Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
07:00
WETTER/INFO
08:55
R: Wolfgang Niedermair... Auf der Berghütte...
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live!
13:00
No-Name oder Marke (2/2) - Wie putzt man besser?...
13:50
Supermarkt Discounter - wer kann's am besten?... Einkaufen bei Hofer, Lidl oder Penny oder lieber doch zu Spar? Wer für sein Geld das Beste bekommen möchte, dem fällt die Entscheidung gelegentlich schwer. Denn längst haben die Discounter die etablierten Märkte in vielen Disziplinen herausgefordert. Wer also hat wirklich das beste Preis-Leistungsverhältnis? Sind teure Waren automatisch besser? Und was unterscheidet die Discounter untereinander? In der ORF III-Produktion sieht sich der Gestalter Martin Pusch österreichische Supermärkte näher an und vergleicht diese anahnd von Testeinkäufen.
14:35
Nelson Müllers Bio-Report - Gesund, preiswert, nachhaltig?... Nelson Müller deckt auf und geht den Bio-Versprechen auf den Grund: Wo kommt das günstige Bio-Gemüse her, wie gesund ist Bio wirklich - und leben die Tiere durch den Bio-Standard artgerecht? Der Sternekoch räumt mit Vorurteilen rund um Bio auf, denn ganz ohne Pflanzenschutzmittel kommt die Bio-Landwirtschaft nicht aus. Auch der Idee vom gesunden Bio-Lebensmittel geht Nelson Müller nach: Lässt sich nachweisen, dass Bio wirklich besser für den Körper ist? Bio - umweltfreundlich und nachhaltig? Nelson Müller begibt sich auf die Reise zu Landwirt Holger Schütz, der Trauben anbaut. Bei ihm muss der Sternekoch feststellen, dass auch in der Bio-Landwirtschaft Spritzmittel eingesetzt werden: völlig legal in Form von Kupferlösung. Das Kupfer kann sich im Boden anreichern und schadet so vielen Lebewesen. Wie passt das zur angeblich nachhaltigen Bio-Landwirtschaft? Außerdem untersucht die Sendung importiertes Bio-Obst und Bio-Gemüse. Wie steht es um die Ökobilanz, wenn aus Anbaugebieten importiert wird, die Tausende Kilometer entfernt liegen? Der Sternekoch erklärt, worauf es bei der CO2-Bilanz wirklich ankommt. Außerdem geht Nelson Müller der Frage nach dem Tierwohl auf den Grund: Leben Bio-Tiere artgerecht? Welche Standards gelten bei Bio-Fleisch – und welche nicht?
15:20
Die Food-Challenge: Lege bastelt Junk-Food... Sebastian Lege stellt sich der Food-Challenge: Der Produktentwickler muss drei amerikanische Junkfood-Produkte möglichst exakt nachbauen – und das ohne Rezept! „Schmeckt fast so schlecht wie das Original,“ urteilt der Lebensmittelexperte zufrieden, als er die drei Junk-Klassiker in Eigenbau hergestellt hat: Sprühkäse, Tiefkühl-Donut und sogenannte Pop-Tarts, eine Art süß belegter Toast. Mit seiner typisch unterhaltsamen Art und den tiefen Einblicken, die er als Lebensmittelentwickler in diese Branche gewonnen hat, gelingt es Sebastian Lege, die Absurditäten dieser sogenannten Nahrungsmittel schonungslos aufzuzeigen.
16:05
Kitz & Co - Die Kunst des Verschwindens... Warum hat ein Rehkitz weiße Flecken - und warum verschwinden sie, wenn es älter wird? Wieso sind Frischlinge gestreift und erwachsene Wildschweine nicht? Es sind ausgefeilte Tarnstrategien, die Kitz & Co das Überleben in der Natur sichern sollen. Universum-Regisseur Kurz Mündl begleitet das Heranwachsen eines Rehkitzes und zeigt, wie Tierkinder das Versteckspiel im Wald meisterlich beherrschen.
16:55
Wildschweine - Das Comeback... Sie wurden gejagt und abgeschlachtet, in vielen Regionen Europas waren sie vertrieben oder ausgerottet. Doch die Wildschweine sind zurück. Ihre Waffen: Intelligenz, Anpassungsfähigkeit und äußerst scharfe Sinne. Letztendlich haben Wildschweine die exzessivsten Treibjagden Europas überlebt und fühlen sich mittlerweile in den europäischen Wäldern wieder heimisch. Dies ist die Geschichte eines eindrucksvollen Comebacks, einer Spurensuche quer durch Europa, die Geschichte des Erfolgsmodells Wildschwein. Eine Dokumentation von Astrid Miller.
17:40
I: Kristina Sprenger (Karin Kofler), Hans Sigl (Andreas Blitz), Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg), Heinz Marecek (Hannes Kofler), Ferry Öllinger (Kroisleitner), Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler), Johannes Hebendanz, Simon Licht (Harald Moeller), Brigitte Karner (Veronika Moeller), Hannes Hellmann (Alexander Eisfeld), Vera Böhnisch (Sandra Perlinger), Volker Bruch (Julian Schweiger), Ralph Werner; R: Johannes Hebendanz... Tödliches Dreieck... Seilbahn-Surfen nennen die Extremsportler Harald Moeller und Julian Schweiger - auf der Suche nach dem ultimativen Kick - eine waghalsige Aktion: An einem speziell angefertigten Gurt hängend, zischen sie von Stütze zu Stütze und in großer Höhe talwärts. Sandra Perlinger, Julians Freundin, die mit Moeller ein Verhältnis hatte stürzt in die Tiefe und ist auf der Stelle tot. Für Karin und Andreas stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord? Der Schlüssel zur Klärung des Falles liegt aber offenbar in der Vergangenheit Moellers. Der Gesellschafts-Klatschjournalist und Schriftsteller Alexander Eisfeld jedenfalls scheint einen dunklen Punkt in Moellers Vergangenheit zu kennen. Veronika Moeller, die Frau und Managerin des Extremsportlers, der demnächst eine eigne TV-Show moderieren soll, kämpft gegen mögliche Enthüllungen an, obwohl sie sich in der Rolle einer betrogenen Ehefrau sieht. Als Hannes eine weitere Leiche findet, verlässt er sich einmal mehr nicht nur auf seinen kriminalistischen Instinkt, sondern auch auf seinen ausgeprägten Geruchssinn....... Koproduktion ORF/ZDF.
18:30
I: Kristina Sprenger (Karin Kofler), Hans Sigl (Andreas Blitz), Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg), Heinz Marecek (Hannes Kofler), Ferry Öllinger (Kroisleitner), Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler), Carl Lang, Daniela Ziegler (Susanna Gnad), Bernd Herzsprung (Christian Gnad), Frank Behnke (Michael Trauninger), Martina Schütze (Nicole Trauninger), Martin Ambrosch; R: Carl Lang... Eine Mords-Rallye... Während der Oldtimer Rallye auf das Kitzbüheler Horn werden Hannes und die Gräfin Zeugen eines Aufsehen erregenden Unfalls: Vor ihren Augen rollt ein brennendes Auto auf einen Abgrund zu, fällt in die Tiefe und explodiert. Der Besitzer des Wagens, Christian Gnad, hat seiner Frau, der Schauspielerin Susanna Gnad, einen Abschiedsbrief hinterlassen. In diesem erklärt er ihr, dass er nach seiner öffentlich gewordenen Affäre mit der jungen Nicole Trauninger, der Frau des Zahnarztes Dr. Michael Trauninger, keinen anderen Ausweg mehr gewusst hätte. Karin und Andreas finden bei ihren Ermittlungen aber heraus, dass es kein spektakulärer Selbstmord, sondern Mord war. Verdächtig sind vor allem die beiden Betrogenen - Susanna und Dr. Trauninger. Koproduktion ORF/ZDF.
19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel.
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
I: Manuel Rubey (Falco), Nicholas Ofczarek (Markus Spiegel), Christian Tramitz (Horst Bork), Patricia Aulitzky (Jacqueline), Susi Stach (Maria Hölzel), Arno Frisch (Alois Hölzel), Markus Mössmer (Hansi Lang), Martin Loos (Billy Filanowski), Thomas Roth; S: Thomas Roth; R: Thomas Roth... Falco - Verdammt wir leben noch!...
22:10
Falco Live - Der Falke ist wieder da
22:45
R: H. LOEBL... FALCO;.
23:45
R: Robert Pöcksteiner... Soundtrack Österreich - Von Glockenhosen und Austropop... Die neue ORF-III-Dokureihe Soundtrack Österreich nimmt das Publikum mit auf einen unterhaltsamen Streifzug durch insgesamt sieben Jahrzehnte österreichischer Musik und Geschichte. Als Präsentatorin führt Kristina Sprenger durch die Reihe. Der dritte Teil widmet sich den 1970er Jahren - eine Zeit, die als die Ära Kreisky die heimische Gesellschaft geprägt hat. Unter Kreisky finden große politische und gesellschaftliche Veränderungen statt und modernisieren das Land. Die Folgen der internationalen Jugendrevolten erreichen Österreich. Es sind die Jahre, in denen der ganz große Erfolg des Austro Pop geboren wird. Marianne Mendt eröffnet die neue österreichische Dialektwelle mit ihrem Hit Wie a Glockn. Wolfgang Ambros setzt danach mit Da Hofa eine Entwicklung in Gang, die die österreichische Musiklandschaft viele Jahre hindurch prägen wird. Weitere Vertreter dieser Dialektwelle sind Georg Danzer, Arik Brauer oder Peter Cornelius. Noch wildere musikalische Eigenheiten bringt der Austropop hervor, wie die für ihre exzessive Bühnenshow bekannten Drahdiwaberl. Mit: Wolfang Ambros, Joesi Prokopetz, Andre Heller, Marianne Mendt, Arik Brauer, Peter Rapp, Waterloo, Jazz Gitti u.v.a.
00:30
R: Robert Pöcksteiner... Soundtrack Österreich - Von Schulterpolstern und Hitexporten... In den 1980er Jahren ist Österreich auf dem Höhepunkt der Wirtschaftswunderjahre, doch gleichzeitig erschüttern mehrere Skandale die Republik. Der Fall Lucona mit dem Hauptangeklagten Udo Proksch kommt ans Tageslicht, der Weinskandal sowie der AKH-Skandal werfen ein dunkles Licht auf die Republik. Außerdem wird das Land durch die Affäre Waldheim mit seiner nicht aufgearbeiteten Vergangenheit konfrontiert und muss sich dieser vierzig Jahre nach Kriegsende nun stellen. Die Musik reagiert auf diese Entwicklung und kommentiert diese kritisch. Unter anderem die EAV, die zu einem festen Bestandteil des weiterentwickelten Austropop wird, der auch neue Stars wie STS oder Rainhard Fendrich hervorbringt. Rainhard Fendrich singt die neue inoffizielle Hymne Österreichs - I am from Austria. Und die 80er sind die Jahre des österreichischen Popwunders Falco. Der Wiener feiert riesige internationale Erfolge, die bislang in Österreich unerreichbar schienen, unter anderem als Nummer 1 der US-Charts mit Rock me Amadeus. Der vierte Teil der Dokumentationsreihe spannt den Bogen von diesem österreichischen Ausnahmekünstler bis hin zu aktuellen Interpreten des Austropop wie Pizzeria & Jaus oder Voodoo Jürgens. Präsentiert wird die Doku-Reihe von Kristina Sprenger. Mit: Mit Wolfang Ambros, Joesi Prokopetz, Andre Heller, Arik Brauer, Erika Pluhar, Gerd Steinbäcker, Ewald Pfleger u.v.a.
01:20
Hans Hölzel alias Falco in Wien geboren, besuchte das Konservatorium und begann seine Musiker-Karriere als Bassgitarrist. Zu seinem Künstlernamen ließ sich der Sänger vom DDR-Skispringer Falko Weißpflog inspirieren. Er ist der bislang einzige Österreicher, der Platz 1 der US-Single-Hitparade belegt hat: Mit 'Rock Me Amadeus' schaffte Falco Anfang 1986 den Sprung an die Spitze der Charts. Wenige Tage vor seinem 41. Geburtstag kam der Musiker 1998 bei einem Verkehrsunfall in der Dominikanischen Republik ums Leben. Die Collage zeigt in dieser Hommage Videos aus unterschiedlichen Schaffensperioden.
02:10
Mal redete er Klartext, mal Unsinn: Genie und Wahnsinn lagen bei dem österreichischen Musiker Falco nah beieinander. Kein Wunder war Falco in Talksshows und bei Fernsehinterviews ein gefürchteter und geschätzter Gesprächspartner. Nicht nur auf der Bühne, auch im Gespräch blieb die Kunstfigur Falco immer Falco und ließ den bürgerlichen Hans Hölzl an der Garderobe zurück. Die Dokumentation Falco Gaga zeigt komische und witzige, skurrile und verrückte Auftritte des österreichischen Rockstars in Talkshows und bei Fernsehinterviews.
02:30
I: Manuel Rubey (Falco), Nicholas Ofczarek (Markus Spiegel), Christian Tramitz (Horst Bork), Patricia Aulitzky (Jacqueline), Susi Stach (Maria Hölzel), Arno Frisch (Alois Hölzel), Markus Mössmer (Hansi Lang), Martin Loos (Billy Filanowski), Thomas Roth; S: Thomas Roth; R: Thomas Roth... Falco - Verdammt wir leben noch!...
04:25
Die Tafelrunde
05:25
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:55
Evil under the Sun; Das Böse unter der Sonne... Die Suche nach einer wertvollen Diamantbrosche führt den exzentrischen Meisterdetektiv Hercule Poirot in ein Luxushotel auf eine einsame Mittelmeerinsel. Als dort die ehemalige Broadway-Diva Arlena Marshall ermordet wird, ist der kriminalistische Spürsinn des Belgiers gefragt. Die große Zahl der Verdächtigen, die alle ein Alibi vorweisen können, gestaltet die Suche nach dem Mörder schwierig. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Hastings), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) Regie: Brian Farnham GB 2001.
10:40
Murder in Mesopotamia; Mord in Mesopotamien... Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. Arthur Hastings besucht zusammen mit Poirot seinen Neffen Bill Coleman, der Teil eines Teams ist, das archäologische Arbeiten im Irak ausführt. Die Stimmung im Team ist gedrückt, da wenige Tage zuvor ein Arbeiter ermordet wurde. Gerade als Poirot abgereist ist, der den Komfort eines Hotels in Bagdad der Unterbringung in der Nähe der Grabungsstätte vorzieht, gibt es einen weiteren Toten: Mrs. Leidner, die Frau von Dr. Leidner, der die Grabungen anführt, wird erschlagen. Sie hatte seit Jahren Drohbriefe von jemandem erhalten, der sich als ihr toter erster Ehemann ausgegeben hatte. Hat der Verfasser dieser Briefe sie getötet? Um wen handelt es sich? Ist der Mörder ein Fremder oder ein Mitglied des Ausgrabungsteams, das sie gehasst hat? Poirot muss einiges klären, da sich zum Mordfall auch noch Drogenmissbrauch und der Diebstahl von Artefakten aus dem Lager hinzugesellen. Die Dreharbeiten für diese Folge der Serie fanden aufgrund der schwierigen politischen Verhältnisse nicht im Irak statt, sondern in Uthina (auf Englisch Oudhna), einer archäologischen Stätte in Tunesien. Der Großteil der Aufnahmen entstand allerdings in einem Filmstudio in England. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Hastings) Regie: Edward Bennett GB 2001.
12:20
Death on the Nile; Tod auf dem Nil... Die reiche und schöne Linnet Doyle macht mit ihrem frisch getrauten Ehemann Simon, der ehemals mit ihrer besten Freundin Jacqueline De Bellfort verlobt war, ihre Hochzeitsreise auf dem Nil. Poirot, ebenfalls Gast an Bord des Schiffes, ahnt das Drama, als er die eifersüchtige Jackie den Doyles auf Schritt und Tritt folgen sieht. Wenig später wird Linnet ermordet in ihrer Kabine aufgefunden Mit: David Suchet (Hercules Poirot), James Fox (Colonel Race), Emma Griffiths Malin (Jaqueline De Bellefort) Regie: Andy Wilson GB 2004.
14:00
Sad Cypress; Morphium... Wer außer Elinor Carlisle hatte einen Grund, ihre schwerkranke Tante Laura Welman und die junge Mary Gerrard umzubringen? Alle Indizien sprechen gegen sie, und sie hatte in beiden Fällen ein Motiv. Durch den Tod ihrer Tante erbt sie ein Vermögen, und mit Mary Gerrard beseitigt sie eine Nebenbuhlerin. Aber Dr. Lord, der Arzt ihrer Tante, glaubt an ihre Unschuld und engagiert Poirot. Dieser stößt auf viele Widersprüche und ermittelt durch eine banale und scheinbar unsinnige Lüge den tatsächlichen Täter. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Elisabeth Dermot Walsh (Elinor Carlisle), Rupert Penry-Jones (Roddy Winter) Regie: David Moore GB 2003.
15:40
Über die Gletscher - Im Ötz- und Schnalstal (1/2)...
16:25
Über die Gletscher - Im Ötz- und Schnalstal (2/2)...
17:15
Ein Jahr im Kaunertal... Es ist ein Porträt und eine filmische Liebeserklärung, wie sie nicht viele Orte in Österreich erfahren: Zweieinhalb Jahre lang waren Filmemacher Thomas Junker und Produzent Charly Hafele im Tiroler Kaunertal unterwegs, um an insgesamt 105 Drehtagen 63 Zeitzeugen aus den drei Talgemeinden zu Wort kommen zu lassen. Die Dokumentation beleuchtet das geschichtliche und heutige Alltagsleben in Kaunertal, Kauns und Kaunerberg in seiner kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Vielfalt. Beeindruckende Aufnahmen während aller vier Jahreszeiten bereichern die Interviews. So ist ein Dokument des Tales und seiner Menschen im Jahreslauf entstanden.
18:50
R: Wolfgang Niedermair... Rund um Schladming... Wenn der Weltcup in Schladming halt macht, ist die Saison an ihrem jährlichen Höhepunkt angekommen. Das berühmte Night-Race fesselt zigtausende Besucher und Fernsehzuschauer. Dabei ist Schladming in kleinen Teilen noch immer das, was es einst war, bevor der Skisport im Winter die Parole übernahm: ein beschaulicher Ort voller landschaftlicher Reize, geprägt von der einer bergbäuerlichen Lebenskultur. ORF III Landleben zeigt in dieser Produktion das unbekannte Schladming, jene Menschen und Orte, wo das Leben im Einklang mit der Natur und mit dem Jahreskreislauf stattfindet – und wo der Winter die ruhigste Saison im Jahr ist.
19:25
Der Nockberge Trail; Wintertraum in den Nockbergen...
20:15
R: Mickael Gamrasni... Hitler und der Reichstagsbrand (1/2)...
21:10
R: Mickael Gamrasni... HITLER AND THE REICHSTAG FIRE (2/2); Hitler und der Reichstagsbrand (2/2)...
22:05
R: Marie-Pierre Camus... The night of the long knives – Hitlers Rise to Power; Hitlers blutiger Weg zur Macht - Der Mord an Ernst Röhm... Nach der Machtübernahme Adolf Hitlers 1933 schwelte ein Machtkonflikt in den Reihen der Nationalsozialisten. Vor allem der Chef der Sturmabteilung (SA), Ernst Röhm wurde zu einem innerparteilichen Konkurrenten. Gezielt wurden Gerüchte über einen bevorstehenden Putsch durch die SA gestreut, und die seit langem bekannte Homosexualität betont. Vom 29. Juni bis 2. Juli 1934 ließ Hitler dann eine Mordwelle über seine eigene Partei hereinbrechen. Konkurrenten in den eigenen Reihen wurden skrupellos eliminiert - darunter eben auch Ernst Röhm, Hitlers ältester Freund, Unterstützer und Nationalsozialist der ersten Stunde. In einer wilden Aktion wurden insgesamt etwa 200 Menschen liquidiert. Was brachte Hitler dazu, zu solchen Mitteln zu greifen und seinem alten Weggefährten in den Rücken zu fallen? Und wie wurden diese Morde begangen? Es war ein Wendepunkt am Weg der Machtergreifung der Nationalsozialisten.
23:00
R: Birgit Mosser-Schuöcker... Der junge Hitler - Jugendjahre eines Diktators... Adolf Hitler – geboren in Oberösterreich, aufgestiegen zum wohl gefürchtetsten Diktator der Weltgeschichte. In seinen Jugendjahren hätte noch niemand vorhersehen können, dass er als „Führer“ zum mächtigsten Mann Deutschlands aufsteigen würde. Ein durchschnittlicher Schüler, aufgewachsen in eher ärmlichen Verhältnissen, verhätschelt von seiner Mutter. Doch wie wurde aus diesem Buben der „Führer“ und woher rührte sein hasserfülltes Weltbild? Die Dokumentation von Regisseur Gerhard Jelinek und Birgit Mosser-Schuöcker begibt sich auf eine Spurensuche nach den prägenden Ereignissen im Leben des jungen Hitlers.
23:50
Die Tafelrunde
00:50
Steinböck & Strobl - Wilde Mischung... Das Best-Of von und mit Herbert Steinböck und Thomas Strobl – eine Premiere bei „Kabarett im Turm“ – eine moderne Doppelconference zum Zerkugeln! „Du, Steinböck, weißt Du, dass wir jetzt schon 10 Jahre zusammenarbeiten? - „Stimmt! Strobl, das ist doch DER Anlass für ein Best-Of. - „Großartig! - „Jö, da kannst beim „Adler von der Schartenwand wieder Trompete spielen. - „Aber nur, wenn du mir wieder den Purzelbaum machst!.
01:45
Chrissi Buchmasser - Braves Kind... Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Grazer Kleinkunstvogel 2021: Auf Chrissi Buchmasser haben die Kabarettbühnen des Landes gewartet! Schlau, pointiert, unheimlich lustig, mit eigenem Stil und Humor. In ihrem Kabarett-Debüt gibt die Grazer Newcomerin Einblicke in das Leben einer jungen Frau, die es satt hat brav zu sein. Hinter scheinbar niedlichen Erinnerungen aus dem Leben eines braven Mädchens, verflochten mit unerwarteten Mühen des Mutterseins, offenbaren sich gesellschaftspolitische Probleme, manchmal subtil, manchmal ganz deutlich, aber immer schonungslos ehrlich und hochgradig amüsant.
02:15
Die kranken Schwestern (1/36)... Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1995.
03:15
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
04:05
Die kranken Schwestern (1/36)... Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1995.
05:00
Chrissi Buchmasser - Braves Kind... Ausgezeichnet mit dem Publikumspreis beim Grazer Kleinkunstvogel 2021: Auf Chrissi Buchmasser haben die Kabarettbühnen des Landes gewartet! Schlau, pointiert, unheimlich lustig, mit eigenem Stil und Humor. In ihrem Kabarett-Debüt gibt die Grazer Newcomerin Einblicke in das Leben einer jungen Frau, die es satt hat brav zu sein. Hinter scheinbar niedlichen Erinnerungen aus dem Leben eines braven Mädchens, verflochten mit unerwarteten Mühen des Mutterseins, offenbaren sich gesellschaftspolitische Probleme, manchmal subtil, manchmal ganz deutlich, aber immer schonungslos ehrlich und hochgradig amüsant.
05:30
Über die Gletscher - Im Ötz- und Schnalstal (2/2)...
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:20
Wiens verborgene Palais - (1/3)...
09:10
Rafael Fingerlos: Mein Mozart - Mein Salzburg!... Er ist der Bariton des Eröffnungskonzertes der Mozartwoche 2023: Rafael Fingerlos. In diesem Portrait, gestaltet von Hannes M. Schalle, erzählt er seine ganz persönliche Salzburg Geschichte und sein Verhältnis zu und mit Mozart, umrahmt von der einzigartigen und wunderschönen Kulisse der Mozartstadt.
10:00
aus St. Pölten... ORF III überträgt den Gottesdienst live.
11:20
R: Wolfgang Niedermair... Auf der Berghütte...
11:55
I: Tobias Moretti (Andreas Hofer), Franz Xaver Kroetz (Joachim Haspinger), Martina Gedeck (Mariandl), Julia Stemberger (Anna Hofer), Xaver Schwarzenberger, Günther Maria Halmer (General Kinkel), Heio von Stetten (Oberst Wrede), Gregor Bloéb (Franz Raffl), Peter Mitterrutzner (Simon Zoderer), Manfred Lukas-Luderer (Josef Öttl), Guntram Brattia (Kajetan Sweth), Rainer Egger (Stroblwirt), Lukas Zolgan (Jakob), Dorothee Hartinger (Lisa Schumacher), Toni Böhm (Kasimir Schumacher), Katharina Welser (Mutter Schumacher), Christian Futterknecht (Kaiser Franz), Hary Prinz (Erzherzog Johann), Karl Markovics (Erzherzog Karl), Frank Hoffmann (Feldmarschall Chasteler), Ottfried Fischer (König Max), Max von Thun (Kronprinz Ludwig), Felix Mitterer; R: Xaver Schwarzenberger... Andreas Hofer - Die Freiheit des Adlers... 1805 siegt Napoleon in der Schlacht von Austerlitz über die russischen und österreichischen Truppen. Tirol musste an Napoleon abgetreten werden. Hofer und Haspinger fahren nach Wien zu Erzherzog Johann um ihn zu bitten, dass er sich für Tirol einsetzt, wo alle Privilegien und alten Rechte außer Kraft gesetzt wurden. Erzherzog Johann verspricht Unterstützung. Dadurch ermutigt und angetrieben vom fundamentalistischen Kapuzinerpater Haspinger, der mit aller Gewalt gegen den Feind vorgehen will, stürzt sich der friedliebende Andreas Hofer in ein gewagtes Abenteuer: Krieg gegen Napoleon.
13:50
I: Tobias Moretti (Johann), Petra Morzé (Mutter Plochl), Anna Maria Mühe (Anna), Peter Simonischek (Vater Plochl), Max von Thun (Zahlbruckner), Gerti Drassl (Aloisia Strenberger), Franz Morak (Kaiser Franz), Roland Koch (Metternich), Hubert von Goisern (Bauer Paul Adler), Heribert Sasse (Oberamtsrat Josef Ritter), Julia Stemberger (Caroline Auguste), Anna Maria Sturm (Elisabeth Baumgartner), Aglaia Szyszkowitz (Dorothe Lieven), Julian Roman Pölsler, Knut Boeser; R: Julian Roman Pölsler... Geliebter Johann Geliebte Anna... Eine Liebesgeschichte die Legende wurde: Erzherzog Johann, der Bruder des regierenden Habsburgermonarchen und Anna Plochl, das lebenslustige Mädchen aus dem Volk. Als der Kaiser die bereits erteilte Heiratserlaubnis für ungültig erklärt, holt Johann seine Hausfrau auf seine Ländereien und in sein Unternehmen, um der ganzen Welt vor Augen zu führen, wie ungerecht und unbarmherzig der Kaiser ist. Gleichzeitig engagiert er sich politisch für sein Land, die Steiermark. Es sind die langen Trennungen, die dem Liebespaar fast zum Verhängnis werden. Erst als Johann seinem kaiserlichen Bruder ein Ultimatum stellt und Metternich die Zeichen der Zeit für die Heirat mit einer Bürgerlichen für günstig erachtet, dürfen sich Anna und Johann heimlich, zu nächtlicher Stunde, das Jawort geben.
15:30
I: Christine Neubauer (Anna Christeiner), Sascha Hehn (Johannes Wallner), Julia Gschnitzer (Leni Wallner), Timothy Peach (Markus Wallner), Claudine Wilde (Sabine von Auen), Veronika Fitz (Zensi Christeiner), Peter Sämann, Felix Huby, Ulrike Münch; S: Felix Huby; R: Peter Sämann... Anna Christainer steht vor dem Ruin, als ein Blitz das Dachgeschoss ihres Hauses in Brand setzt. Das Gebäude war unterversichert. Während die Bergbäuerin verzweifelt um den Erhalt ihres Hofes kämpft, verbringt ihr Mann Johannes den Großteil seiner Zeit damit, sich den Wünschen seiner launigen Kundschaft zu beugen. Tag und Nacht schuftet er wie ein Besessener für die attraktive Hotelbesitzerin Sabine von Auen. Schwager Markus kommt dies gewiss sehr gelegen. Er liebt Anna immer noch. Durch Johannes' Abwesenheit wittert er die Chance, sie schließlich doch für sich zu gewinnen.
17:05
I: Christine Neubauer (Anna Christeiner), Sascha Hehn (Johannes Wallner), Timothy Peach (Markus Wallner), Ronja Forcher (Elli), Alexander Strobele (Grabosch), Julia Gschnitzer (Leni Wallner), Peter Sämann, Felix Huby, Ulrike Münch, James Jacobs, Klaus Peter Sattler, Peter Janda; S: Felix Huby; R: Peter Sämann... In Annas Heimatdorf werden neue Pläne geschmiedet. Investor Grabosch will als Touristen-Attraktion ein Jagdrevier in großem Stil aufziehen. Ausnahmsweise begrüßt Anna diesen Vorschlag, der dazu beiträgt, den Waldbestand zu erhalten. Da ereilt sie die Nachricht, dass auf ihrem Mann geschossen wurde. Für Johannes kommt als Täter nur einer infrage: Sein eigener Bruder Markus, mit dem er zerstritten ist. Anna glaubt das nicht und macht sich auf die Suche nach dem wahren Schützen.
18:40
I: Christine Neubauer (Anna Wallner), Sascha Hehn (Johannes Wallner), Timothy Peach (Markus Wallner), Julia Gschnitzer (Leni Wallner), Alexander Held (Stadlhuber), Veronika Fitz (Zensi Christeiner), Claudine Wilde (Sabine von Auen), Peter Sämann, Marc Rosenberg, Gero Lasnig, Klaus Peter Sattler, Peter Janda, Felix Huby (Idee), Ulrike Münch (Idee); S: Marc Rosenberg; R: Peter Sämann... Ein Sturm legt auf dem Hof der Wallners eine Quelle frei. Ein Segen für Anna, die hofft, sich durch den Verkauf des Quellwassers finanziell sanieren zu können. Voraussetzung ist, dass sie einen Partner findet, der in ihr Projekt investieren will. Bürgermeister Stadlhuber bietet sich generös an, doch Anna ist skeptisch. Tatsächlich denkt Stadlhuber bereits in anderen Dimensionen und versucht hinter Annas Rücken, Johannes für seine ambitionierten Pläne zu gewinnen.
20:15
!Viva Mozart! - Rolando Villazóns Mozartwoche 2023...
22:05
R: Mickael Gamrasni... Hitler und der Reichstagsbrand (1/2)...
23:00
R: Mickael Gamrasni... HITLER AND THE REICHSTAG FIRE (2/2); Hitler und der Reichstagsbrand (2/2)...
23:50
R: Marie-Pierre Camus... The night of the long knives – Hitlers Rise to Power; Hitlers blutiger Weg zur Macht - Der Mord an Ernst Röhm... Nach der Machtübernahme Adolf Hitlers 1933 schwelte ein Machtkonflikt in den Reihen der Nationalsozialisten. Vor allem der Chef der Sturmabteilung (SA), Ernst Röhm wurde zu einem innerparteilichen Konkurrenten. Gezielt wurden Gerüchte über einen bevorstehenden Putsch durch die SA gestreut, und die seit langem bekannte Homosexualität betont. Vom 29. Juni bis 2. Juli 1934 ließ Hitler dann eine Mordwelle über seine eigene Partei hereinbrechen. Konkurrenten in den eigenen Reihen wurden skrupellos eliminiert - darunter eben auch Ernst Röhm, Hitlers ältester Freund, Unterstützer und Nationalsozialist der ersten Stunde. In einer wilden Aktion wurden insgesamt etwa 200 Menschen liquidiert. Was brachte Hitler dazu, zu solchen Mitteln zu greifen und seinem alten Weggefährten in den Rücken zu fallen? Und wie wurden diese Morde begangen? Es war ein Wendepunkt am Weg der Machtergreifung der Nationalsozialisten.
00:45
R: Birgit Mosser-Schuöcker... Der junge Hitler - Jugendjahre eines Diktators... Adolf Hitler – geboren in Oberösterreich, aufgestiegen zum wohl gefürchtetsten Diktator der Weltgeschichte. In seinen Jugendjahren hätte noch niemand vorhersehen können, dass er als „Führer“ zum mächtigsten Mann Deutschlands aufsteigen würde. Ein durchschnittlicher Schüler, aufgewachsen in eher ärmlichen Verhältnissen, verhätschelt von seiner Mutter. Doch wie wurde aus diesem Buben der „Führer“ und woher rührte sein hasserfülltes Weltbild? Die Dokumentation von Regisseur Gerhard Jelinek und Birgit Mosser-Schuöcker begibt sich auf eine Spurensuche nach den prägenden Ereignissen im Leben des jungen Hitlers.
01:30
Wiens verborgene Palais - (1/3)...
02:15
R: Gigga Neunteufel... Drei Frauen für Habsburg – Innenansichten einer Herrscherfamilie... Diese Erbe Österreich Neuproduktion lässt drei Frauen zu Wort kommen, die einen unvergleichlichen Einblick in das Leben der Habsburger zulassen: die engste Dienerin von Kaiserin Maria Theresia, Carolina Gräfin Fuchs-Mollard, die Freundin von Kaiser Franz Joseph Katharina Schratt und die Tochter von Kronprinz Rudolf, Erzherzogin Elisabeth, die ihren Weg zur Frauenrechtskämpferin fand und als „rote Erzsi“ in die Geschichte einging. Drei Schauspielerinnen Petra Morzé, Stephanie Schmiderer und Gigga Neunteufel schlüpfen in die drei historischen Rollen und stellen die Damen zu markanten Zeitpunkten ihres Lebens vor: am Tag der Geburt von Joseph II., nach der Ermordung der Kaiserin Elisabeth und am Tag der Gründung der Ersten Republik. Alle drei Biographien bieten Schlüssellochperspektiven in den ganz persönlichen Lebensbereich der Herrscherfamilie. R: Gigga Neunteufel.
03:05
Schloss Esterhazy - Spuren in Ungarn... An Esterhazy führte im früheren Westungarn kein Weg vorbei. Entsprechend prunkvoll sind die Hinterlassenschaften dieser Dynastie diesseits und jenseits der österreichisch-ungarischen Grenze. In dem fruchtbaren Flachland neben dem Neusiedler See befindet sich heute eines der größten Rokokoschlösser Ungarns. Anfang des 18. Jahrhunderts durch die Fürsten Esterhazy von einem kleinen Jagdschloss in eine prunkvolle Sommerresidenz umgebaut, bildet es heute in perfektem Zustand ein eindrucksvolles Beispiel für einen spätbarocken Repräsentationsbau. In seinen Konzertsälen musizierte über zwei Jahrzehnte Joseph Haydn, im Schlosspark steht ein Pavillon, der anlässlich des Besuchs Maria Theresias errichtet worden ist und dessen Name „Bagatelle“ an die Antwort des Fürsten auf die Frage nach den Baukosten erinnert. Bis zum Ende des zweiten Weltkrieges diente es regelmäßig als Wohnsitz der Familie Esterhazy, bis 1945 durch Ungarn die Enteignung folgte.
03:50
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
04:40
Die kranken Schwestern (1/36)... Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1995.