Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:34
Kultur Heute
07:00
Wetter Kompakt
07:05
Panorama Wetter live
07:15
Panorama Wetter live
07:33
Panorama Wetter live
07:57
Panorama Wetter live
08:00
Wetter Kompakt
08:05
Panorama Wetter live
08:22
Eva Egermann und Cordula Thym: C-TV...
09:01
Das Fernsehmagazin für Kroaten, Roma, Slowaken, Slowenen, Tschechen und Ungarn. *) Slováci / Altes Handwerk - Hufschmied *) Ceši / Schokoladengenuss und Ballonzauber *) Hrvati / Forum4Burgenland - Volksgruppensprachen im Fokus *) Slovenci / Gelebte Inklusion im Café Oratorio Base *) Magyarok / Vielseitige Künstlerin - Viola Karal *) Roma / Bewegtes Leben - Gianni Jovanovic Moderation: Katharina Graf-Janoska Redaktion: Daniela Windisch.
09:33
Kultur Heute Weekend präsentiert Themen und Beiträge aus Österreich in einer neuen Bildsprache und Erzählweise - für all jene, die sich auch im digitalen Universum zuhause fühlen. Der Begriff Kultur wird weit gefasst: Neben Musik, Serien oder Computerspielen wird auch über die Alltagskultur des Miteinanders, sowie die Kommunikation zwischen den Kulturen in einer pluralen Gesellschaft berichtet.
10:00
Evangelischer Gottesdienst aus Villach... ORF III überträgt live den evangelischen Gottesdienst aus Villach.
11:01
Menschen in schwierigen Lebenslagen sind oft mit Ausgrenzung, Stigmatisierung und materieller Armut konfrontiert. Die gesellschaftlichen Bedingungen schränken ihre Lebensmöglichkeiten ein. Die evangelische Hilfsorganisation Diakonie setzt sich für genau diese Menschen ein und macht sich stark für soziale Gerechtigkeit und Inklusion. Der Film Miteinander-Welt zeigt Projekte, die von der Diakonie unterstützt werden, wie das Häferl, wo es eine warme Mahlzeit und einen warmen Platz für jed:n gibt oder das Projekt Hilfe für autistische Kinder in der Schule.
11:26
Bergsteigerdörfer in Tirol - Steinberg am Rofan und Sellraintal... Tirol und die Berge: Urlaub in den Bergen, Wandern, Ruhe und die Abkehr von der Alltagshektik. Das ist die Philosophie der über 20 Bergsteigerdörfer in Österreich. Ein Bergsteigerdorf ist man nicht, man muss es sich schon verdienen. Ausschlaggebend ist der Schutz der Natur durch die Dorfgemeinschaft, abseits vom Massentourismus. Geprüft wird dies vom Alpenverein, der diese Auszeichnung auch verleiht. Meist an Orte mit einer langen Tradition im Alpintourismus. Sellraintal und Steinberg am Rofan sind zwei dieser Bergsteigerdörfer in Österreich. Diese Land der Berge-Neuproduktion schaut sich diesmal das Leben im Tiroler Sellrain und Rofan genauer an und lässt Einheimische zu Wort kommen, die diese Idee mit Begeisterung, aber auch mit allen Herausforderungen, leben..
12:14
I: Wolfgang Böck (Trautmann), Monica Weinzettl (Tränkler), Simon Schwarz (Dolezal), Harald Sicheritz, Ernst Hinterberger, Wolfram Berger (Oberst Brandner), Jasmin Zehetner (Aisha), Georges Kern (Anwalt), Marek Wlodarczyk (Belzin), Margarethe Tiesel (Blauensteiner), Karl Ferdinand Kratzl (Gerichtsmediziner), Erwin Steinhauer (Grünsteidl), Bea Frey (Frau Grünsteidl), Viktoria Schubert (Horak), Maresa Hörbiger (Mitzi), Johannes Silberschneider (Sandler Rudi); S: Ernst Hinterberger; R: Harald Sicheritz... Trautmann: Wer heikel ist, bleibt übrig...
13:50
I: Wolfgang Böck (Trautmann), Monica Weinzettl (Tränkler), Simon Schwarz (Dolezal), Wolfram Berger (Oberst Brandner), Thomas Roth, Erwin Steinhauer (Grünsteidl), Joachim Bißmeier (Dechant), Michou Friesz (Frau Doppler), Wolfgang Pissecker (Repey), Bea Frey (Frau Grünsteidl), Peter Matic (Antonitsch), Ernst Konarek (King), Heinz Petters (Wessely), Peter Faerber (Grössmann), Ursula Koban (Sageder), Johannes Silberschneider (Rudi), Margarethe Tiesel (Blauensteiner), Fredl Schauer (Herr Nebenführ), Monika Finotti (Frau Nebenführ), Ernst Hinterberger; R: Thomas Roth... Trautmann: Nichts ist so fein gesponnen...
15:25
I: Ottfried Fischer (Leo Leitner), Andrea Eckert (Emilia Steingraf), Maximilian Schell (Karl Steingraf), Michael Mendl (Monsignore Anselmo), Fritz Karl (Fabrizio Gironcolo), Nicholas Ofczarek (Lektor Meininger), Rita Russek (Verlegerin von Böhme), Miroslav Nemec (Prof. Pirandello), Carolina Vera Squella (Rosaria), Jörg Grünler, Rolf-René Schneider, Peter Zeitlinger, Mick Baumeister; S: Rolf-René Schneider; R: Jörg Grünler... Der Bestseller - Mord auf Italienisch... Auf Anweisung seiner Verlegerin, die ihn zum Schreiben eines Reiseführers verdammt hat, begibt sich Krimi-Autor Leo Leitner auf das Weingut von Karl Steingraf. Leitner soll bei der Weinverkostung, die Steingraf veranstaltet, seinen kulinarischen Horizont erweitern. Doch ein Mord unter den Gästen führt ihn zurück zu seinen Wurzeln. Die wunderschöne Angelina wird tot in Steingrafs Keller aufgefunden. Von kriminalistischer Neugier getrieben, begibt sich Leitner auf die mühsame Suche nach ihrem Mörder.Koproduktion Lisa Film/ORF(Hörfilm in Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung).
16:58
I: Fritz Wepper (Wendelin Winter), Miguel-Herz Kestranek (Gunnar Larsson), Annekathrin Bach (Birge Bergström), Bernhard Schir (Malte Hendriksson), Sophie Wepper (Alexandra Winter), Bernhard Bettermann (Pelle Carlsson), Andreas Guenther (Ole Lindberg), Peter Sämann, Rolf-René Schneider, Gero Lasnig, Mick Baumeister; S: Rolf-René Schneider; R: Peter Sämann... Mord in bester Gesellschaft - Der Tote im Elchwald... Psychiater Wendelin Winter soll in Schweden einen Gastvortrag über die Jagd halten. Dankbar nimmt er die Einladung auf das herrschaftliche Gut von Gunnar Larsson an. Der reiche Werftbesitzer veranstaltet eine traditionelle Elchjagd, an der Wendelin teilnehmen darf, um sich für seinen Vortrag vorzubereiten. Als nicht nur Großwild, sondern auch ein Mitglied der feinen Gesellschaft bei der Veranstaltung ins Schussfeld gerät, ist Wendelins kriminalistischer Spürsinn gefragt.Koproduktion Mona Film/ORF.
18:30
I: Willi Forst (Carl Michael Ziehrer), Dora Komar (Mitzi), Hans Moser (Engelbert), Judith Holzmeister (Klara), Curd Jürgens (Graf Lechenberg), Vera Schmid (Liesl), Edmund Schellhammer (Johann Strauß), Fred Liewehr (John Cross), Hedwig Bleibtreu (Lisi), Willi Forst, Franz Griblitz, Jan Stallich, Willy Schmidt-Gentner, Karl Pauspertl; S: Franz Griblitz; R: Willi Forst... Wiener Mädeln... Der junge Carl Michael Ziehrer will als Komponist und Dirigent aus dem Schatten des großen Johann Strauß treten. Doch es bedarf einiger Anstrengungen, bis er das Publikum für eine seiner Kompositionen gewinnen kann. Seine Musik hat es besonders den Töchtern des Hofrates Munk angetan. So widmet Ziehrer diesen Wiener Mädeln nicht nur einen Walzer, sondern auch sein Leben. Denn unter den vier jungen Damen findet er schließlich auch seine Herzdame.
20:15
Eskalation in Nahost: Iran greift Israel an...
03:16
R: Christian Hager... Mythos Reichsautobahn - Hitlers gescheitertes Vorzeigeprojekt...
04:03
R: James Wright... Hitlers Elite - Ferdinand Porsche... Ferdinand Porsche: Automobilenthusiast, Ingenieur, Nationalsozialist. Er spielte eine bedeutende Rolle im Deutschland Hitlers und war neben seiner wichtigen Rolle in der Industrie auch entscheidend an NS-Propagandaprojekten beteiligt. So entstanden das Volkswagen-Projekt und die Entwicklung des KdF-Wagens in enger Kooperation mit dem NS-Regime. Porsche pflegte ausgezeichnete Beziehungen zu Hitler und dem SS-Führer Himmler. Während des Zweiten Weltkriegs baute er seine Werke für die Rüstung aus und profitierte intensiv von Zwangsarbeit. Sein unerschütterliches Engagement für die NS-Kriegsmaschinerie und seine politische Rolle unter Hitler werfen einen dunklen Schatten auf sein Erbe als Ingenieur. Die Dokumentation von James Wright beleuchtet kritisch Porsches Leben, seinen Aufstieg im nationalsozialistischen Deutschland und stellt Fragen nach seiner moralischen Verantwortung.
04:48
R: Tom Williams... Hitlers Elite - Albert Speer... Albert Speer, Architekt und Planer im Dritten Reich, war eine zentrale Figur in Hitlers Regime. In seiner späteren Rolle als Rüstungsminister trug er entscheidend zur grausamen Effizienz der NS-Kriegsmaschinerie bei. Speer war jedoch nicht nur ein Technokrat, sondern auch politisch involviert. Seine vermeintliche Unwissenheit über die Holocaust-Verbrechen ist heute widerlegt. Nachweislich besuchte er Konzentrationslager und profitierte von der systematischen Ausbeutung von Zwangsarbeitern. Für seine Verbrechen wurde Speer in den Nürnberger Prozessen verurteilt. In seiner Dokumentation wirft Tom Williams einen eingehenden Blick auf Speers Rolle im Deutschen Reich, beleuchtet aber auch die Zeit nach dem Krieg. Wie konnte jemand der eine so bedeutende Rolle in der NS-Diktatur spielte nach verbüßter Haft eine weitgehende öffentliche Rehabilitierung erfahren?
05:33
R: Marion Marot... Hitlers Elite - Werner Heisenberg... Werner Heisenberg, einer der führenden Physiker seiner Zeit, spielte während des Dritten Reiches in der NS-Forschung eine zentrale Rolle. Seine Beteiligung am deutschen Atomprojekt und seine tatsächlichen Intentionen werden bis heute kontrovers diskutiert. Heisenberg behauptete später, er habe bewusst versucht, die Entwicklung der Atombombe zu verzögern. Kritiker jedoch bezweifeln diese Darstellung und verweisen auf seine Nähe zum Regime. Als Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Physik unterlag er den politischen Zwängen, doch es bleibt unklar, ob er ein opportunistischer Kollaborateur oder ein subtiler Widerstandskämpfer war. Betrachtet man heute sein Schaffen, werden die moralischen Herausforderungen der Wissenschaft unter Hitler klar.
06:35
Kultur Heute Weekend präsentiert Themen und Beiträge aus Österreich in einer neuen Bildsprache und Erzählweise - für all jene, die sich auch im digitalen Universum zuhause fühlen. Der Begriff Kultur wird weit gefasst: Neben Musik, Serien oder Computerspielen wird auch über die Alltagskultur des Miteinanders, sowie die Kommunikation zwischen den Kulturen in einer pluralen Gesellschaft berichtet.
07:00
WETTER/INFO
08:25
Dobar dan, Hrvati
08:55
Dober dan, Koroška
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live!
13:00
Galaktisch - mit Teebeutelrakete ins Universum...
13:40
Das Genie der Natur (1/3)... Die Natur hat die optimale Lösung für so ziemlich jedes technische Problem parat. Die Evolution baut immer besser - ob Materialien, Verbrennungsmotoren oder Navigationssysteme. Wie verblüffend intelligent die Konstruktionspläne des Lebens sein können, zeigt diese Dokumentation über die wunderbare Welt der Bionik. Die Sendung widmet sich den trickreichsten Methoden der Fortbewegung: Laufen, Fliegen, Schwimmen - wieso können Tiere alles viel besser, schneller und sparsamer als wir? Eine Dokumentation von Alfred Vendl und Steve Nicholls Mit Unterstützung des BMUKK.
14:25
Das Genie der Natur (2/3)... 2. Folge: Material ist alles Hart und doch elastisch, je nach Bedarf flexibel oder formstabil - die zweite Folge der UNIVERSUM-Serie über die wunderbare Welt der Bionik dringt tief in die Welt der Materialen ein. Erst aus nächster Nähe mit Elektronenmikroskopen betrachtet, verraten die Werkstoffe der Natur, woher ihre unglaublichen Eigenschaften stammen: Ob die Haut von Haien, die Flügel eines Morphofalters oder die Innenverkleidung eines Schneckenhauses, die Evolution kombiniert Materialien mit verblüffender Kreativität - um sie perfekt schlagfest, strömungsgünstig oder selbstreinigend zu machen. Eine Dokumentation von Alfred Vendl und Steve Nicholls Mit Unterstützung des BMUKK.
15:10
Das Genie der Natur (3/3)... 3. und letzte Folge: Energie ist der Schlüssel Solarzellen waren gestern, heute experimentieren Forscher mit künstlichen Blättern, die mit Hilfe von Sonnenenergie Wasserstoff herstellen. Oder erproben, ganze Städte nach dem thermischen Vorbild eines Termitenbaus zu klimatisieren. Wie Inspirationen aus der Natur vielleicht auch die Energieprobleme der Menschheit lösen könnten, zeigt die dritte Folge der UNIVERSUM-Bionik-Serie. Doch ob Ameisenstaaten, Weißschwanzgnu-Herden oder Arbeitsbienen - es ist niemals nur ihr physikalischer Aufbau, der die Natur so unglaublich effizient macht. Ausschlaggebend ist die Art, wie sie ihre Informationsflüsse organisiert und den Verhältnissen anpasst. Eine Dokumentation von Alfred Vendl und Steve Nicholls Mit Unterstützung des BMUKK.
16:00
Magische Anden: Ecuador und Kolumbien... Von der Karibik bis zum ewigen Eis: Die Anden, das längste Gebirge der Welt, verlaufen über rund 7500 Kilometer an der Westküste Südamerikas bis in den tropischen Teil des Kontinents.
16:55
R: Helmut Zenker... Folge 54... TV-Chaotikum von Helmut Zenker.
17:45
Angelika Niedetzky & Gerald Fleischhacker... Das ORF-III-Comedyformat: Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. Zum Auftakt speisen und spielen zwei der lustigsten Kabarettisten des Landes: Gerald Fleischhacker und Angelika Niedetzky. Die Tafel ist gedeckt, der Butler (Christoph Fälbl) ist bereit: Ein Drei-Gänge-Menü wartet auf die prominenten Gäste. Was sie nicht wissen: Zu jedem Gang serviert Christoph Fälbl eine Charakterrolle, die beide Promis abwechselnd darstellen müssen. Improvisation ist gefragt, wenn Gerald Fleischhacker in die Rolle von H.C. Strache schlüpfen muss, um seiner Frau das Ibiza-Video zu beichten. Oder Angelika Niedetzky ihren Dinnerpartner konfrontieren muss, dass er heimlich ihre Dessous trägt. Wer spielt seine Rolle so gut, dass sie der andere errät? Wer hält es als Erster durch, nicht zu lachen? Und da wären noch die großen Fragen des Lebens, die ausverhandelt werden: Der erfolgreichste Aufreißspruch? Die größte Straftat? Das schlimmste Sexerlebnis? Dazwischen wird gegessen, getrunken - und garantiert jede Menge gelacht.
18:15
Kristina Sprenger & Gery Seidl... Das neue ORF-III-Comedyformat: Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. Diesmal speisen und spielen zwei Publikumslieblinge mit Pointen-Garantie: Gery Seidl und Kristina Sprenger. Die Tafel ist gedeckt, der Butler (Christoph Fälbl) ist bereit: Ein Drei-Gänge-Menü wartet auf die prominenten Gäste. Was sie nicht wissen: Zu jedem Gang serviert Christoph Fälbl eine Charakterrolle, die beide Promis abwechselnd darstellen müssen. Improvisation ist gefragt - wer spielt seine Rolle so gut, dass sie der andere errät? Wer hält es als Erster durch, nicht zu lachen? Und da wären noch die großen Fragen des Lebens, die ausverhandelt werden: Der erfolgreichste Aufreißspruch? Die größte Straftat? Das schlimmste Sexerlebnis? Dazwischen wird gegessen, getrunken - und garantiert jede Menge gelacht.
18:45
Hypochondrie - Ihre Fragen... Die ständige Angst, schwer krank zu sein - so erleben Betroffene eine hypochondrische Störung. Dabei kreisen die Gedanken unaufhörlich um mögliche Krankheiten, es wird genau auf körperliche Veränderungen geachtet, die sofort als schwere Krankheit gedeutet werden: Das Kribbeln im Arm wird als einsetzender Schlaganfall interpretiert, die Kopfschmerzen als Hirntumor und Gelenkschmerzen als ein Zeichen für Multiple Sklerose. Hypochondrie ist jedoch weit mehr als nur gelegentliches Sorgen um die eigene Gesundheit. Von anderen werden die Ängste oft als Überreaktion oder Übertreibung abgetan, für Menschen mit Hypochondrie sind sie jedoch real und belastend. Sie können nicht nur das tägliche Leben stark einschränken, sondern auch zu sozialer Isolation, Beziehungsproblemen und Depressionen führen. In einem Teufelskreis aus Angst und zwanghaften Handlungen gefangen zu sein, macht Hypochondrie zu einer ernsthaften psychischen Störung. Laut neuesten Studienergebnissen kann sie in schweren Fällen sogar zu einem früheren Sterbealter führen. Wo liegt die Grenze zwischen Gesundheitssorgen und Hypochondrie? Wohin können sich Betroffene wenden, um trotz ihrer Ängste ein erfülltes Leben zu führen? Und wie können Außenstehende mit dem Krankheitsbild ihrer Angehörigen umgehen? Siegfried Meryn beantwortet zusammen mit Christian Walcher, Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapeutische Medizin, Ihre Fragen. Übermitteln Sie uns Ihr Anliegen per E-Mail an medizin@orf.at oder telefonisch per Anruf oder WhatsApp unter +43/1/87878-25614.
19:18
ORF III AKTUELL am Abend
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel.
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Moritz Hartnagel... Wie gut ist dm? Qualität, Produkte, Preise... Fast jeder kennt Balea, Alverde und Denkmit, die Eigenmarken der erfolgreichsten Drogeriekette hierzulande. Produkte von dm im Vergleich mit Marken – was ist besser, was günstiger? Dm setze auf „die treuen Fans“, erklärt der Experte, statt auf wechselwillige Schnäppchenjäger. Statt Sonderangeboten hätten die Kunden das Vertrauen, dass dm stabile Preise sogar über vier Monate hinweg garantiere. Dm-Kunden verweilen teils recht lange im Geschäft – und am Ende liegt mehr im Einkaufskorb als geplant. Der Aufbau der dm-Shops ist darauf ausgelegt, dass Kunden gerne bleiben und sich inspirieren lassen. Nicht zufällig sind die Regale meistens schräg angeordnet und erlauben einfach den Einblick in die einzelnen Bereiche. Niedrigere Regale schaffen Helligkeit und Wohlfühlatmosphäre. Daneben sind auch die starken Eigenmarken ein Teil des Erfolgsgeheimnisses, etwa Balea.
21:05
R: Romy Hiller... Die Tricks der Waschmittelindustrie - das Geschäft mit der Sauberkeit...
21:55
R: Patrice Fuchs... Giftiger Haushalt - Die schmutzigen Seiten der Saubermacher... Im Kampf um die Sauberkeit im Haushalt haben wir viele Verbündete: unzählige chemische Produkte, die Fett lösen, Bakterien töten und nach frischer Zitrone duften. Und die die Wäsche und das Geschirr schonend und doch effektiv reinigen. Doch halten sie, was sie versprechen? Auf der Suche nach Hygiene lassen wir uns von so mancher Illusion verführen. Und was bedeutet dieser tägliche massive Einsatz von Chemie im Haushalt für unsere Gesundheit und die Umwelt? Oft werden wir von Marketingtricks zu Überdosierungen angehalten, die nur einem nützen: dem Produkthersteller.
22:40
R: Frank Simoneit... Waschen und Putzen ohne Chemie... Mit Do-it-yourself-Hausmitteln oder natürlichen Reinigern die eigenen vier Wände zum Strahlen bringen – darauf schwört Haushaltsexpertin Martina Schäfer, die viele Tipps für einen Frühjahrsputz mit nur wenigen, selbst gemixten Reinigern und den richtigen Lappen und Schwämmen hat. Ihr Motto: viel Mechanik, wenig Chemie. Auf dem Fixenaturhof im Schwarzwald gibt es immer Grund zum Putzen – Melanie Göppert stellt ihre Reinigungsmittel selbst her – aus Efeu, Kastanie und Kernseife. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Mit Wegwerflappen wird der Frühjahrsputz aber auch mit den umweltfreundlichsten Reinigungsmitteln nicht nachhaltig – dafür hat die Belegschaft der Secontique in Albstadt eine Lösung. In der eigenen Werkstatt des Secondhandladens werden aus Altkleidern und Stoffspenden Lappen, Bienenwachstücher und Aufbewahrungsbeutel hergestellt. So gibt es für aussortierte Hemden per Downcycling ein zweites Leben und die wertigen Rohstoffe bleiben im Umlauf.
23:15
R: Moritz Hartnagel... Wie gut ist dm? Qualität, Produkte, Preise... Fast jeder kennt Balea, Alverde und Denkmit, die Eigenmarken der erfolgreichsten Drogeriekette hierzulande. Produkte von dm im Vergleich mit Marken – was ist besser, was günstiger? Dm setze auf „die treuen Fans“, erklärt der Experte, statt auf wechselwillige Schnäppchenjäger. Statt Sonderangeboten hätten die Kunden das Vertrauen, dass dm stabile Preise sogar über vier Monate hinweg garantiere. Dm-Kunden verweilen teils recht lange im Geschäft – und am Ende liegt mehr im Einkaufskorb als geplant. Der Aufbau der dm-Shops ist darauf ausgelegt, dass Kunden gerne bleiben und sich inspirieren lassen. Nicht zufällig sind die Regale meistens schräg angeordnet und erlauben einfach den Einblick in die einzelnen Bereiche. Niedrigere Regale schaffen Helligkeit und Wohlfühlatmosphäre. Daneben sind auch die starken Eigenmarken ein Teil des Erfolgsgeheimnisses, etwa Balea.
00:05
R: Romy Hiller... Die Tricks der Waschmittelindustrie - das Geschäft mit der Sauberkeit...
00:50
R: Patrice Fuchs... Giftiger Haushalt - Die schmutzigen Seiten der Saubermacher... Im Kampf um die Sauberkeit im Haushalt haben wir viele Verbündete: unzählige chemische Produkte, die Fett lösen, Bakterien töten und nach frischer Zitrone duften. Und die die Wäsche und das Geschirr schonend und doch effektiv reinigen. Doch halten sie, was sie versprechen? Auf der Suche nach Hygiene lassen wir uns von so mancher Illusion verführen. Und was bedeutet dieser tägliche massive Einsatz von Chemie im Haushalt für unsere Gesundheit und die Umwelt? Oft werden wir von Marketingtricks zu Überdosierungen angehalten, die nur einem nützen: dem Produkthersteller.
01:30
R: Frank Simoneit... Waschen und Putzen ohne Chemie... Mit Do-it-yourself-Hausmitteln oder natürlichen Reinigern die eigenen vier Wände zum Strahlen bringen – darauf schwört Haushaltsexpertin Martina Schäfer, die viele Tipps für einen Frühjahrsputz mit nur wenigen, selbst gemixten Reinigern und den richtigen Lappen und Schwämmen hat. Ihr Motto: viel Mechanik, wenig Chemie. Auf dem Fixenaturhof im Schwarzwald gibt es immer Grund zum Putzen – Melanie Göppert stellt ihre Reinigungsmittel selbst her – aus Efeu, Kastanie und Kernseife. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Mit Wegwerflappen wird der Frühjahrsputz aber auch mit den umweltfreundlichsten Reinigungsmitteln nicht nachhaltig – dafür hat die Belegschaft der Secontique in Albstadt eine Lösung. In der eigenen Werkstatt des Secondhandladens werden aus Altkleidern und Stoffspenden Lappen, Bienenwachstücher und Aufbewahrungsbeutel hergestellt. So gibt es für aussortierte Hemden per Downcycling ein zweites Leben und die wertigen Rohstoffe bleiben im Umlauf.
02:05
R: Romy Hiller... Die Tricks der Waschmittelindustrie - das Geschäft mit der Sauberkeit...
02:50
R: Patrice Fuchs... Giftiger Haushalt - Die schmutzigen Seiten der Saubermacher... Im Kampf um die Sauberkeit im Haushalt haben wir viele Verbündete: unzählige chemische Produkte, die Fett lösen, Bakterien töten und nach frischer Zitrone duften. Und die die Wäsche und das Geschirr schonend und doch effektiv reinigen. Doch halten sie, was sie versprechen? Auf der Suche nach Hygiene lassen wir uns von so mancher Illusion verführen. Und was bedeutet dieser tägliche massive Einsatz von Chemie im Haushalt für unsere Gesundheit und die Umwelt? Oft werden wir von Marketingtricks zu Überdosierungen angehalten, die nur einem nützen: dem Produkthersteller.
03:35
R: Frank Simoneit... Waschen und Putzen ohne Chemie... Mit Do-it-yourself-Hausmitteln oder natürlichen Reinigern die eigenen vier Wände zum Strahlen bringen – darauf schwört Haushaltsexpertin Martina Schäfer, die viele Tipps für einen Frühjahrsputz mit nur wenigen, selbst gemixten Reinigern und den richtigen Lappen und Schwämmen hat. Ihr Motto: viel Mechanik, wenig Chemie. Auf dem Fixenaturhof im Schwarzwald gibt es immer Grund zum Putzen – Melanie Göppert stellt ihre Reinigungsmittel selbst her – aus Efeu, Kastanie und Kernseife. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Mit Wegwerflappen wird der Frühjahrsputz aber auch mit den umweltfreundlichsten Reinigungsmitteln nicht nachhaltig – dafür hat die Belegschaft der Secontique in Albstadt eine Lösung. In der eigenen Werkstatt des Secondhandladens werden aus Altkleidern und Stoffspenden Lappen, Bienenwachstücher und Aufbewahrungsbeutel hergestellt. So gibt es für aussortierte Hemden per Downcycling ein zweites Leben und die wertigen Rohstoffe bleiben im Umlauf.
04:05
Heiteres Bezirksgericht - Ich bitte um einen strengen Freispruch...
04:55
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
05:45
I: Michaela Obertscheider... Michaela Obertscheider - Vergnügt euch...
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:25
Heimat fremde Heimat
08:55
Orientierung
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live!
13:00
R: Moritz Hartnagel... Wie gut ist dm? Qualität, Produkte, Preise... Fast jeder kennt Balea, Alverde und Denkmit, die Eigenmarken der erfolgreichsten Drogeriekette hierzulande. Produkte von dm im Vergleich mit Marken – was ist besser, was günstiger? Dm setze auf „die treuen Fans“, erklärt der Experte, statt auf wechselwillige Schnäppchenjäger. Statt Sonderangeboten hätten die Kunden das Vertrauen, dass dm stabile Preise sogar über vier Monate hinweg garantiere. Dm-Kunden verweilen teils recht lange im Geschäft – und am Ende liegt mehr im Einkaufskorb als geplant. Der Aufbau der dm-Shops ist darauf ausgelegt, dass Kunden gerne bleiben und sich inspirieren lassen. Nicht zufällig sind die Regale meistens schräg angeordnet und erlauben einfach den Einblick in die einzelnen Bereiche. Niedrigere Regale schaffen Helligkeit und Wohlfühlatmosphäre. Daneben sind auch die starken Eigenmarken ein Teil des Erfolgsgeheimnisses, etwa Balea.
13:45
Genuss-Standln und Linzer Szenetreff - 70 Jahre Südbahnhofmarkt... Wenn man vom Linzer Südbanhofmarkt hört, denken viele zuerst an Gemüse-Standler und Einkauf, an Genuss-Standln. Aber er ist viel mehr als ein Nahversorger, er ist ein Naherholungsgebiet, bietet Gastronomie und Kulinarik und ist jede Woche auch ein Szenetreff. Derzeit befindet sich der Markt im Umbruch. Neben alten, eingesessenen Marktfahrern und Kojenbetreibern drängen junge Wilde nach. Es geht um neue Konzepte und Öffnungszeiten und die Weitergabe der Kojen. Gestalter Markus Fischer hat verschiedene Marktfahrer begleitet, das Treiben am Markt beobachtet und ist auch mit den Erzeugern zu ihren Produktionsstätten gefahren. Das Erlebnis Österreich aus dem ORF-Landesstudio Oberösterreich zeigt den kulinarischen Kosmos mit seinen verschiedene Kojen Betreibern und Marktfahrern.
14:10
Mit Genuss durchs Land - bäuerliche Vielfalt im südlichen Paradies... Das Wissen um Herkunft und Qualität der Lebensmittel wird vielen Menschen immer wichtiger und es zeigt sich Regionalität ist der Trend. Die bäuerlichen Produzenten gehen Partnerschaften mit dem Handel und den Kärntner Genuss Wirten ein und bauen so Brücken zum Konsumenten. Die bäuerliche Schaffenskraft macht aus Kärnten ein Genussland mit großem Potential, über 1800 Produkte werden hier erzeugt. Und so ist die heimische Landwirtschaft nicht nur ein wichtiger Motor regionaler Wertschöpfung sondern sie schafft auch Zukunftsperspektiven für die nachfolgenden Generationen. Mit Liebe und Begeisterung bewahrt sie den Geschmack der an Kindheit erinnert. Das Österreich Bild aus dem Landesstudio Kärnten dokumentiert die Bemühungen der heimischen Landwirte regionale Lebensmittel im Bewusstsein der Menschen zu verankern.
14:35
Just Animals 2, Just Octopuses; Helden der Evolution: Oktopusse... Oktopusse, die Chamäleons des Meeres. In dieser Ausgabe von Helden der Evolution werden die achtarmigen Kreaturen zusammen mit ihren nächsten Verwandten, den Kalmaren, Tintenfischen und Nautilus näher betrachtet. Zusammen bildet dieses Quartett faszinierender, weicher Meerestiere die Cephalopoden (Kopffüßer). Lebhaft, hochintelligent und manchmal tödlich.
15:25
Magische Anden: Ecuador und Kolumbien... Von der Karibik bis zum ewigen Eis: Die Anden, das längste Gebirge der Welt, verlaufen über rund 7500 Kilometer an der Westküste Südamerikas bis in den tropischen Teil des Kontinents.
16:20
Magische Anden: Argentinien und Chile - Der Norden... Der nördliche Teil der Anden Argentiniens und Chiles beherbergt einige Superlative: So befindet sich in der argentinischen Provinz Mendoza die Mehrzahl der höchsten Andengipfel.
17:15
Magische Anden: Argentinien und Chile - Der Süden... Im Osten von den Anden und im Westen vom Atlantik begrenzt, zieht sich Patagonien hinunter bis zum Südpol. Es ist das Land der Stille, der Einsamkeit mit majestätisch anmutender Natur.
18:10
Eva Maria Marold & Clemens Haipl... Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. Diesmal speisen und spielen zwei Humoristen mit Pointen-Garantie: Eva Maria Marold und Clemens Haipl. Die Tafel ist gedeckt, der Butler (Christoph Fälbl) ist bereit: Ein Drei-Gänge-Menü wartet auf die prominenten Gäste. Was sie nicht wissen: Zu jedem Gang serviert Christoph Fälbl eine Charakterrolle, die beide Promis abwechselnd darstellen müssen. Improvisation ist gefragt - wer spielt seine Rolle so gut, dass sie der andere errät? Wer hält es als Erster durch, nicht zu lachen? Und da wären noch die großen Fragen des Lebens, die ausverhandelt werden: Der erfolgreichste Aufreißspruch? Die größte Straftat? Das schlimmste Sexerlebnis? Dazwischen wird gegessen, getrunken - und garantiert jede Menge gelacht.
18:45
Lilian Klebow & Alfons Haider... Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. Diesmal speisen und spielen zwei Publikumslieblinge mit Pointen-Garantie: Alfons Haider und Lilian Klebow. Die Tafel ist gedeckt, der Butler (Christoph Fälbl) ist bereit: Ein Drei-Gänge-Menü wartet auf die prominenten Gäste. Was sie nicht wissen: Zu jedem Gang serviert Christoph Fälbl eine Charakterrolle, die beide Promis abwechselnd darstellen müssen. Improvisation ist gefragt - wer spielt seine Rolle so gut, dass sie der andere errät? Wer hält es als Erster durch, nicht zu lachen? Und da wären noch die großen Fragen des Lebens, die ausverhandelt werden: Der erfolgreichste Aufreißspruch? Die größte Straftat? Das schlimmste Sexerlebnis? Dazwischen wird gegessen, getrunken - und garantiert jede Menge gelacht.
19:18
ORF III AKTUELL am Abend
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel.
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Wasserwege in Österreich (3/3) - Die Enns...
21:05
R: Wolfgang Winkler... Österreichs große Reisestraßen (3/3) – In den Süden...
21:55
R: Gernot Stadler... Florenz - Habsburg und die Schöne am Arno...
22:50
Was schätzen Sie..?
23:40
Wasserwege in Österreich (3/3) - Die Enns...
00:25
R: Wolfgang Winkler... Österreichs große Reisestraßen (3/3) – In den Süden...
01:15
R: Gernot Stadler... Florenz - Habsburg und die Schöne am Arno...
02:10
Was schätzen Sie..?
02:55
Wasserwege in Österreich (3/3) - Die Enns...
03:45
R: Wolfgang Winkler... Österreichs große Reisestraßen (3/3) – In den Süden...
04:35
R: Gernot Stadler... Florenz - Habsburg und die Schöne am Arno...