Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
05:30
I: Janin Renner... Das Fahrrad als Lebensstil; S1E1
DE

In vielen europäischen Metropolen gibt es eine pulsierende und vielfältige Biker-Szene, in der dem Fahrradfahren als Lebensstil gehuldigt, wo es gelebt und sorgfältig gepflegt wird. Dort ist das Fahrrad weit mehr als nur ein Transportmittel. So sieht man auf den Berliner Straßen immer mehr Fixies: Räder ohne Schaltung und ohne Bremsen. Und in London gibt es nicht nur Fahrrad-Cafés, sondern sogar ein Cycle Speed Dating, bei dem radbegeisterte Singles auf Gleichgesinnte treffen können.

05:55
I: Frauke Schlieckau... Das Fahrrad in Kunst und Pop; S1E2
DE

Das Fahrrad ist ein technisches Meisterwerk und inspiriert schon seit über hundert Jahren Künstler aus aller Welt. So kennt die Malerin Taliah Lempert aus New York für ihre Bilder nur ein einziges Motiv: Fahrräder. Und in Italien führt Gianluca Gimini ein kurioses Experiment durch: Er bittet Passanten, aus dem Gedächtnis ein Fahrrad zu zeichnen. Kaum eines dieser Fantasieräder wäre in der Realität fahrtüchtig. Aber die Kunstwelt verdankt Gimini unzählige neue kreative Modelle.

06:25
Protestkultur auf Rädern; S1E3
DE

Das Fahrrad ist ein alltägliches Verkehrsmittel. Es steht zugleich für Widerstand und Protest, das beweisen ganz unterschiedliche Formen der Demonstration auf Rädern in Los Angeles, London und Berlin. Besonders gefährlich ist der Protest allerdings im Iran, wo 2016 ein Fahrradfahrverbot für Frauen ausgerufen wurde. Einige Iranerinnen lassen sich davon jedoch nicht abhalten und nutzen das Fahrrad, um für ihre Freiheitsrechte zu kämpfen.

06:55
R: Eike Schmitz... DE

Galilei gilt als Begründer der modernen Naturwissenschaft. Die Dokumentation zeichnet das Leben des Florentiner Patriziersohnes nach: seine bahnbrechenden Erkenntnisse in Physik und Astronomie, den Prozess gegen ihn vor dem römischen Inquisitionsgericht. Dabei wird mit alten Mythen und Vorurteilen aufgeräumt - besonders, was die Kirche anbelangt.

07:45
R: Peter Dörfler... DE

Am 5. Mai 2018 wäre der Philosoph Karl Marx 200 Jahre alt geworden - ein Denker, an dem sich bis heute die Geister scheiden. Marx selbst formulierte den Anspruch, die Welt zu verändern - er konnte nicht ahnen, in welchem Ausmaß das für sein Werk zutreffen würde, wenn auch erst nach seinem Tode. In den zurückliegenden hundert Jahren vollzogen sich weltweit dramatische Gesellschaftsumwälzungen im Namen der Theorien von Karl Marx, in der Sowjetunion, in China und Kuba, in der DDR. In Westeuropa ließen sich die Studentenbewegung von 1968 und die Eurokommunisten in Frankreich und Italien von Marx inspirieren.

08:40
Folge 390; E113
FR

Wissen, was in der Welt los ist. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids von 10 bis 14 kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

08:55
R: Petra Thurn, Luise Donschen... Können wir auf dem Mond leben?; S1E2
DE

Eigentlich war der Mond erledigt. Warum setzt dann 50 Jahre nachdem der letzte Astronaut den Erdtrabanten verlassen hat, ein neuer Run auf den Mond ein? Diesmal wollen die Besucher nicht nur Steine mitnehmen. Sie wollen bleiben. Aber wie soll das gehen? Können die Menschen auf dem Mond atmen, bauen - und wovon ernähren sie sich? Können wir auf dem Mond leben?

09:25
I: Glenn Close, John Malkovich, Michelle Pfeiffer, Swoosie Kurtz, Keanu Reeves, Mildred Natwick; R: Stephen Frears... US

Frankreich, Mitte des 18. Jahrhunderts. Die intrigante Marquise de Merteuil schmiedet einen diabolischen Plan, um sich an einem ehemaligen Liebhaber zu rächen, der sie für eine jüngere Frau verlassen hat. Der berüchtigte Frauenheld Valmont soll das unschuldige Mädchen noch vor der Hochzeit verführen und dann fallen lassen. Daneben hat der unersättliche Valmont auch die schöne und tugendhafte Madame de Tourvel im Visier. Dann aber verliebt der Herzensbrecher sich in eines seiner Opfer.

11:20
R: Antoine Coursat, Stéphane Carrel, Joëlle Oosterlinck... Die Bronzebüste von Alfons Mucha; S2E7
FR

Eine Auktion im Sotheby's in Paris. Versteigert werden ikonische Design- und Dekorationsobjekte der letzten 250 Jahre, hergestellt von Charlotte Perriand, Jean Prouvé, François-Xavier Lalanne oder Diego Giacometti, dem Bruder des berühmten Bildhauers. Ein Auktionsgegenstand zieht alle Blicke auf sich: eine Bronzebüste, gefertigt 1899 von Alfons Mucha. Sie ist eine der wenigen Skulpturen des tschechischen Künstlers. Von ihr existieren nur ein paar Exemplare; dieses trägt die Nummer 7. Wenn es weltweit sieben Ausfertigungen gibt - welches ist das Original? Das Stück, das 1900 ausgestellt wurde? Und welche Dame stand damals Modell?

11:50
R: Nicolas Thepot... Umschulung: Chance in der Krise?; FR

Krisen, vermehrter Einsatz von Maschinen, tiefgreifende Veränderung des Arbeitslebens oder einfach die Suche nach einer sinnvollen Tätigkeit - bis 2030 werden sich wohl neun Prozent der Europäer beruflich neu orientieren. Für das Weltwirtschaftsforum ist das Ende der linearen Berufslaufbahn bereits ausgemacht: Die heutigen Kindergartenkinder werden im Laufe ihres Lebens durchschnittlich neun verschiedene berufliche Tätigkeiten ausüben. Wie kam es zu dieser Aufwertung der beruflichen Umorientierung? Und wird diese Bewegung ausreichend vom Staat unterstützt?

12:45
R: Florian Guthknecht... DE

Nur noch vereinzelt findet im April das einzigartige Schauspiel der Balz der Birkhähne statt. Die großen schwarzen Hähne mit ihren weißen Schwanzfedern und den roten Rosen am Kopf kämpfen und balzen stundenlang, bis zur totalen Erschöpfung. Die Hennen sind wählerisch, ihre Gunst schenken sie nur dem Sieger. Noch gibt es kleine Populationen, aber in Deutschland ist die Art vom Aussterben bedroht, in Frankreich stark abnehmend. In der Rhön, einem deutschen Mittelgebirge, kämpft der Biologe Torsten Kirchner darum, die seltenen Tiere zu retten.

13:30
R: Jürgen Eichinger... DE

Die Zugspitze ist mit 2.962 Metern der höchste deutsche Gipfel. Für viele ist sie der Inbegriff des Massentourismus und der Naturzerstörung. Doch sie hat auch eine andere Seite. Abseits der Touristenscharen finden sich einsame und noch fast unberührte Winkel und Täler. In ihnen verbergen sich vielfältige Lebensräume mit zahlreichen Naturschätzen.

14:15
Vom Gletscher geformt; S1E1
AT

Wildes Österreich - Die Kraft des Wassers ist eine opulente filmische Reise durch eines der schönsten Länder der Welt. Von der schneebedeckten eisigen Welt des Hochgebirges mit seinen mächtigen Gletschern, tosenden Wasserfällen und reißenden Gebirgsbächen, durch die letzten Urwälder bis zum warmen Steppensee, folgt die Dokumentation den Spuren des Wassers - dem Element, das die vielfältige Natur dieses Landes geprägt hat wie kein anderes.

15:10
Im Fluss der Zeit; S1E2
AT

Wildes Österreich - Die Kraft des Wassers entführt den Besucher in unbekannte, wilde Welten. Wasser ist nicht nur die Grundlage alles Lebens, es hat Österreich auch einige der spektakulärsten Naturwunder Europas geschenkt. In tiefen Wäldern springen Entenküken von hohen Bäumen, um schwimmen zu lernen, in unzugänglichen Klammen hat eine Urform der Forelle überlebt, und in reißenden Wildflüssen hat das älteste Wirbeltier der Welt über Jahrmillionen überdauert.

16:00
R: Élisabeth Kapnist... FR

Mit Einblicken in Geschichte, Romantik und Kunstleidenschaft erzählt die Dokumentation die Familiensaga der Brüder Michail und Iwan Morosow. Die beiden Textilmilliardäre wurden als glänzende Mäzene und Sammler des Silbernen Zeitalters bekannt. Sie trugen eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen französischer Kunst zusammen. Die Dokumentation lädt zur Entdeckung dieser kunstsinnigen, tatkräftigen und extravaganten Familie ein.

16:55
R: Verena Knümann... Raus aus der Komfortzone: Kunst in Bewegung!; S1E44
DE

Es bewegt sich alles, Stillstand gibt es nicht, sagte der Schweizer Schöpfer skurriler Maschinenskulpturen, Jean Tinguely. Zu seinem 30. Todestag schickt das Baseler Tinguely-Museum ein umgebautes Frachtschiff auf große Schiffsreise. Drei Künstlerinnen führen mit ihren Performances Tinguelys Idee einer radikalen Öffnung der Kunst fort. Romy Straßenburg hat die Tour begleitet.

17:30
R: Tilo Krause... Erstmals widmen sich die beiden befreundeten Musiker Julian Rachlin und Denis Matsuev gemeinsam dem legendären ersten Klavierkonzert Tschaikowskys; statt zur Geige greift Rachlin zum Taktstock. Eine Premiere in der besonderen Atmosphäre des Moskauer Konservatoriums, aufgeladen mit der Energie und der Spielfreude des Russian National Youth Symphony Orchestra.
18:15
R: Lorenza Castella... Salento: Das Land zwischen den Meeren; S1E4
DE

Apulien: der Süden des Südens. Von der Adria und dem Ionischen Meer umgeben und von 300 Sonnentagen im Jahr verwöhnt, ist die Region am Absatz des italienischen Stiefels ein einziges Obst- und Gemüsebeet, in dem alle Zutaten der mediterranen Küche gedeihen. Die Reihe Köstliches Apulien begibt sich in dieser Folge auf eine Entdeckungsreise zur Halbinsel Salento rund um Contrada Potenti, Porto Cesareo, Poggiardo und Lecce.

18:45
R: Claire Doutriaux... Spezial Bundestagswahl; FR

Diese Woche: * Die Art und Weise: Hajo Kruse führt die Franzosen in die Koalitionen in der deutschen Politik ein * Das Ritual: Romain Seignovert schaut sich das Ritual des Amtsantritts der Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers an * Das Rätsel: Und wie jede Woche das Rätsel!

19:00
R: Manfred Uhlig... DE

Der Titicacasee auf dem Altiplano zwischen Peru und Bolivien ist mit mehr als 3.800 Metern über dem Meeresspiegel das am höchsten gelegene schiffbare Gewässer der Welt. Mit fast 8.300 Quadratkilometern ist er mehr als 15-mal so groß wie der Bodensee - fast so groß wie ein Meer. Und für seine Anwohner ist er genau das: El Mar - das mythologische Meer. Die Dokumentation nähert sich einer weitgehend unbekannten Seite der Anden und der Menschen, die am Ufer des Titicacasees leben.

19:45
vom 26.09.2021, 19:45 Uhr; FR. vom 26.09.2021, 19:45 Uhr; DE

Nazan Gökdemir moderiert live aus der französischen Botschaft in Berlin eine 45-minütige Sonderausgabe von ARTE Journal, die sich ausschließlich mit den Wahlergebnissen befasst. Unter anderem mit einer Analyse der Zahlen und den ersten Reaktionen aus den Parteizentralen von CDU, SPD und den Grünen. Zu Gast ist der Politologe Wolfgang Schröder.

20:30
I: Kevin Costner, Sean Connery, Robert De Niro, Andy Garcia, Charles Martin Smith, Billy Drago; R: Brian De Palma... US

Chicago, im Jahr 1930: Die Prohibition hat die Stadt fest im Griff, Gewalt ist an der Tagesordnung und die Menschen wollen nur eines: Trinken. Kein Wunder also, dass Schmuggler und Ganglords Hochkonjunktur haben und der illegale Handel mit alkoholischen Genüssen floriert. Die Oberhoheit über das kriminelle Treiben liegt in der Hand von Al Capone, der seine Fangarme bis in die höchsten Kreise ausgestreckt hat. Einzig der Spezialagent des Schatzamtes, Eliot Ness, will der Korruption ein Ende setzen und den illegalen Alkoholstrom zum Versiegen bringen. Dafür trommelt er den Trupp der Unbestechlichen zusammen.

22:25
R: Ana-Maria Marin... Kolumbiens Kokain-Hippos; E571
DE. Kolumbiens Kokain-Hippos; E571
FR

Flusspferde gehören zu den gefährlichsten Tieren Afrikas - mittlerweile sind sie aber auch in Kolumbien zum Problem geworden, mehrere Tausend Kilometer von ihrem natürlichen Lebensraum entfernt. Drogenboss Pablo Escobar ließ für seinen Privatzoo vier dieser Tiere einfliegen. Nach dem Tod des Kartellchefs gelangten die Hippos in Freiheit und konnten sich munter vermehren. Umweltschützer laufen Sturm gegen die riesigen Eindringlinge, die Kolumbiens Natur, die Tierwelt und inzwischen auch immer öfter Menschen bedrohen. Manche Einheimische aber verdienen mit den Hippos inzwischen ihren Lebensunterhalt.

23:00
DE

In der zweiten Abendhälfte moderiert Nazan Gökdemir eine Diskussionsrunde mit Jeanne Barseghian, französische Politikerin der Europe Ecologie Les Verts und seit 2020 Oberbürgermeisterin von Straßburg, den Politikwissenschaftlern Wolfgang Schröder und Ivan Krastev sowie Tonia Mastrobuoni, Korrespondentin der italienischen Tageszeitung La Repubblica in Berlin: Welchen Herausforderungen muss sich der/die nächste Bundeskanzler/in stellen und welche Erwartungen haben die europäischen Partner an die neue deutsche Regierung?

00:00
Genau 200 Jahre nach der Uraufführung von Carl Maria von Webers Freischütz am gleichen Ort zeigt das Konzerthaus Berlin eine Neuinszenierung der weltweit für ihre avantgardistischen Operninszenierungen gefeierten La Fura dels Baus. Unter der musikalischen Leitung von Konzerthaus-Chefdirigent Christoph Eschenbach wagt sich die katalanische Theatergruppe tief in den deutschen Wald und liefert eine aufregende neue Deutung der romantischen Oper.
02:15
R: Anka Schmid... DE

Zwischen Domina und Schmusekatze, schwacher Frau und wilder Bestie: Dompteurinnen aus Frankreich, Deutschland, Ägypten und Russland brillieren im Rampenlicht mit Raubtiernummern und kämpfen hinter den Kulissen um ihre Existenz. In dem Dokumentarfilm enthüllen die Artistinnen ihre Leidenschaft für ihre wilden Tiere und den außergewöhnlichen Beruf: ein Alltag voller Hingabe und Disziplin inmitten der Todesgefahr.

03:55
R: Lena Kupatz... Der digitale Mensch; DE

In dieser Folge von Move! bewegt sich Sylvia Camarda durch die körperlose Welt der Digitalisierung. In Berlin trifft sie den Leiter der Motion Bank Scott deLahunta, der mit der Forsythe Company die Zukunft der Choreographie erforscht. In Italien fordert sie ihr eigenes Hologramm zum Tanz heraus. Mit dem Künstler Tino Sehgal lotet Sylvia die Grenzen des analogen Tanzraums aus und wagt mit Christian Mio Loclairs Software ein Duett zwischen Mensch und Maschine. Move! gibt uns einen Einblick in die Zukunft unserer Bewegung und zeigt, wie sie uns für immer verändert.

05:00
R: Andreas Morell, Anne Kathrin Peitz, Maria Stodtmeier... Musik in Zeiten des Großen Krieges; DE

Als 1914 der 1. Weltkrieg ausbrach, blieb die Musikwelt davon nicht unberührt. Die dreiteilige Reihe erforscht die bekannten und unbekannten, die offenkundigen und die verdeckten Verbindungen zwischen Musik, Krieg und Revolution. Folge 1 untersucht den Enthusiasmus, den der Krieg in der Musikwelt entfachte: Wie gingen Musiker und Komponisten wie Alban Berg, Arnold Schönberg, Maurice Ravel und Béla Bartók mit dieser Kriegszeit um? Wie beeinflussten ihre Erlebnisse an der Kriegsfront ihre Kompositionen? Was verraten die Kompositionen über diese Ära und deren Geist, den Glauben und die künstlerische Wandlung in dieser Epoche?

06:05
R: Herbert Ostwald... DE

Rühstädt im nordwestlichen Brandenburg beherbergt Deutschlands größte Weißstorchkolonie. Fast 40 Storchenpaare brüten jeden Sommer auf den Hausdächern der nur 200 Dorfbewohner. Der preisgekrönte Tierfilmer Herbert Ostwald beobachtete eine Saison lang das Storchenleben auf den Dächern und Feldern rund um Rühstädt. Fest montierte und spezielle Kameras liefern ungewöhnliche und überraschende Bilder aus dem Leben der Vögel.

06:50
Folge 1671; E1679
DE. Folge 1671; E1679
FR

Alle 10- bis 14-jährigen ARTE-Zuschauer können sich auf ihre werktägliche, sechsminütige Nachrichtensendung freuen! Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

06:55
Ring frei für Sambias Boxerinnen!; DE. Ring frei für Sambias Boxerinnen!; FR

Bildung erfahren die wenigsten Mädchen in Sambia, eigene Wünsche zählen nicht. Doch immer mehr junge Frauen fordern das Recht auf ein eigenes Leben. Und dafür wollen sie kämpfen, notfalls mit den Fäusten. Die Boxställe im Land verzeichnen einen Anstieg weiblicher Mitglieder, von denen einige in den letzten Jahren sogar der internationalen Boxwelt ihren Stempel aufdrücken konnten.

07:50
R: Tobias Mennle... DE

Das Elsass ist eine ganz besondere Region im Herzen Europas, in der es noch wahre Naturschätze in großer Vielfalt gibt. Zwischen Rhein und Vogesen treffen Wärme und Farbenpracht des Mittelmeers auf ein eisiges Gebirge. Hier liegen inmitten der Kulturlandschaft sehr unterschiedliche Lebensräume. Der Film beobachtet die Tierfamilien bei ihrem Überlebenskampf vom Frühling bis in den Spätsommer und die Zuschauer erleben die spannendsten und schönsten Momente.

08:35
R: Fabrice Michelin... Türkei / Marquesas-Inseln / USA / Guatemala; FR

Die Themen lauten in dieser Sendung: Nuri Bilge Ceylan und die vielen Gesichter der Türkei, Marquesas-Inseln: Von Pferden und Menschen, USA: Kens Alligator in scharfer Sauce und Guatemala: Die Geburt eines Prinzen.

09:30
Arktis im Wandel - Das ewige Eis schwindet; DE

Kaum eine Region hat sich in den vergangenen Jahrzehnten so stark erwärmt wie die Arktis. Das ewige Eis zieht sich immer weiter zurück und wird dünner. Welche Auswirkungen hat diese Entwicklung auf das globale Klima? Diese Fragestellung untersucht MOSAiC, die größte Arktisexpedition aller Zeiten. Meereisphysiker Dr. Marcel Nicolaus erklärt, wie der Forschungsalltag aussieht, was die Wissenschaftler dort genau untersuchen und wie man sechs Stunden Außeneinsatz bei gefühlten Minus 50 Grad Celsius durchhält.

10:00
R: Yuri Burak... Moskaus berühmte Sprengstoffhunde; DE. Moskaus berühmte Sprengstoffhunde; FR

Der Flughafen Scheremetjewo in Moskau ist mit 40 Millionen Passagieren im Jahr einer der größten europäischen Flughäfen. Die Sicherheitsabteilung der russischen Fluggesellschaft Aeroflot setzt im Kampf gegen Sprengstoffterrorismus unter anderem auf eine ganz besondere Abwehrmethode: Die sogenannten Sulimow-Hunde, Hybriden aus Schakal und dem arktischen Herden-Laika. Sie gelten als die weltbesten Schnüffler unter den Hunden.

10:50
R: Holger Riedel... Virunga, der Kampf für die Berggorillas; DE. Virunga, der Kampf für die Berggorillas; FR

Ein Nationalpark im Ostkongo, in einer der krisenreichsten Regionen der Erde, wo fünfhundert Berggorillas mehr Aufmerksamkeit erfahren als die Menschen, die in seinem Umfeld leben? Das weckt Neid und Begehrlichkeiten - und auch Gewalt. Die Verteidigung des Virunga-Nationalparks und seiner Bewohner, der letzten Berggorillas auf der Welt, ist eine tägliche Herausforderung. GEO Reportage porträtiert beide Seiten: Ranger, die täglich ihr Leben riskieren, und Menschen, die sich durch den Nationalpark um ihr Eigentum gebracht sehen.

11:45
R: Roland Theron... Spuren des Kalten Krieges; S1E1
FR

Mit dem Ende des Kalten Krieges Anfang der 1990er Jahre endete auch die Spaltung der Welt in zwei feindliche Blöcke sowie ihrer quer durch Deutschland verlaufenden Grenze. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 war neben den USA, Großbritannien und der Sowjetunion auch Frankreich Besatzungsmacht in Deutschland geworden. Wie erlebten einst stationierte französische Soldaten und ihre Familien das Leben in den besetzten Gebieten? Was empfand die deutsche Bevölkerung während der französischen Präsenz? Wie prägen die einstigen Kasernen das heutige Landschaftsbild? ARTE macht sich auf eine Reise in die deutsch-französische Geschichte.

12:15
Lust an der Gefahr - Warum Extremsportler ihr Leben riskieren; S1
DE

Man nennt sie High Sensation Seeker: Menschen, die es als intensiv und rauschhaft erleben, sich mit sogenannten Wingsuits von Felsen zu stürzen oder bäuchlings in einer rollenden Rüstung die Alpenpässe hinabzuschießen. Wirklich lebensgefährlich wird der Rausch, wenn er zur Sucht wird.

12:50
I: Meline Freda... vom 27.09.2021, 12:50 Uhr; FR. vom 27.09.2021, 12:50 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... Kamerun / Die Pariser Kommune / Azoren / Valladolid; FR

Die Themen lauten in dieser Folge: Mongo Betis rebellisches Kamerun, Die Aufständischen der Pariser Kommune, Paulos Rinderragout mit Weißwein auf den Azoren und In Valladolid sitzt der Schiedsrichter auf der Tribüne.

13:45
I: Noémie Merlant, Adele Haenel, Luana Bajrami, Valeria Golino, Christel Baras, Armande Boulanger; R: Céline Sciamma... FR

Ein seltsamer Auftrag führt die junge Malerin Marianne im Jahr 1770 auf eine abgelegene Insel in der Bretagne: Sie soll von Héloise, der Tochter einer verwitweten Gräfin, ein Porträt malen. Héloise soll einen fremden Adeligen aus Mailand heiraten, das Porträt ist als Geschenk für den zukünftigen Ehemann gedacht. Héloise lehnt die Heirat allerdings ab und weigert sich, Modell zu stehen. Marianne soll sich als Gesellschafterin ausgeben und Héloise bei Spaziergängen heimlich studieren, um sie dann abends aus dem Gedächtnis zu porträtieren.

16:00
R: Pascal Cardeilhac... FR

Der Historiker und Buchautor Antoine de Baecque begibt sich auf die Routo: Nach über 60 Jahren ist er der Erste, der den einstigen Weg der Wanderhirten wieder komplett zu Fuß zurücklegt. Auf der 400 Kilometer langen Strecke von der Schottersteppe Crau in Südfrankreich bis ins italienische Valle Stura finden sich noch heute Spuren der Zeit, als Menschen und Tiere in die kühleren Almwiesen hinaufzogen, um der Hitze des Südens zu entgehen. Eine abwechslungsreise Reise zu Ehren der Hirten von gestern und heute.

16:55
R: Simon Gallimore... GB

Ein Brite und zwei Omaner wollen die abenteuerliche Expedition nachvollziehen, die den englischen Forscher Bertram Thomas und den omanischen Scheich Saleh bin Kalut 1930 auf über 1.000 Kilometern durch eine der unwirtlichsten Gegenden der Erde führte: die Wüste Rub al-Chali.

17:50
R: Mark Flowers... Inseln am Ende der Welt; S1E1
GB

Berge, Gletscher und die weiten Ebenen Neuseelands erinnern vielerorts an Nordamerika oder Europa. Beim zweiten Blick jedoch zeigt sich, dass die Tier- und Pflanzenwelt dieser Inseln am Ende der Welt erstaunlich anders sind und extrem Skurriles zu bieten haben. So brüten dort Pinguine im Wald, und Urzeitechsen jagen ihren eigenen Nachwuchs. In der Dokumentation zeigen Zeitrafferaufnahmen die Lebendigkeit der grandiosen Landschaften Neuseelands über die Jahreszeiten, und extreme Zeitlupen lassen Tierverhalten, das in Bruchteilen von Sekunden abläuft, für das menschliche Auge sichtbar werden.

18:30
R: Robert Morgenstern... Im Reich der Extreme; S1E2
GB

Größer kann der Gegensatz kaum sein: Ist der Norden Neuseelands sonnig und warm und aus dem Feuer der Vulkane geboren, so ist der Süden seine kalte, wankelmütige Schwester. An manchen Tagen laufen alle vier Jahreszeiten auf einmal binnen 24 Stunden ab. Die Gletscher reichen bis ans Meer, und in den schroffen Bergen der Südalpen ringen Tiere tagtäglich mit Eis und Schnee. Wer in diesem Reich der Extreme lebt, muss anpassungsfähig, robust und clever sein.

19:20
vom 27.09.2021, 19:20 Uhr; FR. vom 27.09.2021, 19:20 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
Schulschluss in Serbien - Wenn auf dem Land nichts mehr geht; S1
DE

Predag (9) besucht die Schule im serbischen Dorf Temska. Noch - denn in zwei Jahren soll die Schule schließen. Während hier früher bis zu 1000 Schüler gleichzeitig lernten, sind es heute nur noch 18 - Tendenz fallend. Für so wenige Kinder eine Schule zu erhalten, lohnt sich nicht. In Serbien wurden in den letzten zehn Jahren 223 Dorf-Schulen geschlossen. Macht die Schule in Temska dicht, müssen die verbliebenen Familien in die Stadt ziehen oder auf Schulbildung für ihre Kinder verzichten. Schulbusse fahren nur in den seltensten Fällen und selber fahren ist zu teuer.

20:15
I: Simone Signoret, Charles Vanel, Michel Piccoli, Michele Girardon, Georges Marchal, Tito Junco; R: Luis Bunuel... FR. MX

In einem abgelegenen Dorf in Lateinamerika stehen die Diamantensucher mit der Regierung auf Kriegsfuß, denn diese will die Besitzer der Minen enteignen. Es kommt zu Aufständen, die mit Gewalt niedergeschlagen werden. Der Einzelgänger Shark, der sich nicht einschüchtern lässt, wird von der Prostituierten Djin verraten und dem Militär ausgeliefert. Als sich die Aufstände verschärfen, flüchtet er mit der Prostituierten Djin, dem Pater Lizardi, dem alten Castin und dessen junger Tochter Maria. Die zusammengewürfelte Gruppe verirrt sich in den Tiefen des Dschungels, wo die Situation schließlich eskaliert.

21:55
I: Fernando Rey, Delphine Seyrig, Stéphane Audran, Jean-Pierre Cassel, Paul Frankeur, Bulle Ogier; R: Luis Bunuel... FR

Sechs befreundete Personen der Pariser Oberschicht laden sich zu einem gemeinsamen festlichen Abendessen ein. Aber das Diner wird ein ums andere Mal verschoben, weil immer seltsamere Zwischenfälle die Mahlzeit verhindern; mal ist der Patron des Lokals verstorben und im Nebenraum aufgebahrt, mal rückt eine ganze Militärkompanie ins Wohnzimmer ein, weil in der Nähe Manöver stattfinden. Statt zu essen beginnen die Protagonistinnen und Protagonisten zu träumen und verlieren sich zusehends in ihren Phantasmen. Oscarprämierte Satire auf die Bourgeoisie von Luis Bunuel.

23:35
I: Pola Negri, Harry Liedtke, Leopold von Ledebur, Grete Diercks, Paul Conradi, Max Kronert; R: Ernst Lubitsch... DE

In Abwandlung von George Bizets populärer Oper erzählt Lubitschs Stummfilm die tragische Geschichte von Don José, einem spanischen Kavalleristen. Er gerät in den Bann einer Angehörigen der Sinti und Roma, Carmen, die ihn mit Liebe und Verachtung zugleich behandelt. Heillos verliebt, verhilft er Carmen zur Flucht und wird zur Strafe degradiert. José verstrickt sich immer tiefer in seine Leidenschaft und schließt sich Carmens Schmugglerbande an, nachdem er im Duell einen Offizier tötete. Als sich seine Geliebte dem Stierkämpfer Escamillo zuwendet, ersticht José die treulose Carmen vor der Stierkampfarena.

01:10
I: Rudy Emanuel Catania, Davide Tucci, Rebecca Dimech, Zach Colerio, Beppe Aquilina, Mikhail Basmadjian; R: Elizabeth E. Schuch, Konstantinos Koutsoliotas... Sklaverei und Handel; S1E1
GB. Sklaverei und Handel; S1E1
MT

Im 16. Jahrhundert kämpfen Christen und Muslime um die Herrschaft über Europa - im Namen Jesu und Allahs. Die Geschichte wird aus der Sicht von Hasan erzählt, einem zwangsrekrutierten Griechen, der zum osmanischen Janitscharen ausgebildet wird. Und aus der Perspektive von Raymonde, einem Ritter des Johanniterordens auf Malta. Beide werden im Kampf für ihre Religion aufeinandertreffen.

02:05
I: Rudy Emanuel Catania, Davide Tucci, Rebecca Dimech, Zach Colerio, Beppe Aquilina, Mikhail Basmadjian; R: Elizabeth E. Schuch, Konstantinos Koutsoliotas... Die Belagerung Maltas; S1E2
GB. Die Belagerung Maltas; S1E2
MT

Im 16. Jahrhundert kämpfen Christen und Muslime um die Herrschaft über Europa - im Namen Jesu und Allahs. Die Geschichte wird aus der Sicht von Hasan erzählt, einem zwangsrekrutierten Griechen, der zum osmanischen Janitscharen ausgebildet wird. Und aus der Perspektive von Raymonde, einem Ritter des Johanniterordens auf Malta. Beide werden im Kampf für ihre Religion aufeinandertreffen.

02:55
R: Adila Bennedjaizou, Roland Theron... Die Stadtstaaten; S1E2
FR

Italien gilt als die Wiege der römischen Kultur - zu Recht, wie die zahlreichen antiken Stätten beweisen. Doch beim Flug über die italienische Halbinsel wird deutlich, dass die Römer nicht nur Tempel und Amphitheater errichteten; sie schufen auch andere Bauwerke, die so monumental waren, dass sie das Gesicht des Landes nachhaltig veränderten. Die fast tausend Jahre andauernde Vorherrschaft Roms hat nicht nur die Menschen, sondern auch die Landschaft geprägt. Die bildstarke, fünfteilige Dokumentationsreihe zeigt die Spuren der Geschichte aus der Vogelperspektive - von der Antike bis in die Gegenwart.

03:25
R: Antoine Coursat, Stéphane Carrel, Joëlle Oosterlinck... Die Bronzebüste von Alfons Mucha; S2E7
FR

Eine Auktion im Sotheby's in Paris. Versteigert werden ikonische Design- und Dekorationsobjekte der letzten 250 Jahre, hergestellt von Charlotte Perriand, Jean Prouvé, François-Xavier Lalanne oder Diego Giacometti, dem Bruder des berühmten Bildhauers. Ein Auktionsgegenstand zieht alle Blicke auf sich: eine Bronzebüste, gefertigt 1899 von Alfons Mucha. Sie ist eine der wenigen Skulpturen des tschechischen Künstlers. Von ihr existieren nur ein paar Exemplare; dieses trägt die Nummer 7. Wenn es weltweit sieben Ausfertigungen gibt - welches ist das Original? Das Stück, das 1900 ausgestellt wurde? Und welche Dame stand damals Modell?

03:55
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 2428; E2405
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

04:40
R: Fabrice Maruca, Pablo Munoz Gomez... Marie Antoinette; S3
FR

Bilder allein zuhaus nimmt Meisterwerke der Malerei humorvoll unter die Lupe. Von Leonardo da Vincis Mona Lisa bis hin zu Norman Rockwells The Problem We All Live With werden in der 30-teiligen dritten Staffel der Kurzfilmserie Gemälde von Schauspielern zum Leben erweckt, die bei einem aufwendigen Casting wegen ihrer Ähnlichkeit mit den gemalten Figuren ausgewählt wurden. Auch Dekor und Kostüme sind dem jeweiligen Bildmotiv sorgfältig nachempfunden. Die sehr witzigen Dialoge spielen dabei mit dem Zeitgeist und vermitteln nebenbei Wissenswertes über die Geschichte der Gemälde.

05:00
I: Anne Kathrin Peitz; R: Andreas Morell, Anne Kathrin Peitz, Maria Stodtmeier... Verstummte Klänge - Komponisten im revolutionären Russland; DE

Verstummte Klänge, Teil 2 der dreiteiligen Dokumentarreihe, ist eine Wiederentdeckung der lange verbannten und vergessenen russischen Komponisten des frühen 20. Jahrhunderts, die mit dem Futurismus flirteten, die erste Zwölftonmusik schrieben oder die ersten elektronischen Instrumente erfanden. Der Film gibt Aufschluss über ihre tragischen Schicksale und ihre außergewöhnliche Musik. Musikologen, Komponisten, Nachfahren und Musiker beleuchten die Schicksale der Komponisten aus ihrer Perspektive und setzen diese sowohl in kulturelle Bezüge als auch in den historischen und politischen Kontext.

06:00
R: Nestor Perera... ES

Kinder aus ärmsten Verhältnissen werden an der Gandhi Ashram School im indischen Kalimpong am Rande des Himalaya unterrichtet. Die Schule wurde 1993 von dem kanadischen Jesuiten Edward McGuire gegründet und hat heute mehr als 200 Schüler im Alter von 6 bis 14 Jahren. Das Besondere: ein schuleigenes Orchester, mit dem die Kinder regelmäßig auf Tournee gehen. Einige schaffen es später sogar, als professionelle Musiker Karriere zu machen.

06:55
Folge 1672; E1680
DE. Folge 1672; E1680
FR

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:00
R: Yuri Burak... Estland und das kleine Königreich der Seto; DE. Estland und das kleine Königreich der Seto; FR

Es ist eines der kleinsten Völker Europas: Die ethnische Minderheit der Seto lebt im Süden des heutigen Estland, ihr traditionelles Siedlungsgebiet reicht bis über die nahe Grenze hinein ins westliche Russland. Nur noch einige Tausend von ihnen gibt es heute, mit ganz eigener Kultur. Einer ihrer wichtigsten Bräuche ist die alljährliche Wahl des Vizekönigs. Er vertritt ihren König Peko auf Erden, einen legendenumwobenen, heidnischen Gott. Zwar sind die Seto schon seit Jahrhunderten auch streng gläubige orthodoxe Christen, aber Peko und sein irdischer Stellvertreter genießen nach wie vor höchstes Ansehen.

07:55
R: Benoît Laborde... Rosen - Von der Côte d'Azur und aus Bulgarien; S1E5
FR

Die Rose, Königin der Blumen und Blume der Königinnen, wird von der französischen Parfümerie seit jeher in rauen Mengen verwendet. Im Laufe des 20. Jahrhunderts verschwand sie jedoch beinahe aus ihrem traditionellen Anbaugebiet, dem bergigen Hinterland der Côte d'Azur. In Grasse arbeiten nun Züchter, Verarbeiter und Parfümeure Hand in Hand, um die Felder der Rosa centifolia wieder aufblühen zu lassen. Gleichzeitig ist in Bulgarien eine andere Parfümrose groß im Kommen. Sie heißt Rosa damascena und ist für Bulgaren so etwas wie ein Wahrzeichen. Ist der europäische Rosenkrieg noch zu verhindern?

08:40
R: Fabrice Michelin... Kamerun / Die Pariser Kommune / Azoren / Valladolid; FR

Die Themen lauten in dieser Folge: Mongo Betis rebellisches Kamerun, Die Aufständischen der Pariser Kommune, Paulos Rinderragout mit Weißwein auf den Azoren und In Valladolid sitzt der Schiedsrichter auf der Tribüne.

09:30
Zu gut für die Tonne - So verschwenden wir weniger Lebensmittel; DE

18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland jedes Jahr im Müll, umgerechnet eine Lkw-Ladung pro Minute. Auch wenn manches Obst oder Gemüse nicht mehr perfekt aussehen mag oder bei einem Lebensmittel das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist: Für den Verzehr ist es meist noch bestens geeignet. Trotzdem wird vieles davon in die Mülltonne geworfen. Die Köchin Sophia Hoffmann hat sich der Zero-Waste-Küche verschrieben. Die Xenius-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard lassen sich überraschen, was Sophia Hoffmann aus trockenem Brot, Kohlrabiblättern und ausgetriebenen Zwiebeln alles zaubern kann.

10:00
R: Anja Kindler, Tanja Dammertz... Mythos unter Wasser; S1E1
Sie operieren aus dem Verborgenen und lauern in den Tiefen der Ozeane: U-Boote. Innerhalb der letzten 100 Jahre entwickelte sich das U-Boot von einem einfachen Tauchboot zu einer multifunktionalen Hochleistungsmaschine mit atomarer Sprengkraft. Der erste Teil der Dokumentation beschreibt die Anfänge der U-Boot-Entwicklung Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs.
10:50
R: Anja Kindler, Tanja Dammertz... Gefahr aus der Tiefe; S1E2
Sie operieren aus dem Verborgenen und lauern in den Tiefen der Ozeane: U-Boote. Innerhalb der letzten 100 Jahre entwickelte sich das U-Boot von einem einfachen Tauchboot zu einer multifunktionalen Hochleistungsmaschine mit atomarer Sprengkraft. Der zweite Teil der Dokumentation zeigt, welche Entwicklung das U-Boot vom Zweiten Weltkrieg bis heute genommen hat und welche Rolle es damals und heute spielt.
11:45
R: Roland Theron... Von Brot, Bier und Wein; S1E2
FR

Die Esskultur eines Landes ist nicht nur der Spiegel seiner Gesellschaft: Sie gestaltet auch die Landschaft, verleiht ihr über Jahreszeiten und Jahrhunderte hinweg ihre Farben und Strukturen. Welches sind die historischen Ursachen für unterschiedliche Ernährungsweisen in Deutschland und Frankreich? ARTE macht sich auf zu Braumeistern und Bäckern sowie zu Winzerfamilien und Champagnerherstellern auf beiden Seiten des Rheins. Mit Agronomen und Ernährungssoziologen geht der Film deutschen wie französischen Spezialitäten und Gemeinsamkeiten in der Esskultur nach.

12:15
Schulschluss in Serbien - Wenn auf dem Land nichts mehr geht; S1
DE

Predag (9) besucht die Schule im serbischen Dorf Temska. Noch - denn in zwei Jahren soll die Schule schließen. Während hier früher bis zu 1000 Schüler gleichzeitig lernten, sind es heute nur noch 18 - Tendenz fallend. Für so wenige Kinder eine Schule zu erhalten, lohnt sich nicht. In Serbien wurden in den letzten zehn Jahren 223 Dorf-Schulen geschlossen. Macht die Schule in Temska dicht, müssen die verbliebenen Familien in die Stadt ziehen oder auf Schulbildung für ihre Kinder verzichten. Schulbusse fahren nur in den seltensten Fällen und selber fahren ist zu teuer.

12:50
I: Meline Freda... vom 28.09.2021, 12:50 Uhr; FR. vom 28.09.2021, 12:50 Uhr; DE

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

13:00
R: Fabrice Michelin... Georges Bernanos Artois / Marquesas-Inseln / Marokko / Tokio; FR

* Georges Bernanos und die Sonne von Artois: Zwei seiner bekanntesten Werke, Die Sonne Satans und Tagebuch eines Landpfarrers, spielen im Artois. * Marquesas-Inseln: Tattoos erzählen Geschichte(n): Die Motive der traditionellen Tätowierkunst Patutiki erinnern ihre Träger an den Glauben ihrer Vorfahren. Allerdings wäre diese Praktik über die Jahrhunderte fast in Vergessenheit geraten. * Hafidas Rindersuppe in Marokko * Eine kulinarische Revolution im Kaiserpal

13:50
I: Robert Mitchum, Charlotte Rampling, Sylvia Miles, John Ireland, Jack O'Halloran, Anthony Zerbe; R: R.M. Richards... US

Der desillusionierte Privatdetektiv Philip Marlowe sucht im Auftrag eines Ex-Sträflings nach dessen verschwundener Freundin namens Velma. Ein ebenso vertrackter wie gefährlicher Fall, bei dem es zu einer ganzen Serie von Todesfällen kommt. Und als Marlowe endlich herausfindet, wer Velma ist, steht er selbst auf der Abschussliste. Robert Mitchum verkörpert in dem atmosphärischen, kompromisslosen Thriller überzeugend Chandlers berühmten hartgesottenen Detektiv.

16:00
R: Gil Kebaili... FR

Laurent Ballesta, Meeresbiologe, Taucher und preisgekrönter Unterwasserfotograf begibt sich im Juli 2019 mit seinem Team auf eine spektakuläre, 28 Tage lange Mission. In einer nur fünf Quadratmeter großen Kapsel werden die vier Männer an unterschiedlichen Orten zwischen Marseille und Nizza auf den Meeresboden herabgelassen. Die Tiefen des Mittelmeers wurden noch nie so genau untersucht und auf so faszinierende Art und Weise fotografiert.

16:55
R: Manabu Hirose... JP

Die Tiefsee vor Antarktika und im Marianengraben ist größtenteils unbekannt. Mit modernster Technik dringen zwei international besetzte Wissenschaftlerteams in die dunklen Abgründe vor und treffen auf erstaunliche Lebensgemeinschaften.

17:50
R: Robert Morgenstern... Kampf ums Paradies; S1E3
GB

Fast überall auf den Inseln ist die Natur im Wandel. Einige der ursprünglichen Tier- und Pflanzenarten können sich behaupten, viele jedoch stehen kurz vor dem Aussterben. Wie sie gerettet werden können und ob modernste Schutzbemühungen fruchten, sind nach wie vor brennende Fragen, die Neuseelands Natur- und Artenschützer umtreiben. Die Dokumentation gibt Einblicke in Rettungsaktionen sowie neue und Hoffnung gebende Allianzen, und sie zeigt, dass die Tierwelt Neuseelands durchaus zu retten ist.

18:30
R: Friederike Schlumbom, Claas Thomsen... Von Flandern nach Friesland; S2E1
DE

Die Tour beginnt in der belgischen Stadt De Panne. Sie ist die westlichste Stadt Belgiens an der Grenze zu Frankreich und der südlichste Badeort an der belgischen Küste. Dort lernen die Reisenden die traditionelle Krabbenfischerei zu Pferd kennen. In Ruiselede im Osten Belgiens in der Region Flandern nehmen die Radprofis die Fahrräder der Familie Vaneenooghe unter die Lupe. In Brügge probieren die Reisenden bei einem Meisterchocolatier ungewöhnliche Schokoladenkreationen.

19:20
I: Meline Freda... vom 28.09.2021, 19:20 Uhr; FR. vom 28.09.2021, 19:20 Uhr; DE

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

19:40
Gefährliche Gletscherschmelze - Klimawandel im Hochgebirge; S1
DE

In den vergangenen 15 Jahren haben die Gletscher in den Alpen ein Achtel ihres Eisvolumens verloren. Das Verschwinden der Gletscher hat nicht nur Folgen für Ökologie und Wirtschaft. Die Sendung zeigt, ob die Alpengletscher noch zu retten sind.

20:15
Die Macht des Geldes; S1E1
Diese Folge beschreibt, wie Khadija Ismayilova wegen ihrer Berichterstattung über das korrupte Regime in Aserbaidschan ins Gefängnis kam. Außerdem wird der Aufstieg der neuen Diktatoren in den kaukasischen und zentralasiatischen Gebieten erläutert.
21:10
I: Benoît Bringer... Die Bestechungsmaschine; S1E2
Diese Folge deckt die Hard Power in Aserbaidschan auf. Des Weiteren kommt der ehemalige Botschafter Arif Mammadov zu Wort. Der Whistleblower berichtet über den riesigen Bestechungsskandal innerhalb der westlichen demokratischen Institutionen.
22:05
R: Julie Peyrard, Sonia Amrane, Laetitia Martin... FR

Die Dokumentation widmet sich der algerischen Krise, die vielschichtig ist und eine neue Analyse verdient. Drei junge Algerier erklärten sich bereit, die demokratische Übergangsphase aus ihrer Perspektive zu dokumentieren.

23:00
R: Malik Bensmail... Algerien ist das größte Land der arabischen Welt, afrikanische Militärmacht und wichtiger Erdöl- und Erdgas-Exporteur. Das Land hätte eigentlich alles, um im internationalen Mächtekonzert ganz vorne mitzuspielen.
23:55
R: Daniel Andreas Sager... Der Wüstenzug: Die Lebensader Mauretaniens; E570
DE. Der Wüstenzug: Die Lebensader Mauretaniens; E570
FR

Durch Mauretanien verläuft eine Bahnlinie, quer durch ein Meer aus Sand. 700 Kilometer Gleise führen dort seit 1963 durch die Sahara. Gebaut wurde Mauretaniens Wüstenexpress hauptsachlich, um Eisenerz bis an die Atlantikküste zu transportieren.

00:30
DE

Bei der Verteidigung seines Reviers hat sich ein Bibermännchen verletzt. Aber seine Familie braucht frische Zweige zum Fressen. Und der Bau muss nach dem Winter dringend mit Astwerk ausgebessert werden. Also macht sich das Tier mit dick geschwollener Pfote ans nächtliche Werk. Es dauert nur wenige Minuten, bis ein Baum fällt. Dieses tierische Drama ereignet sich im direkten Schatten der niederländischen Metropole Rotterdam. Die Sendung widmet sich diesen Tieren.

01:15
I: Hannes Rossacher... New York; S1E1
DE

Künstler, Fotografen, Journalisten und Musiker berichten, was Bob Dylan an Amerika begeisterte. New York und Dylan sind untrennbar miteinander verbunden. Schließlich nahm die Karriere des legendären Musikers vor mehr als 50 Jahren dort ihren Anfang.

01:40
I: Hannes Rossacher... Woodstock; S1E2
DE

Genauso wie Bob Dylan damals zieht es nun auch Wolfgang Niedecken nach Woodstock, ins Mekka der Hippiebewegung. Nur gute zwei Autostunden nördlich von New York lässt er sich von alteingesessenen, echten Woodstockern' erklären, was noch vom Zauber der Hippie-Ära und dem weltbekannten Woodstockfestival übrig geblieben ist. Mit dabei sind alte Weggefährten Bob Dylans und wahre Legenden, so auch Rockstarfotograf und Woodstockchronist Elliot Landy.

02:10
I: Hannes Rossacher... Minnesota; S1E3
DE

Inzwischen hat Wolfgang Niedecken den hohen Norden der USA erreicht. In Minnesota, an der Grenze zu Kanada, ist Bob Dylan geboren und aufgewachsen, und hat dort auch seine Liebe sowie seine Faszination für die Musik entdeckt. Minnesota hat sich seit Dylans Kindheit in den 1940er Jahren stark verändert. Früher boten Eisenminen, Stahlfabriken und Häfen die Lebensgrundlage - diese Zeiten sind allerdings längst vorbei.

02:35
I: Hannes Rossacher... New Orleans; S1E4
DE

Auf den Spuren von Bob Dylan reist Wolfgang Niedecken nach New Orleans in Louisiana, ins Mississippidelta. Die Stadt ist seit jeher Sehnsuchtsort von Künstlern und Exoten. So zeigte sich auch Bob Dylan seit seinem ersten Besuch im Jahr 1964 stets von dem dort herrschenden einzigartigen Mix aus europäischer, afrikanischer und Latinokultur fasziniert, er zählte die Stadt zu seinen großen Einflüssen.

03:10
I: Hannes Rossacher... Kalifornien; S1E5
DE

Wolfgang Niedeckens Reise auf den Spuren durch Bob Dylans Amerika führt den Kölner Musiker an die Westküste nach Kalifornien. Der Sunshine State gilt als der Geburtsort der Hippie- und Protestkultur. Dabei zogen aber nicht nur die Beatpoeten in San Francisco den jungen Bob Dylan in den 1960er Jahren dort in ihren Bann. Jahre später waren es die Lebensbedingungen und die Atmosphäre, die ihn zu einem Umzug an die Westküste bewegten.

03:35
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 2430; E2407
FR

Das Kulturmagazin nimmt ein aktuelles Thema aus Politik oder Wirtschaft unter die Lupe.

05:00
I: Maria Stodtmeier; R: Andreas Morell, Anne Kathrin Peitz, Maria Stodtmeier... Macht und Musik; DE

Die Sendung begibt sich auf die spannende Suche nach den politischen Aspekten von Musik.