Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
07:00
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Heinz Marecek, Andrea L'Arronge, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Marcus Mittermeier, Mathias Herrmann, Günter Clemens, Valentin Schreyer; R: Michael Zens... Auf dem Weg vom Spielcasino Kitzbühel zur Bank in Innsbruck werden der Geldtransportfahrer Koberwein und sein Beifahrer Zeller von einem Maskierten überfallen und ausgeraubt. Koberwein überlebt, Zeller dagegen wird erschossen. Die beiden waren Freunde und in ihrer Winterfreizeit begeisterte Buckelpisten-Skiläufer, sogenannte Freestyle-Moguls, die auch schon Weltcuprennen bestritten haben. Die Ermittlungen von Karin Kofler und Andreas Blitz kreisen um den Casinodirektor Tritthart, um den Eigentümer des Werttransportunternehmens Pfarrbichler und um Koberweins Sportkollegen Galli und Kapfhammer. In der Zwischenzeit gehen Hannes und die Gräfin im Casino ihren eigenen Ermittlungen nach. (Senderinfo).
07:45
I: Heinz Marecek, Andrea L'Arronge, Kristina Sprenger, Ferry Oellinger, Anja Stohr, Hans Sigl, Leander Lichti, Ruth-Maria Kubitscheková, Philipp Moog, Simone Hanselmann; R: Peter Sämann... Michelle Walter, die Lieblingstochter des Tiroler Großindustriellen Stefan Walter heiratet Billy Tratzberg, einen der Söhne der Gräfin Tratzberg, die eine alte, aber nicht mehr sehr begüterte Adelsfamilie repräsentiert. Für Michelle und Billy ist es eine Liebesheirat, für die beiden Familienoberhäupter dagegen eine Provokation. Denn zwischen den beiden herrscht eine uralte Fehde, die ihre Wurzeln in der Vergangenheit hat, als Vorfahren der Familie Walter mit den von Tratzbergs in einen tödlichen Konflikt geraten waren. Als Michelle Walter kurz nach der Hochzeit ermordet wird, sieht für Karin und Andreas zunächst alles wie eine Eskalation des alten Familienstreites aus. Buch: Martin Ambrosch (Senderinfo).
09:15
Reportagereihe.
09:25
Im Gailtal, das sich malerisch von Osttirol nach Kärnten zieht, hat sich die bäuerliche Lebenskultur von einst noch wie in Zeitinseln erhalten. Die Tiroler Mundart zieht sich in diesem alpinen Kleinod tief ins Kärntner Terrain hinein. Unter den Bräuchen sticht besonders der Untergailtaler Kirchtag heraus, der in Feistritz abgehalten wird. Hier hat sich das Brauchtum in seinem besten Sinn erhalten, und hier kommen die Leute zusammen und leben die in dieser Region so wichtige Gemeinschaft. Gestalter Martin Vogg portraitiert für ORF III Heimat Österreich diese Region und die Menschen, die hier oft schon seit Generationen verwurzelt sind. (Senderinfo).
10:15
Das Stubaital zählt zu den bekanntesten Regionen Tirols – und doch ist es ein Rückzugsort, wo das alpine Leben in Reinkultur zu spüren ist. Die Almen und Wiesen rund um den Stubaier Gletscher sind eine bestens gepflegte Kulturlandschaft, wo man außer weidenden Kühen kaum Gesellschaft hat, wenn man es nicht möchte. Gestalter Christian Papke zeigt in dieser ORF III Heimat Österreich Neuproduktion, wie die angestammten Menschen hier leben: ihren Alltag, ihre Wünsche, ihre Träume. Wer von hier ist, den zieht es kaum weg, und wenn dann immer wieder zurück in die Tiroler Heimat. (Senderinfo).
11:00
Rund um den Tiroler Pillersee läuft das Leben noch so, wie es einst war. An den einst bäuerlichen Gepflogenheiten und Traditionen hat sich wenig verändert. Das Naturidyll in der Nähe von Kitzbühel erhebt sichauf bis zu zweieinhalb tausend Meter, bewaldete Hügel wechseln sich mit blankem Fels und hart eingeschnittenen Schluchten ab. Regisseur Christian Papke zeigt, wie sich das traditionelle Leben hier abseits aller Neuerungen und abseits des Tourismus erhalten hat. Gerade im Winter, wenn der Schnee das erste Mal durch das Land gegangen ist, liegt das Weiß wie ein zauberhafter Schleier über diesem Panorama. Doch während die Natur ruht, geht der Alltag der Menschen hier weiter. (Senderinfo).
11:50
R: Peter Beringer... Eine der malerischsten Landschaften des Salzkammergutes, die Gegend um den Wolfgangsee, beheimatet eine lange bergbäuerliche Tradition. Am Ufer des berühmten Sees, im Ort Winkel bei St. Gilgen, steht im Benediktinerkloster Gut Aich ebenfalls die landwirtschaftliche Arbeit im Vordergrund. Regisseur Peter Beringer hat die Menschen in dieser alpinen Region für diese ORF III Heimat Österreich Neuproduktion begleitet und zeigt, wie sich hier Heimatbewusstsein, Traditionstreue und Gottesfrömmigkeit zu einem typischen Charakter dieser Gegend vereint haben. Gerade um die großen Festtage des Jahres herum wird den Menschen alljährlich bewusst, dass das Festhalten an den Werten der früheren Generationen auch für das heutige Leben sinnstiftend ist. Zu sehen sind unter anderem Fischer am See, Forstarbeiter, Bauern bei der Zucht von Angus-Rindern, Schafzüchter mit angeschlossener Sennerei und die typischen Goldhauben-Damen. (Senderinfo).
12:35
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Anja Stöhr, Michael Roll, Ferry Öllinger, Helmut Berger, Xaver Hutter, Jule Ronstedt; R: Michael H. Zens... Beim alljährlichen Treffen von Harley-Davidson-Fahrern in Kitzbühel kommt es zu einer Konfrontation zwischen ihnen und einer Gruppe von aggressiven Motocross-Fahrern. Wenig später wird einer der Motocrosser, Auer, auf der Rennstrecke bei Kundl ermordet aufgefunden. Keine leichte Aufgabe für Karin und Andreas zu klären, wem Auer im Weg gestanden sein könnte. Viele Verdächtige bieten sich an: Thomas Buchinger, ein Sägewerks- und Waldbesitzer und Eigner des Motocross-Geländes, David Gilan, der Chef eines Motorradshops in Wörgl, Franz Welt, ein Kollege und Freund des Toten, Sabine, die Ex-Freundin von Gilan, die sich kürzlich Alfred Auer zugewandt hatte. Diesmal ist es eine Idee von Andreas, die zur Rekonstruktion des Tathergangs und zur Überführung des Täters führt. (Senderinfo).
13:25
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Robert Giggenbach, Nikolaus Benda, Gerd Anthoff, Reinhard Simonischek; R: Michael Zens... Am Ausläufer eines Gletschers wird eine männliche Leiche gefunden. Rasch finden die Beamten der Kripo Kitzbühel heraus, dass es sich bei dem Toten um Klaus Posch handelt. Der ehemalige Angestellte ist seit dem Jahr 1976 nach einer Skitour als vermisst gemeldet. Kurz davor waren er und der nunmehrige Baumeister Reisinger in einen Arbeitsunfall verwickelt, bei dem ein fünfzehnjähriger Bursche – Martin Görgl – tödlich verunglückte. Tief deprimiert und voller Schuldgefühle soll Posch Selbstmordgedanken geäußert haben. Wie die Gerichtsmedizinerin Dr. Pfaundler feststellt, ist Posch aber erschossen worden. Poschs damalige Frau, Lisbeth, hat kurz darauf Hans Egger, den Besitzer eines Sportgeschäftes, geheiratet. Ihr Sohn Thomas will – wie die Kripobeamten – die Wahrheit wissen. Was geschah damals wirklich? Und wer war auf dem Gletscher, als es zum Mord kam? (Senderinfo).
14:10
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Erol Sander, Franz Buchrieser, Olivia Pascal, Max Mayer; R: Carl Lang... Der Unternehmer und Mitbesitzer der börsennotierten Firma SNS (Satellite Navigation Systems), Ingo Denk, wird im Swimmingpool seiner Kitzbüheler Villa ermordet aufgefunden. Er und sein Cousin Martin Steiner waren durch Aktienverkauf reich geworden. Nachdem die SNS-Aktie aber ins Bodenlose gestürzt war und den beiden Kurs-Manipulationen vorgeworfen wurden, waren Enttäuschungen und Wut groß – vor allem bei den Kleinanlegern. Im Zuge ihrer Ermittlungen kreisen Karin und Andreas vier Hauptverdächtige ein, die zum Teil sehr viel Geld verloren hatten: Karl Moosbauer, einen Landwirt, den Tankstellenbesitzer Georg Fleissner, Larissa Beck, die PR-Beraterin der Unternehmer, und Silvia Kiefer, ein Fotomodell. Aber auch Hannes hatte – wie er der Gräfin gestehen musste – SNS-Aktien gekauft. (Senderinfo).
14:55
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Simon Licht, Brigitte Karner, Hannes Hellmann, Vera Böhnisch; R: Johannes Hebendanz... Seilbahn-Surfen nennen die Extremsportler Harald Moeller und Julian Schweiger – auf der Suche nach dem ultimativen Kick – eine waghalsige Aktion: An einem speziell angefertigten Gurt hängend, zischen sie von Stütze zu Stütze und in großer Höhe talwärts. Sandra Perlinger, Julians Freundin, die mit Moeller ein Verhältnis hatte stürzt in die Tiefe und ist auf der Stelle tot. Für Karin und Andreas stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord? Der Schlüssel zur Klärung des Falles liegt aber offenbar in der Vergangenheit Moellers. Der Gesellschafts-Klatschjournalist und Schriftsteller Alexander Eisfeld jedenfalls scheint einen dunklen Punkt in Moellers Vergangenheit zu kennen. Veronika Moeller, die Frau und Managerin des Extremsportlers, der demnächst eine eigne TV-Show moderieren soll, kämpft gegen mögliche Enthüllungen an, obwohl sie sich in der Rolle einer betrogenen Ehefrau sieht. Als Hannes eine weitere Leiche findet, verlässt er sich einmal mehr nicht nur auf seinen kriminalistischen Instinkt, sondern auch auf seinen ausgeprägten Geruchssinn. Buch: Ralph Werner (Senderinfo).
15:45
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Daniela Ziegler, Bernd Herzsprung, Frank Behnke, Maria Köstlinger; R: Carl Lang... Während der Oldtimer Rallye auf das Kitzbüheler Horn werden Hannes und die Gräfin Zeugen eines Aufsehen erregenden Unfalls: Vor ihren Augen rollt ein brennendes Auto auf einen Abgrund zu, fällt in die Tiefe und explodiert. Der Besitzer des Wagens, Christian Gnad, hat seiner Frau, der Schauspielerin Susanna Gnad, einen Abschiedsbrief hinterlassen. In diesem erklärt er ihr, dass er nach seiner öffentlich gewordenen Affäre mit der jungen Nicole Trauninger, der Frau des Zahnarztes Dr. Michael Trauninger, keinen anderen Ausweg mehr gewusst hätte. Karin und Andreas finden bei ihren Ermittlungen aber heraus, dass es kein spektakulärer Selbstmord, sondern Mord war. Verdächtig sind vor allem die beiden Betrogenen – Susanna und Dr. Trauninger. Buch: Martin Ambrosch (Senderinfo).
16:30
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Maria Köstlinger, Michael Greiling, Guntram Brattia, Thorsten Nindel; R: Johannes Hebendanz... Im Fallschirmspringer-Klub Sky Dive, kommt es zu einer Tragödie: Therese Aichhorn, die Millionenerbin und neue Klub-Präsidentin, stürzt bei einem Absprung zu Tode. Zuvor war es zwischen ihr und drei passionierten Fallschirmspringer zu einem heftigen Streit gekommen: Dem Bürgermeister Dr. Stefan Unger, dem Basejumper Freddie Pomper und dem Auracher Wirtshausbesitzer Wolfgang Mayr. Karin und Andreas erfahren bei ihren Recherchen, dass Therese Aichhorn aus Sky Dive einen Nobelklub machen wollte und daher 600.000 Euro aus ihrem Privatvermögen auf das Klubkonto eingezahlt hatte. Koch im neuen Flughafen-Spitzenrestaurant sollte nicht Mayr, sondern Hannes werden. Als die Kriminalisten Petra Unger, die Frau des Bürgermeisters, einvernehmen und herausfinden, dass Klub-Rechnungen offensichtlich fingiert und manipuliert worden waren, verdichtet sich der Mordverdacht. Und es stellt sich heraus, dass Therese Aichhorn die Geliebte des Bürgermeisters Dr. Unger war. Buch: Martin Ambrosch (Senderinfo).
17:18
Österreich Heute – Die Informationssendung im ORF-III-Vorabend. Die aktuellsten Berichte aus den Bundesländern. Montag bis Freitag um 19.18 Uhr. (Senderinfo).
17:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel. (Senderinfo).
17:30
Österreich Heute – Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs – Montag bis Freitag im ORF-III-Vorabend. (Senderinfo).
17:45
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
18:15
Im Pinzgau und in Pongau findet man die Dinge noch so, wie sie einmal waren. Je höher die Lage und je schwieriger das Terrain, umso weniger hat die Modernisierung Einzug gehalten. Deswegen machen die Menschen hier vieles so, wie sie es von den vorangegangenen Generationen übernommen haben. Das gilt auch für die agrarische Arbeit. Das Pflanzen und Ziehen von Obst und Gemüse ist in dieser Seehöhe nicht einfach. Es braucht viel Vorwissen, um bei diesem Klima der Natur Fruchtertrag abzuringen. Und wer wäre hier berufener als Gärtner Josef Starkl? Er präsentiert diese Sendung mit seinem jahrzehntealten Fachwissen. Lukas Dallinger und Kathi Hochhold portaitieren in dieser ORF III Heimat Österreich-Produktion typische Bewohnerinnen und Bewohner dieser Region. (Senderinfo).
19:05
Diese ORF-III- Neuproduktion widmet sich – nach den Salzburger Hausbergen – nun den Hausbergen der Wiener: Am Kahlenberg oberhalb der Weingärten von Sievering und Grinzing mit beeindruckendem Ausblick auf die Metropole Wien und das Wiener Becken beginnt der Streifzug in die vielfältige und geheimnisvolle Welt des Wienerwaldes. Das Mittelgebirge des Wienerwaldes ist der östlichste Ausläufer der Nordalpen und erstreckt sich von der Donau bei Klosterneuburg im Nordwesten Wiens in Richtung Südwesten nach Baden und Mödling. Der Schöpfl mit seinen fast 900 Metern ist der höchste Gipfel im größten Laubwaldgebiet Europas. Der Wiener Wald war und ist Naherholungsgebiet, Sanatorium, Wander- und Freizeitparadies sowie Ort der historischen Sommerfrische mit viel Geschichte und Gschichterln, die in dieser Folge auch erzählt werden. (Doku 2021) (Senderinfo).
19:50
Was wäre der Sommer ohne Kabarett? Damit auch in der heißesten Zeit des Jahres die Lachmuskeln trainiert werden, sorgt ORF III mit Kabarett unter Sternen für beste Unterhaltung. Die Tafelrunde feiert heuer ihre Freiluft-Premiere und meldet sich mit der zweiten Ausgabe open air von Viktor Gernots Praterbühne. Und das Line-Up allein ist ein Grund zum Jubeln: Gerald Fleischhacker begrüßt die Kabarett-Stars Klaus Eckel, Viktor Gernot, Angelika Niedetzky und Florian Scheuba zum satirischen Gipfeltreffen, um die wichtigsten Themen des Monats humorvoll Revue passieren zu lassen. Und der Juli hatte es wieder in sich: Die Fußball-Europameisterschaft ist fertig gespielt, das Match Pamela Rendi-Wagner gegen Hans Peter Doskozil noch lange nicht, Sebastian Kurz wird Vater und dann wäre ja noch die Delta-Variante, die zu vermehrten Corona-Erkrankungen führt. Jetzt soll man natürlich aus einem Mückstein keinen Anschober machen, meint Gerald Fleischhacker, aber wir können uns schon auf einen Herbst zu Hause einstellen. Da sind sie dann wieder, die neuen Corona Jahreszeiten: drinnen, Sommer, daheim und Winter. Klaus Eckel freut sich schon, wenn er seinem Enkelkind von den 2020er-Jahren erzählen kann: Unsere Großeltern haben uns mit dem Krieg gequält, genauso werden wir unseren Nachfahren von der Pandemie erzählen: Corona muss unser Stalingrad werden. Was der Publikumsliebling aus dieser Zeit mitnimmt (Ich hab' mich hochgefressen zur Risikogruppe, damit ich schneller geimpft werde) und warum der nächste James-Bond-Film (ein Bio-Bond!) in Österreich gedreht wird, erzählt Eckel in der Show. Europäische Fluglinien setzen seit Juli auf geschlechtsneutrale Begrüßung und der Schwarzfahrer wurde aus dem Wortschatz öffentlicher Verkehrsmittelbetreiber gestrichen. Grund genug, dass sich Viktor Gernot mit der politischen Korrektheit von Sprache auseinandersetzt: Es wird alles immer komplizierter. Als nächstes kommt jemand in die Greißlerei und bestellt ein Inuit Cornetto Heidelbeere. Gemeinsam mit Florian Scheuba lässt der Praterbühnen-Direktor zudem die legendäre Hektiker-Nummer Weil ich ein Oaschloch bin aufleben. Warum der Kampf gegen Korruption hierzulande gefährlich ist und welche Auswüchse dieser in der heimischen Medienlandschaft annimmt, legt Florian Scheuba gewohnt brillant dar. Angelika Niedetzky beschäftigt sich ebenfalls mit dem aktuellen Thema der steigenden Anzahl von Schlangen in den heimischen Toiletten (Manche Männer können froh sein, wenn sich noch jemand ihrer Schlange nähert) und verrät in einem fantastischen Medley, warum sie heuer auf ihren Griechenland-Urlaub verzichten wird. Eine Show im großartigen Ambiente des Wiener Praters voller Schmäh und bester Laune, die man keinesfalls verpassen sollte. (Senderinfo).
20:55
In ihrem Kabarett-Solo-Programm Marathon ist eines gewiss: zumindest der Schmäh rennt bei Angelika Niedetzky! Können Sie sich vorstellen, freiwillig 42,195 km zu laufen? Niemals? Aber Powershoppen, sonntägliche Businessmeetings oder ein jahrelanger Beziehungsmarathon ist kein Problem! Ausdauernd locker und herzerfrischend präzise stellt Niedetzky die Marathoniken des Alltags auf die Bühne und ist dabei um keinen mimischen Felgeaufschwung verlegen. (Senderinfo).
21:50
Unglaubliche Bühnenperformer, begnadete Musiker aber auch gnadenlose Spaßmacher. Paul Pizzera und Otto Jaus hatten jeweils bereits erfolgreiche Jungkabarettistenkarrieren gestartet, ehe sie einander gefunden haben, um Musikkabarett zu machen. Herausgekommen sind Nummer 1-Hits wie Jedermann und ausverkaufte Hallen mit enthusiastischem Publikum. (Senderinfo).
22:55
Im Pinzgau und in Pongau findet man die Dinge noch so, wie sie einmal waren. Je höher die Lage und je schwieriger das Terrain, umso weniger hat die Modernisierung Einzug gehalten. Deswegen machen die Menschen hier vieles so, wie sie es von den vorangegangenen Generationen übernommen haben. Das gilt auch für die agrarische Arbeit. Das Pflanzen und Ziehen von Obst und Gemüse ist in dieser Seehöhe nicht einfach. Es braucht viel Vorwissen, um bei diesem Klima der Natur Fruchtertrag abzuringen. Lukas Dallinger und Kathi Hochhold portaitieren in dieser ORF III Heimat Österreich Neuproduktion typische Bewohnerinnen und Bewohner dieser Region. Gartenexperte Josef Starkl erklärt, warum die Landwirtschaft hier überhaupt funktioniert. (Senderinfo).
23:45
Diese ORF-III- Neuproduktion widmet sich – nach den Salzburger Hausbergen – nun den Hausbergen der Wiener: Am Kahlenberg oberhalb der Weingärten von Sievering und Grinzing mit beeindruckendem Ausblick auf die Metropole Wien und das Wiener Becken beginnt der Streifzug in die vielfältige und geheimnisvolle Welt des Wienerwaldes. Das Mittelgebirge des Wienerwaldes ist der östlichste Ausläufer der Nordalpen und erstreckt sich von der Donau bei Klosterneuburg im Nordwesten Wiens in Richtung Südwesten nach Baden und Mödling. Der Schöpfl mit seinen fast 900 Metern ist der höchste Gipfel im größten Laubwaldgebiet Europas. Der Wiener Wald war und ist Naherholungsgebiet, Sanatorium, Wander- und Freizeitparadies sowie Ort der historischen Sommerfrische mit viel Geschichte und Gschichterln, die in dieser Folge auch erzählt werden. (Doku 2021) (Senderinfo).
00:30
Sommerpause gibt es nicht, dafür eine Premiere: Die Tafelrunde meldet sich mit einem Sommerspecial erstmals open air von Viktor Gernots Praterbühne, um mit den besten Kabarettistinnen und Kabarettisten die Themen des Monats humorvoll Revue passieren zu lassen. Für gute Laune ist gesorgt, wenn Gerald Fleischhacker und seine Tafelritter die spannendsten, absurdesten und bizarrsten Ereignisse satirisch aufbereiten. Zu Gast sind u.a. Gery Seidl, Günther Lainer und Lydia Prenner-Kasper. (Senderinfo).
01:30
Seit ihrer Erfindung in ferner Vergangenheit hat sich die Seife nach und nach zum wohl meistverwendeten alltäglichen Gebrauchsartikel gewandelt. Sie ist so selbstverständlich geworden, dass man kaum darüber nachdenkt, woher sie kommt, wer sie erfunden hat oder wie sie gemacht wird. Alexander und Nadeschda Schukoff schildern in diesem Film in duftigen Farben eine junge Szene von Gründern, Quereinsteigern oder traditionellen Familienbetrieben, die erkannt haben, dass gerade dieses Gewerbe in Österreich eine ungeahnte Chance bietet. Die Filmemacher blicken den Meistern über die Schulter, wenn Inhaltsstoffe wie Olivenöl, Tonerde, Schafsmilch, Hopfen oder allerlei Kräuter von unseren Wiesen in die Seife gerührt werden. (Doku 2020) (Senderinfo).
02:20
Es gibt sie noch. Die geheimen Plätze und geheimnisvollen Schätze. Selbst in Gebieten, die überall bekannt sind und von denen man glaubt, es gäbe nichts mehr zu entdecken. Gerade hier lohnt es sich besonders, einzutauchen und zu suchen. So ist die kulturelle Identität von Wien allgegenwärtig. Wird bestaunt, besichtigt, oft überrannt. Die andere Seite, das Jenseits von Wien liegt hingegen oft im Schatten. Zu Unrecht. Denn der Blick hinter die Kulissen offenbart diese Schattenwelt. Die einsamen Gassen, dunklen Kellergewölbe oder stillen Friedhöfe erzählen weit mehr als nur gruselige Begebenheiten. Sie erzählen von tragischen, oft blutigen, aber auch skurrilen Geschichten, die bis heute teilweise unerklärbar sind. (Doku 2020) (Senderinfo).
03:05
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
03:35
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
04:00
Sonstige.
07:00
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Anja Stöhr, Michael Roll, Ferry Öllinger, Helmut Berger, Xaver Hutter, Jule Ronstedt; R: Michael H. Zens... Beim alljährlichen Treffen von Harley-Davidson-Fahrern in Kitzbühel kommt es zu einer Konfrontation zwischen ihnen und einer Gruppe von aggressiven Motocross-Fahrern. Wenig später wird einer der Motocrosser, Auer, auf der Rennstrecke bei Kundl ermordet aufgefunden. Keine leichte Aufgabe für Karin und Andreas zu klären, wem Auer im Weg gestanden sein könnte. Viele Verdächtige bieten sich an: Thomas Buchinger, ein Sägewerks- und Waldbesitzer und Eigner des Motocross-Geländes, David Gilan, der Chef eines Motorradshops in Wörgl, Franz Welt, ein Kollege und Freund des Toten, Sabine, die Ex-Freundin von Gilan, die sich kürzlich Alfred Auer zugewandt hatte. Diesmal ist es eine Idee von Andreas, die zur Rekonstruktion des Tathergangs und zur Überführung des Täters führt. (Senderinfo).
07:50
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Robert Giggenbach, Nikolaus Benda, Gerd Anthoff, Reinhard Simonischek; R: Michael Zens... Am Ausläufer eines Gletschers wird eine männliche Leiche gefunden. Rasch finden die Beamten der Kripo Kitzbühel heraus, dass es sich bei dem Toten um Klaus Posch handelt. Der ehemalige Angestellte ist seit dem Jahr 1976 nach einer Skitour als vermisst gemeldet. Kurz davor waren er und der nunmehrige Baumeister Reisinger in einen Arbeitsunfall verwickelt, bei dem ein fünfzehnjähriger Bursche – Martin Görgl – tödlich verunglückte. Tief deprimiert und voller Schuldgefühle soll Posch Selbstmordgedanken geäußert haben. Wie die Gerichtsmedizinerin Dr. Pfaundler feststellt, ist Posch aber erschossen worden. Poschs damalige Frau, Lisbeth, hat kurz darauf Hans Egger, den Besitzer eines Sportgeschäftes, geheiratet. Ihr Sohn Thomas will – wie die Kripobeamten – die Wahrheit wissen. Was geschah damals wirklich? Und wer war auf dem Gletscher, als es zum Mord kam? (Senderinfo).
08:35
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Erol Sander, Franz Buchrieser, Olivia Pascal, Max Mayer; R: Carl Lang... Der Unternehmer und Mitbesitzer der börsennotierten Firma SNS (Satellite Navigation Systems), Ingo Denk, wird im Swimmingpool seiner Kitzbüheler Villa ermordet aufgefunden. Er und sein Cousin Martin Steiner waren durch Aktienverkauf reich geworden. Nachdem die SNS-Aktie aber ins Bodenlose gestürzt war und den beiden Kurs-Manipulationen vorgeworfen wurden, waren Enttäuschungen und Wut groß – vor allem bei den Kleinanlegern. Im Zuge ihrer Ermittlungen kreisen Karin und Andreas vier Hauptverdächtige ein, die zum Teil sehr viel Geld verloren hatten: Karl Moosbauer, einen Landwirt, den Tankstellenbesitzer Georg Fleissner, Larissa Beck, die PR-Beraterin der Unternehmer, und Silvia Kiefer, ein Fotomodell. Aber auch Hannes hatte – wie er der Gräfin gestehen musste – SNS-Aktien gekauft. (Senderinfo).
09:20
Reportagereihe.
09:30
Im Pinzgau und in Pongau findet man die Dinge noch so, wie sie einmal waren. Je höher die Lage und je schwieriger das Terrain, umso weniger hat die Modernisierung Einzug gehalten. Deswegen machen die Menschen hier vieles so, wie sie es von den vorangegangenen Generationen übernommen haben. Das gilt auch für die agrarische Arbeit. Das Pflanzen und Ziehen von Obst und Gemüse ist in dieser Seehöhe nicht einfach. Es braucht viel Vorwissen, um bei diesem Klima der Natur Fruchtertrag abzuringen. Lukas Dallinger und Kathi Hochhold portaitieren in dieser ORF III Heimat Österreich Neuproduktion typische Bewohnerinnen und Bewohner dieser Region. Gartenexperte Josef Starkl erklärt, warum die Landwirtschaft hier überhaupt funktioniert. (Senderinfo).
10:15
Rund um den Tiroler Pillersee läuft das Leben noch so, wie es einst war. An den einst bäuerlichen Gepflogenheiten und Traditionen hat sich wenig verändert. Das Naturidyll in der Nähe von Kitzbühel erhebt sichauf bis zu zweieinhalb tausend Meter, bewaldete Hügel wechseln sich mit blankem Fels und hart eingeschnittenen Schluchten ab. Regisseur Christian Papke zeigt, wie sich das traditionelle Leben hier abseits aller Neuerungen und abseits des Tourismus erhalten hat. Gerade im Winter, wenn der Schnee das erste Mal durch das Land gegangen ist, liegt das Weiß wie ein zauberhafter Schleier über diesem Panorama. Doch während die Natur ruht, geht der Alltag der Menschen hier weiter. (Senderinfo).
11:05
Auf dem einen Alpenweg sind im Laufe der Geschichte gleich 66 Kaiser gewandelt, ein anderer hat schon vor Jahrhunderten besondere Waren wie Austern oder Seide aus China und dem Orient nach Tirol gebracht und wieder ein anderer muss mit PS-starker Technik im Frühjahr erst einmal wiedergefunden und ausgegraben werden. Eine Land der Berge – Neuproduktion begibt sich in Tirol auf gleich drei ganz besondere Alpenwege, die unterschiedlicher nicht sein können. Die ORF-III-Doku Alpenwege: Von Römerstraße, Timmelsjoch und Brenner führt über und entlang von Wegen, die von vielen meist nur beiläufig befahren oder begangen werden, jedoch einiges zu erzählen haben. (Doku 2020) (Senderinfo).
11:50
Das Salzkammergut in Österreich ist seit Jahrtausenden ein Herzstück europäischer Kultur. Schauspieler Simon Schwarz wird nun auch für ORF III zur Spürnase und entdeckt unglaubliche Spuren der jahrtausendealten Geschichte des Salzes von Hallstatt über Hallein bis zum Chiemgau. Der kulturhistorisch älteste Teil des Salzkammergutes ist von einer über 7000 Jahre alten Salz-Geschichte und seinen historischen Salzbergwerken in dieser Region geprägt. Was für die heutige Wirtschaft Erdöl und Erdgas sind, war in früherer Zeit das Salz für die Menschen. Auf Teilstücken des im Jahr 2015 eröffneten Weitwanderweges durch die Salzalpen begegnet Simon Schwarz Zeitzeugen und Menschen der Region in beeindruckender Landschaft, sie weisen ihm den Weg zu historischen Stätten der Salzregionen Oberösterreichs, Salzburgs und Bayerns. (Doku 2019) (Senderinfo).
12:40
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Simon Licht, Brigitte Karner, Hannes Hellmann, Vera Böhnisch; R: Johannes Hebendanz... Seilbahn-Surfen nennen die Extremsportler Harald Moeller und Julian Schweiger – auf der Suche nach dem ultimativen Kick – eine waghalsige Aktion: An einem speziell angefertigten Gurt hängend, zischen sie von Stütze zu Stütze und in großer Höhe talwärts. Sandra Perlinger, Julians Freundin, die mit Moeller ein Verhältnis hatte stürzt in die Tiefe und ist auf der Stelle tot. Für Karin und Andreas stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord? Der Schlüssel zur Klärung des Falles liegt aber offenbar in der Vergangenheit Moellers. Der Gesellschafts-Klatschjournalist und Schriftsteller Alexander Eisfeld jedenfalls scheint einen dunklen Punkt in Moellers Vergangenheit zu kennen. Veronika Moeller, die Frau und Managerin des Extremsportlers, der demnächst eine eigne TV-Show moderieren soll, kämpft gegen mögliche Enthüllungen an, obwohl sie sich in der Rolle einer betrogenen Ehefrau sieht. Als Hannes eine weitere Leiche findet, verlässt er sich einmal mehr nicht nur auf seinen kriminalistischen Instinkt, sondern auch auf seinen ausgeprägten Geruchssinn. (Senderinfo).
13:25
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Daniela Ziegler, Bernd Herzsprung, Frank Behnke, Maria Köstlinger; R: Carl Lang... Während der Oldtimer Rallye auf das Kitzbüheler Horn werden Hannes und die Gräfin Zeugen eines Aufsehen erregenden Unfalls: Vor ihren Augen rollt ein brennendes Auto auf einen Abgrund zu, fällt in die Tiefe und explodiert. Der Besitzer des Wagens, Christian Gnad, hat seiner Frau, der Schauspielerin Susanna Gnad, einen Abschiedsbrief hinterlassen. In diesem erklärt er ihr, dass er nach seiner öffentlich gewordenen Affäre mit der jungen Nicole Trauninger, der Frau des Zahnarztes Dr. Michael Trauninger, keinen anderen Ausweg mehr gewusst hätte. Karin und Andreas finden bei ihren Ermittlungen aber heraus, dass es kein spektakulärer Selbstmord, sondern Mord war. Verdächtig sind vor allem die beiden Betrogenen – Susanna und Dr. Trauninger. (Senderinfo).
14:10
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Maria Köstlinger, Michael Greiling, Guntram Brattia, Thorsten Nindel; R: Johannes Hebendanz... Im Fallschirmspringer-Club Sky Dive, kommt es zu einer Tragödie: Therese Aichhorn, die Millionenerbin und neue Club-Präsidentin, stürzt bei einem Absprung zu Tode. Zuvor war es zwischen ihr und drei passionierten Fallschirmspringern zu einem heftigen Streit gekommen: dem Bürgermeister Dr. Stefan Unger, dem Basejumper Freddie Pomper und dem Auracher Wirtshausbesitzer Wolfgang Mayr. Karin und Andreas erfahren bei ihren Recherchen, dass Therese Aichhorn aus Sky Dive einen Nobelklub machen wollte und daher 600.000 Euro aus ihrem Privatvermögen auf das Klubkonto eingezahlt hatte. Koch im neuen Flughafen-Spitzenrestaurant sollte nicht Mayr, sondern Hannes werden. Als die Kriminalisten Petra Unger, die Frau des Bürgermeisters, einvernehmen und herausfinden, dass Club-Rechnungen offensichtlich fingiert und manipuliert worden waren, verdichtet sich der Mordverdacht. Und es stellt sich heraus, dass Therese Aichhorn die Geliebte des Bürgermeisters Dr. Unger war. (Senderinfo).
14:55
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Heinz Marecek, Andrea L'Arronge, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Diana Amft, Doris Kunstmann, Florian Teichtmeister, Gerd Rigauer; R: Michael Zens... Eine 20-jährige Frau kommt nach Kitzbühel, um dort – auf Grund eines Inserates im Internet – bei einer Familie mit zwei Kindern ihren Dienst als Au pair aufzunehmen. Der Taxichauffeur Christian Wagner nimmt sie vor dem Bahhofsgebäude auf, um sie nach Aurach zu bringen. Am nächsten Morgen wird ihre Leiche auf einer Müllhalde aufgefunden. Ein Fall, der Karin und Andreas viele Rätsel aufgibt. Kommt der Taxichauffeur als Täter in Frage? Oder hat der Mörder seinem Opfer in dem unbewohnten Haus in Aurach aufgelauert, das einmal der reichen Anastasia Stein gehört hat? Etwas Licht ins Dunkel bringt Helen Trauner, die ebenfalls aus Dänemark stammend, bei einer Familie Fischer als Au pair arbeitet. Sie kann zumindest die Identität der Toten aufklären: Es ist ihre Freundin, auf deren Ankunft sie vergeblich gewartet hat. Doch dann verschwindet auch Helen Trauner spurlos und ihr Freund, der Fotograf Willi wird ermordet aufgefunden. Buch: Karl Benedikter (Senderinfo).
15:45
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Johannes Silberschneider, Gerd Silberbauer, Isabel Karajan, Werner Rom; R: Carl Lang... Im Schauraum des renommierten Bestattungsunternehmens Gillmeier entdeckt Hannes die Leiche des Besitzers. Schockiert verständigt er Andreas. Doch als die beiden am Tatort eintreffen, ist die Leiche verschwunden. Weder Hannes und die Gräfin noch Herr Rahner, der leitende Angestellte, können sich das Phänomen erklären. Zur gleichen Zeit ist Günther Terhagen, der Appartements und Häuser an vermögende Ausländer verkauft, entführt worden. Es gibt einen seltsamen Anruf und eine Lösegeldforderung. Terhagens Frau ist bereit, zu zahlen. Und auch die verschwundene Leiche kann Dank Hannes Hilfe wieder gefunden werden. Gibt es Zusammenhänge zwischen den beiden Verbrechen? Die Zeit für die Lösung des Rätsels wird knapp. Im letzten Moment können Karin und Andreas ein weiteres Verbrechen verhindern. Buch: Alfred Paul Schmidt (Senderinfo).
16:30
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Harald Posch, Jacques Breuer, Patricia Lueger, Christian Spatzek; R: Johannes Hebendanz... Generaldirektor Mantler, der Österreich-Chef einer deutschen Hotel-Holding, wird im Kitzbüheler Parkhotel von der Gräfin Schönberg in seiner Suite tot aufgefunden. Ermordet. Die Gräfin wollte mit dem Generaldirektor über ein neues Innendesign des Gebäudes sprechen, das sie gemeinsam mit der Designer-Firma von Ing. Keil ausgearbeitet hat. Im Zuge ihrer Ermittlungen stossen Karin und Andreas – assistiert von Hannes, dem allgegenwärtigen Haubenkoch – auf einen möglichen Bestechungsfall, denn – wie der Hotelmanager Karl Amon zu berichten weiß – hatte die Firma Salvenmoser ein wesentlich preisgünstigeres Angebot offeriert. Allerdings vergeblich. Wie Karin vom Hotelportier Lugger und dessen Frau erfährt, hatte es zwischen dem Generaldirektor und Direktor Amon Spannungen gegeben, von denen auch der Chefkoch des Hotels zu erzählen weiß. Für Hannes und die Gräfin wird die Neugierde zur tödlichen Gefahr. Buch: Alfred Paul Schmidt (Senderinfo).
17:18
Österreich Heute – Die Informationssendung im ORF-III-Vorabend. Die aktuellsten Berichte aus den Bundesländern. Montag bis Freitag um 19.18 Uhr. (Senderinfo).
17:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel. (Senderinfo).
17:30
Österreich Heute – Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs – Montag bis Freitag im ORF-III-Vorabend. (Senderinfo).
17:45
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
18:15
I: John Nettles, Daniel Casey, Jane Wymark, Laura Howard, Peter Eyre, Kathleen Byron, Frank Windsor, Anne Stallybrass, Trudie Styler, Jeremy Clyde; R: Jeremy Silberston... Als im Raven's Wood Model Carla Constanza erwürgt aufgefunden wird, sind Parallelen zu drei weiteren Mordfällen an jungen Mädchen zu erkennen, die bereits Jahre zurückliegen. Da der Täter damals nicht überführt werden konnte, beschließt Barnaby, auch diese Fälle neu aufzurollen. Der erste Verdacht fällt auf John Merrill, den Marketing-Direktor eines Tabak-Konzerns, für den Constanza als Werbegesicht tätig war. Doch obwohl – oder gerade weil? – die Beweise gegen ihn eindeutig und unwiderlegbar scheinen, beschleichen Barnaby zunehmend Zweifel an Merrills Schuld. (Senderinfo).
20:00
I: John Nettles, Daniel Casey, Jane Wymark, Laura Howard, Robert Hardy, Anthony Calf, Annabelle Apsion, Felicity Dean, Penelope Beaumont, Duncan Preston; R: Jeremy Silberston... Tara, die deutliche jüngere Frau des reichen Unternehmers Robert Cavendish, wird tot in einem Steinbruch aufgefunden. Wie sich herausstellt, wurde sie mit dem Cricketschläger ihres Stiefsohns Stephen erschlagen, der Tara bis aufs Blut gehasst hat. Ein hinreichendes Motiv hätte er jedenfalls: Auf Taras Drängen hin sollte die Familienresidenz der Cavendishs verkauft werden, was Stephen in den Ruin getrieben hätte. Inspector Barnaby bleibt vorerst jedoch skeptisch und will sich nicht so schnell auf einen Täter festlegen. (Senderinfo).
21:40
I: David Suchet, Hugh Fraser, Philip Jackson, Ian McCulloch, Geraldine Alexander, Neil Duncan, Anita Carey, Desmond Barrit, Ralph Watson, Edward Jewesbury; R: Renny Rye... Poirot wird vom Wirt eines Landgasthofs per Brief gebeten, einen dreifachen Giftmord aufzuklären. Bei seiner Ankunft muss er jedoch erfahren, dass das Verbrechen nur auf dem Papier existiert: im selbstverfassten Kriminalroman des Wirts. Poirots Verärgerung verpufft allerdings, als kurz darauf tatsächlich ein Todesfall aufzuklären ist. Der Tod des Besitzers von Marsdon Manor scheint zwar natürliche Ursachen zu haben, doch die näheren Umstände am Tatort sowie das Verhalten seiner langjährigen Sekretärin, seiner jungen Witwe und ihres Jugendfreundes geben Poirot Anlass für eingehendere Untersuchungen. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Hastings), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) GB 1991 (Senderinfo).
22:35
Sommerpause gibt es nicht, dafür eine Premiere: Die Tafelrunde meldet sich mit einem Sommerspecial erstmals open air von Viktor Gernots Praterbühne, um mit den besten Kabarettistinnen und Kabarettisten die Themen des Monats humorvoll Revue passieren zu lassen. Für gute Laune ist gesorgt, wenn Gerald Fleischhacker und seine Tafelritter die spannendsten, absurdesten und bizarrsten Ereignisse satirisch aufbereiten. Zu Gast sind u.a. Gery Seidl, Günther Lainer und Lydia Prenner-Kasper. (Senderinfo).
23:40
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
00:30
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
00:55
Seit ihrer Erfindung in ferner Vergangenheit hat sich die Seife nach und nach zum wohl meistverwendeten alltäglichen Gebrauchsartikel gewandelt. Sie ist so selbstverständlich geworden, dass man kaum darüber nachdenkt, woher sie kommt, wer sie erfunden hat oder wie sie gemacht wird. Alexander und Nadeschda Schukoff schildern in diesem Film in duftigen Farben eine junge Szene von Gründern, Quereinsteigern oder traditionellen Familienbetrieben, die erkannt haben, dass gerade dieses Gewerbe in Österreich eine ungeahnte Chance bietet. Die Filmemacher blicken den Meistern über die Schulter, wenn Inhaltsstoffe wie Olivenöl, Tonerde, Schafsmilch, Hopfen oder allerlei Kräuter von unseren Wiesen in die Seife gerührt werden. (Doku 2020) (Senderinfo).
01:45
Es gibt sie noch. Die geheimen Plätze und geheimnisvollen Schätze. Selbst in Gebieten, die überall bekannt sind und von denen man glaubt, es gäbe nichts mehr zu entdecken. Gerade hier lohnt es sich besonders, einzutauchen und zu suchen. So ist die kulturelle Identität von Wien allgegenwärtig. Wird bestaunt, besichtigt, oft überrannt. Die andere Seite, das Jenseits von Wien liegt hingegen oft im Schatten. Zu Unrecht. Denn der Blick hinter die Kulissen offenbart diese Schattenwelt. Die einsamen Gassen, dunklen Kellergewölbe oder stillen Friedhöfe erzählen weit mehr als nur gruselige Begebenheiten. Sie erzählen von tragischen, oft blutigen, aber auch skurrilen Geschichten, die bis heute teilweise unerklärbar sind. (Doku 2020) (Senderinfo).
02:50
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
03:30
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
04:00
Sonstige.
07:00
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Simon Licht, Brigitte Karner, Hannes Hellmann, Vera Böhnisch; R: Johannes Hebendanz... Seilbahn-Surfen nennen die Extremsportler Harald Moeller und Julian Schweiger – auf der Suche nach dem ultimativen Kick – eine waghalsige Aktion: An einem speziell angefertigten Gurt hängend, zischen sie von Stütze zu Stütze und in großer Höhe talwärts. Sandra Perlinger, Julians Freundin, die mit Moeller ein Verhältnis hatte stürzt in die Tiefe und ist auf der Stelle tot. Für Karin und Andreas stellt sich die Frage: War es ein Unfall oder Mord? Der Schlüssel zur Klärung des Falles liegt aber offenbar in der Vergangenheit Moellers. Der Gesellschafts-Klatschjournalist und Schriftsteller Alexander Eisfeld jedenfalls scheint einen dunklen Punkt in Moellers Vergangenheit zu kennen. Veronika Moeller, die Frau und Managerin des Extremsportlers, der demnächst eine eigne TV-Show moderieren soll, kämpft gegen mögliche Enthüllungen an, obwohl sie sich in der Rolle einer betrogenen Ehefrau sieht. Als Hannes eine weitere Leiche findet, verlässt er sich einmal mehr nicht nur auf seinen kriminalistischen Instinkt, sondern auch auf seinen ausgeprägten Geruchssinn. (Senderinfo).
07:45
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Daniela Ziegler, Bernd Herzsprung, Frank Behnke, Maria Köstlinger; R: Carl Lang... Während der Oldtimer Rallye auf das Kitzbüheler Horn werden Hannes und die Gräfin Zeugen eines Aufsehen erregenden Unfalls: Vor ihren Augen rollt ein brennendes Auto auf einen Abgrund zu, fällt in die Tiefe und explodiert. Der Besitzer des Wagens, Christian Gnad, hat seiner Frau, der Schauspielerin Susanna Gnad, einen Abschiedsbrief hinterlassen. In diesem erklärt er ihr, dass er nach seiner öffentlich gewordenen Affäre mit der jungen Nicole Trauninger, der Frau des Zahnarztes Dr. Michael Trauninger, keinen anderen Ausweg mehr gewusst hätte. Karin und Andreas finden bei ihren Ermittlungen aber heraus, dass es kein spektakulärer Selbstmord, sondern Mord war. Verdächtig sind vor allem die beiden Betrogenen – Susanna und Dr. Trauninger. (Senderinfo).
08:30
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Maria Köstlinger, Michael Greiling, Guntram Brattia, Thorsten Nindel; R: Johannes Hebendanz... Im Fallschirmspringer-Club Sky Dive, kommt es zu einer Tragödie: Therese Aichhorn, die Millionenerbin und neue Club-Präsidentin, stürzt bei einem Absprung zu Tode. Zuvor war es zwischen ihr und drei passionierten Fallschirmspringern zu einem heftigen Streit gekommen: dem Bürgermeister Dr. Stefan Unger, dem Basejumper Freddie Pomper und dem Auracher Wirtshausbesitzer Wolfgang Mayr. Karin und Andreas erfahren bei ihren Recherchen, dass Therese Aichhorn aus Sky Dive einen Nobelklub machen wollte und daher 600.000 Euro aus ihrem Privatvermögen auf das Klubkonto eingezahlt hatte. Koch im neuen Flughafen-Spitzenrestaurant sollte nicht Mayr, sondern Hannes werden. Als die Kriminalisten Petra Unger, die Frau des Bürgermeisters, einvernehmen und herausfinden, dass Club-Rechnungen offensichtlich fingiert und manipuliert worden waren, verdichtet sich der Mordverdacht. Und es stellt sich heraus, dass Therese Aichhorn die Geliebte des Bürgermeisters Dr. Unger war. (Senderinfo).
09:15
Reportagereihe.
09:25
Zwischen der Steiermark und Kärnten liegt der höchste Gipfel der Seetaler Alpen, der Zirbitzkogel. Wer hier himmelwärts strebt, kann seine Alltagssorgen bald hinter sich lassen. Jenseits der Waldgrenze hat man einen klaren Blick über die steirischen Gipfel und Täler, die diesen Gebirgszug säumen. Touristen kennen die Gegend vom sommerlichen Wandern, Skifahrer schätzen das kleinere Skigebiet Klippitztörl. Wie in vielen alpinen Regionen in Österreich finden sich auch hier noch angestammte Bewohnerinnen und Bewohner, die die bergbäuerlichen Aufgaben, aber auch die Lebenstraditionen ihrer Eltern und Großeltern weiterführen. Hier, wo manche Hütte noch gar nicht so lange Strom hat, lebt es sich in angenehmer Distanz zur Modernisierung. Dafür bleibt mehr Zeit, um das Panorama zu bewundern und den Wind in den Latschen raunen zu hören. (Senderinfo).
10:10
Diese ORF-III- Neuproduktion widmet sich – nach den Salzburger Hausbergen – nun den Hausbergen der Wiener: Am Kahlenberg oberhalb der Weingärten von Sievering und Grinzing mit beeindruckendem Ausblick auf die Metropole Wien und das Wiener Becken beginnt der Streifzug in die vielfältige und geheimnisvolle Welt des Wienerwaldes. Das Mittelgebirge des Wienerwaldes ist der östlichste Ausläufer der Nordalpen und erstreckt sich von der Donau bei Klosterneuburg im Nordwesten Wiens in Richtung Südwesten nach Baden und Mödling. Der Schöpfl mit seinen fast 900 Metern ist der höchste Gipfel im größten Laubwaldgebiet Europas. Der Wiener Wald war und ist Naherholungsgebiet, Sanatorium, Wander- und Freizeitparadies sowie Ort der historischen Sommerfrische mit viel Geschichte und Gschichterln, die in dieser Folge auch erzählt werden. (Doku 2021) (Senderinfo).
11:00
Ein Sprichwort besagt: Reisende soll man nicht aufhalten. Doch in St. Anton am Arlberg scheint diese Redewendung das Gegenteil zu beweisen. Hier haben Reisende seit je her freiwillig angehalten. Vielleicht ist es der ursprüngliche Charme oder die gigantische Bergwelt, die die Menschen aus aller Welt anziehen. Vielleicht auch beides. Fest steht, St. Anton am Arlberg und das Stanzertal haben ihren ganz besonderen Reiz- nicht nur im Winter – auch im Sommer. Gemeinsam mit dem Alpinisten Peter Habeler begibt sich Land der Berge auf einen filmischen Streifzug durch die atemberaubende Bergwelt St. Antons mit ihren Almhütten und Klettersteigen, bis hin zu den historischen Anfängen des Skifahrens mit internationaler Prominenz. (Doku 2019) (Senderinfo).
11:45
Die Reise durch die Jahreszeiten beginnt im spätsommerlichen Zillertal. Wenn es im Tal noch ruhig ist, erstrahlen die Berge in einem besonderen Glanz, in ganz eigenen Farben. Wir starten unseren Streifzug oberhalb von Mayrhofen, im hinteren Zillertal. Im Herzen des Hintertuxer Gletschers, in 35 Metern Tiefe verbirgt sich ein wahres Juwel, ein unterirdischer Gletscher See mit einer Länge von knapp 100 Metern. Vor genau 11 Jahren entdeckt Roman Erler diesen besonderen Ort, eine riesige begehbare Gletscherspalte, ein System von Hohlräumen im innersten des Gletschereises. Es sind die Ziele die uns auf den richtigen Weg führen. Den Gipfel vor Augen. Den Blick nach oben gerichtet, um irgendwann anzukommen. Der Olperer – mit 3476 Metern ist freilich nicht der höchste, aber einer der bekanntesten Berge des Zillertals. Für Peter Habeler bedeutet er Heimat. Hier hat der Alpinist seine Liebe zu den Bergen entdeckt, hierher kehrt er immer wieder zurück. Habeler trifft hier auch auf Ski-Olympiasieger Leonhard Stock. Ebenfalls ein Zillertaler. (Doku 2019) (Senderinfo).
12:35
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Heinz Marecek, Andrea L'Arronge, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Diana Amft, Doris Kunstmann, Florian Teichtmeister, Gerd Rigauer; R: Michael Zens... Eine 20-jährige Frau kommt nach Kitzbühel, um dort – auf Grund eines Inserates im Internet – bei einer Familie mit zwei Kindern ihren Dienst als Au Pair aufzunehmen. Der Taxichauffeur Christian Wagner nimmt sie vor dem Bahnhofsgebäude auf, um sie nach Aurach zu bringen. Am nächsten Morgen wird ihre Leiche auf einer Müllhalde aufgefunden. Ein Fall, der Karin und Andreas viele Rätsel aufgibt. Kommt der Taxichauffeur als Täter in Frage? Oder hat der Mörder seinem Opfer in dem unbewohnten Haus in Aurach aufgelauert, das einmal der reichen Anastasia Stein gehört hat? Etwas Licht ins Dunkel bringt Helen Trauner, die ebenfalls aus Dänemark stammend, bei einer Familie Fischer als Au pair arbeitet. Sie kann zumindest die Identität der Toten aufklären: Es ist ihre Freundin, auf deren Ankunft sie vergeblich gewartet hat. Doch dann verschwindet auch Helen Trauner spurlos und ihr Freund, der Fotograf Willi wird ermordet aufgefunden. (Senderinfo).
13:20
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Johannes Silberschneider, Gerd Silberbauer, Isabel Karajan, Werner Rom; R: Carl Lang... Im Schauraum des renommierten Bestattungsunternehmens Gillmeier entdeckt Hannes die Leiche des Besitzers. Schockiert verständigt er Andreas. Doch als die beiden am Tatort eintreffen, ist die Leiche verschwunden. Weder Hannes und die Gräfin noch Herr Rahner, der leitende Angestellte, können sich das Phänomen erklären. Zur gleichen Zeit ist Günther Terhagen, der Appartements und Häuser an vermögende Ausländer verkauft, entführt worden. Es gibt einen seltsamen Anruf und eine Lösegeldforderung. Terhagens Frau ist bereit, zu zahlen. Und auch die verschwundene Leiche kann Dank Hannes Hilfe wieder gefunden werden. Gibt es Zusammenhänge zwischen den beiden Verbrechen? Die Zeit für die Lösung des Rätsels wird knapp. Im letzten Moment können Karin und Andreas ein weiteres Verbrechen verhindern. Buch: Alfred Paul Schmidt (Senderinfo).
14:05
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Harald Posch, Jacques Breuer, Patricia Lueger, Christian Spatzek; R: Johannes Hebendanz... Generaldirektor Mantler, der Österreich-Chef einer deutschen Hotel-Holding, wird im Kitzbüheler Parkhotel von der Gräfin Schönberg in seiner Suite tot aufgefunden. Ermordet. Die Gräfin wollte mit dem Generaldirektor über ein neues Innendesign des Gebäudes sprechen, das sie gemeinsam mit der Designer-Firma von Ing. Keil ausgearbeitet hat. Im Zuge ihrer Ermittlungen stoßen Karin und Andreas – assistiert von Hannes, dem allgegenwärtigen Haubenkoch – auf einen möglichen Bestechungsfall, denn – wie der Hotelmanager Karl Amon zu berichten weiß – hatte die Firma Salvenmoser ein wesentlich preisgünstigeres Angebot offeriert. Allerdings vergeblich. Wie Karin vom Hotelportier Lugger und dessen Frau erfährt, hatte es zwischen dem Generaldirektor und Direktor Amon Spannungen gegeben, von denen auch der Chefkoch des Hotels zu erzählen weiß. Für Hannes und die Gräfin wird die Neugierde zur tödlichen Gefahr. (Senderinfo).
14:55
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Anja Stöhr, Bernhard Majcen, Michele Oliveri, Lea Mornar, Jockel Tschiersch; R: Peter Sämann... Der Rechtsanwalt Dr. Robert Tönjes wird in seinem Kitzbüheler Haus ermordet aufgefunden. Wie Karin und Andreas im Zuge ihrer Ermittlungen herausfinden, hatte der in undurchsichtige Grundstückdeals verwickelte Anwalt die letzten Stunden zusammen mit Irina Myskina, einer jungen Frau ukrainischer Abstammung, verbracht. Diese aber ist und bleibt verschwunden. Mordverdächtig sind aber auch Andrea Calvi, ein Geschäftsmann aus Italien, der etwas obskure Privatdetektiv Richard Mannstein, der für Calvi recherchiert hatte und das Ehepaar Alfred und Vera Perlmoser. Hannes Kofler, empört über den Verdacht gegen seinen Stammgast Calvi, lässt sich von der Gräfin Schönberg nicht daran hindern, im Zuge seiner Nachforschungen ein zwielichtiges Etablissement und dessen Chef Christof Osterer aufzusuchen, weil er Irina ebenfalls auf der Spur ist. Buch: Hermann Schmid (Senderinfo).
15:40
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Günther Maria Halmer, Jasmin Gerat, Fritz Karl, Bibiana Beglau; R: Andreas Prochaska... Während der Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag des verwitweten Hoteliers Robert Neidhardt wird dessen Sohn Stefan in einem Heißluftballon mit einer Armbrust erschossen. Tatverdächtig sind sowohl die Frau des Ermordeten, Ella Neidhardt, als auch Stefans Bruder Bruno, seine Schwester Roswitha, als auch der Extremsportler Klaus Haas, den Stefan als Bauführer des Hotels, das die Familie gerade errichtet, entlassen hat. Als bei Stefans Begräbnis Sofia von Schöll auftaucht, ist Robert Neidhardt sichtlich irritiert. Sie ist die Schwester von Roberts ehemaliger Frau, die vor vielen Jahren bei einem niemals ganz geklärten Bootsunfall ums Leben gekommen war. Seither hat sich Sofia von Schöll nie mehr in Kitzbühel sehen lassen. Karin und Andreas müssen sich die Frage stellen, ob die Lösung des Falles nicht weiter in die Vergangenheit zurückreicht, als es zunächst den Anschein hatte. Buch: Martin Ambrosch (Senderinfo).
16:30
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Günther Maria Halmer, Jasmin Gerat, Fritz Karl, Bibiane Beglau; R: Andreas Prochaska... Immer mehr Indizien weisen für die Soko Kitzbühel darauf hin, dass der Mord an Stefan Neidhardt ein Racheakt des von ihm entlassenen Bauleiters Fritz Haas gewesen sein könnte. Als dann auch noch die Tatwaffe in einem Versteck bei Haas entdeckt wird, scheint sich der Fall zu klären. Umso mehr, als sich Haas seiner Verhaftung durch eine spektakuläre Flucht zu entziehen sucht. Doch dann geschieht ein neuer Mord, der dem Fall eine überraschende Wendung gibt und Karin und Andreas endgültig veranlasst, sich mit der Familientragödie, die sich um Robert Neidhardts erste Frau vor Jahren abgespielt hat, noch intensiver zu befassen. Ist doch Bruno Neidhardt der Mörder seines Bruders? Und welche Rolle spielen Roswitha und ihr Vater, Robert Neidhardt? Buch: Martin Ambrosch (Senderinfo).
17:18
Österreich Heute – Die Informationssendung im ORF-III-Vorabend. Die aktuellsten Berichte aus den Bundesländern. Montag bis Freitag um 19.18 Uhr. (Senderinfo).
17:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel. (Senderinfo).
17:30
Österreich Heute – Das Magazin präsentiert Menschen und ihre Geschichten in allen neun Bundesländern. Regionales Leben und Arbeiten in den schönsten Ecken Österreichs – Montag bis Freitag im ORF-III-Vorabend. (Senderinfo).
17:45
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
18:15
I: Peter Alexander, Karin Dor, Waltraut Haas, Adrian Hoven, Gunther Philipp, Werner Finck, Eric Jelde, Peter Kraus, Frithjof Vierock; R: Werner Jacobs... Oberkellner Leopold (Peter Alexander) trällert so lange Es muss was Wunderbares sein, von Dir geliebt zu werden, bis er das Herz der Rössl-Wirtin Josepha (Waltraut Haas) erweicht... Arrangeur Heinz Gietz gab der unsterblichen Ralph-Benatzky-Operette einen modernen Touch und schrieb die beliebten Melodien zu Schlager- und Swingnummern um. Ein Kitschfest für Nostalgiker..
20:00
I: Peter Alexander, Germaine Damar, Maria Sebaldt, Oskar Sima, Ruth Stephan, Ernst Waldow, Agnes Windeck, Annaliese Würtz, Jo Herbst; R: Géza von Cziffra... Mit einer stattlichen Erbschaft in der Tasche fährt Hotelportier Peter Schatz (Peter Alexander) zum Skifahren in die Schweiz. Dort sorgt er als argentinischer Rinderbaron für Verwirrung. Ein Gaunerpärchen will an seine vermeintlichen Millionen, und seine Angebetete hält den sympathischen Portier Peter für ein Ekel... Harmlose Witzchen, nette Skiszenen und ein trällernder Peter Alexander..
22:35
Die Liebe ist ein seltsames Spiel, das hat nicht nur Connie Francis schon gesungen – wir erleben das jeden Tag. Auch das ORF Archiv ist voller Shows, Filme, Serien, Kabarett und Ratgebersendungen die die Liebe ein klein wenig durch den Kakao ziehen. In der dritten Folge von Fernsehen zum Gernsehen erforschen Kari Hohenlohe und Christoph Wagner Trenkwitz manch dunklen Winkel der filmischen Bestände und zeigen etwa Otto Schenk der beim Anblick einer königlichen Hochzeit in einem Riesenpudding einschläft. Oder Roland Düringer, der gemeinsam mit Alfred Dorfer vor knapp 30 Jahren in einem Kabarett zeigt, wie unterschiedlich Männer aufreißen. Unzensiert werden Ausschnitte aus dem Kinohit Herzklopfen gezeigt. Oder auch Udo Jürgens im Bett. Qualtinger und Jazz Gitti geben außerdem noch Liebes-Tipps. Kari und Christoph fördern die schönsten Liebesmomente der Fernsehgeschichte, die lustigsten Sprüche und die skurrilsten Ratgeber, wie was wann am besten funktioniert zutage. Alle Ausschnitte sind auch ein Panorama ihrer jeweiligen Epochen und zeigen die Gesellschafts- und Geschlechterbilder der einzelnen Jahrzehnte. (Senderinfo).
23:25
In ihrem ersten Kabarett-Solo-Programm Marathon, ist eines gewiss: zumindest der Schmäh rennt bei Angelika Niedetzky! Können Sie sich vorstellen, freiwillig 42,195 km zu laufen? Niemals? Aber Powershoppen, sonntägliche Businessmeetings oder ein jahrelanger Beziehungsmarathon ist kein Problem! Ausdauernd locker und herzerfrischend präzise stellt Niedetzky die Marathoniken des Alltags auf die Bühne und ist dabei um keinen mimischen Felgeaufschwung verlegen. (Senderinfo).
00:20
Sommerpause gibt es nicht, dafür eine Premiere: Die Tafelrunde meldet sich mit einem Sommerspecial erstmals open air von Viktor Gernots Praterbühne, um mit den besten Kabarettistinnen und Kabarettisten die Themen des Monats humorvoll Revue passieren zu lassen. Für gute Laune ist gesorgt, wenn Gerald Fleischhacker und seine Tafelritter die spannendsten, absurdesten und bizarrsten Ereignisse satirisch aufbereiten. Zu Gast sind u.a. Gery Seidl, Günther Lainer und Lydia Prenner-Kasper. (Senderinfo).
01:25
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
02:10
Alternierend aus den Formaten 16mm – Schätze aus dem Fernseharchiv und Panorama – Klassiker der Reportage präsentiert die Reihe Fernsehen wie damals 50 Jahre österreichische Fernsehgeschichte. (Senderinfo).
02:40
Im Pinzgau und in Pongau findet man die Dinge noch so, wie sie einmal waren. Je höher die Lage und je schwieriger das Terrain, umso weniger hat die Modernisierung Einzug gehalten. Deswegen machen die Menschen hier vieles so, wie sie es von den vorangegangenen Generationen übernommen haben. Das gilt auch für die agrarische Arbeit. Das Pflanzen und Ziehen von Obst und Gemüse ist in dieser Seehöhe nicht einfach. Es braucht viel Vorwissen, um bei diesem Klima der Natur Fruchtertrag abzuringen. Lukas Dallinger und Kathi Hochhold portaitieren in dieser ORF III Heimat Österreich Neuproduktion typische Bewohnerinnen und Bewohner dieser Region. Gartenexperte Josef Starkl erklärt, warum die Landwirtschaft hier überhaupt funktioniert. (Senderinfo).
03:25
Das wochentägliche Kulturmagazin Kultur Heute präsentiert neben den wichtigsten Ereignissen aus den Bundesländern die Top-Themen des Tages – von Hochkultur bis Subkultur. (Senderinfo).
04:00
Sonstige.