Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
07:00
WETTER/INFO
08:40
Der Loser - Mein Zauberberg... Die hohen Gipfel der Welt wurden von großen Dichtern beschrieben und besungen – der Loser wurde sogar von einer Kaiserin gepriesen: Kaiserin Elisabeth widmete dem 1.839 Meter hohen Berg ihr „Loserlied“. Doch auch viele österreichische Schriftsteller, die in Altaussee ihre Sommerfrische verbrachten, waren fasziniert von ihm. Präsentiert wird „Der Loser – Mein Zauberberg“ – ein Film von „Land der Berge“-Miterfinder und -Gestalter Lutz Maurer – von Cornelius Obonya. Die Dokumentation von Lutz Maurer erzählt ausführlich von den Besteigungen des markanten Loser-Gipfels durch Kaiserin Elisabeth, die ja nicht nur eine waghalsige Reiterin, sondern auch eine große Bergfreundin gewesen ist. Von Ischl aus hatte sie einst zahlreiche Bergtouren im Salzkammergut unternommen, jedem Berg ein Gedicht gewidmet. Es sind keine literarischen Kunstwerke, verleiten oft zum Schmunzeln, berühren aber als Spiegelbilder einer unglücklichen Frau. Dem Loser widmete „Sisi“ auch ihr „Loserlied“. Der Berg faszinierte aber auch die vielen österreichischen Schriftsteller, die in Altaussee ihre Sommerfrische verbrachten. Vor allem einen, der in seiner Jugend auch ein passionierter Bergsteiger gewesen war und in zahlreichen Tagebucheintragungen von Loser-Touren berichtete: Arthur Schnitzler. (Doku 2015).
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live!
13:00
Winter in Wagrain und Kleinarl... Ein Pongauer Winter – für viele Menschen der Inbegriff von weißer Pracht. Die Region in den Salzburger Alpen ist für die Menschen, die hier leben, ein Bezugspunkt oft schon seit Generationen. Zwischen Wagrain und Kleinarl hat sich eine bergbäuerliche Lebenskultur erhalten, deren Arbeitsmethoden denen der Eltern und Großeltern bis heute nicht ganz unähnlich geblieben sind. Entsprechend groß schreibt man hier die Tradition. Auch im Winter – für die bäuerliche Arbeit meistens eine Phase der Ruhe – bleibt natürlich die Verantwortung für den Hof und für die Tiere. Urlaub wie die Touristen bleibt für viele, die hier leben, meistens ein ferner Traum.
13:35
Wurde umbenannt von: Von Lech nach Zürs; Durch die Lechtaler Alpen...
14:25
Mont Blanc: Die Reise zum Eisgebirge... Schauspieler Siegfried Lowitz auf Goethes Spuren zum Mont Blanc: Anlässlich des 225-jährigen Jubiläums erinnert sich LAND DER BERGE an einen jungen und sportlichen Mann, der bereits sieben Jahre zuvor, mögliche Aufstiegsrouten erkundete. Der Reiter, Schwimmer, Fechter, Eisläufer und für damalige Verhältnisse versierte Bergsteiger stand im Spätherbst 1779 vor dem 4.748 m hohen Eis- und Schneeriesen und beschrieb ihn bis ins Detail. Die Rede ist von Johann Wolfgang von Goethe. Der große Schauspieler und Verehrer des Dichterfürsten Siegried Lowitz wandere im August 1986 mit dem LAND DER BERGE-Team unter der Regie von Lutz Maurer auf den Spuren Goethes durch die Schweiz und Frankreich auf des Meisters Spuren zum Mont Blanc.Teil 2 des Mont Blanc- Schwerpunktes im August.
15:10
Im Zauber der Wildnis - Alaskas Majestät: Der Denali Nationalpark... Die Filmemacher reisen ein Jahr lang in den Denali National Park. Hinter den Kulissen begleiten sie Ranger, Forscher und junge Leute, die das Abenteuer suchen. Präsident Obama machte sich im Denali ein Bild davon, wie der Klimawandel spürbar wird - was sind heute die Herausforderungen für diesen besonderen Park? Die Dokumentation fragt in Alaska nach der Zukunft der großen Nationalparks.
15:55
Die Straße der Achttausender - Vom Dach der Welt nach Nepal...
16:45
Die Lawine - Ungezähmte Kraft des Schnees... Wenn die Kräfte der Natur ihre zerstörerische Wirkung entfalten, ängstigt das Menschen, wie es sie im gleichen Maße auch fasziniert. Im Hochgebirge sind es im Winter die Lawinen, mit denen die Menschen zu leben gelernt haben. Allein in Österreich verlieren durchschnittlich 30 Menschen in Lawinen ihr Leben. Zumeist sind es Freizeitsportler, doch auch die Infrastruktur muss sich den natürlichen Vorgaben anpassen um für die Bewohner sicher zu sein.
17:40
I: Kristina Sprenger (Karin Kofler), Hans Sigl (Andreas Blitz), Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg), Heinz Marecek (Hannes Kofler), Ferry Öllinger (Kroisleitner), Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler), Michael Zens, Mathias Herrmann (Pfarrbichler), Marcus Mittermeier (Koberwein), Christoph von Friedl (Galli), Günter Clemens (Tritthart), Konrad Hochgruber (Kapfhammer), Valentin Schreyer (Zeller), Alfred Paul Schmidt; R: Michael Zens... Eiskalt... Auf dem Weg vom Spielcasino Kitzbühel zur Bank in Innsbruck werden der Geldtransport-Fahrer Koberwein und sein Beifahrer Zeller von einem Maskierten überfallen und ausgeraubt. Koberwein überlebt, Zeller dagegen wird erschossen. Die beiden waren Freunde und in ihrer Winter-Freizeit begeisterte Buckelpisten-Skiläufer, sogenannte Freestyle-Moguls, die auch schon Weltcuprennen bestritten haben. Die Ermittlungen von Karin Kofler und Andreas Blitz kreisen um den Casino-Direktor Tritthart, um den Eigentümer des Werttransportunternehmens Pfarrbichler und um Koberweins Sportkollegen Galli und Kapfhammer. In der Zwischenzeit gehen Hannes und die Gräfin im Casino ihren eigenen Ermittlungen nach. Koproduktion ORF/ZDF.
18:30
I: Kristina Sprenger (Karin Kofler), Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg), Hans Sigl (Andreas Blitz), Heinz Marecek (Hannes Kofler), Ferry Öllinger (Kroisleitner), Anja Stöhr (Dr. Silvia Paundler), Leander Lichti (Billy von Traztberg), Simone Hanselmann (Michelle Walter), Peter Kremer (Stefan Walter), Peter Saemann, Martin Ambrosch; R: Peter Saemann... Die Braut und der Tod (1/2)... Michelle Walter, die Lieblingstochter des Tiroler Großindustriellen Stefan Walter heiratet Billy Tratzberg, einen der Söhne der Gräfin Tratzberg, die eine alte, aber nicht mehr sehr begüterte Adelsfamilie repräsentiert. Für Michelle und Billy ist es eine Liebesheirat, für die beiden Familienoberhäupter dagegen eine Provokation. Denn zwischen den beiden herrscht eine uralte Fehde, die ihre Wurzeln in der Vergangenheit hat, als Vorfahren der Familie Walter mit den von Tratzbergs in einen tödlichen Konflikt geraten waren. Als Michelle Walter kurz nach der Hochzeit ermordet wird, sieht für Karin und Andreas zunächst alles wie eine Eskalation des alten Familienstreites aus. Koproduktion ORF/ZDF.
19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in Einfacher Sprache- das ist das Wichtigste vom Tag in kurzen Sätzen, mit einfachen Wörtern, ohne Fremdwörter und mit Untertitel.
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Ein Schloss am Wörthersee - Der Kinofilm...
21:40
I: Roy Black (Robby), Uschi Glas (Sabine), Theo Lingen (Leo Frobenius), Ilja Richter (Andy), Peter Weck (Bert Ander), Harald Reinl, Klaus E.R. von Schwarze, Johannes Weiss, Heinz Hölscher, Claus Riedel, Werner Twardy; S: Klaus E.R. von Schwarze; R: Harald Reinl... Hotelier Frobenius und seine Nichte Sabine haben finanzielle Probleme. Ihre letzte Hoffnung ist der Mertens-Konzern, der am Kauf ihres Hotels interessiert ist. Von einer Freundin erfährt Sabine, dass Generaldirektor Mertens inkognito als Gast erscheinen will. Statt des älteren Herren erscheint jedoch dessen Neffe Robby. Unter falschem Namen wird er der neue Portier des Hotels.
23:10
Eine emotionale und amüsante Reise durch fünf Jahrzehnte Filmschaffen am Wörthersee. Noch einmal begegnen die Zuseher der Glanzzeit des Top -Urlaubes der 60er - 90er Jahre mit all den Stars, von Roy Black bis Uschi Glas, von Udo Jürgens, Gunther Sachs bis Thomas Gottschalk. Diese Publikumslieblinge stehen Im Mittelpunkt dieser Doku-persönliche Schilderungen im Dialog mit Wörthersee-Legende Otto Retzer geben Einblick in eine unvergessliche Atmosphäre, ein Lebensgefühl, welches damals die deutsche, als auch österreichische Nation prägten.
00:00
Walter Kammerhofer - Geh schleich di!... Er ist wieder da: Publikumsliebling Walter Kammerhofer präsentiert sein Erfolgsprogramm „Geh schleich di“ hoch über den Dächern von Wien im Ringturm - und zum ersten Mal im TV. Das Publikum kommt dabei voll auf seine Kosten: Schauplatz ist eine Greißlerei in Großglain an der Gmein, die vor dem Verkauf steht. Kammerhofer schlüpft dabei grandios in sechs verschiedene Rollen, um diesen Prozess zu begleiten. Wie immer unglaublich unterhaltsam, aber auch mit Tiefgang. Ein Kammerhofer, wie man ihn sehen sollte!
00:55
R: David Horswell... Elli Bauer... Vorhang auf für Kabarett und Kleinkunst aus Österreich: Ob Stars, Publikumslieblinge oder Newcomer, die Aufzeichnungen aus dem legendären Orpheum Graz bieten der heimischen Kabarett- und Kleinkunstszene eine großartige Bühne. Diesmal präsentiert die gefeierte Nachwuchskabarettistin Elli Bauer ihr zweites Programm. Mit einem besonderen Gespür für originelle Themen und viel trockenem Humor lässt Elli Bauer das Publikum an ihrem Alltag teilhaben. In unsicheren Zeiten wollen Menschen vor allem eines: Halt. Elli Bauer sucht diesen Halt, zum Beispiel im Internet. Dort wird in zehn einfachen Schritten aufgeschlüsselt, wie man aus fünf CDs die perfekte Bolognese-Sauce zaubert. Und plötzlich beginnt alles im Kopf wieder zu verschwimmen und man bekommt irgendwie Lust auf Spaghetti. Welch ein Vergnügen!
01:40
Manuel Rubey - Goldfisch; Manuel Rubey - Ich will nur reden... Manuel Rubey ist zurück auf der Kabarettbühne - und wie! Subtiler schwarzer Humor trifft auf gnadenlose Frechheiten, die sich nur Rubey erlauben kann. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er ein neues Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Und jetzt: will er einfach nur reden.
02:35
Panorama - Klassiker der Reportage...
03:00
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
03:45
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 53... TV-Chaotikum von Helmut Zenker.
04:35
Manuel Rubey - Goldfisch; Manuel Rubey - Ich will nur reden... Manuel Rubey ist zurück auf der Kabarettbühne - und wie! Subtiler schwarzer Humor trifft auf gnadenlose Frechheiten, die sich nur Rubey erlauben kann. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er ein neues Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Und jetzt: will er einfach nur reden.
05:25
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:30
R: Wolfgang Niedermair... Das alte Kitzbühel...
09:05
Murder on the Links; Mord auf dem Golfplatz... Und wieder ein Urlaub, in dem Poirot und Hastings nicht zur Ruhe kommen. Hastings möchte sein Golfhandicap verbessern und hat Poirot dazu überredet, sich in einem Golfhotel an der französischen Atlantikküste einzuquartieren – wobei dieser sich erst bei der Ankunft bewusst wird, weshalb Hastings unbedingt im Hotel du Golf in Deauville übernachten wollte. Hastings ist es dann auch, der in einem Bunker die Leiche des Millionärs Paul Renauld findet. Dieser war in der Nacht zuvor nach Aussage seiner Frau von zwei maskierten Männern entführt worden. Poirot erinnert die Geschichte an einen vergangenen Kriminalfall. Und tatsächlich findet sich hier ein erster Hinweis auf die Geschehnisse des Abends. Nur eine Frage bleibt offen: Wer hat Paul Renauld tatsächlich getötet? Diese Folge wurde in Deauville, Frankreich, gedreht. Mit: David Suchet (Hercule Poirot), Hugh Fraser (Hastings) Regie: Andrew Grieve GB 1996.
10:50
Dumb Witness; Der Ball spielende Hund... Starb Emily Arundel eines natürlichen Todes oder hat jemand nachgeholfen? Die Frage ist insofern von Bedeutung, als es um ihr Erbe geht. Poirot fühlt sich dieses Mal besonders in der Pflicht, den Fall aufzuklären, da er Emily Arundel kurz vor ihrem Tod geraten hatte, ihr Testament zu ändern und ihren ganzen Besitz einer Freundin statt ihren Angehörigen zu vermachen. Wer also hätte ein Interesse, sie umzubringen? Mit: David Suchet (Hercule Poirot), Hugh Fraser (Hastings) Regie: Edward Bennett GB 1996.
12:35
The Murder of Roger Ackroyd; Alibi... In der englischen Kleinstadt Kings Abbott verlebt Poirot seinen Ruhestand. Hier bewohnt er seit etwa einem Jahr ein kleines Häuschen und züchtet Kürbisse. Aber die beschauliche Ruhe findet ein jähes Ende: Poirots Freund Roger Ackroyd wird erstochen, dessen Diener kurz darauf überfahren. Poirot lehnt zunächst ab, die Ermittlungen zu unterstützen, aber als Chief Inspector Japp ihn um Hilfe bittet, lockt ihn die Aussicht darauf, die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen. Und es zeigt sich, dass auch die Menschen in einer beschaulichen Kleinstadt zu niederträchtigen Taten in der Lage sind. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) Regie: Andrew Grieve GB 2000.
14:15
Lord Edgware Dies; Dreizehn bei Tisch... Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. Die Schauspielerin Jane Wilkinson wird verdächtigt, ihren Mann Lord Edgware ermordet zu haben. Dessen Butler und seine Haushälterin haben gesehen, wie sie kurz vor der Tat das Haus ihres Mannes betreten hat. Erschwerend kommt hinzu, dass Jane Wilkinson die Scheidung wollte, ihr Mann aber nicht eingewilligt hat. Poirot glaubt an ihre Unschuld, zumal sie zur Tatzeit anderen Zeugen zufolge bei einem Dinner anwesend war. Weitere Verdächtige und Motive sowie eine Schauspielerin, die auf der Bühne sehr erfolgreich und überzeugend andere Menschen imitiert, sorgen für eine komplizierte Ermittlungslage, bei der auch Poirot sich auf falsche Fährten locken lässt. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Hastings) Regie Brian Farnham Drehbuch Anthony Horowitz GB 2000.
16:00
Winterzauber, Obertauern und die Beatles mit Marlies Raich... 55 Jahre ist es her, dass die Beatles für Dreharbeiten zum Film „HELP!“ in die Salzburger Skiregion Obertauern kamen. Seitdem ist das Schigebiet weltweit bekannt und als eines der schneereichsten der Alpen zum Winterwonderland für Touristen aus aller Welt geworden. Bisweilen sogar zur Partymeile. Ob Obertauern aber auch sanft, entschleunigt und trotzdem inspiriernd sein kann, das wird Marlies auf den Spuren der Beatles im Schnee erkunden: In erhellenden Gesprächen mit den damaligen Skidoubles der Beatles, bei einer panoramareichen Skitour, beim Freeriden oder einer romantischen Wildfütterung. (Doku 2020).
16:45
Pistenzauber... Eine amüsante Winterreise quer durch Österreich, von Mariazell bis St. Anton am Arlberg. Vom Geheimtipp über Traditionsreiches, vom einst Angesagten bis zum heute Gefragten. Etwas gilt für alle Regionen, durch die sich dieser Film bewegt: Der großartige Aufschwung kam innerhalb der vergangenen hundert Jahre mit den ersten Seilbahnen und Liftanlagen. Aber auch abseits der Pisten tummeln sich bemerkenswerte Figuren, wie der steirische Barfußwanderer, der auch im Tiefschnee ohne Schuhwerk unterwegs ist, oder der Tiroler Eismann, der seine Tage im Inneren einer Gletscherhöhle verbringt. Ausgezeichnetes historisches Archivmaterial dokumentiert diesen alpinen Wirtschaftsboom und Zeitzeugen erzählen, wie es damals war, als die Seilbahn auf den Berg gekommen ist. Eine Dokumentation von Nikolaus Podgorski.
17:35
Im Stubaital...
18:25
Südtirol - Leben im Naturjuwel... Südtirol ist weltberühmt für seine einzigartigen Bergwelten. Doch in dieser gewaltigen Kulisse verbergen sich Schätze, die den meisten Menschen unbekannt sind. Mit einem Höhenunterschied von über 3.000 m vereint das kleine Land alle klimatischen Zonen vom Mittelmeer bis in die Tundra. Hubert Schönegger stellt mit atemberaubenden Bildern die unbekannten Seiten Südtirols vor. Er besucht einsame Schweighöfe, hält die beschwerliche Wanderung der Hirten und ihrer Tiere zur Sommerweide fest, sucht in Vergessenheit geratene Kultplätze auf und stellt die vielschichtige Kultur der Ladiner vor. Der Südtiroler Kameramann betrachtet seine Heimat mit einem liebevollen und gleichzeitig kritischen Auge und zeigt die permanenten Konflikte zwischen Tradition und Moderne. Eine Dokumentation von Hubert Schönegger und Barbara Puskás.
19:15
R: Stefan Pichl... Bergbauernleben: Der Winter...
20:15
Stalingrad - Wende an der Wolga...
21:50
R: Robert Mugnerot... Hitlers Krieg ums Öl...
22:45
Die Österreicher im Russlandfeldzug...
23:35
R: David Horswell... Elli Bauer... Vorhang auf für Kabarett und Kleinkunst aus Österreich: Ob Stars, Publikumslieblinge oder Newcomer, die Aufzeichnungen aus dem legendären Orpheum Graz bieten der heimischen Kabarett- und Kleinkunstszene eine großartige Bühne. Diesmal präsentiert die gefeierte Nachwuchskabarettistin Elli Bauer ihr zweites Programm. Mit einem besonderen Gespür für originelle Themen und viel trockenem Humor lässt Elli Bauer das Publikum an ihrem Alltag teilhaben. In unsicheren Zeiten wollen Menschen vor allem eines: Halt. Elli Bauer sucht diesen Halt, zum Beispiel im Internet. Dort wird in zehn einfachen Schritten aufgeschlüsselt, wie man aus fünf CDs die perfekte Bolognese-Sauce zaubert. Und plötzlich beginnt alles im Kopf wieder zu verschwimmen und man bekommt irgendwie Lust auf Spaghetti. Welch ein Vergnügen!
00:25
Walter Kammerhofer - Geh schleich di!... Er ist wieder da: Publikumsliebling Walter Kammerhofer präsentiert sein Erfolgsprogramm „Geh schleich di“ hoch über den Dächern von Wien im Ringturm - und zum ersten Mal im TV. Das Publikum kommt dabei voll auf seine Kosten: Schauplatz ist eine Greißlerei in Großglain an der Gmein, die vor dem Verkauf steht. Kammerhofer schlüpft dabei grandios in sechs verschiedene Rollen, um diesen Prozess zu begleiten. Wie immer unglaublich unterhaltsam, aber auch mit Tiefgang. Ein Kammerhofer, wie man ihn sehen sollte!
01:20
Manuel Rubey - Goldfisch; Manuel Rubey - Ich will nur reden... Manuel Rubey ist zurück auf der Kabarettbühne - und wie! Subtiler schwarzer Humor trifft auf gnadenlose Frechheiten, die sich nur Rubey erlauben kann. Jetzt ist er schon 40. Eigentlich wollte er ein neues Programm zu seinem 30er herausbringen. Es kamen ihm aber auch ständig Dinge dazwischen. Er wollte ein paar Filme drehen, er hat Thomas Stipsits getroffen und er wurde Vater. Gleich zweimal. Die Töchter hat er jetzt gleich mit ins Programm genommen. So kann er sie wenigstens von der Steuer absetzen. Und jetzt: will er einfach nur reden.
02:15
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 54... TV-Chaotikum von Helmut Zenker.
03:00
Die Köche der Hofburg...
03:50
Habsburg intim - Die Fotografin, die alles sehen durfte...
04:40
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 54... TV-Chaotikum von Helmut Zenker.
05:25
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...
06:30
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:25
Marie-Therese Hildenbrandt: Standort...
08:45
Das Fernsehmagazin für die Volksgruppen in Österreich *) Cesi / Tiergarten Schönbrunn im Winter *) Magyarok / Gemeinsames Eishockeytraining für Kinder *) Roma / Fotos und Vorurteile *) Slováci / Porträt der Betreuerin Bibiána Kudziová *) Slovenci / Neuer Vorstand beim Slowenischen Kulturverband *) Hrvati / Kroatenball in Wien Moderation: Julia Hamedinger Redaktion: Judith Herczeg.
09:15
R: Herbert Kafka... Geheime Plätze - geheime Schätze: Salzburg... Die geheimen und geheimnisvollen Plätze, in die es sich lohnt einzutauchen. Es gibt sie noch - quer verstreut in der ganzen Stadt Salzburg. Wir begeben uns auf den Spuren des heiligen Ruperts und der Entstehung der Erzabtei St. Peter mitsamt seinem geschichtsträchtigen Friedhof. Das Wahrzeichen der Stadt, die Festung Hohensalzburg, gewährt Einblicke in eine längst vergessene Zeit. Und berühmte Persönlichkeiten, wie Wolfang A. Mozart oder Paracelsus, deren Spuren und Wirken bis heute sichtbar sind, wird ebenfalls auf dem Grund gegangen. Salzburg, eine Stadt voll mit geheimen und geheimnisvollen Plätzen, die darauf warten, entdeckt zu werden. (Doku 2020).
10:00
aus dem Salzburger Dom... ORF III überträgt den Gottesdienst live.
11:25
Lord Edgware Dies; Dreizehn bei Tisch... Agatha Christies Figur des belgischen Meisterdetektivs Hercule Poirot löst mithilfe seiner kleinen grauen Zellen die kompliziertesten Fälle. Die Schauspielerin Jane Wilkinson wird verdächtigt, ihren Mann Lord Edgware ermordet zu haben. Dessen Butler und seine Haushälterin haben gesehen, wie sie kurz vor der Tat das Haus ihres Mannes betreten hat. Erschwerend kommt hinzu, dass Jane Wilkinson die Scheidung wollte, ihr Mann aber nicht eingewilligt hat. Poirot glaubt an ihre Unschuld, zumal sie zur Tatzeit anderen Zeugen zufolge bei einem Dinner anwesend war. Weitere Verdächtige und Motive sowie eine Schauspielerin, die auf der Bühne sehr erfolgreich und überzeugend andere Menschen imitiert, sorgen für eine komplizierte Ermittlungslage, bei der auch Poirot sich auf falsche Fährten locken lässt. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Hastings) Regie Brian Farnham Drehbuch Anthony Horowitz GB 2000.
13:05
I: Roy Black (Robby), Uschi Glas (Sabine), Theo Lingen (Leo Frobenius), Ilja Richter (Andy), Peter Weck (Bert Ander), Harald Reinl, Klaus E.R. von Schwarze, Johannes Weiss, Heinz Hölscher, Claus Riedel, Werner Twardy; S: Klaus E.R. von Schwarze; R: Harald Reinl... Hotelier Frobenius und seine Nichte Sabine haben finanzielle Probleme. Ihre letzte Hoffnung ist der Mertens-Konzern, der am Kauf ihres Hotels interessiert ist. Von einer Freundin erfährt Sabine, dass Generaldirektor Mertens inkognito als Gast erscheinen will. Statt des älteren Herren erscheint jedoch dessen Neffe Robby. Unter falschem Namen wird er der neue Portier des Hotels.
14:30
I: Roy Black (Norbert), Monika Lundi (Ursula), Rainer Rudolph (Bernie), Peter Millowitsch (Möps), Jutta Speidel (Hanna), Harald Reinl, Michael Wildberger, Karl Löb, Peter Schirmann; S: Michael Wildberger; R: Harald Reinl... Mit seinen Freunden Möps und Bernie möchte Norbert einen naturnahen Urlaub in der Lüneburger Heide verbringen. Das Ziel ihrer Reise ist Norberts geerbtes Anwesen, dass sich jedoch leider als Scheune entpuppt. Aber die mühsamen Renovierungsarbeiten werden durch die Anwesenheit netter Mädchen versüßt.
15:55
I: Roy Black (Hannes Cremer), Barbara Nielsen (Renate), Heidi Hansen (Ilse), Elke Aberle (Mucki), Anita Mally (Babs), Werner Jacobs, August Rieger, Heinz Hölscher, James Last; S: August Rieger; R: Werner Jacobs... Der charmante Architekt Hannes Cremer beantragt von seinem ständig nörgelnden Chef Urlaub und fährt in den Schwarzwald. Unterwegs trifft er auf die vier Studentinnen Renate, Ilse, Babs und Mucki. Dabei verlieben sich Renate und Hannes ineinander. Beim Kirschwasserfest sehen sie sich wieder. Da taucht plötzlich die reizende Janine, die Tochter von Hannes' Boss, auf.
17:25
I: Roy Black (Peter Hartung), Uschi Glas (Dagmar), Peter Weck (Dr. Berger), Georg Thomalla (Dr. Schwabmann), Sissy Löwinger (Therese), Harald Vock, August Rieger, Janne Furch, Kurt Junek, Claudius Alzner; S: August Rieger; R: Harald Vock... Hans Werner ist schon zwei Mal beim Abitur durchgefallen. Ein Internatsaufenthalt soll nun für den gewünschten Erfolg sorgen. Doch Hans Werner hat ganz andere Pläne. Sein Freund Peter Hartung, Student an der technischen Hochschule, wird zum Retter in der Not. Er übernimmt für ein paar Wochen die Rolle des Schülers.
18:45
Ein Schloss am Wörthersee - Der Kinofilm...
20:15
I: Anna Netrebko (Aida), Elina Garanca (Amneris), Jonas Kaufmann (Radames), Luca Salsi (Amonasro), Nicolas Joel, Anna Gettel, Susanne Luef, Bernadette Viola Ortner, Alexander Vinogradov (Ramfis), Ilja Kazakov (Der König), Hiroshi Amako (Bote), Anna Bondarenko (Priesterin), Orchester der Wiener Staatsoper, Chor der Wiener Staatsoper, Extrachor der Wiener Staatsoper, Bühnenorchester der Wiener Staatsoper, Komparserie der Wiener Staatsoper, Wiener Staatsoper Jugendkompanie Ballettakademie, Wiener Staatsoper Kinder der Opernschule, Wiener Staatsballett, Matthias Bruckner, Nicola Luisotti... Aus der Wiener Staatsoper: Aida...
23:05
Stalingrad - Wende an der Wolga...
00:40
R: Robert Mugnerot... Hitlers Krieg ums Öl...
01:35
Die Österreicher im Russlandfeldzug...
02:25
R: David Horswell... Elli Bauer... Vorhang auf für Kabarett und Kleinkunst aus Österreich: Ob Stars, Publikumslieblinge oder Newcomer, die Aufzeichnungen aus dem legendären Orpheum Graz bieten der heimischen Kabarett- und Kleinkunstszene eine großartige Bühne. Diesmal präsentiert die gefeierte Nachwuchskabarettistin Elli Bauer ihr zweites Programm. Mit einem besonderen Gespür für originelle Themen und viel trockenem Humor lässt Elli Bauer das Publikum an ihrem Alltag teilhaben. In unsicheren Zeiten wollen Menschen vor allem eines: Halt. Elli Bauer sucht diesen Halt, zum Beispiel im Internet. Dort wird in zehn einfachen Schritten aufgeschlüsselt, wie man aus fünf CDs die perfekte Bolognese-Sauce zaubert. Und plötzlich beginnt alles im Kopf wieder zu verschwimmen und man bekommt irgendwie Lust auf Spaghetti. Welch ein Vergnügen!
03:10
Habsburg intim - Die Fotografin, die alles sehen durfte...
03:55
Die Köche der Hofburg...
04:50
16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv...