Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:45
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
06:30
Patrick Zwerger präsentiert heute u. a. die Uraufführung „Die Weiden“ an der Wiener Staatsoper, den Abschied von Michael Heltau im Wiener Burgtheater und begrüßt Rudolf Scholten und Bettina Hering im Studio.
07:00
WETTER/INFO
07:45
Dobar dan, Hrvati
08:20
Dober dan, Koroška
08:50
Elena Hansteenson hat sich vor fünf Jahren einen Leuchtturm vor den Lofoten gekauft und lebt dort mehr oder weniger allein mitten im Meer, angelt ihr Abendessen vor der Haustür, düngt ihren kleinen Kartoffelacker mit Seetang und hat ihren Leuchtturm im Sommer in ein Gewächshaus verwandelt. Jeden Morgen schaut sie zuerst nach dem Boot, ihrer einzigen Verbindung zum Festland. Sofi Ruotsalainen liebt die Kälte und hat daraus einen Beruf gemacht. Die Bildhauerin baut im tiefsten Winter Hotelsuiten aus Eis und Schnee, die sich irgendwann dem Lauf der Dinge fügen und in den Fluss Torne schmelzen. Aber das stört Sofi nicht. So geht ihr die Arbeit wenigstens niemals aus. Victoria Harnesk ist eine Samin zwischen zwei Welten: Sie stammt aus einer Familie von Rentierhirten und arbeitet als Sängern und Bloggerin. Sie bringt ihrem Sohn Niila bei, welche roten Beeren essbar sind und welche Flechten der Herde durch den Winter helfen. Mit Sorge sieht sie die neuen Goldgräber in Lappland, die milliardenschwere Erzvorkommen direkt unter der Erde entdeckt haben. 30 neue Gruben sind bewilligt: Victoria möchte aber nicht, dass ihre Heimat von Minen durchlöchert wird wie ein Schweizer Käse.
09:35
Der Große Sankt Bernhard ist die Grenze von der Schweiz nach Italien. Bis Anfang Juni ist die Passstraße zugeschneit und das legendäre Hospiz an der höchsten Stelle des Passes nur zu Fuß erreichbar. Fünf Geistliche des Augustinerordens kümmern sich jeden Winter um rund 6.000 Gäste. Ihnen geht es nicht nur um das leibliche Wohl es geht um die Ruhe, die der Ort ausstrahlt, um das Selbstvertrauen, es bis hierher geschafft zu haben, und um die menschliche Zuneigung, die jedem Bedürftigen durch die Seelsorger zuteil wird. Doch längst ist die Betreuung der Gäste auch eine logistische Herausforderung. Bernhardiner züchten die Chorherren des Hospizes am höchsten Punkt des Passes nicht mehr. Dies hat nun eine Stiftung übernommen, denn die Hunderasse ist aufgrund ihrer bewegten Vergangenheit Schweizer Nationalgut.
10:30
Martina Hohenlohe bereitet am Dienstag Hirschragout mit Kräuternockerl zu.
11:00
UT

Letzter Nationalrat vor dem Jahreswechsel Mit einem dichten Programm tritt der Nationalrat von 11. bis 13. Dezember zu den letzten Plenarsitzungen in diesem Jahr zusammen. Die Sitzung am Dienstag beginnt mit einer Aktuellen Stunde zum Thema Ein Jahr Regierung: Rechtsruck und soziale Kälte, vorgegeben von der Fraktion JETZT. Danach stehen die Ersten Lesungen der drei Volksbegehren - Frauenvolksbegehren, Volksbegehren Don't smoke und Volksbegehren ORF ohne Zwangsgebühren auf der Tagesordnung. Diese wurden kürzlich vom Innenministerium an das Parlament weitergeleitet, nachdem jedes von ihnen die nötige Marke von 100.000 Unterstützungen bei weitem überschritten hatte. Am Mittwoch steht in der Fragestunde Bildungsminister Heinz Faßmann den Abgeordneten Rede und Antwort. Außerdem steht eine EU-Erklärung des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers auf dem Programm. Die EU-Erklärung wird sich um die ersten Ergebnisse der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft drehen. In der voraussichtlich letzten Plenarsitzung des Nationalrats in diesem Jahr am Donnerstag geht es um Vorlagen aus dem Arbeits- und Sozialausschuss, wie etwa die Sozialversicherungsreform der Bundesregierung. Danach werden Berichte und Anträge aus dem Gesundheitsausschuss debattiert. ORF III überträgt die drei Sitzungstage live und in voller Länge, kommentiert von Reiner Reitsamer, Martin Wendel und Michael Weiß.

16:50
ZIB 100
18:45
Martina Hohenlohe bereitet am Dienstag Hirschragout mit Kräuternockerl zu.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Was schätzen Sie..?
21:05
AUT

Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.

22:05
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
22:55
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
23:45
AUT

Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.

00:40
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
01:25
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
02:15
Was schätzen Sie..?
03:00
AUT

Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.

03:55
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
04:40
ORF III Spezial (Titel folgt)
05:30
Was schätzen Sie..?
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:00
Heimat fremde Heimat
08:30
Orientierung
09:05
UT

Letzter Nationalrat vor dem Jahreswechsel Mit einem dichten Programm tritt der Nationalrat von 11. bis 13. Dezember zu den letzten Plenarsitzungen in diesem Jahr zusammen. Die Sitzung am Dienstag beginnt mit einer Aktuellen Stunde zum Thema Ein Jahr Regierung: Rechtsruck und soziale Kälte, vorgegeben von der Fraktion JETZT. Danach stehen die Ersten Lesungen der drei Volksbegehren - Frauenvolksbegehren, Volksbegehren Don't smoke und Volksbegehren ORF ohne Zwangsgebühren auf der Tagesordnung. Diese wurden kürzlich vom Innenministerium an das Parlament weitergeleitet, nachdem jedes von ihnen die nötige Marke von 100.000 Unterstützungen bei weitem überschritten hatte. Am Mittwoch steht in der Fragestunde Bildungsminister Heinz Faßmann den Abgeordneten Rede und Antwort. Außerdem steht eine EU-Erklärung des Bundeskanzlers und des Vizekanzlers auf dem Programm. Die EU-Erklärung wird sich um die ersten Ergebnisse der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft drehen. In der voraussichtlich letzten Plenarsitzung des Nationalrats in diesem Jahr am Donnerstag geht es um Vorlagen aus dem Arbeits- und Sozialausschuss, wie etwa die Sozialversicherungsreform der Bundesregierung. Danach werden Berichte und Anträge aus dem Gesundheitsausschuss debattiert. ORF III überträgt die drei Sitzungstage live und in voller Länge, kommentiert von Reiner Reitsamer, Martin Wendel und Michael Weiß.

16:50
ZIB 100
18:45
In der heutigen Folge lädt Martina Hohenlohe zur Neuinterpretation eines von vielen Österreichern geschätzten Gerichts: Krautfleckerl. Koch Georg Kruder bereitet das für dieses Land sehr typische Rezept zu. Winzer Josef Mantler steuert einen hervorragenden Neuburger bei, der sich perfekt an die Süße des Krauts schmiegt.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Marion Flatz-Mäser... Kaum wo ist der Advent stimmungsvoller zu genießen als in Vorarlberg, wo sich lange Traditionen in der Schnitzkunst, im Kunsthandwerk und in der Volksmusik bewahrt haben. Gestalterin Marion Flatz unternimmt auch heuer wieder ihren Streifzug durch die Vorarlberger Adventkultur und zeigt die Höhepunkte von den Weihnachtsmärkten.
21:05
Mit Reinhold Messner fahren wir im zweiten Teil zur legendärsten Wand der Alpen: der Eiger Nordwand. Martialisch als Mordwand steht dieser Fels prototypisch für die Zeit des heroischen Alpinismus. Eine Zeit in der es zu Begriffen wie Gipfelsieg kam. Eine Zeit, in der der Tod des Bergsteigers nicht nur eine Möglichkeit war, sondern aus propagandistischen Gründen mitunter sogar gewollt. Und die Dramen von damals lassen uns heute noch erschaudern. Der Tod vom Max Sedlmayr, der wie eine Eisstatue im Felsen erstarrte. Noch heute wird der Ort, an dem er zum letzten Mal gesehen wurde Todesbiwak genannt. Der furchterregende Tod von Toni Kurz, der noch heute die Filmwelt zu einem atemberaubenden Berg-Thriller inspirierte. Und natürlich die Erstbesteigung der Nordwand mit dem legendären Heinrich Harrer. Gipfelsieg - im Auftrag Hitlers.
21:55
Ist der Goldfisch tatsächlich dümmer als der Delphin? Und wenn ja, woher weiß man das? Solchen Fragen geht Andreas Jäger mit seinem Wissenschaftsmagazin Quantensprung in ORF III nach. Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf. Das schrieb einst der römische Komödiendichter Titus Maccius Plautus. Doch damit tat er den Wölfen ziemlich unrecht. Denn Andreas Jäger erfährt beim Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und seinen Wölfen hautnah, welch soziale Wesen diese Raubtiere sind und was wir Menschen von ihnen lernen können. Außerdem fragt er beim weltweit renommierten Schweizer Haiforscher Erich Ritter nach, wie sich die Intelligenz zwischen Fischen und Säugern unterscheidet und mit welchen Methoden die Wissenschaft die Intelligenz und Kommunikation von Tieren erforscht.
22:45
Es begann vor mehr als dreißigtausend Jahren. Früher als alle anderen Nutztiere wurde der Hund zum Haustier domestiziert. Der Mensch wollte den Hund, weil er ihm bei der Jagd helfen konnte - und vielfach hing das Überleben der Menschen tatsächlich vom gemeinsamen Jagdglück ab. Die Jagd hat also Hund und Mensch zusammengeschweißt. Und diese Geschichte ist eine Erfolgsgeschichte. Doch nun soll der Hund seinen Jagdtrieb fast gänzlich ablegen und stattdessen Kind und Partner ersetzen. Der Hund tut, was seit Jahrtausenden von ihm erwartet wird: Er passt sich an - doch nicht immer ohne Zwischenfälle. Denn Hund sein, heißt Jäger sein! Eine Dokumentation von Ute Gebhardt.
23:35
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
00:25
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
01:10
Ist der Goldfisch tatsächlich dümmer als der Delphin? Und wenn ja, woher weiß man das? Solchen Fragen geht Andreas Jäger mit seinem Wissenschaftsmagazin Quantensprung in ORF III nach. Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf. Das schrieb einst der römische Komödiendichter Titus Maccius Plautus. Doch damit tat er den Wölfen ziemlich unrecht. Denn Andreas Jäger erfährt beim Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und seinen Wölfen hautnah, welch soziale Wesen diese Raubtiere sind und was wir Menschen von ihnen lernen können. Außerdem fragt er beim weltweit renommierten Schweizer Haiforscher Erich Ritter nach, wie sich die Intelligenz zwischen Fischen und Säugern unterscheidet und mit welchen Methoden die Wissenschaft die Intelligenz und Kommunikation von Tieren erforscht.
02:00
Es begann vor mehr als dreißigtausend Jahren. Früher als alle anderen Nutztiere wurde der Hund zum Haustier domestiziert. Der Mensch wollte den Hund, weil er ihm bei der Jagd helfen konnte - und vielfach hing das Überleben der Menschen tatsächlich vom gemeinsamen Jagdglück ab. Die Jagd hat also Hund und Mensch zusammengeschweißt. Und diese Geschichte ist eine Erfolgsgeschichte. Doch nun soll der Hund seinen Jagdtrieb fast gänzlich ablegen und stattdessen Kind und Partner ersetzen. Der Hund tut, was seit Jahrtausenden von ihm erwartet wird: Er passt sich an - doch nicht immer ohne Zwischenfälle. Denn Hund sein, heißt Jäger sein! Eine Dokumentation von Ute Gebhardt.
02:45
R: Marion Flatz-Mäser... Kaum wo ist der Advent stimmungsvoller zu genießen als in Vorarlberg, wo sich lange Traditionen in der Schnitzkunst, im Kunsthandwerk und in der Volksmusik bewahrt haben. Gestalterin Marion Flatz unternimmt auch heuer wieder ihren Streifzug durch die Vorarlberger Adventkultur und zeigt die Höhepunkte von den Weihnachtsmärkten.
03:35
Mit Reinhold Messner fahren wir im zweiten Teil zur legendärsten Wand der Alpen: der Eiger Nordwand. Martialisch als Mordwand steht dieser Fels prototypisch für die Zeit des heroischen Alpinismus. Eine Zeit in der es zu Begriffen wie Gipfelsieg kam. Eine Zeit, in der der Tod des Bergsteigers nicht nur eine Möglichkeit war, sondern aus propagandistischen Gründen mitunter sogar gewollt. Und die Dramen von damals lassen uns heute noch erschaudern. Der Tod vom Max Sedlmayr, der wie eine Eisstatue im Felsen erstarrte. Noch heute wird der Ort, an dem er zum letzten Mal gesehen wurde Todesbiwak genannt. Der furchterregende Tod von Toni Kurz, der noch heute die Filmwelt zu einem atemberaubenden Berg-Thriller inspirierte. Und natürlich die Erstbesteigung der Nordwand mit dem legendären Heinrich Harrer. Gipfelsieg - im Auftrag Hitlers.
04:25
ORF III Spezial (Titel folgt)
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:00
Ozveny
08:30
Servus Szia Zdravo Del tuha
09:05
ORF III zeigt die Nationalratssitzung live und in voller Länge.
16:50
ZIB 100
18:45
Martina Hohenlohe beschäftigt sich in ihrem Kochsalon mit dem Apfelstrudel, einer der beliebtesten Mehlspeisen des Landes. Ursprünglich als Marschverpflegung für Soldaten verwendet, hat sich die buttrig-knusprige Süßspeise zum österreichischen Nationalgericht entwickelt und stellt einen einzigartigen Bestandteil der heimischen Kaffeehauskultur dar. Gemeinsam mit Konditorin Stefanie Kernstock versucht Martina Hohenlohe, den Apfelstrudel zeitgemäß, aber traditionsbewusst zu interpretieren. Vanillesoße und Schlagobers bilden den perfekten Kontrapunkt zum süß-säuerlichen Geschmack des Strudels.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Der Winter ist eine Jahreszeit voller Gegensätze. Wenn der erste Schnee die Landschaft auf märchenhafte Weise verzaubert, beginnt für uns Menschen oft eine Zeit voller unbeschwerter Freude mit der weißen Pracht. Für viele Wildtiere jedoch bricht mit dem glitzernden, kalten Firn eine lange Phase der Entbehrungen und ein noch härterer Kampf ums Überleben an. Ob Vogel, Wildschwein, Hirsch oder Fischotter - jeder versucht auf seine Weise dem Winter zu trotzen. Annette und Klaus Scheurich begeben sich in ihrer Dokumentation auf die Pirsch und zeigen, dass die Strategien der Natur vielfältig sind: voller Wunder und erstaunlicher wie heiterer Begebenheiten.
21:05
Politik live
21:55
Im Brennpunkt (Nukleare UnSicherheit)
22:25
Peter Fritz diskutiert mit einer Runde von hochkarätigen EU-Korrespondenten und Politikern jene Themen, die Europa bewegen. Die Diskussion liefert Einblicke in die spannendsten, aktuellen Themen der Woche aus europäischer Sicht. Was bedeuten die Entscheidungen auf EU-Ebene für die Welt, letztlich für jede Österreicherin, jeden Österreicher. Die Sendung gibt Antworten die zum Verständnis europäischer Themen aus österreichischer Sicht beitragen. EU Politik hautnah erlebt.
23:15
Der Winter ist eine Jahreszeit voller Gegensätze. Wenn der erste Schnee die Landschaft auf märchenhafte Weise verzaubert, beginnt für uns Menschen oft eine Zeit voller unbeschwerter Freude mit der weißen Pracht. Für viele Wildtiere jedoch bricht mit dem glitzernden, kalten Firn eine lange Phase der Entbehrungen und ein noch härterer Kampf ums Überleben an. Ob Vogel, Wildschwein, Hirsch oder Fischotter - jeder versucht auf seine Weise dem Winter zu trotzen. Annette und Klaus Scheurich begeben sich in ihrer Dokumentation auf die Pirsch und zeigen, dass die Strategien der Natur vielfältig sind: voller Wunder und erstaunlicher wie heiterer Begebenheiten.
00:00
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
00:50
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
01:15
Der Winter ist eine Jahreszeit voller Gegensätze. Wenn der erste Schnee die Landschaft auf märchenhafte Weise verzaubert, beginnt für uns Menschen oft eine Zeit voller unbeschwerter Freude mit der weißen Pracht. Für viele Wildtiere jedoch bricht mit dem glitzernden, kalten Firn eine lange Phase der Entbehrungen und ein noch härterer Kampf ums Überleben an. Ob Vogel, Wildschwein, Hirsch oder Fischotter - jeder versucht auf seine Weise dem Winter zu trotzen. Annette und Klaus Scheurich begeben sich in ihrer Dokumentation auf die Pirsch und zeigen, dass die Strategien der Natur vielfältig sind: voller Wunder und erstaunlicher wie heiterer Begebenheiten.
02:05
Im Brennpunkt (Nukleare UnSicherheit)
02:30
Peter Fritz diskutiert mit einer Runde von hochkarätigen EU-Korrespondenten und Politikern jene Themen, die Europa bewegen. Die Diskussion liefert Einblicke in die spannendsten, aktuellen Themen der Woche aus europäischer Sicht. Was bedeuten die Entscheidungen auf EU-Ebene für die Welt, letztlich für jede Österreicherin, jeden Österreicher. Die Sendung gibt Antworten die zum Verständnis europäischer Themen aus österreichischer Sicht beitragen. EU Politik hautnah erlebt.
03:20
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
04:05
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
04:35
Zeit.geschichte (Titel folgt)
05:20
Was schätzen Sie..?