Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
07:05
Folge 1234; E1190
DE. Folge 1234; E1190
FR

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
Der Kameldornbaum; S1E1
ZA

Mitten in der Kalahari mit ihren vom Wind geformten Dünen und Savannen steht ein majestätischer Kameldorn. Auf den ersten Blick scheint die 200-jährige Akazie das einzige Lebewesen in dieser roten, trockenen Landschaft zu sein. Doch der Eindruck täuscht, denn zahlreiche Insekten, Vögel und Pflanzenfresser finden in seinem Schatten seit Urzeiten Unterschlupf und Nahrung.

08:00
R: François De Riberolles... Das Paradies; S1E1
FR

Im Pazifik vor Los Angeles liegen die Channel Islands, die kalifornischen Kanalinseln. Der Archipel aus acht Inseln veranschaulicht eindrucksvoll die Folgen menschlicher Eingriffe in die Natur. Vor rund 13.000 Jahren entdeckten Indianer die Inselgruppe und fanden dort einen wahren Garten Eden vor, ohne Raubtiere und mit schier unerschöpflichen Nahrungsquellen zu Wasser und zu Land. So lebten sie jahrtausendelang - bis zur Ankunft der Kolonisten aus Europa. Die Spanier und ihre katholischen Missionen zerstörten die natürliche Ordnung, auf der die Indianer ihre Existenz aufgebaut hatten.

08:45
R: Fabrice Michelin... Die Bourgogne / Utah / Catania; FR

* Lamartines Heimat, die Bourgogne * Utah, das gelobte Land der Mormonen * Catania und das Erwachen der Krake.

09:40
I: Maria-Christina Degen... Kroatien, Das Paradies der Trüffeljäger; DE. Kroatien, Das Paradies der Trüffeljäger; FR

Die Trüffel gilt als einer der teuersten Speisepilze der Welt. Bei der seltenen und heiß begehrten Delikatesse denken die meisten Gourmets an Italien oder Frankreich. Istrien, die kroatische Halbinsel an der Adria, haben die wenigsten vor Augen. Dabei hat sich gerade diese kleine Region in den letzten Jahren zu einem Paradies für Trüffelsucher entwickelt, mit guten Böden, sauberer Luft und reichlich Beute. Bis zu 25 Tonnen wurden hier schon in guten Jahren gefunden. Doch die Region ist relativ klein und die Konkurrenz groß. GEO Reportage hat die Gegend besucht und Menschen getroffen, für die Trüffeln mehr als ein Geschäft sind.

10:35
Die Falkenärztin von Abu Dhabi; DE. Die Falkenärztin von Abu Dhabi; FR

Falken sind ein fester Bestandteil der arabischen Kultur. So gehört die Jagd mit den imposanten Greifvögeln auch auf dem Gebiet der Vereinigten Arabischen Emirate seit Jahrhunderten zur Tradition. Nahezu jede Familie besitzt einen oder mehrere Falken. Um die Gesundheit der kostbaren Greifvögel kümmert sich die deutsche Tierärztin Margit Müller. Sie ist seit 1999 Leiterin des Abu Dhabi Falcon Hospital, der größten Falkenklinik der Welt. GEO Reportage hat die Ärztin besucht und bei ihrem täglichen Einsatz begleitet.

11:30
R: Johannes Backes, Rohan Fernando, Christian Schidlowski... Dem Universum ganz nah - Chile; S1E3
DE

Der Iraner Babak Tafreshi hat sich mit ganzem Herzen der Astrofotografie verschrieben. Mithilfe von Zeitrafferaufnahmen setzt er die Gestirne über einzigartigen Nachtlandschaften in Szene. Babak ist ein absoluter Meister seines Faches. Seine Bilder schaffen einen magischen Dialog zwischen Himmel und Erde.

12:15
Geschichte einer Versöhnung - Hilfe aus Sachsen für Holocaust-Überlebende; S1
DE

In Israel leben viele Holocaust-Überlebende unter der Armutsgrenze. Hilfe kommt ausgerechnet aus dem Land der Täter. Handwerker aus Sachsen besuchen jedes Jahr Israel, um besondere Versöhnungsarbeit zu leisten. Unentgeltlich beheben sie Wasserschäden, streichen Wände oder renovieren die Wohnungen der Holocaust-Überlebenden. Es ist die Geschichte einer ungewöhnlichen Begegnung.

12:50
vom 27.01.2020, 12:50 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:05
R: Fabrice Michelin... Das Rheinland / Kolumbien, das Departamento de Santander / Hofburg; FR

(1): Das Rheinland, die Heimat eines Genies (2): Kolumbien, das Departamento de Santander (3): Musikalischer Spaziergang in der Hofburg.

13:45
I: Cary Grant, Ingrid Bergman, Cecil Parker, Phyllis Calvert, David Kossoff, Megs Jenkins; R: Stanley Donen... US

Bühnenstar Anna, bei aller Berühmtheit noch immer ledig, verliebt sich spontan in den charmanten Amerikaner Philip. Dummerweise ist der Finanzexperte schon verheiratet, und seine Gattin, von der er getrennt lebt, will keinesfalls in eine Scheidung einwilligen. Als Anna jedoch erfährt, dass Philip ihr diese Ehe nur vorschwindelt, um sein bequemes Junggesellendasein nicht aufgeben zu müssen, rächt sie sich, indem sie ihm einen angeblichen Liebhaber präsentiert - just in dem Moment, als Philip ihr den lang ersehnten Antrag machen will ...

15:40
R: Laurent Sardi... Australien: Ärzte aus dem Himmel; FR

Um die Distanzen und Gebirge in Australien zu überwinden, nutzen die Notärzte den Luftweg. Überall auf dem Land gibt es Stationen, die von unterschiedlichen Organisationen geführt werden und von denen aus die Hubschrauber und Flugzeuge jederzeit starten können. Bernard Fontanille begibt sich nach Marcoola an der Sunshine Coast, um die australische Notfallmedizin zu erkunden. Dort verbringt er einige intensive Tage mit dem Arzt Christopher sowie mit dem Paramedic Anthony.

16:05
Im Land der Wombats; S1E3
DE

Heiße Trockenwüsten, tropische Regenwälder, alpine Berge und faszinierende Küstenregionen machen die Vielfalt der Landschaften Australiens aus. Hier leben zahlreiche Tierarten, die auf keinem anderen Kontinent zu finden sind. Dazu zählen neben den berühmten Kängurus und Koalabären auch eierlegende Säugetiere und extrem giftige Insekten. Renommierte Tierfilmer haben die wilden Bewohner in ihren Lebensräumen aufgespürt. In den Mangroven lauern Krokodile. Verborgen im Dschungel leben schillernde Paradiesvögel und der Helmkasuar, ein Riesenvogel wie aus der Urzeit, und in den Wipfeln verbergen sich die seltenen Baumkängurus.

16:50
Heiße Städte - Klüger bauen gegen Hitze; E143
DE

In Frankreich wurde 2019 ein Allzeitrekordwert von 46 Grad Celsius Lufttemperatur gemessen. Auf diese Entwicklung sind unsere Städte nicht vorbereitet. Deswegen reisen die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Gunnar Mergner nach Marokko, um zu erfahren, was wir von der traditionellen Architektur dieses Landes lernen können. In Marrakesch treffen sie Abdellatif Aid Ben Abdallah. Er hat Dutzende traditionelle Häuser Marrakeschs, die sogenannten Riads, vor dem Verfall gerettet und ausschließlich mit ursprünglichen Baustoffen restauriert. In diesen Riads herrscht selbst im heißen marokkanischen Sommer ein angenehmes Klima.

17:20
R: Luc Di Rosa... Malawi - Die Heiler der sanften Hügel; FR

Auf seiner Reise um die Welt entdeckt der erfahrene Arzt Bernard Fontanille, welche Methoden die Menschen entwickelt haben, um Krankheiten zu kurieren und Schmerzen zu lindern - und inwiefern die medizinischen Praktiken eines Landes auch die Grundlagen einer Kultur widerspiegeln. Die Heiler, die Bernard Fontanille in Malawi besucht, sehen sich nicht als Teil der Hexerei, die in dem afrikanischen Land zahlreiche Anhänger hat.

17:50
DE

Die Rückkehr der Biber ist eine der größten Erfolgsgeschichten der Natur in Europa. Lange Zeit gejagt und nahezu ausgerottet, leben heute wieder mehr als 35.000 Biber allein in Deutschland und rund 12.000 in Frankreich. In ganz Europa schätzt man sie auf über 600.000 Tiere. Nur selten bekommt man die meist nachtaktiven Tiere zu sehen. Mehr als zwei Jahre war Klaus Weißmann den scheuen Bibern auf der Spur. Welche Wege nutzen sie? Welchen Gefahren sind sie ausgesetzt? Die Dokumentation zeigt die spannende und teils kuriose Erfolgsgeschichte der sympathischen Nager.

18:30
DE

Umweltschutzorganisationen in Deutschland schlagen Alarm. Die Zahl der eingeschleppten und eingewanderten Kleinbären und kleinen Raubtiere steigt und steigt. Von Norden her drängen Waschbär, Mink und Marderhund nach Bayern, Österreich und Frankreich.

19:20
vom 27.01.2020, 19:20 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
Konservatoren in Auschwitz - Arbeiten gegen das Vergessen; S1
DE

Agnieszka Tanistra-Rózanowska und ihr Team arbeiten seit Wochen an Baracke 124. 75 Jahre nach der Befreiung des ehemaligen KZs Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee verfallen die rund 150 Gebäude und Anlagen zunehmend. Auch die persönlichen Gegenstände der ehemaligen Häftlinge sind vom Verfall bedroht. Ein Team von Spezialisten soll das verhindern, damit die Erinnerung an die Opfer des Holocausts wachgehalten wird. Die Arbeit an diesem Ort des Grauens stellt die Restauratoren jedoch vor besondere Herausforderungen. Es ist eine Arbeit gegen das Vergessen und ein Wettlauf mit der Zeit.

20:15
I: Jeanette Hain, Sebastian Hülk, Itay Tiran, Zbigniew Zamachowski, Grazyna Szapolowska, Grazyna Blecka-Kolska; R: Pepe Danquart... DE. FR

Der neunjährige Srulik entflieht aus dem Warschauer Ghetto. In seinem täglichen Überlebenskampf begegnen ihm wohlgesinnte Helfer, aber auch solche, die sich als Verräter entpuppen. Um zu überleben, muss der Junge seine jüdische Identität geheim halten und sich als polnisch-katholisches Waisenkind ausgeben. Als er nach Kriegsende, mittlerweile mit seiner neuen Identität verschmolzen, ein neues Zuhause bei einer katholischen Familie findet, glaubt er sich am Ziel seiner Wünsche. Doch seine verdrängten Erinnerungen, Gefühle und seine wahre Identität holen ihn wieder ein.

21:55
R: Ruth Zylberman... FR

Die Regisseurin Ruth Zylberman hat nach dem Zufallsprinzip ein Gebäude im jüdischen Viertel von Paris ausgewählt, über das sie nichts wusste. Mehrere Jahre lang recherchierte sie, um die ehemaligen Bewohner der typischen Mietskaserne der Nummer 209 in der Rue Saint-Maur ausfindig zu machen und die Geschichte der Hausgemeinschaft während der deutschen Besatzung zu rekonstruieren. Sie fand die Überlebenden in Paris und seinen Vororten, in der französischen Provinz, in Melbourne, New York und Tel Aviv. Und sie hat sie gefilmt - ebenso wie das heutige Gebäude und seine Bewohner -, um der Erinnerung an eine zerstörte Heimat nachzuspüren.

23:35
DE

Im April 1944 entkamen zwei Gefangene wie durch ein Wunder dem Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und berichteten der Welt erstmals aus erster Hand die schreckliche Wahrheit. Der Dokumentarfilm folgt den abenteuerlichen Wegen, die beschritten werden mussten, um diese Informationen an die Alliierten weiterzuleiten. Darüber hinaus erzählt 1944: Bomben auf Auschwitz? von der hinter verschlossenen Türen heftig geführten Debatte über die Frage, wie die industrielle Ermordung der Juden in Auschwitz hätte gestoppt werden können.

01:10
DE

Vor über 70 Jahren versuchte der Kieler Gynäkologe Carl Clauberg im Auftrag von Reichsführer-SS Heinrich Himmler, in Block 10 des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau Hunderte Mädchen und Frauen zu sterilisieren. Viele starben in Folge der menschenverachtenden Experimente. Die letzten Überlebenden, inzwischen hochbetagt, erzählen in der Dokumentation von den schrecklichen Erfahrungen, die sie im Lager gemacht haben.

02:05
R: Christel Fomm... DE

Die Geschichte des deutschen Kolonialismus in Namibia ist kurz, aber grausam. 30 Jahre lang herrschte Deutschland über die Völker Namibias, und noch heute leidet das Land unter dieser Vergangenheit. Als es 1904 zu einem Aufstand der Herero kam, erließ der deutsche General Lothar von Trotha seinen berüchtigten Vernichtungsbefehl. Alle Herero sollten erschossen oder in die Wüste getrieben werden, Männer, Frauen und Kinder. 85.000 verhungerten und verdursteten qualvoll. Der Völkermord war der brutale Höhepunkt einer Geschichte, die von Enteignung, Entrechtung und Missbrauch geprägt war.

03:00
R: Bruno Loisel, Samuel Ruffier... FR

In Südfrankreich trieb sich vor 250 Jahren ein berüchtigtes Untier herum: die Bestie von Gévaudan. Heute kursiert erneut ein Gerücht: Ein Puma soll an den steilen Hängen des Mont Mouchet hausen. Bruno Loisel kennt sich mit Pumas aus. Seit über 20 Jahren folgt der Tierfotograf den Spuren dieser Raubkatzen und dokumentiert sie in ihrem natürlichen Lebensraum. Da diese Geschichte die Beziehung zwischen Mensch und Wildnis reflektiert und die Sichtung eines Pumas ein äußerst seltenes Erlebnis ist, begibt sich Bruno in Frankreich und Kanada auf die Suche nach der vermeintlichen neuen Bestie von Gévaudan.

03:45
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 1925; E1894
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

04:35
R: Nicolas Rendu... Marie Curie; S4
FR

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

05:00
Kit Armstrong ist gegenwärtig einer der interessantesten jungen Pianisten - und einer der eigenwilligsten. Obwohl er schon mit acht Jahren sein erstes öffentliches Konzert gab, hat er sich nie als Wunderkind vereinnahmen lassen und stets die Kontrolle über seine Karriere behalten. Heute, mit 27, ist sein Spiel von einer Tiefe und Ernsthaftigkeit, die ihresgleichen sucht. Für sein Recital im Markgräflichen Opernhaus Bayreuth hat der Amerikaner Werke zweier Komponisten ausgesucht, die eng mit Bayreuth verbunden sind: Richard Wagner und Franz Liszt.
05:45
La Réunion: Kreolische Kräuter; S2E1
FR

Auf seiner Reise um die Welt entdeckt der erfahrene Arzt Bernard Fontanille, welche Methoden die Menschen entwickelt haben, um Krankheiten zu kurieren und Schmerzen zu lindern - und inwiefern die medizinischen Praktiken eines Landes auch die Grundlagen einer Kultur widerspiegeln. Auf La Réunion bereiten Pflanzenkundler spezielle Teemischungen zu. Zusammen mit Judith und Daniel Tibere entdeckt Bernard Fontanille Heilmethoden, die nicht nur auf einem immensen Pflanzenwissen basieren, sondern auch von der Vier-Säfte-Lehre beeinflusst sind und ein starkes Einfühlungsvermögen verlangen.

06:10
I: Emilie Langlade, Adrian Pflug... Geweihe - Wunderwerke der Natur; E13
DE

Es wächst unglaubliche zwei Zentimeter am Tag und wird nach Monaten einfach abgeworfen; innerhalb weniger Monate sprießt ein neues Geweih, meist größer und prächtiger als zuvor. Hirsch, Reh oder Elch kämpfen mit ihrem Geweih gegen Rivalen und erobern so die Weibchen. Als Waffe und Werkzeug hilft es außerdem, im Wald zu überleben. Die Xenius-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade untersuchen mit dem Wildtierzüchter Daniel Patzke ganz unterschiedliche Geweihformen und ziehen Rückschlüsse auf die Lebensumstände der Wildtiere. Wie die Humanmedizin vom Geweihwachstum lernen kann, erklärt der Wissenschaftler Hans Joachim Rolf.

06:40
Heiße Städte - Klüger bauen gegen Hitze; E143
DE

In Frankreich wurde 2019 ein Allzeitrekordwert von 46 Grad Celsius Lufttemperatur gemessen. Auf diese Entwicklung sind unsere Städte nicht vorbereitet. Deswegen reisen die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Gunnar Mergner nach Marokko, um zu erfahren, was wir von der traditionellen Architektur dieses Landes lernen können. In Marrakesch treffen sie Abdellatif Aid Ben Abdallah. Er hat Dutzende traditionelle Häuser Marrakeschs, die sogenannten Riads, vor dem Verfall gerettet und ausschließlich mit ursprünglichen Baustoffen restauriert. In diesen Riads herrscht selbst im heißen marokkanischen Sommer ein angenehmes Klima.

07:05
Folge 1235; E1191
DE. Folge 1235; E1191
FR

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
Der Leberwurstbaum; S1E2
ZA

Dem Selinda-Naturschutzgebiet im Nordosten Botsuanas steht ein schwieriges Jahr bevor. Es herrscht Trockenheit, bis zu den nächsten Regenfällen wird es noch Monate dauern. In dieser harten Zeit ist der Leberwurstbaum eine wichtige Futterquelle für eine vielfältige Fauna, von Insekten über Vögel bis zu großen Säugern wie dem Afrikanischen Elefanten.

08:00
R: François De Riberolles... Das ökologische Desaster; S1E2
FR

Im Pazifik vor Los Angeles liegen die Channel Islands, die kalifornischen Kanalinseln. Der Archipel aus acht Inseln veranschaulicht eindrucksvoll die Folgen menschlicher Eingriffe in die Natur. Mit der Ankunft der europäischen Siedler geriet das natürliche Gleichgewicht der Inseln ins Wanken: Zunächst durch die Viehzucht, dann durch den Tourismus und Hollywood, und schließlich durch die Errichtung eines Marinestützpunkts während des Zweiten Weltkriegs. Von der ehemals üppigen Natur blieb nur noch ödes Weideland.

08:45
R: Fabrice Michelin... Das Rheinland / Kolumbien, das Departamento de Santander / Hofburg; FR

(1): Das Rheinland, die Heimat eines Genies (2): Kolumbien, das Departamento de Santander (3): Musikalischer Spaziergang in der Hofburg.

09:30
Wasserwelt; S1E1
Die Dokumentationsreihe zeigt die unglaublichen Landschaften des Okawango im Süden Afrikas. Die Zuschauer erleben eine einzigartige Fauna und erfahren mehr über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Tieren und ihrem Lebensraum. In den Flusslandschaften des Okawango stehen die Tiere vor ganz besonderen Herausforderungen, denn das Sumpfgebiet verändert sich stetig. Auch sie selbst sorgen für Veränderung, wie etwa die Elefanten, die das Flussbild verändern und dadurch für mehr Nährstoffe im Wasser sorgen. Der erste Teil erzählt außerdem die Geschichte der Löwin Fekeetsa: Sie wurde bei der Jagd durch einen Büffel schwer verletzt.
10:15
Inselwelt; S1E2
In Botsuana ist der Okawango am kraftvollsten und lebendigsten. Die Feuchtgebiete sind die Heimat großer Elefantenherden und dienen den Graufischern, die mehr als zehn Meter tief ins Wasser eintauchen können, als Jagdgebiet. Außerdem lassen sich hier außergewöhnliche Lebensgemeinschaften zwischen Hyänen und Warzenschweinen beobachten. Die Hauptfigur dieser Folge ist der Löwe King. Gemeinsam mit seinem Bruder herrscht er über die Schwemmlandschaft und schreckt nicht davor zurück, im Wasser des Okawango imposante Büffel anzugreifen.
11:00
Wüstenwelt; S1E3
So seltsam es auch klingen mag: Der untere Okawango fließt nicht in den Ozean, sondern verschwindet in der Kalahari-Wüste, wo sein Wasser einfach verdunstet und in den Boden einsickert. Es ist ein Ort der Extreme, doch einige Tiere haben es geschafft, sich daran anzupassen. Wie etwa das Leopardenweibchen Moporoto, das hier ihre Jungen aufzieht. Sie bleiben in ständiger Bewegung, um sich an den steten Wandel der Natur anzupassen. Riesige Zebra- und Gnu-Herden zieht es ebenfalls in die trockene Wüstenlandschaft - wegen eines wichtigen Minerals: Salz.
11:45
Kamerun: Der schmerzlindernde Baum; S2E5
FR

Am Ende des Jahres 2013 machte ein französisch-kamerunisches Team eine schier unglaubliche Entdeckung. Ein in Laboren entwickelter schmerzlindernder Wirkstoff existiert bereits in der Natur, und zwar in den Wurzeln eines Baumes, des afrikanischen Pfirsichs. Die Völker im Norden Kameruns kennen diese Medizin seit jeher. Eine Tagesreise von Yaoundé entfernt liegt ein Tikari-Dorf. Dort trifft Bernard Fontanille den traditionellen Heiler Gaston Amoa.

12:15
Konservatoren in Auschwitz - Arbeiten gegen das Vergessen; S1
DE

Agnieszka Tanistra-Rózanowska und ihr Team arbeiten seit Wochen an Baracke 124. 75 Jahre nach der Befreiung des ehemaligen KZs Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee verfallen die rund 150 Gebäude und Anlagen zunehmend. Auch die persönlichen Gegenstände der ehemaligen Häftlinge sind vom Verfall bedroht. Ein Team von Spezialisten soll das verhindern, damit die Erinnerung an die Opfer des Holocausts wachgehalten wird. Die Arbeit an diesem Ort des Grauens stellt die Restauratoren jedoch vor besondere Herausforderungen. Es ist eine Arbeit gegen das Vergessen und ein Wettlauf mit der Zeit.

12:50
vom 28.01.2020, 12:50 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:05
R: Fabrice Michelin... Spezial Beethoven; FR

Themen: * Der heroische Wiener * Ägypten, die touristische Revolution auf dem Nil * Heiligenstadt, Beethovens Zufluchtsstätte.

13:45
I: Franziska Hartmann, Claudio Magno, Kai Ivo Baulitz; R: Christina Ebelt... Die alleinerziehende Melli und ihr neunjähriger Sohn Ben verlieren ihre Wohnung. Sozialwohnungen gibt es gerade nicht, und das Obdachlosenheim ist ein Alptraum für Mutter und Kind. Also ziehen sie mit Zelt und Koffer in den Wald. Sie kampieren abgelegen von allen Wegen, damit niemand sie entdeckt. Für Ben ist das Leben im Wald zunächst ein echtes Abenteuer, für Melli ist es eine absolute Notlösung. Sie sucht mit allen Kräften nach einer neuen Wohnung und verzweifelt immer mehr an der Bürokratie. Niemand darf wissen, dass sie obdachlos sind, da Melli große Angst hat, dass man ihr Ben wegnimmt.
16:05
I: Thoralf Grospitz, Sabine Eschenweck... In den Wäldern der Koalas; S1E4
DE

Die großen Eukalyptuswälder im Osten Australiens sind das Reich der Koalas. Eigentlich sind sie eher als gemütliche Tiere bekannt - doch in der Paarungszeit werden Koalamännchen plötzlich zu rastlosen Draufgängern, die den Weibchen und Rivalen das Leben schwer machen. Die wissen sich aber zu wehren - mit scharfen Krallen und manch anderen Tricks. Außerdem werden ein seltener Froschlurch, diverse Beuteltiere und das Schnabeltier gezeigt.

16:50
Trockenstress - Auf der Suche nach neuen Feldfrüchten; E144
DE

Staubige Felder mit verbrannten Pflanzen, kein Regen, Hitze. Der Dürresommer 2018 ist vielen noch in Erinnerung. Wissenschaftler befürchten jetzt, dass solche Sommer ab dem Jahr 2050 zur Regel werden. Höchste Zeit also für die Landwirtschaft, sich umzustellen. Deswegen reist das Xenius-Team nach Marokko, um zu erfahren, was man hier von der Landwirtschaft lernen kann. Denn in der heißen und staubigen Erde Marokkos wächst der einzigartige Arganbaum, dessen Nüsse ein wertvolles Öl liefern. In der Nähe von Essaouira besuchen Emilie Langlade und Gunnar Mergner Ulysses Müller. Er besitzt eine Fabrik für Arganöl.

17:20
Birma - Die Kraft der Tattoos; FR

Der okkulte Glaube in Myanmar bildet die Grundlage einer weltweit einzigartigen Heilkunst - die der Meister des hohen Weges. Die Ausbildung der Meister findet in Kongregationen statt, Tätowierungen symbolisieren ihren jeweiligen Rang und die Kräfte, mit denen sie heilen und die Geister bekämpfen. In Bago trifft Bernard Fontanille auf Aung Myo Hein, den er zu einem Kloster in einem Nachbarort begleitet, wo er regelmäßig die dort lebenden Menschen behandelt.

17:50
R: Andrea Rüthlein... DE

Der Lago Maggiore - seit ein paar Jahren haben Touristen den oberitalienischen See wieder als Ziel entdeckt. Die Reichen und Schönen tummeln sich an Strandpromenaden, besuchen schicke Hotels oder legen mit ihren Jachten in den neu gebauten Häfen an. Nur ein paar Kilometer nördlich vom Seeufer liegt eine andere Welt: das Val Grande mit seinem gleichnamigen Nationalpark. Von Menschen vor Jahrzehnten verlassen, haben sich dort Wald und Wildnis wieder ungehindert ausbreiten können.

18:30
R: Waltraud Paschinger... DE

Umrahmt von den Bergen der Gurktaler Alpen sowie den mächtigen Gipfeln der Hohen und Niederen Tauern bildet der Lungau Salzburgs südöstlichste Region. Die Dokumentation führt in die faszinierende Welt dieser naturnahen Berg- und Tallandschaften und öffnet den Blick für eine weitgehend unberührte Natur - und für Tiergeschichten, die unseren Augen sonst meist verborgen bleiben. Das Ergebnis ist eine Liebesgeschichte: eine Naturdokumentation, die tief in die geheimnisvolle Welt der fünf großen Täler des Lungaus eintaucht.

19:20
vom 28.01.2020, 19:20 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
Burnout auf dem Bauernhof - Landwirte in Existenznot; S1
DE

Harte Arbeit, fallende Preise, hohe Umweltauflagen und fehlende gesellschaftliche Anerkennung belasten viele Landwirte extrem. Die Folge: Burnout, Depressionen und sogar Suizid. Spezielle Beratungsangebote und Präventionsprogramme wie Urlaub für Bauern in Not sollen den Betroffenen helfen.

20:15
R: Cosima Dannoritzer... FR

ARTE zeigt diesen Dokumentarfilm aus aktuellem Anlass. Wie können Megafeuer wie jene, die zur Zeit Australien heimsuchen, entstehen? Warum werden diese Brände unkontrollierbar? Wie können wir uns vor ihnen schützen?

21:45
R: Mohamed Hassani... FR

Die Moderatoren führen interessante Gespräche mit Persönlichkeiten aus der Öffentlichkeit.

22:00
R: Alix François Meier... FR

Seit einigen Jahrzehnten häufen sich die Klimakatastrophen auf unserem Planeten. Besonders stark haben die Flutkatastrophen in großen Städten zugenommen - der Meeresspiegel steigt, während die Städte absinken. Viele Städte, darunter New York, sind unzureichend geschützt. Andere, wie Bangkok, stehen der Bedrohung völlig machtlos gegenüber. Weltweit machen Forscher, Ingenieure, Ökonomen und Stadtplaner gegen diese globale Bedrohung mobil.

23:35
R: Thomas Aders... DE

Der Tschadsee in der Sahelzone ist seit den 60er Jahren wegen der zunehmenden Hitze bereits um 90 Prozent geschrumpft. Im Laufe dieses Jahrhunderts wird er wahrscheinlich ganz verschwunden sein. Die rund 40 Millionen Menschen, die noch immer von ihm leben, werden dann gezwungen sein, weiter in Richtung Süden zu migrieren, dorthin, wo es noch mehr Regen gibt. Immer mehr Menschen werden vor dem Klimawandel flüchten. Und wie immer auch die Zukunft aussieht - sie wird weniger human sein.

00:35
Konflikte um die Ressource Wasser; E23
FR

Wasser ist für jede Form des Lebens unentbehrlich und deshalb überaus kostbar. Doch wie steht es um die Wasservorräte der Erde? Droht bald ein Mangel? Im Fokus des Beitrags stehen strategische Fragestellungen im Zusammenhang mit dem kostbaren Nass, dessen ungerechte Verteilung sowie daraus resultierende geopolitische Konflikte. Moderation: Emilie Aubry.

00:50
R: Petra Höfer, Freddie Röckenhaus... Die Sprache der Bäume; E1
DE

Unsere Wälder sind ein Wunderwerk der Evolution. Der Dokumentarfilm zeigt die Entwicklung des Waldes in Mitteleuropa im Laufe der Erdgeschichte, seine Nutzung und Übernutzung durch den Menschen, den Ablauf eines Jahres in der stark jahreszeitlich geprägten Landschaft. Kaum ein Ökosystem ist ähnlich komplex wie der Wald.

02:20
R: Uwe Anders... DE

Der Harz ist Katzenland. Hier leben die einzigen beiden wilden Katzenarten Deutschlands gleichzeitig. Luchs und Wildkatze teilen sich ein riesiges Gebiet von über 2.000 Quadratkilometern. In der Mitte thront der über elfhundert Meter hohe Brocken. Luchse waren hier ausgerottet und wurden erst seit dem Jahr 2000 wieder angesiedelt. Inzwischen leben schon gut 90 Pinselohren hier. Der Reichtum an natürlichen Strukturen im Harz bietet gleichzeitig über 500 Wildkatzen Schutz. Jetzt werden die Katzen-Reviere knapp. Die ersten Nachkommen müssen den Wald der wilden Katzen verlassen und neue erobern.

03:05
R: Christophe D'Yvoire, Henri de Gerlache... Die Freigebigen; S2E3
FR

Rund drei Milliarden Bäume existieren heute noch weltweit. Doch inzwischen sind etwa 10.000 Baumarten vom Aussterben bedroht. Die zweite Staffel von Ein Traum von Baum unternimmt eine außergewöhnliche Entdeckungsreise zu ganz besonderen Bäumen in allen Teilen der Welt - und zu den Menschen, die diese schützen. In der Nähe der Niagara-Fälle steht der älteste Zuckerahornbaum Kanadas. Der Zuckerahorn wird zur Gewinnung von Ahornsirup genutzt. In Indien gibt der Dasheri-Mangobaum unvergleichlich aromatische Früchte. Beide Bäume werden von den Menschen wegen ihrer süßen Gaben geschätzt.

03:50
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 1925; E1894
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

05:00
R: Michael Beyer... DE

Diese Kombination zweier genialer Komponisten aus Frankreich und Russland ist wirklich fantastisch, so Tugan Sokhiev über Mussorgskis Bilder einer Ausstellung in der Orchestrierung von Maurice Ravel. Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit als Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin hat er diese brillante und farbenreiche Fassung in der Berliner Philharmonie dirigiert. Für Sokhiev sind die Bilder einer Ausstellung eines jener Werke, die ihm immer wieder bewusst machen, warum er Musiker geworden ist.

05:45
R: Laurent Sardi... Australien: Ärzte aus dem Himmel; FR

Um die Distanzen und Gebirge in Australien zu überwinden, nutzen die Notärzte den Luftweg. Überall auf dem Land gibt es Stationen, die von unterschiedlichen Organisationen geführt werden und von denen aus die Hubschrauber und Flugzeuge jederzeit starten können. Bernard Fontanille begibt sich nach Marcoola an der Sunshine Coast, um die australische Notfallmedizin zu erkunden. Dort verbringt er einige intensive Tage mit dem Arzt Christopher sowie mit dem Paramedic Anthony.

06:15
Trockenstress - Auf der Suche nach neuen Feldfrüchten; E144
DE

Staubige Felder mit verbrannten Pflanzen, kein Regen, Hitze. Der Dürresommer 2018 ist vielen noch in Erinnerung. Wissenschaftler befürchten jetzt, dass solche Sommer ab dem Jahr 2050 zur Regel werden. Höchste Zeit also für die Landwirtschaft, sich umzustellen. Deswegen reist das Xenius-Team nach Marokko, um zu erfahren, was man hier von der Landwirtschaft lernen kann. Denn in der heißen und staubigen Erde Marokkos wächst der einzigartige Arganbaum, dessen Nüsse ein wertvolles Öl liefern. In der Nähe von Essaouira besuchen Emilie Langlade und Gunnar Mergner Ulysses Müller. Er besitzt eine Fabrik für Arganöl.

06:40
Wenn Flammen den Wald zerstören; DE. Wenn Flammen den Wald zerstören; FR

Überall brennt der Wald. Sibirien, Indonesien, Kalifornien, Kanada, Brasilien, Katalonien, Portugal, Frankreich. Aber auch Grönland und Schweden bis zum Polarkreis. Man mag sich fragen, ob sich die Natur gegen die Herrschaft des Menschen verschworen hat. Flammen wurden seit jeher zur Regeneration von Waldflächen eingesetzt, doch inzwischen herrscht oftmals pure Zerstörung. Aber reicht es aus, das neue Phänomen der Mega-Brände zu verstehen? Sind die Brände nicht auch ein letztes Warnsignal, um unser Verhältnis zur Natur zu überdenken?

07:10
Folge 1236; E1192
DE. Folge 1236; E1192
FR

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
Das Afrogelbholz; S1E3
ZA

Die Afrogelbhölzer gehören zu einer alten Gattung in der Familie der Steineibengewächse, die keine Blüten bilden und sich stattdessen über männliche und weibliche Zapfen fortpflanzen. Diese wachsen jeweils auf unterschiedlichen Bäumen und dienen verschiedenen Vogelarten, zum Beispiel dem Glanzhaubenturako, als Futterquelle. Diverse Säugetiere wie Klippschliefer und Weißkehlmeerkatzen dagegen klettern auf den Baum, um die Früchte zu ernten.

08:00
R: François De Riberolles... Retten, was zu retten ist; S1E3
FR

Im Pazifik vor Los Angeles liegen die Channel Islands, die kalifornischen Kanalinseln. Der Archipel aus acht Inseln veranschaulicht eindrucksvoll die Folgen menschlicher Eingriffe in die Natur. Nach Jahrhunderten der Intensivbewirtschaftung sind die Ökosysteme auf dem Land und im Wasser zerstört. Um die Inselgruppe in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen, wurde ein umfassendes Umweltsanierungsprogramm gestartet, das jedoch auch auf Kritik stößt.

08:45
R: Fabrice Michelin... Spezial Beethoven; FR

Themen: * Der heroische Wiener * Ägypten, die touristische Revolution auf dem Nil * Heiligenstadt, Beethovens Zufluchtsstätte.

09:50
Die Stadt unter dem Eis erzählt von einem der verrücktesten Projekte des Kalten Kriegs: 1959 bauten die USA eine Militärstadt unter dem Eispanzer Nordgrönlands. Die Dokumentation gewährt einen Einblick in das Leben der in den Tunnelanlagen stationierten Soldaten und thematisiert auch das gefährliche Nachspiel der vielen Tausend Tonnen Müll, die bis heute unter dem Eis liegen.
10:45
Argentinien und Chile - Der Norden; S1E4
DE

Von der Karibik bis zum ewigen Eis: Mit rund 7.500 Kilometern sind die Anden das längste Gebirge der Welt. Es verläuft von den Tropen bis weit in die sogenannten Außertropen. In fünf Folgen entdeckt die Dokumentationsreihe diese unbeschreiblich vielfältige Welt: unberührte Natur, spannende Menschen und eine faszinierende Tierwelt; alte Kulturen, Bräuche und Mythen sowie moderne Lebenswelten der Stadt. Der nördliche Teil der Anden Argentiniens und Chiles beherbergt einige Superlative: So befindet sich in der argentinischen Provinz Mendoza die Mehrzahl der höchsten Andengipfel.

11:30
Argentinien und Chile - Der Süden; S1E5
DE

Von der Karibik bis zum ewigen Eis: Mit rund 7.500 Kilometern sind die Anden das längste Gebirge der Welt. Es verläuft von den Tropen bis weit in die sogenannten Außertropen. In fünf Folgen entdeckt die Dokumentationsreihe diese unbeschreiblich vielfältige Welt: unberührte Natur, spannende Menschen und eine faszinierende Tierwelt; alte Kulturen, Bräuche und Mythen sowie moderne Lebenswelten der Stadt. Im Osten von den Anden und im Westen vom Atlantik begrenzt, zieht sich Patagonien hinunter bis zum Südpol. Es ist das Land der Stille, der Einsamkeit.

12:15
Burnout auf dem Bauernhof - Landwirte in Existenznot; S1
DE

Harte Arbeit, fallende Preise, hohe Umweltauflagen und fehlende gesellschaftliche Anerkennung belasten viele Landwirte extrem. Die Folge: Burnout, Depressionen und sogar Suizid. Spezielle Beratungsangebote und Präventionsprogramme wie Urlaub für Bauern in Not sollen den Betroffenen helfen.

12:50
vom 29.01.2020, 12:50 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... Spezial Beethoven; FR

Themen: * Die Symphonie mit dem Schicksalsmotiv * In Benin: Die stolzen Amazonen des alten Königreichs Dahomey * Im Palais Lobkowitz: François-Frédéric Guys Klavierstunde.

13:45
I: Brigitte Hobmeier, Harald Windisch, Maresi Riegner, Verena Altenberger, Gerhard Liebmann, Norman Hacker; R: Gabriela Zerhau... DE

1945, der Zweite Weltkrieg ist fast vorbei und die Nazigrößen sind bereits aus Wien getürmt. Doch im Salzkammergut herrschen sie nach wie vor. In den Stollen des Salzbergwerks Altaussee lagern Kunstschätze, die in Europa für das geplante Führermuseum in Linz zusammengeraubt wurden. Gauleiter Eigruber ordnet die Sprengung an, doch die Dorfbewohner widersetzen sich. An der Spitze des Widerstands stehen die ungleichen Freunde Sepp Rottenbacher und Franz Mitterjäger. Während Franz seit langem aktiv im Kampf gegen die Nazis ist, versucht Sepp sich lange herauszuhalten. Bis Franz erschossen wird.

16:10
R: Lara Bickerton... Der tropische Süden; S1E1
GB

Atemberaubende Natur, lange Sandstrände und unzählige Inseln, aber auch dichte Wälder, beeindruckende Wasserfälle und quirlige Metropolen gehören zum Erscheinungsbild Thailands. Die Dokumentation zeigt die Schönheit der vielfältigen Ökosysteme des Landes mit seinen zahlreichen Tier- und Pflanzenarten sowie die tiefe Spiritualität seiner Bewohner. In der ersten Folge führt die Reise vom südlichsten Zipfel des Landes entlang der Küste bis in die Vororte von Bangkok. Sie zeigt tolle Strände und beeindruckende Entdeckungen weitab vom Wegesrand, darunter imposante Kalkfelsen, Affen, Mangroven, Schildkröten, Seenomaden und Algenwälder.

16:50
Wildtiere - Wie Artenschutz erfolgreich ist; E145
DE

Die Zahl der weltweit lebenden Wirbeltiere ist in den vergangenen fünf Jahrzehnten um 60 Prozent geschrumpft. Jede Stunde stirbt mindestens eine Tierart aus. Durch Landwirtschaft, Bergbau und das Wachsen der Städte verlieren die Wildtiere ihren Lebensraum. Dazu kommt der Klimawandel, der das Artensterben zusätzlich beschleunigt. Was kann man tun, um diese Entwicklung wenigstens zu bremsen? Xenius hat erfolgreiche Schutzprogramme in Afrika und Europa besucht und sich gefragt, wie ein Ausgleich zwischen Tier und Mensch aussehen könnte. Moderation: Emilie Langlade, Gunnar Mergner.

17:20
Mexiko: Die Heilkunst der Zapoteken; S2E4
FR

Auf seiner Reise um die Welt entdeckt der erfahrene Arzt Bernard Fontanille, welche Methoden die Menschen entwickelt haben, um Krankheiten zu kurieren und Schmerzen zu lindern - und inwiefern die medizinischen Praktiken eines Landes auch die Grundlagen einer Kultur widerspiegeln. Bei den Zapoteken im Süden Mexikos trifft Bernard Fontanille die Heilerin und Hebamme Paulina. Sie ist seit 40 Jahren Partera, also eine traditionelle Hebamme, sowie Curandera, Heilerin. Sie kümmert sich nicht nur um das körperliche Wohl ihrer Patienten, sondern befreit auch deren Seelen von zahlreichen Ängsten.

17:50
I: Oliver Goetzl; R: Oliver Goetzl... Überleben in der Arktis; DE

Ein Wolfsrudel ist nichts anderes als eine Großfamilie, in der alle zusammenhalten müssen. Snow White und Alpha, die Eltern des Rudels, sind schon seit Jahren ein eingespieltes Team. Wieder einmal haben sie ihre Familie sicher durch den dunklen und eiskalten Winter geführt. Nun wartet die nächste Herausforderung auf sie: Ein neuer Wurf Welpen kommt schon bald zur Welt. Vor allem jetzt, im kurzen arktischen Sommer, lauern überall Gefahren. Insbesondere fremde Wolfsrudel sind eine ständige Bedrohung, da sie zum Schutz ihrer eigenen Familie die Welpen fremder Rudel reißen.

18:30
R: Oliver Goetzl... Familienbande: Die nächste Generation; DE

Im zweiten Teil der Dokumentation ist der kurze arktische Sommer angebrochen. Die Welpen der Rudelmutter Snow White sind inzwischen ordentlich gewachsen und können ihre Höhle verlassen. Das hat Snow White nicht zuletzt der zum Rudel dazu gestoßenen einsamen Wölfin Blackspot zu verdanken, die sich ähnlich liebevoll um die fremden Welpen kümmert und diese sogar säugt - ein Verhalten, das zuvor noch nie dokumentiert werden konnte und selbst Wissenschaftler erstaunt.

19:20
vom 29.01.2020, 19:20 Uhr; FR

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
Widerstand in der Taiga - Ein Dorf wehrt sich gegen Moskaus Müll; S1
DE

Urdoma, ein russisches Dorf mitten in der Taiga, wehrt sich gegen Moskaus Müll. Seitdem die Menschen mitten im Wald, nahe der Bahnstation Schies, die Baustelle einer Mülldeponie entdeckt haben, blockieren sie diese mit einem Protestcamp. Sie befürchten, dass ihre Heimat zerstört wird.

20:15
I: Patricia Clarkson, Bruno Ganz, Cherry Jones, Emily Mortimer, Cillian Murphy, Kristin Scott Thomas; R: Sally Potter... GB. DK

Die Politikerin Janet ist zur Ministerin ernannt worden. Zu diesem Anlass gibt sie ein kleines Fest in ihrem Stadthaus, zu dem ihre linksliberalen Freunde geladen sind. Doch Janets Mann Bill hat gerade die Diagnose erhalten, dass seine Krebserkrankung sich sehr verschlechtert hat. Und Jinny, die Partnerin von Janets Freundin Martha, ist nach einer künstlichen Befruchtung mit Drillingen schwanger, weshalb sie sich entweder übergibt oder mit Martha streitet. Und dann ist da noch Tom, der eine Waffe dabei hat und offensichtlich nicht zum Feiern da ist. Aus dem heiteren Fest wird schnell eine schonungslose, schwarzhumorige Abrechnung.

21:20
I: Agnes Jaoui, Jean-Pierre Bacri, Jean-Pierre Darroussin, Catherine Frot, Claire Maurier, Wladimir Yordanoff; R: Cédric Klapisch... FR

Die gutbürgerliche Familie Ménard veranstaltet einmal in der Woche ein Familienessen im Café Au Pere tranquille, das dem ältesten Sohn Henri gehört. Dieses Mal gibt es sogar einen feierlichen Anlass, den Geburtstag der Schwiegertochter Yolande. Doch aus dem erwarteten friedlichen Essen wird wegen eines Fernsehauftritts von Philippe, dem zweiten Sohn der Ménards, ein waschechter Familienstreit. Die zunächst harmlosen Hänseleien werden schnell zu gegenseitigen Vorwürfen und Beleidigungen, wobei die Verletzungen und Alltagsprobleme jedes Einzelnen ans Licht kommen.

23:05
R: Julia Benkert... DE

Wieder einmal befindet sich unsere Welt dramatisch im Umbruch. Die europäische Idee scheint so bedroht wie nie. Höchste Zeit zu fragen: Wie haben die großen Dichter und Denker auf die erste europäische Krise reagiert? Vor und während des Ersten Weltkriegs, als Europa unterging und wieder auferstand? Welche Parallelen gibt es zu heute? Der Dokumentarfilm besucht geschichtsträchtige Sanatorien in Italien und in der Schweiz, wo Intellektuelle wie Thomas Mann, Hermann Hesse und Ernst Bloch ihr Unbehagen an der Zeit kurierten.

00:00
I: Colin Farrell, Rachel Weisz, Léa Seydoux, John C. Reilly, Olivia Colman, Ben Whishaw; R: Yorgos Lanthimos... GR. IE. GB. NL. FR

In naher Zukunft wird das Single-Dasein nicht mehr gern gesehen. Aus diesem Grund werden alle alleinstehenden Menschen in ein Hotel gesperrt. Dort haben sie 45 Tage Zeit, um sich zu Verlieben und einen Lebensgefährten zu finden. Dies ist die letzte Chance, um in der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Denn wer im vorgegebenen Zeitraum keinen Partner findet, wird in ein Tier verwandelt und in die Wälder fortgeschickt.

01:55
R: Ali Weinstein... CA

Die Faszination für Meerjungfrauen und antike Mythen, das sind die Basis für die weltweit wachsende Subkultur der Mermaids: Meerjungfrauen sind moderne Fabelwesen, die in eine märchenhafte Welt im Wasser entführen. Der Film begleitet Frauen auf ihrer Reise von Themenparks bis Conventions, über Schwanzflossen-Werkstätten bis in die Tiefen des Ozeans, wo es möglich ist, sich in das fabelhafte Wesen der Unterwasserwelt zu verwandeln und so der Wirklichkeit zu entfliehen.

02:50
R: Jean-Pierre Dutilleux, Alexandre Bouchet... FR

Der Amazonas-Regenwald ist die Wiege jahrhundertealter Zivilisationen und die grüne Lunge der Erde. Indigene Völker wie die Yawalapiti sind heute die letzten Hüter des riesigen Urwalds: In den 60er Jahren zählten sie nur noch wenige Dutzend Mitglieder, inzwischen sind ihre Gemeinschaften wieder auf mehrere Hundert Menschen angewachsen. Doch ihre Zukunft bleibt ungewiss.

03:35
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 1926; E1895
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

04:20
Marie Curie; S4
FR

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

05:00
R: Sven Offen... DE

Seit nunmehr 20 Jahren beweisen die Dropkick Murphys, dass eine Mischung aus Punkrock und Irish Folk kein Widerspruch sein muss. In Amerika werden die neuen Platten immer erfolgreicher, die letzten beiden waren auch Charterfolge in Europa. Es ist sehr eigener Stil aus Punkrock und Folk, mit Instrumenten wie Tin Whistle und Dudelsack, die den Dropkick Murphys eine große Fangemeinde beschert hat. Die Sendung zeigt die Aufzeichnung eines Konzerts vom Hurricane-Festival 2016.