Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:05
Fernsehen wie damals
06:35
Zum 90. Geburtstag von Karl Merkatz

Heute dreht sich in Kultur Heute alles um den beliebten Schauspieler Karl Merkatz, der am vergangenen Dienstag seinen 90. Geburtstag gefeiert hat. Wir feiern ihn mit Film- und Bühnenausschnitten, einem Interview und einem Programmschwerpunkt.

07:00
WETTER/INFO
08:25
Dobar dan, Hrvati
08:55
Dober dan, Koroška
09:30
ORF III AKTUELL
13:10
Weg in die Stille - Zu Fuß durch die Pfunderer Berge

AUT

Die Pfunderer Berge zählen zu den unberührtesten Naturlandschaften der Ostalpen. Auf abgelegene Almen und Berghütten am Fuße der 3000er-Gipfel kommt es zu spannenden Begegnungen mit Menschen, die der rauhen Natur trotzen. Zwischen den Städten Sterzing im Westen und Bruneck im Osten erstrecken sich die Pfunderer Berge. Wer auf dem Pfunderer Höhenweg unterwegs ist, begibt sich auf eine Reise in die Stille. Die Begegnungen mit Menschen sind selten und doch offenbaren sich spannende Geschichten: Ob ein Banker, der im Sommer zum Senner wird, oder eine Klosterfrau, die im Ordensgewand über Stock und Stein wandert - in der Abgeschiedenheit der Pfunderer Berge, sind das kleine Überraschungen, die tiefe Einblicke in eine andere Lebensart gewähren. Das Erlebnis Österreich, gestaltet von Martina Juda, präsentiert die Pfunderer Berge, ihre Almen und Hütten, mit kleinen Geheimnissen und interessanten Begegnungen.

13:40
Die Antarktis - Das Reich der Pinguine (1/2)

In dieser Welt aus Eis spielt der Mensch keine Rolle. Die Antarktis ist ein einzigartiges Natur- und Tierparadies: See-Leoparden, Robben, Albatrosse, Wale, die seltenen Macaroni-Pinguine, Skuas und andere Sturmvögel leben hier. Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen jedoch die riesigen Pinguin-Kolonien. Es gibt 17 Pinguin-Arten. Kaiserpinguine werden bis zu 120 Zentimeter groß, die Adelie-Pinguine bringen es nur auf ein Viertel der Größe. Abgesehen von kleinen Forschungsstationen ist die Antarktis nahezu unbewohnt. Lediglich 4000 Menschen - Wissenschaftler, Militärs und Hilfspersonal - leben in der 14 Millionen Quadratkilometer großen Eiswüste..

14:25
Die Antarktis - Winter im ewigen Eis (2/2)

Winter in der Antarktis, das bedeutet vor allem endlos lange Stunden der Dunkelheit. Hunderte von Pinguinen schmiegen sich fest aneinander und halten sich so gegenseitig warm. Bei den Kaiserpinguinen findet man manchmal bis zu 10 auf einem Quadratmeter. Die Pinguine am Rand schützen die Kolonie vor dem eisigen Wind, sie stehen mit dem Rücken nach außen. Dort können sie aber nicht lange stehen bleiben. Nach einiger Zeit werden sie von ihren Artgenossen abgelöst und können sich wieder in die Mitte der Kolonie bewegen, um sich aufzuwärmen.

15:15
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Klaus Ofczarek, Harald Posch, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Tod im Museum

Eine Fotografin findet bei Tieraufnahmen in den düsteren Hallen des Naturhistorischen Museums einen Beutel mit Diamanten. Sie entnimmt ein paar Steine und versteckt ihn wieder an seinem Platz. Kurz darauf stürzt ein Mann über das Geländer der Kuppelhalle. Mosers Team stellt die Tat spektakulär nach: Es war Mord. Inmitten ausgestopfter Tiere muss Rex den Täter stellen. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

16:05
ZIB 100
16:10
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Rainer Egger, Sabine Petzl, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Mörderische Leidenschaft

Die attraktive Diana Markus wird wegen Anstiftung zum Mord zu zehn Jahren Haft verurteilt. Im Gerichtssaal hat sich der Zeichenlehrer Wolfgang Bergmann unsterblich in sie verliebt. Er erschlägt einen Wachsoldaten und befreit Diana während des Gefangenentransportes. Die Flucht misslingt, aber Bergmann fasst einen teuflischen Plan....... Co-Produktion Taurus Film/ORF.

17:00
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Wolfgang Hübsch, Carl Achleitner, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Annas Geheimnis

Anna Foltyn, Tochter eines Staatsanwalts, stirbt an einer Überdosis Heroin. Doch was wie ein Drogentod aussieht, war Mord. Kommissar Moser kann in letzter Minute die Feuerbestattung verhindern. Anna war bis kurz vor ihrem Tod in psychiatrischer Behandlung. Noch bevor Moser den Psychiater befragen kann, wird ein Attentat auf ihn verübt. Co-Produktion Taurus film/ORF.

17:50
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Therese Lohner, Susi Nicoletti, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Der Puppenmörder

Der Puppenmacher Wolf ist davon besessen, Frauen zu hörigen Geschöpfen zu machen. Wehren sie sich, bringt er sie um. Einer Frau gelingt es, ihm zu entkommen. Ein kleines Mädchen wird Augenzeugin des Vorfalles. Die Spur des unheimlichen Puppenmörders führt Kommissar Moser und Rex in eines der romantischsten Viertel Wiens. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

18:45
Nase chronisch zu - was tun

Prof. Siegfried Meryn, ORF-III-Gesundheitsexperte, rückt in Meryn am Montag Gesundheitsthemen in den gesellschaftlichen Fokus. Gemeinsam mit einem Experten oder einer Expertin zum aktuellen Thema beantwortet Prof. Meryn wöchentlich und live konkrete Publikumsfragen. Die Themenpalette reicht dabei von A wie Alzheimer bis Z wie Zappelphilipp. Volkskrankheiten wie Diabetes oder Rheuma werden ebenso behandelt, wie saisonale Krankheiten, Kinderkrankheiten oder neueste Forschungsansätze in der Krebsmedizin. Das heutige Thema lautet: Nase chronisch zu - was tun? Mit Dr. Wolf Dieter Baumgartner, international gefragter HNO-Spezialist und Chirurg. Ihre Fragen werden vor der Sendung unter medizin@orf.at oder telefonisch unter +43/1/87878-25614 entgegengenommen.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
19:45
Kultur Heute
20:15
Supermarkt Discounter - Wer kanns am besten

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

21:05
Die Tricks der Zuckerindustrie

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

21:55
Gefälschte Eier - Wie uns die Industrie austrickst

DEU

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

22:45
Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Turbo-Chips, Veggie-Burger & Co

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

23:30
Supermarkt Discounter - Wer kanns am besten

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

00:15
Die Tricks der Zuckerindustrie

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

01:00
Gefälschte Eier - Wie uns die Industrie austrickst

DEU

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

01:45
Die Tricks der Lebensmittelindustrie: Turbo-Chips, Veggie-Burger & Co

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

02:30
Supermarkt Discounter - Wer kanns am besten

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

03:20
Die Tricks der Zuckerindustrie

In welchen österreichischen Supermärkten bekommt man für sein Geld die besten und günstigsten Produkte? Wie findet der Zucker seinen Weg in vermeintlich gesunde Nahrungsmittel? Und was gibt es beim Kauf von Eiern zu beachten? Das und mehr behandelt der 4-teilige Themenmontag am 23. November.

04:05
I: Felix Dvorak, Harald Serafin, Gideon Singer, Christian Futterknecht... Moral

AUT

Nach seinen berühmten „Lausbubengeschichten“ war „Moral“ einer der ersten großen Bühnenerfolge des Bayrischen Juristen und Schriftstellers Ludwig Thoma. Der Besitzerin eines „Vergnügungsetablissements“ soll das „Handwerk“ gelegt werden. Anlässlich einer Razzia wurde nicht nur Anzeige gegen sie erstattet, sondern es wurde auch das Tagebuch der Dame sichergestellt, anhand dessen man alle Beteiligten ausforschen und so die Stadt von dem ganzen Sündenpfuhl reinigen will. Felix Dvorak, der auch mitspielt, inszenierte diesen Schwank mit Harald Serafin 2005 an den Wiener Kammerspielen.

06:00
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:25
UT

. UT

Gewalt gegen Frauen „Weitblicke“ mit Michael Niavarani.

08:55
Orientierung
09:30
ORF III AKTUELL
13:00
Weitwandern in Vorarlberg

Immer mehr Menschen machen sich auf den Weg. 280.000 Pilger wurden allein im Vorjahr auf dem Jakobsweg gezählt. Eine Zäsur in ihrem Leben, ein tragisches Ereignis, das Gefühl einer schnelllebigen Zeit etwas entgegen setzen zu müssen, treibt sie an. Pilgern, Weitwandern ist ein Trend unserer Zeit, der die Menschen in ganz Österreich erfasst hat. Durch Vorarlberg führt ein 400 Kilometer langer, abwechslungsreicher Weitwanderweg. Min Weag, übersetzt: Mein Weg, ist in 31 Etappen gegliedert, gestartet wird am Bodensee im Norden, dann geht es bis ins Silvrettagebiet im Süden und wieder retour. Ein Team des ORF Vorarlberg hat erfahrene Weitwanderer auf mehreren landschaftlich und kulturell interessanten Teilstrecken begleitet. Auf ihrem Weg erzählen die Weitwanderer von ihren Erlebnissen, Erfahrungen und Erkenntnissen. So erfährt der Zuschauer, warum sie das kilometerlange Wandern reizt, warum man trotz unzähliger Blasen an den Füßen und Dauerregen weitermacht und, warum es selten bei einer einzigen Weitwanderung bleibt.

13:30
Die Antarktis - Winter im ewigen Eis (2/2)

Winter in der Antarktis, das bedeutet vor allem endlos lange Stunden der Dunkelheit. Hunderte von Pinguinen schmiegen sich fest aneinander und halten sich so gegenseitig warm. Bei den Kaiserpinguinen findet man manchmal bis zu 10 auf einem Quadratmeter. Die Pinguine am Rand schützen die Kolonie vor dem eisigen Wind, sie stehen mit dem Rücken nach außen. Dort können sie aber nicht lange stehen bleiben. Nach einiger Zeit werden sie von ihren Artgenossen abgelöst und können sich wieder in die Mitte der Kolonie bewegen, um sich aufzuwärmen.

14:25
Atem der Wildnis: Der wildromantische Norden

Der Streifzug durch die nördlichen Gefilde unseres Planeten oberhalb des Polarkreises führt durch einen vom Klimawandel besonders betroffenen Teil der Erde. Die vielfach nachgewiesene Anpassungsfähigkeit der Tiere könnte sie allerdings befähigen, auch unter neuen Bedingungen gut zu überleben. Das Kamerateam hat einen Streifzug durch die Polarregion von Kanada bis Norwegen unternommen, um zu dokumentieren, was nach Meinung vieler Naturforscher in 30 bis 50 Jahren nicht mehr zu sehen sein wird.

15:10
Frost - Meine Eisbärin auf Spitzbergen

DEU

Seit über zwanzig Jahren ist das Inselreich Spitzbergen die zweite Heimat des Norwegers Asgeir Helgestad. Als Naturfilmer zieht es ihn immer wieder zu dem abgelegenen Archipel im Nordpolarmeer. Im Jahr 2013 begegnet er dort einer Eisbärenfamilie - einer Bärin mit zwei Jungen - die er sofort ins Herz schließt. Im Lauf der Jahre trifft er immer wieder auf die Bärin, wird Zeuge ihrer Mutter-Qualitäten, erlebt aber dabei auch hautnah mit, wie sehr die Umweltbedingungen auf Spitzbergen dem Klimawandel unterworfen sind. Für die Eisbären wird es zunehmend schwierig, zu überleben, und für Asgeir Helgestad auch immer schwerer, seine Bärin wiederzufinden. Einfühlsam und eindringlich erzählt der Film wie wundervoll und zerbrechlich die eisige Welt der Arktis ist - und was wir verlieren, wenn wir nicht bald umdenken. Ein Film von Asgeir Helgestad. Bearbeitung: Margarita Prybil.

15:55
ZIB 100
16:00
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Wolfgang Hübsch, Carl Achleitner, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Annas Geheimnis

Anna Foltyn, Tochter eines Staatsanwalts, stirbt an einer Überdosis Heroin. Doch was wie ein Drogentod aussieht, war Mord. Kommissar Moser kann in letzter Minute die Feuerbestattung verhindern. Anna war bis kurz vor ihrem Tod in psychiatrischer Behandlung. Noch bevor Moser den Psychiater befragen kann, wird ein Attentat auf ihn verübt. Co-Produktion Taurus film/ORF.

16:50
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Therese Lohner, Susi Nicoletti, Peter Moser; R: Oliver Hirschbiegel... Der Puppenmörder

Der Puppenmacher Wolf ist davon besessen, Frauen zu hörigen Geschöpfen zu machen. Wehren sie sich, bringt er sie um. Einer Frau gelingt es, ihm zu entkommen. Ein kleines Mädchen wird Augenzeugin des Vorfalles. Die Spur des unheimlichen Puppenmörders führt Kommissar Moser und Rex in eines der romantischsten Viertel Wiens. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

17:40
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Gisela Uhlen, Oana Solomonescu, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Unter Hypnose

Als Karin Friedel neben ihrem Freund aufwacht, steckt ein Küchenmesser in seiner Brust, Aber Karin kann sich an nichts erinnern... Die Mutter des Toten reagiert merkwürdig gelassen auf die Schreckensnachricht. Eine Psychiaterin bestätigt Mosers Verdacht. Karin Friedel wurde in der Mordnacht hypnotisiert. Die Spur führt in ein esoterisches Zentrum..... Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:30
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Andreas Patton, Atto Suttarp, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Jagd nach einer Toten

Die junge Karin Sandner bricht auf der Straße zusammen. Noch im Krankenhaus stirbt sie an Herz-Kreislauf-Versagen. Am nächsten Morgen wird ein Pförtner erwürgt aufgefunden, und die Tote ist aus der Leichenkammer verschwunden. Der arbeitslose Mann der Toten verweigert die Zusammenarbeit mit der Polizei. Rex wird auf eine harte Probe gestellt. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
19:45
Kultur Heute
20:15
Österreichs Adel unter sich (2/4): Jagd und Zeitvertreib

Adel - das heißt heute noch zu leben nach den Werten längst vergangener Generationen. Man bleibt gern unter sich, erwartet wenig Verständnis von den Menschen draußen. Gebhard Hölzl hat für diese ORF-III-Neuproduktionsserie einzigartigen Zugang zu den Freizeitvergnügen einiger Adelsfamilien in Österreich erhalten. Hierzulande viel umstrittenes und traditionsreich gepflegtes Terrain bildet dabei die Jagd. Als gelebtes Brauchtum, praktiziertes Hoheitsrecht oder elitäres Networking - die Jagd hat viele Funktionen, an welchen sich auch der ehemalige Adel in Österreich rege beteiligt. Folge zwei blickt auf diese gepflegten Hobbies und Zeitvertreibe, die auch heute noch einem kleinen Kreis in Österreich vorbehalten bleiben.

21:05
Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky

AUT

Wohnen im Schloss - wie lebt es sich als Adeliger in der prachtvollen Behausung der Ahnen? Die alte Großadelsfamilie Kinsky residiert seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tag in ihrem historischen Sitz Heidenreichstein im niederösterreichischen Waldviertel. Die einstige Wehranlage wurde im Lauf ihrer Geschichte immer repräsentativer ausgestaltet, sodass sich hier heute ein Leben nach modernen Komfort-Standards führen lässt. Und natürlich ist es immer etwas Besonderes, innerhalb von Mauern zu wohnen, deren Anfänge bis ins Hochmittelalter zurück reichen. Rudolf Graf van der Straten-Ponthoz erbte die Burg von seinem Freund dem Grafen Palffy. Straten-Ponthoz leitete von 1920 bis 1939 die Spanische Hofreitschule und stand beim Begräbnis von Kaiser Franz Joseph neben dessen Sarg sowie bei der Krönung Kaiser Karls neben dessen Kutsche. Seine Enkelin Henriette Kinsky führt Karl Hohenlohe in dieser ORF-III-Neuproduktion durch die Anlage.

21:55
Herrengasse 6 - 8 - Wiens erstes Hochhaus

AUT

Es war einst das höchste und modernste Gebäude Wiens: Noch heute überragt das Hochhaus in der Herrengasse mit seinen sechzehn Stöcken die nahe gelegene Hofburg. In den frühen dreißiger Jahren errichtet, verkörperte es den Schick dieser Zeit. Es sollte noch gut zwanzig Jahre und einen Weltkrieg lang dauern, bis Wien mit dem Ringturm sein zweites Hochhaus einweihen konnte. Im Haus in der Herrengasse tummelte sich eine illustre Mieterschar: Curd Jürgens, Theodor Csokor, Paula Wessely, Oskar Werner, Gusti Wolf und Christoph Waltz. Rudolf Klingohr, der diesen Film darüber produziert hat, konnte sich auch eine Zeitlang zu den Bewohnern dieses Hauses zählen. Eine Geschichte Wiens und seiner Gesellschaft durch das Brennglas eines Hauses, dessen Aura sich bis heute niemand, der dort vorbei geht, entziehen kann.

22:30
Auch in der zweiten Folge geht es wieder heiß her, wenn es heißt: Aufheben oder wegschmeissen? Wunder oder Plunder? In dieser Ausgabe seiner Recycling-Show lädt Nachhaltigkeits-Meister Wolfgang Böck drei Kandidatinnen und Kandidaten ein, das Richtige aufzuheben und das Richtige wegzuwerfen. Wer den Wert eines Trödels gut schätzen kann, kann das Objekt mit nach Hause nehmen. Freilich haben es die Trödler, die die Objekte eingesammelt haben, der Kandidatenrunde nicht leicht gemacht. Da und dort ist ein Hund begraben. Hätten Sies erkannt? R: Robert Fara.
23:20
erLesen
00:10
Österreichs Adel unter sich (2/4): Jagd und Zeitvertreib

Adel - das heißt heute noch zu leben nach den Werten längst vergangener Generationen. Man bleibt gern unter sich, erwartet wenig Verständnis von den Menschen draußen. Gebhard Hölzl hat für diese ORF-III-Neuproduktionsserie einzigartigen Zugang zu den Freizeitvergnügen einiger Adelsfamilien in Österreich erhalten. Hierzulande viel umstrittenes und traditionsreich gepflegtes Terrain bildet dabei die Jagd. Als gelebtes Brauchtum, praktiziertes Hoheitsrecht oder elitäres Networking - die Jagd hat viele Funktionen, an welchen sich auch der ehemalige Adel in Österreich rege beteiligt. Folge zwei blickt auf diese gepflegten Hobbies und Zeitvertreibe, die auch heute noch einem kleinen Kreis in Österreich vorbehalten bleiben.

00:55
Adelsleben in Österreich: Zu Gast bei Netty Kinsky

AUT

Wohnen im Schloss - wie lebt es sich als Adeliger in der prachtvollen Behausung der Ahnen? Die alte Großadelsfamilie Kinsky residiert seit Jahrhunderten bis zum heutigen Tag in ihrem historischen Sitz Heidenreichstein im niederösterreichischen Waldviertel. Die einstige Wehranlage wurde im Lauf ihrer Geschichte immer repräsentativer ausgestaltet, sodass sich hier heute ein Leben nach modernen Komfort-Standards führen lässt. Und natürlich ist es immer etwas Besonderes, innerhalb von Mauern zu wohnen, deren Anfänge bis ins Hochmittelalter zurück reichen. Rudolf Graf van der Straten-Ponthoz erbte die Burg von seinem Freund dem Grafen Palffy. Straten-Ponthoz leitete von 1920 bis 1939 die Spanische Hofreitschule und stand beim Begräbnis von Kaiser Franz Joseph neben dessen Sarg sowie bei der Krönung Kaiser Karls neben dessen Kutsche. Seine Enkelin Henriette Kinsky führt Karl Hohenlohe in dieser ORF-III-Neuproduktion durch die Anlage.

01:45
Auch in der zweiten Folge geht es wieder heiß her, wenn es heißt: Aufheben oder wegschmeissen? Wunder oder Plunder? In dieser Ausgabe seiner Recycling-Show lädt Nachhaltigkeits-Meister Wolfgang Böck drei Kandidatinnen und Kandidaten ein, das Richtige aufzuheben und das Richtige wegzuwerfen. Wer den Wert eines Trödels gut schätzen kann, kann das Objekt mit nach Hause nehmen. Freilich haben es die Trödler, die die Objekte eingesammelt haben, der Kandidatenrunde nicht leicht gemacht. Da und dort ist ein Hund begraben. Hätten Sies erkannt? R: Robert Fara.
02:35
erLesen
03:25
I: Ursula Koban, Adelheid Picha, Christian Futterknecht, Karin Kienzer, André Pohl, Günther Panak, Gideon Singer... Lauf doch nicht immer (gleich) weg

AUT

Im Pfarrhaus einer englischen Kleinstadt spielen sich während des Zweiten Weltkrieges tolle Szenen ab: die Pfarrersfrau Penelope, eine ehemalige Schauspielerin, wird von einem ihrer früheren Bühnenkollegen, Clives, besucht. Er ist Soldat beim Wachbattalion. Kaum hat er die Uniform abgelegt, um sich im Gewand des Pfarrers mit Penelope einen Theaterabend zu gönnen, beginnt es, turbulent zu werden: ein Bischof landet in Brombeerhecken, eine Jungfer mit dem Pfarrer im Schrank, ein Aushilfsgeistlicher weiß nicht, wo er hingehört, und ein ungebetener Gast treibt die Verwirrung auf die gefährliche Spitze. Aus dem perfekten Handlungsgefüge des exzellenten Komödienschreibers Philip King gibt es kein Entrinnen mehr, in immer aberwitzigerem Tempo bringt er einer trägen Gesellschaft das Laufen bei.

05:10
Fernsehen wie damals
06:00
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:40
Meisterhandwerk: Der Klang von Wien

Diese Ausgabe der Reihe Meisterhandwerk widmet sich der Spurensuche und Geschichte des Instrumentenbaus in Österreich und versucht das Geheimnis des legendären Wiener Klangs zu lüften.

09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen, und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live.
13:00
Panorama
13:10
Frost - Meine Eisbärin auf Spitzbergen

DEU

Seit über zwanzig Jahren ist das Inselreich Spitzbergen die zweite Heimat des Norwegers Asgeir Helgestad. Als Naturfilmer zieht es ihn immer wieder zu dem abgelegenen Archipel im Nordpolarmeer. Im Jahr 2013 begegnet er dort einer Eisbärenfamilie - einer Bärin mit zwei Jungen - die er sofort ins Herz schließt. Im Lauf der Jahre trifft er immer wieder auf die Bärin, wird Zeuge ihrer Mutter-Qualitäten, erlebt aber dabei auch hautnah mit, wie sehr die Umweltbedingungen auf Spitzbergen dem Klimawandel unterworfen sind. Für die Eisbären wird es zunehmend schwierig, zu überleben, und für Asgeir Helgestad auch immer schwerer, seine Bärin wiederzufinden. Einfühlsam und eindringlich erzählt der Film wie wundervoll und zerbrechlich die eisige Welt der Arktis ist - und was wir verlieren, wenn wir nicht bald umdenken. Ein Film von Asgeir Helgestad. Bearbeitung: Margarita Prybil.

13:55
Alltagsflucht: Finnland - Mit dem Auto bis zum Nordkap

Nachdem Besuch des Nordkaps, geht es zurück Richtung Rovaniemi. Der Weg führt über Hönningsväg, Elche, Rentiere, kreuzen hier unseren Weg. Weiter nach Kilpisjärvi, wo wir das Dreiländereck von Schweden, Norwegen und Finnland inmitten eines zugefrorenen Sees besuchen. Anschließend werden wir im Eisfischen unterrichtet und weiter geht es nach Hetta in ein typisches Samendorf. Eine Hundeschlitte Tour steht ebenso auf dem Programm, wie der Besuch in einem Samenmuseum und einem Juwelier für ausnehmend schönen Samenschmuck. Auf der Rückreise stoppen wir nochmals in Rovaniemi und nach mehr als 8000 Km geht es wiederum mit der Finnlines zurück nach Deutschland und weiter nach Salzburg.

14:25
Wildes Skandinavien: Schweden - Im Reich der Elche (1/4)

DEU

Mit überwältigenden Bildern präsentiert die 4-teilige Naturreihe Wildes Skandinavien die raue, ungezähmte Natur des hohen Nordens. Moor- und Heidelandschaften, Hochgebirge und 28 Nationalparks - besonders urwüchsig ist Schwedens Norden: Er wird Europas letzte Wildnis genannt. In den Hochlagen des Sarek Nationalparks liegt oft sechs Monate im Jahr Schnee. Spezialisten wie der Bartkauz haben sich daran angepasst. Die große Eule hört eine Wühlmaus sogar unter der Schneedecke deutlich genug, um sie zu fangen. Der größte Hirsch der Erde, der Elch, hat gelernt, sich im Winter zu beschränken - es gibt statt nahrhafter Blätter nur magere Zweige und Rinde für ihn. Der Vielfraß ist im tiefsten Winter ebenfalls auf der Suche nach Nahrung. Meist bedient er sich an den Kadavern erfrorener Tiere, die er in verschiedene Verstecke schleppt. Auf Schritt und Tritt folgen ihm hungrige Raben, um die Futter-Verstecke auszuspionieren. Faszinierendes Tierverhalten und brillante Flugaufnahmen machen diese Naturdokumentation zu einem Fernseherlebnis. Ein Film von Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg.

15:10
Wildes Skandinavien: Norwegen - Das Reich der Moschusochsen (2/4)

DEU

Neuschnee im Sommer - in Norwegens Tundren und auf den Hochebenen, den Fjells, ist das ganz normal. Am Polarkreis gelegen hat sich das nördlichste Land Europas ein Stück Eiszeit bewahrt. Gewaltige Gletscher haben vor langer Zeit die Gebirge abgeschliffen und die Fjorde geformt. In der langen Polarnacht tanzen Nordlichter am Himmel und tauchen die Landschaft in ein geheimnisvolles Licht. Norwegens atemberaubende, raue Natur wirkt, als wäre die Zeit vor 10.000 Jahren stehen geblieben: Baumlose Ebenen, durch die Rentierherden und Moschusochsen ziehen. Moschusochsen konnten in den 1940er Jahren wieder erfolgreich in Norwegen angesiedelt werden. Auf den windigen Bergkuppen fühlen sie sich wohl und vermehren sich langsam aber stetig. Der Film folgt einer Herde Moschusochsen durchs Jahr und begleitet die Tiere bei ihren Wanderungen, bei der Paarung, der Jungenaufzucht und den erbitterten Brunftkämpfen im Herbst. Ein Film von Jan Haft.

15:55
ZIB 100
16:00
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Gisela Uhlen, Oana Solomonescu, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Unter Hypnose

Als Karin Friedel neben ihrem Freund aufwacht, steckt ein Küchenmesser in seiner Brust, Aber Karin kann sich an nichts erinnern... Die Mutter des Toten reagiert merkwürdig gelassen auf die Schreckensnachricht. Eine Psychiaterin bestätigt Mosers Verdacht. Karin Friedel wurde in der Mordnacht hypnotisiert. Die Spur führt in ein esoterisches Zentrum..... Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:50
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Andreas Patton, Atto Suttarp, Peter Moser; R: Wolfgang Dickmann... Jagd nach einer Toten

Die junge Karin Sandner bricht auf der Straße zusammen. Noch im Krankenhaus stirbt sie an Herz-Kreislauf-Versagen. Am nächsten Morgen wird ein Pförtner erwürgt aufgefunden, und die Tote ist aus der Leichenkammer verschwunden. Der arbeitslose Mann der Toten verweigert die Zusammenarbeit mit der Polizei. Rex wird auf eine harte Probe gestellt. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

17:40
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Svantje Wascher, Thomas Bestvater, Sandra Nedeleff; R: Oliver Hirschbiegel... Warum starb Romeo

Während einer Aufführung von Romeo und Julia wird der Hauptdarsteller von einem herabstürzenden Dekorationsstück erschlagen. Es war Mord. Unter den Theaterleuten gibt es viele Verdächtige, und Intrigen erschweren die Ermittlungen. Ein weiterer Mordversuch gibt dem Fall eine neue Wendung. Co-Produktion Taurus Fiom/ORF.

18:30
I: Tobias Moretti, Heinz Weixelbraun, Wolf Bachofner, Fritz Muliar, Gerhard Zemann, Eva Haßmann, Wilfried Hochholdinger, Peter Moser; R: Hans Werner... Mord a la carte

Der Geschäftsführer eines Luxusrestaurants stirbt nach dem Genuss eines exklusiven Weines. Zwischen ihm und seinem Partner gab es berufliche Streitigkeiten. Doch Kommissar Moser stößt auf eine weitere Spur. Der Tote hatte ein Verhältnis mit der Frau seines Partners. Eine dramatische Verfolgungsjagd endet in den Gewölben einer Sektkellerei. Co-Produktion Taurus Film/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Martin Vogg... Leben im Lesachtal

AUT

Das Lesachtal ist ein beeindruckendes alpines Hochtal an der Grenze zu Italien. Auf über tausend Meter wird hier heute noch Getreide angebaut, das zu einem ganz besonderen Brot verarbeitet wird. Der Regisseur Martin Vogg trifft Bauern, die in dieser alpinen Region die steilen Berghänge bewirtschaften und deren Höfe oft auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken können. In Maria Luggau befindet sich mit der Kirche Maria Schnee ein ganz besonderes Ziel für Wallfahrten. Die vielen Naturkatatrophen in der Gegend haben die Menschen hier gottesfürchtig gemacht, und eine entsprechend große Rolle spielt hier noch der Glaube.

21:05
St. Anton am Arlberg mit Peter Habeler

Ein Sprichwort besagt: Reisende soll man nicht aufhalten. Doch in St. Anton am Arlberg scheint diese Redewendung das Gegenteil zu beweisen. Hier haben Reisende seit je her freiwillig angehalten. Vielleicht ist es der ursprüngliche Charme oder die gigantische Bergwelt, die die Menschen aus aller Welt anziehen. Vielleicht auch beides. Fest steht, St. Anton am Arlberg und das Stanzertal haben ihren ganz besonderen Reiz- nicht nur im Winter - auch im Sommer. Gemeinsam mit dem Alpinisten Peter Habeler begibt sich Land der Berge auf einen filmischen Streifzug durch die atemberaubende Bergwelt St. Antons mit ihren Almhütten und Klettersteigen, bis hin zu den historischen Anfängen des Skifahrens mit internationaler Prominenz.

21:55
Über Berg und Tal - Auf Skiern quer durch Vorarlberg

Vom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine sportliche Gruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet. Es geht durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion in die nächste. Es ist eine Kombination aus Skifahren, Tourengehen und Freeriden. Jeden Tag eine neue Herausforderung, jeden Abend eine neue Geschichte. Eine Dokumentation über eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

22:20
Gesundheits-Mythen: Impfen

Die Debatte Impfen, ja oder nein? entwickelt sich in den letzten Jahren zum emotionalen Glaubenskrieg. Dabei kursieren, leicht zugänglich im Internet, so viele Informationen wie noch nie. Seriöse und dubiose. Verschwörungstheorien und Pharmakritik überdecken zumeist evidenzbasierte Daten der medizinischen Forschung. Es geht derzeit in der öffentlichen Wahrnehmmung unter, aber Masern beispielsweise, eben keine harmlose Kinderkrankheit sind laut WHO erschreckend im Vormarsch. Dies ist auch der immer kleiner werdenden Durchimpfungsrate der Bevölkerung geschuldet. Die Coronavirus-Pandemie hat die Impfdebatte wieder neu angefacht, die einen hoffen auf einen Impfstoff, die anderen sehen das zunehmend skeptisch. Und für alle bleibt die Frage : Soll ich oder soll ich nicht? treffpunkt medizin macht einen Faktencheck im Dschungel der Informationen.

23:05
R: Edith Bachkönig... Impfen? Wir nicht

AUT

Die Durchimpfung der österreichischen Bevölkerung gegen Seuchen wie Masern oder Pocken galt über Jahrzehnte als medizinische Selbstverständlichkeit. Doch auch diese Gewissheit hat an Bestand verloren, seitdem immer mehr Eltern den Nutzen der Schutzimpfungen in Zweifel ziehen und schädliche Nebenwirkungen für ihre Kinder befürchten. Gerade in der besser gebildeten bürgerlichen Schicht sind die Impf-Gegner auf dem Vormarsch. Ihre Argumente fußen auf zum Teil sehr zweifelhaften Studien wie etwa jener, die einen Zusammenhang der Masern-Mumps-Rötel- Schutzimpfung und Autismus behauptete, aber längst widerlegt wurde. Der Ausbruch vermeintlich ausgerotteter Seuchen wie der Masern im Deutschland des 21. Jahrhunderts gab aber doch manchen zu denken, ob er Nutzen und Risiko einer Impfung richtig abgewogen hatte.

23:55
Toxische Trends (4/5) - Verkehr

Jede Sekunde wird auf der Erde ein neues Auto produziert. In Ballungszentren wie Los Angeles oder Moskau stehen die Menschen im Durchschnitt schon über 100 Stunden pro Jahr im Stau. Im Jahr 2050 werden auf der Welt 10 Milliarden Menschen leben - und sie werden über drei Milliarden Autos besitzen. Aber weder die immer noch rasant wachsenden Megacities in Asien noch die Armenviertel der Welt in Afrika haben die nötige Straßen-Infrastruktur um der herannahenden Verkehrslawine Herr zu werden. Megastaus und sogar der totale Verkehrskollaps könnten uns in Zukunft blühen. Sind fahrerlose Autos die Lösung? Oder werden wir in Zukunft ohnehin per Drohne durch die Luft von A nach B transportiert? Die fünfteilige Dokumentationsreihe Toxische Trends beleuchtet einige der größten Herausforderungen, denen sich die Menschheit im 21. Jahrhundert stellen muss - und mögliche Lösungsansätze. Moderne Technologien helfen uns auf dem Weg zu einer intelligenten und vernetzten neuen Welt - sie sind aber gleichzeitig Ursprung einiger der größten Gefahren.

00:50
R: Martin Vogg... Leben im Lesachtal

AUT

Das Lesachtal ist ein beeindruckendes alpines Hochtal an der Grenze zu Italien. Auf über tausend Meter wird hier heute noch Getreide angebaut, das zu einem ganz besonderen Brot verarbeitet wird. Der Regisseur Martin Vogg trifft Bauern, die in dieser alpinen Region die steilen Berghänge bewirtschaften und deren Höfe oft auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken können. In Maria Luggau befindet sich mit der Kirche Maria Schnee ein ganz besonderes Ziel für Wallfahrten. Die vielen Naturkatatrophen in der Gegend haben die Menschen hier gottesfürchtig gemacht, und eine entsprechend große Rolle spielt hier noch der Glaube.

01:40
St. Anton am Arlberg mit Peter Habeler

Ein Sprichwort besagt: Reisende soll man nicht aufhalten. Doch in St. Anton am Arlberg scheint diese Redewendung das Gegenteil zu beweisen. Hier haben Reisende seit je her freiwillig angehalten. Vielleicht ist es der ursprüngliche Charme oder die gigantische Bergwelt, die die Menschen aus aller Welt anziehen. Vielleicht auch beides. Fest steht, St. Anton am Arlberg und das Stanzertal haben ihren ganz besonderen Reiz- nicht nur im Winter - auch im Sommer. Gemeinsam mit dem Alpinisten Peter Habeler begibt sich Land der Berge auf einen filmischen Streifzug durch die atemberaubende Bergwelt St. Antons mit ihren Almhütten und Klettersteigen, bis hin zu den historischen Anfängen des Skifahrens mit internationaler Prominenz.

02:25
Über Berg und Tal - Auf Skiern quer durch Vorarlberg

Vom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine sportliche Gruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet. Es geht durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion in die nächste. Es ist eine Kombination aus Skifahren, Tourengehen und Freeriden. Jeden Tag eine neue Herausforderung, jeden Abend eine neue Geschichte. Eine Dokumentation über eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

02:50
Gesundheits-Mythen: Impfen

Die Debatte Impfen, ja oder nein? entwickelt sich in den letzten Jahren zum emotionalen Glaubenskrieg. Dabei kursieren, leicht zugänglich im Internet, so viele Informationen wie noch nie. Seriöse und dubiose. Verschwörungstheorien und Pharmakritik überdecken zumeist evidenzbasierte Daten der medizinischen Forschung. Es geht derzeit in der öffentlichen Wahrnehmmung unter, aber Masern beispielsweise, eben keine harmlose Kinderkrankheit sind laut WHO erschreckend im Vormarsch. Dies ist auch der immer kleiner werdenden Durchimpfungsrate der Bevölkerung geschuldet. Die Coronavirus-Pandemie hat die Impfdebatte wieder neu angefacht, die einen hoffen auf einen Impfstoff, die anderen sehen das zunehmend skeptisch. Und für alle bleibt die Frage : Soll ich oder soll ich nicht? treffpunkt medizin macht einen Faktencheck im Dschungel der Informationen.

03:35
I: Harald Serafin, Friedrich Schwardtmann, Doris Nitsch, Gabriele Jacoby, Angela Schneider, Siegfried Walther, Hans Wolfgang Pemmer... Der Neurosenkavalier

AUT

Kammersänger Harald Serafin, einer der bekanntesten österreichischen Operettensänger und Intendant der Seefestspiele Mörbisch, begeht heuer seinen 70. Geburtstag. Sein Jubiläum nimmt der ORF zum Anlaß, um aus den Wiener Kammerspielen die köstliche Komödie Der Neurosen-Kavalier mit Serafin in der Titelrolle zu übertragen. Das Stück von Gunther Beth und Alan Cooper über einen gesuchten Ladendieb, der durch eine Irrung einen Psychiater vertritt, eine ganze Reihe von Patienten heilt und dabei letztlich selbst wieder auf den rechten Weg kommt, hat Felix Dvorak erwartungsgemäß schwungvoll inszeniert. Mit Gabriele Jacoby, Doris Nitsch, Friedrich Schwardtmann u. a.