Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:35
Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute aus den Wiener Kammerspielen. Dort wurde die Komödie „Der Vorname“ inszeniert - zu sehen heute um 20.15 Uhr in ORF III.
07:00
WETTER/INFO
09:00
Anna Lerchbaumer + Andreas Zißler: HYPERmnesia

Eine filmische Skulptur aus Erinnerungen wird mit der technischen Entwicklung verwoben und in einen digitalen Raum transferiert. Für den 6-10 minütigen Film werden ortsspezifische Maschinen und Objekte gebaut, die sich in die Landschaft einnisten. Die im Wald platzierten Maschinen und Objekte werden zu verfremdeten Readymades (wie Screens oder Fragmente von Fitnessgeräten, 3D-Druckern...) und statische, skulpturalen Objekten.

09:20
Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

AUT

Die Landschaft im Süden Niederösterreichs ist geprägt von den letzten Ausläufern der Alpen. Dieser filmische Streifzug präsentiert die Sonnenberge mit ihrer vielfältigen Natur und Kultur - ein umfassendes Porträt dieses Lebensraumes und seiner Bewohner. Der eine züchtet Alpenlachse, der andere hat Pech: Hier gewinnen Bauern im Nebenerwerb als Pecher auf traditionelle Weise das Harz der Schwarzkiefer - für Kosmetikprodukte, Terpentinöl sowie Kolophonium für Instrumentensaiten. In der Region zwischen Rax und Buckliger Welt finden sich auch die Hausberge der Wiener: Für viele Erholung Suchende und Extremsportler, Naturliebhaber und Kulturfreunde liegt dieses Paradies praktisch vor der Haustür. Eine Dokumentation von Barbara Fally-Puskás.

10:05
R: Elisabeth Eisner... Inmitten stiller Berge - Vom Tirolerkogel bis Mürzzuschlag

Auf den ersten Blick scheint hier ein krasser Widerspruch vorzuliegen. Wie reimt sich Tirol auf Mürzzuschlag? Tatsächlich erhebt sich jedoch der Tirolerkogel bei Annaberg in Niederösterreich in aussichtsreiche Höhen, und die Gipfel von Göller, Gippel und Waxenegg tun es dem Tiroler gleich. Trotzdem trifft der Begriff stille Berge auf sie zu - so wie immer, wenn die Nachbarschaft von Größe und Berühmtheit den eigenen Wert schrumpfen lässt. Die stillen Berge der Sendung erstrecken sich grob gesprochen zwischen Ötscher und Schneealpe in Niederösterreich und der Steiermark. Eine Landschaft, die voller Überraschungen steckt. Ein Film von Elisabeth Eisner.

11:10
Leben in Kirchberg am Wechsel

AUT

Die hügelige, stark bewaldete Gegend liegt in den Voralpen und eignet sich für eine Auszeit von der eng getakteten städtischen Zivilisation. Doch auch auf die dort ansässigen Menschen hat der Ort eine ganz besondere Ausstrahlung. Regisseur Harald Staudach dokumentiert das typische Leben in Kirchberg.

12:00
Edward & George - Zwei Brüder, eine Krone

UT

11. Dezember 1936 - der britische König Edward VIII gibt nach nur 327 Tagen seine Abdankung bekannt und stürzt damit die britische Monarchie in eine ihrer größten Krisen. Am nächsten Tag erklärt er in einer Rundfunkansprache, dass er die Verantwortung nicht mehr tragen kann ohne die Unterstützung der Frau an seiner Seite, die er liebt: Wallis Simpson. Seine Beziehung zu der verheirateten Amerikanerin hatte ihn vor die Wahl für Krone oder Liebe gestellt. Für seinen jüngeren Bruder Albert beginnt ein unerwarteter Albtraum: Als George VI wird er der Nachfolger seines Bruders und damit König wider Willen. Edward & George erzählt die einzigartige Geschichte der Beziehung der beiden Brüder und der Frauen an ihrer Seite. Nie zuvor in der britischen Geschichte hatte ein König freiwillig auf den Thron verzichtet, und nie zuvor nahm ein König so unfreiwillig die Rolle des Oberhaupts des britischen Empires an. Der Film kombiniert eine Fülle von Archivmaterial mit Interviews und zeichnet die Lebensgeschichte der beiden Brüder, die, als Kinder und in der Jugend sehr verbunden, später nie wieder zueinander fanden.

13:00
In memoriam Prinz Philip:
13:45
In memoriam Prinz Philip:
14:40
Royale Ehefrauen - Vom Glück, eine Windsor zu werden (1/2)

Hochzeiten im Haus Windsor verändern die britische Monarchie seit Jahrhunderten. Jede neue Braut bringt frischen Wind, und die Dynastie passt sich ständig daran an und modernisiert sich. Queen Mom, Lady Diana oder Meghan Markle - sie alle haben das Haus Windsor nachhaltig verändert. Acht royale Hochzeiten und somit acht royale Ehefrauen stehen im Mittelpunkt dieses Dokuzweiteilers.

15:30
Royale Ehefrauen - Von der Bürde, eine Windsor zu sein (2/2)

Hochzeiten im Haus Windsor verändern die britische Monarchie seit Jahrhunderten. Jede neue Braut bringt frischen Wind. Die Dynastie passt sich ständig an und modernisiert sich. Acht Hochzeiten und somit acht royale Ehefrauen stehen im Mittelpunkt dieser Dokumentation.

16:15
Elizabeth II. - Das Werden einer Königin

GBR

Die 25-jährige Prinzessin Elizabeth brach gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Phillip zu einem Staatsbesuch nach Kenia auf und kam als Königin Elizabeth II. nach London zurück. Ihr Vater, König George VI. war am 6. Februar 1952 verstorben. Die Dokumentation zeigt, wie von Februar 1952 bis zur Krönung am 2. Juni 1953 aus der jungen Mutter zweier Kinder die Königin von England und Herrscherin über das britische Empire wurde. Ein Film von Carolyn Payne.

17:05
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (1/4)

Das Schloss Windsor ist das ultimative Symbol für königliche Macht, Größe und Herrschaft. Millionen von Touristen werden Jahr für Jahr von diesem Monument angezogen. Die beeindruckenden schönen Mauern hüten bis heute verborgene Geheimnisse der königlichen Familie. Die Queen beschloss ihren 90. Geburtstag auf Schloss Windsor zu feiern. Nicht ohne Grund, denn dieser Ort hat eine ganz besondere Bedeutung für sie. – In diesem Teil der Dokumentation wird der Frage nachgegangen, warum das Schloss Windsor für Queen Elisabeth II. so ein wichtiger Ort ist. Die Kindheit und Ankunft am Schloss Windsor mit 10 Jahren, über das Kennenlernen von ihrem zukünftigen Ehemann, bis hin zur Krönung wird mit diesem Schloss in Verbindung gebracht. Die Dokumentation beleuchtet sechzehn Jahre, die die Queen am Schloss verbrachte, und deckt dabei die Wahrheit über die junge Prinzessin, inklusive des Verrates von ihrem Kindermädchen Crawfie, auf. Auch Prinzessin Margaret hat Schwierigkeiten mit ihrer Liebe und der junge Philip kämpft um eine Funktion am Hof.

17:50
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (2/4)

Elisabeth und Philip entschieden sich nach der Krönung dazu, Windsor zur ihrem eigentlichen zu Hause zu machen. Philip, der es nicht einfach hatte und es seiner Frau nicht einfach machte, fand seine Rolle als „Mann von Windsor“. Die Zahl der royalen Kinder wuchs, die Schwiegermutter zog ins Nachbarshaus und der Tod vom verbannten Herzog von Windsor im Jahr 1972 rüttelte die Familie wieder einmal durch. Auch der Prinz von Wales trug zu Skandalen mit Geliebten bei. Nicht alles war schlecht, auch gute Zeiten und Momente gab es – wie das Aufdecken der ritterlichen Absichten von Edward III. Schafft es die Familie mit all den Schicksalsschlägen ihre Traditionen beizubehalten.

18:40
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (3/4)

Sie sind immer im Blickfeld der Öffentlichkeit – die Königskinder. Es schien, als haben alle beschlossen die königlichen Normen, Werte und Regeln zu missachten: Charles führte eine lieblose Ehe mit Diana, über Fergies Pläne und Andrews Playboy wird in der Presse endlos berichtet und einen weiteren Skandal gibt es mit Margarets Scheidung. Windsor ist damit ein willkommener Zufluchtsort der Queen. Das Privatleben der Royals wird zunehmend öffentlicher – wie lange kann dieser Zustand dauern.

19:25
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (4/4)

In den Jahren zwischen 1992 und 2016 ist viel passiert – Katastrophen und bemerkenswerte Erholung der royalen Familie. In diesem Fall spielte Windsor seine stetige Rolle in der Geschichte. Es ist das Symbol für Kontinuität, Privatsphäre und Sicherheit. Das Feuer im Jahr 1992 führte dazu, dass der Buckingham Palast für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, um Geld für den Wiederaufbau von Windsor einzunehmen. Doch können sie sich als Familie wieder neu aufbauen? Die Dokumentation zeigt den gesellschaftlichen Blickwinkel und die Stimmung der Bevölkerung während einer royalen Sinn- und Finanzkrise. Zusätzlich wurde die Untreue von Charles publik und der verheerende Tod von „der Prinzessin der Herzen“ folgte nur kurze Zeit später. Nur wenige Jahre danach wurde Charles Hochzeit mit seiner ehemaligen Geliebten Camilla von allen gefeiert… Ein stetiges Auf und Ab, das zugleich in der Gegenwart wie auch in der Vergangenheit spielt.

20:15
Prinz Philip - ein Leben für die Queen

Er punktet vor allem mit Humor, seine Sprüche sind legendär. Gegen alle Widerstände am Hof setzte er sich nach dem Zweiten Weltkrieg für die deutsch-britische Verständigung ein. Und auch heute gilt Prinz Philip als wichtiger Versöhnungspolitiker im britischen Königshaus. Seit sieben Jahrzehnten ist der Duke of Edinburgh mit der Queen verheiratet - eine bewegte Ehe zwischen Familienglück, royalem Glanz und den Skandalen und Tragödien des Königshauses. ZDFzeit erzählt die Geschichte einer unerschütterlichen Liebe und lässt so ein ganzes Jahrhundert deutsch-britischer Geschichte lebendig werden. Denn nicht nur die Queen hat deutsche Vorfahren, auch ihr Prinzgemahl blickt auf eine traditionsreiche deutsche Ahnengalerie zurück. Geboren auf der griechischen Insel Korfu, kam er als Kind oft nach Deutschland, zu seinen hessischen Verwandten. Seine Mutter war psychisch schwer erkrankt, sein Vater hatte die Familie verlassen und lebte bei seiner Geliebten.

21:05
Die Queen & Co - Die Windsors bei der Arbeit

DEU

Prinz Philip, Duke of Edinburgh und Ehemann von Königin Elizabeth II., ist am Freitag gestorben. ORF III ändert aus diesem Anlass das Programm.

21:55
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse und Tragödien im Königshaus

DEU

Prinz Philip, Duke of Edinburgh und Ehemann der englischen Königin, ist am Freitag gestorben. Aus diesem Anlass zeigt ORF III die Dokumentation aus dem Jahr 2018.

22:40
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (1/4)

Das Schloss Windsor ist das ultimative Symbol für königliche Macht, Größe und Herrschaft. Millionen von Touristen werden Jahr für Jahr von diesem Monument angezogen. Die beeindruckenden schönen Mauern hüten bis heute verborgene Geheimnisse der königlichen Familie. Die Queen beschloss ihren 90. Geburtstag auf Schloss Windsor zu feiern. Nicht ohne Grund, denn dieser Ort hat eine ganz besondere Bedeutung für sie. – In diesem Teil der Dokumentation wird der Frage nachgegangen, warum das Schloss Windsor für Queen Elisabeth II. so ein wichtiger Ort ist. Die Kindheit und Ankunft am Schloss Windsor mit 10 Jahren, über das Kennenlernen von ihrem zukünftigen Ehemann, bis hin zur Krönung wird mit diesem Schloss in Verbindung gebracht. Die Dokumentation beleuchtet sechzehn Jahre, die die Queen am Schloss verbrachte, und deckt dabei die Wahrheit über die junge Prinzessin, inklusive des Verrates von ihrem Kindermädchen Crawfie, auf. Auch Prinzessin Margaret hat Schwierigkeiten mit ihrer Liebe und der junge Philip kämpft um eine Funktion am Hof.

23:25
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (2/4)

Elisabeth und Philip entschieden sich nach der Krönung dazu, Windsor zur ihrem eigentlichen zu Hause zu machen. Philip, der es nicht einfach hatte und es seiner Frau nicht einfach machte, fand seine Rolle als „Mann von Windsor“. Die Zahl der royalen Kinder wuchs, die Schwiegermutter zog ins Nachbarshaus und der Tod vom verbannten Herzog von Windsor im Jahr 1972 rüttelte die Familie wieder einmal durch. Auch der Prinz von Wales trug zu Skandalen mit Geliebten bei. Nicht alles war schlecht, auch gute Zeiten und Momente gab es – wie das Aufdecken der ritterlichen Absichten von Edward III. Schafft es die Familie mit all den Schicksalsschlägen ihre Traditionen beizubehalten.

00:10
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (3/4)

Sie sind immer im Blickfeld der Öffentlichkeit – die Königskinder. Es schien, als haben alle beschlossen die königlichen Normen, Werte und Regeln zu missachten: Charles führte eine lieblose Ehe mit Diana, über Fergies Pläne und Andrews Playboy wird in der Presse endlos berichtet und einen weiteren Skandal gibt es mit Margarets Scheidung. Windsor ist damit ein willkommener Zufluchtsort der Queen. Das Privatleben der Royals wird zunehmend öffentlicher – wie lange kann dieser Zustand dauern.

01:00
Schloss Windsor - Tragödie und Triumph (4/4)

In den Jahren zwischen 1992 und 2016 ist viel passiert – Katastrophen und bemerkenswerte Erholung der royalen Familie. In diesem Fall spielte Windsor seine stetige Rolle in der Geschichte. Es ist das Symbol für Kontinuität, Privatsphäre und Sicherheit. Das Feuer im Jahr 1992 führte dazu, dass der Buckingham Palast für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde, um Geld für den Wiederaufbau von Windsor einzunehmen. Doch können sie sich als Familie wieder neu aufbauen? Die Dokumentation zeigt den gesellschaftlichen Blickwinkel und die Stimmung der Bevölkerung während einer royalen Sinn- und Finanzkrise. Zusätzlich wurde die Untreue von Charles publik und der verheerende Tod von „der Prinzessin der Herzen“ folgte nur kurze Zeit später. Nur wenige Jahre danach wurde Charles Hochzeit mit seiner ehemaligen Geliebten Camilla von allen gefeiert… Ein stetiges Auf und Ab, das zugleich in der Gegenwart wie auch in der Vergangenheit spielt.

01:45
Fernsehen wie damals
02:35
Fernsehen wie damals
03:00
Gerald Fleischhacker - Am Sand

Gerald Fleischhacker feierte am 6. April seinen 50. Geburtstag. ORF III lässt den Kabarettisten hochleben und zeigt die Highlights aus drei Jahren „Tafelrunde“ und danach sein neuestes Programm „Am Sand“.

04:00
Die kranken Schwestern (10/36)

Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1995.

04:40
Allergien - Der Feind im eigenen Körper

Siegfried Meryn spricht mit Experten über die Gründe für die Zunahme von Allergien. treffpunkt medizin beschäftigt sich danach ebenfalls mit diesem Thema.

05:30
Was ist Leben? Die Geschichte eines vielseitigen Moleküls

Leben ist ein Prozess, der von einer starken Energiequelle getrieben wird. Einige Atome und Moleküle sind besonders gut geeignet, diese Energie umzusetzen, um ihre eigene Komplexität zu erhöhen, um Strukturen aufzubauen, die in der Lage sind, sich selbst zu vermehren. Sie können diese komplexe Organisation auch aufrechterhalten, indem sie Information generieren und vermitteln können. Die Ribonukleinsäure, kurz RNA genannt, konnte diesen Prozess in Gang setzen. Heute treibt die RNA COVID-19 an und wird als mRNA-Impfstoff eingesetzt. Über dieses vielseitige Molekül des Lebens weiß Biochemikerin Renée Schroeder viel zu erzählen. Sie ist bei Marlene Nowotny (Ö1) zu Gast in den Wiener Vorlesungen im ORF RadioKulturhaus.

06:15
Fernsehen wie damals
07:00
WETTER/INFO
09:00
Rolando Villazóns Mozartwoche: Der Liederkosmos

Im Fokus dieses Konzerts, das im Rahmen der Mozartwoche 2021 im großen Saal der Stiftung Mozarteum Salzburg ohne Publikum aufgezeichnet wurde, begleitet die russische Pianistin Elena Bashkirova die spanische Sopranistin Sylvia Schwartz, die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kožená und den Schweizer Tenor Mauro Peter zu Liedern aus der Feder von W. A. Mozart. Auf dem Programm stehen deutsche Lieder wie Das Kinderspiel KV 598, französische Lieder wie Dans un bois solitaire KV 308 und italienische wie Ridente la calma KV 152. Außerdem spielt Bashkirova die Fantasie in d-Moll für Klavier KV 397. Mit Elena Bashkirova, Sylvia Schwartz, Magdalena Kožená und Mauro Peter Stiftung Mozarteum Salzburg 2021.

10:40
Österreichs Heiliger Berg: Der Großglockner

Die Berge gelten in vielen Religionen als Sitz der Götter. Man denke nur an den Olymp in Griechenland oder an den Kailash, den heiligen Berg der Tibeter. Auch Österreich hat seine Kultberge, allen voran den Großglockner. Der Glockner soll als Kraftzentrum für die Ausgeglichenheit zwischen Körper, Geist und Seele sorgen und Liebe und Mitgefühl fördern. Außerdem soll vom Großglockner eine besondere Kraftlinie ausgehen, entlang der bedeutende Köster und Kirchen aufgefädelt sind - eine sogenannte Klosterlinie. Rund um den Glockner gruppieren sich einige Orte, die ebenfalls etwas Besonderes an sich haben, wie Bad Fusch mit seinen Heilquellen. Heiligenblut ist noch heute Ziel einer großen Wallfahrt, bei der es Vermutungen gibt, sie könnte Teil einer Glockner-Umrundung ähnlich der Kailash-Umrundung gewesen sein. Das Erlebnis Österreich spürt all diesen parawissenschaftlichen Phänomenen nach, die zahlreiche renommierte Geomanten beschäftigen.

11:05
I: Adrian Hoven, Erika Remberg, Rudolf Forster, Chariklia Baxevanos, Josef Meinrad, Alma Seidler, Hans Moser, Willi Forst, Adorjan Stella; S: Kurt Nachmann; R: Willi Forst... Die unentschuldigte Stunde

AUT

Biggi steht kurz vor der Matura. Um einer drohenden Chemieprüfung zu entgehen, täuscht sie kurzerhand eine Krankheit vor. Vom feschen Arzt Dr.Weiringk erhält sie das dafür notwendige Attest. Prompt verliebt sie sich in ihren Retter und tritt mit ihm vor den Traualtar. Ihre schulische Laufbahn ist damit jedoch keineswegs beendet.

12:40
I: Hans Moser, Paul Hörbiger, Elfie Mayerhofer, Theodor Danegger, Hans Holt, Richard Eybner; S: Fritz Koselka; R: Hubert Marischka... Wir bitten zum Tanz

DEU

Seit Jahren besitzt Karl Hofeneder in seinem Bezirk eine Tanzschule. Doch nun bekommt er Konkurrenz. Ausgerechnet Georg Roublé, der Mann, der vor 20 Jahren Hofeneders Allerliebste geheiratet hat, eröffnet unweit von ihm auch eine Tanzschule. Ein erbitterter Wettstreit führt zu allerlei Missverständnissen.

14:10
I: Theo Lingen, Hans Moser, Josef Meinrad, Susi Nicoletti, Gusti Wolf, Lotte Lang, Lilian Belmont; S: Fritz Kostelka; R: E.W. Emo... Es schlägt 13

AUT

Beschwingte Verwechslungkomödie mit Hans Moser, dessen Todestag sich am 19.6.2019 zum 55. Mal jährt. Frisch verheiratet bewohnen der erfolgreiche Schriftsteller Dr. Mario Jaconis und seine Frau Hedy die abgeschiedene Villa 'Haus Sonnenschein'. Dr. Jaconis' treuer Diener Max, Vertrauter bei früheren 'Liebesrecherchen' des Autors, ist der jungen Braut ein Dorn im Auge. Nach heftigen ehelichen Auseinandersetzungen setzt sie dessen Entlassung durch. Doch mit der Ankunft seines Nachfolgers beginnen erst die Missverständnisse.

15:45
I: Hans Moser, Elfriede Datzig, Hans Olden, Dorit Kreysler, Hedwig Bleibtreu; S: Fritz Koselka; R: E.W. Emo... Meine Tochter lebt in Wien

AUT

Seit Gretl von ihrem Vater, dem Greißler Klaghofer, gegen ihren Willen mit dem reichen Gruberbauern verheiratet werden sollte, lebt sie in Wien. Keinen einzigen ihrer Briefe hat der verärgerte Papa jemals geöffnet. Durch eine Postkarte erfährt er dann doch, dass Gretl heiraten möchte. Klaghofer macht sich auf, um seiner Tochter den väterlichen Segen zu erteilen. Kaum in Wien angekommen, sorgt er für ein heilloses Durcheinander.

17:10
I: Hans Moser, Elfriede Datzig, Wolf Albach-Retty, Annie Rosar, Richard Eybner, Frit Gottwald; S: Curt Wesse; R: E.W. Emo... Reisebekanntschaft

AUT

Der Privatdetektiv Fridolin Specht genießt seinen Urlaub in Spital am Semmering. Da bekommt er einen Anruf aus Wien. Er hat 10 000 Mark in der Lotterie gewonnen. Die hübsche Sekretärin Elli Werner setzt sich sofort in den Zug, um den Gewinn zu überbringen. Als Fridolin den Koffer öffnet, findet er jedoch nur Pyjama und Pantoffel vor. Vom Geld fehlt jede Spur. Fridolin beginnt, messerscharf zu kombinieren.

18:35
I: Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Hannelore Bollmann, Bully Buhlan, Hans Moser, Jane Tilden, Maria Andergast, Paul Löwinger, Jutta Bornemann, Hans Lang, Johannes Fehring, Heinz Musil; S: Karl Hans Leiter; R: Franz Antel... Kaiserball

AUT

Die Näherin Franzi soll in Bad Ischl ein Ballkleid für die Gräfin Reichenbach abliefern. Als man sie jedoch mit der Prinzessin Christine verwechselt, löst sie bei der illustren Gesellschaft beträchtliche Verwirrung aus. Die wirkliche Prinzessin gerät umgekehrt in den Verdacht, eine Hochstaplerin zu sein. Denn sie reist inkognito, um ihren zukünftigen Bräutigam kennenzulernen.

20:15
Wir spielen für Österreich - Das große Musical-Konzert der Vereinigten Bühnen Wien

Im Rahmen der ORF-III-Reihe „Wir spielen für Österreich“ präsentiert Barbara Rett „Das große Musical-Konzert der Vereinigten Bühnen Wien“ aus dem Wiener Ronacher.

21:45
I am from Austria - Das Erfolgsmusical

AUT

ORF III zeigt mit „I am from Austria“ ein weiteres Musical aus dem VBW-Repertoire - eine fröhlich-freche Story voller Romantik, Überraschungen und Situationskomik mit Songs von Rainhard Fendrich.

00:25
Royale Ehefrauen - Vom Glück, eine Windsor zu werden (1/2)

Hochzeiten im Haus Windsor verändern die britische Monarchie seit Jahrhunderten. Jede neue Braut bringt frischen Wind, und die Dynastie passt sich ständig daran an und modernisiert sich. Queen Mom, Lady Diana oder Meghan Markle - sie alle haben das Haus Windsor nachhaltig verändert. Acht royale Hochzeiten und somit acht royale Ehefrauen stehen im Mittelpunkt dieses Dokuzweiteilers.

01:10
Royale Ehefrauen - Von der Bürde, eine Windsor zu sein (2/2)

Hochzeiten im Haus Windsor verändern die britische Monarchie seit Jahrhunderten. Jede neue Braut bringt frischen Wind. Die Dynastie passt sich ständig an und modernisiert sich. Acht Hochzeiten und somit acht royale Ehefrauen stehen im Mittelpunkt dieser Dokumentation.

01:55
Elizabeth II. - Das Werden einer Königin

GBR

Die 25-jährige Prinzessin Elizabeth brach gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz Phillip zu einem Staatsbesuch nach Kenia auf und kam als Königin Elizabeth II. nach London zurück. Ihr Vater, König George VI. war am 6. Februar 1952 verstorben. Die Dokumentation zeigt, wie von Februar 1952 bis zur Krönung am 2. Juni 1953 aus der jungen Mutter zweier Kinder die Königin von England und Herrscherin über das britische Empire wurde. Ein Film von Carolyn Payne.

02:45
In memoriam Prinz Philip:
03:30
Die kranken Schwestern (10/36)

Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1995.

04:15
Gerald Fleischhacker - Am Sand

Gerald Fleischhacker feierte am 6. April seinen 50. Geburtstag. ORF III lässt den Kabarettisten hochleben und zeigt die Highlights aus drei Jahren „Tafelrunde“ und danach sein neuestes Programm „Am Sand“.

05:10
Fernsehen wie damals
05:30
Allergien - Der Feind im eigenen Körper

Siegfried Meryn spricht mit Experten über die Gründe für die Zunahme von Allergien. treffpunkt medizin beschäftigt sich danach ebenfalls mit diesem Thema.

06:35
Ani Gülgün-Mayr begrüßt die Zuseherinnen und Zuseher heute aus den Wiener Kammerspielen. Dort wurde die Komödie „Der Vorname“ inszeniert - zu sehen heute um 20.15 Uhr in ORF III.
07:00
WETTER/INFO
08:20
Dobar dan, Hrvati
08:50
Dober dan, Koroška
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen, und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live.
13:00
Österreichs Heiliger Berg: Der Großglockner

Die Berge gelten in vielen Religionen als Sitz der Götter. Man denke nur an den Olymp in Griechenland oder an den Kailash, den heiligen Berg der Tibeter. Auch Österreich hat seine Kultberge, allen voran den Großglockner. Der Glockner soll als Kraftzentrum für die Ausgeglichenheit zwischen Körper, Geist und Seele sorgen und Liebe und Mitgefühl fördern. Außerdem soll vom Großglockner eine besondere Kraftlinie ausgehen, entlang der bedeutende Köster und Kirchen aufgefädelt sind - eine sogenannte Klosterlinie. Rund um den Glockner gruppieren sich einige Orte, die ebenfalls etwas Besonderes an sich haben, wie Bad Fusch mit seinen Heilquellen. Heiligenblut ist noch heute Ziel einer großen Wallfahrt, bei der es Vermutungen gibt, sie könnte Teil einer Glockner-Umrundung ähnlich der Kailash-Umrundung gewesen sein. Das Erlebnis Österreich spürt all diesen parawissenschaftlichen Phänomenen nach, die zahlreiche renommierte Geomanten beschäftigen.

13:25
Unsere wilde Schweiz - Das Verzascatal

Das Verzascatal mit seinen pittoresken Dörfern und dem smaragdgrünen Fluss, der sich durch eine einzigartige Felslandschaft schlängelt, gilt als eines der schönsten Täler südlich der Alpen. Es ist ein raues, wildes Tal, mit mächtigen Wasserfällen und seltenen Tieren. Durch seine Abgeschiedenheit konnte es bis heute viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren. Obwohl der Tourismus immer wichtiger wird, pflegen die Bewohner weiterhin die alten Traditionen.

14:20
Unsere wilde Schweiz - Der Aletschgletscher

Der Aletsch ist der größte Gletscher der Alpen: ein Eisgigant von magischer Schönheit. Seine einmalige Lage begeistert besonders Forscher und Künstler. Jetzt kämpft man gegen das Abschmelzen. Der Klimawandel macht dem Gletscher gewaltig zu schaffen: Der Eispanzer schrumpft jedes Jahr rund 50 Meter in der Länge und zwölf Meter in der Höhe. Sein Verschwinden bedroht nicht nur Landwirtschaft und Tourismus, sondern die gesamte Flora und Fauna. Der Masseverlust ist so dramatisch, dass als Erklärung eine natürliche Wetterschwankung allein nicht ausreicht. Kurzfristig beschert das im Überfluss vorhandene Schmelzwasser dem Vieh auf den sich ausdehnenden Almen üppiges Futter. Viele Pionierpflanzen nehmen den vom Eis freigegebenen Lebensraum in Besitz. Doch Bergführer Dominik Nellen sieht die Heimat seiner tierischen Lieblinge rapide zusammenschmelzen: Der Gletscherfloh ist die einzige Tierart, die dauerhaft auf dem Gletscher überleben kann. Naturschützer und Wissenschaftler reagieren auf die Herausforderung: Revierförster Peter Aschilier erprobt Methoden zum Schutz des Bergwaldes bei zunehmender Trockenheit. Der Fotograf und Biologe Carsten Brügmann dokumentiert die Anpassung von Orchideen an schwierige Umweltbedingungen. Die Wildbienenspezialistin Sabrina Gurten erforscht die Verschiebung der Lebensräume bestimmter Arten in die Höhe, deutliches Indiz der Klimaveränderung im Alpenraum. Pro-Natura-Aktivist Laudo Albrecht sieht auch das Überleben der Murmeltiere am Aletsch massiv gefährdet. Förster Christian Theler errichtet regelrechte „Totholzburgen“, um Hirschkäfern die Fortpflanzung zu erleichtern. Ihr Engagement hilft den außerordentlich vielfältigen Tier- und Pflanzenarten, den Klimawandel am Aletschgletscher zu überleben.

15:10
I: Bruno Eyron, Pia Baresch, Manuel Witting, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Mona Seefried, Karin Giegerich, Alma Hasun, Anian Zoller, Carl Achleitner, Johannes Dräxler; R: Peter Fratzscher... Notwehr

Obwohl Elisabeth die Hilfe eines erstklassigen Informanten in Anspruch nimmt, geht der Soko noch immer keine einzige Ladung geschmuggelter Zigaretten ins Netz. Die Schmuggler sind vorsichtig und - wie es scheint - bestens über die Razziapläne der Polizei informiert. Ein charmanter Kollege von der Budapester Polizei soll Abhilfe schaffen und bei der Aushebung eines riesigen Schmugglerrings behilflich sein. Doch dann kommt es zu einem Zwischenfall in einer Lagerhalle, bei dem auf Elisabeth geschossen wird. Sie selbst wird nicht getroffen. Doch Mike Flegler, ihr Informant liegt tot auf dem Boden. Ein Suspendierungsverfahren ist die logische Folge. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

16:00
I: Bruno Eyron, Pia Baresch, Manuel Witting, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Mona Seefried, Alma Hasun, Karin Giegerich, Bernhard Bettermann, Irina Wanka, Peter Wolfsberger; R: Jürgen Kaizik... Gesicht des Bösen

Ein Frachtschiff treibt führungslos auf der Donau. Die Besatzung wurde ermordet. Die offizielle Ladung wurde nicht entwendet oder beschädigt. Erst nach intensiver Durchsuchung entdeckt man ein geheimes Schott, das allerdings leer ist. Die Spedition, die das Schiff betreibt weiß offiziell nichts von geheimer Fracht, duldet aber offenbar schon seit langem, dass internationale Netze ihre Schiffe für illegale Transporte benützen. Jeder der Beteiligten ahnt illegale Handlungen, aber alle schweigen und verdienen. Diesmal hat aber eine autonome Zelle, den eingelagerten Sprengstoff für ihre politisch-mörderischen Ziele geraubt. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

16:50
I: Bruno Eyron, Pia Baresch, Manuel Witting, Lilian Klebow, Dietrich Siegl, Mona Seefried, Alma Hasun, Bigi Fischer, Bela Erny, Anna Werner, Michael Schönborn, Herbert Fux; R: Jürgen Kaizik... Planspiele

Der berühmte Architekt Clemens Tiefenthal hat für den ungarischen Finanzier Balasz Tarocky ein Hochhaus entworfen. Bei einer Feier am Donauufer tritt Tiefenthal Tarockys Stieftochter Edina zu nahe und wird in derselben Nacht tot auf einer Sandbank gefunden. Der Verdacht fällt erst auf Tiefenthals Freundin und Büropartnerin Magdalena Rennbauer, die eine Kooperation mit Tiefenthals Konkurrenten Otto Bauwald plant, doch die beiden Wiedner, Hennig & Co. trauen der scheinbar eindeutigen Sachlage nicht. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

17:40
I: Bruno Eyron, Pia Baresch, Lilian Klebow, Manuel Witting, Dietrich Siegl, Mona Seefried, Alma Hasun, Christian Maria Goebel, Michael Ostrowski, Michael Hatzl, Paul Matic; R: Jürgen Kaizik... Gegen die Zeit

Die Ermittlungen in einem Raubüberfall nehmen für Elisabeth sehr persönliche Dimensionen an. Wenn sie nicht einen Kronzeugen aus der U-Haft an seine Komplizen ausliefert, schwebt ihre Tochter Trischa in höchster Lebensgefahr. Hanak, einer der Räuber hat sich an Bord jenes Ausflugsschiffes geschummelt, auf dem Trischas Klasse die Donau stromaufwärts nach Krems fährt. Entweder der Kronzeuge ist innerhalb einer Stunde in seiner Gewalt - oder Trischa stirbt! Angesichts dieser außergewöhnlichen Situation riskieren Christian, Penny, Martin und sogar Frau Kremser ohne mit der Wimper zu zucken ein Disziplinarverfahren, um Elisabeth zu helfen. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

18:30
Wie gesund ist Bewegung

Körperliche Aktivität ist das beste Medikament. Diese gewagte These findet sich auf der Website der Arzneimittelkommission der dt. Ärzteschaft: Zahlreiche Studien in den letzten Jahrzehnten mit insgesamt über einer Million Probanden liefern den Beweis: Durch körperliche Aktivität können Gesamtmorbidität und -mortalität um 30-40 % gesenkt werden, verglichen mit Probanden, die keine aktive Bewegung in den Alltag einbauen oder Sport treiben. Bei Herz,-Kreislauf- und Stoffwechselerkrankungen werden Sport und Bewegung zunehmend auch als gezielte Therapie eingesetzt, genau wie bei neurologischen und psychiatrischen Krankheitsbildern. Die Auswertung der Ergebnisse bescheinigt dieser Therapieform auch hier gute Erfolge. Sie haben Fragen dazu? Internist Prof. Siegfried Meryn und Dr. Christian Lackinger, Sportwissenschafter, Karl Landsteiner Institut für Gesundheitsförderungsforschung, haben die Antworten.

19:00
Made in Austria
19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Auf der Suche nach der Libido – Wege zur neuen Lust

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

21:05
Lust und Lüge – Unser Sex

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

21:55
Wie wir morgen Liebe machen

AUT

Virtuelle Erotik, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Beziehungsformen werden bunter: Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaften.

22:45
R: Christian Stracke... Milliardengeschäft Porno - Internet-Sex ohne Jugendschutz

Die Pornografie befindet sich in einem radikalen Wandel. Durch das Internet ist ein neues Porno-Genre entstanden: kostenlos und frei verfügbar - auch für Kinder. Billig gedrehte Filme mit Amateuren und Webcam-Girls, mit denen Konsumenten sogar selbst Sex haben können. Die Szenen werden wegen der großen Konkurrenz immer härter. Experten warnen vor den Schattenseiten. Eine davon: Pornos sind so gefährlich wie Drogen, es gibt immer mehr süchtige Konsumenten. Sie bekommen ein falsches Bild von Sexualität. Einige von ihnen fügen Frauen später Gewalt zu, wie im Porno – sie kennen es ja nicht anders. Rocco aus Leipzig gehört zur sogenannten Generation Porno und sagt: Pornos zerstören dein Leben. Der 21-Jährige war fünf Jahre lang süchtig. Eine Studie zeigt: Jugendliche und Kinder werden immer früher mit Pornos konfrontiert – häufig ungewollt. Es kann sie ein Leben lang schädigen. Aber sind die Schattenseiten Grund genug, eine ganze Branche zu verteufeln oder an Verbote zu denken? R: Christian Stracke.

23:35
Auf der Suche nach der Libido – Wege zur neuen Lust

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

00:25
Lust und Lüge – Unser Sex

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

01:10
Wie wir morgen Liebe machen

AUT

Virtuelle Erotik, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Beziehungsformen werden bunter: Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaften.

02:00
R: Christian Stracke... Milliardengeschäft Porno - Internet-Sex ohne Jugendschutz

Die Pornografie befindet sich in einem radikalen Wandel. Durch das Internet ist ein neues Porno-Genre entstanden: kostenlos und frei verfügbar - auch für Kinder. Billig gedrehte Filme mit Amateuren und Webcam-Girls, mit denen Konsumenten sogar selbst Sex haben können. Die Szenen werden wegen der großen Konkurrenz immer härter. Experten warnen vor den Schattenseiten. Eine davon: Pornos sind so gefährlich wie Drogen, es gibt immer mehr süchtige Konsumenten. Sie bekommen ein falsches Bild von Sexualität. Einige von ihnen fügen Frauen später Gewalt zu, wie im Porno – sie kennen es ja nicht anders. Rocco aus Leipzig gehört zur sogenannten Generation Porno und sagt: Pornos zerstören dein Leben. Der 21-Jährige war fünf Jahre lang süchtig. Eine Studie zeigt: Jugendliche und Kinder werden immer früher mit Pornos konfrontiert – häufig ungewollt. Es kann sie ein Leben lang schädigen. Aber sind die Schattenseiten Grund genug, eine ganze Branche zu verteufeln oder an Verbote zu denken? R: Christian Stracke.

02:45
Auf der Suche nach der Libido – Wege zur neuen Lust

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

03:35
Lust und Lüge – Unser Sex

Der ORF-III-THEMENMONTAG beschäftigt sich am 12. April mit der menschlichen Sexualität und liefert Ansätze, wie man in langjährigen Beziehungen die Leidenschaft neu entfachen kann. Daneben wird mit den gängigsten Sex-Mythen aufgeräumt und ein Blick auf die Erotik im digitalen Zeitalter geworfen.

04:20
Wie wir morgen Liebe machen

AUT

Virtuelle Erotik, Online-Dating, Tele-Sex-Spielzeuge für zwei - die Spielarten der Liebe sind heute vielfältiger als wahrscheinlich je zuvor. Und auch unsere Beziehungsformen werden bunter: Polyamore, Mingles und virtuelle Partnerschaften.

05:10
R: Christian Stracke... Milliardengeschäft Porno - Internet-Sex ohne Jugendschutz

Die Pornografie befindet sich in einem radikalen Wandel. Durch das Internet ist ein neues Porno-Genre entstanden: kostenlos und frei verfügbar - auch für Kinder. Billig gedrehte Filme mit Amateuren und Webcam-Girls, mit denen Konsumenten sogar selbst Sex haben können. Die Szenen werden wegen der großen Konkurrenz immer härter. Experten warnen vor den Schattenseiten. Eine davon: Pornos sind so gefährlich wie Drogen, es gibt immer mehr süchtige Konsumenten. Sie bekommen ein falsches Bild von Sexualität. Einige von ihnen fügen Frauen später Gewalt zu, wie im Porno – sie kennen es ja nicht anders. Rocco aus Leipzig gehört zur sogenannten Generation Porno und sagt: Pornos zerstören dein Leben. Der 21-Jährige war fünf Jahre lang süchtig. Eine Studie zeigt: Jugendliche und Kinder werden immer früher mit Pornos konfrontiert – häufig ungewollt. Es kann sie ein Leben lang schädigen. Aber sind die Schattenseiten Grund genug, eine ganze Branche zu verteufeln oder an Verbote zu denken? R: Christian Stracke.