Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:35
Patrick Zwerger mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.
07:00
WETTER/INFO
09:05
Nationalratssitzung

UT

Der Nationalrat tritt zu seinen nächsten Sitzungstagen zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem eine Aufstockung der Notstandshilfe bis Ende Juni, zusätzliche Corona-Hilfen für selbständige Künstler und Künstlerinnen in Notlage und eine umfassende Reform des Exekutionsrechts. Außerdem werden Novellen zum Tierärztegesetz und Patentanwalts-gesetz debattiert. Außerdem ist geplant, Aufwandsentschädigungen für freiwillige Helferinnen und Helfer in Impfstraßen bis 1.000 Euro im Monat - rückwirkend mit 1. Jänner - steuerfrei zu stellen und von Sozialversicherungsbeiträgen zu befreien. Mit einer Änderung des Gerichtsorganisationsgesetzes wird es zentrale Servicecenter in der Justiz geben. Außerdem sollen Richter und Richterinnen für ihren Einsatz bei Sexual-Strafverfahren geschult werden. Am Beginn der heutigen Sitzung wird die Regierungsspitze den neuen Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein vorstellen. Anträge der Opposition gibt es etwa zu besseren Chancen für Menschen mit Behinderungen am Arbeitsmarkt, Maßnahmen für Frauen zur Abfederung coronabedingter Belastungen oder den Beitritt der EU zur Europäischen Menschenrechts-konvention. Die Sitzung beginnt mit einer Aktuellen Stunde. Die Grünen geben das Thema vor. ORF III überträgt an beiden Sitzungstagen live. Es kommentieren Vera Schmidt und Anna Stahleder.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Bauernleben im Salzburger Seenland

Regisseur Christian Papke taucht mit dieser Neuproduktion in den sommerlichen Charme der vielseitigen Region rund um den Wallersee, Mattsse, Grabensee und Obertrumer See ein.

21:05
Vom Großglockner zum Meer mit Harald Krassnitzer (1/2)

Publikumsliebling Harald Krassnitzer ist für diese „Land der Berge“ Neuproduktion unterwegs auf einem der zehn schönsten Weitwanderwege der Welt: Dem Alpe-Adria-Trail.

21:55
Harald Krassnitzer und das Leben mit der Natur

Die weltweite Bewegung Slow Food setzt sich für eine lebendige und nachhaltige Esskultur ein. Diese Philosophie wurde in den Tälern Kärntens seit jeher gelebt und wird nun durch kraftvolle Slow Food Initiativen im ganzen Land weiterentwickelt. Die Wertschätzung naturbelassener Lebensmittel aus regionaler handwerklicher Produktion führt zu neuen Wegen der Nachhaltigkeit und des bewussten Genusses. Gut. Sauber. Fair. heißt hier die Devise. Der österreichische Schauspieler und Publikumsliebling Harald Krassnitzer ist ein echter Kärnten Fan. Seine Wurzeln liegen in Kappel an der Drau in Südkärnten, woher auch sein Großvater stammt. Und so verbindet der zweifache Romy-Preisträger nicht nur seine ersten Urlaubserinnerungen aus Kindheitstagen mit dem südlichsten Bundesland sondern findet dort auch heute noch Erholung vom stressigen Berufsalltag, zum Beispiel in St. Georgen am Längsee. Harald Krassnitzer holt als Botschafter für Slow Food Kärnten die vielfältigen Projekte der kulinarischen Initiative vor den Vorhang.

22:20
Cholesterin, Blutdruck und Co - Das Geschäft mit den Grenzwerten

AUT

Die Grenzwerte für Cholesterin werden laufend gesenkt, gesunde Menschen so zu Patienten gemacht. Und: je tiefer die empfohlenen Grenzwerte, desto mehr Cholesterin-Senker kann die Pharmaindustrie verkaufen...

23:10
R: Andrea Hauner... Die Wahrheit über Fett

DEU

Kein Lebensmittel hat einen so schlechten Ruf wie Fett. Es macht dick, verstopft die Blutbahnen, verursacht Herz-Kreislauf-Erkrankungen - doch ist Fett wirklich so schlecht wie behauptet? Die Lebensmittelindustrie nutzt längst die Angst der Verbraucher vor ungesunder Ernährung und macht Milliardenumsätze mit Produkten, die fettarm und deshalb gesund sein sollen. Doch bedeutet fettarm automatisch gesund und schlank? Es gibt Omega-3-Fettsäuren, Transfette, Cholesterinsenker, Pflanzenfett, tierisches Fett, gehärtet, gesättigt: Wer hat da noch den Durchblick? Autorin Andrea Hauner hat für ihren Film Protagonistin Sonja, 43, Büroangestellte, mit der Kamera begleitet. Beim Versuch, an Gewicht abzunehmen, ist sie im Dschungel der vielen guten und schlechten Fette völlig überfordert. Sonja sucht sich Hilfe bei einer Ernährungsberaterin und lernt dabei, mit welchen Tricks und Kniffen die Lebensmittelindustrie Verbraucher wie sie umgarnt und verwirrt. Der Film entlarvt Vorurteile, falsche Ängste und die falschen Versprechungen der Lebensmittelindustrie in Sachen Fett.

23:55
Alkohol: Beziehungsstifter oder Beziehungskiller

Prof. Dr. Michael Musalek widmet sich den wichtigsten Themen der menschlichen Psyche. Bei einer Melange spricht der Leiter des Instituts für Sozialästhetik und psychische Gesundheit an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien und Berlin über unterschiedliche Aspekte und Sichtweisen von Krisen und psychischen Ausnahmesituationen sowie über Bewältigungsstrategien und Veränderungsprozesse. Im Zentrum dieses Gesprächs steht die Frage, welche Auswirkungen Akohol auf Beziehungen haben kann. Aus dem ORF RadioKulturhaus.

01:00
Wien und der Orientexpress - Die Kaiserin Elisabeth Westbahn

Die neue Dokumentation von Wolfgang Scherz verrät, wie die Bahnstrecke der Kaiserin-Elisabeth-Westbahn Wien und den Orientexpress zusammenbrachte.

01:45
Die Eroberung des Südens - Mythos Südbahngesellschaft (1/2)

Die Südbahn machte einen lange gehegten Traum wahr: in kürzester Zeit an die Adria reisen zu können. Die bewegte Geschichte dieser Bahnlinie erzählt von den Sehnsüchten der Menschen nach Sonne und Meer, von den Anfängen des Tourismus und von der Instrumentalisierung dieser Verkehrslinie durch das k.u.k. Militär im Ersten Weltkrieg. In der ersten Folge dieses ORF-III-Zweiteilers zeigt Regisseur Harald Scherz das Aufblühen dieser Bahnlinie und die habsburgischen Lebensgeschichten, die damit verwoben waren. Und natürlich bedeutete diese Mammut-Aufgabe auch einen hohen Einsatz von menschlicher Arbeitskraft, die mit entsprechenden Opfern verbunden war.

02:35
Die Eroberung des Südens - Mythos Südbahngesellschaft (2/2)

Die Südbahn stand am Beginn der Reisegesellschaft, die es sich leisten konnte, auf ein langes Wochenende an die Adria zu fahren. Vor allem die kaiserliche Familie machte davon gerne Gebrauch. Als Kronprinz Rudolf in Mayerling zu Tode kam und Graf Hoyos den Zug stoppen ließ, um dem Kaiser möglichst schnell die Nachricht davon zu überbringen, wusste der Mehrheitsbesitzer der Bahn Nathaniel Rothschild noch vor dem Kaiser davon, weil ihm der Bahnhofsvorstand telegrafiert hatte. Mit dem Zerfall der Monarchie und der Aufteilung der Bahngesellschaft begann auch der langsame Niedergang der Südbahn, der erst in den letzten Jahren zur eine kulturelle Restaurierung wieder teilweise aufgefangen wurde.

03:25
R: Andrea Hauner... Die Wahrheit über Fett

DEU

Kein Lebensmittel hat einen so schlechten Ruf wie Fett. Es macht dick, verstopft die Blutbahnen, verursacht Herz-Kreislauf-Erkrankungen - doch ist Fett wirklich so schlecht wie behauptet? Die Lebensmittelindustrie nutzt längst die Angst der Verbraucher vor ungesunder Ernährung und macht Milliardenumsätze mit Produkten, die fettarm und deshalb gesund sein sollen. Doch bedeutet fettarm automatisch gesund und schlank? Es gibt Omega-3-Fettsäuren, Transfette, Cholesterinsenker, Pflanzenfett, tierisches Fett, gehärtet, gesättigt: Wer hat da noch den Durchblick? Autorin Andrea Hauner hat für ihren Film Protagonistin Sonja, 43, Büroangestellte, mit der Kamera begleitet. Beim Versuch, an Gewicht abzunehmen, ist sie im Dschungel der vielen guten und schlechten Fette völlig überfordert. Sonja sucht sich Hilfe bei einer Ernährungsberaterin und lernt dabei, mit welchen Tricks und Kniffen die Lebensmittelindustrie Verbraucher wie sie umgarnt und verwirrt. Der Film entlarvt Vorurteile, falsche Ängste und die falschen Versprechungen der Lebensmittelindustrie in Sachen Fett.

04:10
Cholesterin, Blutdruck und Co - Das Geschäft mit den Grenzwerten

AUT

Die Grenzwerte für Cholesterin werden laufend gesenkt, gesunde Menschen so zu Patienten gemacht. Und: je tiefer die empfohlenen Grenzwerte, desto mehr Cholesterin-Senker kann die Pharmaindustrie verkaufen...

04:55
Bauernleben im Salzburger Seenland

Regisseur Christian Papke taucht mit dieser Neuproduktion in den sommerlichen Charme der vielseitigen Region rund um den Wallersee, Mattsse, Grabensee und Obertrumer See ein.

05:45
Das jüdische Wien

Karl Hohenlohe besucht in dieser Ausgabe von Aus dem Rahmen das jüdische Museum Wien und die neue Dauerausstellung Unser Mittelalter. Es geht um die Fundamente des jüdischen Wiens - im wahrsten Sinne des Wortes: das jüdische Mittelalter und neue Erkenntnisse zum jüdischen Leben in Wien stehen im Fokus. Untermauert mit neuen Forschungsergebnissen und unerwarteten Objekten. Auch wird die Geschichte des Ortes Judenplatz über die Jahrhunderte bis zur Entstehung des Holocaust-Mahnmals von Rachel Whiteread eingehend thematisiert.

06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:05
Nationalratssitzung

UT

Der Nationalrat tritt zu seinen nächsten Sitzungstagen zusammen. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem eine Aufstockung der Notstandshilfe bis Ende Juni, zusätzliche Corona-Hilfen für selbständige Künstler und Künstlerinnen in Notlage und eine umfassende Reform des Exekutionsrechts. Außerdem werden Novellen zum Tierärztegesetz und Patentanwalts-gesetz debattiert. Außerdem ist geplant, Aufwandsentschädigungen für freiwillige Helferinnen und Helfer in Impfstraßen bis 1.000 Euro im Monat - rückwirkend mit 1. Jänner - steuerfrei zu stellen und von Sozialversicherungsbeiträgen zu befreien. Mit einer Änderung des Gerichtsorganisationsgesetzes wird es zentrale Servicecenter in der Justiz geben. Außerdem sollen Richter und Richterinnen für ihren Einsatz bei Sexual-Strafverfahren geschult werden. Heute findet zu Sitzungsbeginn eine Fragestunde mit Arbeitsminister Martin Kocher statt. ORF III überträgt an beiden Sitzungstagen live. Es kommentieren Vera Schmidt und Anna Stahleder.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Hans Jöchler... Tierwelt der Alpen - Sommer

Diese ORF-III-Neuproduktion in 3 Teilen und 4 Jahreszeiten führt ins Hochgebirge im Alpenraum. Noch nie gezeigte Nahaufnahmen portraitieren das Leben unterschiedlichster Tiere in freier Bergnatur. Diese Hochglanz-Reihe aus dem Hause des international beachteten Naturfilmers Hans Jöchler zeigt Winterschläfer wie Murmeltiere beim ersten Frühlingsgruß ebenso wie Gämsen in der Wand oder den beeindruckenden Adlerflug über die Gipfel. In dieser Folge erwachen Flora und Fauna aus dem Winterschlaf. Die leuchtenden Krokusse und Obstbäume stehen in voller Blüte. Die Paarungszeit für viele Tiere, wie den Maikäfern, den Weinbergschnecken oder den polygamen Birkhühnern beginnt. Und wie diese Doku eindrucksvoll zeigt, sind stürmische Gewitter mit Blitz und Donner manchmal untrennbar mit dem Sommer verbunden.

21:05
Mit einer Arbeitsklausur hat die Regierung die Planung der Comeback-Phase nach der Corona-Pandemie eingeläutet. Mit an Bord: der neue Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein. Setzt das Kabinett Kurz-Kogler mit seinen Plänen die richtigen Anreize für ein Comeback der heimischen Wirtschaft? Außerdem: Personalgerüchte bei den Freiheitlichen samt Rückkehrsehnsucht von H.C. Strache, sowie die Kanzler-Frage in Deutschland. Haben CDU und CSU mit ihrem öffentlich ausgetragenen Streit um den Spitzenkandidaten viel Wählergunst verspielt? Und welche Chance hat die grüne Gegenkandidatin Annalena Baerbock? Darüber diskutieren bei Ingrid Thurner u.a. Hubert Patterer (Chefredakteur, Kleine Zeitung), Martina Salomon (Chefredakteurin, Kurier), Walter Hämmerle (Chefredakteur, Wiener Zeitung) und Georg Wailand.
21:55
Peter & Tekal - Gesund gelacht

Jubiläums-Ausgabe des Medizinkabaretts von Peter & Teka. 20 Jahre ist es her, dass der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher) und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“ präsentierten. Seitdem haben die beiden Medizinkabarettisten mehr als eine Viertel Million Menschen alleine von der Bühnenordination aus unterhalten und das Land damit auch ein Stückchen gesünder gemacht. Schließlich gilt Lachen als die beste Medizin. Alles ganz ohne e-card und Wartezeit in tristen Ambulanzen, dafür mit garantiertem Fun-Faktor.

22:50
Kernölamazonen - Was wäre wenn

Die Kernölamazonen vereinen Wort, Musik und Spiel zu einer temporeichen Mischung aus Kabarett und Musiktheater. Ihr neues Programm haben sie in den Wiener Ringturm mitgebracht - TV-Premiere. Viele neue Highlights musikalischer Art, aber auch freche Konversationen mit dem Publikum versprechen die eine oder andere Überraschung. Und natürlich eine Pointe nach der anderen.

23:40
Kernölamazonen

Das ORF-III-Improcomedy-Format: Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. In einer neuen Ausgabe aus der Marx Halle in Wien kommt es diesmal zu einer Premiere: Erstmals spielt und speist ein Bühnen-Duo zusammen. Die fabelhaften Kernölamazonen Caroline Athanasiadis und Gudrun Nikodem-Eichenhardt schenken sich beim Dinner für Zwei nichts. Butler und Gastgeber Christoph Fälbl serviert wie gewohnt knifflige Charakterrollen, die spontan dargestellt werden müssen. So muss Caroline Athanasiadis ihrer Freundin beichten, dass das Reisebüro statt Südkorea Nordkorea gebucht hat. Gudrun Nikodem-Eichenhardt wiederum möchte ihrer Schwiegermutter gestehen, dass sie in sie verliebt ist. Und dann gäbe es noch die Vertreterin von Sexspielzeug, die der Schwiegermutter eine Großabnahme abluchen muss. Dazwischen wird getrunken, gegessen - und jede Menge gelacht.

00:15
Fernsehen wie damals
01:05
Fernsehen wie damals
01:30
R: Hans Jöchler... Tierwelt der Alpen - Sommer

Diese ORF-III-Neuproduktion in 3 Teilen und 4 Jahreszeiten führt ins Hochgebirge im Alpenraum. Noch nie gezeigte Nahaufnahmen portraitieren das Leben unterschiedlichster Tiere in freier Bergnatur. Diese Hochglanz-Reihe aus dem Hause des international beachteten Naturfilmers Hans Jöchler zeigt Winterschläfer wie Murmeltiere beim ersten Frühlingsgruß ebenso wie Gämsen in der Wand oder den beeindruckenden Adlerflug über die Gipfel. In dieser Folge erwachen Flora und Fauna aus dem Winterschlaf. Die leuchtenden Krokusse und Obstbäume stehen in voller Blüte. Die Paarungszeit für viele Tiere, wie den Maikäfern, den Weinbergschnecken oder den polygamen Birkhühnern beginnt. Und wie diese Doku eindrucksvoll zeigt, sind stürmische Gewitter mit Blitz und Donner manchmal untrennbar mit dem Sommer verbunden.

02:20
Bauernleben im Salzburger Seenland

Regisseur Christian Papke taucht mit dieser Neuproduktion in den sommerlichen Charme der vielseitigen Region rund um den Wallersee, Mattsse, Grabensee und Obertrumer See ein.

03:05
Fernsehen wie damals
03:55
Fernsehen wie damals
04:20
R: Hans Jöchler... Tierwelt der Alpen - Sommer

Diese ORF-III-Neuproduktion in 3 Teilen und 4 Jahreszeiten führt ins Hochgebirge im Alpenraum. Noch nie gezeigte Nahaufnahmen portraitieren das Leben unterschiedlichster Tiere in freier Bergnatur. Diese Hochglanz-Reihe aus dem Hause des international beachteten Naturfilmers Hans Jöchler zeigt Winterschläfer wie Murmeltiere beim ersten Frühlingsgruß ebenso wie Gämsen in der Wand oder den beeindruckenden Adlerflug über die Gipfel. In dieser Folge erwachen Flora und Fauna aus dem Winterschlaf. Die leuchtenden Krokusse und Obstbäume stehen in voller Blüte. Die Paarungszeit für viele Tiere, wie den Maikäfern, den Weinbergschnecken oder den polygamen Birkhühnern beginnt. Und wie diese Doku eindrucksvoll zeigt, sind stürmische Gewitter mit Blitz und Donner manchmal untrennbar mit dem Sommer verbunden.

05:10
Das jüdische Wien

Karl Hohenlohe besucht in dieser Ausgabe von Aus dem Rahmen das jüdische Museum Wien und die neue Dauerausstellung Unser Mittelalter. Es geht um die Fundamente des jüdischen Wiens - im wahrsten Sinne des Wortes: das jüdische Mittelalter und neue Erkenntnisse zum jüdischen Leben in Wien stehen im Fokus. Untermauert mit neuen Forschungsergebnissen und unerwarteten Objekten. Auch wird die Geschichte des Ortes Judenplatz über die Jahrhunderte bis zur Entstehung des Holocaust-Mahnmals von Rachel Whiteread eingehend thematisiert.

06:00
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Jnan Sbil - Marokko

Die Stadt Fes im Norden Marokkos ist ein Juwel; sie besitzt die größte Altstadt der Welt. An der Schnittstelle zwischen der Altstadt und der riesigen Neustadt erstreckt sich über mehr als sieben Hektar der Garten Jnan Sbil. Im 18. Jahrhundert von Sultan Moulai Abdallah angelegt, wurde er im letzten Jahrhundert zum öffentlichen Park. Später wurde er auf Initiative von Prinzessin Lalla Hasna renoviert und 2010 neu eingeweiht. Seine außergewöhnliche Bepflanzung besteht aus verschiedenen Gehölzen wie Eukalyptus, Nadelbäumen und Palmen, die teilweise mehr als hundert Jahre alt sind. Mitten im Stadtzentrum herrscht hier eine sanfte, friedliche Atmosphäre. Seine Struktur erhält der Park durch die spektakuläre Allee aus Washington-Palmen im Norden und die Nord-Süd-Ausrichtung der Wasserbecken im andalusischen Garten. Der Garten ist eine Mischung aus marokkanisch-andalusischer Kultur, weil die Andalusier nach Marokko kamen und den hiesigen Gärten ihren Stempel aufdrückten. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der Garten von Franzosen umgestaltet. Die marokkanische oder andalusische Kultur zeigt sich in der Struktur. Der Garten ist streng formal und symmetrisch angelegt, mit einer zentralen Achse. Er ist auch vom Riad also einem marokkanischen Palast mit Innenhof beeinflusst: mit Patios, Brunnen und geschlossenen Räumen, die durch hohe Pflanzungen geschaffen wurden. Auch die Farben, das Gewimmel aus Pflanzen, Blumen und blühenden Hecken ist typisch marokkanisch. Der französische Touch ist die Strukturierung der Beete. Sie sind sehr geometrisch angelegt. Die Hecken, die die Beete begrenzen, sind sorgsam gestutzt; und es gibt eine Blickachse, die über den Garten hinausreicht. Der Garten Jnan Sbil ist also ein echter Mischgarten aus französischem und marokkanischem Know-how.

09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen, und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live.
13:00
Die Schwiegermutter der Queen

DEU

Jeder kennt Queen-Mum (1900-2002), die Mutter von Königin Elisabeth II. von England. Weniger bekannt ist Prinz Philips Mutter, Prinzessin Alice von Battenberg (1885-1969), und ihr abenteuerliches Leben.

13:45
Die Inseln der Queen: Orkney

Das Orkney-Archipel liegt unmittelbar vor der Nordküste Schottlands auf der Grenze zwischen Nordsee und Atlantik. Das Klima ist oft regnerisch und windig. Die hügeligen Inseln sind von saftigen Wiesen überzogen. Von den 70 Inseln sind nur 20 bewohnt – die Inseln wirken entlegen. Doch das war nicht immer so. In der Hauptstadt Kirkwall erinnert die St.-Magnus-Kathedrale an fast 600 Jahre Wikingerherrschaft in Orkney. Das hat die Inseln geprägt. Heute hat die Queen mit ihrem Lord-Lieutenant Bill Spence eine ständige Vertretung vor Ort. Über den Wolken arbeitet Colin McAllister. Er betreibt eine Art fliegenden Bus-Service zwischen den Inseln. Darunter fällt auch der kürzeste Linienflug der Welt, bei dem die Bestzeit bei 53 Sekunden liegt. Er fliegt auch auf die Insel Stronsay, wo Familie Bremner entgegen aller Tradition Asiatische Wasserbüffel hält. Der Musiker Erland Cooper ist auf dem Weg in seine Heimat, um Inspiration für sein neues Soloalbum zu sammeln. Die Klänge der Landschaft sollen ihn beim Komponieren leiten. Von der kleinen, verwinkelten Hafenstadt Stromness bricht er auf zu den großen, schroffen Klippen von Yesnaby. Auch am Ness of Brodgar weiß Ausgrabungsleiter Nick Card um die Bedeutung der Landschaft. Er glaubt, dass hier vor 5.000 Jahren ein wichtiges spirituelles Zentrum war. Die Bucht Scapa Flow gilt als Taucherparadies: Hier liegen noch sieben Wracks der deutschen Kaiserlichen Hochseeflotte, die sich nach dem Ersten Weltkrieg in Orkney selbst versenkte. Emily Turton und Marjo Tynkkynen verfolgen eine besondere Mission und tauchen hinab zu den stummen Stahlriesen.

14:30
Die Inseln der Queen: Angelesey

Im äußersten Nordwesten von Wales liegt Anglesey in einem eher verschlafenen Eckchen des britischen Königreiches. Sanfte Küstenabschnitte, glasklares Wasser und fruchtbares Land prägen das Bild der Insel. Niemand wohnt oder arbeitet hier mehr als 25 Kilometer vom Wasser entfernt – so wie Surflehrerin Sian Sykes, die mit ihrem Board sogar schon Wales umrundet hat. Anglesey war bis vor einhundert Jahren noch vom Festland getrennt. Es hat sich deshalb viele Traditionen erhalten. 70 Prozent der Menschen hier sprechen Walisisch und wahrscheinlich singen genauso viele in einem Chor. Dafydd Jones ist eigentlich Handwerker, doch jeden Donnerstag wird er zum Chorleiter. Aus einer Gruppe von fünf Freunden ist inzwischen ein richtiger Chor geworden – mit Konzerten in ganz Europa. Anglesey ist die größte Insel in der Irischen See – ihre 200 Kilometer lange Küstenlinie wurde zum „Gebiet außerordentlicher natürlicher Schönheit“ erklärt und gilt als wichtiger Lebensraum für Flora und Fauna. Genau das hat es dem Fotografen Glyn Davies angetan. Wenn im Herbst die Stürme über die Insel peitschen, fährt er mit seinem Fahrrad in die Natur. Dann entfaltet die Landschaft eine einzigartige Dramatik. Abseits des hektischen Londoner Lebens und der Welt der Boulevardpresse war Prinz William als Rettungspilot auf der Insel stationiert. Gemeinsam mit seiner Frau Catherine hat er drei Jahre lang auf Anglesey gewohnt. Doch davon haben sich die entspannten Einwohner nicht stressen lassen. Stan Zalot organisiert den kleinen Hafen in Beaumaris im Osten der Insel. Er erinnert sich gerne an den Prinzen und die Gespräche, die sie über Boote hatten.

15:20
Die Inseln der Queen: Bermuda

Die Bermudas liegen einsam mitten im Atlantik. Sie sind ein Traumziel. Für viele werden sie es bleiben, denn sie gelten nicht nur als teuer, sie sind es auch. Im Frühling sind die Winterstürme abgeklungen, und es sind noch nicht so viele Touristen da – die Menschen haben Zeit, ihre Türen zu öffnen. Stadtschreier Ed Christoper heißt die Gäste in der Hauptstadt Hamilton willkommen und führt sie an kleine geheime Orte. Sehr eigene Traditionen sind hier zu entdecken: Tanzbands pflegen ihren Gombey-Tanz und die junge Esmeralda baut historische Schiffe nach und arbeitet als Lehrerin auf einem Segelschulschiff. Meeresbiologin Gretchen Goodbody-Gringley geht auf Jagd nach einem gefährlichen Eindringling: Der Rotfeuerfisch kommt eigentlich von den Philippinnen und treibt jetzt sein Unwesen vor der karibischen Insel. Gouverneur John Rankin, der Stellvertreter der Queen, ist nervös: Als Zivilist und gerade neu im Amt, muss er seine erste Militärparade abnehmen. Die „Peppercorn Ceremony“ gibt es seit 200 Jahren und ist eine koloniale Tradition der Briten. Seit dem 17. Jahrhundert gehören die Inseln zur britischen Krone. Damals wie heute sind sie ein wichtiger Brückenkopf nach Amerika. Paradiesisches Meer, Riffe und herrliche Sandstrände: Reiche Amerikaner haben hier imposante Villen gebaut, nur zwei Flugstunden von der amerikanischen Ostküste entfernt. Die Hochzeitsindustrie verkauft Traumhochzeiten am weißen Strand. Der Pfarrer tritt in Bermudashorts auf. Ende April geht die Saison los. Die ersten Kreuzfahrtschiffe legen an und bringen Tausende Urlaubsgäste mit. Mit der Ruhe ist es nun für die nächsten sechs Monate vorbei.

16:05
I: Bruno Eyron, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Mona Seefried, Dietrich Siegl, Sandra Cervik, Marion Mitterhammer, Nina Gnädig, Holger Schober, Michael Friedl, Thomas Eifler; R: Alexander Wiedl... Konkurrenten

Der Club GLORIETTE ist ein elitärer Herrenclub in Wien, wo wie jedes Jahr eine sportliche Ruderregatta auf der Donau stattfindet. Christian Hennig ist Clubmitglied und Steuermann in einem der Vierer. Im Siegerboot fasst sich Kogl, ein überaus reicher und ambitionierter Investmentberater, an die Brust und kollabiert. Therese Kogl, seine Zwillingsschwester, Nadine, die schwangere Freundin, Hennig und Professor Edelbach, ein renommierter Wiener Mediziner stürmen zur Anlegestelle, wo nur noch Kogls Tod festgestellt werden kann. Nach der Obduktion der Leiche steht fest, dass dem Toten unmittelbar vor dem Rennen eine tödliche Überdosis seins Herzmedikaments in seinen Drink gemischt worden ist. Mord also. An Feinden mangelt es nicht, sei es in der Finanzbranche, sei es im privaten Umfeld. Ein kniffliger Fall, bei dem die Etikette gewahrt bleiben muss. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

16:50
I: Bruno Eyron, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Mona Seefried, Dietrich Siegl, Sandra Cervik, Wolfgang Hepp, Rafael Schuchter, Joesi Prokopetz, Martha Butbul, Michael Stockinger; R: Alexander Wiedl... Tödliche Gier

Es ist Nacht in einer Linzer Wohnhaussiedlung. Ein toter Körper wird über den Fenstersims einer Erdgeschoßwohnung gezerrt und in ein davor parkendes Auto verstaut. Am nächsten Morgen. Major Hennig und Wohlfahrt von der Spurensicherung untersuchen den Toten, der am Donauufer in Wien liegt. Wenig später in der Gerichtsmedizin kann Dr. Trautmannsdorff schon erste Erkenntnisse verlautbaren: Der Tote wurde mit einer überdimensionalen Klinge erstochen. Mehrere Spuren deuten nach Linz als Herkunftsstadt des Gefundenen und so werden Penny Lanz und Helmuth Nowak dorthin entsandt. Unterdessen unterrichtet der Kriminaltechniker Wohlfahrt Hennig davon, dass die Tatwaffe großteils aus 2600 Jahre altem Gold und Bronze bestehen müsse, was die ganze Sache in ein gänzlich anderes Licht taucht. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

17:40
I: Bruno Eyron, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Mona Seefried, Dietrich Siegl, Sabine Petzl, Patrik Fichte, Fritz Hammel, Paul Matic, Harald Posch, Peter Nidetzky; R: Alexander Wiedl... Schmutzige Geschäfte

Ein in Stein inhaftiertes Mitglied der Russenmafia wird bei einem Fluchtversuch erschossen. Bei dem Toten wird ein Handy gefunden, eine einzige Nummer wurde gewählt - ausgerechnet jene von Revierinspektorin Penny Lanz! Probleme mit dem Ermordeten bekommt auch Petra Wagner, die Direktorin der Kunsthalle, denn der Ausbrecher ist direkt über das Dach der ans Gefängnis grenzenden Kunsthalle geflohen. Was von den Bewegungsmeldern hätte registriert werden müssen. Der Anwalt der Kunsthalle, Brugger, droht den Sicherheitsbeauftragten Frankh mit einer vernichtenden Klagesflut, sollte sich herausstellen, dass dem Museum Nachteile aus diesem Vorfall erwachsen könnten. Und Lessiak, bei Frankh angestellter Expolizist, gerät ohnehin ins Kreuzfeuer der Anschuldigungen. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

18:30
I: Bruno Eyron, Gregor Seberg, Lilian Klebow, Mona Seefried, Dietrich Siegl, Sandra Cervik, Barbara Wussow, Hans Sigl, Albert Fortell, Michael Steinocher, Sabrina Reiter, Thomas Eifler, Mike Majzen; R: Alexander Wiedl... Stille Wasser

Unweit von Hainburg wird eine Mädchenleiche am Donauufer gefunden. Als Oberstleutnant Helmuth Nowak der Familie die Nachricht vom Tod der Tochter überbringt, erlebt er die Überraschung seines Lebens: Die Mutter der Toten war Helmuths Jugendliebe, was Helmuths professionelle Unbefangenheit auf eine starke Probe stellen soll. Nach den ersten Nachforschungen im näheren Umfeld der Toten erhärtet sich die Erkenntnis, dass das junge Mädchen alles andere als ein unschuldiges Kind war: Vom Schuldirektor bis hin zum eigenen Stiefvater hat die junge Dame alle um den Finger gewickelt und verführt. Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
I: Elfriede Ott, Ossy Kolmann, Jutta Heinz, Charles Elins... (Die Perle Anna)

AUT

Alle geben vor zu verreisen - der Hausherr, seine Frau, die Haushälterin. Und weil jeder glaubt, die anderen sind verreist, wähnt er, eine sturmfreie Bude zu haben. Bernhard schleppt seine neueste Eroberung ins Haus, Claudia hat sich ebenfalls zum Seitensprung entschlossen und die Perle Anna will sich das Reisegeld sparen. Aber gerade für Anna wird es die aufregendste Nacht ihres Lebens. Koproduktion ORF/ZDF.

21:45
So ein Theater
22:50
Wir spielen für Österreich - Die Bakchen

Aus dem Wiener Burgtheater: Im vermutlich letzten vollendeten Drama der griechischen Klassik kehrt Dionysos - von seiner Gefolgschaft auch Bakchos genannt - zurück in seine Heimat Theben, um seine Anbetung als Gott der Ekstase zu erzwingen. Doch Pentheus, der Herrscher Thebens, weigert sich, dem Sohn Zeus' zu folgen und beharrt auf der säkularen Ordnung der Stadt und versucht, dem Zusammenbruch des öffentlichen Lebens mit polizeilichen und militärischen Mitteln Einhalt zu gebieten. Als Pentheus sich selbst in die Nähe der Bakchen begibt, denen inzwischen auch seine Mutter angehört, wird er in Stücke gerissen. Als Auftakt für die Burgtheater-Intendanz von Martin Kušej inszenierte Ulrich Rasche Euripides mit einem bombastischen Bühnenbild aus komplexen Laufbandarchitekturen. Die Inszenierungen Rasches zeichnen sind durch die Verwendung monumentaler Bühnenmaschinen, den konsequenten Einsatz von Musik und großen Chören, sowie die strenge Fokussierung auf die Sprache aus. Franz Pätzold wurde für seine Rolle als Dionysos 2020 mit dem Nestroy in der Kategorie Bester Schauspieler ausgezeichnet. Mit Franz Pätzold (Dionysos), Felix Rech (Pentheus), Sylvie Rohrer / Katja Bürkle (Agaue), Martin Schwab (Kadmos), Hans Dieter Knebel (Teiresias)z, Markus Meyer (Chorführer).

02:00
Vom Großglockner zum Meer mit Harald Krassnitzer (1/2)

Publikumsliebling Harald Krassnitzer ist für diese „Land der Berge“ Neuproduktion unterwegs auf einem der zehn schönsten Weitwanderwege der Welt: Dem Alpe-Adria-Trail.

02:50
Kernölamazonen - Was wäre wenn

Die Kernölamazonen vereinen Wort, Musik und Spiel zu einer temporeichen Mischung aus Kabarett und Musiktheater. Ihr neues Programm haben sie in den Wiener Ringturm mitgebracht - TV-Premiere. Viele neue Highlights musikalischer Art, aber auch freche Konversationen mit dem Publikum versprechen die eine oder andere Überraschung. Und natürlich eine Pointe nach der anderen.

03:45
R: Andrea Hauner... Die Wahrheit über Fett

DEU

Kein Lebensmittel hat einen so schlechten Ruf wie Fett. Es macht dick, verstopft die Blutbahnen, verursacht Herz-Kreislauf-Erkrankungen - doch ist Fett wirklich so schlecht wie behauptet? Die Lebensmittelindustrie nutzt längst die Angst der Verbraucher vor ungesunder Ernährung und macht Milliardenumsätze mit Produkten, die fettarm und deshalb gesund sein sollen. Doch bedeutet fettarm automatisch gesund und schlank? Es gibt Omega-3-Fettsäuren, Transfette, Cholesterinsenker, Pflanzenfett, tierisches Fett, gehärtet, gesättigt: Wer hat da noch den Durchblick? Autorin Andrea Hauner hat für ihren Film Protagonistin Sonja, 43, Büroangestellte, mit der Kamera begleitet. Beim Versuch, an Gewicht abzunehmen, ist sie im Dschungel der vielen guten und schlechten Fette völlig überfordert. Sonja sucht sich Hilfe bei einer Ernährungsberaterin und lernt dabei, mit welchen Tricks und Kniffen die Lebensmittelindustrie Verbraucher wie sie umgarnt und verwirrt. Der Film entlarvt Vorurteile, falsche Ängste und die falschen Versprechungen der Lebensmittelindustrie in Sachen Fett.

04:30
Cholesterin, Blutdruck und Co - Das Geschäft mit den Grenzwerten

AUT

Die Grenzwerte für Cholesterin werden laufend gesenkt, gesunde Menschen so zu Patienten gemacht. Und: je tiefer die empfohlenen Grenzwerte, desto mehr Cholesterin-Senker kann die Pharmaindustrie verkaufen...

05:20
Fernsehen wie damals