Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

3 SAT
05:50
R: Frank Eggers... ... Sie hoffen auf Gold-, Silber- und Bronzefunde. Doch auch alte Armbrustbolzen, Knochen und Scherben sind wertvoll. Mit Metallsonden und Spaten bewaffnet gehen geprüfte ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger auf die Suche nach Relikten der Geschichte. „Die rbb Reporter“ begleiteten Schatzsucher ein Jahr lang.
06:20
Kulturzeit
07:00
nano
07:30
Alpenpanorama
09:00
ZIB
09:05
Kulturplatz
09:35
Die sonnige Frucht der Wachau... Etwa 100 000 Marillenbäume prägen die Kulturlandschaft des österreichischen Weltkulturerbes Wachau – nicht nur zur Zeit der Marillenblüte im April, die immer zehntausende Besucher anlockt. Die Dokumentation zeichnet ein Porträt dieser frühreifen Früchtchen. Denn Aprikose, wie die Marille außerhalb Österreichs, Bayerns und Südtirols genannt wird, leitet sich vom lateinischen Praecos ab – und das bedeutet so viel wie frühreif. Die Früchte sind ein Markenzeichen für die Region, der Name Wachauer Marille ist eine durch die Europäische Union geschützte Ursprungsbezeichnung. Er darf nur für Marillen verwendet werden, die aus einem exakt definierten Anbaugebiet beiderseits der Donau stammen.
09:50
... Ein besonderes Open-Air-Konzert fand am Abend des 25. Mai im barocken Ambiente des Schönbrunner Schlossparks statt: das Sommernachtskonzert Schönbrunn 2017. Die Wiener Philharmoniker boten bei freiem Eintritt stimmungsvolle Musik unter der Leitung des weltberühmten Dirigenten Christoph Eschenbach. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr war die Sopranistin Renée Fleming. Der hoch geschätzte Gastdirigent großer Orchester und Opernhäuser der Welt, Christoph Eschenbach, wurde in Breslau geboren. Seit 2010 leitet er das John F. Kennedy Center for the Performing Arts sowie das National Symphony Orchestra in Washington D.C. Im Laufe seiner Karriere leitete Christoph Eschenbach auch das Tonhalle-Orchester Zürich (1982 – 1986), das Houston Symphony Orchestra (1988 – 1999), das Ravinia Festival (1994 – 2003) und das Philadelphia Orchestra (2003 – 2008). Die Amerikanerin und Solistin Renée Fleming gehört zu den begehrtesten Sopranistinnen der Welt. Renée Fleming, deren Eltern als Gesangslehrer arbeiteten, verbrachte ihre Kindheit in Rochester, New York. Ihre erste Gesangsausbildung erhielt sie an der Crane School of Music der State University of New York in Potsdam, unter anderem bei der Gesangslehrerin Patricia Misslin. Von 1983 bis 1987 studierte sie weiter an der Eastman School of Music und an der renommierten Juilliard School in New York. Die Wiener Philharmoniker gelten zu Recht als prominenter Exportartikel Österreichs im Kulturbereich. Das Orchester möchte allen Gästen der Stadt genauso wie den Wienern ein musikalisches Live-Erlebnis bieten und knüpft damit an die letzten Jahre an, denn seit 2004 ist dieses Event sehr erfolgreich: Etwa 100 000 Besucher waren es allein 2016, die dieses Konzert-Highlight im Schlosspark genossen. Einen stimmungsvolleren Rahmen als die prächtige Kulisse des Schönbrunner Schlosses und seiner barocken Parkanlage, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, könnte man sich wohl kaum vorstellen. Das Besondere an diesem Konzert ist auch die weltweite Fernseh-Übertragung in über 70 Länder – wenn auch nicht überall live. , Gäste: Orchester: Wiener Philharmoniker.
11:25
I: Hans Moser(role=Josef, Paul Hörbiger(role=Ferdinand, Marte Harell(role=Christine Lechner, Olly Holzmann(role=Mizzi, Siegfried Breuer(role=Egon von Brelowsky, Hans Schott-Schöbinger(role=Fritz Seidl, Oskar Sima(role=Stangelberger; S: Ernst Marischka; R: Géza von Bolváry... ... Ein Hans-Moser-Film, der den kauzigen Komiker in Höchstform präsen tierte und einer seiner bekanntesten Streifen wurde. Die originelle Geschichte spielt im Wien des Jahres 1905, in einer Zeit also, in der dank des Kaisers noch alles in Ordnung war. Moser arbeitet als Zahlkellner in dem beliebten Kaffeehaus »Fenstergucker« . Sein Kollege ist Paul Hörbiger, der sich in seine verwitwete Chefin (Harrell) verliebt, die ihrerseits ebenfalls ein Auge auf ihn geworfen hat. Turbulente Verwicklungen und Missverständnisse sorgen jedoch dafür, dass Hörbiger gefeuert wird und direkt neb en seiner ehemaligen Vorgesetzten ein neues Café eröffnet, das dem »Fenstergucker« bald die Kundschaft vor der Nase wegschnappt. Durch einen Mauerdurchbruch werden die beiden verfeindeten Kaffeehäuser schließlich vereinigt. Hörbiger schließt seine Chefin i n die Arme und singt zum Schluss mit Moser das Lied Ja das sind halt Wiener Gschichten. Unter den vielen Hans-Moser-Filmen der 1930er- und 1940er-Jahre ist dies sicherlich einer der liebenswertesten und amüsantesten. Zeitcolorit und Atmosphäre des beginne nden 20. Jahrhunderts sind perfekt getroffen, die prunkvollen Kulissen und Dekorationen lassen noch nichts von den Sparmaßnahmen ahnen, die der fortdauernde Krieg mit sich bringen sollte. Für Nostalgiker, die die alten deutschen Filme mögen, ein ganz beson deres Schmankerl.
13:00
ZIB
13:10
Notizen aus dem Ausland
13:15
quer
14:00
Kunst & Krempel
14:30
... Erstausstrahlung.
15:00
Garten mit Herzblut... Biogärtner Karl Ploberger ist in Gestratz im schwäbischen Allgäu zu Gast. Ulrike Reich wohnt hier im 200 Jahre alten Elternhaus und hat den Bauerngarten in ein Gartenparadies verwandelt. Im Gartenkalender ist Frühherbst, Holunder und die Äpfel werden reif. Vor den kalten Nächten müssen die im Freien wachsenden Gurken, Zucchini, Kürbisse, Paprika und Tomaten geerntet werden. Wurzelgemüse vertragen ohne Probleme die ersten Fröste. Karl Ploberger erklärt die typischen Merkmale einer Staude und stellt einige der Beliebtesten vor. Beim Anlegen eines Staudenbeetes ist auf die Höhe, die Blühzeit und die Farbe der Pflanzen zu achten. Blühende Stauden machen einen Garten eigentlich erst zu einem Garten. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern sie liefern auch Pollen und Nektar – sprich Nahrung für unzählige Bienen und Schmetterlinge. Koch – und Kräuterexpertin Gabi bereitet ein Rote Rübentartare mit geräucherter Forelle zu. Als ganz besonderen Geschmacksträger und auch als essbare Dekoration verwendet sie Schafgarbenblüte, die nach der zweiten Mahd im Herbst jetzt wieder auf den saftig grünen Wiesen und am Waldrand zu finden ist.
15:30
R: Philipp Abresch... ... Eine rote Ampel in Hanoi. An der Kreuzung rauscht ein nicht endender Strom aus Mopeds vorbei. Das Haupttransportmittel in Vietnam wird bepackt mit allem, was sich transportieren lässt. Fünf lebende Schweine im Käfig, 200 Hühner oder sechs Leute bequem auf der Sitzbank: Vater, Mutter und die Kinder, alles kein Problem. Auch vor der Ampel das gleiche Schauspiel: Hunderte Zweiräder, knatternd, mit der Hand am Gaspedal und der Kupplung leicht gelöst. Auf Grün geht es los: Wie ein riesiges Lebewesen, eine Schlange, oder besser wie ein vietnamesischer Drache schlängelt sich die Moped-Lawine durch die vielen Straßen. Ein Alltag im Rhythmus der Ampelschaltung. Geschäftig, rasant, mit nahezu italienischem Herzblut und fast immer sanftem Lächeln. So zeigen sie sich Philipp Abresch auf seiner Reise durch Vietnam. Das ganze Land ist unterwegs – 40 Jahre nach Kriegsende. Nur wohin? Südostasienkorrespondent Philipp Abresch reiht sich ein in den Strom aus Zweirädern, in den geschäftigen Alltag der Vietnamesen. Auf dem Moped durchstreift er das lang gestreckte Land von Nord nach Süd. Kämpft sich mit vibrierenden Nerven durch den Verkehr der pulsierenden Städte. Entdeckt die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze. Lernt die Menschen und ihr Leben in den Dörfern kennen. Dort oben in den Bergen leben die Ureinwohner Vietnams. Aber auch der touristische Aufbruch des lange abgeschotteten Landes ist spannend – und bietet ganz nebenbei wunderschöne Ausblicke.
16:00
R: Burkhard Vorländer... Neuseeland – Sehnsuchtsziel im Südpazifik... Neuseeland – Sehnsuchtsziel vieler Europäer und Trauminseln am schönsten Ende der Welt: Das Image des Kiwi-Staats ist grün, sauber, heil. Ein Klischee, dass sich bewahrheitet. In Sichtweite des Auckland Towers liegt das erste landschaftliche Juwel des Landes: die Insel Rangitoto mit ihren Stränden und Höhlen. Der Abel Tasman Nationalpark auf der Südinsel ist einer der ältesten des Landes und vor allem bei Wanderern und Kajakfahrern beliebt. In Southern Alps, im Mackenzie International Dark Sky Reserve in Aoraki, dem weltweit größten geschützten Himmelsgebiet, boomt der Astro-Tourismus, denn nur an wenigen Orten der Welt lassen sich so viele Sterne beobachten: 50 Millionen.
16:45
R: Thomas Rilk... ... Umgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien. Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt – und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche Gstettn oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt. Die Dokumentation aus der Reihe Universum präsentiert die Vielfalt der Wiener Gstettn, einer kaum bekannten Wildnis in der Großstadt.
17:30
I: Udo Wachtveitl(role=Hubert, Sissy Höfferer(role=Rosmarie Haller, Hans Sigl(role=Bernd Lahoda, Marion Mitterhammer(role=Monica Brunner, Louise Martini(role=Rosemaries Mutter, Manuel Gallauner(role=Ferdinand, Martin Fischerauer(role=Thaddäus, Jan Polak(role=Martin, Johannes Silberschneider(role=Hans, Phillippa Galli(role=Julia; S: Klaus Pieber; R: Wolfram Paulus... ... Ehefrust killt Liebeslust. TV-Tragikomödie., „Ich habe keine Lust mehr auf deine Routinerammelei!“ giftet Rosemarie (Sissy Höfferer) ihren Gatten an. Nach 17 Ehejahren mit Hubert (Udo Wachtveitl) und drei Kindern läuft nicht mehr viel zwischen den beiden. Sie schläft mit ihrem Yoga-Lehrer, er hat eine Daueraffäre. Gibts Hoffnung.
19:00
... anschließend: 3sat-Wetter.
19:30
Romantisch Glotzen für Fortgeschrittene... Erstausstrahlung.
20:00
Tagesschau
20:15
I: Iris Berben(role=Cosima Wagner, Petra Schmidt-Schaller(role=Isolde Wagner, Justus von Dohnányi(role=Richard Wagner, Felix Klare(role=Franz Beidler, Lars Eidinger(role=Siegfried Wagner, Eva Löbau(role=Eva Wagner, Heino Ferch(role=Houston Chamberlain, Friederike Becht(role=Cosima, jung, Vladimir Burlakov(role=Dorian Davies, Marie Lücker(role=Die Französin, Julian Olivi(role=Wieland Wagner, Markus Schleinzer(role=Adolf von Groß, Greta Thomazo(role=Verena Wagner, Samuel Jung(role=Wolfgang Wagner; S: Kai Hafemeister; R: Christiane Balthasar... ... Historiendrama über die zerstrittene Sippe des Meisterkomponisten., Als Richard Wagner 1883 stirbt, tut seine Witwe Cosima (Iris Berben) alles, um den Mythos des vergötterten Gatten zu bewahren. Diverse Intrigen und Cosimas Despotismus stürzen die Kinder Isolde, Siegfried und Eva (Petra Schmidt-Schaller, Lars Eidinger, Eva Löbau) in Tragödien… Bis zum Tod Cosimas 1930 begleitet das Ausstattungsstück den Clan. Nichts wird beschönigt, einiges dramatisch überhöht, alles ist toll gespielt und mit boshaftem Wortwitz gepfeffert. Schade, dass Justus von Dohnányi nur in wenigen Rückblenden als Richard amüsieren durfte.
22:05
... 2017 wurde Saxophonistin Anna-Lena Schnabel mit dem Echo-Jazz ausgezeichnet und so einem breiteren Publikum bekannt. Wie die 28-jährige Künstlerin den Spagat zwischen Kunst und Kommerz meistert., Erstausstrahlung.
22:50
... Aufgewachsen ist Jojo Mayer am Zürichsee mit einem Krokodil im Wohnzimmer. Als Kind lebte er in Asien, Italien und Spanien, und Schlagzeug spielt er, seit er sitzen kann. Sein Leben ist eine stetige Reise auf der Suche nach neuer Musik, nach Ideen und Wegen in die Zukunft. Der Dokumentarfilm spiegelt Mayers Arbeit als Musiker und Innovator und taucht ein in die schillernde Welt seiner Gedanken. Jojo Mayer ist nach New York ausgewandert, um den Jazz zu finden – und hat etwas ganz anderes gefunden: seine eigene Musik, seine Band Nerve. Er spielt Konzerte auf allen Kontinenten. Es verschlägt ihn an die skurrilsten Plätze der Welt. Er entwickelt Perkussionsinstrumente, produziert wegweisende Lernvideos über Schlagzeugtechnik und wird als Ikone verehrt, von Tokio über London bis Hongkong. Er behält alle Fäden in der Hand, organisiert seine Tourneen selbst. Und nicht selten kämpft er gegen Windmühlen – auch gegen die eigenen. Kein Geringerer als der legendäre Bowie-Produzent Brian Eno bezeichnete kürzlich Jojo Mayer als großen Drummer, der stellvertretend für die wirklich gute Musik unserer Zeit steht. Auch ihn beeindruckt Mayers spielerischer, scheinbar grenzenloser Umgang mit Rhythmen und die Art, wie er mit der Wahrnehmung von Zeit spielt. In der Dokumentation Jojo Mayer – Changing Time geht es um Zeit. Aber auch um andere Zeiten.
23:40
Maischberger
00:55
lebensArt
01:55
das aktuelle sportstudio
03:30
R: Claus Muhr... ... Mehr als 100 Naturvermittler führen interessierte Gäste durch Oberösterreichs Naturschutzgebiete. Der Film begleitet einige von ihnen durchs Traunviertel. Auf dem Programm stehen das Deckenhochmoor Löckenmoos in Gosau, eine Kräuterwanderung auf die Bad Ischler Katrin, der Gschliefgraben am Fuß des Traunsteins, der Besuch von Wassertieren am Ödsee im Almtal und der Linzer Dschungel, wo die Traun in die Donau mündet. Oberösterreich ist reich an außergewöhnlichen Naturräumen. Seit vier Jahren betreibt die Naturschutzabteilung des Landes Oberösterreich ein österreichweit einzigartiges Naturvermittlungsprojekt. Etwa 100 dieser Naturvermittler, Wald – und Kräuterpädagogen führen jedes Jahr bis zu 10 000 Interessierte durch die Schutzgebiete. Wissensvermittlung mit Erholung und Genuss ist ihr Motto, denn Natur lässt sich nur verstehen, wenn sie auch hautnah erlebt werden kann.
03:55
R: Thomas Rilk... ... Umgeben von Stadtwüste und sterilem Beton verlieren immer mehr Tiere ihre letzten Rückzugsflächen. Doch wo der Mensch sich zurückzieht, sprießt und krabbelt es. So auch mitten in Wien. Die Natur dringt aus allen noch so winzigen Asphalt – und Betonritzen und erobert sich ihr Recht zurück. Für viele freilebende Tiere sind solche Gstettn oft die letzten Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt. Die Dokumentation aus der Reihe Universum präsentiert die Vielfalt der Wiener Gstettn, einer kaum bekannten Wildnis in der Großstadt.
04:40
I: Hans Moser(role=Leopold Gruber, Paul Hörbiger(role=Franz Schwarzl, Oskar Sima(role=Kommerzialrat Schellnegger, Lucie Englisch(role=Adele Schellnegger, Gerlinde Locker(role=Lisa, Walter Kohut(role=Gerlinger; S: Theodor Ottawa; R: Hermann Kugelstadt... ... Fiaker-kutscher Leopold (Hans Moser) ist sauer auf seinen Freund Franz (Paul Hörbiger). Der hat seine Wiener Droschke einfach gegen ein schnödes Taxi getauscht. Und dann verliebt sich Leopolds Nichte auch noch in Franzens Kompagnon… Für Nostalgiker.
06:10
I: Paul Hörbiger(role=Godai, Hans Moser(role=Anton, Maria Andergast(role=Frau Brandstätter, Annie Rosar(role=Rosa, Waltraut Haas(role=Hansi, Harry Fuss(role=Alex, Richard Eybner(role=Professor Ruhmann; S: Rudolf Österreicher, Lilian Belmont; R: Franz Antel... ... (A 1951) mit Grantler Hans Moser. Ein als Dienstmann verkleideter Professor (Paul Hörbiger) verguckt sich in eine junge Kollegin. Harmlos.
07:50
I: Paul Hörbiger(role=Hofrat Geiger, Maria Andergast(role=Marianne Mühlhuber, Hans Moser(role=Ferdinand Lechner, Waltraut Haas(role=Mariandl, Hermann Erhardt(role=Mathias Pfüller; S: Martin Costa, Hans Wolff; R: Hans Wolff... ... Geiger (Paul Hörbiger) findet Hinweise auf eine Tochter… Lustspiel-Kitsch.
09:25
I: Paula Wessely(role=Cordula, Attila Hörbiger(role=Kirbisch, Jane Tilden(role=Frau Kirbisch, Alma Seidler(role=Rosa, Erik Frey(role=Fleps; R: Gustav Ucicky... ... (A 1950). von Gustav Ucicky. Kellnerin Cordula (Paula Wessely) ist vom Frauenheld Fleps schwanger. Eine Schande! Gelegentlich siegt die Sentimentalität über die Kunst. (Wdh. am 13.12.).
11:05
R: Christian Reichhold... Vergangen, nicht vergessen... Ihre Gesichter zählen zu den bekanntesten der deutschsprachigen Theater – und Filmgeschichte: Paul Hörbiger, Paula Wessely und Attila Hörbiger. Im ersten Teil von Christian Reichholds Dokumentation erinnern sich ihre mittlerweile selbst berühmten Nachkommen an diese – aus heutiger Sicht – nicht unumstrittenen Publikumslieblinge. Paul Hörbiger, drehte neben Klassikern wie Hallo Dienstmann, Hofrat Geiger und Der dritte Mann nicht nur 300 weitere – heute oft auch zurecht vergessene – Filme, sondern pflegte auch ein Privatleben, das genug Stoff für einen eigenen Film geboten hätte. Attila Hörbiger, der seinem älteren Bruder zunächst von Theater zu Theater folgte, machte schließlich selbst Karriere – und zählte als Ehrenmitglied des Burgtheaters zu den größten Bühnenkünstlern seiner Zeit. Paula Wessely schließlich hätte 1934 mit Maskerade beinahe eine Weltkarriere gemacht, ließ sich dann aber in die Propagandamaschinerie des Dritten Reichs einspannen, anstatt nach Hollywood zu gehen. Bisher nie veröffentlichte Privatfilme geben Einblicke in das Familienleben der Hörbigers abseits der Bühne. In selten gezeigten Interviews blicken die Wessely und das ungleiche Brüderpaar Paul und Attila auf ihre Karrieren zurück. Elisabeth Orth, Christiane und Maresa Hörbiger erinnern sich an ihre Kindheit in der Hörbiger-Villa in der Wiener Himmelstraße, die nach mehr als einem dreiviertel Jahrhundert im Familienbesitz 2015 verkauft wurde. Christian Tramitz (Der Schuh des Manitu) erzählt von sehr persönlichen Erlebnissen mit seinem Großvater, Paul Hörbiger. Zu Wort kommen außerdem die Autoren Gerhard Tötschinger und Georg Markus, sowie André Heller und Mavie Hörbiger.
11:55
R: Christian Reichhold... Bewahrung des Feuers... Chance und Bürde – beides birgt der große Name Hörbiger. Während Christiane und Maresa damit leben und arbeiten, wählte Elisabeth Orth den Mädchennamen ihrer Großmutter als Künstlernamen. Im zweiten Teil von Christian Reichholds Dokumentation erinnern sich die drei Töchter von Paula Wessely und Attila Hörbiger an ihre Kindheit im Hörbiger-Haus und an ihre Anfänge als Schauspielerinnen. Die wurden ihnen nämlich nicht leicht gemacht. Elisabeth wollte zunächst Filmcutterin werden, für Christiane hatten die berühmten Eltern eine Laufbahn als Konditorin im Sinn, und Maresa tendierte zuerst zum Journalismus, dann Richtung Oper, ehe auch die jüngste der drei Töchter ihre Ausbildung zur Schauspielerei begann. In sehr persönlichen Gesprächen beleuchtet die Zweite Generation nicht nur die Sonnenseiten ihrer Familiengeschichte, sondern auch von kritischen, ja, lebensgefährlichen Situationen, vor allem in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg. Sie berichtet auch von den völlig unterschiedlichen Arbeitsweisen ihrer Eltern, die sie als Kinder hautnah miterlebten, und von ihrer späteren Zusammenarbeit mit einem stets wohlwollenden Vater und einer zumeist besorgten Mutter, die auf der Bühne mitunter sogar zur Konkurrentin werden konnte. Im Alter hochgeehrt erlebten Paula Wessely und Attila Hörbiger noch mit, wie ihre Kinder – jedes auf seine Weise – Karriere machten: Elisabeth und Maresa vor allem auf der Bühne, Christiane beim Film (Schtonk bekam sogar eine Oscar-Nominierung) und beim Fernsehen. Einblicke ins Privatleben gibt zum Beispiel ein Film über die Hochzeit von Christiane Hörbiger mit Wolfgang Glück im Jahr 1962, sowie ein Bildbericht über die Beerdigung von Paul Hörbiger, der 1981, knapp vor seinem 87. Geburtstag starb.
12:45
R: Christian Reichhold... Wir spielen immer ...... Im letzten Teil von Christian Reichholds Dokumentation über die Hörbigers kommt die mittlerweile erfolgreiche Dritte Generation zu Wort. Paul Hörbigers Enkel Mavie Hörbiger und Christian Tramitz, sowie Maresas Sohn Manuel Witting, Christianes Sohn Sascha Bigler und Elisabeth Orths Sohn Cornelius Obonya, der wie einst sein Großvater Attila als Jedermann bei den Salzburger Festspielen begeistert. Sie alle erinnern sich an Begegnungen mit ihren Großeltern und an die Reaktionen in der Familie, als die von ihren Berufswünschen erfuhr. Vor allem das Verhältnis der angehenden Schauspieler zu ihren Großeltern, das zwischen Ehrfurcht, Angst und Respekt pendelte, bietet interessante Einblicke in ihre Anfänge. Bis auf Mavie mussten alle von ihnen ohne den großen Namen Hörbiger ins Berufsleben starten. Während die Jungen die Karriereleiter empor kletterten, absolvierten Paula Wessely und Attila Hörbiger ihre letzten Auftritte, ehe sie sich von der Bühne des Lebens verabschiedeten. Christiane Hörbiger und Maresa Hörbiger, die nach dem Tod der Wessely aus dem Hörbiger-Haus das Theater zum Himmel machten, stehen ohne Vorbehalt zu ihrem Mutterstolz, während Elisabeth Orth, inzwischen Ehrenmitglied und Doyenne des Burgtheaters, mit dem Wort Stolz zwar hadert, die Leistungen ihres Sohnes Cornelius Obonya aber als phänomenal bezeichnet. Mittlerweile spielt auch schon die Vierte Generation: Paul Sedlmeir, 1981 geboren , wird bereits für Hauptrollen in TV-Krimis engagiert. Cornelius Obonya, Manuel Witting und Mavie Hörbinger stellen sich schließlich noch der Frage, wie sie reagieren würden, sollten ihre Kinder dereinst den Wunsch äußern, selbst Schauspieler zu werden.
13:35
I: Paula Wessely(role=Henriette Stein, Attila Hörbiger(role=Franz Alt, Hedwig Bleibtreu(role=Sophie Alt, Paul Hörbiger(role=Otto Eberhard Alt, Hans Holt(role=Hans Alt, Curd Jürgens(role=Graf Thraun, Oskar Werner(role=Hermann Alt; S: Karl Hartl, Franz Tassié; R: Karl Hartl... ... Die wechselvolle Geschichte einer Klavierbauer-Dynastie von 1888 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs ist der Hintergrund für eine breit angelegte Geschichtslektion – die Verstrickung Österreichs in den Nationalsozialismus wird allerdings auf den „Anschluss“ durch NS-Deutschland reduziert. Mit Stars wie Paula Wessely, Attila Hörbiger, Maria Schell, Curd Jürgens, Hans Holt und Oskar Werner.
15:50
I: Christiane Hörbiger(role=Viktoria, Götz George(role=Vincent, Rafael Schuchter(role=Patrick, Alexander Strobele(role=Otto, Marie Christine Friedrich(role=Mara, Ernie Mangold(role=Franzi, Brigitte Kren(role=Jutta, Johannes Silberschneider(role=Willi Kargl, Claus Theo Gärtner(role=Charly, Holger Schober(role=Robbie, Gerhard Naujoks(role=Notar, N. N.(role=Franz Grundwalt, Erni Mangold(role=Franzi; S: Susanne Freund; R: Michael Kreindl... ... TV-Krimikomödie. Christiane Hörbiger und Götz George fahnden in Wien nach dem verschwundenen Erbe., Kaum ist Tante Adele unter der Erde, lassen die lieben Verwandten alle Hemmungen fahren. Bei der Jagd aufs Erbe wird sogar die Pistole gezückt. Mitten im derb-fröhlichen Familienstreit stoßen unverhofft Victoria (Christiane Hörbiger) und ihr Ex Vincent (Götz George) aufeinander. Zehn Jahre nach der Scheidung muss sich das Paar wieder zusammenraufen, um die gut versteckte Hinterlassenschaft zu finden. Ungläubiges Staunen, als Victoria und Vincent ein unschätzbares Caravaggio-Gemälde entdecken. Dumm nur, dass auch Tantchens heimtückischer Neffe Otto davon Wind bekommen hat… So macht Erben richtig Spaß: Mit einer Extraportion Charme überspielt das Traumpaar Hörbiger und George souverän die Untiefen der zuweilen etwas zu harmlosen Inszenierung.
17:20
I: Christiane Hörbiger(role=Alma Mitterteich, Katharina Böhm(role=Laura, Michael Gwisdek(role=Robert, Marie Zielcke(role=Marion, Michael A. Grimm(role=Christoph, Lucas Gregorowicz(role=Edgar, Markus Brandl(role=Alex, Waldemar Kobus(role=Werner; S: Andreas Föhr, Thomas Letocha; R: René Heisig... ... Mit dieser TV-Krimikomödie beginnt eine neue Reihe: Christiane Hörbiger als betagte Münchner Hobbyspürnase lässt die Kripo alt aussehen, Beim nächtlichen Nordic Walking beobachtet Alma (Christiane Hörbiger), wie eine junge Frau gewürgt und in die Isar geworfen wird. Doch Kommissarin Erdmann (Katharina Böhm) glaubt der reifen Dame nicht. Als anderntags tatsächlich eine Tote am Ufer liegt, beschließt Krimifan Alma, auf eigene Faust zu ermitteln… Alle Jahre wieder versuchen ARD oder ZDF, eine deutsche „Miss Marple“ zu erfinden. Gelungen ist es auch hier wieder mal nicht. Die überkandidelt-affektierte Heldin nervt außer der Kripo auch den Zuschauer. Immerhin: Die Szenen, in denen Alma zur Tarnung auf senil macht, haben Biss. Auch amüsant: Michael Gwisdek als besorgter Freund und Tango-Partner und Katharina Böhm als Kommissarin mit Babysitter-Problemen.
18:45
I: Christiane Hörbiger(role=Henriette Frey, Erwin Steinhauer(role=Ferdinand Sternheim, Harald Schrott(role=Chefinspektor Siegfried Anzengruber, Alexander Held(role=Hartmut Ille, Manuel Witting(role=Jonas Kugler, Rüdiger Vogler(role=Karl Zickler, Lilian Klebow(role=Yvonne Zickler, Barbara Meier(role=Lena Setzlaff, Elena Uhlig(role=Caroline Deckstein; S: Katarina Bali, Jens Urban; R: Nikolaus Leytner... ... TV-Krimikomödie mit Christiane Hörbiger als Wiener Wiedergängerin der „Miss Marple“., Aus Liebe zieht Henriette Frey (Hörbiger), Restauratorin im (Un-)Ruhestand, von Wien ins beschauliche Krems. Zu ihrer Freude wartet hier bald ein Mordfall auf die Hobbykriminalistin: Der Maler Krajcik liegt tot in der Galerie von Hartmut Ille (Alexander Held). Noch bevor Chefinspektor Anzengruber (toll: Harald Schrott) am Tatort erscheint, hat Henriette einen Verdacht.
20:15
I: Christiane Hörbiger(role=Katharina Wallner, Maresa Hörbiger(role=Hanna Laval, August Zirner(role=Franz Graumann, Simon Schwarz(role=Ernst Schlenzer, Cornelius Obonya(role=Thomas Velocek, August Schmölzer(role=Heinz Ortner, Edita Malovcic(role=Mirijana, Stella Butz(role=Lena, Stephan Paryla(role=Herr Pichl; S: Sascha Bigler, Axel Götz; R: Sascha Bigler... ... TV-Psychokrimi mit den Schwestern Christiane und Maresa Hörbiger, erstmals in einem Film., Der neue Hausbesitzer will Katharina (Christiane) aus ihrem Trödelladen drängen. Die stellt sich stur. Als ihre verloren geglaubte Schwester Hanna (Maresa) auftaucht, bestärkt sie Katharina. Kurz darauf ist Eigentümer Ortner tot…Der passable Mix aus Wiener Schmäh und düsterer Weltbetrachtung wird zum Familientreffen: Regie führte Christianes Sohn Sascha Bigler.
21:40
I: Christiane Hörbiger(role=Maria Niemann, Michael Mendl(role=Jakob Frankl, Roman Knižka(role=Franz Frankl, Julia Cencig(role=Angelika Scholla, Hans-Michael Rehberg(role=Paul Scholla, Victoria Trauttmansdorff(role=Susanne Bencker, Martina Ebm(role=Sabine; S: Michael Gruber; R: Nikolaus Leytner... ... TV-Senioren-Roadmovie mit Christiane Hörbiger und Michael Mendl., In der Seniorenresidenz ist Marie (Hörbiger) der Schrecken der Heimleitung. Prompt überredet die vitale Dame ihren Mitbewohner Jakob (Mendl) zu einem Spontanausflug nach Danzig – mit dem Auto, zu Fuß, per Anhalter. Jakobs Sohn Franz (Roman Knižka) nimmt panisch die Verfolgung auf…Freundlich, harmlos und vorhersehbar. Immerhin bewahren die Hauptakteure Haltung.
23:05
I: Christiane Hörbiger(role=Maria Nikolai, Samy Abdel Fattah(role=Bero Muharem, Marie-Lou Sellem(role=Susanne Howacht, Albert Kitzl(role=Beros Großvater, Merab Ninidze(role=Beros Vater, Nedjo Osman(role=Beros Onkel, Zino Gleich(role=Rudko Muharem, Michael Wittenborn(role=Igor, Hans-Uwe Bauer(role=Mark Brodersen; S: Thorsten Näter; R: Matthias Tiefenbacher... ... TV-Sozialdrama. Einsame Witwe (Christiane Hörbiger) nimmt jungen Rom unter ihre Fittiche., Gegen die fremd aussehenden Menschen in ihrem Altbau schützt sich die verbitterte Hamburger Musikerin Maria Nikolai (Hörbiger) durch armdicke Türriegel. Doch der junge Bero (Samy Abdel Fattah), Mitglied einer lärmenden Roma-Sippe, erwirbt sich ihr Vertrauen. Zudem erweist er sich als außergewöhnlich talentierter Musiker… Ein TV-Film mit klarer Haltung. Regisseur Matthias Tiefenbacher und Autor Thorsten Näter wollen den von uns misstrauisch beäugten Roma Gerechtigkeit widerfahren lassen und gegenseitige Vorurteile aufzeigen. Dazu konstruieren sie ein Szenario, das einen zwingt, hinzuschauen und Zwischentöne wahrzunehmen. Die anfangs fulminant aufspielende Christiane Hörbiger („Wie ein Licht in der Nacht“) adelt den engagierten Film mit ihrem Namen. Dafür vielen Dank.
00:35
I: Christiane Hörbiger(role=Carla Binder, Klaus J. Behrendt(role=Horst Keller, Friedrich von Thun(role=Magnus Binder, Susanna Simon(role=Ellen Binder, Jodie Leslie Ahlborn(role=Coco, Mick Heller(role=Jonas, Anja Antonowicz(role=Nicola; S: Thorsten Näter; R: Florian Baxmeyer... ... TV-Alkoholikerdrama mit starkem Auftritt von Christiane Hörbiger., Ihr Leben lang hat die Immobilienmaklerin Carla (Hörbiger) alles der Arbeit untergeordnet. Jetzt, im Ruhestand, fällt sie in ein schwarzes Loch – und füllt es mit Wein und Schampus. Hausmeister Keller (Klaus J. Behrendt) erkennt, dass die einsame Frau Hilfe benötigt… Hörbigers anrührendes, uneitles Spiel hebt Florian Baxmeyers ansonsten bloß passables Sozialdrama auf eine höhere Stufe.
02:05
I: Mario Adorf(role=Prof. Martin Burian, Veronica Ferres(role=Sylva Burian, Christiane Hörbiger(role=Margarete Kämmerer, Christoph Letkowski(role=Sigi Klein, Michele Oliveri(role=Carlo Zeppelini, Carl Achleitner(role=Franz Navratil, Markus von Lingen(role=Kapitän Wiederbornen; S: Klaus Richter, Pavel Kohout; R: Nikolaus Leytner... ... TV-Melodram nach Pavel Kohout: Liebe, Leid und traurige Vergangenheit auf einem Traumschiff., 1990: Margarete Kämmerer (Christiane Hörbiger) geht mit ihrem Neffen Sigi an Bord eines Luxusdampfers. Die todkranke Millionärin will, dass Sigi ihre Asche auf See verstreut. Da weckt ein anderer Gast böse Erinnerungen: Es ist jener Tscheche Burian (Mario Adorf), der im Krieg ihren Mann, einen sudetendeutschen Nazi, hinrichten ließ… Pavel Kohouts unbequeme Vorlage legt den Finger in die Wunde – die brave Inszenierung und papierene Dialoge werden ihr leider nicht gerecht.
03:35
I: Paula Wessely(role=Henriette Stein, Attila Hörbiger(role=Franz Alt, Hedwig Bleibtreu(role=Sophie Alt, Paul Hörbiger(role=Otto Eberhard Alt, Hans Holt(role=Hans Alt, Curd Jürgens(role=Graf Thraun, Oskar Werner(role=Hermann Alt; S: Karl Hartl, Franz Tassié; R: Karl Hartl... ... Die wechselvolle Geschichte einer Klavierbauer-Dynastie von 1888 bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs ist der Hintergrund für eine breit angelegte Geschichtslektion – die Verstrickung Österreichs in den Nationalsozialismus wird allerdings auf den „Anschluss“ durch NS-Deutschland reduziert. Mit Stars wie Paula Wessely, Attila Hörbiger, Maria Schell, Curd Jürgens, Hans Holt und Oskar Werner.
05:50
3satTextVision
06:00
R: Thomas Reichart... Haijagd rund um Palau... Fischalarm auf Palau. Das Inselparadies in der Südsee ist ein Hotspot der illegalen Haijagd. Die hemmungslose Überfischung hat gravierende Folgen für alles Leben im Meer. Auf den Schwarzmärkten in Taiwan oder Hongkong bieten Händler allein für die Haiflossen viele Hundert Dollar. Pro Jahr werden weltweit rund 100 Millionen Haie getötet. Doch wo die Haie fehlen, geht das ökologische Gleichgewicht im Meer verloren.
06:20
Kulturzeit
07:00
nano
07:30
Alpenpanorama
09:00
ZIB
09:05
Kulturzeit
09:45
nano
10:15
III nach neun
12:30
Jahrzehnte, die uns prägten: Die 80er... Die Achtziger sind die letzte Dekade vor dem Ende des Kalten Krieges und dem Mauerfall. An ihrem Ende überwogen Aufbruch und Hoffnung. Vorher zeigten sich zahlreiche Herausforderungen. Neue soziale Bewegungen entstanden: die Friedensbewegung, die AIDS-Hilfe und die ökumenische Versammlung für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung. sonntags stellt Menschen vor, für die diese Herausforderungen zu Lebensthemen geworden sind.
13:00
ZIB
13:15
I: Christiane Hörbiger(role=Henriette Frey, Erwin Steinhauer(role=Ferdinand Sternheim, Harald Schrott(role=Chefinspektor Siegfried Anzengruber, Alexander Held(role=Hartmut Ille, Manuel Witting(role=Jonas Kugler, Rüdiger Vogler(role=Karl Zickler, Lilian Klebow(role=Yvonne Zickler, Barbara Meier(role=Lena Setzlaff, Elena Uhlig(role=Caroline Deckstein; S: Katarina Bali, Jens Urban; R: Nikolaus Leytner... ... TV-Krimikomödie mit Christiane Hörbiger als Wiener Wiedergängerin der „Miss Marple“., Aus Liebe zieht Henriette Frey (Hörbiger), Restauratorin im (Un-)Ruhestand, von Wien ins beschauliche Krems. Zu ihrer Freude wartet hier bald ein Mordfall auf die Hobbykriminalistin: Der Maler Krajcik liegt tot in der Galerie von Hartmut Ille (Alexander Held). Noch bevor Chefinspektor Anzengruber (toll: Harald Schrott) am Tatort erscheint, hat Henriette einen Verdacht.
14:45
Bahngeschichten am Schwäbischen Meer... Der Bodensee war für Deutschland, Österreich und die Schweiz immer eine wichtige Handels – und Verkehrsregion, deshalb ist der See beinahe rundum von Eisenbahngleisen umschlossen. Die Dokumentation erzählt Bahngeschichten zu Wasser, zu Lande und aus der Luft. Von Zeppelinen, Dampfschiffen und Hafenbahnhöfen, aber natürlich auch vom Seehänsele und vom Seehas, zwei Eisenbahnen am Bodensee.
15:15
R: Ralf Wilharm, Marc Elvers... Die Grafen- und Familieninsel... Die Insel Mainau befindet sich im Besitz der Familie Bernadotte. Die Verbundenheit mit der Insel und ihrer Tradition zu vermitteln, ist Graf Björn Bernadotte ein Anliegen. Gräfin Bettina Bernadotte kümmert sich persönlich darum, dass alles gut in Schuss ist. Ob auf den Kletteranlagen oder an der spektakulären Blumenuhr – sie will wissen, was auf der Insel, bei den Landschaftsplanern, Gärtnern oder in der Gastronomie los ist. Lange bevor die ersten Besucher auf der Insel Mainau eintreffen, sind schon die Gärtner unterwegs. Heute muss der Riesengartenzwerg gepflegt werden – am besten, bevor der große Besucherandrang einsetzt. Im Streichelzoo wird das Heu für die Ponys und Kühe angeliefert. Und im Schmetterlingshaus ist eine neue Puppenlieferung angekommen, die liebevoll versorgt werden muss.
16:00
R: Ralf Wilharm, Marc Elvers... Das gräfliche Inselfest... Jedes Jahr im Frühsommer findet das gräfliche Inselfest auf der Bodensee-Insel Mainau statt. Zehntausende Besucher werden erwartet. Die Insel rüstet sich für den Ansturm. Die Gärtner bringen Park und Garten auf Hochglanz, die Köche sind auf Hochtouren, es wird geprobt für die gräfliche Hut-Modenschau, die Organisation ist in den letzten Zügen. Neue Beete müssen noch bepflanzt werden. Rund um den Wasserturm wird Sommerflor angebracht. Die Köche errichten eine Satellitenküche, um alle Besucher zu verköstigen. Chefkoch Brandy und sein Team müssen Tag und Nacht schuften. Koch-Auszubildende Isabella packt kräftig mit an. Derweil probt Gräfin Diana die beliebte und legendäre Hut-Modenschau. Alle ihre Geschwister und Freunde müssen raus auf den Laufsteg. Einmal im Jahr wird aus der jüngsten Gräfin, dem Nesthäkchen der Familie, ein Zerberus, der selbst die Inselchefin scheuchen und ermahnen darf. Doch noch hat Gräfin Bettina alle Hände voll zu tun. Und auch für die junge Eventmanagerin Brigitte Buffler, die schon seit sechs Jahren das Inselfest betreut, stellt das Ereignis eine große Herausforderung dar.
16:50
R: Ralf Wilharm, Marc Elvers... Der Rosenball... Jährlich findet auf der Bodensee-Insel Mainau das Rosenfest statt. Zum gräflichen privaten Rosenball laden die Grafen 60 enge Freunde der Familie auf die Mainau ein. Großkampftage für Schlossküchenchef Erfkämper und sein Team. Er muss das Menü für den Rosenball vorbereiten und servieren. Das Essen muss nicht nur auf die Minute zubereitet, sondern auch noch zu Fuß zwei Stockwerke nach oben getragen werden. Für die Etikette verantwortlich ist die Haushofmeisterin Anja Wackerbauer. Im Restaurant Schwedenschänke findet die festliche Rosensoiree für 150 Gäste statt, der traditionelle schwedische Midsommar wird gefeiert. Der Rosengarten wird illuminiert, im Schlosshof gibt es ein Insel-Feuerwerk. Eine Menge Arbeit für alle Beteiligten, aber am Ende wird es auch dieses Mal ein Ereignis von außerordentlicher Schönheit.
17:40
R: Ralf Wilharm, Marc Elvers... Die Seele der Insel... Die Insel Mainau lebt von ihren Gärten, der Blütenpracht und den Veranstaltungen. Ein Blick hinter die Kulissen zeigt die Mühen der Grafen und der 300 Angestellten. Täglich muss die Insel gehegt und gepflegt werden, Hochzeiten müssen durchgeführt werden, Wiesen gemäht, Unkraut gejätet, welke Blätter entfernt werden. Erst dieses ganze Spektrum ergibt das Mainau-Mosaik. Das bedeutet, täglich neue Herausforderungen zu meistern. Und für Gräfin Bettina und Graf Björn: täglich die Liebe zur Insel in gestalterische Energie umsetzen. Im Aboretum, dem Mainau-Park mit jahrhundertealten Mammutbäumen, hat jedes der Grafenkinder seinen Baum, der zu Ehren seiner Geburt gepflanzt wurde. Natürlich haben Gräfin Bettina und Graf Björn ihre Lieblingsplätze im Park und müssen doch Veränderungen planen, wie in der Platanenallee. Jeder dieser Bäume muss gepflegt werden. Die Arbeiten hierzu ähneln spektakulären Kletterpartien. Das Küchenteam von Brandy muss derweil eine Herausforderung meistern: Im Palmengarten findet eine große Hochzeit statt.
18:30
nano
19:00
... anschließend: 3sat-Wetter.
19:20
Kulturzeit
20:00
Tagesschau
20:15
R: Barbara Puskás... ... Skilegende Hermann Maier unternimmt eine Entdeckungsreise durch Salzburg und geht dabei der Frage nach, wie sich die Natur in seiner Heimat in den vergangenen 200 Jahren verändert hat. Naturliebhaber finden in Salzburg alles, was das Herz begehrt: vom ewigen Eis bedeckte Gletscherregionen, schroffe Felsformationen, endlose weiche Almmatten, klare Bergseen sowie artenreiche Flüsse und Auengebiete. Der Film präsentiert in prachtvollen Bildern die Vielfalt des Landes und stellt unbekannte Kleinode vor so berühmten Kulissen wie Großvenediger oder Hochkönig vor. Außerdem zeigt der Film die charakteristischen Verhaltensweisen einzelner Tierarten und auf humorvolle Weise auch das Konfliktpotenzial, das sich im Zusammenleben mit Wildtieren ergeben kann. Von 103 in Österreich vorkommenden Säugetieren gibt es 80 Arten in Salzburg. Diese hohe Zahl beruht auf der landschaftlichen und ökologischen Vielfalt Salzburgs: Vom Alpenvorland mit seinem relativ milden, vom Atlantik beeinflussten Klima bis zum Hochgebirge und dem kontinental geprägten, nach Osten offenen Lungau findet man in Salzburg ein buntes Mosaik an Lebensräumen. Von den 80 Arten pflanzen sich 59 nachweislich im Land Salzburg fort, die restlichen sind Durchzieher, Wintergäste und Neueinwanderer. Wer könnte seine Heimat besser vorstellen als der gebürtige Flachauer Hermann Maier? Ich bin immer wieder erstaunt, wie vielfältig Salzburg ist. Wir haben wirklich alles, vom Gletscher bis zu den Salzachauen vor den Toren der Landeshauptstadt!, beschreibt Hermann Maier seine Entdeckungsreise durch Salzburg.
21:00
R: Gernot Lercher... ... Acht österreichische Bundesländer grenzen direkt an fremdes Staatsgebiet: entlang dieser Staatsgrenzen unternimmt die Dokumentation eine fast 3000 Kilometer lange Reise. Eine Reise, die durch fast unzugängliche Naturparadiese führt, aber auch Geschichten von Plätzen erzählt, die täglich von tausenden Menschen und Autos passiert werden. Es sind berührende Geschichten von Tieren und Menschen, deren Alltag die Grenze ist. Eine Elchkuh verlässt vorsichtig den schützenden Schatten des Waldes und trabt auf das Moor zu, ein Braunbär trottet über eine Almwiese und eine kleine, bunte Echse huscht über sandigen Boden – allesamt Tiere, die bei uns Exoten sind, doch an Österreichs Grenzen immer wieder auftauchen und sich gerne auch ein bisschen tiefer nach Österreich vorwagen. Die Dokumentation führt durch Nationalparks, Europareservate und Naturschutzgebiete wie den Neusiedlersee, das Thayatal, die Marchauen, den Bodensee sowie Mur und Inn. Das alles 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs und 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkriegs, durch den Österreichs Grenzen im heutigen Verlauf entstanden sind.
22:35
... …heißt das Motto von Koch David Gross, der aus Supermarktmüll leckere Gerichte zaubert., (A 15). Der Aktivist reist durch Europa und verbrät unverkäufliche Lebensmittel zu schmackhaften Speisen. Kreative Rezepte und Tipps zum Mülltauchen gibts dazu. Ziel der Bewegung, die 2012 als Kunstprojekt startete, ist, Supermärkte zu verpflichten, abgelaufene Nahrungsmittel weiterzugeben. In Belgien ist dies bereits Gesetz.
23:55
I: Alexander Pschill(role=Leo Benedikt, Barbara Romaner(role=Agnes Benedikt, Franziska Weisz(role=Cara Horvath, Andreas Kiendl(role=Konstantin Fink, Christopher Schärf(role=Junior, Barbara Kaudelka(role=Miriam Karner, Morteza Tavakoli(role=Sebastian Afshar; R: Andreas Kopriva... Episode 1... Wieder da, Krimiserie von 2013. Was hat ein Pharmakonzern mit einer mysteriösen Serie von Selbstmorden zu tun?, Eine kleine Pille mit aufgedrucktem Labyrinth. Dr. Leo Benedikt (Alexander Pschill), eigenwilliger forensischer Psychologe in Wien, entdeckt sie bei einem ehemaligen Patienten. Kurz darauf sehen sich er und die durchsetzungsstarke Ermittlerin Cara Horvath (Franziska Weisz) mit den Machenschaften des multinationalen Pharmakonzerns Janus konfrontiert… Der Kampf des ungleichen Duos gegen die Pillenmafia zieht sich als roter Faden durch alle sieben Folgen. Der Österreichkrimi hält dabei die Spannung bis zum Ende – das leider einige Fragen offen lässt. Trotz guter Quoten gabs keine zweite Staffel. Teil 1?+?2, Fortsetzung morgen und übermorgen (Staffel 1).
00:40
I: Alexander Pschill(role=Leo Benedikt, Barbara Romaner(role=Agnes Benedikt, Franziska Weisz(role=Cara Horvath, Andreas Kiendl(role=Konstantin Fink, Christopher Schärf(role=Junior, Barbara Kaudelka(role=Miriam Karner, Morteza Tavakoli(role=Sebastian Afshar; R: Andreas Kopriva... Episode 2... Fannys Schrei versetzt ihren Babysitter in Angst. Als er sie bei ihrem kleinen Bruder Benjamin findet, erzählt sie ihm, dass ein Mann sich an ihm vergriffen hätte. Im Gespräch mit Leo nennt Fanny den Täter: den eigenen Vater. Befunde lassen darauf schließen, dass Benjamin schon länger misshandelt wurde – doch sagt das Mädchen tatsächlich die Wahrheit? (Staffel 1).
01:25
R: Sibylle Smolka... Im Alter nach Bulgarien... Das Leben ist billig, das Klima angenehm: „37°“ porträtiert Senioren, die sich an Bulgariens Schwarzmeerküste niedergelassen haben. Peet (63) ist gerade angekommen.
01:55
10 vor 10
02:25
Willkommen Österreich
03:20
Auf Kur... Panorama zeigt Geschichten über die Kur in Österreich im Wandel der Zeit. Wer sich Kurort nennen darf, und welche Heilbäder es gibt, analysierte zum Beispiel das Magazin WIR 1975. Ob Heilwässer, die man in Supermärkten kaufen kann, qualitativ halten, was die Etiketten versprechen, nahm der Teletest 1971 unter die Lupe. Und schließlich diskutieren Hademar Bankhofer Gerti Senger über den Kurschatten und seine möglichen Folgen. Das moderne Rehabilitations-Zentrum Tobelbad bei Graz wurde 1961 stolz präsentiert. Auch, wenn die Erholungsmethoden aus heutiger Sicht eher überschaubar wirken. Therapeut, Masseur oder Diätassistentin – was junge Menschen in diesen Berufen erwartet, erfuhr man 1985 im Bildungsprogramm Was könnte ich werden.
03:45
R: Michael Maschke... Festival der Weltstars und Wunderkinder... Stars wie Quincy Jones, Dee Dee Bridgewater, George Benson und Jan Delay spielten vom 13.–22.7.2017 in Stuttgart ebenso auf wie Wunderkind Jacob Collier. Max Moor und treffen die Künstler und berichten vom Festival.