Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:00
WETTER/INFO
09:00
Mensch und Mond: Ein Kind der Erde (1/3)

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

09:55
Mensch und Mond: Göttin der Nacht (2/3)

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

10:55
Mensch und Mond: Der 8. Kontinent? (3/3)

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

11:50
Rivalen - Koroljow vs. von Braun

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

12:35
Hitlers Angriff aus dem All - Das Geheimnis der V2

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

13:25
Weltraumspione - Kalter Krieg im All

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

14:20
Aufbruch zum Mond - Das Rennen geht los

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

15:05
Aufbruch zum Mond - Der Sputnik-Schock

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

15:50
Aufbruch zum Mond - Der erste Mensch im All

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

16:35
Aufbruch zum Mond - Die Apollo-Mission

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

17:25
Das Weltevent - 50 Jahre Mondlandung

AUT

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

18:15
Ariane 5: Europa im All

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

19:55
So erlebte ich die Mondlandung

Hugo Portisch und Peter Nidetzky erinnern sich an ihre legendäre Live-Sendung im ORF und an den Moment als Neil Armstrong in 380 000 km Entfernung den ersten Schritt auf die Mondoberfläche setzte.

20:15
50 Jahre Mondlandung

UT

50 Jahre nach den berühmten Worten Neil Armstrongs fragt Andreas Jäger in einem „Quantensprung Spezial“ nach dem Status Quo der bemannten Raumfahrt.

21:10
Wettrennen auf den Mond (1/2) - Vorsprung der Sowjets

Als Juri Gagarin seine Wostok-Kapsel für den ersten bemannten Flug bestieg, hatte er nur eine 50-prozentige Überlebenschance. Doch der Abschuss der Rakete am 12. April 1961 verlief erfolgreich. Die Sowjets hatten den ersten Mann im Weltall. Im 2. Teil schaffen es die Amerikaner, den sowjetischen Vorsprung nicht nur zu verringern, sondern sie zu überholen.

22:05
Wettrennen auf den Mond (2/2) - Die USA holt auf

Als Juri Gagarin seine Wostok-Kapsel für den ersten bemannten Flug bestieg, hatte er nur eine 50-prozentige Überlebenschance. Doch der Abschuss der Rakete am 12. April 1961 verlief erfolgreich. Die Sowjets hatten den ersten Mann im Weltall. Im 2. Teil schaffen es die Amerikaner, den sowjetischen Vorsprung nicht nur zu verringern, sondern sie zu überholen.

23:00
Rivalen - Koroljow vs. von Braun

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

23:45
Weltraumspione - Kalter Krieg im All

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

00:40
Kubrick, Nixon und der Mann im Mond

FRA

Am 20. Juli 2019 jährt sich zum 50. Mal, dass Neil Armstrong und Buzz Aldrin auf dem Mond gelandet sind. Stellen Sie sich vor, Richard Nixon hätte einen Film über die Mondlandung in Auftrag gegeben. Statt der Mondlandung. Falls die Sache mit Apollo 11 in die Astronautenhose gegangen wäre. Dass dem so war, behauptet Regisseur William Karel in seiner nicht ganz ernst gemeinten Fake-Doku. Karel wollte 2001 einen Film über Stanley Kubrick machen. Als er sich mit Kubricks Witwe traf, entdeckte er, wie viel Kubrick und die NASA zusammengearbeitet hatten: Kubrick und andere Film-Produzenten machten die US-Raumfahrt in der Öffentlichkeit populär, indem sie etwa die Astronautenanzüge stylten oder die Farbe für die Apollo-Kapsel aussuchten. William Karel flocht aus Wahrem und frei Erfundenem eine faszinierende Fiktion: Während sich Apollo 11 dem Mond nähert, beginnen in einem Filmstudio mit den gleichen Requisiten die Dreharbeiten zur ersten Mondlandung.

01:35
Wettrennen auf den Mond (1/2) - Vorsprung der Sowjets

Als Juri Gagarin seine Wostok-Kapsel für den ersten bemannten Flug bestieg, hatte er nur eine 50-prozentige Überlebenschance. Doch der Abschuss der Rakete am 12. April 1961 verlief erfolgreich. Die Sowjets hatten den ersten Mann im Weltall. Im 2. Teil schaffen es die Amerikaner, den sowjetischen Vorsprung nicht nur zu verringern, sondern sie zu überholen.

02:25
Wettrennen auf den Mond (2/2) - Die USA holt auf

Als Juri Gagarin seine Wostok-Kapsel für den ersten bemannten Flug bestieg, hatte er nur eine 50-prozentige Überlebenschance. Doch der Abschuss der Rakete am 12. April 1961 verlief erfolgreich. Die Sowjets hatten den ersten Mann im Weltall. Im 2. Teil schaffen es die Amerikaner, den sowjetischen Vorsprung nicht nur zu verringern, sondern sie zu überholen.

03:20
Aufbruch zum Mond - Der Sputnik-Schock

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

04:05
R: Andreas Gutzeit... Hitlers Angriff aus dem All - Das Geheimnis der V2

Von der NS-Propaganda als Wunderwaffe verklärt, sollte die V2 den Nazis im Zweiten Weltkrieg doch noch zum Endsieg verhelfen. Die Geschichte dieser weltweit ersten voll funktionsfähigen Großrakete handelt von einer tödlichen Waffe - und von einer technischen Revolution. Im Mittelpunkt stehen der deutsche Ingenieur Wernher von Braun, der britische Geheimdienstagent Reginald Victor Jones und der US-Soldat James Hamill, der das deutsche Know-how allzu gerne mit nach Amerika nehmen wollte..

04:50
Weltraumspione - Kalter Krieg im All

„Thats one small step for a man, one giant leap for mankind!

06:00
WETTER/INFO
09:00
Orientierung
09:35
Zwischen Domquartier und Edelweiss-Spitze

Das Salzburger Land gehört zu den meistbesuchten Tourismusregionen Österreichs. In Stadt und Land Salzburg erlebt der Besucher Natur, Kultur und Lebensart in einer großen Vielfalt. Dieses Erlebnis Österreich zeigt 11 Ziele die man gesehen haben soll, um über die Geschichte, Kultur, Technik und Natur dieses Landes mehr zu erfahren. Für Touristen sind viele dieser Ziele jetzt schon ein fixer Bestandteil ihres Ausflugsprogramms, für manche Gäste sogar der entscheidende Grund dafür, nach Salzburg zu reisen und hier Urlaub zu machen. Eine eigenartige Vorstellung für einzelne Einheimische, die diese Attraktionen noch nicht besucht haben.

10:05
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Konstanze Breitebner, Susa Juhasz, Fritz Karl, Franz Buchrieser, Heinz Trixner, Werner Prinz, Peter Uray, Reinhard Nowak, Ludwig Dornauer, Raffael Weninger, Reinhard Simonischek, Vanessa Payer, Trude Ackermann, Petro Domenigg, Clemens Galen; R: Holger Barthel... Neue Perspektiven

Julia und Arthur sind entsetzt: Die Stadt Retz plant den Bau eines Bundesstraßenzubringers, der auch durch ihr Grundstück verläuft. Bürgermeister Reidinger übernimmt indessen das Amt des schwerkranken Landeshauptmanns und lässt die Retzer damit ratlos zurück. Da sich Reidingers Nachfolger Kaspar Lehofer und der Gemeinderat bei der Straßenplanung persönlich bereichert haben, gründen die erbosten Anrainer eine eigene Bürgerliste mit Julia als Spitzenkandidatin. Die vorgezogenen Neuwahlen bringen ein überraschendes Ergebnis..... Koproduktion ORF/ARD.

10:55
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michael König, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Johanna Mertinz, Ludwig Dornauer, Susa Juhasz, Peter Uray, Werner Prinz, Gerhard Dorfer; R: Holger Barthel... Ein neues Amt

Dr. Julia Laubach nimmt ihr Amt als Bürgermeisterin von Retz mit großer Freude an. Weniger begeistert ist allerdings ihr Mann Arthur, da Julia nun meist bis spät in die Nacht arbeitet. Zusammen mit Landeshauptmann Martin Reidinger spinnt Arthur eine kleine Intrige, um Julia wieder zu einer Richterstelle zu verhelfen. Da passiert im Hause des Polizisten Strubreiter ein Unglück: Für die Behandlung seines verletzten Sohnes verlangt ein Krankenhaus in Florida eine hohe Kaution, aber Strubreiter ist bereits hoch verschuldet. Julia hat eine kühne Idee. Koproduktion ORF/ARD.

11:50
Panorama
12:05
Im Salzburger Seenland

Wallersee, Mattsee und Grabensee und Obertrumer See sind nicht nur ein landschaftliches Paradies, die Menschen hier leben immer noch in einem ganz eigenen Rhythmus. Der Filmautor begleitet ein Jahr lang das Leben einer Bauernfamilie, die sich der ökologischen Landwirtschaft verschrieben hat. Aber auch andere Einheimische kommen zu Wort. Der letzte Prangerstutzenmacher, der die traditionellen Böller der Region herstellt. Die Ehrenfelder Maria, die sich noch auf die Kunst versteht, aus Gras Schuhe anzufertigen. Und ein doppelter Müller, der eine Mühle aus dem 17. Jahrhundert betreibt und nebenher Marmorkugeln in einer Kugelmühle herstellt.

12:50
Gartenträume

Ein Stück Natur mit Blumen, Gemüse und einem gemütlichen Ort zum Entspannen ist der Traum von vielen Leuten. Die Dokumentation besucht die Gärten herrschaftlicher Villen am See, Familiengärten, Dachterrassen in der Altstadt sowie Natur- und Heilkräutergärten. Sie alle spiegeln den Charakter der Besitzer wider, die uns von ihrer Gartenarbeit vorschwärmen.

13:20
Blütenzauber

Jedes Jahr fasziniert es uns immer wieder: das Feuerwerk der Natur - die schönsten Blumen und Pflanzen, die in voller Blüte erblühen. Holland ist nicht nur führender Blumenproduzent für Tulpen, sondern auch bei den Orchideen. Blumen und Pflanzen sind aber nicht nur schön, sondern auch nützlich. Sie versorgen Bienen und Schmetterlinge mit lebenswichtigem Pollen und Nektar und Menschen mit schmackhaften Blättern und Blüten. Sie haben auch heilende Kräfte, die in der Medizin und Naturkosmetik eingesetzt werden.

13:55
Der Flug der Eule

AUT

Die Geschichte eines jungen Schleiereulenweibchens, das durch widrige Umstände seinen Lebensraum verliert und sich mühsam wieder einen neuen Platz sucht, bildet die Rahmenhandlung des Films. Auf der Suche nach einer Bleibe trifft es über ein Jahr hinweg auf weitere europäische Eulenarten, die jeweils eine eigene Geschichte erzählen. Am Ende steht der Schleiereulennachwuchs als Hoffnungsträger für alle Eulenarten, deren Existenz von uns Menschen abhängt. In diesem Film sollen sowohl die biologischen Hintergründe der Eulenarten wie auch ein breiter Überblick über deren Lebensräume und Gepflogenheiten gegeben werden. Ein Film von István Nádaskay.

14:35
Adler - Könige der Lüfte

Ob in Alaska oder in den Dolomiten, Adler gelten als die Könige der Lüfte. Dieser Film widmet sich zum einen dem Weißkopfseeadler, Wappenvogel der USA, und zum anderen dem Steinadler, größter Greif Europas. Im Chilkoot State Park im Süden Alaskas leben besonders viele Weißkopfseeadler. Bis zu 400 Paare residieren dort das ganze Jahr über. Mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,5 Metern gehören sie zu den größten ihrer Art. Spätestens im September muss der Nachwuchs seinen Horst verlassen, denn dann bricht der Winter ein. In sternenklaren Nächten kann man Polarlichter sehen. Es gibt einige Orte, wo sich besonders vielen Adler sammeln, ca. 3000 bis 4500. Denn unter der Eisdecke des Chilkats wandern Keta-Lachse. Grund ist die vulkanische Aktivität ringsum. Heiße Quellen speisen verschiedene Nebenflüsse des Chilkat. Es ist der vierte und letzte Lachszug des Jahres - nirgendwo sonst findet er so spät im Jahr statt. Diese Kombination von eisfreiem Wasser und laichenden Fischen begünstigt das Überleben vieler junger Adler durch ihren ersten Winter. In den Dolomiten beobachten wir ein Steinadlerpaar und sein Junges. Eindrucksvoll wird die Strategie von Jäger und Beute dokumentiert. Zu sehen ist ein noch nie gefilmter Überlebenskampf eines Murmeltieres, das versucht, dem Adlerhorst in rund 2000 Meter Höhe zu entkommen und es dafür sogar mit dem Nachwuchs des Steinadlers aufnimmt. Steinadler haben fast die gesamte Nordhalbkugel erobert. Doch das künftige Jagdrevier des jungen Adlers gehört wohl zu den schönsten: Die Dolomiten - majestätisch wie der König der Lüfte.

15:10
Planet der Spatzen

AUT

Der Film begleitet in einer Reise um die Welt die Spatzen, die ältesten Kulturfolger, und erzählt in spektakulären Bildern kleine Geschichten von Spatzen und Spatzen, sowie von Spatzen und Menschen: der kleine Spatz in Kairo, der erstmals ein Weibchen sucht; das Spatzenkind in New York, das sein Nest verlässt; all die Spatzen in Peking, die sich am Vogelmarkt in höchste Gefahr begeben, nur weil sie dort Futter und Gesellschaft finden; oder der kleine frierende Spatz im winterlichen Moskau, der sich auf Futtersuche in einen kleinen Kiosk verirrt, mitten unter die Menschen. Menschen spielen bei den Sperlingen generell eine entscheidende Rolle - seit mehr als 10.000 Jahren folgen sie uns, ohne sich dabei domestizieren zu lassen. Sie haben sich die Menschenwelt auf ihre Art erobert und es gibt praktisch keinen Ort, wo es neben Menschen nicht auch Spatzen gibt. Je nach Naturgegebenheiten, Klima oder Architektur haben auch sie sich dort häuslich eingerichtet, wo wir uns angesiedelt haben. Eine Dokumentation von Kurt Mayer.

15:55
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Beatrice Frey, Johanna Mertinz, Susa Juhasz, Gerhard Dorfer, Christoph Fälbl, Karl Künstler, Marion Mitterhammer, Wolfgang Zechmayer; R: Holger Barthel... Der Preis der Wahrheit

Für Arthur bricht eine Welt zusammen, als er erfährt, dass er nicht der Vater von Maria Anna ist. Julia ist einmal mehr außer sich über die Unverschämtheit von Elke Torberg, Maria Annas Mutter. Darüber hinaus muss sich Julia diesmal mit einem Fall von Schutzgelderpressung auseinandersetzen. Der ehemalige Schlossrestaurantbesitzer aus Retz gerät schon vor der Eröffnung seiner kleinen Sushi-Bar in Konflikt mit zwei kleinen Gaunern. Julia und Arthur stehllen den beiden Erpressern eine Falle. Koproduktion ORF/ARD.

16:40
ZIB 100
16:45
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Susa Juhasz, Franz Buchrieser, Wolfram Berger, Ludwig Dornauer, Peter Faerber, Ulrike Beimpold, Istvan Hirtrling; R: Holger Barthel... Ungarische Rhapsodie

Julia und Arthur gönnen sich ein Erholungswochenende in einem ungarischen Wellness-Hotel. Dort beobachtet Julia eine Frau, die sie fatal an die flüchtige Millionenbetrügerin Adelheid Sonnleitner erinnert. Deren für den Betrug verurteilter Ex-Mann Hans stößt auf einem Freigang in Retz auf die Spur von Adelheid und taucht nun ebenfalls in Ungarn auf, um von ihr seinen Anteil zu fordern. Aber auch Bürgermeister Reidinger und seine Mitarbeiterin Lena Kamper sind ihr auf den Fersen..... Koproduktion ORF/ARD.

17:35
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Konstanze Breitebner, Susa Juhasz, Fritz Karl, Franz Buchrieser, Heinz Trixner, Werner Prinz, Peter Uray, Reinhard Nowak, Ludwig Dornauer, Raffael Weninger, Reinhard Simonischek, Vanessa Payer, Trude Ackermann, Petro Domenigg, Clemens Galen; R: Holger Barthel... Neue Perspektiven

Julia und Arthur sind entsetzt: Die Stadt Retz plant den Bau eines Bundesstraßenzubringers, der auch durch ihr Grundstück verläuft. Bürgermeister Reidinger übernimmt indessen das Amt des schwerkranken Landeshauptmanns und lässt die Retzer damit ratlos zurück. Da sich Reidingers Nachfolger Kaspar Lehofer und der Gemeinderat bei der Straßenplanung persönlich bereichert haben, gründen die erbosten Anrainer eine eigene Bürgerliste mit Julia als Spitzenkandidatin. Die vorgezogenen Neuwahlen bringen ein überraschendes Ergebnis..... Koproduktion ORF/ARD.

18:25
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michael König, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Johanna Mertinz, Ludwig Dornauer, Susa Juhasz, Peter Uray, Werner Prinz, Gerhard Dorfer; R: Holger Barthel... Ein neues Amt

Dr. Julia Laubach nimmt ihr Amt als Bürgermeisterin von Retz mit großer Freude an. Weniger begeistert ist allerdings ihr Mann Arthur, da Julia nun meist bis spät in die Nacht arbeitet. Zusammen mit Landeshauptmann Martin Reidinger spinnt Arthur eine kleine Intrige, um Julia wieder zu einer Richterstelle zu verhelfen. Da passiert im Hause des Polizisten Strubreiter ein Unglück: Für die Behandlung seines verletzten Sohnes verlangt ein Krankenhaus in Florida eine hohe Kaution, aber Strubreiter ist bereits hoch verschuldet. Julia hat eine kühne Idee. Koproduktion ORF/ARD.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich

Royal sind sie alle - und trotzdem gibt es Unterschiede bei Europas Königshäusern.

21:00
Vorbild Adel? - Das Leben der Aristokraten

Jahrhundertelang war der Adel in Deutschland das Synonym für Macht, Reichtum und Glanz, bis er und die damit verbundenen Privilegien 1919 abgeschafft wurden. Geblieben sind nur die Namen.

21:55
Königliche Dynastien: Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis

Der erste Film beschäftigt sich mit der mehr als 500-jährigen Geschichte einer deutschen Dynastie, danach ein Blick auf die wohl prägendste Dynastie in der Geschichte Europas: Die Habsburger.

22:45
Königliche Dynastien: Die Habsburger

DEU

Der erste Film beschäftigt sich mit der mehr als 500-jährigen Geschichte einer deutschen Dynastie, danach ein Blick auf die wohl prägendste Dynastie in der Geschichte Europas: Die Habsburger.

23:35
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich

Royal sind sie alle - und trotzdem gibt es Unterschiede bei Europas Königshäusern. Macht, Reichtum und Ansehen sind nicht gleichmäßig verteilt Politisch spielen die Königsfamilien in Zeiten der Demokratie keine große Rolle. Aber als Markenbotschafter ihrer Länder sind sie von großer Bedeutung. Sie punkten mit ihrer Tradition und glanzvollen Auftritten. Die Royals wissen genau, was das Publikum fasziniert. Bilder einer Traumhochzeit beispielsweise. Nichts rührt die Betrachter so sehr wie Maximas Tränen des Glücks, wenn sie dem niederländischen Thronfolger und jetzigen König Willem-Alexander zur Tangomusik das Jawort gibt. Und das Entzücken ist grenzenlos, wenn die kleine Schwedenprinzessin Estelle im adretten Kleidchen schüchtern in die Kamera winkt. Auch die Schattenseiten des königlichen Lebens beleuchtet die Dokumentation. Wer liefert die größten Skandale und die aufregendsten Affären? Was kann sich ein königliches Familienmitglied erlauben und was nicht? Die Inszenierung muss perfekt sein. Wie es wirklich hinter den Kulissen aussieht, wird gern verschwiegen.

00:20
Vorbild Adel? - Das Leben der Aristokraten

Jahrhundertelang war der Adel in Deutschland das Synonym für Macht, Reichtum und Glanz, bis er und die damit verbundenen Privilegien 1919 abgeschafft wurden. Geblieben sind nur die Namen.

01:05
Dynastien: Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis

Der erste Film beschäftigt sich mit der mehr als 500-jährigen Geschichte einer deutschen Dynastie, danach ein Blick auf die wohl prägendste Dynastie in der Geschichte Europas: Die Habsburger.

01:55
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich

Royal sind sie alle - und trotzdem gibt es Unterschiede bei Europas Königshäusern.

02:40
Heimat Österreich
03:30
Der Mann für Rekorde: Alpinist Peter Habeler

Land der Berge widmet sich Österreichs wohl bekanntesten Alpinisten, Peter Habeler, dem Mann für Rekorde. Wenngleich es Peter Habeler selbst niemals um Rekorde, sondern stets um das Erlebnis und die Freude am Berg ging. Das facettenreiche Portrait des Zillertalers berichtet von alpinistischen Meilensteinen wie seinem Gipfelgang 1978 mit Reinhold Messner ohne künstlichem Sauerstoff auf den Mount Everest, von seiner Eigerbesteigung 1974, sowie der Wiederholung 2017 mit David Lama und lässt auch den faszinierenden Erzähler Habeler ausführlich zu Wort kommen. Der Gipfel ist das Ziel ist nicht nur der Titel seiner Biographie, sondern war auch immer sein Motto. Bergsteigen ist lebenswert - ein Zitat Habelers, weil es die Summe aus Gesundheit, Begeisterung, Mut, Intensität der Naturbetrachtung, des Verstehens untereinander, und auch ab und zu der Kameradschaft unter Bergsteigern ist!. Heute begnügt sich Habeler zwar mit niedrigeren Gipfeln, seiner Leidenschaft dem Bergsteigen wird Peter Habeler aber zeitlebens treu bleiben. ORF III freut sich zudem, ihn als Bergführer spezieller Land der Berge Ausgaben gewonnen zu haben.

04:15
Fernsehen wie damals
05:00
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 5

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

05:30
Kultur Heute
06:00
WETTER/INFO
09:00
Dobar dan, Hrvati
09:30
Dober dan, Koroška
10:00
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Johanna Mertinz, Susa Juhasz, Kristina Bangert, Alexander Pschill, Chris Pichler, Martin Brambach, Heinz H. Schubert, Peter Uray; R: Holger Barthel... Wieder daheim

Julia wird nach ihrem Rücktritt als Bürgermeisterin nun Gerichtsvorsteherin des neuen Retzer Landesgerichts. Im Gemeinderat um den neuen Bürgermeister Strubreiter fliegen die Fetzen: Finanzstadtrat Leo Hübner geht im Zorn. Martin Reidinger schlägt seine Prokuristin - und Geliebte - Lena Kamper für den Posten vor, womit er nicht nur im Gemeinderat heftige Reaktionen erntet. Indessen hilft Julia Strubreiter, einen alten Missstand aus Reidingers Amtsperiode zu beheben, während Arthur sich beruflich mit einem skurrilen Fall von Zechprellerei beschäftigt. Koproduktion ORF/ARD.

10:50
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michael König, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Ludwig Dornauer, Susa Juhasz, Alexander Pschill, Chris Pichler, Kristina Bangert, Christina Karnicnik; R: Holger Barthel... Volkszählung

Anlässlich der Volkszählung stößt Bürgermeister Strubreiter auf einen jahrelangen schweren Subventionsbetrug der Stadt Retz. Der ratlose Strubreiter wendet sich an Julia, die für Offenlegung und Rückzahlung plädiert. Als Finanzstadträtin Lena Kamper wegen der drohenden Finanznot der Stadt sie darum bittet, die ganze Sache unter den Tisch zu kehren, gerät sie in schwere Gewissenskonflikte, zumal Arthur die Rechtsvertretung der Stadt übernimmt....... Koproduktion ORF/ARD.

11:40
Panorama
11:55
Gartenträume

Ein Stück Natur mit Blumen, Gemüse und einem gemütlichen Ort zum Entspannen ist der Traum von vielen Leuten. Die Dokumentation besucht die Gärten herrschaftlicher Villen am See, Familiengärten, Dachterrassen in der Altstadt sowie Natur- und Heilkräutergärten. Sie alle spiegeln den Charakter der Besitzer wider, die uns von ihrer Gartenarbeit vorschwärmen.

12:30
Planet der Spatzen

AUT

Der Film begleitet in einer Reise um die Welt die Spatzen, die ältesten Kulturfolger, und erzählt in spektakulären Bildern kleine Geschichten von Spatzen und Spatzen, sowie von Spatzen und Menschen: der kleine Spatz in Kairo, der erstmals ein Weibchen sucht; das Spatzenkind in New York, das sein Nest verlässt; all die Spatzen in Peking, die sich am Vogelmarkt in höchste Gefahr begeben, nur weil sie dort Futter und Gesellschaft finden; oder der kleine frierende Spatz im winterlichen Moskau, der sich auf Futtersuche in einen kleinen Kiosk verirrt, mitten unter die Menschen. Menschen spielen bei den Sperlingen generell eine entscheidende Rolle - seit mehr als 10.000 Jahren folgen sie uns, ohne sich dabei domestizieren zu lassen. Sie haben sich die Menschenwelt auf ihre Art erobert und es gibt praktisch keinen Ort, wo es neben Menschen nicht auch Spatzen gibt. Je nach Naturgegebenheiten, Klima oder Architektur haben auch sie sich dort häuslich eingerichtet, wo wir uns angesiedelt haben. Eine Dokumentation von Kurt Mayer.

13:15
Die klugen Schwarzen - Rabenvögel

Rabenvögel werden aufgrund ihrer enormen Intelligenz auch als „fliegende Schimpansen“ bezeichnet. Doch die klugen Schwarzen sind bei den meisten Menschen nicht sonderlich beliebt. Sie haben einen schlechten Ruf. Selbst der Elster geht es nicht besser, obwohl sie kein rein schwarzes Federkleid besitzt und sogar ihre Gegner zugeben, dass sie ein hübscher Vogel ist. Eigentlich sind Rabenvögel eher scheu. Trotzdem halten sich Saatkrähe, Rabenkrähe und Elster gerne in der Nähe von Menschen auf. Damit beginnen auch die Probleme. Das Zusammenleben ist schwierig und mit Vorurteilen belastet. Die einen klagen über den Kot und das laute Gekrächze, die anderen darüber, dass angeblich in den Gärten jedes Singvogelnest ausgeräubert wird. Ein friedliches Miteinander erscheint kaum möglich. Es wird viel unternommen, um die krächzenden Anwohner wieder loszuwerden. Meist hat der Mensch jedoch selbst die Grundlage für die entstandenen Konflikte gelegt. Eine intensive Landwirtschaft, die Rodung von Hecken und Feldgehölzen sowie die Jagd auf Rabenvögel haben den Lebensraum Feldflur in weiten Teilen unattraktiv werden lassen. Deshalb haben viele Rabenvögel ihren klassischen Lebensraum verlassen und siedeln jetzt in den Städten. Die Dokumentation zeigt an mehreren Beispielen, warum Rabenvögel die Nähe der Menschen suchen und was die Menschen alles anstellen, um die schlauen Tiere von sich fernzuhalten. Die Reaktion der Vögel ist aber nicht immer so, wie es sich die Menschen vorstellen. Was steckt hinter den Vorurteilen, mit denen Rabenvögel konfrontiert werden? D 2017.

14:00
Expeditionen
14:50
R: Karl Königsberger... Der Zauber der Taube

AUT

Sie symbolisieren Gott, den Frieden, die Liebe und verdrecken jedes Denkmal. Keine andere Vogelart war dem Menschen im Laufe der vergangenen Jahrtausende so nah wie die Taube. Eine Taube brachte etwa die Nachricht vom Sieg bei Waterloo nach England und verhalf Baron Rothschild zu unermesslichem Vermögen, und bis heute sind Brieftauben ein wertvolles Gut. In ihrer Funktion als Haustiere werden die Tauben schon jahrhundertelang den Zuchtphantasien des Menschen unterworfen, und im Lauf der Zeit entstanden abenteuerliche Rassen. Die Urahnen unserer Haustauben, die Felsentauben, sind hingegen vom Aussterben bedroht. Nur noch an wenigen steilen Felsklippen in Sardinien, in England und in Israel findet man ihre Kolonien. Sie vermischen sich nach und nach mit den Haustauben, und es ist schon jetzt abzusehen, dass sie allmählich verschwinden werden. In Koproduktion mit Interspot Film zeigt UNIVERSUM die Natur der wilden Ahnen unserer Straßentauben und auch ihre exotischen, bunten Verwandten, die die tropischen Dschungelgebiete der Erde bevölkern. Eine Dokumentation von Karl Königsberger.

15:40
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Konstanze Breitebner, Susa Juhasz, Fritz Karl, Franz Buchrieser, Heinz Trixner, Werner Prinz, Peter Uray, Reinhard Nowak, Ludwig Dornauer, Raffael Weninger, Reinhard Simonischek, Vanessa Payer, Trude Ackermann, Petro Domenigg, Clemens Galen; R: Holger Barthel... Neue Perspektiven

Julia und Arthur sind entsetzt: Die Stadt Retz plant den Bau eines Bundesstraßenzubringers, der auch durch ihr Grundstück verläuft. Bürgermeister Reidinger übernimmt indessen das Amt des schwerkranken Landeshauptmanns und lässt die Retzer damit ratlos zurück. Da sich Reidingers Nachfolger Kaspar Lehofer und der Gemeinderat bei der Straßenplanung persönlich bereichert haben, gründen die erbosten Anrainer eine eigene Bürgerliste mit Julia als Spitzenkandidatin. Die vorgezogenen Neuwahlen bringen ein überraschendes Ergebnis..... Koproduktion ORF/ARD.

16:30
ZIB 100
16:35
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michael König, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Johanna Mertinz, Ludwig Dornauer, Susa Juhasz, Peter Uray, Werner Prinz, Gerhard Dorfer; R: Holger Barthel... Ein neues Amt

Dr. Julia Laubach nimmt ihr Amt als Bürgermeisterin von Retz mit großer Freude an. Weniger begeistert ist allerdings ihr Mann Arthur, da Julia nun meist bis spät in die Nacht arbeitet. Zusammen mit Landeshauptmann Martin Reidinger spinnt Arthur eine kleine Intrige, um Julia wieder zu einer Richterstelle zu verhelfen. Da passiert im Hause des Polizisten Strubreiter ein Unglück: Für die Behandlung seines verletzten Sohnes verlangt ein Krankenhaus in Florida eine hohe Kaution, aber Strubreiter ist bereits hoch verschuldet. Julia hat eine kühne Idee. Koproduktion ORF/ARD.

17:30
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Johanna Mertinz, Susa Juhasz, Kristina Bangert, Alexander Pschill, Chris Pichler, Martin Brambach, Heinz H. Schubert, Peter Uray; R: Holger Barthel... Wieder daheim

Julia wird nach ihrem Rücktritt als Bürgermeisterin nun Gerichtsvorsteherin des neuen Retzer Landesgerichts. Im Gemeinderat um den neuen Bürgermeister Strubreiter fliegen die Fetzen: Finanzstadtrat Leo Hübner geht im Zorn. Martin Reidinger schlägt seine Prokuristin - und Geliebte - Lena Kamper für den Posten vor, womit er nicht nur im Gemeinderat heftige Reaktionen erntet. Indessen hilft Julia Strubreiter, einen alten Missstand aus Reidingers Amtsperiode zu beheben, während Arthur sich beruflich mit einem skurrilen Fall von Zechprellerei beschäftigt. Koproduktion ORF/ARD.

18:25
I: Christiane Hörbiger, Peter Bongartz, Paula Polak, Philipp Fleischmann, Michael König, Sissy Höfferer, Fritz Karl, Konstanze Breitebner, Hertha Schell, Ludwig Dornauer, Susa Juhasz, Alexander Pschill, Chris Pichler, Kristina Bangert, Christina Karnicnik; R: Holger Barthel... Volkszählung

Anlässlich der Volkszählung stößt Bürgermeister Strubreiter auf einen jahrelangen schweren Subventionsbetrug der Stadt Retz. Der ratlose Strubreiter wendet sich an Julia, die für Offenlegung und Rückzahlung plädiert. Als Finanzstadträtin Lena Kamper wegen der drohenden Finanznot der Stadt sie darum bittet, die ganze Sache unter den Tisch zu kehren, gerät sie in schwere Gewissenskonflikte, zumal Arthur die Rechtsvertretung der Stadt übernimmt....... Koproduktion ORF/ARD.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Schauplatz Kaisermühlen

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

21:05
In der Großfeldsiedlung

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

21:55
Am Brunnenmarkt

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

22:35
Am Bahnhof

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

23:25
ORF III Themenmontag
00:10
R: Jobst Knigge... Dynastien: Das Fürstenhaus von Thurn und Taxis

Die Fürsten von Thurn und Taxis: Eine Deutsche Dynastie – milliardenschwer, geprägt von großen Siegen mit mehr als 500-jähriger Geschichte. Häufig in der Gefahr, alles zu verlieren. Die Post hat sie reich gemacht. Heute repräsentiert Gloria von Thurn und Taxis gemeinsam mit ihren Kindern Albert, Maria Theresia und Elisabeth die Dynastie. Die Thurn und Taxis gehören zu den größten Grundbesitzer des Landes, fünf Schlösser befinden sich noch immer in ihrem Besitz. Die Fürstin unterhält Wohnungen in Rom und New York, die Ferien verbringt sie in ihrer Villa am Strand von Kenia. Hochadlig geboren als Gräfin von Schönburg-Glauchau, ist Gloria in Deutschland einmalig: Exzentrisch und unterhaltsam, vom Volk geliebt oder verachtet, traut sich die Adlige immer zu sagen, was sie denkt und wird damit zur bekanntesten Blaublütigen Deutschlands. Das Regensburger Schloss St. Emmeram ist ein Koloss und mit mehr als 500 Zimmern größer als der Buckingham Palace.

01:00
Glamour, Gold und die Liebe - Europas Königshäuser im Vergleich

Royal sind sie alle - und trotzdem gibt es Unterschiede bei Europas Königshäusern.

01:50
Am Bahnhof

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

02:40
Schauplatz Kaisermühlen

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

03:25
In der Großfeldsiedlung

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

04:15
Am Brunnenmarkt

AUT

Am „ORF III Kulturdienstag“ stehen wieder vier „Alltagsgeschichten“ von Elizabeth T. Spira in ORF III Kultur und Information auf dem Programm.

05:05
Fernsehen wie damals