Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

Servus TV HD
05:30
Start in den Tag mit Nachrichten, Informationen und Unterhaltung.
09:00
Tagesschau
09:05
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Christiane Deledda; R: Kerstin Krause... Nicos hat die teure Gastro-Fußball-Lizenz erworben und veranstaltet einen ganz legalen Public-Viewing-Abend im Carlas. Schon am nächsten Tag hagelt es Beschwerden. Gunter fordert von Nicos, die Fußballfernsehabende einzustellen. Doch Nicos, dessen Umsatz beachtlich war, lehnt das ab. Streit liegt in der Luft. Gregor setzt Sonja unter Druck, in der LKM zu bleiben. Ansonsten will er ihr keine Aufträge geben. Sonja entscheidet sich schweren Herzens gegen die Selbstständigkeit, fordert jedoch einen Kompromiss: In ihrer Freizeit will sie auf eigene Rechnung ihre Facettenvase produzieren. Torben ist nach einem Galeriebesuch mit Inken fasziniert von einem Gemälde. Er kauft das leicht beschädigte Bild und bittet Inken, es zu restaurieren. Theo legt Torben und Thomas seine Graffiti-Entwürfe für den Kultur-Frühling vor, doch die lehnen ab: kein Budget. Mehr noch wurmt Theo jedoch die Ablehnung seiner Graffiti-Kunst. Moritz will mit einer neuen Orga-App Eteri entlasten und Zeit für ein Date schaffen. Doch Nicos löscht versehentlich Eteris ersten Eintrag.
09:55
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld), Sepp Schauer (Alfons Sonnbichler); S: Gabriele Kosack, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Viktor ist von Alicias Neuigkeit geschockt. Christoph dagegen spürt, dass es ihr nicht gut geht, und kann sie zur Ablenkung zum Schlittschuhfahren überreden. Als Alicia stürzt, ist es mit der alten Vertrautheit der beiden jedoch schlagartig wieder vorbei. Romy schafft es nicht, Paul von ihrem Schwindel zu erzählen und gibt stattdessen vor, dass ihre Schwester abgereist sei. Doch Paul will Lucy nicht einfach ziehen lassen. Seine Schwärmerei verleitet Romy zu einem Entschluss – André lässt es sich im Hause Sonnbichler gut gehen. Als sich Alfons darüber lustig macht, dass Hildegard auch noch Andrés Hemden bügelt, verdonnert sie ihn prompt selbst dazu. Als Tina wegen eines Fehlers von Robert zusammengestaucht wird, nimmt Eva sie in Schutz. Doch Robert nimmt Eva das nicht übel – im Gegenteil: Seiner Meinung nach harmonieren sie auch am Fürstenhof super als Team.
10:44
Tagesschau
10:45
Gehören Papiertaschentücher auf den Komposthaufen? Machen die Schweizer häufiger Liebe als die Deutschen? Und darf man mit seinem Hund einfach mal nach Frankreich fahren? Moderator Florian Weber stellt in dem SWR-Wissensquiz Meister des Alltags die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Verstehen Sie Spaß?-Moderator Guido Cantz und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck. Die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt. Die Teams spielen heute für das Starke Kinder Projekt in Schwäbisch Hall sowie für das Leselernhelferprojekt der Bürgerstiftung Rheinhessen in Mainz.
11:15
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
12:00
Tagesschau
12:15
Heute gibt es im ARD-Buffet Knusper-Sushi mit Lachs und Avocado-Mayonnaise, am Herd steht Christian Henze. Unter dem Motto leben & genießen gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten – und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
13:00
Nachrichten aus aller Welt, Neues aus Politik, Wirtschaft, Börse, Sport, Kultur und Service.
14:00
Tagesschau
14:10
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Micaela Zschieschow... Die Fotostrecke mit der neuen Kollektion des LKM bringt ein unerwartetes Ergebnis. Sonjas Facettenvase, die unbeabsichtigt ins Bild geraten ist, wird zum Verkaufsschlager, während die Bestellungen für die klassische Kollektion stagnieren. Gregor macht Eva für den Flop ihrer Marketingkampagne verantwortlich. Und die zeigt zum ersten Mal vor Tilmann, wie verletzlich sie ist. Nicos und Gunter geraten aneinander, weil Nicos' Sportübertragungen die Gäste im Drei Könige stören. Als ein Kompromiss in Aussicht scheint, traut Gunter seinen Augen nicht: Nicos hat den Durchgang zum Hotel aus Schallschutzgründen verrammelt. Theo unterstützt das Kita-Fest und fertigt ein Airbrush-Bild von Eliane, das er zum Verkauf spenden will. Torben zieht hingegen Parallelen zwischen seinem neuen Bild des Malers Weinzierl und seinem eigenen Leben. Er fühlt sich so von dem Bild angezogen, dass er sich mithilfe von Inken auf Spurensuche des Malers begibt. Eteri gesteht Merle und Britta, wie cool sie Moritz und seine App-Hilfe findet.
15:00
Tagesschau
15:10
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Dirk Galuba (Werner Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld), Sepp Schauer (Alfons Sonnbichler); S: Günter Overmann, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Für ein Leben mit Alicia ist Viktor kein Opfer zu groß. Während er sich von Jessica trennt und hofft, dass Alicia sein Angebot annehmen wird, vertraut diese sich verunsichert Eva an und hadert mit ihrer Zukunft. Allen Grund zur Freude hat dagegen Xenia. Trotz einiger Stolpersteine startet ihr neues Produkt ‚Miss X' ziemlich erfolgreich. Beglückt will Xenia auf das gemeinsam Erreichte anstoßen, doch weil Natascha schon andere Pläne hat, scheint sie letztendlich allein feiern zu müssen.
16:00
Tagesschau
16:10
King Kong zieht in die Wildnis, und Pfleger Florian Rimpler ist das Herz schwer. Er hat als Ersatz-Papa ein sehr enges Verhältnis zum kleinen Wildfang, der in seinen Händen zum anschmiegsamen Schmusekätzchen wird. Aber er weiß, King Kong wird sich in der Natur wohlfühlen und fortpflanzen. Das Frankfurter Baumkänguru-Männchen Samarei bekommt eine Partnerin auf Zeit. Seine Gene sind begehrt und nun soll er Känguru-Dame Belisi aus dem Krefelder Zoo beglücken. Alle sind gespannt auf die Ankunft der Neuen.
17:00
Tagesschau
17:15
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
18:00
Am Montag, 23. April 2018, meldet sich Gefragt – Gejagt, das Quiz mit Alexander Bommes, nach fast einjähriger Pause im Ersten zurück. 100 neue Folgen werden bis voraussichtlich Ende September 2018 wochentags um 18:00 Uhr zu sehen sein. Dass die Jagdsaison wieder eröffnet wird, freut Alexander Bommes: Endlich wieder die Schnellsten und Schlauesten im Ersten! Bereits Anfang des Jahres konnten Fans der Ratesendung vier Primetime-Specials erleben, in denen Familien mit vereinten Kräften gegen die Jäger antraten. Im Frühjahr 2017 verabschiedete sich Gefragt – Gejagt mit Zuschauerhöchstwerten vom Bildschirm: Am 30. März 2017 erzielte das Vorabend-Quiz einen Marktanteil von 15,6 Prozent. Das Promi-Special am 4. März 2017 erreichte einen Marktanteil von 18,1 Prozent. 5,01 Millionen ließen sich die XXL-Ausgabe am Samstagabend nicht entgehen. In Gefragt – Gejagt tritt jeweils ein Team von vier Kandidaten gegen ein Superhirn, den Jäger, an. Keine leichte Aufgabe für die Kandidaten, denn die Jäger sind ausgewiesene Profis der deutschen Quiz-Nationalmannschaft. Gefragt – Gejagt ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk.
18:50
I: Sven Martinek (Finn Kiesewetter), Ingo Naujoks (Lars Englen), Proschat Madani (Dr. Hilke Zobel), Veit Stübner (Heinz Schroeter), Julia Schäfle (Nina Weiss), Christoph Tomanek (Dr. Henning Strahl), Jürgen Uter (E. Ernst); S: Christiane Hagn; R: Marcus Weiler... Panisch sucht Mariam Kalkus am späten Abend Schutz im Polizeirevier der Kripo Lübeck. Von ihrem Balkon aus hat die junge Frau im Fenster der gegenüberliegenden Wohnung einen Mord beobachtet. Und der Mörder hat sie gesehen! Mit einem SEK-Team stürmen die Ermittler Finn Kiesewetter und Lars Englen die Wohnung. Doch es gibt weder eine Leiche noch die kleinsten Spuren einer Auseinandersetzung. Mit ungutem Gefühl bringen Finn und Lars die junge Frau zurück in ihre Wohnung. Hat sich die labil wirkende Mariam Kalkus das alles nur ausgedacht? Als am nächsten Morgen eine tote Frau im Lübecker Hafen gefunden wird, die auf Kalkus? Beschreibung des Opfers passt, bestätigt sich deren Beobachtung. Doch Kalkus ist verschwunden. Das Team der Kripo Lübeck setzt alles daran, die junge Frau zu finden ..
19:45
Das Pop-up-Hotel. Geplantes Thema: – Das Pop-up-Hotel Ein Hotelzimmer in einer Holzkiste – das ist die Erfindung von zwei Schweizern. Das Zimmer lässt sich in kürzester Zeit auf- und abbauen und ist flexibel einsetzbar. Wie dieses Hotelzimmer aussieht und ob es die Standards eines normalen Hotels erfüllt, zeigen Anja Reschke und Adrian Pflug bei Wissen vor acht – Zukunft.
19:50
Das Wetter des Tages und die Aussichten auf die kommende Nacht und die folgenden Tage.
19:55
Die Börsensendung vom Frankfurter Parkett – immer kurz vor der Tagesschau um 20 Uhr.
20:00
Tagesschau
20:15
R: Axel Gebauer... Der Große Panda mit seinem auffälligen schwarz-weißen Fell ist weltberühmt. Nur wenige hingegen kennen den Kleinen oder Roten Panda. Kaum einer kann sich diesen schönen und ausgesprochen niedlichen kleinen Bären entziehen. In manchen Regionen Nepals heißen sie Ponja, zu Deutsch Bambusfresser. Daraus wurde der Name Panda abgeleitet. Die Pandas bilden sogar eine eigene Familie im Tierreich. Verborgen in den dichten Rhododendronwäldern und Bambusdschungeln des Himalayas führt der Kleine Panda ein äußerst verstecktes Leben, das bisher nur selten gefilmt werden konnte. Wir folgen einem Weibchen, das gut geschützt in einer Baumhöhle sein Junges zur Welt gebracht hat. Als Nesthocker entwickeln sich Rote Pandababys sehr langsam. Erst nach vier Wochen beginnt das Kleine in der Höhle herum zu krabbeln. Wenn auch noch etwas tapsig. Der Film Der Kleine Panda ist das erste intime Porträt, das es über diese Tiere gibt. Mit der jungen Mutter und ihrem Jungen erleben die Zuschauer die farbenprächtige Tier- und Pflanzenwelt zwischen Nepal, Bhutan und Sikkim. Hier turnen Hanuman-Languren durch Magnolienbäume, balzen Fasane, die in allen Farben des Regenbogens schillern, geht das kleinste Landsäugetier der Welt, die Etrusker-Spitzmaus, auf die Jagd und klettern ziegenartige Takine mühelos in Steilwänden herum. Die seltsamen Huftiere mit Knollennase haben sogar eine eingebaut Bremse am Huf. Inmitten dieses mystischen Bergreiches mit seinen ungewöhnlichen Bewohnern konnte das Filmteam hautnah beobachten, wie die Pandamutter zum ersten Mal ihr Junges aus der Höhle in die Wälder des Himalayas führt. Eine Welt im Schatten von 8000 Meter hohen Gipfeln – artenreich und voller Leben. Eine Welt, die es zu schützen gilt.
21:00
Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen ein aktuelles politisches, wirtschaftliches oder gesellschaftspolitisches Thema. Filme und Reportagen liefern Hintergründe und bereichern die Diskussion mit Fakten. Auch die Zuschauer können sich beteiligen. Meinungen, Fragen, Ängste und Sorgen bekommen in der Sendung einen breiten Raum.
22:15
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
22:45
R: Wilfried Huismann... Die dunkle Seite des Fischsiegels MSC.
23:30
R: Stefan Pannen... Die katholische Kirche ist in der Krise. Mangels Nachwuchs sind inzwischen viele Priesterseminare geschlossen, die drastische Zusammenlegung von Pfarrgemeinden bringt die verbliebenen Gläubigen auf die Barrikaden. Ist die Kirche in Deutschland am Ende? Kann die Kirche ohne Priester überhaupt noch funktionieren? Die Dokumentation erkundet zudem, wo die katholische Kirche ohne Priester neue Wege erfindet: an sozialen Brennpunkten wie in Frankfurt-Höchst, wo sie sich aus dem Gotteshaus hinaus zu den Menschen begibt, im Kampf von Gemeindemitgliedern in der Eifel um den Erhalt ihrer Pfarreien, in der Schweiz, wo Frauen am Altar stehen dürfen und im Amazonasgebiet, in dem mit dem Segen aus Rom künftig verheiratete Männer die Gottesdienste leiten sollen. Die traditionelle Volkskirche der Vergangenheit wird sich auf diese Weise nicht mehr herstellen lassen, aber womöglich eine Kirche, die, den Menschen zugewandt, eine Chance hat, zu überleben.
00:15
Zum Abschluss des Tages informiert das Nachtmagazin die Zuschauer noch einmal über die wichtigsten Ereignisse.
00:35
I: Wotan Wilke Möhring (Thorsten Falke), Franziska Weisz (Julia Grosz), Youssef Maghrebi (Abbas Khaled), Jörn Knebel (Joachim Rehberg), Marc Rissmann (Olaf Spieß), Gerdy Zint (Junker), Sabrina Amali (Alima Khaled); S: Arne Nolting, Jan Martin Scharf; R: Özgür Yildirim... Die Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz überprüfen in Lüneburg die Identität eines Mannes, der verdächtigt wird, Angehöriger einer Miliz gewesen zu sein, die Kriegsverbrechen begangen hat. Im Rahmen der Ermittlungen wird bei einem Zugriff eine Zeugin tödlich verletzt. Aus Falkes Waffe wurden zwei Schüsse abgefeuert. Er und seine Kollegin Grosz geraten unter Verdacht und müssen sich internen Ermittlungen stellen. Doch es gibt auch andere, die ein Interesse am Tod der jungen Frau gehabt haben. Wurden Falke und Grosz benutzt und sollen sie nun zu Sündenböcken gemacht werden oder ist ihr Einsatz tatsächlich aus dem Ruder gelaufen? Buch: Arne Nolting und Jan Martin Scharf ca.90.
02:08
Tagesschau
02:10
Moderator Frank Plasberg diskutiert mit seinen Gästen ein aktuelles politisches, wirtschaftliches oder gesellschaftspolitisches Thema. Filme und Reportagen liefern Hintergründe und bereichern die Diskussion mit Fakten. Auch die Zuschauer können sich beteiligen. Meinungen, Fragen, Ängste und Sorgen bekommen in der Sendung einen breiten Raum.
03:25
R: Stefan Pannen... Die katholische Kirche ist in der Krise. Mangels Nachwuchs sind inzwischen viele Priesterseminare geschlossen, die drastische Zusammenlegung von Pfarrgemeinden bringt die verbliebenen Gläubigen auf die Barrikaden. Ist die Kirche in Deutschland am Ende? Kann die Kirche ohne Priester überhaupt noch funktionieren? Die Dokumentation erkundet zudem, wo die katholische Kirche ohne Priester neue Wege erfindet: an sozialen Brennpunkten wie in Frankfurt-Höchst, wo sie sich aus dem Gotteshaus hinaus zu den Menschen begibt, im Kampf von Gemeindemitgliedern in der Eifel um den Erhalt ihrer Pfarreien, in der Schweiz, wo Frauen am Altar stehen dürfen und im Amazonasgebiet, in dem mit dem Segen aus Rom künftig verheiratete Männer die Gottesdienste leiten sollen. Die traditionelle Volkskirche der Vergangenheit wird sich auf diese Weise nicht mehr herstellen lassen, aber womöglich eine Kirche, die, den Menschen zugewandt, eine Chance hat, zu überleben.
04:10
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
04:43
Tagesschau
04:45
R: Wilfried Huismann... Die dunkle Seite des Fischsiegels MSC.
05:30
Start in den Tag mit Nachrichten, Informationen und Unterhaltung.
09:00
Tagesschau
09:05
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Micaela Zschieschow... Die Fotostrecke mit der neuen Kollektion des LKM bringt ein unerwartetes Ergebnis. Sonjas Facettenvase, die unbeabsichtigt ins Bild geraten ist, wird zum Verkaufsschlager, während die Bestellungen für die klassische Kollektion stagnieren. Gregor macht Eva für den Flop ihrer Marketingkampagne verantwortlich. Und die zeigt zum ersten Mal vor Tilmann, wie verletzlich sie ist. Nicos und Gunter geraten aneinander, weil Nicos' Sportübertragungen die Gäste im Drei Könige stören. Als ein Kompromiss in Aussicht scheint, traut Gunter seinen Augen nicht: Nicos hat den Durchgang zum Hotel aus Schallschutzgründen verrammelt. Theo unterstützt das Kita-Fest und fertigt ein Airbrush-Bild von Eliane, das er zum Verkauf spenden will. Torben zieht hingegen Parallelen zwischen seinem neuen Bild des Malers Weinzierl und seinem eigenen Leben. Er fühlt sich so von dem Bild angezogen, dass er sich mithilfe von Inken auf Spurensuche des Malers begibt. Eteri gesteht Merle und Britta, wie cool sie Moritz und seine App-Hilfe findet.
09:55
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Dirk Galuba (Werner Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld), Sepp Schauer (Alfons Sonnbichler); S: Günter Overmann, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Für ein Leben mit Alicia ist Viktor kein Opfer zu groß. Während er sich von Jessica trennt und hofft, dass Alicia sein Angebot annehmen wird, vertraut diese sich verunsichert Eva an und hadert mit ihrer Zukunft. Allen Grund zur Freude hat dagegen Xenia. Trotz einiger Stolpersteine startet ihr neues Produkt ‚Miss X' ziemlich erfolgreich. Beglückt will Xenia auf das gemeinsam Erreichte anstoßen, doch weil Natascha schon andere Pläne hat, scheint sie letztendlich allein feiern zu müssen.
10:44
Tagesschau
10:45
Wann darf man den Rasen mähen? Wann das Auto waschen? Wie viel Schlaf braucht der Mensch, um fit zu sein und wo stecken die geheimen Stromfresser im Haus? Moderator Florian Weber stellt in dem SWR-Wissensquiz Meister des Alltags die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Verstehen Sie Spaß?-Moderator Guido Cantz und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Das Siegerteam und damit der Meister des Alltags spendet seinen Gewinn einem guten Zweck. Auch die Fernsehzuschauer können während der Quizsendung zu Hause mitraten und sich von den verblüffenden Auflösungen im Studio überraschen lassen.
11:15
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
12:00
Tagesschau
12:15
Am Dienstag kocht Karlheinz Hauser buntes Gemüse mit Kräuterpesto und Vollkornbrösel. Unter dem Motto leben & genießen gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten – und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
13:00
Nachrichten aus aller Welt, Neues aus Politik, Wirtschaft, Börse, Sport, Kultur und Service.
14:00
Tagesschau
14:10
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Micaela Zschieschow... Ben ermutigt Sonja, Gregor ihre Facettenvase für die Serienproduktion vorzuschlagen. Doch Gregor scheint ihr nicht zuzuhören, sondern erzählt Sonja, wie sehr er sich durch sie einst zurückgesetzt gefühlt hat. Sonja ist bestürzt. Dafür ist sie umso perplexer, als Gregor ihr kurz darauf eröffnet, ihre Vase in Serie produzieren zu wollen. Eva ist es peinlich, dass Tilmann sie in einem schwachen Moment gesehen hat. Doch Tilmann imponiert, dass sie ihm ihre verletzliche Seite offenbart hat. Evas Panzer weicht etwas auf. Gunters und Merles Charity-Fest steigt. Theos Airbrush-Stand ist ein Erfolg und seine Rechnung geht auf: Torben und Thomas wollen ihn doch für das Kulturfrühling-Plakat vorschlagen: mit Elianes Bild als Motiv! Inken und Britta springen spontan am Schminkstand ein. Und Eteri übernimmt die Animation zum Sackhüpfen und begeistert nicht nur Moritz. Gunter verlangt erbost von Nicos, die verbarrikadierte Verbindungstür zwischen dem Carlas und dem Hotel wieder zu öffnen. Doch Nicos weigert sich.
15:00
Tagesschau
15:10
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Dirk Galuba (Werner Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld); S: Klaus Tegtmeyer, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Unverhofft hat Xenia Gesellschaft von Christoph bekommen. Als die zwei auf ihren geschäftlichen Erfolg anstoßen, kehrt rasch die alte Vertrautheit zurück. Christophs Herz gehört aber einer anderen. Er trauert immer noch Alicia nach. Seinem Frust versucht er zu entkommen, indem er sich in die Arbeit stürzt. Derweil wird Alicia mit einer delikaten Bitte konfrontiert. Viktor möchte, dass sie sich mit ihrer Entscheidung Zeit lässt und nichts überstützt. Er ahnt nicht, wie sehr er Alicia damit unter Druck setzt.
16:00
Tagesschau
16:10
Malawi und Tebo sollen ihre Gehege tauschen. Klingt einfach, ist aber kompliziert. Denn Geparde leben in der Natur als Einzelgänger, und so dürfen sich die beiden beim Umzug nicht begegnen. Die Pfleger im Opel-Zoo Kronberg wissen, dass bei der Aktion höchste Konzentration gefordert ist. Denn es muss sichergestellt sein, dass Schieber und Türen zur richtigen Zeit auf- oder zugeschlossen werden. Kea Hobbit trauert. Seine Partnerin Myrte wurde vom Marder getötet. und er sitzt nun ganz alleine in der Voliere. Hobbit ist ein Pfleger- und Publikumsliebling im Frankfurter Zoo und normalerweise für alle Späße zu haben. Doch im Moment kann ihn nur Ziehmama Amelie Prott ein bisschen aufmuntern.
17:00
Tagesschau
17:15
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
18:00
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
18:50
I: Floriane Daniel (Nele Fehrenbach), Tim Wilde (Paul Schott), Wendy Güntensperger (Julia Demmler), Simon Werdelis (Pirmin Spitznagel), Diana Körner (Mechthild Fehrenbach), Noah Calvin (Niklas Fehrenbach), Sofie Eifertinger (Johanna Fehrenbach); S: Tobias Wolk; R: Franziska Hörisch... So eine seltsame Entdeckung haben Nele Fehrenbach und Paul Schott noch nie gemacht: Da treibt ein lange als vermisst gemeldetes Segelboot auf dem Bodensee – und an Bord befindet sich ein ebenfalls vermisstes TV-Sternchen, das sich aber partout nicht erinnern kann, wie es dahin gekommen ist. Schnell stellt sich heraus, dass Nana von Lohe Tochter eines verstorbenen berühmten Schönheitschirurgen ist, der am See seine Klinik betrieb. Als die Polizisten Nana bei ihrer Familie abliefern erleben sie die erste Überraschung. Statt erleichtert und erfreut zu reagieren wirken Nanas Schwester Benita und Stiefmutter Ilsa eher unsicher und nervös. Neugierig geworden deckt die WaPo, unterstützt vom Schweizer Kollegen Hauptmann Aubry, einige Ungereimtheiten auf. Sollte Ärztepfusch vertuscht werden? Daran hätte vor allem Benita von Lohe, die als Chirurgin vom Vater die Klinik übernommen hat, großes Interesse. Und wer ist der große Unbekannte, der sich für die Klinik interessiert? Wollte sich die Stiefmutter des Nesthäkchens entledigen, um das Erbe nicht teilen zu müssen? Schließlich ist es die zupackende Mechthild Fehrenbach, die mit ihrer Liebe zur badischen Küche eine entscheidende Spur entdeckt. Nana von Lohe hat beim Fernsehkoch Eckehard Prinz gelegentlich als Assistentin ausgeholfen. Und die ist plötzlich wieder verschwunden.
19:45
Leben im Elefanten-Fußabdruck. Geplantes Thema: – Leben im Elefanten-Fußabdruck! Wenn Elefanten ihre großen Fußspuren hinterlassen, freuen sich die Kleinsten: Die wassergefüllten Vertiefungen bieten einer erstaunlichen Vielfalt von wasserlebenden Organismen neuen Lebensraum. Thomas D erklärt, wieso Elefanten nicht nur im Großen wichtige Ökosystem-Ingenieure sind – bei Wissen vor acht – Natur.
19:50
Das Wetter des Tages und die Aussichten auf die kommende Nacht und die folgenden Tage.
19:55
Die Börsensendung vom Frankfurter Parkett – immer kurz vor der Tagesschau um 20 Uhr.
20:00
Tagesschau
20:15
I: Janina Hartwig (Hanna Jakobi), Wolfgang Müller (Hermann Huber), Fritz Wepper (Wolfgang Wöller), Nina Hoger (Oberin Theodora), Karin Gregorek (Felicitas Meier), Emanuela von Frankenberg (Agnes Schwandt), Denise M'Baye (Novizin Lela); S: Jürgen Werner; R: Helmut Metzger... Kloster Kaltenthal bereitet sich auf die bevorstehende Hochzeit von Tanja Lohmaier und Friedemann Grafenau vor, als die verzweifelte Braut im Kloster erscheint. Sie kann nicht heiraten, ist sie doch bereits verheiratet! Nachdem ihr heutiger Bräutigam und sie vor Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff im Streit auseinandergegangen sind, hat sich Tanja mit dem Bord-Musiker Herbert getröstet und ihn in Champagnerlaune geheiratet. Um die Ehe zu annullieren, braucht Tanja nun die Unterschrift des nichtsahnenden Ehemannes und einen Richter, der das Ganze zügig vollzieht. Auf der Suche nach Richter Pfannenschmidt geraten Schwester Hanna und Tanja in eine Gerichtsverhandlung: Bürgermeister Wöller und sein Spezi Hermann Huber sitzen auf der Anklagebank! Die zwei haben die gewonnene Bürgermeisterwahl feucht-fröhlich begossen und den Vorgarten von Oppositionsführer Lehmann verwüstet. Der kann in einem Videobeweis sogar die Zerstörung seines heißgeliebten Gartenzwergs vorführen. Richter Pfannenschmidt verhängt eine saftige Strafe: 10.000 Euro oder 100 Sozialstunden, die Wöller im Kloster ableisten darf. Schwester Claudia treibt das buchhalterische Chaos im Kloster zur Verzweiflung. Da kommt Bräutigam Friedemann Grafenau wie gerufen. Während sich der gelernte Steuerberater mit den Unterlagen beschäftigt, erscheint nicht nur seine Braut Tanja im Kloster, sondern auch Herbert Dillinger, ihr derzeitiger Ehemann. Der teilt der verzweifelten Tanja mit, dass er die Idee, mit ihr verheiratet zu sein, inzwischen sehr reizvoll findet. Während Friedemann aus allen Wolken fällt, läuft Hanna zu Höchstform auf, um Tanjas Liebesglück zu retten. Im Mutterhaus versucht Oberin Theodora, ihre Mitschwestern mit morgendlichem Frühsport in Form zu bringen. Auch Schwester Hildegard unterwirft sich dem Fitness-Diktat, kann dabei allerdings so gar nicht abschalten. Prompt naht das Unglück: Hildegard läuft, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße direkt vor einen Lkw. Bürgermeister Wöller hingegen soll sich im Kloster nützlich machen und begleitet missmutig Schwester Agnes zum Brennnesselsammeln in den Wald. Urplötzlich ist er verschwunden. Während Agnes sicher ist, dass der Teufel den Bürgermeister geholt hat, sind alle anderen überzeugt davon, dass er sich nur wieder vor der Arbeit drückt.
21:00
I: Patrick Kalupa (Jenne Derbeck), Johanna Klante (Nora Kleinschmidt), Thomas Bartling (Lutz Kleinschmidt), Thomas Rühmann (Dr. Roland Heilmann), Andrea Kathrin Loewig (Dr. Kathrin Globisch), Bernhard Bettermann (Dr. Martin Stein), Alexa Maria Surholt (Sarah Marquardt); S: Andreas Püschel; R: Frauke Thielecke... Vor fast zwei Jahren wurde Lutz Kleinschmidt wegen einer komplizierten, in sein Gehirn eingewachsenen Bandwurmzyste von Dr. Lea Peters behandelt. Er ließ sich damals nicht operieren, um mit seiner Frau auf Weltreise gehen zu können. Nun kehren Lutz Kleinschmidt und seine Frau Nora in die Sachsenklinik zurück. Die Zyste ist weiter angewachsen und wird demnächst wichtige Körperfunktionen beeinträchtigen. Dr. Roland Heilmann und Dr. Philipp Brentano sind gegen eine Operation, da diese lebensgefährlich werden könnte. Dr. Lea Peters hingegen plädiert dafür, und es gelingt ihr, den Patienten zu überzeugen. Sie bekommt Rückendeckung von Chefarzt Dr. Kai Hoffmann. Der Eingriff verläuft gut, allerdings entdecken die Ärzte eine weitere Zyste, die noch komplizierter in die Hirnmasse eingewachsen ist. Daraufhin stimmen Lutz und Nora einer zweiten OP zu. Doch diese verläuft nicht erfolgreich. Dr. Lea Peters macht sich nun Vorwürfe, den Patienten zu diesem Eingriff überredet zu haben. Kris Haas plagen Versagensängste. Kurz vor seiner Abschlussprüfung zum Gesundheits- und Krankenpfleger ist er fast so weit, alles hinzuwerfen.
21:45
Report München
22:15
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
22:45
I: Florian Lukas (Martin Kupfer), Jörg Hartmann (Falk Kupfer), Uwe Kockisch (Hans Kupfer), Ruth Reinecke (Marlene Kupfer), Katrin Saß (Dunja Hausmann), Anna Loos (Vera Kupfer), Lisa Wagner (Katja Wiese); S: Friedemann Fromm, Annette Hess; R: Friedemann Fromm... 13. Eine Nacht im November Martin Kupfer leidet unter Alpträumen. Der Tod seiner geliebten Julia liegt bereits zwei Jahre zurück, doch der Schmerz darüber lässt ihn nicht los. Seit er herausgefunden hat, dass ihre gemeinsame Tochter Anna nicht wie behauptet bei der Geburt gestorben ist, sondern vom behandelnden Arzt vertauscht wurde, lässt ihn die Suche nach ihr nicht mehr los. Als er zum Haus der Familie, bei der Anna jetzt lebt, kommt, erfährt er, dass die Simkows über Ungarn in den Westen geflohen sind. Martin ist am Boden zerstört. Sein Bruder Falk verliert sich derweil immer mehr in Hass und Einsamkeit. Seine Frau Vera hat ihn vor eineinhalb Jahren verlassen, um mit dem oppositionellen Pfarrer Robert Wolff zusammenzuleben. Falks ganz persönliche Zielscheibe ist Wolff, den er von seinem Kollegen Gerd Rothals beschatten lässt. Hans Kupfer mahnt seinen Sohn zur Vernunft. Eine weitere Eskapade der Stasi könnte in der aktuellen politischen Situation eine katastrophale Eskalation auslösen. Hans hat sich innerlich längst von der Parteilinie distanziert. Seine Frau Marlene hingegen leidet wegen des Zerfalls des Staates. Und Marlene geht es gesundheitlich nicht gut. Sie hat Probleme mit dem Herzen und nimmt heimlich Tabletten. Dunja Hausmann, Hans Jugendliebe, hat wieder zu ihrer alten Kraft zurückgefunden. Dank ihrer Popularität als Sängerin und ihrer kritischen Stimme ist sie mittlerweile zum Aushängeschild der Bürgerrechtsbewegung Demokratisches Forum geworden. Die Initiatoren – unter ihnen auch Vera Kupfer und Nicole, Robert Wolffs Schwester – sind überwältigt von dem Zuspruch und dem Interesse der Bürger an einer Umgestaltung des Landes. Gleichzeitig machen sie sich große Sorgen, denn Robert ist verschwunden. Und so ist Vera auch nicht nach feiern zumute, als sie Schabowskis Pressekonferenz im Fernsehen sieht und kurz darauf die Mauer aufgeht. 14. Ein neues Leben Martin Kupfer erlebt wie viele andere Berliner die Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 wie in Trance. Mitgerissen vom Freudentaumel auf beiden Seiten der Mauer feiert er die ganze Nacht und wacht am nächsten Morgen in Westberlin im Bett der jungen Journalistin Katja Wiese auf. Hans Kupfer und sein Sohn Falk haben die Ereignisse der Nacht zusammen mit Gaucke im Ministerium für Staatssicherheit am Fernseher verfolgt. Während Hans am darauffolgenden Morgen erleichtert ist, dass alles friedlich geblieben ist, ringt Falk um Fassung. Beiden ist mittlerweile klar, dass sich das Blatt nun endgültig gewendet hat. Die Konferenz wird jäh von einem Anruf unterbrochen. Falks Sohn Roman hat Marlene bewusstlos im Garten gefunden. Es steht schlecht um sie. Sie ist vollkommen unterkühlt und ihr Herz macht den Ärzten Sorgen. Hans wacht und bangt an ihrem Bett im Krankenhaus. Es wird ihm bewusst, wie viel ihm an Marlene liegt. Vera und Nicole vermuten inzwischen, dass die Stasi Robert inhaftiert hat. Um an weitere Informationen zu gelangen, bittet Vera ihren Exmann Falk um Hilfe. Doch der erklärt Vera einmal mehr für paranoid und kann sie abwimmeln. Doch der Druck auf ihn ist groß – wenn herauskommt, wie Robert Wolff ums Leben gekommen ist, hätte das schwerwiegende Konsequenzen. Kurzerhand inszeniert er das Verschwinden von Robert Wolff als Suizid eines schwer Depressiven, versteckt Tabletten in dessen Wohnung und spielt Vera einen gefälschten Abschiedsbrief zu. Vera ist geschockt. Nicole aber glaubt nicht an den Selbstmord ihres Bruders. Martin sieht in der Maueröffnung die Chance, seine Tochter Anna wiederzufinden. Katja bietet ihre Hilfe an und so kommen sich Martin und Katja näher. Bei einem Besuch in Katjas Wohnung entdeckt Martin ein Foto an der Pinnwand, das ihn stutzen lässt. Das Bild zeigt die Auseinandersetzung zweier Männer in einem Hinterhof – eine bedrohliche Szene, die Katja vor kurzem in Ostberlin beobachtet und fotografiert hat. In einem der Männer erkennt Martin den vermissten Robert Wolff – daneben im Anschnitt einen Wagen der Staatssicherheit und seinen Bruder Falk.
00:20
I: Florian Lukas (Martin Kupfer), Joachim Paul Assböck (Dr. Schmolke), Stephan Grossmann (Peter Görlitz), Jörg Hartmann (Falk Kupfer), Uwe Kockisch (Hans Kupfer), Anna Loos (Vera Kupfer), Claudia Mehnert (Nicole Henning); S: Friedemann Fromm, Annette Hess; R: Friedemann Fromm... Marlene wird aus dem Krankenhaus entlassen. Alle sind sichtlich erleichtert. Doch die Ruhe währt nicht lang. Falk beeilt sich in seinem neuen Amt als Leiter der Abteilung 20 die ersten Anordnungen zu geben: Die Stasi-Akten sollen schleunigst vernichtet werden. Falk ordnet an, die ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiter des MfS umgehend wieder zu aktivieren, um so die oppositionellen Gruppierungen von innen heraus zu zersetzen. Darunter auch Dunja Hausmann. Hans versucht alles, um an Dunjas Akte zu gelangen, sie zu vernichten und Dunja damit zu schützen. Würde ihre Tätigkeit als IM herauskommen, wäre ihre Karriere in der Bürgerrechtsbewegung dahin. Martin konfrontiert seinen Bruder derweil mit den Informationen, die er dem Foto in Katjas Wohnung entnommen hat. Falk erklärt ihm die Szenerie damit, dass Robert Wolff als IM mit der Stasi zusammengearbeitet habe. Aber Falk ist alarmiert. Sofort setzt er Rothals darauf an, Martin zu beschatten, um herauszufinden woher dieser seine Informationen hat. Es dauert nicht lange bis auch Katja ins Visier der Stasi gerät. Falk beschließt, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und verschafft sich Zutritt zu Katjas Wohnung. Martin hat inzwischen mit Katjas Hilfe den aktuellen Wohnort von Anna herausgefunden. Und auch im Hause Kupfer ist unerwarteter Besuch aufgetaucht: Lisa, Martins Tochter aus erster Ehe, ist aus Dresden zurückgekehrt.
01:10
Tagesschau
01:20
I: Niaz Khan Shinwari (Niaz Afridi), Sher Alam Miskeen Ustad (Sher Alam Afridi), Baktiyar Ahmed Afridi (Baktiyar Afridi), Anousha Vasif Shinwari (Anousha Baktiyar), Fazal Bibi (Großmutter), Khaista Mir (Pite Afridi), Hayat Khan Shinwari (Hayat Afridi); S: Benjamin Gilmour; R: Benjamin Gilmour... In Darra Adam Khel, einem Provinznest im nordwestlichen Grenzgebiet von Pakistan, lebt ein elfjähriger Paschtunenjunge namens Niaz (Niaz Khan Shinwari), dessen verwitweter Vater (Sher Alam Miskeen Ustad) als Waffenbauer sein Geld verdient. In dem Dorf ist er damit nicht der Einzige: Fast die gesamte Bevölkerung des Örtchens lebt von diesem Broterwerb. In Manufakturen stellen Familien alle möglichen Arten von Pistolen und Gewehren her. Probeschüsse von Käufern gehören hier zum alltäglichen Hintergrundgeräusch. Der kleine Niaz soll eines Tages das Geschäft seines Vaters übernehmen, so wie dieser es bereits von seinen Vorvätern übernommen hat. Doch der aufgeweckte Junge hat andere Pläne. Durch die Bekanntschaft mit einem Schriftsteller kommt er mit einem Gut in Berührung, das ihm bis dahin unbekannt war: Bildung. Zusätzlich angeregt durch Briefe seiner Cousine Anousha (Anousha Vasif Shinwari), will Niaz es dieser gleichtun und in Peschawar zur Schule gehen. Für den Vater, einen einfachen Mann ohne jede Bildung, kommt dieser Bruch mit der Familientradition nicht infrage. Auch von seiner nicht minder konservativen Großmutter (Fazal Bibi) kann Niaz keine Hilfe erwarten. In seiner Not bittet er seinen vergleichsweise progressiven Onkel (Baktiyar Ahmed Afridi) um Unterstützung. Aber auch dieser kann den fundamentalistischen Vater nicht überzeugen. Schließlich läuft der Junge davon. Das preisgekrönte Dokudrama Der Sohn des Waffenmachers gehört zu den außergewöhnlichen Filmen, die sich mit dem Leben in der muslimischen Welt nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 beschäftigen. Regisseur Benjamin Gilmour, der Pakistan zunächst durch seinen Beruf als Rettungssanitäter kennengelernt hatte, drehte ausschließlich mit Laiendarstellern an Originalschauplätzen im Grenzgebiet von Pakistan und Afghanistan. Mit der Produktion ging man nicht nur ein künstlerisches Risiko ein: Die Region, eine Hochburg der Paschtunen, ist für Ausländer sehr gefährlich. Und das Provinznest Darra Adam Khel lebt tatsächlich von der Waffenfertigung. In der fiktiven Geschichte des kleinen Niaz lässt Gilmour fortschrittliche Positionen auf konservatives Gedankengut treffen, ohne dabei den fundamentalistischen Vater des wissbegierigen Jungen zu verteufeln. Daneben gelingt dem Filmemacher ein faszinierendes, semidokumentarisches Porträt des von Stammesbräuchen und Traditionen geprägten Lebens. Der Sohn des Waffenmachers verleugnet nicht das tiefe Misstrauen, das viele Menschen dieser Region gegen den Westen hegen. Der Film ermöglicht es aber, ihr Leben und ihre Traditionen mit anderen Augen zu sehen.
02:53
Tagesschau
02:55
R: Thomas Willers... Was kann mehr verführen, als nach langen grauen Monaten mit dem Frühling einen ganzen Kontinent zu durchqueren? Über 5000 km erstreckt sich Europa von Süd nach Nord und so verschieden die Landschaften auf diesem Weg sind, so unterschiedlich zeigt sich auch der Frühling. Im ersten Teil führt die Frühlingsreise vom Binnenland Spaniens mit seinen Blumenlandschaften an den rauen Atlantik und ans Mittelmeer, von der Provence im Süden Frankreichs bis in die Hochlagen der Alpen. Hier zeigt sich der Frühling mit all seinen herben Launen, aber auch mit lichten, sonnendurchfluteten Tagen. In Spanien finden sich Weißstörche, die direkt über dem Meer brüten, riesige Geierkolonien, bunte Wiedehopfe mit anmutigem Balzritual und Tiere, die man eher aus Afrika kennt. In Frankreich begrüßen die Camargue-Pferde, hunderttausende rastende Watvögel und über 50.000 pinkfarbene Flamingos den Frühling. In den Alpen liegt im Frühling noch Schnee, aber auch dieser Umstand kann das Frühlingserwachen nicht bremsen. Millionen von Krokussen bedecken die Südhänge und die Sonne lockt auch die ersten Murmeltiere aus dem Bau. So entsteht ein Frühlingsportrait, in dem sich Europa in all seiner Vielfalt und von seinen schönsten Seiten zeigt. Mit Bildern, die erstaunen, sehnsüchtig machen und Reiselust wecken. 4 Jahre Drehzeit, 20 Drehreisen und 120.000 Kilometer, schönste Frühlingstage, aber auch wochenlanges graues, nasskaltes Wetter mussten die Filmemacher überstehen. Nicht immer war es leicht, die charakteristischen Tiere der einzelnen Regionen mit ihrem Verhalten vor die Kamera zu bekommen, doch die große Tugend der Tierfilmer heißt Geduld – und so sind viele neue Aufnahmen gelungen, immer mit dem Ziel, den Frühling mit seinen vielen Facetten eindrucksvoll festzuhalten.
03:40
R: Alexander Stenzel... Dubai.
04:35
Das Füllprogramm zeigt im Nachtprogramm Landschaftsaufnahmen aus deutschen Landen.
04:43
Tagesschau
04:45
R: Anne Thiele... Es ist kurz vor Mitternacht, Hendrik zieht die erste Line Speed. Auf dem Wohnzimmertisch stehen ein paar Flaschen Bier, der Aschenbecher qualmt. Daneben ein Tütchen mit bunten Pillen und zwei weitere mit kristallinem Pulver. Speed, MDMA, Ecstasy – das gehört für Hendrik und seine Freunde zu einer guten Partynacht dazu. Und die startet gewöhnlich zu Hause. Vier Stunden später werden sie im Club die erste Pille teilen. Jetzt gleich Augen zu und tanzen – Urlaub im Kopf. Das macht einen oberglücklich, es ist alles so schön und man mag alle umarmen. Hendrik ist Mitte 30, Akademiker. Er ist reflektiert, steht mitten im Leben – und nimmt gern chemische Drogen. Alle ein, zwei Monate tanzt er in einem Berliner Elektroclub mit seinen Freunden bis zum nächsten Mittag. Dass er kein Einzelfall ist, zeigen die Ergebnisse der Global Drug Survey, der weltgrößten Drogenumfrage, bei der auch 2017 wieder über ein Drittel der Teilnehmer angab: Ja, ich nehme Drogen. Mehr als die Hälfte der Konsumenten hatte im vergangenen Jahr gekifft, jeder vierte schluckte Ecstasy oder schnupfte MDMA, zwölf Prozent koksten. Dennoch gelten gerade chemische Drogen weiterhin als Teufelszeug. Einmal genommen, schon in der Abwärtsspirale. Wer Drogen nimmt wird abgestempelt, denn Drogen haben ein hohes Suchtpotential. Aber wird jeder, der Drogen nimmt, auch süchtig? Man kann Drogen auch verantwortungsvoll nehmen, sagt Hendrik. Stimmt das? Rabiat-Reporterin Anne Thiele hat Menschen wie Hendrik für die Radio Bremen-Reportage Drogenrepublik Deutschland kennengelernt und sie durch die Nacht begleitet. Sie ist dabei, wenn Dealer Toni per Taxi Drogen zu seinen Kunden kutschiert. Mehr als 200 Kunden verkauft er seinen Koks. Von der Putzfrau über den Studenten bis hin zum Anwalt oder der Ärztin. Velcro ist 21, Youtuber, er spricht auf einem eigenen Kanal über seine Drogenerfahrungen und hat damit ein Millionenpublikum erreicht. Seitdem er 17 Jahre alt ist, probiert er sich munter durch psychoaktive Substanzen. Er war fasziniert davon, wie man mit den Drogen, die er einfach im Internet bestellte, sein Bewusstsein erweitern kann. Doch sein Bewusstsein hat das viele Experimentieren nicht gut verkraftet. Danach, als ich das abgesetzt hatte, gab's auch schon – weil ich so hohe Mengen konsumiert hatte – da gab's Entzugserscheinungen. Starke Depressionen, die schlimm waren, ekelhafte. Dann kam so 'ne Woche mit: O.k., kann sein, dass ich mich jetzt umbringe. Auch Kelvin hat schon einige Substanzen ausprobiert. Zur Selbsttherapie. Der 33-Jährige leidet an Depressionen und bisher hat kein Medikament richtig gewirkt. Ohne Cannabis oder andere illegale Substanzen wäre sein Leben oftmals die Hölle, sagt er. Er steht mit seinem Konsum immer auch mit einem Bein im Knast. Deshalb wünscht er sich eine andere Drogenpolitik. Eine Entkriminalisierung der Konsumenten sei längst überfällig. In der Rabiat-Reportage Drogenrepublik Deutschland geht Anne Thiele der Frage nach, warum Menschen Drogen nehmen. Ist der chemische Rausch immer nur schlecht? Können Drogen gar verantwortungsvoll genommen werden, vielleicht sogar bereichernd sein? Wie gefährlich sind Drogen und welche Folgen hat der Drogenkonsum? Eine Produktion der Sendefähig GmbH im Auftrag von Radio Bremen 2018.
05:30
Start in den Tag mit Nachrichten, Informationen und Unterhaltung.
09:00
Tagesschau
09:05
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Micaela Zschieschow... Ben ermutigt Sonja, Gregor ihre Facettenvase für die Serienproduktion vorzuschlagen. Doch Gregor scheint ihr nicht zuzuhören, sondern erzählt Sonja, wie sehr er sich durch sie einst zurückgesetzt gefühlt hat. Sonja ist bestürzt. Dafür ist sie umso perplexer, als Gregor ihr kurz darauf eröffnet, ihre Vase in Serie produzieren zu wollen. Eva ist es peinlich, dass Tilmann sie in einem schwachen Moment gesehen hat. Doch Tilmann imponiert, dass sie ihm ihre verletzliche Seite offenbart hat. Evas Panzer weicht etwas auf. Gunters und Merles Charity-Fest steigt. Theos Airbrush-Stand ist ein Erfolg und seine Rechnung geht auf: Torben und Thomas wollen ihn doch für das Kulturfrühling-Plakat vorschlagen: mit Elianes Bild als Motiv! Inken und Britta springen spontan am Schminkstand ein. Und Eteri übernimmt die Animation zum Sackhüpfen und begeistert nicht nur Moritz. Gunter verlangt erbost von Nicos, die verbarrikadierte Verbindungstür zwischen dem Carlas und dem Hotel wieder zu öffnen. Doch Nicos weigert sich.
09:55
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Dirk Galuba (Werner Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld); S: Klaus Tegtmeyer, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Unverhofft hat Xenia Gesellschaft von Christoph bekommen. Als die zwei auf ihren geschäftlichen Erfolg anstoßen, kehrt rasch die alte Vertrautheit zurück. Christophs Herz gehört aber einer anderen. Er trauert immer noch Alicia nach. Seinem Frust versucht er zu entkommen, indem er sich in die Arbeit stürzt. Derweil wird Alicia mit einer delikaten Bitte konfrontiert. Viktor möchte, dass sie sich mit ihrer Entscheidung Zeit lässt und nichts überstützt. Er ahnt nicht, wie sehr er Alicia damit unter Druck setzt.
10:44
Tagesschau
10:45
Wann darf man den Rasen mähen? Wann das Auto waschen? Wie viel Schlaf braucht der Mensch, um fit zu sein und wo stecken die geheimen Stromfresser im Haus? Moderator Florian Weber stellt in dem SWR-Wissensquiz Meister des Alltags die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Verstehen Sie Spaß?-Moderator Guido Cantz und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Das Siegerteam und damit der Meister des Alltags spendet seinen Gewinn einem guten Zweck. Auch die Fernsehzuschauer können während der Quizsendung zu Hause mitraten und sich von den verblüffenden Auflösungen im Studio überraschen lassen.
11:15
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
12:00
Tagesschau
12:15
Genuss aus der Ferne: Asiatisch geschmorter Schweinebauch. Martina Kömpel zeigt heute, wie man das zubereitet. Unter dem Motto leben & genießen gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten – und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
13:00
Nachrichten aus aller Welt, Neues aus Politik, Wirtschaft, Börse, Sport, Kultur und Service.
14:00
Tagesschau
14:10
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Micaela Zschieschow... Sonja ist glücklich über Gregors Entscheidung, dass er ihre Facettenvase produzieren will. Eva hingegen hadert mit ihrer wenig erfolgreichen Printkampagne. Sie zieht sich zu einem Ausritt zurück. So kommt es, dass Eva als Letzte von Gregors Umschwung erfährt und sich von ihren Geschwistern hintergangen fühlt. Nicos hat es erwischt: Er hat sich auf dem Charityfest in Inken verguckt, hält sie für eine Kollegin von Britta. Durch ein Missverständnis glaubt er, dass Inken ausgerechnet Gunters Schwester ist. Torben leidet darunter, dass Carla sich nicht meldet. Vor Inken hat er einen heftigen Gefühlsausbruch und wirft seinen Ehering in die Ilmenau. Aber wozu hat Thomas Taucherfahrung? Merle lädt Eteri zum Dank für ihren Einsatz auf dem Charityfest ein. So verbringt Eteri einen netten Abend mit Merle, Gunter und Thomas, während Moritz akuten Liebeskummer hat. Theo vermisst das kreative Arbeiten. Er hofft, diese Neigung auch im Hotel einbringen zu können. Doch Gunter will nichts von Street-Art-Kursen wissen.
15:00
Tagesschau
15:10
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Dirk Galuba (Werner Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld); S: Oliver Thaller, Oliver Pankutz; R: Stefan Jonas... Für Christoph scheinen die privaten Turbulenzen kein Ende zu nehmen. Nachdem ihm Jessica gesteckt hat, dass Alicia bei Viktor eingezogen ist, versucht ihn sein Sohn mit einer Lüge weiter einzuschüchtern. Dass es Viktor mit der Wahrheit nicht allzu genau nimmt, rächt sich aber postwendend. Nicht nur Alicia reagiert alles andere als begeistert, auch bei Jessica hinterlässt die falsche Behauptung Spuren. Derweil macht Xenia Bekanntschaft mit der Diva Natascha, als sie ihre kreativen Vorschläge abschmettert.
16:00
Tagesschau
16:10
Orang-Utans sind äußerst sensibel. Die intelligenten Menschenaffen brauchen viel Zeit, um sich an Neues zu gewöhnen. Deshalb wurde Neuzugang Indah aus England bis jetzt auch vom Rest der Gruppe abgeschirmt. Heute soll sie nun zum ersten Mal nur durch ein Gitter getrennt Kontakt zu ihrer neuen Familie aufnehmen. Eine spannende Angelegenheit für Tiere und Pfleger. Bei Erdmännchens im Opel-Zoo Kronberg gibt es Nachwuchs. Die zwei süßen Babys sind jetzt zwei Wochen alt und trauen sich heute zum ersten Mal aus dem Bau. Da wird auch dem erfahrenen Revierleiter Stefan von Gemünden warm ums Herz.
17:00
Tagesschau
17:15
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
18:00
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
18:50
I: Christian Tramitz (Franz Hubert), Helmfried von Lüttichau (Johannes Staller), Michael Brandner (Reimund Girwidz), Annett Fleischer (Sonja Wirth), Paul Sedlmeir (Martin Riedl), Hannes Ringlstetter (Yazid), Carin C. Tietze (Sabrina Rattlinger); S: Michael Pohl, Paul Milbers; R: Sebastian Sorger... Als Hubert und Staller in einem nahe gelegenen Wäldchen am See einem Fall von illegaler Müllentsorgung nachgehen, finden sie nicht nur eine Menge ausrangierter Möbelstücke, sondern auch die Leiche des Hochzeitsfotografen Christof Kaiser. Dr. Anja Lichts Diagnose steht schnell fest: Es war Mord! Das passt Polizeirat Girwidz überhaupt nicht in den Kram, denn er erwartet in Kürze den Besuch französischer Polizeikollegen aus der Partnerstadt Barbezieux ... Von Kaisers Ehefrau Traudl, die einen Hochzeitsservice betreibt, erfahren Hubert und Staller, dass ihr ermordeter Ehemann Ärger mit einem Klienten hatte: Endete etwa der Streit mit dem leicht aufbrausenden Textilfabrikanten Adrian Oberstätter über zu hohe Kosten tödlich? Hubert hält Oberstätter für sehr verdächtig, aber dessen hübsche Verlobte Johanna gibt ihm ein wasserdichtes Alibi. Bald gerät Taubenzüchter Franz Kämmerer ins Visier der Ermittlungen. Der etwas betuliche Vogelfreund hatte noch eine Rechnung mit Kaiser offen, da dieser Kämmerers schönste Hochzeitstauben während einer Trauung im Schützenverein zum Abschuss freigegeben hatte. Wollte Kämmerer sich nun für die blutige Tat an Kaiser rächen? Girwidz hat inzwischen ganz andere Probleme. Eigentlich sollte Riedl die französischen Kollegen nur vom Bahnhof abholen, aber eine Reihe unglücklicher Umstände führt dazu, dass der Kontakt zu Riedl abbricht – und mit ihm verschwindet nicht nur der extra angemietete Transporter, sondern auch die angereisten Franzosen! Eine schlüpfrige Nachricht auf Kaisers Handy bringt unterdessen Hubert und Staller auf die Spur von Kaisers Geliebter Lilli Leithammer, die ihrerseits die Ehefrau des Toten belastet: Hat Traudl Kaiser ihren Mann aus Eifersucht ermordet? Doch auch Traudl hat ein Alibi: Nämlich ihre eigene Affäre – kein Geringerer als der Taubenzüchter Franz Kämmerer! Staller ist fassungslos über so viel Lug und Trug. Schließlich führen die entsorgten Möbel aus dem Wald auf die richtige Fährte und Staller muss feststellen, dass es wahre Liebe wohl doch nur unter Männern gibt.
19:45
Wie funktioniert ein Dampfkochtopf. Geplantes Thema: – Wie funktioniert ein Dampfkochtopf? Deckel drauf und los geht's! Der Dampfkochtopf ist unschlagbar, was Garzeiten angeht. Woran liegt das? Vince Ebert klärt auf, bei Wissen vor acht – Werkstatt.
19:50
Das Wetter des Tages und die Aussichten auf die kommende Nacht und die folgenden Tage.
19:55
Die Börsensendung vom Frankfurter Parkett – immer kurz vor der Tagesschau um 20 Uhr.
20:00
Tagesschau
20:15
I: Jördis Triebel (Tessa), Chara Mata Giannatou (Elena), Benjamin Sadler (Jan), Apostolis Totsikas (Costas), Akilas Karazisis (Tiberios Laskari), Nike Maria Vassil (Sofia), Pinelopi Sergounioti (Despina); S: Christian Zübert, Ipek Zübert; R: Christian Zübert... Die junge Griechin Elena (Chara Mata Giannatou) zieht von Athen nach Frankfurt. Sie arbeitet als Kindermädchen für Tessa (Jördis Triebel) und Jan (Benjamin Sadler) und passt auf deren Tochter Lotte (Lucie & Marie Horlacher) auf. In einem Moment der Unachtsamkeit kommt es zur Katastrophe: Lotte verschwindet aus ihrem Kinderwagen und Elena flieht Hals über Kopf nach Griechenland. Die Eltern sind verzweifelt. Um Elena aufzuspüren und herauszufinden, was mit ihrer Tochter geschehen ist, reist Tessa nach Athen. Regisseur Christian Zübert (Dreiviertelmond) erzählt in Ein Atem von zwei Frauen (Jördis Triebel und Chara Mata Giannatou), deren Schicksal sich durch eine Katastrophe miteinander verbindet. Das Drama feierte 2015 seine Welturaufführung auf dem Toronto International Film Festival und eröffnete im selben Jahr die Hofer Filmtage. Jördis Triebel wurde für ihre Rolle der Tessa 2016 beim Deutschen Regiepreis als beste Schauspielerin geehrt.
21:45
Welche Angebote sind die pure Abzocke? Wo können Sie sparen? Plusminus klärt auf, warnt und gibt Tipps rund um Recht und Finanzen.
22:15
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
22:45
R: Klaus Scherer... Historisches Gipfeltreffen: Entspannung für Nord- und Südkorea.
23:00
Sandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus – journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend. Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.
00:15
Zum Abschluss des Tages informiert das Nachtmagazin die Zuschauer noch einmal über die wichtigsten Ereignisse.
00:35
I: Jördis Triebel (Tessa), Chara Mata Giannatou (Elena), Benjamin Sadler (Jan), Apostolis Totsikas (Costas), Akilas Karazisis (Tiberios Laskari), Nike Maria Vassil (Sofia), Pinelopi Sergounioti (Despina); S: Christian Zübert, Ipek Zübert; R: Christian Zübert... Die junge Griechin Elena (Chara Mata Giannatou) zieht von Athen nach Frankfurt. Sie arbeitet als Kindermädchen für Tessa (Jördis Triebel) und Jan (Benjamin Sadler) und passt auf deren Tochter Lotte (Lucie & Marie Horlacher) auf. In einem Moment der Unachtsamkeit kommt es zur Katastrophe: Lotte verschwindet aus ihrem Kinderwagen und Elena flieht Hals über Kopf nach Griechenland. Die Eltern sind verzweifelt. Um Elena aufzuspüren und herauszufinden, was mit ihrer Tochter geschehen ist, reist Tessa nach Athen.Regisseur Christian Zübert ('Dreiviertelmond') erzählt in Ein Atem von zwei Frauen (Jördis Triebel und Chara Mata Giannatou), deren Schicksal sich durch eine Katastrophe miteinander verbindet. Das Drama feierte 2015 seine Welturaufführung auf dem Toronto International Film Festival und eröffnete im selben Jahr die Hofer Filmtage. Jördis Triebel wurde für ihre Rolle der Tessa 2016 beim Deutschen Regiepreis als beste Schauspielerin geehrt.
02:08
Tagesschau
02:10
I: Sonja Kirchberger (Sarah von Wythersheim), Jochen Nickel (Max Grün), Martin Umbach (Tobias Richter), Frederic Welter (Boris Grün), Jenny Schily (Susanne Grün), Sina Richardt (Marie Grün), Stephanie Charlotta Koetz (Hanna Grün); S: Henriette Piper; R: Christine Wiegand... Typisch: Tilgt mich aus Ihrem Leben, und wenn sie mich braucht, ruft sie an. Die erfolgreiche Frankfurter Architektin Sarah von Wythersheim (Sonja Kirchberger) hat ihre Schwester Susanne (Jenny Schily), die mit ihrem Mann Max (Jochen Nickel) und den drei Kindern auf einem Bauernhof im Vogelsberg lebt, seit 18 Jahren nicht gesehen. Eine dringende Nachricht der Familie, die Susanne kurz vor ihrem Aufbruch in den Urlaub erreicht, ignoriert sie. Noch in den Ferien erfahren sie und ihr Lebensgefährte Tobias (Martin Umbach), dass Susanne bei einem Unfall einen Leberschaden davon getragen hat und ihre Schwester als Organspenderin gebraucht hätte. Zwar hat Susannes 18-jähriger Sohn Boris (Frederic Welter) sich für eine Gewebeverpflanzung zur Verfügung gestellt. Doch die Mutter stirbt kurz nach der Operation. Und Sarah kehrt mit dem Gefühl nach Deutschland zurück, am Tod ihrer Schwester schuld zu sein. Um ihrem Schwager Hilfe anzubieten, fährt sie in den Vogelsberg und findet die Familie in einem desolaten Zustand vor. Obwohl sie Hilfe dringend nötig hätten, wollen Max und der rekonvaleszente Boris eigentlich nur, dass Sarah wieder verschwindet, weil sie sie für eine egoistische, oberflächliche Karrierefrau halten. Aber nach Wochen zähen Ringens um das Vertrauen der Familie scheint Sarah Erfolg zu haben. Sie steht plötzlich vor der Frage, was ihr altes Leben in der Frankfurter Schickeria ihr überhaupt bedeutet. Und sie muss ihre Beziehung zu Max klären, die am Anfang der ganzen verhängnisvollen Entwicklung stand: Die beiden hatten sich während Susannes erster Schwangerschaft ineinander verliebt. In Christine E. Wiegands sorgfältig produziertem TV-Drama löst ein tragischer Unfall eine leise, aber nachdrückliche Reflexion über die Dynamik familiärer Beziehungen aus. Heißt miteinander verwandt zu sein automatisch, dass man sich liebt und bedingungslos füreinander da ist? Wie lassen sich unterschiedliche Lebensentwürfe miteinander abgleichen? Und ist es möglich, dem Familienschicksal zu entrinnen? Die einfühlsame Inszenierung gibt den Charakteren Gelegenheit, sich zu entwickeln.
03:40
Sandra Maischberger diskutiert mit Gästen aktuelle Themen, die gesellschaftlich relevant sind, von Schönheitswahn bis Rassismus – journalistisch, kontrovers, informativ und unterhaltend. Die Bandbreite bei Maischberger reicht von Politik, Gesellschaft und Boulevard bis Sport. Ihre Gäste sind Prominente, Fachleute und Betroffene.
04:40
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
04:58
Tagesschau
05:00
Welche Angebote sind die pure Abzocke? Wo können Sie sparen? Plusminus klärt auf, warnt und gibt Tipps rund um Recht und Finanzen.