Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:25
Patrick Zwerger präsentiert heute Michael Bublé und sein Comeback-Album „LOVE“, „Flashdance“ als Musical im Wiener Museumsquartier, Michelle Obamas Biografie „Becoming“ und berichtet von der Gala „Wider die Gewalt“ im Wiener Ronacher. Im Rahmen des Nestroy-ORF-III-Publikumspreises stellen wir Stefanie Dvorak vor.
07:00
WETTER/INFO
08:25
AdjIsten magyarok
08:55
AUT

Die Themen: *) Ein ungewisses Schicksal: Nach Freispruch für pakistanische Christin. *) Wachstum durch Kooperation: Romero-Preis für Peruaner San Martin. *) Jerusalem des Nordens: Das jüdische Erbe von Vilnius. *) Wunder von Zakynthos: Die Insel der Gerechten.

09:25
Andreas Jäger besucht den österreichischen Optogenetik-Pionier Gero Miesenböck in Oxford. Anschließend geht die QUANTENSPRUNG-Dokumentation auf die Suche nach dem ewigen Leben.
10:10
Land der Berge führt diesmal an einen der schönsten Flecken dieser Welt: Südtirol, beeinflusst durch das mediterrane Klima der Adria, mit einer einmaligen Flora, und den einzigartigen Dolomiten.
11:00
Panorama
11:15
Nahe der südaustralischen Stadt Perth befindet sich die Halbinsel Margaret River. Sie ist bekannt als Weinanbaugebiet und Surferparadies. Dennoch ist es den Einwohnern gelungen, ihre Region vor dem Massentourismus zu bewahren und Schutzgebiete für Delfine wie Wale zu schaffen.
12:00
Die einzigartige Schönheit der Hochgebirgswüste Atacama im Norden Chiles lockt Touristen aus aller Welt an. Um den Charakter der Region zu erhalten, übergab die chilenische Regierung den einheimischen Indiovölkern ausgedehnte unberührte Flächen und setzte sie als Hüter des zerbrechlichen Ökosystems ein. Unter der Obhut der Indios entstanden aus der Wildnis Naturparks. Dort laden zahlreiche Oasen die Reisenden zum Rasten ein. Die Bewohner der Region bemühen sich, den Zustrom der naturbegeisterten und entdeckungsfreudigen Wüstenpilger in geregelte Bahnen zu lenken.
12:45
Neukaledonien ist eine zu Frankreich gehörende Inselgruppe im Pazifischen Ozean. Eine üppige Flora, exotische Tiere und spektakuläre Bergwelten prägen die Inseln, deren Bevölkerung sehr um den Erhalt des Ökosystems bemüht ist.
13:30
Das Sultanat Oman ist nach Saudi-Arabien und Jemen das drittgrößte Land auf der Arabischen Halbinsel. Durch die beinahe unbezwingbare Wüste ziehen sich schroffe Gebirgsmassive und Dünen aus rotem und weißem Sand. Berge, flache Küstenstreifen, Wadis, die nur zeitweilig Wasser führen, sowie Oasen, deren üppige Palmengärten grün in der Sonne leuchten, fügen sich zu einer ausgesprochen kontrastreichen Kulisse. Die Dokumentation von Rémy Burkel zeigt Naturschützer bei der Arbeit und macht mit den schönsten Trekkingrouten des Sultanats und den einzigartigen Landschaften der im Norden liegenden Halbinsel Zighy Bay bekannt.
14:20
Es gibt sie auch heute noch: unberührte Orte, die noch nicht vom Massentourismus heimgesucht sind. Sie sind landschaftlich einmalig, bergen außerordentliche Naturschätze und regen die Menschen zu kreativem und umweltbewusstem Handeln an. Es sind wahre Paradiese, in denen der Mensch im Einklang mit der Natur lebt. Jede Episode der Dokumentationsreihe führt zu einem dieser entlegenen, wenig bekannten Paradiese und den Menschen, die sich täglich ihrer Bewahrung widmen. Die brasilianische Inselgruppe Fernando de Noronha liegt etwa eineinhalb Flugstunden von Recife entfernt im Atlantik und ist ein Paradebeispiel für den Umweltschutz. Die ursprüngliche Schönheit der Vulkanstrände wäre prädestiniert, wahre Besucherströme anzulocken. Doch der Archipel ist ein Nationalpark mit begrenztem Zugang. Nur eine kleine Zahl von Touristen darf unter strengen Auflagen die herrliche Unterwasserwelt vor den Inseln genießen. Fernando de Noronha ist ein wahres Paradies für Taucher. Darüber hinaus ist die Inselgruppe beliebter Zufluchtsort für Schildkröten, die hier Nahrung finden und sich fortpflanzen. Auch eine große Anzahl Delfine ist vor den Küsten der Inselgruppe anzutreffen. Die einheimische Bevölkerung lebt im Einklang mit Meer und Natur und kümmert sich professionell um die kleinen in- wie ausländischen Besuchergruppen.
15:05
Die herzförmige Insel Tasmanien, der kleinste Bundesstaat Australiens, ist nur durch eine Meerenge, die Bass-Straße, vom Festland getrennt. Tasmaniens wilde und sorgfältig bewahrte Schönheit gilt bei Wanderern und Naturliebhabern als wahres Paradies. Die Hälfte der Insel ist von Wäldern bedeckt. Ein Viertel des Gebietes wurde zum Nationalpark erklärt und bietet unberührte Natur zwischen Ozean und Berglandschaft. 1982 wurde diese tasmanische Wildnis - einer der weltweit größten gemäßigten Urwälder mit einer nur dort beheimateten Fauna und Flora - in die Weltnaturerbe-Liste der Unesco aufgenommen.
15:50
Jede Episode der Dokumentationsreihe führt zu einem entlegenen, wenig bekannten Paradies und den Menschen, die sich täglich seiner Bewahrung widmen. Diese Sendung führt uns nach Mexiko und die dazu gehörende Halbinsel Baja California, zu deutsch Niederkalifornien. Das zu Mexiko gehörende Gebiet, ist eine schmale, lang gezogene Halbinsel im Westen des Landes und Heimat für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Einige Regionen und vorgelagerte Inseln stehen inzwischen auf der Liste des UNESCO-Weltnaturerbes und bleiben so vom Massentourismus verschont.
16:35
ZIB 100
16:40
John Dee, Nicolas Flamel, Robert Doyle und Elias Ashmole: Wer waren diese vier mysteriösen Alchimisten, die die höchsten Institutionen ihrer Zeit mit ihrem Wissen und ihrer Magie beeindruckten? Jamie macht sich auf die Suche nach Antworten.
17:35
Im Jahr 1917 erschien den drei Hirtenkindern Lúcia, Jacinta und Francisco im Ort Fátima die Jungfrau Maria. Sie teilte ihnen drei Geheimnisse mit, die die Kinder niederschrieben. Veröffentlicht wurden sie erste lange Zeit später. Doch warum blieb der dritte Text mehrere Jahrzehnte in der Obhut des Vatikans.
18:25
Seit vielen Jahren sind Abenteurer und Archäologen unermüdlich auf der Suche nach den Schätzen des Königs Salomon. Jamie reist nach Jerusalem, um sich mit zwei Archäologen zu unterhalten, die sich im Zuge ihrer Arbeit intensiv mit dem Schatz und seinem möglichen Versteck auseinandergesetzt haben. Die drei begeben sich in ein unterirdisches Labyrinth, betreten alte römische Straßen und kommen dem Tempel mit jedem Schritt näher.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Patrick Zwerger hat heute den künstlerischen Leiter des „Blue Bird Festivals“ Klaus Totzler zum Gespräch ins KulturHeute-Studio eingeladen. Im Rahmen des Nestroy-ORF-III-Publikumspreises stellen wir heute Philipp Hochmair vor.
20:15
Jan Haft unternimmt einen spektakulären Streifzug durch die ebenso spektakuläre Landschaft des Chiemgau.
21:05
Ingrid Thurnher diskutiert in hochkarätig besetzter Runde über den Reformkurs der Regierung in Sachen Sozialpolitik.
21:55
Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.
22:45
Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.
23:20
Peter Fritz diskutiert mit einer Runde von hochkarätigen EU-Korrespondenten und Politikern jene Themen, die Europa bewegen. Die Diskussion liefert Einblicke in die spannendsten, aktuellen Themen der Woche aus europäischer Sicht. Was bedeuten die Entscheidungen auf EU-Ebene für die Welt, letztlich für jede Österreicherin, jeden Österreicher. Die Sendung gibt Antworten die zum Verständnis europäischer Themen aus österreichischer Sicht beitragen. EU Politik hautnah erlebt.
00:05
Unter dem Motto Die Neugier in der Wissenschaft holen die Wiener Vorlesungen junge Wissenschaftstalente vor den Vorhang. Zuvor hält zu diesem Thema die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny einen Vortrag. Menschen sind von Natur aus neugierige Wesen. Viele große Entdeckungen der Wissenschaftsgeschichte kamen von Frauen und Männern, die von Neugier getrieben waren und dabei nicht das Ziel hatten, Nützliches zu produzieren. Neugier allein reicht aber nicht aus, Neues zu schaffen. Wissenschaft und Gesellschaft stehen vor der Frage, wie die Dynamik bahnbrechender Erkenntnisse zu verstehen, zu fördern und innovativ zu gestalten ist. Nach dem Vortrag diskutiert Nowotny gemeinsam mit Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, Chemikerin Miriam Unterlass und Mathematiker Michael Eichmair. Moderiert wird die Wiener Vorlesung von Martin Bernhofer, dem Leiter der Ö1-Wissenschaftsabteilung.
01:10
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
02:00
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
02:25
Die neue ORF-III-Dokumentation geht der Frage nach, welchen Gefahren die liberale Demokratie in der Gegenwart ausgesetzt ist. Hilary Andersson zeigt in ihrem Film, wie sich Trumps Politik der Ausgrenzung auf betroffene Familien auswirkt.
03:15
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
04:00
UT

Die Medizin ist durch die immer älter werdende Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Barbara Stöckl diskutiert mit einer hochkarätigen Gästerunde über die neuesten Errungenschaften der Biomedizin des Alterns.

04:45
Unter dem Motto Die Neugier in der Wissenschaft holen die Wiener Vorlesungen junge Wissenschaftstalente vor den Vorhang. Zuvor hält zu diesem Thema die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny einen Vortrag. Menschen sind von Natur aus neugierige Wesen. Viele große Entdeckungen der Wissenschaftsgeschichte kamen von Frauen und Männern, die von Neugier getrieben waren und dabei nicht das Ziel hatten, Nützliches zu produzieren. Neugier allein reicht aber nicht aus, Neues zu schaffen. Wissenschaft und Gesellschaft stehen vor der Frage, wie die Dynamik bahnbrechender Erkenntnisse zu verstehen, zu fördern und innovativ zu gestalten ist. Nach dem Vortrag diskutiert Nowotny gemeinsam mit Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, Chemikerin Miriam Unterlass und Mathematiker Michael Eichmair. Moderiert wird die Wiener Vorlesung von Martin Bernhofer, dem Leiter der Ö1-Wissenschaftsabteilung.
05:50
UT

Lehrerin und Autorin Susanne Wiesinger, die Journalisten Peter Zudeick und Hasnain Kazim und Politrebell Josef Cap sind diesmal zu Gast in der ORF-III-Bücherwelt.

06:35
Patrick Zwerger hat heute den künstlerischen Leiter des „Blue Bird Festivals“ Klaus Totzler zum Gespräch ins KulturHeute-Studio eingeladen. Im Rahmen des Nestroy-ORF-III-Publikumspreises stellen wir heute Philipp Hochmair vor.
07:00
WETTER/INFO
09:00
Unser Österreich (Menschen im Salzburger Land)
09:30
R: Kurt Liewehr... Die 132. Sendung Klingendes Österreich zieht ihre weihnachtlichen Spuren durch das Dreiländereck in den Nockbergen. Salzburg, Steiermark und Kärnten grenzen hier, in der Landschaft zwischen Murtal und Millstättersee aufeinander. Startpunkt ist die Burg Finstergrün in der Lungauer Gemeinde Ramingstein. Weitere Punkte in Salzburg sind die Karner Alm, Maria Hollenstein und ein Bergbauernhof in Kendlbruck. In Turrach besucht Sepp Forcher das Montanmuseum, Danach geht es über die Turracher Höhe in die Nockberge. Kultureller Höhepunkt der Sendung ist das ehemalige Benediktinerstift Millstatt,, das im Jahr 1070 gegründet wurde. Der Millstättersee gibt den schönen Rahmen für den Schluss dieser eineinhalbstündigen volksmusikalischen Wanderung. 12 Gesangs- Blas- und Volksmusikgruppen werden Sepp Forcher dabei begleiten.
11:00
Panorama
11:10
Madagaskar ist nach Indonesien der zweitgrößte Inselstaat der Welt. Das Land ist bekannt wegen seiner reizvollen Landschaften, leidet unter einer schwachen Infrastruktur. Einheimische und ausländische Reiseveranstalter setzen neuerdings auf einen naturverträglichen, ökologischen Tourismus. Die Dokumentation zeigt die Erfolge verschiedener Projekte und die unberührte, abwechslungsreiche Insellandschaft Madagaskars als ein paradiesisches Fleckchen Erde im Indischen Ozean, das es unbedingt in seiner Schönheit zu erhalten gilt.
12:00
UT

Der Nationalrat kommt auf Verlangen der SPÖ zu einer Sondersitzung zusammen. Die designierte SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner fordert eine grundsätzliche Neuverhandlung des Arbeitszeitgesetzes mit den Sozialpartnern und Oppositionsparteien. Ein Grund dafür sind die bekannt gewordenen Fälle, in denen die Freiwilligkeit für einen nun möglichen 12-Stunden-Tag oder eine 60-Stunden-Woche von Unternehmen nicht eingehalten wurden.

15:10
Mit einer Mischung aus Naturschutz und Ökotourismus versucht Costa Rica, seine Landschaft und Tierwelt als mittelamerikanisches Paradies zwischen Atlantik und Pazifik zu erhalten. Morgenstimmung an einem einsamen Strand in Costa Rica: Frühnebel hängt in den Kronen riesiger Bäume, Brüllaffen und hellrote Aras scheinen sich zum Morgenkonzert verabredet zu haben, und über dem Ozean schweben anmutige Fregattvögel. Mehr als ein Drittel der Fläche Costa Ricas steht unter Naturschutz. Dieser Umstand hat das Land zu einem wahren Paradies für unzählige Tier- und Pflanzenarten gemacht. Die Landschaften sind von unglaublicher Vielfalt. So gibt es sanft abfallende Küsten und menschenleere Strände am Atlantik, eine zerklüftete Küste auf der Pazifikseite sowie Regen- und Mangrovenwälder im Inneren des Landes. Durch den zentralen Teil Costa Ricas ziehen sich Bergketten mit aktiven Vulkanen und wilden Flüssen und im Hochland wird Kaffee angebaut.
16:00
Westpapua liegt im indonesischen Teil Neuguineas. Auf dieser zweitgrößten Insel der Welt wurden noch in den 60er Jahren Ethnien entdeckt, die zu den letzten Naturvölkern der Erde zählen. Vor der Kulisse eines ursprünglichen tropischen Regenwaldes zeigt die Dokumentation die außergewöhnliche Begegnung mit diesen Stämmen.
16:45
ZIB 100
16:50
Gemeinsam mit Experten geht Moderator Jamie Theakston den Geheimnissen um den genialen Erfinder und Elektroingenieur Nikola Tesla auf den Grund: Jamie nimmt das Leben und Werk von Nikola Tesla unter die Lupe, einem Mann, von dem viele behaupten, er sei ein wissenschaftliches Genie gewesen. Jamie untersucht, ob Teslas Forschung über alternative Energiequellen einer Verschwörung zwischen dem wissenschaftlichen Establishment und den Regierungen zum Opfer gefallen ist.
17:40
Moderator Jamie Theakston ergründet die Mysterien der geheimnisvollen Felsenstadt Petra in Jordanien.: Jamie reist nach Jordanien, um die antike Stadt Petra zu erkunden. Weniger als 20% des Geländes wurde bisher von Archäologen freigelegt. Es könnten also noch Schätze in den verborgenen Grabmälern unter der Stadt liegen.
18:30
Fokus Geschichte (Geheimnisse der Geschichte: Die Macht des Orakels)
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
AUT

Fritz Karl als Privatdetektiv Wallisch in Nikolaus Leytners 2009 entstandener Verfilmung des gleichnamigen Romans von Stefan Slupetzky. In weiteren Hauptrollen u.a. Roland Düringer und Julia Koschitz.

21:50
In dem deutsch-österreichischen Thriller um Mord und Korruption in Polizeikreisen verfolgen Fritz Karl und Mathieu Carriere als mörderisches Polizistenpaar einen kleinen Jungen, der den Mord an seinem Onkel gesehen hat.
23:25
DEU

Serienstart der Comedy-Serie mit Sky Du Mont als schwerreichem Hotelbesitzer Paul Gabriel, der von heute auf morgen alles verliert. Unfähig, sich in der „normalen“ Welt zurecht zu finden, entwickeln er und seine Familie zunächst abstruse Ideen, um wieder an Geld zu kommen.

00:15
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
01:00
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
01:30
Erbe Österreich (Der Fall Rudolf)
02:15
Erbe Österreich (Herrensitze - Die Rosenburg: Adlerstolz und Adelspracht)
03:00
Malerisch an der Donau und vor den Toren Wiens gelegen, ist das Stift Klosterneuburg seit jeher ein Anziehungspunkt und beliebtes Ausflugsziel. Hier, wo die Schulklassen zu Leopoldi zum Fasslrutschen herkommen, liegt auch ein geistiges Zentrum, das die Menschen aus dem Umland prägt.
03:50
Unter dem Motto Die Neugier in der Wissenschaft holen die Wiener Vorlesungen junge Wissenschaftstalente vor den Vorhang. Zuvor hält zu diesem Thema die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny einen Vortrag. Menschen sind von Natur aus neugierige Wesen. Viele große Entdeckungen der Wissenschaftsgeschichte kamen von Frauen und Männern, die von Neugier getrieben waren und dabei nicht das Ziel hatten, Nützliches zu produzieren. Neugier allein reicht aber nicht aus, Neues zu schaffen. Wissenschaft und Gesellschaft stehen vor der Frage, wie die Dynamik bahnbrechender Erkenntnisse zu verstehen, zu fördern und innovativ zu gestalten ist. Nach dem Vortrag diskutiert Nowotny gemeinsam mit Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, Chemikerin Miriam Unterlass und Mathematiker Michael Eichmair. Moderiert wird die Wiener Vorlesung von Martin Bernhofer, dem Leiter der Ö1-Wissenschaftsabteilung.
04:55
UT

Die Medizin ist durch die immer älter werdende Gesellschaft vor neue Herausforderungen gestellt. Barbara Stöckl diskutiert mit einer hochkarätigen Gästerunde über die neuesten Errungenschaften der Biomedizin des Alterns.

05:40
Andreas Jäger besucht den österreichischen Optogenetik-Pionier Gero Miesenböck in Oxford. Anschließend geht die QUANTENSPRUNG-Dokumentation auf die Suche nach dem ewigen Leben.
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:50
Dieses Mal ist das Team von Besser Reisen in den ehemaligen östlichen Kronländern der österreichisch-ungarischen k. u. k. Monarchie unterwegs. Nach dem Zerfall des Habsburgerreiches verschwanden Galizien und die Bukowina von der Landkarte, aber nach wie vor erinnert noch vieles in der West-Ukraine an die damalige Blütezeit. Eine Reise, die die Vergangenheit und die Gegenwart perfekt verbindet, eine Reise für alle, die ein wenig abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten. Die Stationen: Lemberg - Brody - Olesko - Rohatyn - Stanislaus - die Karpaten - Kolomea - Cernowitz - Chotyn.
09:15
I: Sissi Wolf, Krista Posch, Toni Böhm, Erni Mangold, Roman Knizka, Rudy Ruggiero, Roszwitha Szyszkowitz; S: Susanne Zanke; R: Susanne Zanke... AUT

Durch den Unfalltod des Pichlerbauern sind dessen Frau Ilse, Oma Burgi und vor allem die jüngste Tochter Anna plötzlich alleine auf dem Bergbauernhof. Entgegen aller Erwartungen und Traditionen erbt Anna den Hof. Eine wohl überlegte Entscheidung des Vaters: Denn Anna will unter allen Umständen Bergbäuerin bleiben, das Erbe ihres Vaters bewahren. Ganz im Gegensatz zu ihrer Mutter und ihrem Onkel. Nur die Großmutter, die auf dem Hof sterben will, hält zu ihr. Um den Hof ihres Vaters erhalten und die schwere und anstrengende Arbeit bewältigen zu können, engagiert Anna einen bosnischen Gastarbeiter, einen Moslem, als Knecht. Es gelingt den beiden gemeinsam, das erfolgreiche Wirtschaften auf dem Hof fortzuführen. Doch am Ende muss Anna begreifen, dass sich auch andere Menschen ihrem Erbe verpflichtet fühlen. Koproduktion ORF/BR/Moviepool.

10:45
I: Sissi Wolf, Roman Knizka, Krista Posch, Erni Mangold, Günther Maria Halmer, Daniel Keberle, Katharina Winkler, Dorothea Parton, Fritz Egger, Rudy Ruggiero, Michael Gampe, Eva Linder, Christian Sattlecker; S: Susanne Zanke; R: Susanne Zanke... AUT

Vier Jahre sind vergangen seit Bogdan den Pichlerhof verlassen hat und Anna mit gebrochenem Herzen zurück blieb. Auf ersten Blick steht der Hof mit seiner Drei-Weiber-Wirtschaft gut da. Nachbar Gerhard baut auf eine gemeinsame Zukunft mit Anna. Da taucht Bogdan plötzlich wieder auf. Er hat Karriere gemacht und will Anna –die Frau seines Lebens- bitten, mit ihm zu kommen. Die Begegnung überrumpelt beide und die kleine Gemeinschaft auf dem Pichlerhof gerät aus den Fugen.

12:20
I: Sissi Wolf, Roman Knizka, Krista Posch, Erni Mangold, Günther Maria Halmer, Magdalena Kronschläger, Daniel Keberle, Dorothea Parton, Rudy Ruggiero, Michael Gampe, Catherine Oborny; R: Susanne Zanke... Anna und Bogdans, schweren Herzens getroffene, Vernunftentscheidung, einander Adieu zu sagen, wird auf eine harte Probe gestellt: Anna ist schwanger, sie entscheidet sich, ohne Bogdan mit einzubeziehen, für eine Abtreibung. Wie schon so oft lassen sich aber Ereignisse in einer kleinen Gemeinschaft, wie die der drei Frauen am Pichlerhof nicht geheim halten. Burgi verständigt Bogdan. Aber Annas Strategie des Schweigens verwickelt auch ihn in die Kette verhängnisvoller Missverständnisse. Einmal mehr gerät Anna mit ihrem Dickschädel in große Konflikte. Zum Schluss ist es Burgi, die alte Omi, die mit ihrer unverblümt egozentrischen Altersweisheit dem Schicksal eine Wende verpasst.
13:50
I: Heike Makatsch, Patrick Rapold, Karl Markovics, Libgart Schwarz, Sophie Rois, Katrin Ritt, Herbert Fritsch, Nicholas Ofczarek, Joachim Bißmeier; R: Urs Egger... DEU

Der Werbetexter Alex erbt überraschend von seinem Onkel. Um es antreten zu können, muss er allerdings Frau und Kind vorweisen, sonst geht das gesamte Vermögen an einen Verein zur Förderung der Familie. In seiner Not macht Alex seiner allein erziehenden Kollegin Eva ein unmoralisches Angebot: Sie soll sich und ihren Sohn als Familie zur Verfügung stellen und bekommt dafür die Hälfte des Geldes. Da Eva unter chronischem Geldmangel leidet, geht sie auf Alex' Deal ein. Und es geht auch alles gut, bis der Leiter des Vereins den Schwindel auffliegen lässt. Da allerdings beweist die geborgte Familie mehr Zusammenhalt, als man denken könnte - und Alex entdeckt, dass es im Leben wichtigeres geben kann, als Geld..... Koproduktion ORF/SAT 1.

15:30
Der ORF III Quantensprung-Moderator Andreas Jäger erkundet bei den Berggesprächen Österreichs Regionen und Landschaften gemeinsam mit prominenten Gästen aus Sport und Kultur. In der Gemeinde Retz in Niederösterreich trifft er auf den Schauspieler, Musiker, Regisseur, Kabarettisten und Intendanten Adi Hirschal. Er war auf den wichtigsten Theaterbühnen des Landes zu sehen, trat für Fernsehserien und Spielfilmen vor die Kamera und hat sich als begnadeter Musiker einen Namen gemacht. Privat steht Adi Hirschal eher auf die Rolling Stones und Jimi Hendrix und das, obwohl er selbst auf der Bühne nur Wienerlieder singt.
16:25
In vielen Regionen Österreichs pflegen die Menschen den Trend, die Küche den örtlichen Traditionen anzupassen. Sie folgen damit dem wachsenden Bedürfnis, wissen zu wollen, wo das eigene Essen herkommt. Die Serie Genussland Österreich widmet sich in der ersten Folge der kulinarischen Breite von der Alm bis in die Ebene. Das Tiroler Grauvieh fühlt sich hoch oben auf der Alm besonders wohl, dort wo es die besten Gräser und Kräuter gibt. Starfotografin Inge Prader rückt die Tiere für einen Jahreskalender ins rechte Licht. Auf der Gampe Thaya wird die Milch zu Käse verarbeitet, für zünftige Almjausen. Auf der Lindauer Hütte wird der würzige Sura Kees zu den sogenannten Käsknöpfle verarbeitet. Die Reise in dieser Folge geht weiter vom Weinviertel bis in die Steiermark.
16:50
AUT

Holzreichtum und das Vorkommen von Quarzsand, der ein wesentlicher Bestandteil von Glasmasse ist: Das sind zwei Gründe, warum das nördliche Waldviertel seit Jahrhunderten ein Zentrum der Glasproduktion ist. Geprägt wird die Region aber auch durch einzigartige Naturgebiete mit rauem Charme. Sabine Daxberger beleuchtet in ihrer Dokumentation Geschichte und Gegenwart der Glasproduktion und zeigt unberührte Winterlandschaften und moderne Freizeiteinrichtungen, die gleichermaßen zum Besuch einladen.

17:20
R: Gabriela Kafka... Leopold III. aus dem Haus der Babenberger ist der Landespatron von Niederösterreich und Wien. Aber wer war dieser Babenberger Herrscher wirklich? Wie kam es zu den zahlreichen Klostergründungen während seiner Herrschaft? Was steckt hinter der Schleierlegende? Und wie sah er wirklich aus? Diese Doku versucht an Hand der vorhandenen Aktenlage Antworten auf diese Fragen zu geben. Unterstützt durch namhafte Historiker, ergänzt mit kurzen Spielszenen.
18:05
R: Kurt Liewehr... In der 144. Sendung Klingendes Österreich besucht Sepp Forcher die alten Städte Weitra, Gmünd, Litschau, Schrems und Heidenreichstein. Die Blockheide, den über 1000m hohen Nebelstein, das nördlichste Gasthaus Österreichs, Burgen, Schlösser, und Kirchen. Dieser unvergleichlichen Landschaft mit ihren großen ruhigen Wäldern, den stillen Teichen, in denen die berühmte Waldviertler Karpfen gedeihen, den Wiesen und Äckern, deren Ebenmaß immer wieder von imponierenden Granitfelsen unterbrochen wird, den oft abgelegenen Höfen und Siedlungen gilt die Aufmerksamkeit dieser Sendung. Neben Volksmusik und Gesang wird auch Schrammelmusik dieses Klingende Österreich mitgestalten, weil Kaspar Schrammel, der leibliche und musikalische Vater von Josef und Johann Schrammel in der Gegend von Litschau geboren wurde.
18:55
Früher waren sie Bauern im Hochgebirge, mit ihren Yaks betrieben sie den Salzhandel zwischen Indien und Tibet. Die Sherpas haben nach der Schließung der Grenze zu Tibet im Bergtourismus ein neues Betätigungsfeld gefunden - als Hochträger bei den Achttausenderbesteigungen, als Begleiter von Trekkingtouristen und als Tourismusunternehmer, die heute Trekkingagenturen, Hotels, Teehäuser und Fluglinien besitzen und Expeditionen organisieren. Mit dem Tourismus hat sich ihr Leben verändert, es veränderte sich das Leben aber durch die Segnungen der Moderne. Schulbildung, Gesundheitsvorsorge, Elektrizität, Handel und Dienstleistungen - sie haben die Welt der Sherpas positiv verändert. Aber mit den Touristen kamen auch der Müll, der Flugverkehr und eine Belastung der Umwelt, Stressfaktoren, die wir aus der Welt der Industriegesellschaften kennen. Das Leben Sherpas hat sich verändert, aber die Menschen im Welterbe Mount Everest Nationalpark haben den engen Bezug zu ihrer Landschaft und zu ihren Göttern nicht verloren, sie orientieren sich nach wie vor an religiösen Riten und sozialen Konventionen. Diese geben Halt und Sicherheit in einer Welt der raschen Veränderungen, die das Leben so unstet machen und die Menschen vor ständig neue Herausforderungen stellt. Denn die Tradition ist der Schutzgeist des Neuen.
19:45
Bevor im Theater an der Wien die Nestroy Theaterpreise verliehen werden, blickt Kultur Heute mit einer Spezialsendung hinter die Kulissen der Veranstaltung. Moderatorin Ani Gülgün-Mayr präsentiert die Favoriten des Abends und begrüßt zahlreiche prominente Gäste.
20:15
Der ORF-III-Hauptabend steht ganz im Zeichen des Nestroys: Zum 19. Mal wird an diesem Tag der renommierte Theaterpreis Nestroy vergeben, mit dem herausragende Bühnenproduktionen, Künstlerinnen und Künstler der vergangenen Saison geehrt werden. ORF III überträgt die glanzvolle Gala, bei der sich das Who is Who der österreichischen Theatersezene versammelt.
22:15
R: Herbert Föttinger... Das Theaterstück von Bestsellerautor Daniel Kehlmann ist ein Thriller in Echtzeit: 24. Dezember, es ist halb elf. Eine Frau wird verhört. Sie weiß angeblich nicht, warum. Judith (Maria Köstlinger) wird von Thomas (Bernhard Schir) ins Visier genommen. Er weiß angeblich alles über sie - auch, dass sie einen geplanten Terror-Anschlag um Mitternacht in die Tat umsetzen wird. Doch Judith bringt ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept - und die Zeit schreitet unentwegt voran. Was wird passieren? Ein spannungsgeladenes Psycho-Duell in der Inszenierung von Herbert Föttinger, Bildregie Volker Grohskopf.
23:40
AUT

Wenn ein Österreicher den Deutschen Kabarettpreis bekommt, dann hat das nicht nur Seltenheitswert, sondern auch einen Grund: Eckel ist eben der pointensicherste, der treffendste, der raunzerischeste unter den neuen Kabarettisten. Hinter seinen vielbelachten Lamentierereien stecken eben genau beobachtete Figuren mit ihren Alltagshoppalas.

00:40
Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1997.
01:15
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
02:00
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
02:25
Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1997.
02:55
UT

Lehrerin und Autorin Susanne Wiesinger, die Journalisten Peter Zudeick und Hasnain Kazim und Politrebell Josef Cap sind diesmal zu Gast in der ORF-III-Bücherwelt.

03:45
Unter dem Motto Die Neugier in der Wissenschaft holen die Wiener Vorlesungen junge Wissenschaftstalente vor den Vorhang. Zuvor hält zu diesem Thema die Wissenschaftsforscherin Helga Nowotny einen Vortrag. Menschen sind von Natur aus neugierige Wesen. Viele große Entdeckungen der Wissenschaftsgeschichte kamen von Frauen und Männern, die von Neugier getrieben waren und dabei nicht das Ziel hatten, Nützliches zu produzieren. Neugier allein reicht aber nicht aus, Neues zu schaffen. Wissenschaft und Gesellschaft stehen vor der Frage, wie die Dynamik bahnbrechender Erkenntnisse zu verstehen, zu fördern und innovativ zu gestalten ist. Nach dem Vortrag diskutiert Nowotny gemeinsam mit Verhaltensbiologin Elisabeth Oberzaucher, Chemikerin Miriam Unterlass und Mathematiker Michael Eichmair. Moderiert wird die Wiener Vorlesung von Martin Bernhofer, dem Leiter der Ö1-Wissenschaftsabteilung.
04:50
Andreas Jäger besucht den österreichischen Optogenetik-Pionier Gero Miesenböck in Oxford. Anschließend geht die QUANTENSPRUNG-Dokumentation auf die Suche nach dem ewigen Leben.