Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

Servus TV HD
05:30
R: Katja Wallenfels... Willi ist in Berlin und zu Gast in der einzigen Artistenschule in Deutschland. Hier stehen neben dem ganz normalen Unterricht wie Mathe und Deutsch täglich vier bis fünf Stunden Artistik auf dem Programm. Deshalb ist der wichtigste Unterrichtsraum die Turnhalle. Neun Lehrer sorgen dafür, dass 25 Schüler fit werden. Für seine Reportage trainiert Willi als 26. Schüler mit. Allerdings hat er sich ausgerechnet das Hochseil als erste Nummer ausgesucht und merkt schnell, dass eine Artistenkarriere für ihn nicht wirklich das Richtige ist. Denn neben Talent braucht es vor allem Beweglichkeit, Kraft, Kondition und viel, sehr viel Disziplin, um Kunststücke einzustudieren. Besonders schwer sind die Kunststücke am Trapez, und trotzdem müssen gerade die leicht und elegant aussehen, damit dem Publikum der Atem stockt. Nur dann hat man eine Chance, als Artist einen Job zu finden.
05:55
Warum bleiben wir bis in die Puppen wach? / Warum kräuselt sich Geschenkband? / Warum knallen Sektkorken? / Warum bringt der Osterhase Eier, obwohl er keine legt? / Was ist der Katzentisch. * Internationaler Gönndireis Tag Es gibt viele besondere Tage, zum Beispiel den internationalen Tag der Blockflöte oder den Weltkuscheltag. Ralph und Clarissa haben heute auch einen besonderen Tag: den Internationalen Gönndireis Tag. Was sich dahinter verbirgt? Ganz viel Eis! Und die Antworten auf fünf spannende Fragen * Warum bleiben wir bis in die Puppen wach? Wer bis in die Puppen wach bleibt, ist am nächsten Tag wahrscheinlich ziemlich müde. Bis in die Puppen bedeutet nämlich ganz, ganz lange. Aber woher kommt dieser Ausdruck und was hat der Berliner Tiergarten damit zu tun? Ralph hat sich dort umgesehen und kennt die Antwort.
06:20
R: Gerhard Hahn... Erneut gestrandet auf einer Insel, müssen die Freunde ein Floß bauen, um sich wieder auf den Weg zu machen. Aber sie merken zunehmend, dass sich unter ihnen eine große Aggressivität verbreitet. Bald entdecken sie die Quelle dieser Negativität: Es ist der Dämon Akatash, der sich von ihrer Wut ernährt.
06:45
R: Gerhard Hahn... Während Sindbad und Karim ein neues Schiff bauen, eilt Sherazade mit Halil in die Kristallstadt, um den dortigen Sultan vor der Gefahr eines Krieges mit Shazaman zu warnen. Unterwegs finden sie eine von Dunyazad platzierte Flasche, aus der durch Halils Leichtsinn ein menschenverachtender riesiger Dschinn steigt.
07:10
R: Angelika Sigl... Ihre Fellzeichnung ist so einzigartig wie ein Fingerabdruck und jeder ist schon mal über die nach ihnen benannten Streifen über die Straße gegangen: Diesmal sind Zebras, die gestreiften Pferdeverwandten, das Ziel von Paulas Erkundungsreise durch Namibia. In der Wildtieraufzuchtstation Naankuse trifft sie Dana und das niedliche Zebrafohlen Benny. Für den Kleinen muss eine neue Herde gefunden werden. Am besten eine Mischherde aus Zebras und Gnus, denn Gnus können sich mit dem Kopf super verteidigen. Zebras tun das mit ihrem Hinterteil: Sie schlagen aus, wenn ihnen etwas nicht passt – also eine perfekte Zusammenarbeit der beiden Tierarten. Auf der Pirsch mit dem Fährtenleser Kiewiet trifft Paula auch die zukünftigen Nachbarn von Benny: Giraffen, die trotz ihrer Größe eher Angst vor Menschen haben. Sie hilft, das kleine, verletzte Zebra zu verarzten, zu füttern und lernt dabei von Dana, weshalb eine Tsetsefliege von Zebrastreifen völlig kirre wird. Weil so viele spannende Erlebnisse auch müde machen, hält Paula ein Mittagsschläfchen mit dem kleinen Benny. Die Zuschauer erleben mit der Moderatorin aufregende Tage in der Savanne und bekommen hautnah mit, in welche Welt das Zebrafohlen zurückkehren soll, wenn es einmal groß und stark ist.
07:35
Wofür sind wir in diesem Jahr dankbar? Diese Frage stellt sich Claras Familie jedes Jahr zum Thanksgiving. Claras Mutter kommt aus den USA und hat das Fest als Familienritual in Deutschland eingeführt. Heute ist Claras Freundin Carolin zu Besuch und erlebt das amerikanische Erntedankfest zum ersten Mal. Auf die beiden wartet eine ganz besondere Aufgabe: Sie bereiten nicht nur den berühmten Süßkartoffelauflauf zu, sondern trauen sich zum ersten Mal an die riesige Pute heran.
07:50
R: Martin Tischner... Der Zucker-Check: Tobi checkt diesmal, wo der Zucker herkommt, wozu der menschliche Körper ihn braucht, und wie viel Zucker man essen darf, um gesund zu bleiben. Dafür erntet er mit Landwirt Helmut auf einem Zuckerrübenfeld dicke Zuckerrüben und findet in einer Fabrik raus, wie daraus Zucker wird. Eine Tüte Zucker darf er sogar mitnehmen. Mit Bonbonkoch Marius kocht Tobi daraus seine eigenen Bonbons – mit seinem Lieblingsgeschmack: Himbeer-Zitrone! Auch wenn Zucker superlecker ist: Zu viel davon ist ziemlich schädlich. Deswegen checkt Tobi mit Diätassistentin Sandra, wie viel Zucker er an einem normalen Tag mit der Nahrung zu sich nimmt. Umgerechnet zehn Löffel wären noch in Ordnung. Wie viele es wohl bei Tobi sind.
08:15
In neuneinhalb Minuten bringen die Reporter der Sendung Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf die verschiedensten Fragen.
08:25
I: Enya Elstner (Greta Hansen), Fynn Henkel (Jonas Grieshaber), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Sanne Schnapp (Josefine Grieshaber), Michael Sideris (Vinzenz Grieshaber); R: Andreas Morell... Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde – nicht nur für Greta. Leider hat sie immer noch kein eigenes Pony, denn Mama Annette hat endgültig einen Haustierstop verhängt. Doch nur ein Pferd ist auch keine Lösung: Die launische Emma hat keine Lust mehr, sich ihre Stute Windrose mit Celine zu teilen. Sie will allein für das große Reitabzeichen antreten, das sich alle Mädchen so wünschen. Da erleidet das umkämpfte Tier kurz vor Start eine gefährliche Kolik – hat ihm jemand etwas Übles ins Futter gemischt.
08:50
I: Enya Elstner (Greta Hansen), Fynn Henkel (Jonas Grieshaber), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Sanne Schnapp (Josefine Grieshaber), Michael Sideris (Vinzenz Grieshaber); R: Andreas Morell... In der neuen Schule trennen sich allmählich die Coolen von den Uncoolen – Emma tut alles, damit ihre Lieblingsfeindin Greta in die letzte Kategorie eingeordnet wird. Vergeblich: Sophie, eins der beliebtesten Mädchen, bittet die Tier-Retterin um Hilfe – ihre Katze ist verschwunden. Und dies ist kein Einzelfall: Greta findet heraus, dass ein mysteriöser Tierfänger seit einigen Wochen in einem Lieferwagen in der Gegend auf die Jagd geht. Er scheint auch für Hunde gefährlich zu sein ..
09:20
I: Enya Elstner (Greta Hansen), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Fynn Henkel (Jonas Grieshaber), Sanne Schnapp (Josefine Grieshaber), Michael Sideris (Vinzenz Grieshaber); R: Andreas Morell... Vinzenz Grieshabers neueste Geschäftsidee: eine Nandu-Zucht! Bauersfrau Josefine argwöhnt zwar, dass er mit den fremdartigen Laufvögeln vor allem ihre Feriengäste vertreiben will, aber der Herr des Hofes hat gute Argumente: Die anpassungsfähigen Strauß-Verwandten seien die Hühner der Zukunft. Doch mit einem Ei beginnt das Verhängnis: Lilie Hansen will auch mal ein Tier retten wie ihre in Waldau weltberühmte Schwester Greta und entführt ein vermeintlich verwaistes Nandu-Ei – mit fatalen Folgen ..
09:50
Tagesschau
09:55
Bei den Uganda-Giraffen im Tierpark gibt es in diesem Jahr wieder zweifachen Nachwuchs: das Giraffenkind Jule und ihre 20 Tage jüngere Halbschwester Dorle. Während Dorle bereits am frühen Morgen mit ihrer Mutter Inge auf die große Außenanlage darf, muss sich Jule noch ein wenig gedulden. Für sie steht erst noch eine Flaschenfütterung auf dem Plan, denn Mutter Jette hat leider keine Milch für ihre kleine Tochter. Morgens und abends bekommt Jule deshalb von Tierpfleger Enrico Rödiger eine große Portion Milch. Die tägliche Flaschenfütterung ist keine leichte Prozedur für den Tierpfleger, denn Mutter Jette mag es gar nicht, wenn sich jemand ihrem Jungtier nähert – Im Brehmhaus sieht Chinaleopardin Noomi die Sache mit ihrem Nachwuchs etwas gelassener. Um in Ruhe fressen zu können, verlässt sie schon mal für kurze Zeit die Mutterbox. Tierpflegerin Angelika Berkling nutzt diese Gelegenheit, um die beiden Jungtiere zum Wiegen abzuholen. Im Tierpark ist man stolz über diesen Raubkatzenwurf, denn Chinaleopardin Noomi hat zum ersten Mal zwei Mädchen zur Welt gebracht! Im Nachttierhaus erkunden zwei junge Weißborsten-Gürteltiere ihr neues Zuhause: Handaufzucht Oskar und ein acht Tage jüngeres Weibchen sind groß genug, um gemeinsam mit den Nachtaffen in einer Wohngemeinschaft zu leben. Spannend bleibt dabei die Frage wie sich Oskar mit seiner neuen Gürteltier-Gefährtin vertragen wird.
10:40
Zur täglichen Routine der Pfleger im Elefantenhaus gehört es, bei den Dickhäutern regelmäßig verschiedene Kommandos abzufragen und die Vierbeiner mit dem Wasserschlauch abzuspritzen. Dadurch sollen vor allem die beiden Jungtiere Pantha und Bogor frühzeitig an den menschlichen Kontakt gewöhnt werden. Die beiden Elefantenkinder tollen schon ziemlich wild mit ihren älteren Geschwistern Thuza und Dimas auf der Außenanlage herum. Nur beim Baden ist Elefanten-Mädchen Pantha noch nicht ganz so mutig wie ihr Halbbruder Bogor – Auch bei den indischen Langohrziegen kommt es zu spielerischen Raufereien: Hier kämpft allerdings Reviertierpfleger René Walther gern mal mit seinen Zöglingen! Die zänkischen kleinen Ziegen leben mit riesigen asiatischen Wasserbüffeln auf einer Anlage und gehen mit ihnen eine recht ungewöhnliche Symbiose ein – Das Zusammenleben bei den Erdferkeln im Nachttierhaus gestaltet sich hingegen nicht ganz so einfach: Die Jungtiere sind mittlerweile zu groß geworden für die Schlafhöhlen im Schaugehege. Deshalb müssen die Erdferkelgeschwister Püppi und Karl-Heinz jeden Tag zweimal umziehen. Im Gegensatz dazu gestaltet sich die Abnahme einer Speichelprobe bei Gorillamann Ivo relativ stressfrei. Das regelmäßige Clicker-Training bei den Menschenaffen zahlt sich anscheinend aus! Zur Belohnung gibt's wie immer Pellets mit Milch. Bei den Bartkäuzchen und ihren fünf Jungtieren stehen dagegen ganz andere Dinge auf dem Speiseplan.
11:30
Gelenke sind wie Schuhsohlen / Therapie aus dem Kochbuch? / Doc, lass mein Knie / Sport – aber richtig. Gelenke sind wie Schuhsohlen: Sie laufen sich mit der Zeit ab. So hat man sich lange Zeit erklärt, warum bei jedem zweiten älteren Menschen die Gelenke steif werden und schmerzen – eine Arthrose entsteht. Doch heute weiß man: Arthrose ist kein automatischer Alterungsprozess; Gelenke werden nicht verschlissen, sondern aktiv abgebaut, und davor sind auch Junge nicht sicher. Warum geschieht das? Quarks zeigt, wie Forscher mit diesem Wissen neue Therapien entwickeln. Gelenke sind wie Schuhsohlen: Sie laufen sich mit der Zeit ab. So hat man sich lange Zeit erklärt, warum bei jedem zweiten älteren Menschen die Gelenke steif werden und schmerzen – eine Arthrose entsteht. Doch heute weiß man: Arthrose ist kein automatischer Alterungsprozess; Gelenke werden nicht verschlissen, sondern aktiv abgebaut, und davor sind auch Junge nicht sicher. Warum geschieht das? Quarks zeigt, wie Forscher mit diesem Wissen neue Therapien entwickeln. Therapie aus dem Kochbuch? Kurkuma und Ingwer? Oder Avocado und Soja? Gegen Arthrose gibt es viele Ernährungsratschläge. Quarks macht den Check: Was ist wissenschaftlich belegt – und was nicht? Gibt es eine Ernährung, die wirklich gegen Arthrose hilft? Doc, lass mein Knie Knorpelglättung, Eigenbluttherapie, Kortisonspritzen, Hyaluronsäure-Injektion, und am Ende eine Prothese: Orthopäden haben einige Therapien gegen Arthrose im Angebot. Das Problem: Die Wirksamkeit vieler Eingriffe ist umstritten – und auch bei Prothesen kann einiges schief gehen. Quarks gibt einen Überblick. Sport – aber richtig Sport kann Arthrose auslösen – wenn es der falsche Sport ist. Der richtige Sport wiederum schützt die Gelenke vor dem Knorpelabbau. Und auch Menschen, die bereits eine handfeste Arthrose haben, können mit Bewegung ihre Schmerzen lindern. Quarks zeigt, was den Gelenken schadet und was ihnen gut tut. Das wöchentliche Wissenschaftsmagazin Quarks & Co beleuchtet 45 Minuten lang ein wissenschaftliches Thema aus verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Ihr besonderes Augenmerk legen die Macher darauf, Wissenschaft unkompliziert zu vermitteln. Deshalb suchen sie immer den spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleibt Quarks & Co immer aktuell, zeigt Haltung bei Themen wie Tschernobyl, Impfen oder Bio-Nahrung und hilft dem Zuschauer auch schwierige Themen einzuordnen. Das Team recherchiert jeden Inhalt für die Sendung gründlich und neu. Bei Quarks & Co soll Wissenschaft unterhalten. Deshalb fährt die Sendung alles auf, was das Fernsehen zu bieten hat: spannende Experimente, abenteuerliche Selbstversuche, überzeugende Grafiken und faszinierende Computeranimationen. Dabei ist jede Sendung ein Unikat! Quarks & Co nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise und hilft ihm die Geheimnisse der Welt zu enträtseln. Manchmal wird ein Thema auch zur Mission, wenn zum Beispiel Moderator Ranga Yogeshwar den Zuschauer auf eine Expedition Unter Tage mit nimmt und man mit ihm die Kumpel einer Kohlenzeche kennen lernt.
12:00
Tagesschau
12:05
I: Roy Peter Link (Dr. Niklas Ahrend), Sanam Afrashteh (Dr. Leyla Sherbaz), Mike Adler (Dr. Matteo Moreau), Philipp Danne (Ben Ahlbeck), Stefan Ruppe (Elias Bähr), Mirka Pigulla (Julia Berger), Jane Chirwa (Vivienne Kling); S: Jeanette Wagner; R: Franziska Hörisch... Assistenzärztin Vivienne Kling wird dank eines Schlüsselanhängers, den sie vom Boden aufhebt, davon verschont, von einer umstürzenden Leiter erschlagen zu werden. Für Vivi gibt es fortan keinen Zweifel: Der Schlüsselanhänger ist ein Glücksbringer! Sofort entbrennt unter den jungen Ärzten eine Diskussion über Aberglauben. Bis auf Ben, für den das alles Blödsinn ist, scheint jeder seinen eigenen kleinen Aberglauben zu pflegen. Der Anhänger geht reihum und tut seine Wunder, bis auch Ben ihn entnervt ausprobieren will. Nichts passiert. Ben will schon triumphieren, doch dann erlebt auch buchstäblich er ein Wunder und durchschaut doch schnell, welche Mächte wirklich dahinter stecken ... Die junge Patientin Sonja Bäumer wehrt sich trotz starker Bauchschmerzen verzweifelt, als sie von ihrer Zwillingsschwester Judith ins Krankenhaus gebracht wird. Einen Moment später verliert sie das Bewusstsein. Niklas Verdacht auf innere Blutung bestätigt sich in der Not-OP, in der die Ärzte eine unglaubliche Entdeckung machen: In Sonjas Bauchraum ist ein riesiges verzweigtes Knochengebilde gewachsen. Dafür kann es nur eine Erklärung geben – das Medikament wirkt bei Sonja nicht. Die Überraschung bei Niklas ist groß, als Sonja wenig später enthüllt, die Tabletten selbst abgesetzt zu haben, da die Nebenwirkungen unerträglich waren. Niklas macht der jungen Frau klar, dass sie das Medikament unbedingt wieder nehmen muss, denn sonst steht ihr Leben auf dem Spiel. Doch Sonja weigert sich, hat innerlich längst aufgegeben und den Glauben an die Medizin und damit an Heilung verloren. Da niemand zu Sonja durchdringt, bittet man Dr. Marc Lindner um Hilfe. Der Onkologe und Komplementärmediziner soll das Vertrauen der Patientin gewinnen und sie dazu bewegen, das Medikament wieder zu nehmen, denn das ist Sonjas einzige Chance auf Heilung. Als Theresa den Pfarrer Christopher Sturm mit Schüttelfrost und gelber Gesichtshaut aufnimmt, vermutet Matteo, dass der Geistliche sich im Rahmen seines Amtes ein Alkoholproblem zugelegt hat. Doch Christopher streitet das vehement ab. Die von beiden Seiten schlagfertige Verteidigung ihrer Weltanschauung endet schließlich in einer Wette und für den bekennenden Atheisten Matteo steht viel auf dem Spiel, denn sollte er verlieren, muss er sonntags zum Gottesdienst. Wenig später stellt sich heraus: Der Pfarrer hat kein Alkoholproblem, aber einen Leberabszess – und Matteo hat die Wette verloren. Da kommt es ihm gerade recht, dass ausgerechnet der Pfarrer mitten in einer ausgewachsene Glaubenskrise steckt: Er ist wütend auf Gott, seit er einen Verlust erlitten hat und Gott aufgehört hat, zu ihm zu sprechen. Theresa, die ebenfalls gläubig ist, will Christopher helfen. Doch Christopher findet auch dadurch keine Verbindung zu Gott. Doch dann fällt das Laborergebnis seines Leberabszesses mehr als rätselhaft aus. Eine Fischgräte hat sich in seine Leber verirrt. Als Christopher davon erfährt, bricht er in befreiendes Lachen aus: Gott spricht doch zu ihm, nicht in Worten, aber mit Zeichen! Zu Matteos Empörung wertet er seine Heilung als göttliche Hilfe. Sofort entbrennt das nächste Wortgefecht ..
12:55
Tagesschau
13:00
Aktuelles aus der Welt des Sports, ob Fußball-Bundesliga, Handball, Boxen oder Motorsport. Hier erfahren Sie, wer wo wann was gewonnen hat.
19:10
Im Team der Drei Kronen stehen mit Emil Forsberg von RB Leipzig, Albin Ekdal vom Hamburger SV und Ludwig Augustinsson von Werder Bremen drei Spieler, die in der Bundesliga aktiv sind. In der Qualifikation setzte sich die Mannschaft von Trainer Janne Andersson in den Play-offs gegen Italien durch. Das Hinspiel gewann die Elf um Kapitän Andreas Granqvist mit 1:0, das Rückspiel endete 0:0.
22:45
Verglichen mit dem legendären Campo Bahia in Brasilien wirkt das deutsche WM-Quartier mit etwas russischem Prunk und Kitsch eher gewöhnlich und unspektakulär: Mehr Glamour gibt es definitiv im WM Kwartira direkt auf der Hamburger Reeperbahn. Zum Abschluss der ARD-Sendetage laden die beiden Moderatoren Micky Beisenherz und Jörg Thadeusz in den legendären Mojo Club ein. Der perfekte Platz, um Siege ausgelassen zu feiern und Niederlagen schnell zu vergessen, oder beim einen oder anderen Drink aufzuarbeiten. Von dort aus präsentieren sie ihre ganz besondere Sendung. Zusammen mit prominenten Gästen blicken sie auf das WM-Geschehen und das Gastgeberland: unterhaltsam, informativ und meinungsstark. Außerdem gibt es Auftritte und Aktionen mit bekannten deutschen Kabarettisten. In WM Kwartira bieten Beisenherz und Thadeusz spannende, humorvolle und immer wieder auch kritische Fußball-Unterhaltung. Das Show-Highlight am Ende der ARD-Sendetage im Ersten.
23:15
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
23:30
Das Wort zum Sonntag bietet ein paar Minuten Zeit für die innere Einkehr und betrachtet Aktuelles aus einem ganz besonderen Blickwinkel.
23:35
I: Peter Lohmeyer (Jan Fabel), Lisa Maria Potthoff (Kriminaloberkommissarin Maria Klee), Hinnerk Schönemann (Henk Herrmann), Marie-Lou Sellem (Susanne Eckhardt), Ina Paule Klink (Anna Wolff), Philipp Hochmair (Harald Frantzen), Bernd Michael Lade (Hans Klugmann); S: Daniel Martin Eckhart; R: Nils Willbrandt... Ein Serienkiller hält die Hamburger Polizei in Atem. Zwei Frauen sind ihm bereits zum Opfer gefallen. Beide wurden nach einem Strafritual der Wikinger, dem sogenannten Blutadler, getötet. Hauptkommissar Fabel tappt im Dunkeln. Erst nach und nach stellt sich heraus, dass man es nicht nur mit einem psychopathischen Killer zu tun hat, sondern mit einer Mafiabande, in deren Machenschaften auch hochrangige Polizeibeamte verstrickt sind.
01:05
Tagesschau
01:10
I: Henry Hübchen (Commissario Laurenti), Barbara Rudnik (Laura Laurenti), Sophia Thomalla (Livia Laurenti), Sergej Moya (Marco Laurenti), Florian Panzner (Antonio Sgubin), Rolf Hoppe (Galvano), Catherine Flemming (Marietta); S: Thorsten Näter; R: Ulrich Zrenner... Commissario Laurenti (Henry Hübchen) schwebt in höchster Gefahr: Nachdem er in seinem Wagen beinahe von der Straße abgedrängt wurde, erfährt er bei einem Treffen mit einer befreundeten kroatischen Staatsanwältin, Ziva Ravno (Carolina Vera), dass sein Erzfeind, der kroatische Mafiaboss Viktor Drakic (Christopher Buchholz), einen Killer auf ihn angesetzt hat. Zunächst versucht Laurenti, die Bedrohlichkeit der Situation zu verdrängen. Denn der eigenwillige Commissario und sein Assistent Antonio (Florian Panzner) haben ohnehin alle Hände voll mit den Ermittlungen zu einem mysteriösen Doppelmord zu tun: Das harmlose Hausmeisterehepaar des Triester Wissenschaftsparks wurde umgebracht – offenbar hat der Täter die beiden in ihrem Kleinwagen von der Straße abgedrängt. Als man wenig später die Leiche der jungen Journalistin Alba Guerra (Natalia Avelon) findet, scheint es zunächst keine Verbindung zwischen den beiden Fällen zu geben – bis Laurenti erfährt, dass die Sensationsreporterin einem Fall von groß angelegter Industriespionage im Wissenschaftspark auf der Spur war. Zudem gerät eine zwielichtige Konsulin aus Numenistan, in deren Hausflur die Tote gefunden wurde, durch ihr seltsames Verhalten zunehmend ins Visier der Ermittler. Was Laurenti nicht ahnt: Bei der Konsulin handelt es sich in Wahrheit um Tatjana Drakic (Ann-Kathrin Kramer), die gewissenlose Schwester des Mafiabosses. Sie hat sich einer Gesichtsoperation unterzogen, um ungehindert die Geschäfte ihres Bruders in Triest weiterführen zu können. Laurentis Sekretärin Marietta (Catherine Flemming) kann die Maskerade zwar aufdecken, doch Tatjana ist durch ihre diplomatische Immunität vor der italienischen Justiz geschützt. Keine Frage, dass ein Mann wie Laurenti sich von solchen Feinheiten kaum abschrecken lässt. Aber je näher er der ganzen Wahrheit kommt, desto gefährlicher wird es für ihn und seine Familie – denn die Drakic-Geschwister haben es nicht nur auf den verhassten Commissario abgesehen. Sie wollen ihn treffen, indem sie seine Kinder Livia (Sophia Thomalla) und Marco (Sergej Moya) angreifen. Als Livia Opfer eines brutalen Überfalls wird, geht Laurenti aufs Ganze. Mit aller Härte setzt er die Schläger unter Druck. Dann aber wird er selbst Opfer eines Mordanschlags. Von einer Kugel getroffen, nutzt Laurenti das Attentat, um seinen Tod vorzutäuschen. Doch anstatt in Sicherheit auszuharren, schmiedet der verletzte Commissario gemeinsam mit Marietta und Antonio einen riskanten Plan, um Drakic aus seinem Versteck zu locken. Vor der pittoresken Kulisse Triests erzählt Totentanz, der fünfte Film der populären Commissario-Laurenti-Reihe, eine packende, knallharte Geschichte um den ebenso eigenwilligen wie sympathischen Ermittler. In der Hauptrolle ist erneut Henry Hübchen zu sehen. Das überzeugende Ensemble bilden daneben: Catherine Flemming, Florian Panzner, Sophia Thomalla sowie Barbara Rudnik als Laurentis Ehefrau Laura.
02:43
Tagesschau
02:45
I: Peter Lohmeyer (Jan Fabel), Lisa Maria Potthoff (Kriminaloberkommissarin Maria Klee), Hinnerk Schönemann (Henk Herrmann), Marie-Lou Sellem (Susanne Eckhardt), Ina Paule Klink (Anna Wolff), Philipp Hochmair (Harald Frantzen), Bernd Michael Lade (Hans Klugmann); S: Daniel Martin Eckhart; R: Nils Willbrandt... Ein Serienkiller hält die Hamburger Polizei in Atem. Zwei Frauen sind ihm bereits zum Opfer gefallen. Beide wurden nach einem Strafritual der Wikinger, dem sogenannten Blutadler, getötet. Hauptkommissar Fabel tappt im Dunkeln. Erst nach und nach stellt sich heraus, dass man es nicht nur mit einem psychopathischen Killer zu tun hat, sondern mit einer Mafiabande, in deren Machenschaften auch hochrangige Polizeibeamte verstrickt sind.
04:18
Tagesschau
04:20
Zur täglichen Routine der Pfleger im Elefantenhaus gehört es, bei den Dickhäutern regelmäßig verschiedene Kommandos abzufragen und die Vierbeiner mit dem Wasserschlauch abzuspritzen. Dadurch sollen vor allem die beiden Jungtiere Pantha und Bogor frühzeitig an den menschlichen Kontakt gewöhnt werden. Die beiden Elefantenkinder tollen schon ziemlich wild mit ihren älteren Geschwistern Thuza und Dimas auf der Außenanlage herum. Nur beim Baden ist Elefanten-Mädchen Pantha noch nicht ganz so mutig wie ihr Halbbruder Bogor – Auch bei den indischen Langohrziegen kommt es zu spielerischen Raufereien: Hier kämpft allerdings Reviertierpfleger René Walther gern mal mit seinen Zöglingen! Die zänkischen kleinen Ziegen leben mit riesigen asiatischen Wasserbüffeln auf einer Anlage und gehen mit ihnen eine recht ungewöhnliche Symbiose ein – Das Zusammenleben bei den Erdferkeln im Nachttierhaus gestaltet sich hingegen nicht ganz so einfach: Die Jungtiere sind mittlerweile zu groß geworden für die Schlafhöhlen im Schaugehege. Deshalb müssen die Erdferkelgeschwister Püppi und Karl-Heinz jeden Tag zweimal umziehen. Im Gegensatz dazu gestaltet sich die Abnahme einer Speichelprobe bei Gorillamann Ivo relativ stressfrei. Das regelmäßige Clicker-Training bei den Menschenaffen zahlt sich anscheinend aus! Zur Belohnung gibt's wie immer Pellets mit Milch. Bei den Bartkäuzchen und ihren fünf Jungtieren stehen dagegen ganz andere Dinge auf dem Speiseplan.
05:00
Gelenke sind wie Schuhsohlen / Therapie aus dem Kochbuch? / Doc, lass mein Knie / Sport – aber richtig. Gelenke sind wie Schuhsohlen: Sie laufen sich mit der Zeit ab. So hat man sich lange Zeit erklärt, warum bei jedem zweiten älteren Menschen die Gelenke steif werden und schmerzen – eine Arthrose entsteht. Doch heute weiß man: Arthrose ist kein automatischer Alterungsprozess; Gelenke werden nicht verschlissen, sondern aktiv abgebaut, und davor sind auch Junge nicht sicher. Warum geschieht das? Quarks zeigt, wie Forscher mit diesem Wissen neue Therapien entwickeln. Gelenke sind wie Schuhsohlen: Sie laufen sich mit der Zeit ab. So hat man sich lange Zeit erklärt, warum bei jedem zweiten älteren Menschen die Gelenke steif werden und schmerzen – eine Arthrose entsteht. Doch heute weiß man: Arthrose ist kein automatischer Alterungsprozess; Gelenke werden nicht verschlissen, sondern aktiv abgebaut, und davor sind auch Junge nicht sicher. Warum geschieht das? Quarks zeigt, wie Forscher mit diesem Wissen neue Therapien entwickeln. Therapie aus dem Kochbuch? Kurkuma und Ingwer? Oder Avocado und Soja? Gegen Arthrose gibt es viele Ernährungsratschläge. Quarks macht den Check: Was ist wissenschaftlich belegt – und was nicht? Gibt es eine Ernährung, die wirklich gegen Arthrose hilft? Doc, lass mein Knie Knorpelglättung, Eigenbluttherapie, Kortisonspritzen, Hyaluronsäure-Injektion, und am Ende eine Prothese: Orthopäden haben einige Therapien gegen Arthrose im Angebot. Das Problem: Die Wirksamkeit vieler Eingriffe ist umstritten – und auch bei Prothesen kann einiges schief gehen. Quarks gibt einen Überblick. Sport – aber richtig Sport kann Arthrose auslösen – wenn es der falsche Sport ist. Der richtige Sport wiederum schützt die Gelenke vor dem Knorpelabbau. Und auch Menschen, die bereits eine handfeste Arthrose haben, können mit Bewegung ihre Schmerzen lindern. Quarks zeigt, was den Gelenken schadet und was ihnen gut tut. Das wöchentliche Wissenschaftsmagazin Quarks & Co beleuchtet 45 Minuten lang ein wissenschaftliches Thema aus verschiedensten, oft ungewöhnlichen Blickwinkeln. Ihr besonderes Augenmerk legen die Macher darauf, Wissenschaft unkompliziert zu vermitteln. Deshalb suchen sie immer den spannendsten Zugang zu einem Thema und vermitteln Grundlagen und Hintergründe statt unverdaute Neuigkeiten. Dabei bleibt Quarks & Co immer aktuell, zeigt Haltung bei Themen wie Tschernobyl, Impfen oder Bio-Nahrung und hilft dem Zuschauer auch schwierige Themen einzuordnen. Das Team recherchiert jeden Inhalt für die Sendung gründlich und neu. Bei Quarks & Co soll Wissenschaft unterhalten. Deshalb fährt die Sendung alles auf, was das Fernsehen zu bieten hat: spannende Experimente, abenteuerliche Selbstversuche, überzeugende Grafiken und faszinierende Computeranimationen. Dabei ist jede Sendung ein Unikat! Quarks & Co nimmt den Zuschauer mit auf eine spannende Entdeckungsreise und hilft ihm die Geheimnisse der Welt zu enträtseln. Manchmal wird ein Thema auch zur Mission, wenn zum Beispiel Moderator Ranga Yogeshwar den Zuschauer auf eine Expedition Unter Tage mit nimmt und man mit ihm die Kumpel einer Kohlenzeche kennen lernt.
05:30
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin.
05:55
Shary und Ralph: . Shary und Ralph sind dabei, endlich mal auszumisten. Sie entdecken in ihren Kisten und Kartons so tolle Sachen wie den magischen Gummihunde-Trick. Außerdem verraten sie, wie man verhindert, dass Seifenblasen am Boden zerplatzen – und finden Antworten auf folgende Fragen: Was ist Stress? 1000 Dinge, die alle gleichzeitig erledigt werden sollen – das macht uns Stress. Und unser Körper wirft die eingebaute Alarmanlage an. Damit wir in solch einer Ausnahmesituation auch das Richtige tun. Aber was ist das eigentlich? Und was tun, wenn der Körper-Alarm gar nicht mehr aufzuhören scheint? Warum schüttelt man bei Nein den Kopf und nicht bei Ja? Warum kann man den Badeschaum in der Wanne nicht zerteilen? Was ist der Unterschied zwischen Standard und Latein? Warum weint man Krokodilstränen.
06:20
R: Gerhard Hahn... Unsere Helden brechen an Bord des Suleimans III auf. Doch abermals veranlasst Dunyazad Sindbad den Träger dazu, den Freunden einen bösen Streich zu spielen und wieder landen sie als Schiffsbrüchige auf einer Insel. Dieses Mal begegnen sie menschenfressenden Riesen, die den Träger entführen und ihn für ihr Mahl zubereiten wollen.
06:45
R: Gerhard Hahn... Auf einem selbstgezimmerten Floß sind Sherazade und ihre Freunde auf den Weg zur Wak-Wak Insel, als sie von einem riesigen Fisch verschlungen werden. Der verlangt als Gegenwert für ihre Freiheit, dass sie seine Kinder aus den Händen von Dunyazad befreien. Karim und Sharazade steigen als Wassergeister aus der Meerestiefe auf, um im Palast der Goldenen Stadt nach ihnen zu suchen.
07:05
Thema: Die Welt des E-Sports – Zocken als Beruf: Wer als E-Sportler erfolgreich sein will, muss eine Menge Geschick, eine clevere Taktik, Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit mitbringen – ähnlich wie bei vielen anderen Sportarten. Mittlerweile beschäftigen sogar Fußballvereine in Deutschland E-Sport-Profis. Der VfL Wolfsburg war der erste deutsche Fußballclub, der eine E-Sport-Abteilung aufgebaut hat. Und Benedikt Saltzer war der erste professionelle FIFA-Gamer, den der VfL Wolfsburg eingestellt hat. Er ist vierfacher Deutscher Meister und einer der besten internationalen FIFA-Gamer. Benedikt erzählt im Tigerenten Club, worauf es beim FIFA-Zocken ankommt. Genauso wie Marc Gassner: Er ist erfolgreicher Sim-Racing-Fahrer. Sim steht für Simulator, denn in dem fährt Marc gegen andere Spieler bei Rennturnieren. Und das so erfolgreich, dass er mittlerweile sogar als richtiger Rennfahrer unterwegs ist. Mit dabei hat er einen riesigen Hightech-Simulator. In einem Workshop zeigt er, was der so kann. Und da geht's ganz schön ab – eben wie in einem richtigen Rennwagen. Natürlich gibt es auch wieder spannende Wettkämpfe zwischen den Schulklassen. Dieses Mal treten die Tigerenten des Schulzentrums Pfalzgrafenweiler (Baden-Württemberg) gegen die Frösche vom Märkischen Gymnasium in Schwelm (Nordrhein-Westfalen) an. Es geht wie immer um den goldenen Pokal und die Spende für ein Hilfsprojekt. Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für Das Erste und KiKA. Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.
08:05
I: Enya Elstner (Greta Hansen), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Fynn Henkel (Jonas Grieshaber), Sanne Schnapp (Josefine Grieshaber), Michael Sideris (Vinzenz Grieshaber); R: Andreas Morell... Dicke Luft im Hause Grieshaber! Als Vinzenz Josefine klarmacht, dass er ihre alten Eltern nicht auf dem Hof haben will, zieht sie eben zu ihren Eltern. Es ist, als habe sie ihrem aufgeblasenen Gatten den Stöpsel rausgezogen: Die Männerwirtschaft ohne Mama, anfangs für Jonas ein großer Spaß, entpuppt sich als ausgesprochen schwergängig. Kein Wunder, dass Jonas für Gretas neueste Tier-Rettung kein Interesse aufbringt. Greta will nämlich ein getrenntes Grauganspärchen wieder zusammenführen. Aber vielleicht ist es wichtiger, erst mal bei den Grieshabers den Haussegen zu kitten.
08:35
I: Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Enya Elstner (Greta Hansen), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Zora Achtnich (Celine Raichle), Nele Guderian (Emma Löffler), Bea Albermann (Natalia); S: Sebastian Andrae; R: Miko Zeuschner... Dr. Hansens neuer Assistent Bertie weiß nicht, wohin mit seinem Haustier während der Arbeitszeit. Was liegt näher, als das Frettchen mit zur Arbeit zu nehmen? Immerhin handelt es sich um eine Tierarztpraxis! Doch das vorwitzige Tier entkommt und sorgt im Haus Hansen für Chaos. Zernagte Autokabel, zerstörte Restaurationsobjekte in Annettes Werkstatt – für Philip Hansens sympathischen Praktikanten wird es immer schwieriger, sich zu seinem Frettchen zu bekennen, denn Freds Raubtierinstinkte machen ihn zu einer wirklichen Gefahr für die anderen Haustiere.
09:00
I: Enya Elstner (Greta Hansen), Lotte Hanné (Lilie Hansen), Heikko Deutschmann (Dr. Philip Hansen), Floriane Daniel (Annette Hansen), Fynn Henkel (Jonas Grieshaber), Sanne Schnapp (Josefine Grieshaber), Michael Sideris (Vinzenz Grieshaber); S: Sebastian Andrae; R: Andreas Morell... Mit einem Kampfhund macht Taugenichts Micha Moser den Spielplatz unsicher. Als Greta ihrer kleinen Schwester zu Hilfe kommt, erkennt sie in Diabolo einen einst handzahmen Patienten ihres Vaters. Sie erfährt entsetzt, dass Micha den Rottweiler für verbotene Hundekämpfe scharf macht, doch Micha entzieht sich mit seinem Hund Dr. Hansen und der Polizei. Greta und ihre Freunde wollen den illegalen Dogfight unbedingt verhindern und die bemitleidenswerte Kreatur vor ihrem Herrchen retten – wird Bertie ihnen helfen.
09:30
Wie kommen die Löcher in den Käse? Wer malt die Streifen in die Zahnpasta? Wenn Kinder etwas wissen wollen und Eltern nicht weiterwissen, helfen die Sachgeschichten mit der Maus. Und daneben gibt es natürlich noch die Lachgeschichten mit den Maus-Stars: dem sympathischen Maulwurf, dem kleinen blauen Elefant und der gelben Ente. Hier gibt es immer was zu lachen.
10:00
Tagesschau
10:03
Immer wieder sonntags bietet wieder eine Mischung aus Neuem und Altbewährtem. Neu ist unter anderem das Bühnenbild, in dem Moderator Stefan Mross mit gewohnt guter Laune, viel Musik, mit Spaß und Herzblut die ARD-Unterhaltungssendung präsentiert. Mit von der Partie sind in diesem Sommer wieder Stars aus Schlager, Volksmusik & Co.medy. In dieser Saison erleben die Zuschauer 16 – statt wie bislang 14 – Live-Sendungen. Die Sommerhitparade der Nachwuchskünstler spielt eine prominente Rolle. Dabei gibt es weiterhin in jeder Ausgabe ein Duell zwischen jeweils zwei Nachwuchstalenten und am Ende der Saison wird der Sieger der gesamten Staffel von den Zuschauern zum Sommerhitkönig gekürt. Unter dem Motto Wenn der Opa mit dem Enkel können neuerdings auch Jung und Alt gemeinsam bei Immer wieder sonntags auftreten. In dieser Saison hilft Stefan Mross zudem auch Single-Senioren, einen neuen Lebenspartner bzw. eine -partnerin zu finden.
12:00
Tagesschau
12:03
Journalistinnen und Journalisten mit unterschiedlichen Standpunkten analysieren aus unterschiedlichen Blickwinkeln politische Ereignisse und Entwicklungen. Dabei wird der Hintergrund von Schlagzeilen aufgehellt, und es entsteht im Dialog ein Wettstreit um die Interpretation von politischen Vorgängen.
12:45
Tagesschau
13:00
Aktuelles aus der Welt des Sports, ob Fußball-Bundesliga, Handball, Boxen oder Motorsport. Hier erfahren Sie, wer wo wann was gewonnen hat.
19:10
Aktuelles aus der Welt des Sports, ob Fußball-Bundesliga, Handball, Boxen oder Motorsport. Hier erfahren Sie, wer wo wann was gewonnen hat.
22:45
Verglichen mit dem legendären Campo Bahia in Brasilien wirkt das deutsche WM-Quartier mit etwas russischem Prunk und Kitsch eher gewöhnlich und unspektakulär: Mehr Glamour gibt es definitiv im WM Kwartira direkt auf der Hamburger Reeperbahn. Zum Abschluss der ARD-Sendetage laden die beiden Moderatoren Micky Beisenherz und Jörg Thadeusz in den legendären Mojo Club ein. Der perfekte Platz, um Siege ausgelassen zu feiern und Niederlagen schnell zu vergessen, oder beim einen oder anderen Drink aufzuarbeiten. Von dort aus präsentieren sie ihre ganz besondere Sendung. Zusammen mit prominenten Gästen blicken sie auf das WM-Geschehen und das Gastgeberland: unterhaltsam, informativ und meinungsstark. Außerdem gibt es Auftritte und Aktionen mit bekannten deutschen Kabarettisten. In WM Kwartira bieten Beisenherz und Thadeusz spannende, humorvolle und immer wieder auch kritische Fußball-Unterhaltung. Das Show-Highlight am Ende der ARD-Sendetage im Ersten.
23:15
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
23:35
So spannend ist Kultur: ttt berichtet über aktuelle Ausstellungen, neue Musik, aufregende Aktionen, große und kleine Stars sowie Trends der internationalen Kultur-Szene.
00:05
I: Nicolas Cage (Kyle Miller), Nicole Kidman (Sarah Miller), Ben Mendelsohn (Elias), Liana Liberato (Avery Miller), Cam Gigandet (Jonah), Jordana Spiro (Petal), Dash Mihok (Ty); S: Karl Gajdusek; R: Joel Schumacher... Der Diamantenhändler Kyle Miller (Nicolas Cage) wohnt mit Frau Sarah (Nicole Kidman) und Tochter Avery (Liana Liberato) in einer mondänen Villa vor den Toren der Stadt. Aber der schöne Schein trügt: Kyle und Sarah haben sich auseinandergelebt, auch die Beziehung zwischen den Eltern und der pubertierenden Avery ist angespannt. Als eines Abends eine Gruppe maskierter, schwer bewaffneter Einbrecher in das Haus eindringt, wird für die Millers ein Albtraum zur blutigen Realität. Die Bande unter Führung des cholerischen Elias (Ben Mendelsohn) ist bestens vorbereitet. Sie kennen sich im Haus genau aus und wissen detailliert über die Alarmsysteme der Villa Bescheid. Allein Avery entgeht den Verbrechern zunächst, da sie heimlich zu einer Party ausgebüchst ist. Elias setzt Kyle und Sarah brutal unter Druck. Er droht mit dem Schlimmsten, sollte Kyle sich weigern, seinen Safe zu öffnen. Darin sollen sich Rohdiamanten von unschätzbarem Wert befinden. Aber Kyle ahnt, dass die Gangster ihn und Sarah sofort töten würden, wenn sie im Besitz der Beute sind. Mit Tricks und Ausreden gelingt es dem wortgewandten Diamantenprofi, das Öffnen des Tresors hinauszuzögern. Er hofft auf eine Chance, um Hilfe zu verständigen – oder den Spieß umzudrehen. Unterdessen versucht Sarah, Elias' psychisch labilen Bruder Jonah (Cam Gigandet) auf ihre Seite zu ziehen – ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Immer wieder droht die Situation zu eskalieren. Und Kyle weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Anspannung der Gangster sich in blanker Gewalt entlädt. In den eigenen vier Wänden einer Bande brutaler Verbrecher ausgeliefert zu sein – ausgehend von dieser albtraumhaften Situation inszeniert Joel Schumacher einen packenden Thriller, der bis zum Schluss mit immer neuen Wendungen und Enthüllungen überrascht. In den Hauptrollen liefern die Oscar-Preisträger Nicolas Cage und Nicole Kidman intensive Glanzleistungen. Regisseur Schumacher hat sich mit Kassenhits wie Falling Down und Nicht auflegen! einen Namen als Spezialist für gleichermaßen spannende wie intelligente Unterhaltung gemacht. Trespass – Auf Leben und Tod beendet das SommerKino im Ersten 2014.
01:28
Tagesschau
01:30
I: Louis Koo (Ho Kwok-fai), Richie Ren (Chan Fong-chow), Shui-Fan Fung (Onkel), Michelle Ye (Frau), Suet Lam (Fatty), Alexander Chan (Wong), Frank Michael Liu (Detektiv); S: Kam-Yuen Szeto, Lik-Kei Tang; R: Pou-Soi Cheang... Die vermischten Meldungen berichten immer wieder von absurd-tragischen Unfällen. So mancher Spaziergänger wird von einem Ast erschlagen, schon ein herabfallender Blumentopf kann tödlich sein. Niemand denkt sich dabei etwas Böses, und genau das ist der Trick von Ho Kwok-fai (Louis Koo), genannt Das Gehirn. Der raffinierte Auftragskiller hilft dem Zufall auf die Sprünge und verrichtet seine Arbeit völlig unbemerkt. Komplexe Kettenreaktionen, mit Akribie und Hingabe konstruiert, führen scheinbar ohne äußere Einwirkung zu tragischen Unfällen: Die Zielpersonen sterben jeweils durch eine groteske Aneinanderreihung unglücklicher Begebenheiten. Ho und seine Komplizen sind Meister dieses kreativen Mordens, doch in letzter Zeit haben sich Nachlässigkeiten eingeschlichen. Besonders Hos Onkel (Shui-Fan Fung), ältestes Mitglied der Gang, leidet an Gedächtnisstörungen, wird zerstreuter und begeht leichtsinnige Fehler. Es kommt, wie es kommen muss: Während das Team einen schwierigen Auftrag ausführt, bei dem ein Rollstuhlfahrer unter Strom gesetzt wird, tötet ein Linienbus das Gang-Mitglied Fatty (Suet Lam). Anscheinend verlor der Fahrer die Kontrolle – doch an solche Zufälle mag Ho nicht glauben, zumal an diesem Tag auch noch in seine Wohnung eingebrochen wird. Misstrauisch observiert er seinen letzten Auftraggeber und kommt dem Versicherungsvertreter Chan (Richie Ren) auf die Spur. Ist der etwa der Drahtzieher eines gegen ihn gerichteten Komplotts? Ho wird immer nervöser, und auch die Teammitglieder verhalten sich zunehmend verdächtig. Selten wurde die Tücke des Objekts so liebevoll und grausam zugleich in Szene gesetzt wie in diesem stimmungsvollen Thriller. Nach Dog Bite Dog – Wie räudige Hunde gelingt dem Stilisten Pou-Soi Cheang ein weiteres Meisterwerk: Hongkong-Kino vom Feinsten.
02:53
Tagesschau
02:55
I: Nicolas Cage (Kyle Miller), Nicole Kidman (Sarah Miller), Ben Mendelsohn (Elias), Liana Liberato (Avery Miller), Cam Gigandet (Jonah), Jordana Spiro (Petal), Dash Mihok (Ty); S: Karl Gajdusek; R: Joel Schumacher... Der Diamantenhändler Kyle Miller (Nicolas Cage) wohnt mit Frau Sarah (Nicole Kidman) und Tochter Avery (Liana Liberato) in einer mondänen Villa vor den Toren der Stadt. Aber der schöne Schein trügt: Kyle und Sarah haben sich auseinandergelebt, auch die Beziehung zwischen den Eltern und der pubertierenden Avery ist angespannt. Als eines Abends eine Gruppe maskierter, schwer bewaffneter Einbrecher in das Haus eindringt, wird für die Millers ein Albtraum zur blutigen Realität. Die Bande unter Führung des cholerischen Elias (Ben Mendelsohn) ist bestens vorbereitet. Sie kennen sich im Haus genau aus und wissen detailliert über die Alarmsysteme der Villa Bescheid. Allein Avery entgeht den Verbrechern zunächst, da sie heimlich zu einer Party ausgebüchst ist. Elias setzt Kyle und Sarah brutal unter Druck. Er droht mit dem Schlimmsten, sollte Kyle sich weigern, seinen Safe zu öffnen. Darin sollen sich Rohdiamanten von unschätzbarem Wert befinden. Aber Kyle ahnt, dass die Gangster ihn und Sarah sofort töten würden, wenn sie im Besitz der Beute sind. Mit Tricks und Ausreden gelingt es dem wortgewandten Diamantenprofi, das Öffnen des Tresors hinauszuzögern. Er hofft auf eine Chance, um Hilfe zu verständigen – oder den Spieß umzudrehen. Unterdessen versucht Sarah, Elias' psychisch labilen Bruder Jonah (Cam Gigandet) auf ihre Seite zu ziehen – ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Immer wieder droht die Situation zu eskalieren. Und Kyle weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Anspannung der Gangster sich in blanker Gewalt entlädt. In den eigenen vier Wänden einer Bande brutaler Verbrecher ausgeliefert zu sein – ausgehend von dieser albtraumhaften Situation inszeniert Joel Schumacher einen packenden Thriller, der bis zum Schluss mit immer neuen Wendungen und Enthüllungen überrascht. In den Hauptrollen liefern die Oscar-Preisträger Nicolas Cage und Nicole Kidman intensive Glanzleistungen. Regisseur Schumacher hat sich mit Kassenhits wie Falling Down und Nicht auflegen! einen Namen als Spezialist für gleichermaßen spannende wie intelligente Unterhaltung gemacht. Trespass – Auf Leben und Tod beendet das SommerKino im Ersten 2014.
04:00
Das wöchentliche Magazin will schwierige politische Prozesse und komplexe Probleme Europas erklären, aber auch fremde Mentalitäten und Perspektiven zeigen.
04:30
Das Füllprogramm zeigt im Nachtprogramm Landschaftsaufnahmen aus deutschen Landen.
04:48
Tagesschau
04:50
Ob von aktuellen politischen Entwicklungen, neuen oder schon lange andauernden kriegerischen Konflikten, gesellschaftlichen Veränderungen oder Gewalttaten, Flüchtlingsdramen oder Hungersnöten, Natur- und Umweltkatastrophen oder gravierenden Folgen des Klimawandels, die Korrespondenten der ARD-Studios berichten zu ganz unterschiedlichen Themen aktuell und umfassend aus allen Regionen der Welt.
05:30
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin.
09:00
Tagesschau
09:05
Live nach Neun (Raus ins Leben)
09:55
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld), Sepp Schauer (Alfons Sonnbichler); S: Gabriele Kosack, Hanne Weyh; R: Felix Bärwald... Unwissentlich trifft Natascha bei ihrem Mann einen wunden Punkt, als sie ihn mit Xenia zusammenführt. Prompt träumt dieser von der Freundin seiner Frau und schafft es kaum noch, Xenias Charme zu entfliehen. Valentina veranlasst eine himmelschreiende Ungerechtigkeit, ernsthaft über eine Auszeit in Paris nachzudenken. Unterdessen tut Alicia ihr Training mit Viktor sichtlich sehr gut. Langsam beginnt sie sich von den Langzeitfolgen ihres Unfalls zu erholen. Der Erfolg hat allerdings auch Schattenseiten.
10:44
Tagesschau
10:45
Kann man Kokosöl zum Fenster reinigen benutzen? Müssen auch zerknüllte (Plastik-)Pfandflaschen zurückgenommen werden? Und gibt es tatsächlich eine Gedächtnisschaumstoffmatratze? Diese und viele weitere spannende und kuriose Fragen rund um den ganz normalen Alltag gibt es im SWR-Wissensquiz. Moderator Florian Weber stellt in Meister des Alltags die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Komiker Wigald Boning und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für Projekte der Kinderhilfsaktion Herzenssache – und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt. Der Erlös geht heute an das Projekt Soforthilfe für Familien in finanzieller Not in Mainz sowie an die Jugendhilfe in der Lackierwerkstatt in Kehl.
11:15
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
12:00
Tagesschau
12:15
Heute gibt es im ARD-Buffet Zitronenhähnchenfilets auf sommerlichem Ofengemüse, am Herd steht Christina Richon. Unter dem Motto leben & genießen gibt es das ganze Service-Angebot rund um das tägliche Leben: Tipps von der Redaktion und von Experten zu Ernährung und Gesundheit, Haushalt und Garten – und das Tagesrezept, nach dem am Studioherd gekocht wird.
13:00
Das ZDF-Mittagsmagazin berichtet von den aktuellen Geschehnissen des Tages und liefert Hintergründe zu den großen Themen der Zeit. Dazu gibt es das Wetter, den Sport und Gesprächsgäste sowie Reportagen und Beiträge aus aller Welt.
14:00
Tagesschau
14:10
I: Madeleine Niesche (Sonja), Björn Bugri (Tilmann), Andrea Lüdke (Eva), Wolfram Grandezka (Gregor), Gerry Hungbauer (Thomas), Hermann Toelcke (Gunter), Anja Franke (Merle); S: Frank-Michael Helmke; R: Sabine Landgraeber... Sonja und Tilmann kommen überein, dass der Kuss im Bunker der Ausnahmesituation geschuldet war. Und doch fühlen beide, es war mehr. Eine flapsige Bemerkung von Gregor über das enge Verhältnis von Sonja und Tilmann irritiert und ärgert Eva. Als sie Sonja davon erzählt und dabei ihrem Mann und ihrer Schwester absolutes Vertrauen schenkt, steht Sonja das schlechte Gewissen ins Gesicht geschrieben. Carla entscheidet sich spontan, auf der LKM-Betriebsfeier Flamenco zu tanzen, statt zu singen. Mit diesem Auftritt nimmt sie erst recht alle Gäste für sich ein. Auch Eva. Gunter gelingt es, eine Hüpfburg für den Kindergeburtstag zu organisieren. Durch Elianes und Erikas gleichzeitigen Einsatz gibt es aber nun zwei davon. Die Kids sind vom Überangebot überfordert. Bis Merle anfängt, Fangen zu spielen. Sind es die einfachen Dinge, die Kinder begeistern? Anna hat einen verheerenden ersten PJ-Tag in der Klinik. Eliane vermutet, dass das mit Annas schlechten Träumen in der ersten WG-Nacht zusammenhängt und fällt kurzerhand Entscheidungen, die Anna sehr berühren.
15:00
Tagesschau
15:10
I: Larissa Marolt (Alicia Lindbergh), Sebastian Fischer (Viktor Saalfeld), Dieter Bach (Christoph Saalfeld), Elke Winkens (Xenia Saalfeld), Lorenzo Patané (Robert Saalfeld), Uta Kargel (Eva Saalfeld), Sepp Schauer (Alfons Sonnbichler); S: Günter Overmann, Hanne Weyh; R: Felix Bärwald... Die Präsentation einer neuen Biersorte im ‚Bräustüberl' hat ungeahnte Folgen. Etlichen Gästen wird nach der Verkostung übel und bald erscheint das Gesundheitsamt. Aufgeschreckt von Michaels Geständnis unterstellt unterdessen Natascha jeder Frau in seiner Umgebung eine Affäre mit ihm. Als sich Michael dann auch noch bei einem wichtigen gemeinsamen Termin verspätet, ist das Maß für Natascha endgültig voll. Derweil droht die Rivalität zwischen Paul und Romys aktueller Flamme bedenklich zu eskalieren.
16:00
Tagesschau
16:10
Ob das Krokodil wieder den richtigen Durchblick hat? Die Tierärzte machen beim Stumpfkrokodil eine Nachkontrolle und sind gespannt, wie sich das verletzte Auge entwickelt hat. Aus dem Afrikarevier gibt es gute Nachrichten: Bei den Elen-Antilopen wurde das erste Kitz geboren. Die Geburt war anstrengend und jetzt ist Erholung nötig, bei Mama und Kind ist Stallruhe angesagt. Celina weiß, warum die Schildkröten total sauer sind: Die Kraftprotze schieben sich schon wieder gegenseitig durchs Gehege. Auf der Südamerika-Anlage entpuppt sich der weiße Nandu-Hahn als sehr stürmischer Liebhaber – seine Frau sieht schon ganz schön mitgenommen aus. Warum die Hellabrunner Wölfe den Rasenmäher da haben, ob Aras bei ihren Nachbarn einen schlechten Ruf haben und viele andere Geschichten aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn sehen die Zuschauer in dieser neuen Folge von Nashorn, Zebra & Co..
17:00
Tagesschau
17:15
Das Boulevardmagazin berichtet Montag bis Samstag Nachmittag in einem unterhaltsamen Mix über aktuelle Geschehnisse, über Klatsch und Königshäuser, über Prominente und solche, die es sein möchten.
18:00
Vier Kandidaten treten gegen einen Quizchampion, den Jäger, an. In Einzelrunden müssen sie gegen die Uhr Fragen beantworten, wofür ihnen Geld gutgeschrieben wird. Dann messen sie ihr Wissen im Wettkampf mit dem Jäger. Holt dieser sie ein, ist das Duell vorbei. Gewinnen die Kandidaten jedoch, retten sie sich und ihr Geld ins Finale. Keine leichte Aufgabe, denn der Jäger ist ein Quizprofi.
18:50
I: Sven Martinek (Finn Kiesewetter), Ingo Naujoks (Lars Englen), Proschat Madani (Dr. Hilke Zobel), Tessa Mittelstaedt (Elke Rasmussen), Marie-Luise Schramm (Sandra Schwartenbeck), Julia Schäfle (Nina Weiss), Veit Stübner (Heinz Schroeter); S: Wolf Jakoby; R: Holger Schmidt... Die 18-jährige Geigerin Paula wird an einem Bahnhof brutal überfallen und auf die Gleise gestoßen. Schwerverletzt liegt sie im Krankenhaus. Über ein Überwachungsvideo können Finn Kiesewetter und Lars Englen den Täter Marco ausmachen, der jedoch nur im Auftrag gehandelt hat. Was nur wenige Personen wissen: Paula hatte eine wertvolle Albiati-Geige bei sich. Das Schließfach, in das Marco das wertvolle Instrument bringen sollte, ist leer. Anna, Paulas Kontrahentin aus der Musikakademie, die mit Marco ein Verhältnis hat, gerät unter Verdacht. Doch reicht ihre Motivation für einen Überfall aus und wusste sie von der wertvollen Geige? Welche Rolle spielen die beiden Banker, Gero und Burkhard Meininger, die Anna die Geige zur Verfügung gestellt haben? Die Zahl der Verdächtigen wird immer größer.
19:45
Eine Müllabfuhr für die Weltmeere. Geplantes Thema: – Eine Müllabfuhr für die Weltmeere Im Pazifik hat sich so etwas wie ein siebter Kontinent gebildet – aus Plastikmüll. Meeresbewohner sterben qualvoll, weil sie Plastik für Nahrung halten. Anja Reschke stellt die Methode eines jungen Holländers vor, die die Weltmeere vom Plastikmüll befreien könnte – heute in Wissen vor acht – Zukunft.
19:50
Das Wetter des Tages und die Aussichten auf die kommende Nacht und die folgenden Tage.
19:55
Die Börsensendung vom Frankfurter Parkett – immer kurz vor der Tagesschau um 20 Uhr.
20:00
Tagesschau
20:15
I: Nina Kunzendorf (Rommy Kirchhoff), Anke Engelke (Karin Berger), Katja Riemann (Lilian Norgren), Oliver Masucci (Paul Holthaus), Paula Beer (Tessa Norgren), Leonard Scheicher (Max Holthaus), Hary Prinz (Ole Heynert); S: Florian Oeller; R: Sherry Hormann... Um einen Whistleblower zu interviewen, reist Journalistin Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf) nach Brüssel. Paul Holthaus (Oliver Masucci), Lobbyist im Auftrag des Agrarkonzerns Norgreen Life Inc., ist bereit, über die Hintergrundverhandlungen zu TTIP zu berichten, die er selbst maßgeblich beeinflusst hat. Kaum geht das brisante Interview los, wird Rommy unter einem Vorwand aus dem Hotelzimmer gelockt und bei ihrer Rückkehr überwältigt. Als sie wieder zu sich kommt, fehlt von dem Informanten und dessen Kontaktmann Arne Gentner (Johann Jürgens) jede Spur. Bei der rastlosen Suche nach Holthaus begegnet Rommy auch dessen Sohn Max (Leonard Scheicher), der in tiefer Trauer ist: Denn er musste soeben das Begräbnis seiner Mutter ganz alleine durchstehen. Von der Journalistin erfährt der junge Mann, warum sein Vater am Sterbebett der Krebskranken fehlte. Jetzt erst wird Rommy klar, in eine Geschichte ungeahnten Ausmaßes geraten zu sein – was auch erklärt, dass sie inzwischen offensichtlich abgehört und überwacht wird. Für ihre Chefredakteurin und engste Vertraute Karin Berger (Anke Engelke) gibt es keinen Zweifel, dass hinter all dem Lilian Norgren (Katja Riemann) steckt, CEO von Norgreen Life Inc. Denn die hat kein Interesse daran, dass Holthaus' Enthüllungen publik werden, also mehr als genug Gründe, den für sie gefährlich gewordenen Anwalt verschwinden zu lassen. Überraschend lädt die Konzernchefin jedoch höchstpersönlich zu einem vertraulichen Gespräch auf ihr Landgut. Und das nur, um Rommy wissen zu lassen, was Holthaus für sie bedeutet, und dass auch sie um sein Leben fürchtet. Während Rommy weiter fieberhaft nach dem Verschwundenen sucht, ist aber offensichtlich noch jemand hinter dem belastenden Material her, das Holthaus irgendwo versteckt hat. Mit einer Starbesetzung macht der brisante Thriller Tödliche Geheimnisse die Ängste um das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP greifbar: Nina Kunzendorf und Anke Engelke nehmen als mutige Journalistinnen den Kampf mit einem übermächtigen Konzern auf; Katja Riemann brilliert in der Rolle einer ebenso schillernden wie eiskalten Unternehmerin, die meisterhaft die Kunst der Täuschung beherrscht. Unter der Regie von Sherry Hormann gelingt es, dank der grandiosen Darstellerleistungen und dem auf detailreichen Recherchen basierenden Drehbuch von Florian Oeller, aktuelle Themen auf den Punkt zu bringen: welche Gefahren für Demokratie, Verbraucherschutz und viele Lebensbereiche von TTIP ausgehen und wie schwer es ist, sich dagegen aufzulehnen.
22:00
Aktuelle Themen aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gesellschaft und Wissenschaft aus dem In- und Ausland werden in ausführlichen Hintergrundberichten beleuchtet. In Stellungnahmen und Meinungsäußerungen wird auch unterschiedlichne Standpunkten Raum gegeben.
22:30
R: Stefan Ludwig... Mit dem Prager Fenstersturz im Mai 1618 beginnt der Dreißigjährige Krieg und damit der letzte große Religionskrieg in Europa. Er weitet sich zu einem Flächenbrand aus, in den nahezu alle europäischen Mächte des damaligen Europa verwickelt sind. Erst als Millionen Menschen gestorben sind und der halbe Kontinent verwüstet ist, können sich Europas Katholiken und Protestanten im Westfälischen Frieden auf eine neue Ordnung des Zusammenlebens einigen. Warum das Ringen um die richtige Konfession zu einem solchen Gemetzel führen konnte, ist heute kaum mehr nachzuvollziehen. Schwer vorstellbar auch die Not und das Elend, die der Krieg über das Land brachte. Der Film lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebt und erlitten haben. Alle haben wirklich gelebt, Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Der Söldner Peter Hagendorf aus Zerbst, der sich mal in dem einen und mal in dem anderen Heer verdingt, die Nonne Klara Staiger, die versucht, ihr Kloster zu retten, die Bäuerin Marta Küzinger, die ihren lutherischen Glauben heimlich lebt, der Bankier Hans de Witte, der als Calvinist die Katholischen finanziert, und der Jesuitenprediger Jeremias Drexel, den der Krieg am Ende anekelt. Kontrastiert werden diese Augenzeugenberichte aus der Vergangenheit mit Eindrücken einer Reise durch das heutige deutschsprachige Europa. Gibt es noch Spuren von dem Konflikt von einst? Wie steht es um den Glauben heute? Renommierte Experten wie der Politikwissenschaftler Herfried Münkler oder die Historiker Georg Schmidt und Christoph Kampmann analysieren den Antagonismus von damals und fragen, ob der Dreißigjährige Krieg uns etwas über die Kriege unserer Zeit lehren kann. Das Dokudrama zum Dreißigjährigen Krieg von Stefan Ludwig ist also nicht nur einem historischen Datum geschuldet, sondern schlägt den Bogen von der europäischen Tragödie von vor 400 Jahren zu den Konflikten und Krisen heute.
00:00
Zum Abschluss des Tages informiert das Nachtmagazin die Zuschauer noch einmal über die wichtigsten Ereignisse.
00:20
I: Nina Kunzendorf (Rommy Kirchhoff), Anke Engelke (Karin Berger), Katja Riemann (Lilian Norgren), Oliver Masucci (Paul Holthaus), Paula Beer (Tessa Norgren), Leonard Scheicher (Max Holthaus), Hary Prinz (Ole Heynert); S: Florian Oeller; R: Sherry Hormann... Um einen Whistleblower zu interviewen, reist Journalistin Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf) nach Brüssel. Paul Holthaus (Oliver Masucci), Lobbyist im Auftrag des Agrarkonzerns Norgreen Life Inc., ist bereit, über die Hintergrundverhandlungen zu TTIP zu berichten, die er selbst maßgeblich beeinflusst hat. Kaum geht das brisante Interview los, wird Rommy unter einem Vorwand aus dem Hotelzimmer gelockt und bei ihrer Rückkehr überwältigt. Als sie wieder zu sich kommt, fehlt von dem Informanten und dessen Kontaktmann Arne Gentner (Johann Jürgens) jede Spur. Bei der rastlosen Suche nach Holthaus begegnet Rommy auch dessen Sohn Max (Leonard Scheicher), der in tiefer Trauer ist: Denn er musste soeben das Begräbnis seiner Mutter ganz alleine durchstehen. Von der Journalistin erfährt der junge Mann, warum sein Vater am Sterbebett der Krebskranken fehlte. Jetzt erst wird Rommy klar, in eine Geschichte ungeahnten Ausmaßes geraten zu sein – was auch erklärt, dass sie inzwischen offensichtlich abgehört und überwacht wird. Für ihre Chefredakteurin und engste Vertraute Karin Berger (Anke Engelke) gibt es keinen Zweifel, dass hinter all dem Lilian Norgren (Katja Riemann) steckt, CEO von Norgreen Life Inc. Denn die hat kein Interesse daran, dass Holthaus' Enthüllungen publik werden, also mehr als genug Gründe, den für sie gefährlich gewordenen Anwalt verschwinden zu lassen. Überraschend lädt die Konzernchefin jedoch höchstpersönlich zu einem vertraulichen Gespräch auf ihr Landgut. Und das nur, um Rommy wissen zu lassen, was Holthaus für sie bedeutet, und dass auch sie um sein Leben fürchtet. Während Rommy weiter fieberhaft nach dem Verschwundenen sucht, ist aber offensichtlich noch jemand hinter dem belastenden Material her, das Holthaus irgendwo versteckt hat. Mit einer Starbesetzung macht der brisante Thriller Tödliche Geheimnisse die Ängste um das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP greifbar: Nina Kunzendorf und Anke Engelke nehmen als mutige Journalistinnen den Kampf mit einem übermächtigen Konzern auf; Katja Riemann brilliert in der Rolle einer ebenso schillernden wie eiskalten Unternehmerin, die meisterhaft die Kunst der Täuschung beherrscht. Unter der Regie von Sherry Hormann gelingt es, dank der grandiosen Darstellerleistungen und dem auf detailreichen Recherchen basierenden Drehbuch von Florian Oeller, aktuelle Themen auf den Punkt zu bringen: welche Gefahren für Demokratie, Verbraucherschutz und viele Lebensbereiche von TTIP ausgehen und wie schwer es ist, sich dagegen aufzulehnen.
02:08
Tagesschau
02:10
I: Louis Koo (Ho Kwok-fai), Richie Ren (Chan Fong-chow), Shui-Fan Fung (Onkel), Michelle Ye (Frau), Suet Lam (Fatty), Alexander Chan (Wong), Frank Michael Liu (Detektiv); S: Kam-Yuen Szeto, Lik-Kei Tang; R: Pou-Soi Cheang... Die vermischten Meldungen berichten immer wieder von absurd-tragischen Unfällen. So mancher Spaziergänger wird von einem Ast erschlagen, schon ein herabfallender Blumentopf kann tödlich sein. Niemand denkt sich dabei etwas Böses, und genau das ist der Trick von Ho Kwok-fai (Louis Koo), genannt Das Gehirn. Der raffinierte Auftragskiller hilft dem Zufall auf die Sprünge und verrichtet seine Arbeit völlig unbemerkt. Komplexe Kettenreaktionen, mit Akribie und Hingabe konstruiert, führen scheinbar ohne äußere Einwirkung zu tragischen Unfällen: Die Zielpersonen sterben jeweils durch eine groteske Aneinanderreihung unglücklicher Begebenheiten. Ho und seine Komplizen sind Meister dieses kreativen Mordens, doch in letzter Zeit haben sich Nachlässigkeiten eingeschlichen. Besonders Hos Onkel (Shui-Fan Fung), ältestes Mitglied der Gang, leidet an Gedächtnisstörungen, wird zerstreuter und begeht leichtsinnige Fehler. Es kommt, wie es kommen muss: Während das Team einen schwierigen Auftrag ausführt, bei dem ein Rollstuhlfahrer unter Strom gesetzt wird, tötet ein Linienbus das Gang-Mitglied Fatty (Suet Lam). Anscheinend verlor der Fahrer die Kontrolle – doch an solche Zufälle mag Ho nicht glauben, zumal an diesem Tag auch noch in seine Wohnung eingebrochen wird. Misstrauisch observiert er seinen letzten Auftraggeber und kommt dem Versicherungsvertreter Chan (Richie Ren) auf die Spur. Ist der etwa der Drahtzieher eines gegen ihn gerichteten Komplotts? Ho wird immer nervöser, und auch die Teammitglieder verhalten sich zunehmend verdächtig. Selten wurde die Tücke des Objekts so liebevoll und grausam zugleich in Szene gesetzt wie in diesem stimmungsvollen Thriller. Nach Dog Bite Dog – Wie räudige Hunde gelingt dem Stilisten Pou-Soi Cheang ein weiteres Meisterwerk: Hongkong-Kino vom Feinsten.
03:30
R: Stefan Ludwig... Mit dem Prager Fenstersturz im Mai 1618 beginnt der Dreißigjährige Krieg und damit der letzte große Religionskrieg in Europa. Er weitet sich zu einem Flächenbrand aus, in den nahezu alle europäischen Mächte des damaligen Europa verwickelt sind. Erst als Millionen Menschen gestorben sind und der halbe Kontinent verwüstet ist, können sich Europas Katholiken und Protestanten im Westfälischen Frieden auf eine neue Ordnung des Zusammenlebens einigen. Warum das Ringen um die richtige Konfession zu einem solchen Gemetzel führen konnte, ist heute kaum mehr nachzuvollziehen. Schwer vorstellbar auch die Not und das Elend, die der Krieg über das Land brachte. Der Film lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebt und erlitten haben. Alle haben wirklich gelebt, Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Der Söldner Peter Hagendorf aus Zerbst, der sich mal in dem einen und mal in dem anderen Heer verdingt, die Nonne Klara Staiger, die versucht, ihr Kloster zu retten, die Bäuerin Marta Küzinger, die ihren lutherischen Glauben heimlich lebt, der Bankier Hans de Witte, der als Calvinist die Katholischen finanziert, und der Jesuitenprediger Jeremias Drexel, den der Krieg am Ende anekelt. Kontrastiert werden diese Augenzeugenberichte aus der Vergangenheit mit Eindrücken einer Reise durch das heutige deutschsprachige Europa. Gibt es noch Spuren von dem Konflikt von einst? Wie steht es um den Glauben heute? Renommierte Experten wie der Politikwissenschaftler Herfried Münkler oder die Historiker Georg Schmidt und Christoph Kampmann analysieren den Antagonismus von damals und fragen, ob der Dreißigjährige Krieg uns etwas über die Kriege unserer Zeit lehren kann. Das Dokudrama zum Dreißigjährigen Krieg von Stefan Ludwig ist also nicht nur einem historischen Datum geschuldet, sondern schlägt den Bogen von der europäischen Tragödie von vor 400 Jahren zu den Konflikten und Krisen heute.
04:43
Tagesschau
04:45
R: Johannes Bünger... Sommerzeit ist Grillzeit: In keinem Land der EU wird mehr Holzkohle verbraucht als in Deutschland. Doch das Sommervergnügen hat seine Schattenseiten. Dass sich dahinter ein milliardenschweres Geschäft verbirgt, das unter anderem Urwälder zerstört und Terror finanziert – das ist den meisten Verbrauchern nicht bewusst. Die Story im Ersten folgt der Kohle vom Grill zurück zu ihrem Ursprung in Afrika und Osteuropa. Experten von Interpol, Earthsight, The Forest Trust und dem WWF machen klar: Die Handelswege der Kohle sind verschlungen, und nicht selten verbergen sich mafiöse Strukturen hinter den Produzenten. Korruption und kriminelle Netzwerke sind fester Bestandteil des Handels mit dem schwarzen Gold. Schon in den vergangenen Jahren haben Tests immer wieder gezeigt, dass in den Grillkohlesäcken oft nicht drin ist, was die gängigen Gütesiegel versprechen. Tropenholzkohle oder Kohle aus illegal geschlagenem Holz aus geschützten Urwäldern wird gerne als heimische Kohle deklariert. Gemeinsam mit dem WWF testet Die Story im Ersten auch zur Grillsaison 2018 die im Handel befindlichen Säcke. Was verbirgt sich hinter den Ökolabels? Woher kommt die Holzkohle wirklich? Welche Wege nimmt sie? Wer verdient daran? Welchen Schaden richtet unser Grillvergnügen in den Herkunftsländern an? Und: Wie kann das schmutzige Geschäft mit der Grillkohle wirksam gestoppt werden.