Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:15
Fernsehen wie damals
07:00
WETTER/INFO
09:00
Heimat fremde Heimat
09:30
Orientierung
10:05
Abenteuer Alpen - Mit Reinhold Messner auf historischer Bergtour: Freiheit in den Bergen

Reinhold Messner trifft in diesem Teil einen zweiten berühmten Alpinisten: Alexander Huber. Der bayerische Extrembergsteiger hat mittlerweile einen ebenso klingenden Namen wie sein Südtiroler Vorbild. Alexander Huber klettert auf die kleine Zinne bei Sexten. Dabei verzichtet er aber auf jegliche Sicherung: Free solo. Hubers großes Vorbild, der Bergsteiger Paul Preuß, kam 1913 beim Freeclimbing zu Tode. Als Jude fiel er in der NS-Zeit einer Damnatio Memoriae zum Opfer, sodass er nie den Ruhm erlangte, der ihm gebührt hätte. Der Film wirft auch ein Licht auf die dunklen Seiten des Alpinismus, als der Rassismus in die Berghöhen Einzug hielt und die Dreitausender zum letzten Schlupfloch für lebensgefährliche Fluchten aus dem Deutschen Reich wurden.

10:50
Abenteuer Alpen - Mit Reinhold Messner auf historischer Bergtour: Duell am Gipfel

Bergsteigerlegende Reinhold Messner ist ein Kind der Alpen. Er kennt jeden Gipfel, jeden Grat - aber er ist auch ein hervorragender Kenner der Geschichte. Im ersten Teil der historischen Tour erzählt er die wahren und die sagenhaften Ereignisse um die Erstbesteigung des Matterhorns vor 150 Jahren. Was sich damals abgespielt hat, könnte noch heute der Stoff eines Hollywood-Drehbuchs sein. Aus Freunden wurden Konkurrenten und dunkle Mächte im Hintergrund säten Zwietracht. Das Ende ist eine der größten Bergtragödien der Geschichte und veranlasste sogar Queen Victoria zu drastischen Maßnahmen. Wie wurde aus sportlichem Ehrgeiz nationalistischer Wahn? Wie kein zweiter kann Messner von Gipfelglück und tragischem Scheitern erzählen.

11:50
Panorama
12:05
Kroatien - Inselwelten vor Dubrovnik

Die Küste Süddalmatiens gehört zu den schönsten in Europa. Festland und Inseln, Buchten, Meeresarme und offene See, alles ist miteinander verwoben, alles ineinander verschlungen. Abgeschnitten durch den Meereszugang von Bosnien-Herzegowina bildet die Hafenstadt Dubrovnik mit den Inseln vor ihren Festungsmauern einen eigenen kleinen Kosmos.

12:55
Entlang der Dordogne (1/2) - Die wilden Wasser der Auvergne

DEU

In einer zweiteiligen Dokureihe begibt sich Filmemacher Michael Trabitzsch auf Entdeckungsreise entlang der Dordogne durch den Südwesten Frankreichs. Auf den knapp 490 km, die der Fluss vom Ursprung bis zur Mündung überwindet, durchfließt dieser facettenreiche Landschaften - von dramatisch-schroff in den Vulkanbergen über romantisch-geschichtsträchtig im Périgord bis lieblich-reich in den Weinbaugebieten Bergeracs. Die Dordogne entspringt am Puy de Sancy, der höchsten Erhebung des französischen Zentralmassivs. Von dort bahnt sie sich ihren Weg durch karge, wilde Schluchten, speist gewaltige Talsperren und Wasserkraftwerke und passiert atemberaubende Schlösser wie das Château de Montfort. Bevor die mit der Felswand verschmolzene Kapelle von Rocamadour ihre Pforten öffnet, geht es unter die Erde in die Grotte Gouffre de Padriac mit ihren mystischen Höhlen und dem unterirdischen Fluss, der wiederum in die Dordogne mündet.

13:40
Entlang der Dordogne (2/2) - Die sanftgrünen Hügel des Bergerac

DEU

In einer zweiteiligen Dokureihe begibt sich Filmemacher Michael Trabitzsch auf Entdeckungsreise entlang der Dordogne durch den Südwesten Frankreichs. Auf den knapp 490 km, die der Fluss vom Ursprung bis zur Mündung überwindet, durchfließt dieser facettenreiche Landschaften - von dramatisch-schroff in den Vulkanbergen über romantisch-geschichtsträchtig im Périgord bis lieblich-reich in den Weinbaugebieten Bergeracs. In der zweiten Folge wird die Reise flussabwärts entlang von romantischen Schlössern, mittelalterlichen Dörfern und eindrucksvollen hängenden Gärten fortgesetzt. Bevor die Dordogne im Zusammenfluss mit der Garonne in einem gewaltigen Mündungsdelta in den Atlantik fließt, durchquert sie das landschaftlich vielseitige Périgord mit seiner für den Weinbau bedeutenden Stadt Bergerac.

14:25
Hamburg, die Stadt der Schwäne

Die berühmten Alsterschwäne sind wohl ebensowenig aus dem Stadtbild Hamburgs wegzudenken wie die Elbe und der Hafen. Seit Jahrhunderten sind die majestätischen Vögel eng mit der Tradition der Metropole verbunden. Zum Schutz der Schwäne gibt es seit dem 17. Jahrhundert sogar ein eigenes städtisches Amt: den Schwanenvater von Hamburg.

15:20
Die Elbe von oben - Von Schnackenburg bis Hamburg

Die zweiteilige Dokumentation zeigt opulente Bilder aus der Luft vom zweitlängsten Fluss Deutschlands.. Über 250 Kilometer von Tschechien bis nach Wittenberge gehen die Luftaufnahmen fließend über in Geschichten der Menschen am Boden, die an und mit ‚ihrer Elbe leben.

16:05
Die Elbe von oben - Von Hamburg bis Cuxhaven

Die zweiteilige Dokumentation zeigt opulente Bilder aus der Luft vom zweitlängsten Fluss Deutschlands.. Über 250 Kilometer von Tschechien bis nach Wittenberge gehen die Luftaufnahmen fließend über in Geschichten der Menschen am Boden, die an und mit ‚ihrer Elbe leben.

16:50
ZIB 100
16:55
Der Rhein

DEU

Wohl um keinen anderen Fluss ranken sich so viele Sagen und Legenden wie um den Rhein. Kein anderer Fluss wurde so oft besungen, gemalt, fotografiert und bereist. Trotzdem scheinen auch heute noch die Worte des großen französischen Dichters Victor Hugo zu gelten: Der Rhein ist der Fluss, von dem alle Welt redet und den niemand studiert, den alle Welt besucht und niemand kennt… Ein Film von Jan Haft.

17:45
Wildes Deutschland - Das Erzgebirge

Die Wasserspitzmaus jagt hier in Gebirgsbächen, Birkhähne balzen und der Wanderfalke nistet in Felsklüften. Das Erzgebirge bietet Lebensräume für viele Spezialisten. Blubbernde Schlammvulkane, sogenannte Mofetten, bezeugen den vulkanischen Ursprung des Gebirges. Wie auch die Basaltsäulen am Scheibenberg oder die Granitfelsen der Greifensteine, die durch tektonische Verschiebungen auf Gebirgshöhe gehoben und vom Zahn der Zeit freigelegt und geschliffen wurden. Dazwischen ein überraschender Artenreichtum in Fauna und Flora. In Kaltluftinseln der über 1.200 Meter hohen Kammlagen gedeiht in den kurzen Sommern subarktische und alpine Vegetation. Das Bärtierchen überlebt hier sogar tiefgefroren. Der mikroskopisch kleine Achtbeiner kann Frost wie in einem Dornröschenschlaf überstehen. Sobald sich der Aggregatzustand des Wassers ändert, erwacht das Tier wieder zum Leben. Werden, Wachsen und Vergehen im Erzgebirge sind geprägt durch die Macht des Wassers. Es hat das Gestein geschliffen, Höhlen und Kerbtäler gefräst, Hochmoore entstehen lassen. Und damit eine Vielzahl an Nischen für vielfältigste natürliche Existenz: wie die Wasserspinne, die nur im Wasser lebt, oder den Hochmoorgelbling, der ohne Rauschbeeren nicht existieren kann. Die Dokumentation offenbart das Wechselspiel von Geologie und Biologie. In einem faszinierenden Gebirge, das verschiedene Naturschutzgebiete in Sachsen und Böhmen zu einem Naturpark verbindet. D 2018.

18:30
Wildes Deutschland - Der Bodensee

Ein Flair von Süden und mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See nördlich der Alpen im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit magischen Orten und traumhaften Seelandschaften zieht er jedes Jahr ein Millionen-Publikum an seine Ufer. Neben mildem Klima, zauberhafter Kulturlandschaft und romantischen Städtchen bietet der Bodensee aber auch eine traumhafte Natur: Ob im Rheindelta, Wollmatinger und Eriskircher Ried, ob auf dem Bodanrück oder bei den Rheinfällen – die Ufer und Schutzgebiete am Schwäbischen Meer sind auch Rückzugsgebiete für viele selten gewordene Tiere und Pflanzen.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

21:05
Die Tricks der Waschindustrie - Sauber abkassiert

DEU

Waschmittel können alles: Farben zum Strahlen bringen, alle Flecken und Gerüche entfernen. Jennie Radü geht in ihrer Dokumentationen den Versprechungen der Werbung auf den Grund.

21:50
Die Haushaltsprofis: Saubere Wäsche

DEU

Der ORF III Themenmontag mit Tipps und Tricks für den modernen Haushalt. Mit Silvia Frank und Florian Weber.

22:40
Hygienewahn

DEU

Reinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch schadet der Hygienewahn sogar? Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich greifenden Angst vor Keimen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern wird überprüft, was antibakterielle Reiniger im Privathaushalt tatsächlich bringen und welche Risiken mit ihnen verbunden sind. Etwa jeder Dritte erkrankt inzwischen an Allergien, manche Mediziner vermuten, dass daran auch übertriebene Reinlichkeit schuld ist. Außerdem sind viele Reinigungsmittel wegen ihrer Inhaltstoffe umstritten, manche können Allergien auslösen, andere Chemikalien reichern sich über das Abwasser in der Umwelt an und finden sich am Ende in der Nahrung wieder. R: Hauke Wendler, Carsten Rau.

23:30
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

00:15
Die Tricks der Waschindustrie - Sauber abkassiert

DEU

Waschmittel können alles: Farben zum Strahlen bringen, alle Flecken und Gerüche entfernen. Jennie Radü geht in ihrer Dokumentationen den Versprechungen der Werbung auf den Grund.

01:00
Die Haushaltsprofis: Saubere Wäsche

DEU

Der ORF III Themenmontag mit Tipps und Tricks für den modernen Haushalt. Mit Silvia Frank und Florian Weber.

01:45
Hygienewahn

DEU

Reinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch schadet der Hygienewahn sogar? Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich greifenden Angst vor Keimen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern wird überprüft, was antibakterielle Reiniger im Privathaushalt tatsächlich bringen und welche Risiken mit ihnen verbunden sind. Etwa jeder Dritte erkrankt inzwischen an Allergien, manche Mediziner vermuten, dass daran auch übertriebene Reinlichkeit schuld ist. Außerdem sind viele Reinigungsmittel wegen ihrer Inhaltstoffe umstritten, manche können Allergien auslösen, andere Chemikalien reichern sich über das Abwasser in der Umwelt an und finden sich am Ende in der Nahrung wieder. R: Hauke Wendler, Carsten Rau.

02:30
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

03:15
Die Haushaltsprofis: Saubere Wäsche

DEU

Der ORF III Themenmontag mit Tipps und Tricks für den modernen Haushalt. Mit Silvia Frank und Florian Weber.

04:00
Hygienewahn

DEU

Reinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch schadet der Hygienewahn sogar? Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich greifenden Angst vor Keimen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern wird überprüft, was antibakterielle Reiniger im Privathaushalt tatsächlich bringen und welche Risiken mit ihnen verbunden sind. Etwa jeder Dritte erkrankt inzwischen an Allergien, manche Mediziner vermuten, dass daran auch übertriebene Reinlichkeit schuld ist. Außerdem sind viele Reinigungsmittel wegen ihrer Inhaltstoffe umstritten, manche können Allergien auslösen, andere Chemikalien reichern sich über das Abwasser in der Umwelt an und finden sich am Ende in der Nahrung wieder. R: Hauke Wendler, Carsten Rau.

04:45
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

06:30
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Dobar dan, Hrvati
09:30
Dober dan, Koroška
10:00
Wo die Götter wohnen - Die Bergmuseen von Reinhold Messner

Mächtige Tempellöwen bewachen das alte Eingangstor auf Schloss Sigmundskron. Im Innenhof thronen Götterstatuen aus dem Himalaya. Das Bergmuseum Firmian bei Bozen ist der spirituelle Anziehungspunkt und die Drehscheibe der fünf Museen der Bergsteigerlegende Reinhold Messner. Neben dem MMM (Messner Mountain Museum) Firmian zeigt der im Villnößtal geborene Grenzgänger und Extrembergsteiger in seinem eigenen Schloss Juval im Vinschgau den Mythos Berg, am End der Welt in Sulden knirscht das Ewige Eis, auf dem Monte Rite verzaubern die Dolomiten den Betrachter und auf Schloss Bruneck sind im MMM Ripa die Bergvölker der Welt zu Hause. UNTERWEGS BEIM NACHBARN gestaltet von Siegfried Giuliani.

10:30
Reinhold Messner - Grenzgänger zwischen Berg und Eis

AUT

Seinen ersten Achttausender hat er mit 26 Jahren bestiegen - den Nanga Parbat. Der nackte Berg aber brachte ihm nicht nur Ruhm, sondern auch Unglück: Sein Bruder wurde beim gemeinsamen Abstieg von einer Eislawine erschlagen - erst mehr als drei Jahrzehnte nach der Katastrophe konnte der Grenzgänger zwischen Berg und Eis nun beweisen, dass er seinen Bruder am Nanga Parbat nicht im Stich gelassen hatte. Manfred Gabrielli, langjähriger filmischer Wegbegleiter des Südtirolers Messner, porträtiert anlässlich des 60. Geburtstages des Abenteurers am 17. September die in jeder Hinsicht extreme Karriere des Bergsteigers aus den Dolomiten, der nach der Besteigung aller Achttausender bis 1986 auch in den Sand- und Eiswüsten dieser Welt neue Herausforderungen suchte. Ein Film von Manfred Gabrielli.

11:15
Wolfgang Timischl und Felix Gottwald

In einem starken und berührenden Gesprächs-Dialog präsentiert die ORF-Moderatorin Barbara Stöckl zwei Menschen, die auf unterschiedlichste Weise schwere und ehrgeizige Lebensabschnitte zu ihrem persönlichen Gipfel-Sieg gemacht haben. Dieses Mal mit Coach und Weltklasse-Athlet Felix Gottwald und Initiator von Sports Life Wolfgang Timischl in Serfaus auf der Seealm.

12:05
Panorama
12:20
Magische Gärten: Bad Muskau - Deutschland

Im Jahr 1811 beschloss Hermann von Pückler-Muskau, Schriftsteller, Weltreisender und einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts, sein Leben der Einrichtung eines idealen Parks zu widmen, eines öffentlichen Gartens, in dem er mit neuen Landschaftsformen experimentierte. Hermann von Pückler-Muskau war stark von den englischen Gärten beeinflusst, befreite sich aber von diesem Vorbild, um seinen Park zu entwickeln. 1834 veröffentlichte er die Abhandlung „Andeutungen über Landschaftsgärtnerei, verbunden mit der Beschreibung ihrer praktischen Anwendung in Muskau“ mit dem Ziel, andere von seinen Erfahrungen profitieren zu lassen und zur Nachahmung anzuregen. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs erstreckt sich das Areal, das von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde, diesseits und jenseits der Neiße über die deutsch-polnische Grenze hinweg. Der deutsche Teil heißt seit dem 1. April 1992 offiziell Fürst-Pückler-Park Bad Muskau.

12:50
Die Elbe von oben - Von Schnackenburg bis Hamburg

Die zweiteilige Dokumentation zeigt opulente Bilder aus der Luft vom zweitlängsten Fluss Deutschlands.. Über 250 Kilometer von Tschechien bis nach Wittenberge gehen die Luftaufnahmen fließend über in Geschichten der Menschen am Boden, die an und mit ‚ihrer Elbe leben.

13:35
Die Elbe von oben - Von Hamburg bis Cuxhaven

Die zweiteilige Dokumentation zeigt opulente Bilder aus der Luft vom zweitlängsten Fluss Deutschlands.. Über 250 Kilometer von Tschechien bis nach Wittenberge gehen die Luftaufnahmen fließend über in Geschichten der Menschen am Boden, die an und mit ‚ihrer Elbe leben.

14:25
Der Rhein

DEU

Wohl um keinen anderen Fluss ranken sich so viele Sagen und Legenden wie um den Rhein. Kein anderer Fluss wurde so oft besungen, gemalt, fotografiert und bereist. Trotzdem scheinen auch heute noch die Worte des großen französischen Dichters Victor Hugo zu gelten: Der Rhein ist der Fluss, von dem alle Welt redet und den niemand studiert, den alle Welt besucht und niemand kennt… Ein Film von Jan Haft.

15:10
Wildes Deutschland - Das Erzgebirge

Die Wasserspitzmaus jagt hier in Gebirgsbächen, Birkhähne balzen und der Wanderfalke nistet in Felsklüften. Das Erzgebirge bietet Lebensräume für viele Spezialisten. Blubbernde Schlammvulkane, sogenannte Mofetten, bezeugen den vulkanischen Ursprung des Gebirges. Wie auch die Basaltsäulen am Scheibenberg oder die Granitfelsen der Greifensteine, die durch tektonische Verschiebungen auf Gebirgshöhe gehoben und vom Zahn der Zeit freigelegt und geschliffen wurden. Dazwischen ein überraschender Artenreichtum in Fauna und Flora. In Kaltluftinseln der über 1.200 Meter hohen Kammlagen gedeiht in den kurzen Sommern subarktische und alpine Vegetation. Das Bärtierchen überlebt hier sogar tiefgefroren. Der mikroskopisch kleine Achtbeiner kann Frost wie in einem Dornröschenschlaf überstehen. Sobald sich der Aggregatzustand des Wassers ändert, erwacht das Tier wieder zum Leben. Werden, Wachsen und Vergehen im Erzgebirge sind geprägt durch die Macht des Wassers. Es hat das Gestein geschliffen, Höhlen und Kerbtäler gefräst, Hochmoore entstehen lassen. Und damit eine Vielzahl an Nischen für vielfältigste natürliche Existenz: wie die Wasserspinne, die nur im Wasser lebt, oder den Hochmoorgelbling, der ohne Rauschbeeren nicht existieren kann. Die Dokumentation offenbart das Wechselspiel von Geologie und Biologie. In einem faszinierenden Gebirge, das verschiedene Naturschutzgebiete in Sachsen und Böhmen zu einem Naturpark verbindet. D 2018.

16:00
Wildes Deutschland - Der Bodensee

Ein Flair von Süden und mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See nördlich der Alpen im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit magischen Orten und traumhaften Seelandschaften zieht er jedes Jahr ein Millionen-Publikum an seine Ufer. Neben mildem Klima, zauberhafter Kulturlandschaft und romantischen Städtchen bietet der Bodensee aber auch eine traumhafte Natur: Ob im Rheindelta, Wollmatinger und Eriskircher Ried, ob auf dem Bodanrück oder bei den Rheinfällen – die Ufer und Schutzgebiete am Schwäbischen Meer sind auch Rückzugsgebiete für viele selten gewordene Tiere und Pflanzen.

16:45
ZIB 100
16:50
Wildes Deutschland - Die Stimme der Donau

Sie entsteht durch den Zusammenfluss der beiden Quellflüsse Brigach und Breg im Schwarzwald und fließt 600 Kilometer in östlicher Richtung quer durch Deutschland bis hinter Passau - die Donau. Teilweise als Wasserstraße ausgebaut, präsentiert sie sich ab Straubing noch als richtiger Fluss und schlängelt sich ungehindert durch die Ebene vor dem Bayerischen Wald.

17:40
Wildes Deutschland - Die deutsche Donau

Mit fast 3000 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Strom Europas. Immer wieder hat der Mensch versucht die Donau zu bezwingen. Sie wurde teilweise kanalisiert und als moderne Wasserstraße ausgebaut. Doch bis heute haben sich an ihren Ufern außergewöhnliche Landschaften mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt erhalten können. In der grünen Wildnis am blauen Strom verstecken sich Raritätem wie Wanderfalke, Europäische Sumpfschildkröte und Großer Brachvogel. Auch der Biber hat die Donau zurückerobert, denn der fleißige Nager wurde vor über 100 Jahren fast in ganz Mitteleuropa ausgerottet. Die Dokumentation stellt aber nicht nur die faszinierend schönen Seiten des Flusses vor, sie zeigt auch, wie schutzbedürftig dieser komplexe Organismus lebendige Donau heute ist.

18:30
Wildes Deutschland - Der Hainich

Krachend stürzt eine alte Buche zu Boden und reißt ein riesiges Loch in das dichte Kronendach. Doch das ist kein Ende. Im Hainich - Deutschlands größten zusammenhängendem Laubwaldgebiet - sind gerade sterbende und tote Bäume die Grundlage für eine außergewöhnliche Artenvielfalt. Das Totholz darf langsam verrotten und bietet Lebensraum für zahllose Insekten, für bedrohte Käfer, für vielfältige Pilze und seltene Moose. 30 verschiedene Laubbaumarten stehen in enger Konkurrenz und streben zum Licht. D 2017.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Runde der WahlbeobachterInnen

Was sind die wichtigsten Themen im Wahlkampf und wie schlagen sich die Kandidatinnen und Kandidaten bisher? Diesmal diskutieren bei Roland Adrowitzer die Korrespondentinnen und Korrespondenten über die aktuellen Geschehnisse der Woche. Zu Gast sind dieses Mal Ernst Gelegs (ORF- Korrespondent in Budapest), Mathilde Schwabeneder (ORF-Korrespondentin in Rom), Birgit Schwarz (ORF-Korrespondentin in Berlin) und Peter Fritz (ORF-Korrespondent in Brüssel).

21:05
Gernot & Niavarani: Zwei Musterknaben (2/2)

AUT

Auch das neueste Kabarettprogramm der beiden vielleicht lustigsten Österreicher derzeit ist schneller ausverkauft als die Termine bekannt gegeben werden. Günstig, wenn man sich das komplette Programm in zwei Teilen im ORF ansehen kann! Höhepunkt ist diesmal wohl der Blick in die Zukunft, wenn die beiden Kabarettisten im Altersheim über Kollegen und sich selbst dahingranteln.

22:10
Andreas Vitasek: 39,2 Grad - Ein Fiebermonolog

AUT

Im fieberheißen Kopf Vitaseks vermischen sich die Kindheit in Favoriten mit den Anforderungen moderner Vaterschaft, verlassen die Anekdoten alle herkömmlichen Grenzen von Zeit und Raum, vermischt sich Goethes Erlkönig mit den Missbrauchsfällen der Kirche. Vitásek kommt vom Hundertsten ins Tausende, biegt geschickt zurück zum Hundertsten, legt als Pirouette eine kleine Tagesaktualität ein, lächelt verschmitzt und redet weiter. Ein echter Vitásek eben.

23:15
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: whatchado-Gründer Ali Mahlodji, Autor und Mitbegründer der Sir-Karl-Popper-Schule, Andreas Salcher, die psychologische Beraterin Sandra Teml-Jetter sowie Lerncoach Benjamin Hadrigan. In der Bücherwelt von Heinz Sichrovsky dreht sich, passend zum Schulstart, alles um das Thema Bildung. Ali Mahlodji brach einst die Schule ab und hatte danach über 40 Jobs. Mit seinem Buch Und was machst du so? möchte der er Jugendlichen Mut machen. Andreas Salcher ging mit der Gründung der Sir-Karl-Popper-Schule, einer Schule für Hochbegabte in Wien, neue Wege in der Bildungsarbeit. Nun liegt eine Neufassung seines Bestsellers Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde vor. Sandra Teml-Jetter befasst sich mit Erziehung von der psychologischen Seite aus. Kürzlich verfasst sie gemeinsam mit Jeannine Mick den Ratgeber Mama, nicht schreien!: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen. Benjamin Hadrigan hat zwar noch nicht die Matura, studiert aber schon an der WU - und das obwohl er schon als Schulversager galt. In seinem Buch #Lernsieg. Erfolgreich lernen mit Snapchat, Instagram und WhatsApp verknüpft er das liebste Hobby der Schüler/innen mit Lernstrategien.

00:05
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

00:50
Die Tricks der Waschindustrie - Sauber abkassiert

DEU

Waschmittel können alles: Farben zum Strahlen bringen, alle Flecken und Gerüche entfernen. Jennie Radü geht in ihrer Dokumentationen den Versprechungen der Werbung auf den Grund.

01:40
Die Haushaltsprofis: Saubere Wäsche

DEU

Der ORF III Themenmontag mit Tipps und Tricks für den modernen Haushalt. Mit Silvia Frank und Florian Weber.

02:25
Hygienewahn

DEU

Reinigungs- und Desinfektionsmittel versprechen sichere Sauberkeit im Haushalt. Für die Industrie ist die Angst vor Keimen ein Milliardengeschäft. Doch schadet der Hygienewahn sogar? Der Film gibt Einblicke in die Welt des deutschen Hygienewahns und der um sich greifenden Angst vor Keimen. Mit Hilfe von Wissenschaftlern wird überprüft, was antibakterielle Reiniger im Privathaushalt tatsächlich bringen und welche Risiken mit ihnen verbunden sind. Etwa jeder Dritte erkrankt inzwischen an Allergien, manche Mediziner vermuten, dass daran auch übertriebene Reinlichkeit schuld ist. Außerdem sind viele Reinigungsmittel wegen ihrer Inhaltstoffe umstritten, manche können Allergien auslösen, andere Chemikalien reichern sich über das Abwasser in der Umwelt an und finden sich am Ende in der Nahrung wieder. R: Hauke Wendler, Carsten Rau.

03:15
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: whatchado-Gründer Ali Mahlodji, Autor und Mitbegründer der Sir-Karl-Popper-Schule, Andreas Salcher, die psychologische Beraterin Sandra Teml-Jetter sowie Lerncoach Benjamin Hadrigan. In der Bücherwelt von Heinz Sichrovsky dreht sich, passend zum Schulstart, alles um das Thema Bildung. Ali Mahlodji brach einst die Schule ab und hatte danach über 40 Jobs. Mit seinem Buch Und was machst du so? möchte der er Jugendlichen Mut machen. Andreas Salcher ging mit der Gründung der Sir-Karl-Popper-Schule, einer Schule für Hochbegabte in Wien, neue Wege in der Bildungsarbeit. Nun liegt eine Neufassung seines Bestsellers Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde vor. Sandra Teml-Jetter befasst sich mit Erziehung von der psychologischen Seite aus. Kürzlich verfasst sie gemeinsam mit Jeannine Mick den Ratgeber Mama, nicht schreien!: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen. Benjamin Hadrigan hat zwar noch nicht die Matura, studiert aber schon an der WU - und das obwohl er schon als Schulversager galt. In seinem Buch #Lernsieg. Erfolgreich lernen mit Snapchat, Instagram und WhatsApp verknüpft er das liebste Hobby der Schüler/innen mit Lernstrategien.

04:05
Gernot & Niavarani: Zwei Musterknaben (2/2)

AUT

Auch das neueste Kabarettprogramm der beiden vielleicht lustigsten Österreicher derzeit ist schneller ausverkauft als die Termine bekannt gegeben werden. Günstig, wenn man sich das komplette Programm in zwei Teilen im ORF ansehen kann! Höhepunkt ist diesmal wohl der Blick in die Zukunft, wenn die beiden Kabarettisten im Altersheim über Kollegen und sich selbst dahingranteln.

05:05
Andreas Vitasek: 39,2 Grad - Ein Fiebermonolog

AUT

Im fieberheißen Kopf Vitaseks vermischen sich die Kindheit in Favoriten mit den Anforderungen moderner Vaterschaft, verlassen die Anekdoten alle herkömmlichen Grenzen von Zeit und Raum, vermischt sich Goethes Erlkönig mit den Missbrauchsfällen der Kirche. Vitásek kommt vom Hundertsten ins Tausende, biegt geschickt zurück zum Hundertsten, legt als Pirouette eine kleine Tagesaktualität ein, lächelt verschmitzt und redet weiter. Ein echter Vitásek eben.

06:00
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Die Tricks der Waschindustrie - Sauber abkassiert

DEU

Waschmittel können alles: Farben zum Strahlen bringen, alle Flecken und Gerüche entfernen. Jennie Radü geht in ihrer Dokumentationen den Versprechungen der Werbung auf den Grund.

09:45
Die Haushaltsprofis: Saubere Wäsche

DEU

Der ORF III Themenmontag mit Tipps und Tricks für den modernen Haushalt. Mit Silvia Frank und Florian Weber.

10:30
Der Hygiene-Wahn und seine Folgen

DEU

Auf zwei Kubikzentimetern Küchenschwamm finden sich so viele Bakterien wie in einer Stuhlprobe. Zu diesem wenig erfreulichen Schluss kommt der Mikrobiologe Markus Egert in einer international viel beachteten Studie.

11:15
Panorama
11:35
Magische Gärten: Bad Muskau - Deutschland

Im Jahr 1811 beschloss Hermann von Pückler-Muskau, Schriftsteller, Weltreisender und einer der bedeutendsten Landschaftsarchitekten des 19. Jahrhunderts, sein Leben der Einrichtung eines idealen Parks zu widmen, eines öffentlichen Gartens, in dem er mit neuen Landschaftsformen experimentierte. Hermann von Pückler-Muskau war stark von den englischen Gärten beeinflusst, befreite sich aber von diesem Vorbild, um seinen Park zu entwickeln. 1834 veröffentlichte er die Abhandlung „Andeutungen über Landschaftsgärtnerei, verbunden mit der Beschreibung ihrer praktischen Anwendung in Muskau“ mit dem Ziel, andere von seinen Erfahrungen profitieren zu lassen und zur Nachahmung anzuregen. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs erstreckt sich das Areal, das von der UNESCO zum Welterbe erklärt wurde, diesseits und jenseits der Neiße über die deutsch-polnische Grenze hinweg. Der deutsche Teil heißt seit dem 1. April 1992 offiziell Fürst-Pückler-Park Bad Muskau.

12:00
Der Rhein

DEU

Wohl um keinen anderen Fluss ranken sich so viele Sagen und Legenden wie um den Rhein. Kein anderer Fluss wurde so oft besungen, gemalt, fotografiert und bereist. Trotzdem scheinen auch heute noch die Worte des großen französischen Dichters Victor Hugo zu gelten: Der Rhein ist der Fluss, von dem alle Welt redet und den niemand studiert, den alle Welt besucht und niemand kennt… Ein Film von Jan Haft.

12:50
Wildes Deutschland - Das Erzgebirge

Die Wasserspitzmaus jagt hier in Gebirgsbächen, Birkhähne balzen und der Wanderfalke nistet in Felsklüften. Das Erzgebirge bietet Lebensräume für viele Spezialisten. Blubbernde Schlammvulkane, sogenannte Mofetten, bezeugen den vulkanischen Ursprung des Gebirges. Wie auch die Basaltsäulen am Scheibenberg oder die Granitfelsen der Greifensteine, die durch tektonische Verschiebungen auf Gebirgshöhe gehoben und vom Zahn der Zeit freigelegt und geschliffen wurden. Dazwischen ein überraschender Artenreichtum in Fauna und Flora. In Kaltluftinseln der über 1.200 Meter hohen Kammlagen gedeiht in den kurzen Sommern subarktische und alpine Vegetation. Das Bärtierchen überlebt hier sogar tiefgefroren. Der mikroskopisch kleine Achtbeiner kann Frost wie in einem Dornröschenschlaf überstehen. Sobald sich der Aggregatzustand des Wassers ändert, erwacht das Tier wieder zum Leben. Werden, Wachsen und Vergehen im Erzgebirge sind geprägt durch die Macht des Wassers. Es hat das Gestein geschliffen, Höhlen und Kerbtäler gefräst, Hochmoore entstehen lassen. Und damit eine Vielzahl an Nischen für vielfältigste natürliche Existenz: wie die Wasserspinne, die nur im Wasser lebt, oder den Hochmoorgelbling, der ohne Rauschbeeren nicht existieren kann. Die Dokumentation offenbart das Wechselspiel von Geologie und Biologie. In einem faszinierenden Gebirge, das verschiedene Naturschutzgebiete in Sachsen und Böhmen zu einem Naturpark verbindet. D 2018.

13:35
Wildes Deutschland - Der Bodensee

Ein Flair von Süden und mediterraner Leichtigkeit umgibt Europas größten See nördlich der Alpen im Dreiländereck von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit magischen Orten und traumhaften Seelandschaften zieht er jedes Jahr ein Millionen-Publikum an seine Ufer. Neben mildem Klima, zauberhafter Kulturlandschaft und romantischen Städtchen bietet der Bodensee aber auch eine traumhafte Natur: Ob im Rheindelta, Wollmatinger und Eriskircher Ried, ob auf dem Bodanrück oder bei den Rheinfällen – die Ufer und Schutzgebiete am Schwäbischen Meer sind auch Rückzugsgebiete für viele selten gewordene Tiere und Pflanzen.

14:25
Wildes Deutschland - Die Stimme der Donau

Sie entsteht durch den Zusammenfluss der beiden Quellflüsse Brigach und Breg im Schwarzwald und fließt 600 Kilometer in östlicher Richtung quer durch Deutschland bis hinter Passau - die Donau. Teilweise als Wasserstraße ausgebaut, präsentiert sie sich ab Straubing noch als richtiger Fluss und schlängelt sich ungehindert durch die Ebene vor dem Bayerischen Wald.

15:10
Wildes Deutschland - Die deutsche Donau

Mit fast 3000 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Strom Europas. Immer wieder hat der Mensch versucht die Donau zu bezwingen. Sie wurde teilweise kanalisiert und als moderne Wasserstraße ausgebaut. Doch bis heute haben sich an ihren Ufern außergewöhnliche Landschaften mit einer seltenen Tier- und Pflanzenwelt erhalten können. In der grünen Wildnis am blauen Strom verstecken sich Raritätem wie Wanderfalke, Europäische Sumpfschildkröte und Großer Brachvogel. Auch der Biber hat die Donau zurückerobert, denn der fleißige Nager wurde vor über 100 Jahren fast in ganz Mitteleuropa ausgerottet. Die Dokumentation stellt aber nicht nur die faszinierend schönen Seiten des Flusses vor, sie zeigt auch, wie schutzbedürftig dieser komplexe Organismus lebendige Donau heute ist.

16:00
Wildes Deutschland - Der Hainich

Krachend stürzt eine alte Buche zu Boden und reißt ein riesiges Loch in das dichte Kronendach. Doch das ist kein Ende. Im Hainich - Deutschlands größten zusammenhängendem Laubwaldgebiet - sind gerade sterbende und tote Bäume die Grundlage für eine außergewöhnliche Artenvielfalt. Das Totholz darf langsam verrotten und bietet Lebensraum für zahllose Insekten, für bedrohte Käfer, für vielfältige Pilze und seltene Moose. 30 verschiedene Laubbaumarten stehen in enger Konkurrenz und streben zum Licht. D 2017.

16:45
ZIB 100
16:50
Wildes Deutschland - Der Bayerische Wald

Als sich in den 80er Jahren im Nationalpark Bayerischer Wald der Borkenkäfer außergewöhnlich stark vermehrte und die Nationalparkverwaltung eine Bekämpfung bewusst unterließ, hatte das weitreichende Folgen. Binnen weniger Jahre starben mehrere Tausend Hektar alter, ehemals wirtschaftlich genutzter Fichtenbestände in den Hochlagen ab. Apokalyptische Szenarien boten sich dem Besucher. Doch dann geschah das Wunder: Aus dem Vernichtungswerk der Borkenkäfer wuchs ein neuer Wald heran, vielgestaltiger und bunter, als es der vorherige Wirtschaftswald je war.

17:40
Wildes Deutschland - Der Main

Weißwurstäquator wird der Main liebevoll genannt. Er zieht sich in vielen Windungen über 542 Kilometer von Ost nach West durch Deutschland, vom Fichtelgebirge bis nach Mainz. Er ist der zweitlängste Fluss, der auf seiner ganzen Strecke in Deutschland fließt. Gleichzeitig ist der Main einer der am meisten verkannten Flüsse Deutschlands. D 2011.

18:30
Wildes Deutschland - Regensburg

UNESCO-Weltkulturerbe, gefühlte Heimat von Papst Benedikt XVI. und eine Stadt, in der Schöpfung Platz findet: Regensburg ist ein typisches Beispiel dafür, dass gerade Städte mit alter Bausubstanz eine besonders hohe Lebensqualität für Mensch und Natur bietet. Regensburg ist die mitteralterliche Großstadt Deutschlands. Die Stadt am Fluss steht jedoch auch für ein besonderes Lebensgefühl: Die Inseln in der Donau dienen seit der Barockzeit als Naherholungsgebiet. In Regensburg gehen Natur, Kultur und Geschichte respektvoll Hand in Hand. D 2011.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Kitzbüheler Almleben

Kitzbühel - das ist bei weitem nicht nur ein Winterparadies. Auch im Sommer sind die Almen und Berge um Kitzbühel sind eine Welt für sich. Fernab von Schickimicki und Prominenz meistern hier Menschen ihr Leben im Bewusstsein, dass nicht sie die Herren der Natur sind. In den Orten Reith, Aurach und Jochberg gibt es nach wie vor eine starke bäuerliche Kultur. Der ehemalige Biathlet Hans-Peter Foidl betreibt in Reith eine Imkerei und musste seine Völker heuer bis in den Juni hinein füttern, damit sie nicht verhungerten. Seine Bienenstöcke stehen in den Bergen über Reith verteilt. Der Bauer Jürgen Stelzhammer erfuhr aus Facebook, dass auf seinem Grund im Winter eine gewaltige Lawine niedergegangen ist. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Michael Obernauer ist Waldaufseher und gelangt an Orte, die selbst die hiesige Bevölkerung nicht kennt. Sie alle haben sich schon als Kind gewünscht, das zu werden, was sie jetzt sind.

21:05
Land der Berge
21:55
(The Adventures of Johnnie Waverly)

Dieses Mal kommt Poirot zu spät zu seinem eigenen Fall, und das alles nur, weil er nicht auf ein anständiges englisches Frühstück verzichten kann. In seiner Abwesenheit wird das Kind der Waverlys trotz höchster Sicherheitsvorkehrungen entführt. Alles deutet darauf hin, dass der Täter im Haus der Familie Waverly ein und aus geht. Poirot kommt zu einem überraschenden Ergebnis. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Haistings), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) Regie: Renny Rye GB 1989.

22:45
Die Runde der WahlDuellbeobachterInnen

Sie sind das Highlight in jedem Wahlkampf: Die TV-Duelle der Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten. Auch heuer treffen sie wieder im ORF aufeinander. Im Anschluss analysiert ORFIII-Chefredakteurin Ingrid Thurner mit ExpertInnen und BeobachterInnen die wichtigsten Aussagen. Wie haben sich die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten geschlagen? Wo hat es überraschende Gemeinsamkeiten gegeben - wo Differenzen? Wer konnte punkten und wer nicht? Die härtesten Ansagen, wichtigsten Ausschnitte, die interessantesten Tweets - bei Ingrid Thurnher in ORFIII. Dieses Mal zu Gast bei Ingrid Thurnher: Hans Bürger, Innenpolitik-Chef Zeit im Bild Christina Matzka, Meinungsforscherin Tatjana Lackner, Rhetorik-Strategin Christian Rainer, Chefredakteur Profil.

23:35
I: Karl Markovics, Anja Schiller, Sandra Cervik, Hans Peter Heinzl, Herbert Fux, Michael Brandner, Harald Posch, Kurt Weinzierl, Claudia Kment; R: Hans Werner... Spuren in den Tod

Einmal im Jahr verbringen vier Freunde ihren Urlaub in den Bergen. Doch diesmal endet die Abfahrt ausgerechnet für den besten Skifahrer der Gruppe tödlich. Stockinger glaubt nicht an einen Unfall und als er bei seinen Ermittlungen tiefer in die absonderliche Freundschaft der Vier vordringt, entdeckt er immer mehr Widersprüchlichkeiten. Co-Produktion Taurus Film / ORF.

00:25
Kitzbüheler Almleben

Kitzbühel - das ist bei weitem nicht nur ein Winterparadies. Auch im Sommer sind die Almen und Berge um Kitzbühel sind eine Welt für sich. Fernab von Schickimicki und Prominenz meistern hier Menschen ihr Leben im Bewusstsein, dass nicht sie die Herren der Natur sind. In den Orten Reith, Aurach und Jochberg gibt es nach wie vor eine starke bäuerliche Kultur. Der ehemalige Biathlet Hans-Peter Foidl betreibt in Reith eine Imkerei und musste seine Völker heuer bis in den Juni hinein füttern, damit sie nicht verhungerten. Seine Bienenstöcke stehen in den Bergen über Reith verteilt. Der Bauer Jürgen Stelzhammer erfuhr aus Facebook, dass auf seinem Grund im Winter eine gewaltige Lawine niedergegangen ist. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Michael Obernauer ist Waldaufseher und gelangt an Orte, die selbst die hiesige Bevölkerung nicht kennt. Sie alle haben sich schon als Kind gewünscht, das zu werden, was sie jetzt sind.

01:10
Land der Berge
02:00
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: whatchado-Gründer Ali Mahlodji, Autor und Mitbegründer der Sir-Karl-Popper-Schule, Andreas Salcher, die psychologische Beraterin Sandra Teml-Jetter sowie Lerncoach Benjamin Hadrigan. In der Bücherwelt von Heinz Sichrovsky dreht sich, passend zum Schulstart, alles um das Thema Bildung. Ali Mahlodji brach einst die Schule ab und hatte danach über 40 Jobs. Mit seinem Buch Und was machst du so? möchte der er Jugendlichen Mut machen. Andreas Salcher ging mit der Gründung der Sir-Karl-Popper-Schule, einer Schule für Hochbegabte in Wien, neue Wege in der Bildungsarbeit. Nun liegt eine Neufassung seines Bestsellers Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde vor. Sandra Teml-Jetter befasst sich mit Erziehung von der psychologischen Seite aus. Kürzlich verfasst sie gemeinsam mit Jeannine Mick den Ratgeber Mama, nicht schreien!: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen. Benjamin Hadrigan hat zwar noch nicht die Matura, studiert aber schon an der WU - und das obwohl er schon als Schulversager galt. In seinem Buch #Lernsieg. Erfolgreich lernen mit Snapchat, Instagram und WhatsApp verknüpft er das liebste Hobby der Schüler/innen mit Lernstrategien.

02:45
I: Karl Markovics, Anja Schiller, Sandra Cervik, Hans Peter Heinzl, Herbert Fux, Michael Brandner, Harald Posch, Kurt Weinzierl, Claudia Kment; R: Hans Werner... Spuren in den Tod

Einmal im Jahr verbringen vier Freunde ihren Urlaub in den Bergen. Doch diesmal endet die Abfahrt ausgerechnet für den besten Skifahrer der Gruppe tödlich. Stockinger glaubt nicht an einen Unfall und als er bei seinen Ermittlungen tiefer in die absonderliche Freundschaft der Vier vordringt, entdeckt er immer mehr Widersprüchlichkeiten. Co-Produktion Taurus Film / ORF.

03:35
Kitzbüheler Almleben

Kitzbühel - das ist bei weitem nicht nur ein Winterparadies. Auch im Sommer sind die Almen und Berge um Kitzbühel sind eine Welt für sich. Fernab von Schickimicki und Prominenz meistern hier Menschen ihr Leben im Bewusstsein, dass nicht sie die Herren der Natur sind. In den Orten Reith, Aurach und Jochberg gibt es nach wie vor eine starke bäuerliche Kultur. Der ehemalige Biathlet Hans-Peter Foidl betreibt in Reith eine Imkerei und musste seine Völker heuer bis in den Juni hinein füttern, damit sie nicht verhungerten. Seine Bienenstöcke stehen in den Bergen über Reith verteilt. Der Bauer Jürgen Stelzhammer erfuhr aus Facebook, dass auf seinem Grund im Winter eine gewaltige Lawine niedergegangen ist. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Michael Obernauer ist Waldaufseher und gelangt an Orte, die selbst die hiesige Bevölkerung nicht kennt. Sie alle haben sich schon als Kind gewünscht, das zu werden, was sie jetzt sind.

04:20
Land der Berge
05:00
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: whatchado-Gründer Ali Mahlodji, Autor und Mitbegründer der Sir-Karl-Popper-Schule, Andreas Salcher, die psychologische Beraterin Sandra Teml-Jetter sowie Lerncoach Benjamin Hadrigan. In der Bücherwelt von Heinz Sichrovsky dreht sich, passend zum Schulstart, alles um das Thema Bildung. Ali Mahlodji brach einst die Schule ab und hatte danach über 40 Jobs. Mit seinem Buch Und was machst du so? möchte der er Jugendlichen Mut machen. Andreas Salcher ging mit der Gründung der Sir-Karl-Popper-Schule, einer Schule für Hochbegabte in Wien, neue Wege in der Bildungsarbeit. Nun liegt eine Neufassung seines Bestsellers Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde vor. Sandra Teml-Jetter befasst sich mit Erziehung von der psychologischen Seite aus. Kürzlich verfasst sie gemeinsam mit Jeannine Mick den Ratgeber Mama, nicht schreien!: Liebevoll bleiben bei Stress, Wut und starken Gefühlen. Benjamin Hadrigan hat zwar noch nicht die Matura, studiert aber schon an der WU - und das obwohl er schon als Schulversager galt. In seinem Buch #Lernsieg. Erfolgreich lernen mit Snapchat, Instagram und WhatsApp verknüpft er das liebste Hobby der Schüler/innen mit Lernstrategien.