Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:30
Kultur Heute
06:00
WETTER/INFO
09:00
Durch Osttirols Berge mit Marlies Raich

ORF III zeigt am Mittwoch, dem 5. August, atemberaubende Landschaftsaufnahmen aus der mystischen Galitzenklamm, dem beschaulichen Villgratental, dem Gletscher des Großglockners uvm.

09:45
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Harald Windisch, Wolfgang Pissecker, Michael Rastl, Nicolas Frey; R: Jörg Grünler... Der schwarze Hai

Ein Taucher versetzt Mondsee in helle Aufregung. Er macht Jagd auf Touristen und reißt sie in die Tiefe. Rudi und Lisa stehen vor einem Rätsel: Wer hat Interesse daran, die Touristen aus dem Ort zu verjagen? Ist gar Eddie dieser schwarze Hai? Coproduktion SAT 1/ORF.

10:35
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Rainer Egger, Pia Baresch, Franz Buchrieser, Xaver Hutter, Klaus Ofczarek, Werner Wultsch, Dietrich Siegl; R: Detlef Rönfeldt... Die schwarze Maria

Maria Zinggl ist der Sündenbock eines kleinen, abgeschiedenen Dorfes. Es heißt, sie sei eine Hexe und für alles Böse verantwortlich, das im Ort geschieht. Als maskierte Männer eines Nachts sie aus ihrem Haus und dem Dorf vertreiben wollen, erstattet sie Anzeige bei der Polizei. Wenig später wird Marias Tochter tot auf einem Misthaufen aufgefunden. Lisa steht bei ihren Nachforschungen vor einer Mauer des Schweigens. Koproduktion SAT 1/ORF.

11:30
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Andrea Eckert, Lotte Ledl, Alexander Strobele, Klaus Rohrmoser, Harald Posch; R: Michael Zens... Ein tiefer Fall

Zwischen dem Bürgermeister Klammer und dem Bauunternehmer Rothauer ist offene Feindschaft ausgebrochen. Auslöser des Streits ist der charismatische Tellwin Reinhardt, der eine Privatuniversität für Esoterik im Ort zu errichten plant. Als Rothauer Reinhardt öffentlich kritisiert, entzieht ihm der Bürgermeister alle öffentlichen Aufträge, Rothauer will die Vernichtung seiner Existenz nicht ohne Gegenwehr auf sich nehmen. Tags darauf wird der Unternehmer tot in einer seiner Baugruben aufgefunden. Koproduktion SAT 1/ORF.

12:20
Panorama
12:35
Magische Gärten: Sacro Bosco - Italien

Der Sacro Bosco zu Deutsch „heiliger Wald“ ist ein geheimnisvoller Garten nordöstlich von Rom. Geschaffen hat ihn eine Ausnahmepersönlichkeit der italienischen Renaissance: Vicino Orsini, Feudalherr von Bomarzo. Nach einer langen Laufbahn als Offizier und Söldner lässt er am Fuße seines Schlosses einen Waldpfad anlegen, in dem sich bis heute seine nonkonformistischen Ansichten widerspiegeln. Jedes Gestaltungselement des Gartens wird präzise inszeniert. Seine ersten Werke erschuf Vicino Orsini in den 1550er Jahren; bis zu seinem Tod 1585 verschönert er den Garten immer wieder. Auf einem labyrinthischen Pfad wandelt der Besucher vorbei an rund 30 überraschend geformten Skulpturen und Bauwerken. Es ist kein regelmäßiger Garten, sondern eher ein Waldweg, ein Pfad mit einem Anfang und einem Ende. Vicino Orsini nannte ihn „mein Wäldchen“. Er sprach nie von seinem Garten, sondern von seinem Wäldchen. Die Bäume, die in diesem Wald wachsen Eichen, Lorbeer- und Kastanienbäume , sind von der Form her ziemlich knorrig. Der Besucher bekommt das Gefühl, in ein Märchen einzutauchen. Der Besucher folgt einem Weg, der mit Haltepunkten in Form von Statuen versehen ist. Sie geben dem Pfad einen emotionalen Gehalt. Vicino Orsini schöpfte dabei aus einer Fülle von Elementen aus seiner Fantasie, die sich aus Asien, aus der Neuen Welt, aus mittelalterlichen Stichen, aber auch aus etruskischen Tempeln speist. Im Wald verteilt befinden sich viele Inschriften, die alle elf Silben lang sind. Vicino Orsini wollte mit dieser Besonderheit verdeutlichen, dass die Welt zwar voller Wunder ist, aber der Skulpturenwald Sacro Bosco, sein Wäldchen, mit nichts zu vergleichen und in seiner Schönheit einzigartig ist.

13:00
Magische Gärten: Botanischer Garten von Padua

Der Botanische Garten von Padua ist der älteste botanische Garten der Welt. Der in Nordostitalien gelegene Garten wurde 1545 zur Zeit der Republik Venedig angelegt. Seine Entstehung verdankt er der sich herausbildenden Botanik. Fortan sollte der Garten treuer Begleiter und Spiegelbild dieser Wissenschaftsdisziplin sein. Mit seinen Pflanzen aus der ganzen Welt und seinen jahrhundertealten Bäumen aus Asien ermöglicht der Botanische Garten von Padua eine Reise in andere Länder und Zeiten. Die Bestände seiner Bibliothek reichen vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Auf dem Gelände des Gartens wurde kürzlich ein Gewächshaus der biologischen Vielfalt erbaut. Der Ort lädt seine Besucher dazu ein, über die zukünftigen Beziehungen zwischen Mensch und Natur nachzudenken.

13:30
So schmeckt die Welt: Das Mittelmeer

So schmeckt die Welt sticht diesmal in See und erkundet den Mittelmeerraum. Start und Ziel ist Malta mit seiner Jahrthunderte alten Geschichte. Von hier aus besuchen wir die kroatische Hafenstadt Dubrovnik, ankern vor Monte Negro und gehen auch auf Kreta und in der süditalienischen Stadt Brindisi an Land. Fünf Länder, eine Tour. So lebt man am Mittelmeer. Eine kulinarische, kulturelle und bildstarke Entdeckungstour durch die reizvollste Urlaubsregionen.

14:15
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: In der Haute-Provence

DEU

In der Haute-Provence Die letzte Etappe ihrer kulinarischen Reise führt Sarah Wiener in die Haute-Provence. Im abgeschiedenen Ubaye-Tal füllen Nicole und Jo Lauzach ihre Ravioli mit Kürbis, Kartoffeln und Kräutern, dazu gibt es ein zartes Salbei-Kaninchen. Auf ihren Streifzügen durch die Herbstlandschaft entdeckt Sarah, dass man aus Hagebutten nicht nur Juckpulver machen kann und dass das feinste Mehl in der Mühle mit einem speziellen Klang zusammenhängt.

15:00
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: Im Hochsavoyen

DEU

In Hochsavoyen Am Lac d'Annecy in Hochsavoyen, dem zweitgrößten See Frankreichs, hat Vincent Favre-Félix ein kleines kulinarisches Reich errichtet, das La Pricaz. Dort serviert er Sarah Wiener Geflügel mit Speck im Kohlmantel sowie den berühmten Reblochon-Käse in einer Gewürzkuchenpanade. Alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau, nur das Wetter kommt direkt vom Himmel.

15:45
Expeditionen
16:40
ZIB 100
16:45
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Jan Josef Liefers, Karoline Eichhorn, Michou Friesz, Thomas Anzenhofer, Julia Gschnitzer; R: Jörg Grünler... Tote leben länger

Im Rausch hat der Steuerbeamte Franz Schafheitl in der Tiefgarage seines neu erworbenen Ferienappartements einen deutschen Mitbewohner angefahren. Einzige Zeugin ist die Freundin des Verletzten. Sie verspricht Schafheitl, man werde den Unfall gütlich untereinander regeln. Tags darauf berichtet sie außer sich, ihr Feund sei in der Nacht gestorben und will nun Schweigegeld von Schafheitl erpressen. Schafheitls Alptraum entwickelt sich zu einem schwierigen Fall für Lisa. Überraschende Hilfe kommt von einem Kollegen aus Deutschland. Koproduktion SAT 1/ORF.

17:35
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Georg Schuchter, Stephan Paryla-Raky, Josef Daubek, Thomas Beyrhofer; R: Jörg Grünler... Jugendsünden

Im renommierten Chorinternat Wolfgangsee wird vor den Augen der Sängerknaben der Chorleiter Schiffellner erschossen. Oberst Steiners Verdacht richtet sich gegen zwei Buben, die wegen Kokain-Genusses aus dem Internat fliegen sollten. Lisa hingegen lädt den ehemaligen Sängerknaben Herder, der unmittelbar nach dem Schuss aufgetaucht war und singend um die Leiche des ehemaligen Lehrers tanzte, zu einer Reise in die Vergangenheit. Koproduktion SAT 1/ORF.

18:25
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Ernst Konarek, Rainer Egger, Christoph Künzler, Martin Heesch, Ernst Christian Mathon, Faris Endris Rahoma; R: Michael Zens... Betriebsausflug

In einem Wald bei Mondsee findet eine Reihe rätselhafter Überfälle auf Wanderer statt. Das letzte Opfer ist Oberst Steiner selbst, der bei einer Schmetterlingsjagd niedergeschlagen wird. Lisa bietet sich als Lockvogel an. Rudi und Sterntaler sollen über sie wachen, während sie als Wanderin getarnt nach Verdächtigen Ausschau hält. Als ein Sturm aufzieht sucht Lisa in einer Hütte Zuflucht und stößt auf eine Leiche. Koproduktion SAT 1/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
...beim Camping

UT

Typisch österreichisch…oder doch nicht? Publikumsliebling Rudi Roubinek besucht in dieser 6-teiligen Serie Österreicherinnen und Österreicher, um ihnen bei ihren Hobbies über die Schulter zu schauen. Kabarettist Rudi Roubinek verbringt gemeinsam mit den Protagonisten einen Tag, plaudert mit ihnen und entlockt ihnen ganz nebenbei ihre Sicht der Dinge - oder sogar ihre Lebensphilosophie. Jede Folge bringt vier Personen oder Familien zusammen, die durch die Liebe zu ihrem gemeinsamen Hobby verbunden sind und die dennoch unterschiedlicher nicht sein könnten. In der ersten Folge widmet sich Rudi Roubinek der Leidenschaft des Campings - ein Hobby, das viele teilen, aber auch viele Facetten hat: Da gibt es die Familie am burgenländischen Bauernhof, die Dauercamper am Attersee oder den Naturburschen aus Niederösterreich, der nicht einmal ein Zelt braucht. Ob Caravan, Zelt oder Schlafsack - Rudi Roubinek taucht in eine faszinierende Welt ein.

21:05
Im Versatzamt

AUT

In dieser Folge der Alltagsgeschichte erzählt Elizabeth T. Spira gemeinsam mit Kamermann Peter Kasperak Geschichten aus dem Versatzamt.

21:50
Die Desperados vom 10. Hieb - Wien-Favoriten

AUT

Für diese Folge der Alltagsgeschichte erzählt Elizabeth T. Spira gemeinsam mit Kameramann Peter Kasperak Geschichten aus Wien-Favoriten.

22:40
R: Elizabeth T. Spira... Wien - Am Gürtel

Heute eine Verkehrshölle, war der Gürtel vor dem Zweiten Weltkrieg ein prachtvoller Boulevard. Man nannte ihn 'Ring der kleinen Leute'. Trotz Lärm und Gestank leben 70.000 Menschen in 'Wien am Gürtel'. Elizabeth T.Spira erzählt über deren Alltag.

23:25
...beim Camping

UT

Ab 6. August 2020 erkundet Rudi Roubinek jede Woche Donnerstag um 20.15 Uhr in ORF III die Freizeitgestaltung von Frau und Herrn Österreicher.

00:15
Fernsehen wie damals
01:05
Fernsehen wie damals
01:30
Das Mondseeland

Die Dokumentation von Christian Papke führt in die einzigartige Region zwischen Irrsee und Mondsee, wo die Menschen dem traditionellen Leben im Einklang mit der Natur bis heute nachgehen.

02:20
Durch Osttirols Berge mit Marlies Raich

ORF III zeigt am Mittwoch, dem 5. August, atemberaubende Landschaftsaufnahmen aus der mystischen Galitzenklamm, dem beschaulichen Villgratental, dem Gletscher des Großglockners uvm.

03:05
Vom Großglockner ans Meer

Ein neuer Weitwanderweg führt von der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe am Fuße des höchsten Berges Österreichs durch Kärnten, Slowenien und Italien bis an die Adria. In 43 Etappen erleben Weitwanderer die abwechslungsreiche Natur, aber auch die Vielfalt der Kulinarik der drei Länder. Gestalter Arnulf Prasch hat sich mit seinem Team und einem Wanderpärchen auf den Weg gemacht und zeigt im Film eindrucksvolle Bilder und besondere Orte entlang des Weitwanderweges. Vom Nationalpark Hohe Tauern geht es durch das Mölltal bis nach Gmünd, über den Millstätter See und die Nockberge an den Ossiacher See, Wörthersee und vom Faaker See nach einer Rundwanderung über Villach und Tarvis über die Berge nach Slowenien. Durch das Soca-Tal kommen die Weitwanderer in die Goriška Brda und das Collio-Gebiet, bis sie schließlich nach einer Strecke von mehr als 700 Kilometern - vorbei an Duino und Triest - das Ziel in Muggia erreichen. Gestaltung: Arnulf Prasch.

03:30
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 53

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

04:15
Fernsehen wie damals
04:45
Fernsehen wie damals
05:35
Kultur Heute
06:00
WETTER/INFO
09:00
Luis Trenker - Pionier und Egomane

Die Dokumentation reflektiert den Mythos und legt ein differenziertes Bild von Luis Trenker frei. Regisseurin Karin Duregger hat Freunde, Verwandte, Expertinnen und Experten vor die Kamera geholt.

09:30
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Jan Josef Liefers, Karoline Eichhorn, Michou Friesz, Thomas Anzenhofer, Julia Gschnitzer; R: Jörg Grünler... Tote leben länger

Im Rausch hat der Steuerbeamte Franz Schafheitl in der Tiefgarage seines neu erworbenen Ferienappartements einen deutschen Mitbewohner angefahren. Einzige Zeugin ist die Freundin des Verletzten. Sie verspricht Schafheitl, man werde den Unfall gütlich untereinander regeln. Tags darauf berichtet sie außer sich, ihr Feund sei in der Nacht gestorben und will nun Schweigegeld von Schafheitl erpressen. Schafheitls Alptraum entwickelt sich zu einem schwierigen Fall für Lisa. Überraschende Hilfe kommt von einem Kollegen aus Deutschland. Koproduktion SAT 1/ORF.

10:15
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Georg Schuchter, Stephan Paryla-Raky, Josef Daubek, Thomas Beyrhofer; R: Jörg Grünler... Jugendsünden

Im renommierten Chorinternat Wolfgangsee wird vor den Augen der Sängerknaben der Chorleiter Schiffellner erschossen. Oberst Steiners Verdacht richtet sich gegen zwei Buben, die wegen Kokain-Genusses aus dem Internat fliegen sollten. Lisa hingegen lädt den ehemaligen Sängerknaben Herder, der unmittelbar nach dem Schuss aufgetaucht war und singend um die Leiche des ehemaligen Lehrers tanzte, zu einer Reise in die Vergangenheit. Koproduktion SAT 1/ORF.

11:05
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Ernst Konarek, Rainer Egger, Christoph Künzler, Martin Heesch, Ernst Christian Mathon, Faris Endris Rahoma; R: Michael Zens... Betriebsausflug

In einem Wald bei Mondsee findet eine Reihe rätselhafter Überfälle auf Wanderer statt. Das letzte Opfer ist Oberst Steiner selbst, der bei einer Schmetterlingsjagd niedergeschlagen wird. Lisa bietet sich als Lockvogel an. Rudi und Sterntaler sollen über sie wachen, während sie als Wanderin getarnt nach Verdächtigen Ausschau hält. Als ein Sturm aufzieht sucht Lisa in einer Hütte Zuflucht und stößt auf eine Leiche. Koproduktion SAT 1/ORF.

11:50
Panorama
12:05
So schmeckt die Welt: Das Mittelmeer

So schmeckt die Welt sticht diesmal in See und erkundet den Mittelmeerraum. Start und Ziel ist Malta mit seiner Jahrthunderte alten Geschichte. Von hier aus besuchen wir die kroatische Hafenstadt Dubrovnik, ankern vor Monte Negro und gehen auch auf Kreta und in der süditalienischen Stadt Brindisi an Land. Fünf Länder, eine Tour. So lebt man am Mittelmeer. Eine kulinarische, kulturelle und bildstarke Entdeckungstour durch die reizvollste Urlaubsregionen.

12:45
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: In der Haute-Provence

DEU

In der Haute-Provence Die letzte Etappe ihrer kulinarischen Reise führt Sarah Wiener in die Haute-Provence. Im abgeschiedenen Ubaye-Tal füllen Nicole und Jo Lauzach ihre Ravioli mit Kürbis, Kartoffeln und Kräutern, dazu gibt es ein zartes Salbei-Kaninchen. Auf ihren Streifzügen durch die Herbstlandschaft entdeckt Sarah, dass man aus Hagebutten nicht nur Juckpulver machen kann und dass das feinste Mehl in der Mühle mit einem speziellen Klang zusammenhängt.

13:30
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: Im Hochsavoyen

DEU

In Hochsavoyen Am Lac d'Annecy in Hochsavoyen, dem zweitgrößten See Frankreichs, hat Vincent Favre-Félix ein kleines kulinarisches Reich errichtet, das La Pricaz. Dort serviert er Sarah Wiener Geflügel mit Speck im Kohlmantel sowie den berühmten Reblochon-Käse in einer Gewürzkuchenpanade. Alle Zutaten stammen aus biologischem Anbau, nur das Wetter kommt direkt vom Himmel.

14:15
Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener: In Savoyen

DEU

In Savoyen In Savoyen warten Catherine und Christian Finas mit zwei Gängen auf Sarah Wiener. Zuerst gibt es Mangold-Schnecken in Blätterteig, gefolgt von Gämse mit Polenta und roten Beeren. Die Zubereitung an sich ist schon nicht einfach, doch wesentlich schwerer ist es, eine Gämse zu jagen. Die Berge sind steil, die Gämsen flink, und die Erinnerung an das erste Haustier ist bei Sarah Wiener nicht weit.

15:00
Expeditionen
15:55
So schmeckt die Welt: Champagne

So schmeckt die Welt lässt diesmal die Korken knallen. Wir reisen in die Wiege des Champagner in die französische Champagne. Hier haben sich über 10 Kellereien angesiedelt die den wohl weltweit beliebtesten und begehrtesten Schaumwein produzieren. Aber die Region hat weitaus mehr als nur Champagner zu bieten. In der Provinzhauptstadt Reims z.B. steht eine der berühmtesten Kathedralen Europas. Hier kreieren auch Frankreichs beste Glasmaler das Innenleben des Gotteshauses. Die Champagne: Genuß, Erlebnis, Kultur, Handwerk und - natürlich - reichlich Champagner.

16:40
ZIB 100
16:45
So schmeckt die Welt: Sieben Meere

So schmeckt die Welt geht diesmal auf Entdeckungsreise über Sieben Meere. Vom Mittelmeeer über den Atlantik bis hin zur Ost- und Nordsee. Dabei erleben wir pulsierende Metropolen und Hafenstädte wie Lissabon, Göteborg, Le Havre, Malaga, Dover oder Tanger. Eine spannende und erlebnisreiche Reise zwischen Orient und Oxident zwischen Kulturen, Religionen und Traditionen. In 45 Minuten von Nordafrika bis nach Skandinavien.

17:35
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Babett Arens, Max Herbrechter, Herbert Adamec, Stefan Matousch; R: Jörg Grünler... Nur der Tod ist umsonst

Am helllichten Tag wird Leif Sundmark, Sohn eines deutschen Industriellen und Juniorchef des Konzerns, entführt. Sundmark hat vor kurzem das Schloss Nattersheim gekauft. Er ist eben dabei, mit seiner zweiten Frau und seinem Sohn dort einzuziehen. Oberst Steiner übernimmt selbst die Leitung des Falles und versammelt sein Team im Schloss, um eine Nachricht vom Entführer abzuwarten. Lisa gerät in die Klemme, denn es hat ganz den Anschein, als sei ihr bei den Vorerhebungen ein schwerer Fehler unterlaufen. Koproduktion SAT 1/ORF.

18:25
I: Doris Schretzmayer, Heinz Marecek, Dirk Martens, Ernst Konarek, Rainer Egger, Georges Kern, Dominik Castell; R: Jörg Grünler... Stille Nacht, tödliche Nacht

Bombenalarm auf dem Salzburger Christkindlmarkt. Beim Stand von DJ Koko ist ein Sprengkörper explodiert und hat einen seiner Mitarbeiter getötet. Rasch erfahren Lisa und Rudi, dass zwischen Koko und Gruber, dem Chef der konservativen Salzburger Liedgenossenschaft wegen einer Techno-Version von Stille Nacht, die Koko herausbringen will, erbitterte Feindschaft herrscht. Doch ist Gruber wirklich der Täter? Und welche Rolle spielt der Entfesselungskünstler Vandeberg, der so verdächtig um Lisa und ihr Haus herumschleicht? Koproduktion SAT 1/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
I: Heinz Ehrenfreund, Johannes Schauer, Ossy Kolmann, Heinz Petters, Nicolin Kunz, Gretl Elb... Skandal in Lobodau

AUT

Der Gentleman-Gauner Sascha Graf zieht sich nach einem großen Coup in die Provinz zurück. Aber gerade in dem verschlafenen Nest Lobodau trifft er jene Frau wieder, die er vor kurzer Zeit kennen- und lieben gelernt hat. Bei seinen Bemühungen, sie ihrem Mann, einem verknöcherten Bürokraten, abspenstig zu machen, gerät er von einer verzwickten Situation in die andere. Aufzeichnung einer Aufführung aus dem TV-Theater im ORF-Zentrm, 1983.

22:00
I: Sieghardt Rupp, Susi Nicoletti, Antje Hochholdinger, Eugen Stark, Kathrin Beck, Ossy Kolmann, Gideon Singer, Andre Pohl, Senta Wengraf... Die spanische Fliege

AUT

Von Franz Arnold und Ernst Bach Die moralischen Bürger einer Kleinstadt werden ziemlich durcheinander gewirbelt, als publik wird, dass einige Herren der guten Gesellschaft die potenziellen Väter des inzwischen erwachsenen Sohnes einer spanischen Tänzerin sind. Aufzeichnung aus den Wiener Kammerspielen, 1995.

23:40
I: Elfi Eschke, Andreas Steppan, Philip Leenders, Maria Köstlinger, Nora Heschl, Ernst Konarek, Haydar Zorlu, Gerhard Zemann, Martina Schwab; R: Reinhard Schwabenitzky... Abgeseilt

AUT

Judith hat sich entschlossen. Sie will mit James ins Bett. Dort findet sie allerdings ihre Halbschwester Margarita vor. Die geplante, romantische Nacht wird zum Beziehungsfiasko. Margarita ist angereist um Boris zu einem Vaterschaftstest zu zwingen. Im allgemeinen Wirbel fällt erst verspätet auf, dass Willi verschwunden ist. Dafür steht Hildes Bruder Fridolin vor der Tür. Eine Produktion des ORF unterstützt durch Land Salzburg sowie Stadt Salzburg hergestellt von Star Film.

00:30
Fernsehen wie damals
01:20
Fernsehen wie damals
01:45
Camilla, Kate und Meghan - drei Herzoginnen für die Krone

DEU

Camilla, Kate und Meghan - die neuen starken Frauen der Windsors bewirken viel. Sie prägen mit ihren bürgerlichen Erfahrungen das moderne Gesicht einer der ältesten Monarchien der Welt.

02:35
Englands letzte Herzöge

ORF III zeigt das Porträt eines Standes, der im Schatten seines alten Abglanzes ein meist komfortables Leben führt.

03:05
Das Mondseeland

Die Dokumentation von Christian Papke führt in die einzigartige Region zwischen Irrsee und Mondsee, wo die Menschen dem traditionellen Leben im Einklang mit der Natur bis heute nachgehen.

03:55
Durch Osttirols Berge mit Marlies Raich

ORF III zeigt am Mittwoch, dem 5. August, atemberaubende Landschaftsaufnahmen aus der mystischen Galitzenklamm, dem beschaulichen Villgratental, dem Gletscher des Großglockners uvm.

04:44
Kultur Heute
05:15
Fernsehen wie damals
06:00
WETTER/INFO
08:40
I: Elke Winkens, Gregor Bloéb, Aglaia Szyszkowitz, Christoph Zadra, Hanno Pöschl, Heinz Petters; R: Peter Patzak... Hart im Nehmen

AUT

Glück im Unglück: Das junge, leider arbeitslos gewordene Pärchen Claudia und Joe haben die Möglichkeit, eine in Konkurs geratene Sportplatz-Kantine zu übernehmen. Voll Elan stürzen sie sich in die Arbeit und müssen erkennen. Aller Einsatz ist nichts im Vergleich zu jenen Mühen, die sich auftun, wenn es um unsere Bürokratie geht ..

10:10
I: Aglaia Szyszkowitz, Walter Sittler, Roland Koch, Friedrich von Thun, Ulrich Tukur, Julia Cencig, Justus Neumann, Elisabeth Rath, Johann Adam Oest, Uwe Falkenbach, Eva Spreitzhofer; R: Michael Kreihsl... Heute heiratet mein Mann

AUT

Caroline und Robert sind glücklich und zufrieden geschieden. Roberts bevorstehende Hochzeit wirft Caroline aber dann doch mehr aus der Bahn, als sie gedacht hätte. Und in Robert, der sich aufgrund des Ereignisses wieder mit seiner gescheiterten Beziehung zu Caroline auseinander setzt, keimt auch der Zweifel: War die Scheidung vielleicht doch zu voreilig? Und wieso ist er eifersüchtig auf diesen Mann, der sich neuerdings an Carolines Seite tummelt? Und während Roberts Zukünftige die Feierlichkeiten organisiert, driften Caroline und Robert immer mehr aufeinander zu. Aber: Hat das Aufwallen alter Gefühle wirklich etwas zu bedeuten.....? Koproduktion epo-film/Maran-Film/ORF/SWR.

11:40
ORF III Spezial
13:10
Auf doppelter Spur

Die junge Sekretärin Sheila Webb (Jaime Winstone) wird in ein Haus bestellt und findet dort die Leiche eines Mannes, die von insgesamt sechs Uhren umgeben ist. Vier der Uhren sind um 16 Uhr 13 stehengeblieben. Als eine Kuckucksuhr an der Wand die volle Stunde schlägt, erscheint die blinde Besitzerin des Hauses. Sie wundert sich über den Toten und gibt an, nichts von den Uhren zu wissen. Poirot (David Suchet) ist fasziniert von dem seltsamen Fall und beginnt in der Nachbarschaft zu ermitteln. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Olivia Grant (Annabel Larkin), Anna Skellern (Fiona Hanbury) Regie: Charlie Palmer GB 2008.

14:40
Elefanten vergessen nicht

Zwei Fälle beschäftigen Hercule Poirot und Ariadne Oliver parallel. Der eine ist ein Mord an einem Arzt in einer Nervenheilanstalt und der andere ein rätselhafter Selbstmord der Eltern der Patenkindes von Ariadne. Beide ermitteln auf eigene Faust, bis Poroit es dämmert, dass die beiden rätselhaften Todesfälle wohlmöglich zusammenhängen. Es ist jedoch noch ein weiter Weg, bis es ihm gelingt alle Puzzleteile zusammenzufügen, denn absoluter Wahsinn und bedingungslose Loyalität aus Liebe standen anfänglich nicht auf seiner Rechnung. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Adrian Lukis (General Ravenscroft), Annabel Mullion (Lady Ravenscroft), Zoe Wananmaker (Ariadne Oliver) Regie: Hettie MacDonald GB 2009.

16:15
Berggespräche: Elisabeth Lizz Görgl am Hochschwab

Andreas Jäger erkundet in der Sendung Berggespräche Österreichs Regionen und Landschaften gemeinsam mit prominenten Gästen aus Sport und Kultur. Dieses Mal bei ihm zu Gast: die ehemalige Skirennläuferin und mittlerweile Sängerin Elisabeth Lizz Görgl am Hochschwab. Berggespräche-Moderator Andreas Jäger entführt sie in ihre Heimat. Von Kapfenberg aus geht es über den Pogusch und Turnau bis zur Aflenzer Bürgeralm. Lizz Görgl erzählt von ihren Erfahrungen im Skiweltcup, warum sie unbedingt Skirennläuferin werden wollte, und dass sie sich in den Kopf gesetzt hat, als Sängerin durchzustarten. Ihren Ehrgeiz zeigen nicht nur ihre Erfolge beim Skifahren, sondern auch der Sieg bei Dancing Stars.

17:05
Leben am See im Salzkammergut

Das Salzkammergut gilt als eine der landschaftlich schönsten Regionen Österreichs. Es ist ein Dreiklang aus den Gebirgen, den Seen und den Menschen - und das Leben vieler Menschen ist von den Seen geprägt: Bootsbauer, Kapitäne, Fischer, Wirte am See, Taucher, Wasserbiologen, Künstler und Abenteurer. Sie alle erzählen in dieser Dokumentation aus dem ORF Landesstudio Oberösterreich über ihr Leben am See. Entstanden ist der Film im Lauf eines ganzen Jahres, somit sind die schönsten und eindrücklichsten Stimmungen rund um die Seen auch so zu erleben.

17:35
R: Elisabeth Eisner... Klingendes Österreich: Mondseeland - Im Oberösterreichischen Salzkammergut

Die 189. Sendung folgt über weite Strecken den Spuren aus der alten und auch aus der jüngeren Zeit – wie beispielsweise der Salzkammergut Lokalbahn, deren Schienenstrang viele Kilometer durch das Mondseeland führte. Die mittlerweile weltberühmten Pfahlbauten sind Zeugen einer 4000 jährigen Kultur, deren bemerkenswerten Reste im Schloss Mondsee zu sehen sind. Daneben steht die Basilika St. Michael als Denkmal der einstigen Größe und Bedeutung der ältesten Klostergründung auf österreichischem Boden. Ein Film von Elisabeth Eisner.

18:35
Das Mondseeland

Zwischen Mondsee und Irrsee liegt einer der schönsten Flecken des Salzkammergutes. Eine vielseitige und abwechslungsreiche Region. Die Menschen, die rund um diese beiden Seen zuhause sind, verbringen viel Zeit im Einklang mit der sie umgebenden Natur und somit auch sich selbst. Das traditionelle Leben ist von Arbeit geprägt. Schon im Morgengrauen fährt Fischer Hubert Daxner auf den See hinaus. Noch vor dem Frühstück versorgt Heumilchbauer Alois Widlroither sein Vieh. Viel ist zu tun, doch die Menschen sind es zufrieden. Auch der Unternehmer Josef Dygruber, der sein Werk am Uferland ansiedelte, der Wasserforscher und Limnologe Rainer Kurmayer genauso wie der Archäologe Henrik Pohl, der nach Fundstücken der Mondseekultur taucht, Bettina Hemetsberger, die erste Kapitänin vor Ort mit einem Haus im See, oder der Tischler Gerald Aichriedler, der Stehpaddelbretter baut: Sie alle verbindet das Wasser, das vom Irrsee in den Mondsee fließt. Es findet seinen Weg durch die Zeller Ache, die beide Gewässer miteinander vereinigt. Das Helenental, das dabei die Zeller Ache säumt, gehört zu den wild romantischen Flecken der Region. Am Rande dieser Bachlandschaft ist die alte Erlachmühle erbaut, in der einer der letzten unabhängigen Müller des Landes mit seiner Tochter Antonia sein Mehl mahlt und in Form von Roggenbrot veredelt. August Wienerroither ist auch bei den Prangerschützen, die als Festschützenverein seit dem 17. Jahrhundert kirchliche wie weltliche Anlässe begleiten und lautstark verkünden. Ihr Obmann Robert Schwaighofer ist wiederum Mitglied der Wasserskischule, die Einheimische und Touristen jeden Sommer an ihrer Sportsfreude teilhaben lassen. In der Nähe der Wiesen, wo nahrhafte Kräuter gedeihen, Grundlage für die Gewinnung des bekannten Mondseer Käse. Der neue Film von Christian Papke zeigt Menschen vom Mondsee bis zum Irrsee, die sich ihre Heimatverbundenheit unaufdringlich und authentisch erhalten haben. Menschen, die die Gegend mit ihrer Kreativität, mit ihrem Engagement und mit ihrer Leidenschaft beleben.

19:25
Durch Osttirols Berge mit Marlies Raich

Land der Berge-Präsentatorin Marlies Raich ist dieses Mal unterwegs in den Osttiroler Bergen. Viermal gewann die ehemalige Slalomkönigin auf dem Lienzer Schlossberg ein Slalom Weltcuprennen. Auch das letzte Weltcuprennen ihrer unvergleichlichen Skikarriere und somit ihren 37. Weltcupsieg, gewann Marlies Raich hier am Hochstein in Lienz. Diesen Hang nun mit dem Mountainbike zu bezwingen, weckt natürlich viele Emotionen in ihr. Die mystische Galitzenklamm, das beschauliche Villgratental und ein Gipfel mitten in den Lienzer Dolomiten - das sind nur ein paar der Schauplätze, die Marlies Raich besucht. Faszinierende Einblicke in die Urgewalt der Gletscherwelt am Fuße des Großglockners und atemberaubende Landschaftsaufnahmen runden dieses Land der Berge ab.

20:15
Atombombe auf Hiroshima - Tragödie zum Kriegsende

UT

Die ORF III-Zeitgeschichte widmet dem 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki einen umfassenden Schwerpunkt. Die letzten Tage des Zweiten Weltkriegs änderten den Lauf der Geschichte. Als die Amerikaner immer näher an das japanische Festland rückten kämpften die Truppen des tenno mit schier unverminderter Verbissenheit. Die Frage der Stunde: Wie beendet man diesen Krieg? Sollte man sie aushungern? Viele in der amerikanischen Führung glaubten die Japaner würden sich nie ergeben. Die Alternative für manche - eine gewaltige Invasion die sogar die Landung in der Normandie in den Schatten stellen würde. Der Tod von Millionen schien unausweichlich. Aber dann tauchte aus der amerikanischen Wüste eine dritte, noch nie dagewesene Option auf: Die Atombombe.

21:05
Hiroshima - Kriegsende oder Kriegsverbrechen

UT

Die ORF III-Zeitgeschichte widmet dem 75. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki einen umfassenden Schwerpunkt. Mai 1945: in Europa ist der Krieg endgültig vorbei, doch der Pazifikkrieg zwischen den USA und Japan tobt mit unverminderter Härte weiter. Die USA befürchten, dass erst eine äußerst verlustreiche Invasion Japans den Krieg beenden kann. Doch die Entwicklung einer neuen Wunderwaffe mit unbeschreiblicher Zerstörungskraft eröffnet eine neue Option: die Atombombe. Und tatsächlich: nach dem Abwurf der Bomben auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August 1945 mit insgesamt weit mehr als 100.000, hauptsächlichen zivilen Opfern dauert es nicht einmal mehr ein Monat, ehe Japans Kaiser Hirohito am 2. September die vollständige Kapitulation verkündet. Doch war dies nicht ohnehin nur eine Frage der Zeit und demnach nicht unmittelbar Resultat der Atombombenabwürfe? Hätte Japan angesichts des Kriegseintrittes der Sowjetunion nicht auch ohne hunderttausende getötete Zivilisten in Hiroshima und Nagasaki bald kapituliert? Und weshalb wurde nach dem Abwurf der ersten Bombe, die die immense Zerstörungskraft der Atombombe zeigte, sogar noch eine weitere abgeworfen? Die Dokumentation folgt in packenden Bildern jenen todbringenden Tagen im Sommer 1945 - und versucht auch die Frage nach dem tatsächlichen Nutzen der verheerenden Atombombenabwürfe zu beantworten.

22:00
Zeit.geschichte
22:50
Die Suche nach Hitlers Atombombe

DEU

Im August 1945 verwüsteten Atombomben Hiroshima und Nagasaki. US-Wissenschaftler hatten den Bau der Massenvernichtungswaffe auch vorangetrieben, um Hitler-Deutschland zuvorzukommen. Beim Vorrücken auf deutschem Gebiet 1945 suchten die Alliierten nach den Fertigungsstätten der sogenannten Wunderwaffen. Sie wurden an mehreren Standorten fündig: Raketen, neuartige Flugzeuge - doch gab es auch den Bau an Hitlers Bombe? Der Film geht der Frage nach, wie knapp der Wettlauf um die Atombombe wirklich war. Neue Quellenfunde, Verhörprotokolle, Zeitzeugnisse sowie Hinweise auf geheime Anlagen unter Tage sprechen dafür, dass die Entwicklung einer deutschen Massenvernichtungswaffe ab 1944 immer weiter forciert wurde. Lange hieß es, die Deutschen hätten nur versucht, eine Uranmaschine (Reaktor) zu bauen, und seien damit bis Kriegsende nicht ganz fertig geworden. Aus Mangel an Willen, Material oder Kenntnis hätten deutsche Wissenschaftler den Bau einer Atombombe abgelehnt oder zumindest gebremst. Laut jüngeren Dokumentenfunden haben jedoch kaum bekannte Gruppen von Technikern - unter dem Befehl von Hitlers Geheimwaffenchef Hans Kammler - an der Waffenentwicklung gearbeitet. Sogar von der Kombination eines nuklearen Sprengkopfes mit einer Rakete ist die Rede. Ein Film von Andreas Sulzer, Stefan Brauburger und Christian Frey.

23:40
Stefan Haider - Sexy Jesus

AUT

SEXY JESUS What shalls - sex sells! Tatsache. Der Playboy verkauft sich besser als das Sonntagsblatt. Als Religionslehrer sieht er es als seine Pflicht dieser Tatsache auf den Grund zu gehen. Denn Jesus ist ja auch nach 2000 Jahren noch immer eine Stilikone: viel Haare, wenig Kleidung, schicke Sandalen. In diesem Sinne: Sex it up - das Leben ist schlaff genug.

00:40
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 54

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

01:25
Fernsehen wie damals
02:10
Fernsehen wie damals
02:40
Stefan Haider - Sexy Jesus

AUT

SEXY JESUS What shalls - sex sells! Tatsache. Der Playboy verkauft sich besser als das Sonntagsblatt. Als Religionslehrer sieht er es als seine Pflicht dieser Tatsache auf den Grund zu gehen. Denn Jesus ist ja auch nach 2000 Jahren noch immer eine Stilikone: viel Haare, wenig Kleidung, schicke Sandalen. In diesem Sinne: Sex it up - das Leben ist schlaff genug.

03:35
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 54

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

04:25
Fernsehen wie damals
05:10
Stefan Haider - Sexy Jesus

AUT

SEXY JESUS What shalls - sex sells! Tatsache. Der Playboy verkauft sich besser als das Sonntagsblatt. Als Religionslehrer sieht er es als seine Pflicht dieser Tatsache auf den Grund zu gehen. Denn Jesus ist ja auch nach 2000 Jahren noch immer eine Stilikone: viel Haare, wenig Kleidung, schicke Sandalen. In diesem Sinne: Sex it up - das Leben ist schlaff genug.