Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:35
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:00
Katholischer Gottesdienst mit Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn

ORF III überträgt den katholischen Gottesdienst mit Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn aus der Andreaskapelle des Erzbischöflichen Palais.

08:45
Gründonnerstag

Wie kam der Gründonnerstag zu seinem Namen? Was haben Spinat und Gründonnerstagseier damit zu tun? Geht das auf das letzte Abendmahl Jesu mit den 12 Aposteln zurück? Wir gehen Brauchtum und Aberglaube auf den Grund und erkunden, warum die Glocken an diesem Tag eigentlich nach Rom fliegen.

09:10
Zwischen Stola und Lederjacke - Rockerpriester Guy Gilbert

Dicke Silberringe, selbst gedrehte Zigaretten und Lederjacke: Die Überraschung ist immer wieder groß, wenn sich der 80-jährige Altrocker Guy Gilbert als katholischer Priester zu erkennen gibt. Ein Moment, den er sichtlich genießt und dem er meist auch ein paar derbe Ausdrücke nachschiebt. Dabei spielt Guy Gilbert, der in seiner Heimat Frankreich weithin bekannt ist, mit seinem Image als wilder Rocker. Das nämlich hilft ihm bei seiner selbstgewählten Lebensaufgabe: Seit nun bald fünf Jahrzehnten versucht er mit Erfolg, Jugendliche und junge Erwachsene von der schiefen Bahn zu holen und zurück in ein Leben mit Zukunft zu führen. Eines seiner Projekte: ein Bauernhof in der Haute Provence, wo er mit einem Team aus Sozialarbeitern und Pädagogen junge Menschen aus Paris betreut. Eine Reportage von Mijou Kovacs und Marcus Marschalek.

09:45
Bibelrätsel: Der Zorn Gottes

Erzählt von Maximilian Schell. Das Bibelrätsel bringt Sie auf die Fährte einer spannenden Spurensuche. Halb Dokumentation, halb Historienfilm führt er den Zuschauer hinein in die faszinierende Welt hinter den berühmtesten Erzählungen des Christentums. Noch ungelöste Rätsel der Bibel werden erforscht und entschlüsselt. Seit die Bibel gelesen wird, diskutieren Forscher und Laien über Dichtung und Wahrheitsgehalt der in ihr erzählten Geschichten. Ist die Bibel ein Tatsachenbericht oder ein Produkt schöpferischer Phantasie? Wer hat die Berichte verfasst? Gibt es biblische Ereignisse, die sich tatsächlich belegen lassen? Und wenn das so ist, haben diese Ereignisse Auswirkungen auf die Gegenwart? All das sind Fragen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Gemeinsam mit einem Team renommierter Wissenschaftler macht sich Bestsellerautor Hans-Christian Huf auf die Suche nach Wirklichkeit und Wahrheit berühmter Bibelerzählungen.

10:25
ORF III Spezial zu Ostern
11:10
Bibelrätsel: Das Turiner Grabtuch

Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.

12:05
Könige der Sonne

USA

Nach der Flucht vor den feindlichen Tolteken lassen sich die Mayas in Nordamerika nieder. Dort verbünden sie sich mit dem Indianerstamm von Häuptling Black Eagle.

13:50
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Marianne Sägebrecht, Franz Buchrieser, Peter Faerber, Herbert Föttinger, Martha Butbul, Peter Moser; R: Bodo Fürneisen... Das Testament

In einem Antiquitätenladen entdeckt der Händler Franz Zehrer unter dem Rahmen eines Bildes eine Art Testament. Zehrer erpresst den vermeintlichen Alleinerben Walter Stift und wird von diesem ermordet. Die eigentliche Begünstigte Tanja Kraus ist völlig ahnungslos und bemüht sich nur das Bild zu bekommen, weil sie damit ein Andenken bewahren will. Als ein weiterer Mord passiert, erkennt Brandtner die Zusammenhänge. Koproduktion Taurus Film/ORF.

14:35
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Claudia Messner, Ludwig Hirsch, Jacques Breuer; R: Bodo Fürneisen... Mörderisches Spielzeug

Ein Modellhubschrauber, der mit einer Sprengladung bestückt ist, fliegt durch ein offenes Fenster und explodiert. Dabei kommt der bekannte Krimiautor Jochen Horn ums Leben. Brandtner konzentriert seine Ermittlungen auf Horns Ehefrau und dessen Verleger. Der Täter schlägt erneut - nun mit einem Modellauto - zu. Ein Manuskript führt Brandtner schließlich auf die richtige Spur. Mittlerweile bereitet der Täter einen weiteen Anschlag vor. Coproduktion Taurus Film/ORF.

15:25
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Ulrike Beimpold, Simon Schwarz, Vera Borek; R: Hans Werner... Hetzjagd

Eine Supermarktkassiererin, die mit der Tageslosung zu einem Nachttresor unterwegs ist, wird überfallen und dabei erschossen. Viele Verdachstmomente sprechen gegen einen Mann, der kurz zuvor aus der Haft entlassen wurde und in der Nähe wohnt. Brandtner vernimmt den Verdächtigen, lässt ihn jedoch wieder frei, was dazu führt, dass sich einige Hausbewohner gegen den Mann verbünden. Brandtner und Rex müssen den wahren Täter finden und einen weiteren Mord verhindern. Coproduktion Taurus Film/ORF.

16:15
ZIB 100
16:20
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Marion Mitterhammer, Ulla Weigerstorfer, Peter Moser; R: Hans Werner... Sisi

In einem Fiaker, der durch das nächtliche Wien fährt, sitzt eine junge Frau, deren Aussehen und Kleidung frappant an Kaiserin Elisabeth erinnert. Als kurz darauf der Kutscher ermordet aufgefunden wird, beginnt für Brandtner und sein Team ein Kriminalrätsel. Rex findet einen Hinweis, durch den sich eine erste Spur ergibt. Rätselhaft bleibt wer die junge Frau ist und welches Motiv hinter dem Mord steht. Coproduktion Taurus Film/ORF.

17:15
Von der roten Himmelshenne und anderen Osterbräuchen

Von der roten Himmelshenne und anderen Osterbräuchen Nach einem langen Winter die Auferstehung der Natur zu feiern - den Beginn des neuen Lebens - ist mit Glaube, Tradition und Ritus verbunden. Die Dokumentation begibt sich auf eine magische Osterreise zu unbekannten Schauplätzen, vergessenen Traditionen und vor allem zu den Frauen, die dieses Wissen hochhalten. Eine besinnliche Reise durch verschiedenste Osterbräuche aus den Bundesländern und aus Südtirol.

17:40
Im Pielachtal

AUT

Ostern beginnt im Pielachtal am Palmsonntag, wenn ein lebender Esel die Palmprozession in Kirchberg an der Pielach begleitet, die an Jesu' Einzug in Jerusalem einnern soll. Die Karwoche hat ihre eigenen Traditionen, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Eine davon ist das Gründonnerstags- oder Karfreitagsei. Die an diesem Tag gelegten Eier sollen eine besondere Zauberkraft haben: Sie schützen vor Blitzen und Unwetter und können noch nach einem Jahr verkocht werden. Mit ihnen wird in einigen Pielachtaler Familien dann ein solcher, spezieller Osterstriezel gebacken. In der Karwoche gibt es viele Vorbereitungen für das große Osterfest. In Frankenfels sticken einige Frauen noch Weihtücher für den Osterkorb, mit dem Kreuzstich und alten Symbolen. Andere stellen Schokoladepralinen her und ritzen kunstvoll Eier, damit Ostereierschmuckstücke für den Osterstrauch entstehen. Auch die Kinder sind beschäftigt: Ab dem Gründonnerstag heisst es Ratschen gehen, um so die Kirchenglocken zu ersetzen, die - so sagt man - nach Rom geflogen sind. Ein Ostermenü mit den ersten Frühlingskräutern stellt das Gasthaus Kemetner in Kirchberg zusammen. Eine besondere Spezialität dieser Zeit ist der erste Schafkäse, der seinen feinen Geschmack von der Frühlingsmilch der Schafe auf den saftigen Pielachtaler Wiesen hat.

18:15
Gründonnerstags-Gottesdienst aus dem Wiener Stephansdom

ORF III überträgt am Gründonnerstag einen Gottesdienst aus dem Wiener Stephansdom mit Kardinal Christoph Schönborn und den Mitgliedern der Wiener Dommusik. Der Gründonnerstag ist ein zentraler Tag des Christentums. Der Gottesdienst erinnert an die Fußwaschung durch Jesus an seinen Jüngern als Symbol der Barmherzigkeit und an sein letztes Abendmahl mit ihnen, als das Zeichen der Gemeinschaft schlechthin, wiederholt in jeder Eucharistiefeier, jedem Abendmahl im Auftrag Jesu: tut dies zu meinem Gedächtnis. Die Liturgien - natürlich in Beachtung der Corona-Regeln der österreichischen Bundesregierung - im großen leeren Dom, sollen in schwierigen Zeiten Hoffnung und Ermutigung ausstrahlen.

19:15
Mit Toni Faber durch den Stephansdom (4/5)

Viele Besucherinnen und Besucher des Stephansdoms wenden sich mit ihren Gebeten an das Gnadenbild Maria Potsch. Das Bild, dem Heilswirksamkeit nachgesagt wird, kam unter den Habsburgern aus Ungarn hierher. Lange wurde es nachts in den Tresor gesperrt, weil man in Wien fürchtete, die Ungarn könnten es sich zurück holen. Geschichten wie diese erzählt Dompfarrer Toni Faber in der vierten Folge seiner Tour durch den Dom.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:10
Wie gelingt es, in herausfordernden Zeiten Kraft zu schöpfen, Ermutigung zu finden und einen positiven Blick in die Zukunft zu bewahren? Darüber sprechen abwechselnd Psychotherapeut und Theologe Arnold Mettnitzer, Bischof Michael Chalupka, Diakonie-Direktorin Maria Katharina Moser und Dompfarrer Toni Faber. Sie beantworten Fragen zu den Sorgen und Ängsten der Zuseherinnen und Zuseher und begleiten sie gemeinsam durch diese schwierige Phase.
20:15
Die zehn Gebote

USA

ORF III zeigt einen der bedeutendsten Monumentalfilme von Regiemeister Cecil B. DeMille aus dem Jahr 1957. In der Rolle des Moses: Charlton Heston.

23:45
Bibelrätsel: Mythos Moses

Erzählt von Maximilian Schell. Das Bibelrätsel bringt Sie auf die Fährte einer spannenden Spurensuche. Halb Dokumentation, halb Historienfilm führt er den Zuschauer hinein in die faszinierende Welt hinter den berühmtesten Erzählungen des Christentums. Noch ungelöste Rätsel der Bibel werden erforscht und entschlüsselt. Seit die Bibel gelesen wird, diskutieren Forscher und Laien über Dichtung und Wahrheitsgehalt der in ihr erzählten Geschichten. Ist die Bibel ein Tatsachenbericht oder ein Produkt schöpferischer Phantasie? Wer hat die Berichte verfasst? Gibt es biblische Ereignisse, die sich tatsächlich belegen lassen? Und wenn das so ist, haben diese Ereignisse Auswirkungen auf die Gegenwart? All das sind Fragen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Gemeinsam mit einem Team renommierter Wissenschaftler macht sich Bestsellerautor Hans-Christian Huf auf die Suche nach Wirklichkeit und Wahrheit berühmter Bibelerzählungen.

00:30
Biblische Verschwörungen - Tod am Kreuz

Journalist und Regisseur Simcha Jacobovici geht den Geheimnissen um die Kreuzigung Jesu auf den Grund.

01:15
Fernsehen wie damals
02:00
Fernsehen wie damals
02:25
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 36

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker Co-Produktion ORF/BR.

02:55
Bibelrätsel: Mythos Moses

Erzählt von Maximilian Schell. Das Bibelrätsel bringt Sie auf die Fährte einer spannenden Spurensuche. Halb Dokumentation, halb Historienfilm führt er den Zuschauer hinein in die faszinierende Welt hinter den berühmtesten Erzählungen des Christentums. Noch ungelöste Rätsel der Bibel werden erforscht und entschlüsselt. Seit die Bibel gelesen wird, diskutieren Forscher und Laien über Dichtung und Wahrheitsgehalt der in ihr erzählten Geschichten. Ist die Bibel ein Tatsachenbericht oder ein Produkt schöpferischer Phantasie? Wer hat die Berichte verfasst? Gibt es biblische Ereignisse, die sich tatsächlich belegen lassen? Und wenn das so ist, haben diese Ereignisse Auswirkungen auf die Gegenwart? All das sind Fragen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Gemeinsam mit einem Team renommierter Wissenschaftler macht sich Bestsellerautor Hans-Christian Huf auf die Suche nach Wirklichkeit und Wahrheit berühmter Bibelerzählungen.

03:40
R: Blandine Josselin... Die Jagd nach den Petrus-Reliquien

Wichtiger noch als mögliche Jesus-Reliquien sind für die katholische Kirche die Petrus-Reliquien. Denn auf den Gebeinen des Märtyrers Petrus wurde der Petersdom errichtet, und aus der Nachfolge dieses Apostels begründet die Papstkirche bis heute ihren Alleinstellungsrang. „Petrus, auf deinen Felsen will ich meine Kirche bauen” – dieser Satz legitimierte die ganze Machtentfaltung der katholischen Kirche seit zwei Jahrtausenden. Aber ist, so die brisante Frage, Petrus tatsächlich unter der Peterskirche begraben? Was lässt sich hier mit Sicherheit sagen? In Wahrheit gibt es keinen Beweis dafür, dass Petrus auch nur einen Tag in Rom verbracht hat. Und die Leichen der Märtyrer wurden oft nicht bestattet, sondern in den Tiber geworfen. Eine Suche nach Indizien mit gewaltiger historischer Tragweite. R: Blandine Josselin.

04:35
Fernsehen wie damals
05:20
Fernsehen wie damals
05:45
zeit.geschichte
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:35
Karfreitag

Fasten und Abstinenz, der Tod, das Kreuz. Diese Bilder bestimmen den Freitag vor dem Osterwochenende. In Österreich ist der Karfreitag gar kein gesetzlicher Feiertag. Warum wird der Tod Jesu gefeiert? Und was hat es mit den sogenannten Ratschen auf sich.

08:45
Giuseppe Verdi - Messa Da Requiem

Die Messa da Requiem ist eine Vertonung Giuseppe Verdis von Gioachino Rossinis Totenmesse. Mit dem Chor und Orchester des Teatro alla Scala besingen Anja Harteros, Elina Garanca, Jonas Kaufmann und René Pape diesen denkwürdigen Trauertag der Musikgeschichte. Dirigent: Daniel Barenboim Mailänder Scala 2013.

10:20
ORF III Spezial zu Ostern
11:05
Notre Dame - Wunderwerke der Gotik

Die sich dem Himmel entgegenstreckenden Bauwerke der Gotik bergen immer noch Rätsel der Architektur: Ein Baustil, der mit ganz neuen statischen Ideen den Himmel und die Helligkeit in einst düstere Kirchenschiffe brachte und der lichtdurchflutete steinerne Hallen mit riesigen Fenstern aus bunt leuchtendem Glas schuf. Wissenschaftler untersuchen mit Spitzentechnologien das Herz von Notre Dame sowie der Kathedralen in Beauvais und Amiens, die echte Herausforderungen an die Gesetze der Schwerkraft stellen. Kommen die Archäologen den Geheimnissen der Baudenkmäler aus dem Mittelalter auf die Spur.

11:55
Biblische Verschwörungen - Die Nägel der Kreuzigung

Journalist und Regisseur Simcha Jacobovici geht den Geheimnissen um die Kreuzigung Jesu auf den Grund.

12:40
Biblische Verschwörungen - Tod am Kreuz

Journalist und Regisseur Simcha Jacobovici geht den Geheimnissen um die Kreuzigung Jesu auf den Grund.

13:30
Bibelrätsel: Der Zorn Gottes

Erzählt von Maximilian Schell. Das Bibelrätsel bringt Sie auf die Fährte einer spannenden Spurensuche. Halb Dokumentation, halb Historienfilm führt er den Zuschauer hinein in die faszinierende Welt hinter den berühmtesten Erzählungen des Christentums. Noch ungelöste Rätsel der Bibel werden erforscht und entschlüsselt. Seit die Bibel gelesen wird, diskutieren Forscher und Laien über Dichtung und Wahrheitsgehalt der in ihr erzählten Geschichten. Ist die Bibel ein Tatsachenbericht oder ein Produkt schöpferischer Phantasie? Wer hat die Berichte verfasst? Gibt es biblische Ereignisse, die sich tatsächlich belegen lassen? Und wenn das so ist, haben diese Ereignisse Auswirkungen auf die Gegenwart? All das sind Fragen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Gemeinsam mit einem Team renommierter Wissenschaftler macht sich Bestsellerautor Hans-Christian Huf auf die Suche nach Wirklichkeit und Wahrheit berühmter Bibelerzählungen.

14:15
ORF III Spezial zu Ostern
15:05
Geheimnisse der Geschichte: Die Schätze des Königs Salomon

Seit vielen Jahren sind Abenteurer und Archäologen unermüdlich auf der Suche nach den Schätzen des Königs Salomon. Jamie reist nach Jerusalem, um sich mit zwei Archäologen zu unterhalten, die sich im Zuge ihrer Arbeit intensiv mit dem Schatz und seinem möglichen Versteck auseinandergesetzt haben. Die drei begeben sich in ein unterirdisches Labyrinth, betreten alte römische Straßen und kommen dem Tempel mit jedem Schritt näher.

16:00
Geheimnisse der Geschichte: Die Felsenstadt Petra

Moderator Jamie Theakston ergründet die Mysterien der geheimnisvollen Felsenstadt Petra in Jordanien.: Jamie reist nach Jordanien, um die antike Stadt Petra zu erkunden. Weniger als 20% des Geländes wurde bisher von Archäologen freigelegt. Es könnten also noch Schätze in den verborgenen Grabmälern unter der Stadt liegen.

16:45
Geheimnisse der Geschichte: Die Blutlinie Jesu

Die Dokumentation geht verschiedenen Fragen auf den Grund: Haben Jesus und Maria Magdalena geheiratet und Kinder gezeugt? Gelang ihnen die Flucht nach Frankreich, wo ihre Nachkommen hohe soziale und berufliche Positionen belegten und in den französischen Adel einheirateten.

17:35
Das Rätsel um Johannes den Täufer

In den Ruinen einer alten Abtei auf der bulgarischen Insel Sweti Iwan im Schwarzen Meer stoßen Forscher auf ein Reliquiengefäß. Von Anfang an ist klar: Die enthaltenen Fragmente müssen einst als Gebeine eines Heiligen verehrt worden sein. Archäologen sind davon überzeugt, dass sie die sterblichen Überreste von Johannes dem Täufer vor sich haben, der vor über 2000 Jahren Jesus Christus im Jordan taufte. Aber wird ihre Hypothese einer genauen Überprüfung standhalten.

18:25
Geheimnisse der Karwoche

AUT

Die Vorbereitung auf die Auferstehung und das beginnende Leben in der Natur sind wohl die zentralen Botschaften der Osterzeit. Wird Palmsonntag noch mit einem Umzug und den verschiedensten Palmbuschen begangen, sollte die restliche Karwoche zurückhaltend gefeiert werden. Im Zentrum der Traditionen stehen hier Fastenspeisen in den verschiedensten Formen: Griesknödel, Wildkräuterspinat oder eine Kärntner Fastensuppe mit viel Zimt. Ein wesentlicher Bestandteil im Brauchtum sind die Kulte rund um das Ei. So lüftet die Dokumentation das Geheimnis des Gründonnerstagseis und zeigt eine Vielzahl von Eigeheimnissen - die man nur in der Karwoche findet. Ob Kresse oder Bärlauch - aus den verschiedensten Wiesenkräutern lässt sich der Spinat für den Gründonnerstag herstellen. Wichtig ist die Farbe: so richtig grün soll der Spinat der Karwoche sein - wie die Felder, die auch bald grün sprießen sollen.

18:55
Miteinander - Füreinander
19:10
Mit Toni Faber durch den Stephansdom (5/5)

Viele Menschen, die in den Stephansdom kommen, wollen ihren Gebeten durch das Anzünden einer Kerze Ausdruck verleihen. So flackert im Eingangsbereich immer eine Reihe von Lichtern. Dompfarrer Toni Faber erklärt am Ende der Karwoche, was es mit dieser Tradition und mit der Bedeutung des Feuers in der Kirche auf sich hat.

19:15
Karfreitags-Gottesdienst aus dem Wiener Stephansdom

ORF III überträgt am Karfreitag einen Gottesdienst aus dem Wiener Stephansdom mit Kardinal Christoph Schönborn und den Mitgliedern der Wiener Dommusik. Der Gottesdienst gedenkt den Leiden und Tod Jesu am Karfreitag: Gott kennt nach christlicher Überzeugung die tiefsten Tiefen menschlicher Lebenserfahrung. Die Liturgien - natürlich in Beachtung der Corona-Regeln der österreichischen Bundesregierung - im großen leeren Dom sollen in schwierigen Zeiten Hoffnung und Ermutigung ausstrahlen.

20:15
Spartacus

USA

ORF III zeigt den mit 4 Oscars ausgezeichneten Monumentalfilm um den Sklavenaufstand des Spartacus im ersten Jahrhundert v. Chr. Sir Peter Ustinov wurde für seine Rolle des Lentulus mit dem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichnet. In der Rolle des Spartacus: Kirk Douglas.

23:20
R: Pascal Cuissot... Wo Löwen Aufzug fahren: Das Kolosseum in Rom

FRA

Im ersten Jahrhundert nach Christus wurde mitten in Rom das größte Amphitheater aller Zeiten errichtet. Das Kolosseum verkörpert das Römische Reich wie kaum ein anderes Bauwerk. Die künstlerischen und technischen Spitzenleistungen machten den Besuch des Bauwerks und der dort abgehaltenen Veranstaltungen zu atemberaubenden Erlebnissen. Im ersten Jahrhundert nach Christus wurde mitten in Rom das größte Amphitheater aller Zeiten errichtet. Kaiser Vespasian, der mit dem Kolosseum seine neu begründete Dynastie legitimieren und das Volk Roms mit Brot und Spielen für sich gewinnen wollte, stellte dafür unbegrenzte Mittel zur Verfügung. Für die Demonstration der kaiserlichen Autorität bot das Bauwerk eine fantastische Kulisse: Zahlreiche Statuen, Säulen und Fresken an der Außenfassade und im Innenraum rühmten das Römische Reich als Nachfolger des antiken Griechenlands und als unbezwingbare Großmacht. Im Dokumentarfilm vermitteln Archäologen und Historiker die Bedeutung des Kolosseums als PR-Maschine des römischen Kaisers.

00:45
Geheimnisse der Geschichte: Die Blutlinie Jesu

Die Dokumentation geht verschiedenen Fragen auf den Grund: Haben Jesus und Maria Magdalena geheiratet und Kinder gezeugt? Gelang ihnen die Flucht nach Frankreich, wo ihre Nachkommen hohe soziale und berufliche Positionen belegten und in den französischen Adel einheirateten.

01:35
Fernsehen wie damals
02:20
Fernsehen wie damals
02:50
Die Wahrheit hinter den Jesus-Reliquien

Jesus-Reliquien auf dem Prüfstand: Womit kam Christus auf dem Kreuzweg und bei seiner Hinrichtung wirklich in Kontakt und welche Echtheit können die dazu aufgetauchten Stücke beanspruchen? Florent Quet und Stanislas Kraland nehmen in ihrem Film den Reliquienkult unter die Lupe und klopfen ihn auf seine Plausibilität ab. Darunter auch das berühmte Turiner Grabtuch, das entweder ein einzigartiges Fenster in die christliche Frühgeschichte oder eine geniale Fälschung ist. Eine faszinierende Investigationstour zwischen Geschichte, Archäologie und Mystik.

03:45
Geheimnisse der Geschichte: Die Blutlinie Jesu

Die Dokumentation geht verschiedenen Fragen auf den Grund: Haben Jesus und Maria Magdalena geheiratet und Kinder gezeugt? Gelang ihnen die Flucht nach Frankreich, wo ihre Nachkommen hohe soziale und berufliche Positionen belegten und in den französischen Adel einheirateten.

04:35
Biblische Verschwörungen - Tod am Kreuz

Journalist und Regisseur Simcha Jacobovici geht den Geheimnissen um die Kreuzigung Jesu auf den Grund.

05:25
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Ostern

Auf den Osterhasen warten, Eier pecken, Nester und Süßigkeiten finden - was hat all das mit der Auferstehung von Jesus zu tun, die am Ostersonntag gefeiert wird? Woher kommen Traditionen wie das Eierfärben und das Osterfeuer - und warum wird bei der Feier am Abend die Kirche verdunkelt? In Stift Altenburg im Waldviertel finden wir Antworten - hier wird die Osternacht mit besonders mystischem Zauber zelebriert.

09:15
Geheimnisse der Geschichte: Die Blutlinie Jesu

Die Dokumentation geht verschiedenen Fragen auf den Grund: Haben Jesus und Maria Magdalena geheiratet und Kinder gezeugt? Gelang ihnen die Flucht nach Frankreich, wo ihre Nachkommen hohe soziale und berufliche Positionen belegten und in den französischen Adel einheirateten.

10:05
R: Blandine Josselin... Die Jagd nach den Petrus-Reliquien

Wichtiger noch als mögliche Jesus-Reliquien sind für die katholische Kirche die Petrus-Reliquien. Denn auf den Gebeinen des Märtyrers Petrus wurde der Petersdom errichtet, und aus der Nachfolge dieses Apostels begründet die Papstkirche bis heute ihren Alleinstellungsrang. „Petrus, auf deinen Felsen will ich meine Kirche bauen” – dieser Satz legitimierte die ganze Machtentfaltung der katholischen Kirche seit zwei Jahrtausenden. Aber ist, so die brisante Frage, Petrus tatsächlich unter der Peterskirche begraben? Was lässt sich hier mit Sicherheit sagen? In Wahrheit gibt es keinen Beweis dafür, dass Petrus auch nur einen Tag in Rom verbracht hat. Und die Leichen der Märtyrer wurden oft nicht bestattet, sondern in den Tiber geworfen. Eine Suche nach Indizien mit gewaltiger historischer Tragweite. R: Blandine Josselin.

11:05
Die Wahrheit hinter den Jesus-Reliquien

Jesus-Reliquien auf dem Prüfstand: Womit kam Christus auf dem Kreuzweg und bei seiner Hinrichtung wirklich in Kontakt und welche Echtheit können die dazu aufgetauchten Stücke beanspruchen? Florent Quet und Stanislas Kraland nehmen in ihrem Film den Reliquienkult unter die Lupe und klopfen ihn auf seine Plausibilität ab. Darunter auch das berühmte Turiner Grabtuch, das entweder ein einzigartiges Fenster in die christliche Frühgeschichte oder eine geniale Fälschung ist. Eine faszinierende Investigationstour zwischen Geschichte, Archäologie und Mystik.

12:00
R: Simcha Jacobovici... Biblische Verschwörungen - Die Nägel der Kreuzigung

Zwei Nägel in einem altjüdischen Grab geben Rätsel auf: Angeblich wollte Hohepriester Kaiphas die Nägel von Jesu Kreuzigung mit in sein Grab nehmen. Tatsächlich wurden zwei Nägel in einem Grab gefunden, das Kaiphas zugeschrieben werden kann. Alter: etwa zweitausend Jahre. Was heißt das für die historische Deutung dieser Figur, der ja immer wieder die Hauptschuld für die Auslieferung Jesu an die Römer und damit für dessen Hinrichtung gegeben wird? Die Frage, ob die wahre Schuld an Jesu Tod mehr der römischen Staatsmacht oder eher der israelitischen Hohepriesterschaft zukomme, ist untrennbar mit der Geschichte des Antisemitismus verknüpft. Um die Erzählungen in der Bibel ranken sich viele Verschwörungstheorien. Der kanadisch-israelische Journalist Simcha Jacobovici hinterfragt, wie viel Wahrheitsgehalt in den Verschwörungstheorien steckt.

12:50
I: Conny Froboess, Waltraut Haas, Rudolf Prack, Gunther Philipp, Hans Moser, Augusto Carniel, Hans Lang; S: Janne Furch; R: Werner Jacobs... Mariandl

AUT

Hofrat Geiger entdeckt durch Zufall, dass die Musikstudentin Mariandl seine uneheliche Tochter ist. In Dürnstein sucht er die Mutter Marianne zu einer Aussprache auf. Die Gastwirtin hat vorerst jedoch mit ganz anderen Problemen zu kämpfen.

14:20
I: Charlton Heston, Yul Brynner, Anne Baxter, Edward G. Robinson, Yvonne de Carlo, Jesse L. Lasky jr., Jack Gariss, Frederic M. Frank; S: Aeneas MacKenzie; R: Cecil B. de Mille... Die zehn Gebote

USA

Die Tochter des Pharaos findet am Nilufer ein Baby. Sie lässt Moses am Hofe wie ihren eigenen Sohn aufziehen. Als Feldherr erlangt er bald die Gunst seines Stiefvaters. Durch höfische Intrigen erfährt Moses jedoch von seiner israelitischen Abstammung. Er beschließt, sein geknechtetes Volk in die Freiheit des Gelobten Landes zu führen. Von der ägyptischen Armee verfolgt wagt Moses die Flucht durch das Rote Meer und empfängt am Berg Sinai die Zehn Gebote.

17:55
R: Pascal Cuissot... Wo Löwen Aufzug fahren: Das Kolosseum in Rom

FRA

Im ersten Jahrhundert nach Christus wurde mitten in Rom das größte Amphitheater aller Zeiten errichtet. Das Kolosseum verkörpert das Römische Reich wie kaum ein anderes Bauwerk. Die künstlerischen und technischen Spitzenleistungen machten den Besuch des Bauwerks und der dort abgehaltenen Veranstaltungen zu atemberaubenden Erlebnissen. Im ersten Jahrhundert nach Christus wurde mitten in Rom das größte Amphitheater aller Zeiten errichtet. Kaiser Vespasian, der mit dem Kolosseum seine neu begründete Dynastie legitimieren und das Volk Roms mit Brot und Spielen für sich gewinnen wollte, stellte dafür unbegrenzte Mittel zur Verfügung. Für die Demonstration der kaiserlichen Autorität bot das Bauwerk eine fantastische Kulisse: Zahlreiche Statuen, Säulen und Fresken an der Außenfassade und im Innenraum rühmten das Römische Reich als Nachfolger des antiken Griechenlands und als unbezwingbare Großmacht. Im Dokumentarfilm vermitteln Archäologen und Historiker die Bedeutung des Kolosseums als PR-Maschine des römischen Kaisers.

19:25
Bibelrätsel: Mythos Moses

Erzählt von Maximilian Schell. Das Bibelrätsel bringt Sie auf die Fährte einer spannenden Spurensuche. Halb Dokumentation, halb Historienfilm führt er den Zuschauer hinein in die faszinierende Welt hinter den berühmtesten Erzählungen des Christentums. Noch ungelöste Rätsel der Bibel werden erforscht und entschlüsselt. Seit die Bibel gelesen wird, diskutieren Forscher und Laien über Dichtung und Wahrheitsgehalt der in ihr erzählten Geschichten. Ist die Bibel ein Tatsachenbericht oder ein Produkt schöpferischer Phantasie? Wer hat die Berichte verfasst? Gibt es biblische Ereignisse, die sich tatsächlich belegen lassen? Und wenn das so ist, haben diese Ereignisse Auswirkungen auf die Gegenwart? All das sind Fragen, die bis heute kontrovers diskutiert werden. Gemeinsam mit einem Team renommierter Wissenschaftler macht sich Bestsellerautor Hans-Christian Huf auf die Suche nach Wirklichkeit und Wahrheit berühmter Bibelerzählungen.

20:15
Gottesdienst der Osternacht aus dem Wiener Stephansdom

ORF III überträgt in der Osternacht einen Gottesdienst zur Feier der Auferstehung mit der Botschaft, dass Leid und Tod im Leben nicht das letzte Wort haben. Kardinal Christoph Schönborn predigt aus dem Wiener Stephansdom, begleitet von den Mitgliedern der Wiener Dommusik. Die Liturgien - natürlich in Beachtung der Corona-Regeln der österreichischen Bundesregierung - im großen leeren Dom, sollen in schwierigen Zeiten Hoffnung und Ermutigung ausstrahlen.

22:05
R: Wim Wenders... Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

GBR

In dem Dokumentarfilm PAPST FRANZISKUS – EIN MANN SEINES WORTES begleitet Wim Wenders das Publikum auf einer persönlichen Reise mit Papst Franziskus. Im Zentrum dieses Porträts stehen die Gedanken des Papstes, alle ihm wichtigen Themen, aktuelle Fragen zu globalen Herausforderungen und sein Reformbestreben innerhalb der Kirche. Das visuelle Konzept des Filmes lässt den Zuschauer mit dem Papst von Angesicht zu Angesicht sein. Ein Gespräch zwischen ihm und – im wahrsten Sinne – der Welt entsteht. Papst Franziskus teilt seine Vision einer Kirche, die von tiefer Sorge um die Armen geprägt ist, spricht über Umweltfragen, soziale Gerechtigkeit und sein Engagement für Frieden an den Kriegsschauplätzen dieser Welt und zwischen den Weltreligionen. Regie: Wim Wenders.

23:40
Günther Tolar und Christoph Prückner - Jüdisches zum Lachen

Kabarettisten und Komödianten wie Fritz Grünbaum, Karl Farkas, Hugo Wiener oder Peter Hammerschlag setzten die Tradition des jüdischen Unterhaltungstheaters bis in die Dreißigerjahre, und zum Teil auch wieder in der Nachkriegszeit, fort. Mit Jüdisches zum Lachen hat Günter Tolar Perlen dieser Ära in ein neues Programm gepackt. Aus dem Dialog eines späten Kaffeehaus-Stammgastes, der noch nicht nach Hause gehen möchte, und eines Kellners, der endlich Sperrstunde machen will, entwickelt sich eine klassische Doppelconference - die den Rahmen bildet für ein buntes Potpourri witziger Dialoge und skurriler Solonummern, von Gereimtem und Anekdotischem und manchmal auch Nachdenklichem.

00:40
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 36a

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

01:15
Fernsehen wie damals
02:00
Fernsehen wie damals
02:30
Notre Dame - Wunderwerke der Gotik

Die sich dem Himmel entgegenstreckenden Bauwerke der Gotik bergen immer noch Rätsel der Architektur: Ein Baustil, der mit ganz neuen statischen Ideen den Himmel und die Helligkeit in einst düstere Kirchenschiffe brachte und der lichtdurchflutete steinerne Hallen mit riesigen Fenstern aus bunt leuchtendem Glas schuf. Wissenschaftler untersuchen mit Spitzentechnologien das Herz von Notre Dame sowie der Kathedralen in Beauvais und Amiens, die echte Herausforderungen an die Gesetze der Schwerkraft stellen. Kommen die Archäologen den Geheimnissen der Baudenkmäler aus dem Mittelalter auf die Spur.

03:15
Osterfeuer und das Geheimnis der Auferstehung

AUT

Bis zur Auferstehung am Ostersamstag herrscht noch strenges Fasten. Alles wird gereinigt und geputzt und die Weihkörbe mit Schinken, Fleisch, Eiern und Brot vorbereitet. Auch draußen werden die alten Zweige und Hölzer noch vor Sonnenaufgang verbrannt. Die richtigen Osterfeuer beginnen vor der Auferstehungsmesse zu brennen - magische Feuerpunkte in der dunklen Landschaft. Die Osterbuschen sind festlich geschmückt und so manches Geheimnis wird rund um Ostern in der Familie erzählt. Es wird geräuchert und das Heilige Feuer wird nach Hause gebracht. Der Osterschinken in den verschiedensten Formen ist das Festessen für den Ostertisch.

03:50
Das Rätsel um Johannes den Täufer

In den Ruinen einer alten Abtei auf der bulgarischen Insel Sweti Iwan im Schwarzen Meer stoßen Forscher auf ein Reliquiengefäß. Von Anfang an ist klar: Die enthaltenen Fragmente müssen einst als Gebeine eines Heiligen verehrt worden sein. Archäologen sind davon überzeugt, dass sie die sterblichen Überreste von Johannes dem Täufer vor sich haben, der vor über 2000 Jahren Jesus Christus im Jordan taufte. Aber wird ihre Hypothese einer genauen Überprüfung standhalten.

04:35
R: Blandine Josselin... Die Jagd nach den Petrus-Reliquien

Wichtiger noch als mögliche Jesus-Reliquien sind für die katholische Kirche die Petrus-Reliquien. Denn auf den Gebeinen des Märtyrers Petrus wurde der Petersdom errichtet, und aus der Nachfolge dieses Apostels begründet die Papstkirche bis heute ihren Alleinstellungsrang. „Petrus, auf deinen Felsen will ich meine Kirche bauen” – dieser Satz legitimierte die ganze Machtentfaltung der katholischen Kirche seit zwei Jahrtausenden. Aber ist, so die brisante Frage, Petrus tatsächlich unter der Peterskirche begraben? Was lässt sich hier mit Sicherheit sagen? In Wahrheit gibt es keinen Beweis dafür, dass Petrus auch nur einen Tag in Rom verbracht hat. Und die Leichen der Märtyrer wurden oft nicht bestattet, sondern in den Tiber geworfen. Eine Suche nach Indizien mit gewaltiger historischer Tragweite. R: Blandine Josselin.