Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:00
Was schätzen Sie..?
07:00
WETTER/INFO
09:00
Die Vorarlberger Volksmusikforscherin Evelyn Fink-Mennel hat das musikalische Programm für „Advent in Vorarlberg“ ausgewählt. So warten neben bekannten Liedern auch musikalische Schmankerln und Überraschungen. Die besinnliche Musiksendung aus Vorarlberg zeigt an vier besonderen Orten Musikgruppen, die Advent- und Weihnachtslieder aus Vorarlberg singen und spielen.
09:50
Hunderttausende Besucher kommen jedes Jahr in die mittelalterliche Altstadt von Rothenburg ob der Tauber. Besonders in der Adventszeit, in der verschneiten Postkartenidylle, fühlen sich die Touristen wohl. Doch auch hinter den Kulissen der malerischen Kleinstadt gibt es viel zu entdecken, und so begleitet das Filmteam Künstler und Handwerker in ihrem Alltag.
10:35
Auch in die Salzburger Altstadt sind große Modeketten und Schnellrestaurants eingezogen, wie es sie in jeder Fußgängerzone gibt. Und im Dezember gibt es beinahe in jedem Durchgang und in jedem Innenhof einen Christkindlmarkt. Aber daneben gibt es auch noch einige alte Werkstätten mit langer Tradition. In der Schlosserei in der Getreidegasse werden seit fünfhundert Jahren Zunftzeichen gefertigt. Daneben stellt die Schirmmanufaktur Kirchtag Regenschirme in Handarbeit her, und seit Generationen fertigen und finden die Knopferlmacher Mayer eine unüberschaubare Auswahl von Knöpfen. Auch die Glasschleiferei Kreis, die Konditorei Schatz, der Bosna-Stand und die Likör- und Punschmanufaktur Sporer gehen der Produktion von Besonderem nach. Oft beengt in den alten Häusern und Gassen wollen sie doch nicht weichen und in der alten Stadt bleiben. Mit Begeisterung erzählen sie von ihrer Arbeit, der Geschichte ihres Handwerks und ihrer Liebe zu dieser Stadt.
11:25
AUT

Zu echter Berühmtheit - nicht nur in Österreich - haben es die vielen Christkindlmärkte in Salzburg gebracht. Die Besucherzahlen, wie sie auf den Salzburger Adventmärkten gezählt werden, dürften jeden anderen Veranstalter vor Neid erblassen lassen. Die TV-Dokumentation Adventland Salzburg gibt einen Überblick über das Adventgeschehen in Stadt und Land und geht dem Phänomen der großen Sehnsucht der Besucher nach vorweihnachtlicher Stimmung nach. Ein Film von Kurt Liewehr aus dem Landesstudio Salzburg.

11:50
Die schmalen Gassen mit Häusern aus dem Mittelalter, die vielen Kirchen und Klöster in Salzburg sind voller Geschichten. Und die Salzburger sind wunderbare Geschichtenerzähler. Mit besonderem Charme berichten sie über ihr Leben in der alten Stadt. Von ihren alten Häusern, ihrer Arbeit, den Geschäften, von Tradition und Familienhistorie. Über die große Geschichte und die kleinen Geschichten des täglichen Lebens. Freundlichkeit und ein hintergründiger Humor prägen diese Begegnungen in Salzburg, in einem alten Antiquariat in der Bergstraße genauso wie im Müllner Bräu oder oben in Maria Plain.
12:20
In dieser Dokumentation wird das historische Jerusalem zu Zeiten Jesu rekonstruiert. Der Leidensweg Christi auf der sagenumwobenenVia Dolorosa wird ebenso beleuchtet wie Geschichten über die ersten Christen, die anfangs als verfolgte Geheimgesellschaft im Untergrund lebten. Die technisch sensationelle Visualisierung und namhafte Experten sorgen für absolute Authentizität.
13:05
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
14:00
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
14:55
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
15:50
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
16:45
ZIB 100
16:50
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
17:50
Die Bibel ist ein Buch des Glaubens, doch ist sie auch ein Buch wissenschaftlich überprüfbarer Tatsachen? Die Reihe Secrets of the Bible geht den Geheimnissen der Heiligen Schrift auf den Grund. Hat es die Sintflut wirklich gegeben? Wer baute den Turm zu Babel, und wo führte Moses die Israeliten durchs Rote Meer? Archäologen, Historiker und Abenteurer begeben sich auf die Suche nach Antworten.
18:45
Koch Toni Mörwald wird uns im Kochsalon von Martina Hohenlohe Cordon Bleu servieren. Den dazu passenden Wein bringt Winzerin Marion Ebner-Ebenau.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
DEU

Die hochspannende Kriminalgeschichte nach dem gleichnamigen Roman von Henning Mankell wirft einen kritischen Blick auf gesellschaftliche Missstände und spannt den Bogen von der Einwanderungspolitik Amerikas im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

21:50
DEU

Die hochspannende Kriminalgeschichte nach dem gleichnamigen Roman von Henning Mankell wirft einen kritischen Blick auf gesellschaftliche Missstände und spannt den Bogen von der Einwanderungspolitik Amerikas im 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart.

23:20
I: Sky Du Mont, Mavie Hörbiger, Andrea Sawatzki, Maxi Warwel, Ludger Pistor, Fritz Hammel, Maria Bachmann, Tobias van Dieken, Karoline Kunz; S: Natalie Scharf; R: Lutz Konermann... DEU

Die Gabriels laben sich neuerdings an den Buffets bei Kaufhauseröffnungen, um Lebensmittelkosten zu sparen. Dennoch reicht das Geld nicht für die Miete. So gehen Paul und Adina wieder einmal auf Jobsuche. Während Paul in einem Fast-Food-Restaurant Arbeit findet, verdient Adina bei einer Sexhotline einige Euros dazu. Inzwischen arbeitet Lilo ihre Schulden bei den Münzbergers ab, worunter ihr schulische Leistung leidet. Koproduktion RTL/ORF.

00:10
I: Viktor Gernot... Ein österreichisch-amerikanisches Entertainerkonzert, eine Mischung der Greatest Weihnachtshits mit neuen Geschichten und Bearbeitungen von Viktor Gernot & His Best Friends: Vor 25 Jahren spielten Viktor Gernot und seine besten Musikerfreunde ihr erstes Konzert im Wiener Roten Engel. Das Repertoire des Programms X-MAS IS HERE bedient sich aus dem Great American Songbook – mit Liedern, die durch Bing Crosby, Mel Tormé, Dean Martin und Frank Sinatra bekannt wurden – und reicht bis hin zum vielbesungenen Tannenbaum. Viktor Gernots Gesang, seine Conférencen und Parodien werden begleitet von Aaron Wonesch (Piano), Thomas Strobl (Bass), Peter Haberfellner (Gitarre), Thomas Faulhammer (Saxofon) und Wolfgang Fellinger (Schlagzeug). Dazu österreichisch-deutsche Gedichte, Geschichten und Stargäste wie Bandleader-Legende Richard Oesterreicher.
01:45
Der erste Film von Klaus T. Steindl „Peter Rosegger: Waldbauernbub und Revolutionär“ erinnert nicht nur an die verschiedenen Lebensetappen des Schriftstellers, sondern reflektiert die Zeit aus heutiger Sicht. Anschließend folgen zwei Filme von Alfred Ninaus: „Das Murtal – Leben im Einklang“ und „Geschichten aus dem Joglland“.
02:30
Die Vorarlberger Volksmusikforscherin Evelyn Fink-Mennel hat das musikalische Programm für „Advent in Vorarlberg“ ausgewählt. So warten neben bekannten Liedern auch musikalische Schmankerln und Überraschungen. Die besinnliche Musiksendung aus Vorarlberg zeigt an vier besonderen Orten Musikgruppen, die Advent- und Weihnachtslieder aus Vorarlberg singen und spielen.
03:15
Ist der Goldfisch tatsächlich dümmer als der Delphin? Und wenn ja, woher weiß man das? Solchen Fragen geht Andreas Jäger mit seinem Wissenschaftsmagazin Quantensprung in ORF III nach. Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf. Das schrieb einst der römische Komödiendichter Titus Maccius Plautus. Doch damit tat er den Wölfen ziemlich unrecht. Denn Andreas Jäger erfährt beim Verhaltensforscher Kurt Kotrschal und seinen Wölfen hautnah, welch soziale Wesen diese Raubtiere sind und was wir Menschen von ihnen lernen können. Außerdem fragt er beim weltweit renommierten Schweizer Haiforscher Erich Ritter nach, wie sich die Intelligenz zwischen Fischen und Säugern unterscheidet und mit welchen Methoden die Wissenschaft die Intelligenz und Kommunikation von Tieren erforscht.
04:00
UT

Es begann vor mehr als dreißigtausend Jahren. Früher als alle anderen Nutztiere wurde der Hund zum Haustier domestiziert. Der Mensch wollte den Hund, weil er ihm bei der Jagd helfen konnte - und vielfach hing das Überleben der Menschen tatsächlich vom gemeinsamen Jagdglück ab. Die Jagd hat also Hund und Mensch zusammengeschweißt. Und diese Geschichte ist eine Erfolgsgeschichte. Doch nun soll der Hund seinen Jagdtrieb fast gänzlich ablegen und stattdessen Kind und Partner ersetzen. Der Hund tut, was seit Jahrtausenden von ihm erwartet wird: Er passt sich an - doch nicht immer ohne Zwischenfälle. Denn Hund sein, heißt Jäger sein! Eine Dokumentation von Ute Gebhardt.

04:55
ORF III Spezial (Titel folgt)
06:05
Kultur Heute
06:30
Dieses Mal besucht das Team von Besser Reisen die beiden Kaukasusländer Armenien und Georgien. Die Tour beginnt in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens und führt weiter zum Höhlenkloster Geghard, das zu den bedeutendsten Zeugnissen der Armenisch- Apostolischen Kirche zählt. Weiters besuchen wir die Basaltschlucht von Awan und in Garni lernen wir die traditionelle Küche des Landes kennen. Ebenfalls am Programm steht Etschmiadsin, das christliche Zentrum der Armenier. Auf der Fahrt zum Noravank Kloster präsentiert sich der Ararat, der heilige Berg der Armenier, von seiner schönsten Seite. Zum Abschluss unserer Armenien Reise besuchen wir den Sewan See und das Sewan Kloster. Georgien, das fruchtbare Land auf der Südseite des Kaukasus, galt schon immer als Balkon Europas. Es beeindruckt durch seine landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Nach dem Ausflug in die Berge geht es in die Hauptstadt Tiflis - eine bunte und vielfältige Stadt. Alte und moderne Architektur sind hier eine gelungene Symbiose eingegangen. Und zum Abschluss steht noch ein weiteres Highlight am Programm: die Höhlenstadt Uplisziche, deren Alter auf 3.000 Jahre geschätzt wird und die ihre Blütezeit im Mittelalter erlebte.
07:00
WETTER/INFO
09:00
Beim traditionellen Endjahres-Treffen der Staats,- und Regierungschef am 13. und 14. Dezember in Brüssel werden die langfristige Haushaltsplanung der EU, der europäische Binnenmarkt, Migrationsfragen und Außenbeziehungen im Mittelpunkt der Diskussionen stehen. Zur Sprache kommen wird auch der Kampf gegen Fake News. Bundeskanzler Sebastian Kurz wird am Beginn der Tagung die unter der Österreichischen Präsidentschaft erzielten Fortschritte erläutern.
09:40
Ein König und seine Königin haben drei Töchter. Der Weissagung einer Fee zufolge werde ein Ungeheuer aus dem Wasser steigen und das ganze Land mit einer Flut aus Tränen überschwemmen, sollten die Königstöchter nicht in der Reihenfolge ihrer Geburt und jeweils im Abstand von 13 Monaten vor den Traualtar schreiten. Die älteste Prinzessin ist bereits verheiratet, die Vermählung der zweitgeborenen steht kurz bevor. Zu diesem Anlass reisen zahlreiche adelige Gäste an. Darunter auch ein Prinz, der bereits mehreren Damen das Herz gebrochen hat. Ihm ist zu Ohren gekommen, dass die jüngste der drei Prinzessinnen besonders schön sei. Diese ist jedoch alles andere als an einer Heirat interessiert… Mit: Iris Berben (Königin), Michael Degen (König), Linda Rybová (Prinzessin), Karel Greif (Heinrich), Therese Herz (Rose), Jíri Sovák (Hippolytus), Michal Dlouhý (Prinz), Nina Diviskova (Fee), Lucie Zednícková (Komtess) uvm. Regie: Juraj Herz. Deutschland/Tschechien 1991.
11:15
Das liebe Aschenputtel wird von der bösen Stiefmutter wie von zwei verzogenen Stiefschwestern aufs gemeinste drangsaliert und muß sich, anstatt die Freuden der Oberschicht in Anspruch zu nehmen mit dem Abwasch auseinandersetzten. Schon bald aber naht der tolle Prinz, der Aschenputtel lieber mag als die verzogenen Schwestern. Mit: Petra Vigna, Claudia Knickel, Roswitha Schreiner, Krista Stadler, Stephan Meyer-Kohlhoff uvm. Regie: Karin Brandauer. BRD/Frankreich/Spanien/Tschechoslowakei 1989.
12:50
Während der Vater an einem Kreuzzug teilnimmt, trachtet die böse Stiefmutter Schneewittchen nach dem Leben. Als der Zauberspiegel verkündet, das Mädchen sei die Schönste im Land, ist der Zorn der Königin grenzenlos. Mit List und Tücke vertreibt sie Schneewittchen aus dem Schloss und befiehlt, es zu töten. Aber Schneewittchen wird gerettet und lebt versteckt hinter den sieben Bergen bei den sieben Zwergen. Außer sich vor Wut beschließt die Stiefmutter, das Mädchen selbst zu töten. Die sieben Zwerge und ein geheimnisvoller schwarzer Ritter versuchen gemeinsam, die Tat zu verhindern. Mit: Natalie Minko (Schneewittchen), Gudrun Landgrebe (Königin Mutter), Eberhard Feik (Pater), Alessandro Gassman (Narr), Dietmar Schönherr (König), Sándor Köleséry (Schwarzer Ritter) uvm. Regie: Ludvík Ráza. Deutschland/Tschechoslowakei 1992.
14:20
Der Österreichische Film (Leo und Marie - Eine Weihnachtsliebe)
15:50
Unser Österreich (Advent im Hoamatland)
16:25
AUT

In das Alpbachtal führt es Zabine zu ihrer mittlerweile traditionell gewordenen Tiroler Bergweihnacht, dieses Mal am Christtag. Zabine besucht die Bergbäuerin und Kräuterexpertin Gertrude Messner, ist beim Perchtenlauf in Breitenbach dabei und trifft im mittelalterlichen Glasstädtchen Rattenberg das Ehepaar Heini und Gottfriede Unterrader. Heini hat die ehemalige Stadtturmruine gekauft und zu einem Raritätenmuseum umgewandelt. Zabine besucht das Museum Tiroler Bauernhöfe in Kramsach - es zeigt typische Tiroler Bauernhausformen, auch ein schöner Alpbacher Hof hat hier ein neues Zuhause gefunden. In Alpbach, bekannt für das Europäische Forum Alpbach, wohnt Familie Larch und hier ist Zabine zum gemeinsamen Musizieren eingeladen. Kunstschmied und Steinmetz Hans Guggenberger führt Zabine über den Friedhof ohne Toten in Kramsach. Hans hat Grabkreuze mit lustigen aber auch derben Sprüchen zusammengetragen und mancher Besucher kann sich hier das Lachen sicher nicht verkneifen.

17:15
In der neuen ORF-III-Backsendung dreht sich alles um die süße Seite des Lebens. Moderatorin Lisa Jeitler ist Konditorin aus Leidenschaft und hat schon jede Menge zauberhafte Kreationen in ihrer Auftragskonditorei verwirklicht. Im neuen Backformat zaubert sie mit viel Liebe und Kreativität Torten, Cupcakes, Kekse, Kuchen und vieles mehr - natürlich alles passend zur schönsten Zeit des Jahres. Freunde und Studiogäste stehen ihr zur Seite und geben hilfreiche Tipps und Tricks, wie man etwa die gebackenen Köstlichkeiten individuell und liebevoll für die Bescherung verpackt oder elegante Tischkarten für die Weihnachtsparty mithilfe des beliebten Trends der Kalligraphie kreiert. Thematisch drehen sich die vorweihnachtlichen Folgen um selbstgebackene Weihnachtsgeschenke, wie man seine Partygäste mit außergewöhnlichen Weihnachts-Leckereien überrascht oder man Schoko-Resten, a la Nikolo und Krampus, mit einfallsreichen Rezepten neuen Glanz verleiht.
17:45
R: KURT LIEWEHR... Sepp Forcher hat seine Jugendjahre im Pongau verbracht - er macht sich mit dieser Sendung selbst ein Weihnachtsgeschenk. Die weihnachtliche Wanderung beginnt in Werfen, führt dann über Pfarrwerfen nach Werfenweng, Eben im Pongau, St. Martin am Tennengebirge nach Filzmoos und von dort weiter über Hüttau, Bischofshofen, St. Veit im Pongau nach Mühlbach am Hochkönig. Danach wird das Gasteiner Tal besucht, bevor es in das Groß- und Kleinarltal und schließlich nach Wagrain geht, dem Ort, in dessen Friedhof der Textdichter des Liedes Stille Nacht, Joseph Mohr, begraben liegt. In Kleinarl besucht Sepp Forcher die Sportlerin des Jahrhunderts Annemarie Moser-Pröll und ihren Gatten Herbert.
19:25
„Immer wenn es in meinem Leben schwierig wurde, bin ich noch einen Schritt weitergegangen, als ich es ohne Widerstände und Probleme getan hätte.“ Reinhold Messner ist ein Kind der Alpen. Er kennt jeden Gipfel, jeden Grat - und er ist ein Kenner der Geschichte.
20:15
Es ist der 24. Dezember 1942: Mit einer Ringsendung will der NS-Rundfunk an allen Fronten Weihnachtsstimmung verbreiten und sendet Grüße vom Eismeerhafen bis nach Afrika, von der Atlantikküste bis zur Wolga. Wir rufen Stalingrad, tönt es, und zum Erstaunen der Soldaten antwortet eine Stimme: Hier ist Stalingrad. Dabei ist der Heilige Abend für die Soldaten der 6. Armee ein Tag bitterer Trostlosigkeit. Kurz zuvor hatte die Wehrmacht einen letzten vergeblichen Versuch unternommen, die eingekesselte Armee von außen zu befreien. Nun stecken 350.000 Soldaten in der Falle. Die Dokumentation Stille Nacht in Stalingrad zeichnet das Geschehen des 24. Dezember 1942 aus verschiedenen Blickwinkeln nach. Sie zeigt, wie das große Sterben in Stalingrad seinen Lauf nahm, während die Menschen in der Heimat sich auf das Weihnachtsfest vorbereiteten. Überlebende deutsche und sowjetische Soldaten sowie Angehörige schildern in bewegenden Interviews, wie das Fest der Liebe im Krieg zum Fest der Sorge und der Trauer wurde.
21:00
UT

Moskau, 9. März 1953. Die Sowjetunion ist gelähmt von Stalins Tod. Fünf Millionen Menschen geben dem Diktator die letzte Ehre. Eine ehrfürchtige Beerdigung für einen der größten Verbrecher der Menschheitsgeschichte. Stalin in Farbe zeichnet den rasanten Aufstieg des rebellischen Schustersohnes Josef Dschughaschwili hin zu einem der mächtigsten Männer der Welt nach. Seltene Archivbilder aus Stalins direktem Umfeld, von Experten aufwendig nachkoloriert, bieten einen eindrucksvollen Einblick in das System Stalin. Die Farbigkeit der Bilder erleichtert den Zugang zu einem komplexen Thema und macht die Atmosphäre der Zeit erlebbar.

21:55
UT

Italien 1943 - Die Alliierten planen einen massiven Angriff auf die kleine Küstenstadt Ortona in Mittel-Italien. Sie sind von einem schnellen und mühelosen Angriff überzeugt. Doch die deutschen Truppen waren vorbereitet. Was folgt, ist die blutigste Schlacht im faschistischen Italien. Nur wenige kennen die schrecklichen Einzelheiten dieses Massakers. Was geschah wirklich? Und wieso will sich niemand erinnern? Blutige Weihnachten offenbart die wahre Geschichte der geheimnisvollsten Schlacht auf italienischem Boden.

22:45
Zum Abschluss der fünften Staffel von DENK mit KULTUR treffen bei Dialektsängerin und Moderatorin Birgit Denk noch einmal zwei große Persönlichkeiten aufeinander: Moderator Peter Rapp und Balletttänzerin Rebecca Horner. Peter Rapp ist der heimische Showmaster schlechthin, seine Moderationen sind Kult. Bei Birgit Denk erzählt Rapp über seine Kindheit in Wien, warum er Panzerfahrer beim Bundesheer war, welche Begegnungen mit Stars ihm am meisten in Erinnerung geblieben sind und was er mit einem Gewinn bei der Brieflos-Show anstellen würde. Textsicher ist der Wiener bei seinem Song - die Telefonbuchpolka von Georg Kreisler ist alles andere als eine leichte Übung. Doch Peter Rapp schafft sie wie immer mit links. Rebecca Horner war ein gefeieter Kinderstar (Mein Opa und die 13 Stühle), mittlerweile ist sie als Solistin zum Ensemblemitglied des Wiener Staatsballetts avanciert. Ob sie noch Kontakt zu Otto Schenk hat, welche Bedeutung das Tanzen für sie spielt und ob ihre Tochter in ihre Fußstapfen treten wird, verrät sie Birgit Denk. Märchenhaft wird schließlich der gemeinsame Song aus Aladdin: A Whole New World.
23:40
Das Blue Bird Festival ist ein kultverdächtiges Musikfestival, das im November zum 14.Mal im Wiener Jazz-Tempel Porgy & Bess stattgefunden hat. Anlässlich der diesjährigen Ausgabe des Indiefolkfestivals bringt ORF III eine Reportage von Klaus Totzler über das Blue Bird 2018. Von Kanada über Frankreich und den USA bis zu Argentinien, UK bis nach Österreich: die Bandbreite der auftretenden Acts war heuer wieder groß. Gänsehaut gab es etwa beim Auftritt des US-Songwriters Mark Kozelek, auch bekannt als Sun Kil Moon, der zu Klavierbegleitung poetisch-mäandernde Alltagsbetrachtungen vortrug. Publikumsliebling Dan Mangan stieg von der Bühne herab in den Zuschauerraum und brachte alle zum Mitsingen, und die bis dato hierzulande noch wenig bekannte US-Musikerin Molly Burch war mit ihren elegant-melancholisch swingenden Songs für viele die Entdeckung des Festivals.
00:30
Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1997.
01:00
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
01:45
Fernsehen wie damals (Panorama - Klassiker der Reportage)
02:15
Zum Abschluss der fünften Staffel von DENK mit KULTUR treffen bei Dialektsängerin und Moderatorin Birgit Denk noch einmal zwei große Persönlichkeiten aufeinander: Moderator Peter Rapp und Balletttänzerin Rebecca Horner. Peter Rapp ist der heimische Showmaster schlechthin, seine Moderationen sind Kult. Bei Birgit Denk erzählt Rapp über seine Kindheit in Wien, warum er Panzerfahrer beim Bundesheer war, welche Begegnungen mit Stars ihm am meisten in Erinnerung geblieben sind und was er mit einem Gewinn bei der Brieflos-Show anstellen würde. Textsicher ist der Wiener bei seinem Song - die Telefonbuchpolka von Georg Kreisler ist alles andere als eine leichte Übung. Doch Peter Rapp schafft sie wie immer mit links. Rebecca Horner war ein gefeieter Kinderstar (Mein Opa und die 13 Stühle), mittlerweile ist sie als Solistin zum Ensemblemitglied des Wiener Staatsballetts avanciert. Ob sie noch Kontakt zu Otto Schenk hat, welche Bedeutung das Tanzen für sie spielt und ob ihre Tochter in ihre Fußstapfen treten wird, verrät sie Birgit Denk. Märchenhaft wird schließlich der gemeinsame Song aus Aladdin: A Whole New World.
03:05
Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1997.
03:35
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
04:20
Was schätzen Sie..?
05:10
ORF III Spezial (Titel folgt)
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:40
Dieses Mal besucht das Team von Besser Reisen die beiden Kaukasusländer Armenien und Georgien. Die Tour beginnt in Jerewan, der Hauptstadt Armeniens und führt weiter zum Höhlenkloster Geghard, das zu den bedeutendsten Zeugnissen der Armenisch- Apostolischen Kirche zählt. Weiters besuchen wir die Basaltschlucht von Awan und in Garni lernen wir die traditionelle Küche des Landes kennen. Ebenfalls am Programm steht Etschmiadsin, das christliche Zentrum der Armenier. Auf der Fahrt zum Noravank Kloster präsentiert sich der Ararat, der heilige Berg der Armenier, von seiner schönsten Seite. Zum Abschluss unserer Armenien Reise besuchen wir den Sewan See und das Sewan Kloster. Georgien, das fruchtbare Land auf der Südseite des Kaukasus, galt schon immer als Balkon Europas. Es beeindruckt durch seine landschaftliche und kulturelle Vielfalt. Nach dem Ausflug in die Berge geht es in die Hauptstadt Tiflis - eine bunte und vielfältige Stadt. Alte und moderne Architektur sind hier eine gelungene Symbiose eingegangen. Und zum Abschluss steht noch ein weiteres Highlight am Programm: die Höhlenstadt Uplisziche, deren Alter auf 3.000 Jahre geschätzt wird und die ihre Blütezeit im Mittelalter erlebte.
09:10
Das Lattengebirge, das große Gebirgsmassiv  zwischen Bad Reichenhall und Berchtesgaden ist weniger bekannt als seine Nachbarn der Watzmann oder der Untersberg. Seine wohl eindrucksvollste Ansicht ist die schlafende Hexe mit der vorspringenden Nase. Fritz Eberlein ist mit der Bergwacht auf dem Predigtstuhl unterwegs, um bei einem Bergunfall vor Ort zu sein oder auch mal einen Gleitschirmflieger aus einem Baum zu holen. Das alte Hotel auf dem Predigtstuhl im Stil der zwanziger Jahre des letzten Jahrhunderts steht leer und die Lifte des kleinen Skigebietes stehen still. Das Skigebiet am Hochschwarzeck wird weiterbetrieben, auch durch das Engagement der Einheimischen. Dort haben wir ein Faschingsskispringen miterlebt. In der Nähe, am Loipl, einem Hochtal inmitten des Lattengebirges ist Adalbert Stehböck fast der einzige, der noch Schafe hat. Sie sind den Sommer über auf dem ganzen Gebirgsstock unterwegs und auch im Winter geht er manchmal mit ihnen spazieren. Sein Nachbar, der Bauer und Schreiner Franz Lochner fertigt in seiner Werkstadt Filigrankörbe. Das Filigranschachteldrehen war ein Teil der Winterarbeit, die hier im Berchtesgadener Land ein Zubrot für Bauern und Holzknechte war. In der früheren Klause in Winkl, wo das Holz nach Berchtesgaden getriftet wurde, baut der Drexler Bernhard Oeggl Barockflöten genauso wie es ihm sein Großvater noch beigebracht hat. Viele Almen gibt es auf dem Lattengebirge. Franz Kuchelbauer geht auch im Winter auf die Mordau, zu seiner Alm. Für ihn ist das wie Urlaub, sagt er.
10:00
AUT

Er war einer der ganz Großen, der die Radio- und Fernseh-Unterhaltung mit seiner unverwechselbaren Persönlichkeit geprägt hat. Der begeistere (Wiener-) Liedinterpret, Komponist und Texter Heinz Conrads gab in seiner Sendung Guten Abend am Samstag immer wieder jungen Künstlern die Chance, bekannt zu werden und stellte auch neue Kompositionen vor. Bei der feierlichen Heinz-Conrads-Gala aus dem Palais Ehrbar in Wien gaben sich 2016 zahlreiche Stars die Ehre: Karl Hodina, Trude Marzik, Andy Lee Lang, Heinz Zednik, Peter Edelmann, Hilli Reschl und viele mehr gedenken des großen Künstlers. Moderation: Günter Tolar.

11:05
ORF III Spezial (Tingel Tangel)
13:00
I: Marianne Hold, Claus Holm, Hans Moser, Annie Rosar, Heinz Conrads, Frank Holms, Kurt Nachmann; S: Paul Hans Rameau; R: Hans Quest... AUT

Die Innenarchitektin Helga möchte bei ihrem einstigen Kindermädchen Therese ihren Urlaub verbringen. Diese führt den Gasthof 'Zur Lindenwirtin', der jedoch hoch verschuldet ist. Helga beschließt, Therese aus dieser finanziellen Notlage zu helfen. Unterstützung findet sie in dem Verwalter Fred, der sich dem Charme der jungen Architektin nicht entziehen kann.

14:30
I: Rudolf Prack, Gundula Korte, Hans Moser, Ida Wüst, Carola Höhn, Oskar Sima, Heinz Conrads, Kurt Nachmann, Rolf Olsen, Hanns Matula, Michael Jary, Bruno Balz; S: Werner P. Zibaso; R: Franz Antel... AUT

Durch ein geschickt angelegtes Täuschungsmanöver versucht ein Ensemble, den Verkauf seines kleinen Theaters an den windigen Geschäftemacher Ottokar Scheidl zu verhindern. Zunächst läuft alles nach Plan. Eine vorgetäuschte Hochzeitsnacht und eine unerwartete Liebe bringen aber das Schauspiel ins Wanken.

16:15
I: Hans Moser, Isa Günther, Jutta Günther, Alice Kessler, Ellen Kessler, Michael Cramer, Oskar Sima, Thomas Hörbiger, Jane Tilden, Heinz Conrads; S: Rolf Olsen; R: Franz Antel... AUT

Weineck ist ein stilles, vergessenes Dörfchen in der Wachau. Allerdings nur bis zu dem Tag, an dem fast gleichzeitig die junge Wirtswitwe und ihre Küchenmagd Rosina je ein Mädchen-Zwillingspärchen zur Welt bringen. Großvater Anton Zacherl, der schon genug mit dem Gasthof zu tun hat, zerbricht sich den Kopf, wie er bei dem Kindersegen helfen könnte. Da kommt ihm der Zufall zu Hilfe.

17:55
I: Peter Alexander, Gerlinde Locker, Heinz Conrads, Maria Sebaldt, Oskar Sima, Hans Jura; S: Richard Anden; R: Géza von Cziffra... AUT

Der Student Peter Keller verdingt sich bei dem Neureichen Ferry Pirkner als Butler. In San Remo erwartet sie der Amerikaner Sam Manning zu einer wichtigen Geschäftsverhandlung. Auf Grund Pirkners ungehobelten Verhaltens müssen Pirkner und Peter die Rollen tauschen. Manning ist mit seinem Geschäftspartner überglücklich. Da verliebt sich Peter in die bezaubernde Daisy. Noch ahnt er nicht, dass sie die Tochter von Manning ist.

19:25
R: Robert Tauber... Die ORFIII-Dokureihe ORF-Legenden zeigt Porträts von Personen und Persönlichkeiten, die das künstlerische, kulturelle und gesellschaftliche Leben der zweiten Republik in einzigartiger Weise gestaltet und geprägt haben. Heinz Conrads: Bis heute gilt der Entertainer als eine der Ikonen der österreichischen Rundfunkgeschichte. Vom Modelltischler über den Heeresdienst hin zum Theater und Kabarett machte er seinen Weg vom Radio zum Fernsehen und wurde dort über Jahrzehnte zu einem Liebling der österreichischen Rundfunknation. Unvergessen und im Gedächtnis vieler bleibt sein vom Wiener Charme geprägter, einzigartiger Stil. So avancierte er zum erstrangigen Nationalhelden der österreichischen Rundfunkunterhaltung in der Wirtschaftswunderzeit. Nebenbei war er begeisterter Wienerliedinterpret und hatte Engagements an diversen Wiener Theatern. Die Dokumentation beschreibt das Leben des großen Entertainers, setzt sich mit den Klischees rund um die Person auseinander und zieht Verknüpfungen bis in die Gegenwart.
20:15
Winterklang Werfenweng verbindet wunderbare Musik von Johann Sebastian Bach mit der zauberhaften, winterlichen Landschaft von Werfenweng. Inhalt dieser Zusammenführung des Konzertes in der Pfarrkirche Werfen mit Bildern aus der Umgebung, ist Weihnachten. Unabhängig von Religion, Alter und sozialer Schicht; Weihnachten betrifft die Menschen, sei es spirituell, kommerziell, positiv oder negativ konnotiert. Die Musik aus dem Weihnachtsoratorium wird vom Bach Consort Wien unter der Leitung von Rubén Dubrovsky gespielt. Es singt der künstlerische Berater dieses neuen Festivals; Michael Schade mit Sophie Karthäuser, Christian Immler, Katharina Magiera und dem Salzburger Bachchor. Dirigent Rubén Dubrovsky Mit Michael Schade, Sophie Karthäuser, Christian Immler u.a. Bach Consort Wien, Salzburger Bachchor 2018.
21:55
Das große Konzert mit Advents- und Weihnachtsliedern aus der Wiener Hofburg Helene Fischer, die derzeit erfolgreichste Sängerin Deutschlands, erfüllt sich und Ihrem Publikum einen Wunsch und präsentiert im stimmungsvollen Festsaal der Wiener Hofburg ihre persönliche Auswahl deutscher und internationaler Weihnachtslieder. Ihre Gäste und Partner sind das Royal Philharmonic Orchestra aus London, eines der weltweit renommiertesten Sinfonieorchester, die Wiener Sängerknaben sowie Stars wie Plácido Domingo, Ricky Martin und Xavier Naidoo.
23:30
Der Österreichische Film (La religieuse)
01:20
UT

Italien 1943 - Die Alliierten planen einen massiven Angriff auf die kleine Küstenstadt Ortona in Mittel-Italien. Sie sind von einem schnellen und mühelosen Angriff überzeugt. Doch die deutschen Truppen waren vorbereitet. Was folgt, ist die blutigste Schlacht im faschistischen Italien. Nur wenige kennen die schrecklichen Einzelheiten dieses Massakers. Was geschah wirklich? Und wieso will sich niemand erinnern? Blutige Weihnachten offenbart die wahre Geschichte der geheimnisvollsten Schlacht auf italienischem Boden.

02:05
Zum Abschluss der fünften Staffel von DENK mit KULTUR treffen bei Dialektsängerin und Moderatorin Birgit Denk noch einmal zwei große Persönlichkeiten aufeinander: Moderator Peter Rapp und Balletttänzerin Rebecca Horner. Peter Rapp ist der heimische Showmaster schlechthin, seine Moderationen sind Kult. Bei Birgit Denk erzählt Rapp über seine Kindheit in Wien, warum er Panzerfahrer beim Bundesheer war, welche Begegnungen mit Stars ihm am meisten in Erinnerung geblieben sind und was er mit einem Gewinn bei der Brieflos-Show anstellen würde. Textsicher ist der Wiener bei seinem Song - die Telefonbuchpolka von Georg Kreisler ist alles andere als eine leichte Übung. Doch Peter Rapp schafft sie wie immer mit links. Rebecca Horner war ein gefeieter Kinderstar (Mein Opa und die 13 Stühle), mittlerweile ist sie als Solistin zum Ensemblemitglied des Wiener Staatsballetts avanciert. Ob sie noch Kontakt zu Otto Schenk hat, welche Bedeutung das Tanzen für sie spielt und ob ihre Tochter in ihre Fußstapfen treten wird, verrät sie Birgit Denk. Märchenhaft wird schließlich der gemeinsame Song aus Aladdin: A Whole New World.
03:00
Satirisches Gag-Feuerwerk rund um Andrea Händler, Sigrid Hauser und Elke Winkens. Mit: Bettina Soriat, Reinhard Novak, Thomas Maurer, Werner Sobotka, Viktor Gernot, Florian Scheuba, Christoph Fälbl, Sigrid Hauser, Andrea Händler, Sigrid Hauser, Elke Winkens, uva. Österreich 1997.
03:30
Fernsehen wie damals (16 mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
04:20
zeit.geschichte (Titel folgt)
05:05
ORF III Spezial (Titel folgt)