Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:05
Fernsehen wie damals
06:30
Ani Gülgün-Mayr mit aktuellen Kulturnachrichten aus aller Welt.
07:00
WETTER/INFO
08:25
Austro-chinesische Filmemacherin Weina Zhao *** Soldat Paul Feng – in den Fußstapfen seines Vaters *** TCM – eine jahrtausendealte Heillehre aus China.
08:55
Orientierung
09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen, und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live.
13:00
Winteridylle in Vorarlberg: Auf Skiern über Berg und Tal

Vom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine sportliche Gruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet. Es geht durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion in die nächste. Es ist eine Kombination aus Skifahren, Tourengehen und Freeriden. Jeden Tag eine neue Herausforderung, jeden Abend eine neue Geschichte. Eine Dokumentation über eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

13:25
Die letzten Paradiese: Südafrika - Die Pinguine vom Kap der guten Hoffnung

Die Region um den Tafelberg in Südafrika gehört zu den vielfältigsten, was die Pflanzenwelt betrifft. Fynboos wächst nur hier und nirgends sonst auf der Welt. Doch auch die Tierwelt braucht sich nicht zu verstecken. Bärenpaviane suchen an den Stränden nach Nahrung, und Brillenpinguine jagen nach Fischen. Das Kap der Guten Hoffnung hat vielen Schiffen trügerische Sicherheit vorgegaukelt. Nun ruhen manche von ihnen auf dem Grund des Meeres.

14:20
Namaqualand - Der Blumengarten Afrikas

AUT

Namaqualand in Südafrika ist alljährlich Schauplatz eines einzigartigen Spektakels: Eine unwirtliche Wüstenlandschaft verwandelt sich zu einem der größten Blumenbeete der Welt. Doch das Paradies währt nur für wenige Wochen. Bis der Regen wiederkehrt, entspinnt sich für Erdmännchen und Strauße, Menschen und Pflanzen ein Wettlauf gegen die Umbarmherzigkeit des Jahreslaufs. Eine Dokumentation von Lynne und Philip Richardson.

15:10
Wildes Afrika: Okavango - Perle der Kalahari

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

15:55
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Ulrike Beimpold, Simon Schwarz, Vera Borek; R: Hans Werner... Hetzjagd

Eine Supermarktkassiererin, die mit der Tageslosung zu einem Nachttresor unterwegs ist, wird überfallen und dabei erschossen. Viele Verdachtsmomente sprechen gegen einen Mann, der kurz zuvor aus der Haft entlassen wurde und in der Nähe wohnt. Brandtner vernimmt den Verdächtigen, lässt ihn jedoch wieder frei, was dazu führt, dass sich einige Hausbewohner gegen den Mann verbünden. Brandtner und Rex müssen den wahren Täter finden und einen weiteren Mord verhindern. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:45
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Marion Mitterhammer, Ulla Weigerstorfer, Peter Moser; R: Hans Werner... Sisi

In einem Fiaker, der durch das nächtliche Wien fährt, sitzt eine junge Frau, deren Aussehen und Kleidung frappant an Kaiserin Elisabeth erinnert. Als kurz darauf der Kutscher ermordet aufgefunden wird, beginnt für Brandtner und sein Team ein Kriminalrätsel. Rex findet einen Hinweis, durch den sich eine erste Spur ergibt. Rätselhaft bleibt wer die junge Frau ist und welches Motiv hinter dem Mord steht. Koproduktion Taurus Film/ORF.

17:35
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Xaver Hutter, Mavie Hörbiger, Johannes Krisch, Peter Moser; R: Michi Riebl... Vollgas

Auf Grund seiner Leidenschaft für Go Kart-Rennen hat der junge Automechaniker Martin Fritsch Schulden bei einem Kredithai gemacht. Als der dubiose Geschäftsmann ermordet wird, tauchen Brandtner und Rex an seinem Arbeitsplatz auf. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:25
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Harald Posch, Simone Heher, Nikolaus Blum, Nicola Etzelsdorfer; R: Peter Carpentier... Kinder auf der Flucht

Horst Bacher, Angestellter eines Wachdienstes, gerät seines Alkoholproblems wegen in berufliche Schwierigkeiten. Bei einem Ehestreit tötet er seine Frau, seine beiden Kinder können fliehen und irren allein durch die Stadt. Ein Wettlauf zwischen Brandtner und dem amoklaufenden Vater beginnt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Kitzbühel - Aufstieg eines Kultortes

ORF III Erbe Österreich beschäftigt sich ab 19. Jänner in drei Dokumentationen mit der Historie beliebter Wintersportorte. Den Anfang macht Kitzbühel.

21:05
Habsburg und die Alpen (1/2)

AUT

Als die Habsburger die Alpen für sich entdeckten, erlebten die Berge einen Imagewandel: mit einem Mal waren Felswände und Sturzbäche en vogue und nicht mehr Teufelszeug.

21:55
Habsburg und die Alpen (2/2)

AUT

Der Doku-Zweiteiler beleuchtet eine wenig bekannte Seite der Habsburger. Teil zwei begleitet u. a. Erherzog Johann durch die steirischen Alpen und taucht mit Kaiser Franz Josef in die Ischler Bergwelt ein.

22:40
Das Gartenpalais Liechtenstein

Karl Hohenlohe stellt das Gartenpalais der Familie Liechtenstein vor, das u. a. eine der größten privaten Kunstsammlungen der Welt beherbergt.

23:30
Kitzbühel - Aufstieg eines Kultortes

ORF III Erbe Österreich beschäftigt sich ab 19. Jänner in drei Dokumentationen mit der Historie beliebter Wintersportorte. Den Anfang macht Kitzbühel.

00:20
Habsburg und die Alpen (1/2)

AUT

Als die Habsburger die Alpen für sich entdeckten, erlebten die Berge einen Imagewandel: mit einem Mal waren Felswände und Sturzbäche en vogue und nicht mehr Teufelszeug.

01:05
Habsburg und die Alpen (2/2)

AUT

Der Doku-Zweiteiler beleuchtet eine wenig bekannte Seite der Habsburger. Teil zwei begleitet u. a. Erherzog Johann durch die steirischen Alpen und taucht mit Kaiser Franz Josef in die Ischler Bergwelt ein.

01:55
Das Gartenpalais Liechtenstein

Karl Hohenlohe stellt das Gartenpalais der Familie Liechtenstein vor, das u. a. eine der größten privaten Kunstsammlungen der Welt beherbergt.

02:40
Fernsehen wie damals
03:30
Kitzbühel und die Deutschen

Kitzbühel und die Deutschen – man möchte sagen: eine komplizierte Beziehung. Von München aus ist man in einer Autostunde hier, und deshalb hat sich die bayerische Nobelwelt den Tiroler Kultskiort sozusagen zu ihrem alpinen Vorgarten auserkoren. Chalets der Superklasse prägen heute das Kitzbühler Ortsbild, Häuser, an denen neunundvierzig Wochen im Jahr allerdings die Rollläden heruntergelassen sind. Viele der deutschen Gäste kommen nur um das Renn-Wochenende und zur absoluten Hochsaison her. Der Gemeinde scheint dieser Boom nur recht zu sein und sie verteidigt die Baugenehmigungen, selbst wenn bei den Immobilienpreisen Alteingesessene weichen müssen. Doch manche Einheimische fremdeln mit den Teilzeit-Zuzüglern und sehen den Ort raumplanerisch auf dem Holzweg. Nina Nierscher hat sich in dieser ORF III Neuproduktion in Kitzbühel umgehört, wie es so läuft, mit den Deutschen.

04:15
Kitzbühel - Aufstieg eines Kultortes

ORF III Erbe Österreich beschäftigt sich ab 19. Jänner in drei Dokumentationen mit der Historie beliebter Wintersportorte. Den Anfang macht Kitzbühel.

05:00
Das Gartenpalais Liechtenstein

Karl Hohenlohe stellt das Gartenpalais der Familie Liechtenstein vor, das u. a. eine der größten privaten Kunstsammlungen der Welt beherbergt.

05:50
kult.reloaded
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:50
Winteridylle in Vorarlberg: Auf Skiern über Berg und Tal

Vom Kleinwalsertal im Norden bis ins Montafon im Süden: Ein Kamerateam hat eine sportliche Gruppe bei ihrer Skitour quer durch Vorarlberg begleitet. Es geht durch Skigebiete und freies Gelände, von einer Kulturregion in die nächste. Es ist eine Kombination aus Skifahren, Tourengehen und Freeriden. Jeden Tag eine neue Herausforderung, jeden Abend eine neue Geschichte. Eine Dokumentation über eine ganz besondere Art, das Land zu bereisen.

09:15
Nationalratssitzung

UT

In der ersten regulären Nationalratssitzung im neuen Jahr werden die Abgeordneten unter anderem über Gesetzesänderungen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung beraten, wie etwa das Kontenregistergesetz. Es ist bereits der zweite Anlauf, im Dezember ist das Gesetzespaket im Nationalrat an der erforderlichen Zweidrittelmehrheit gescheitert. Eine Novelle zum Bundesministeriengesetz sieht vor, die Agenden für Familie und Jugend aus dem Arbeitsministerium herauszulösen und in das Bundeskanzleramt zu verschieben. Für den Bereich Arbeit ist der neue Minister Martin Kocher zuständig, die Familien- und Jugendagenden übernimmt Integrations- und Frauenministerin Susanne Raab. Und auch das von der Regierung geschnürte, neue Corona-Hilfspaket für Gemeinden steht auf der Tagesordnung. Das Hilfspaket wird um 1,5 Mrd. auf insgesamt 2,5 Mrd. Euro aufgestockt. ORF III überträgt die Sitzung live und kommentiert.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

Kitzbühel war nicht immer der Skisport-Hotspot, als den es heute alle sehen. Lange regierte hier der Bergbau, und danach war der Ort eine verborgene Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise. Dieses alte, vergessene Kitzbühel gibt es noch heute – Menschen, denen der Skirummel in ihrer Heimat im besten Fall egal ist und die sich noch die bedächtige, naturbewusste Lebensweise ihrer Vorfahren erhalten haben. Regisseur Wolfgang Niedermair hat diese Höfe und Hütten aufgesucht und zeigt, wie der alpine Winter hier abseits der Pisten das Leben der Alteingesessenen prägt. Und er erzählt auch die Rolle der Pioniere, die die Zukunft des Skilaufens zu einer Zeit entdeckten, als dieser Sport noch eine exotische Extravaganz zu sein schien.

21:05
Winter in Tirols Bergdörfern

Ende der Welt, so nennen die Einwohner von Mitteregg ihr kleines Tiroler Bergdorf zwischen Berwang und Namlos im Rotlechtal. Der Name kommt nicht von ungefähr: Der karge Ort besteht aus 20 Einwohnern und 12 Häusern. Ein Haus davon ist die ehemalige Volksschule, die zwar seit über 50 Jahren geschlossen ist, aber so wirkt, als wären hier bis vor Kurzem noch SchülerInnen ein- und ausgegangen. Inzwischen gibt es im Ort hingegen nur zwei Kinder. Der Zusammenhalt in der Dorfbevölkerung wird dementsprechend großgeschrieben, gerade in den besonders kalten und schneereichen Wintermonaten. Land der Berge portraitiert einige Familien aus Mitteregg bei ihrem Alltag, gibt Einblick in die Dorfchronik und ist hautnah bei einer Wildtierfütterung im Winter dabei. Im 73-Seelendorf Namlos wird mit einem Bergbauern das Almdorf Fallerschein besucht.

21:55
R: Gernot Lercher... Vom Traum ein Skistar zu werden

Vom Traum ein Skistar zu werden - Steirische Nachwuchsrennläufer auf dem langen Weg zum großen Ziel. Ein international gefeierter Skistar wie Marcel Hirscher, Benni Raich, Marlies Schild oder Hermann Maier zu werden. Davon träumen in Österreich tausende Kinder und Jugendliche.Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, nehmen die hoffnungsfrohen Nachwuchsläufer und oft auch ihre Eltern immense Entbehrungen auf sich. Die Dokumentation Vom Traum ein Skistar zu werden, blickt hinter die Kulissen der Nachwuchsarbeit im Steirischen Skiverband und begleitet Kinder, Schüler und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in ihrem beinharten Trainings- und Rennalltag. Regisseur Gernot Lercher besucht aber auch ehrgeizige Eltern, die ihre Kinder selbst trainieren und über Jahre zehntausende Euro in eine mögliche Skikarriere des Sprösslings investieren. Der Film zeigt Glücksmomente von Siegern, aber auch Pechsträhnen von Verletzten, die schon in jungen Jahren um den Anschluss kämpfen müssen. Ein Film von Gernot Lercher.

22:25
Placebo - Der Arzt in mir

AUT

.

23:20
Heilen jenseits der Schulmedizin

AUT

.

00:10
Kitzbühel - Aufstieg eines Kultortes

ORF III Erbe Österreich beschäftigt sich ab 19. Jänner in drei Dokumentationen mit der Historie beliebter Wintersportorte. Den Anfang macht Kitzbühel.

00:55
Habsburg und die Alpen (1/2)

AUT

Als die Habsburger die Alpen für sich entdeckten, erlebten die Berge einen Imagewandel: mit einem Mal waren Felswände und Sturzbäche en vogue und nicht mehr Teufelszeug.

01:45
Habsburg und die Alpen (2/2)

AUT

Der Doku-Zweiteiler beleuchtet eine wenig bekannte Seite der Habsburger. Teil zwei begleitet u. a. Erherzog Johann durch die steirischen Alpen und taucht mit Kaiser Franz Josef in die Ischler Bergwelt ein.

02:30
Placebo - Der Arzt in mir

AUT

.

03:25
Heilen jenseits der Schulmedizin

AUT

.

04:10
Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

Kitzbühel war nicht immer der Skisport-Hotspot, als den es heute alle sehen. Lange regierte hier der Bergbau, und danach war der Ort eine verborgene Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise. Dieses alte, vergessene Kitzbühel gibt es noch heute – Menschen, denen der Skirummel in ihrer Heimat im besten Fall egal ist und die sich noch die bedächtige, naturbewusste Lebensweise ihrer Vorfahren erhalten haben. Regisseur Wolfgang Niedermair hat diese Höfe und Hütten aufgesucht und zeigt, wie der alpine Winter hier abseits der Pisten das Leben der Alteingesessenen prägt. Und er erzählt auch die Rolle der Pioniere, die die Zukunft des Skilaufens zu einer Zeit entdeckten, als dieser Sport noch eine exotische Extravaganz zu sein schien.

05:00
Winter in Tirols Bergdörfern

Ende der Welt, so nennen die Einwohner von Mitteregg ihr kleines Tiroler Bergdorf zwischen Berwang und Namlos im Rotlechtal. Der Name kommt nicht von ungefähr: Der karge Ort besteht aus 20 Einwohnern und 12 Häusern. Ein Haus davon ist die ehemalige Volksschule, die zwar seit über 50 Jahren geschlossen ist, aber so wirkt, als wären hier bis vor Kurzem noch SchülerInnen ein- und ausgegangen. Inzwischen gibt es im Ort hingegen nur zwei Kinder. Der Zusammenhalt in der Dorfbevölkerung wird dementsprechend großgeschrieben, gerade in den besonders kalten und schneereichen Wintermonaten. Land der Berge portraitiert einige Familien aus Mitteregg bei ihrem Alltag, gibt Einblick in die Dorfchronik und ist hautnah bei einer Wildtierfütterung im Winter dabei. Im 73-Seelendorf Namlos wird mit einem Bergbauern das Almdorf Fallerschein besucht.

05:45
R: Gernot Lercher... Vom Traum ein Skistar zu werden

Vom Traum ein Skistar zu werden - Steirische Nachwuchsrennläufer auf dem langen Weg zum großen Ziel. Ein international gefeierter Skistar wie Marcel Hirscher, Benni Raich, Marlies Schild oder Hermann Maier zu werden. Davon träumen in Österreich tausende Kinder und Jugendliche.Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, nehmen die hoffnungsfrohen Nachwuchsläufer und oft auch ihre Eltern immense Entbehrungen auf sich. Die Dokumentation Vom Traum ein Skistar zu werden, blickt hinter die Kulissen der Nachwuchsarbeit im Steirischen Skiverband und begleitet Kinder, Schüler und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in ihrem beinharten Trainings- und Rennalltag. Regisseur Gernot Lercher besucht aber auch ehrgeizige Eltern, die ihre Kinder selbst trainieren und über Jahre zehntausende Euro in eine mögliche Skikarriere des Sprösslings investieren. Der Film zeigt Glücksmomente von Siegern, aber auch Pechsträhnen von Verletzten, die schon in jungen Jahren um den Anschluss kämpfen müssen. Ein Film von Gernot Lercher.

06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:01
R: Gernot Lercher... Vom Traum ein Skistar zu werden

Vom Traum ein Skistar zu werden - Steirische Nachwuchsrennläufer auf dem langen Weg zum großen Ziel. Ein international gefeierter Skistar wie Marcel Hirscher, Benni Raich, Marlies Schild oder Hermann Maier zu werden. Davon träumen in Österreich tausende Kinder und Jugendliche.Um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, nehmen die hoffnungsfrohen Nachwuchsläufer und oft auch ihre Eltern immense Entbehrungen auf sich. Die Dokumentation Vom Traum ein Skistar zu werden, blickt hinter die Kulissen der Nachwuchsarbeit im Steirischen Skiverband und begleitet Kinder, Schüler und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in ihrem beinharten Trainings- und Rennalltag. Regisseur Gernot Lercher besucht aber auch ehrgeizige Eltern, die ihre Kinder selbst trainieren und über Jahre zehntausende Euro in eine mögliche Skikarriere des Sprösslings investieren. Der Film zeigt Glücksmomente von Siegern, aber auch Pechsträhnen von Verletzten, die schon in jungen Jahren um den Anschluss kämpfen müssen. Ein Film von Gernot Lercher.

09:30
ORF III überträgt alle wichtigen News vom Tag, dazu Interviews, Analysen, Live-Schaltungen, Reportagen, und alle wichtigen Pressekonferenzen und Updates live.
13:00
Wildes Afrika: Namibia - Wüstenträume

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

13:45
Im Bann der Drachenberge

AUT

Ein Portrait des höchsten Gebirges im südlichen Afrika. Die Drakensberge sind ein südafrikanischer Nationalpark und Weltnatur- und -kulturerbe. Die Hauptdarsteller des Films sind ein Trupp von Pavianen und eine Familie von Elen-Antilopen. Beide Arten ziehen mit den Jahreszeiten und dem verfügbaren Nahrungsangebot Jahr für Jahr aus den Ebenen am Fuß der Drakensberge hinauf in die Gipfelregion, wo sie Kälte, Stürme und heftige Unwetter erwarten. Der Film wird im Speziellen ein Elen-Kalb ein Jahr lang auf seinem Weg durch die Bergwelt und beim Heranwachsen begleiten. Ein Film von Lynn und Philipp Richardson.

14:30
Expeditionen
15:20
Wildes Afrika: Sambesi

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

16:05
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Xaver Hutter, Mavie Hörbiger, Johannes Krisch, Peter Moser; R: Michi Riebl... Vollgas

Auf Grund seiner Leidenschaft für Go Kart-Rennen hat der junge Automechaniker Martin Fritsch Schulden bei einem Kredithai gemacht. Als der dubiose Geschäftsmann ermordet wird, tauchen Brandtner und Rex an seinem Arbeitsplatz auf. Koproduktion Taurus Film/ORF.

16:50
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Harald Posch, Simone Heher, Nikolaus Blum, Nicola Etzelsdorfer; R: Peter Carpentier... Kinder auf der Flucht

Horst Bacher, Angestellter eines Wachdienstes, gerät seines Alkoholproblems wegen in berufliche Schwierigkeiten. Bei einem Ehestreit tötet er seine Frau, seine beiden Kinder können fliehen und irren allein durch die Stadt. Ein Wettlauf zwischen Brandtner und dem amoklaufenden Vater beginnt. Koproduktion Taurus Film/ORF.

17:40
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Alexander Radszun, Frederike Haas, Nicole Ansari, Peter Moser; R: Michi Riebl... Baby in Gefahr

In einem Wiener Nobelhotel wird eine junge Frau ermordet. Sie war das Kindermädchen einer Opernsängerin, deren Baby offensichtlich entführt worden ist. Als Brandtner und Rex das Lösegeld überbringen wollen, kommt es zu einer gefährlichen Überraschung. Koproduktion Taurus Film/ORF.

18:25
I: Gedeon Burkhard, Heinz Weixelbraun, Martin Weinek, Gerhard Zemann, Paulus Manker, Bernd Birkhahn, Bernhard Murg, Alina Bimashofer, Peter Moser; R: Peter Carpentier... Telefonterror

Ein Autounfall, bei dem eine junge Frau ums Leben kommt, führt Brandtner, Rex, Böck und Kunz auf die Spur eines gefährlichen Telefon-Terroristen. Er belästigt Frauen mit seinen obszönen Anrufen und Forderungen. Mit Hilfe des Institutes für Schallforschung gelingt es Brandtner ein Täterprofil zu entwickeln. Koproduktion Taurus Film/ORF.

19:18
Österreich Heute
19:25
Nachrichten in einfacher Sprache
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Michael Kirk... Joe Biden - Amerikas neuer Präsident

Als 46. Präsident der USA tritt Joe Biden ein schweres Amt an. Sein Vorgänger Donald Trump hinterlässt das Land stark polarisiert und international isoliert. In der Dokumentation erzählen enge Wegbegleiter, welche Momente den zukünftigen Präsidenten der USA geprägt haben.

21:10
Ingrid Thurnher diskutiert mit ihren Gästen über aktuelle, politische und brisante Themen.
21:55
Der Sturm auf das Kapitol - Die Insider-Story

Der gewaltsame Sturm auf das US-Kapitol in Washington durch Anhänger von Präsident Donald Trump markiert einen Tiefpunkt der US-Geschichte. Schon seit Monaten stachelt Trump nach seiner Niederlage bei den Präsidentschaftswahlen mit unbelegten Behauptungen von Wahlbetrug seine Wählerschaft auf. Am Nachmittag des 6. Jänners 2021 eskaliert die Situation. Tausende Anhänger von Trump, teilweise bewaffnet und in Tarnuniformen bekleidet, versammeln sich für eine Rede des scheidenden US-Präsidenten vor dem Weißen Haus in Washington, nur unweit vom Kapitol. Am Ende seiner Ansprache ruft Trump seine Anhänger dazu auf, zum Kapitol zu marschieren. Eine Aufforderung, die wörtlich genommen wird. Randalierer marschieren Richtung Kapitol, überwinden Absperrungen, schlagen Fenster ein, stürmen das Gebäude und machen Jagd auf Abgeordnete. Einem britischen Nachrichtenteam gelingt es, den Mob mit der Kamera zu begleiten und so die erschreckenden Szenen vor sowie im Inneren des Kapitols zu dokumentieren. Journalist Robert Moore holt Mitglieder des teilweise gewaltbereiten Mobs vor die Kamera. Mit nie zuvor gezeigten Bildern offenbart die Dokumentation das ganze Ausmaß der Tumulte, die mehreren Menschen das leben gekostet haben.

22:30
Claudia Kottal & Herbert Steinböck

Das ORF-III-Improcomedy-Format: Zwei Gäste, sechs verschiedene Rollen - und ein Abendessen, das so schnell niemand vergisst. In einer neuen Ausgabe aus der Marx Halle in Wien treffen sich diesmal Kabarettist Herbert Steinböck und Schauspielerin Claudia Kottal zum Dinner für Zwei. Butler und Gastgeber Christoph Fälbl serviert wie gewohnt knifflige Charakterrollen, die spontan dargestellt werden müssen. So schlüpft Herbert Steinböck in die Rolle eines Tierhändlers, der einen politisch inkorrekt schreienden Papagei verhökern muss oder erklärt der Verlagsleiterin, warum sein Kinderbuch mit Erlebnissen aus seinem Alltag als Gefängnisaufseher der nächste Bestseller wird. Claudia Kottal muss beim ersten Date bekennen, dass sie Männer zum Fressen gern hat oder Steinböck gestehen, dass sie die Vase mit der Urne seiner Großmutter am Flohmarkt verkauft hat... Dazwischen wird getrunken, gegessen - und jede Menge gelacht.

23:05
Armin Assinger und Monica Weinzettl

Die neue Staffel von DENK mit KULTUR! Neue Location, neue Stargäste, neue Songs. Diesmal lädt Birgit Denk den Moderator und Ex-Skirennläufer Armin Assinger und die Schauspielerin und Kabarettistin Monica Weinzettl an die Bar und entlockt ihnen wieder viele spannende Einblicke in deren Leben. Da pfeifen die Komantschen, wenn der ehemalige Gendarmeriebeamte Armin Assinger erklärt, mit welchem Trick man eine Verkehrsstrafe abwenden kann. Außerdem wundert er sich, warum er für Film und Serie noch nicht als Schauspieler entdeckt wurde (Ich wäre ein wahnsinnig guter Bösewicht), spricht über seinen Hemden-Tick und erzählt, warum der Vater sein strengster Trainer war (Wenn ich dich nicht tadle, ist es ein Lob). Heiß wird es, wenn Assinger den Kultsong von Willi Resetarits alias Kurt Ostbahn interpretiert: Feuer. Dass sie auf der Bühne eine Koryphäe ist, ist bekannt. Wie viele Kabarettisten (u.a. Alfred Dorfer, Roland Düringer, Andrea Händler) ging auch Monica Weinzettl in die Schule von Herwig Seeböck. Bei Birgit Denk erzählt Weinzettl aber auch von anderen beruflichen Erfahrungen, z.B. als Fitnesstrainerin oder was sie als Animateurin in Griechenland erlebt hat. Ich habe alle meine Hobbys zu Berufen gemacht, jetzt habe ich keine Hobbys mehr. Außerdem erklärt die Wienerin, warum die Frau Knackal aus MA 2412 so gar keine Ähnlichkeit mit ihr hat und welche Rolle der Reitwagen in ihrem Leben spielt. Ein stimmungsvolles Ende findet die Show mit der wunderschönen Ballade Es gheat amoi xogt von Harry Ahamer, dargeboten von Monica Weinzettl.

23:50
AUT

Ein Kabarettisten-Paar erzählt von seinen Erfahrungen auf Tour. Nach über 3.000 Vorstellungen, halb so vielen Begrüßungsreden von Bürgermeistern sowie ca. 2000 in der Garderobe wartenden kalten Platten, sind Weinzettl & Rudle zu der maßgeblichen Erkenntnis gelangt: Das Leben ist wie eine kalte Platte! Die schmackhaften Sachen sind selten, das meiste ist Käse und der Rest ist Wurscht.

00:55
Fernsehen wie damals
01:40
Fernsehen wie damals
02:10
Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

Kitzbühel war nicht immer der Skisport-Hotspot, als den es heute alle sehen. Lange regierte hier der Bergbau, und danach war der Ort eine verborgene Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise. Dieses alte, vergessene Kitzbühel gibt es noch heute – Menschen, denen der Skirummel in ihrer Heimat im besten Fall egal ist und die sich noch die bedächtige, naturbewusste Lebensweise ihrer Vorfahren erhalten haben. Regisseur Wolfgang Niedermair hat diese Höfe und Hütten aufgesucht und zeigt, wie der alpine Winter hier abseits der Pisten das Leben der Alteingesessenen prägt. Und er erzählt auch die Rolle der Pioniere, die die Zukunft des Skilaufens zu einer Zeit entdeckten, als dieser Sport noch eine exotische Extravaganz zu sein schien.

02:55
Winter in Tirols Bergdörfern

Ende der Welt, so nennen die Einwohner von Mitteregg ihr kleines Tiroler Bergdorf zwischen Berwang und Namlos im Rotlechtal. Der Name kommt nicht von ungefähr: Der karge Ort besteht aus 20 Einwohnern und 12 Häusern. Ein Haus davon ist die ehemalige Volksschule, die zwar seit über 50 Jahren geschlossen ist, aber so wirkt, als wären hier bis vor Kurzem noch SchülerInnen ein- und ausgegangen. Inzwischen gibt es im Ort hingegen nur zwei Kinder. Der Zusammenhalt in der Dorfbevölkerung wird dementsprechend großgeschrieben, gerade in den besonders kalten und schneereichen Wintermonaten. Land der Berge portraitiert einige Familien aus Mitteregg bei ihrem Alltag, gibt Einblick in die Dorfchronik und ist hautnah bei einer Wildtierfütterung im Winter dabei. Im 73-Seelendorf Namlos wird mit einem Bergbauern das Almdorf Fallerschein besucht.

03:45
Das Gartenpalais Liechtenstein

Karl Hohenlohe stellt das Gartenpalais der Familie Liechtenstein vor, das u. a. eine der größten privaten Kunstsammlungen der Welt beherbergt.

04:30
Fernsehen wie damals
05:20
Das alte Kitzbühel - von Bergbauern und Pionieren

Kitzbühel war nicht immer der Skisport-Hotspot, als den es heute alle sehen. Lange regierte hier der Bergbau, und danach war der Ort eine verborgene Schönheit mit bergbäuerlicher Lebensweise. Dieses alte, vergessene Kitzbühel gibt es noch heute – Menschen, denen der Skirummel in ihrer Heimat im besten Fall egal ist und die sich noch die bedächtige, naturbewusste Lebensweise ihrer Vorfahren erhalten haben. Regisseur Wolfgang Niedermair hat diese Höfe und Hütten aufgesucht und zeigt, wie der alpine Winter hier abseits der Pisten das Leben der Alteingesessenen prägt. Und er erzählt auch die Rolle der Pioniere, die die Zukunft des Skilaufens zu einer Zeit entdeckten, als dieser Sport noch eine exotische Extravaganz zu sein schien.