Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:35
Fernsehen wie damals
06:00
WETTER/INFO
09:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Alma Hasun, Ferdinand Schmidt-Modrow, Marlene del Bello, Stefanie von Poser, Carmen Gratl, Thomas Landl; R: Gerald Liegel... Letzte Chance

Karin Koflers neuer Kollege Lukas Roither wird gleich zum Einstand in einen diffizilen Fall verwickelt: Ein ermordeter Bewährungshelfer und vier jugendliche Straftäter - da liegen die Verdächtigen auf der Hand. Aber wieso sollten sich die Jugendlichen ihre letzte Chance durch einen Mord endgültig verbauen? Lukas Roithers psychologisches Fachwissen und Karin Koflers Erfahrung sind gefragter denn je. Koproduktion ORF/ZDF.

09:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Martin Loos, Florian Fischer, Julia Rosa Stöckl, Christoph Kornschober; R: Gerald Liegel... Slackline

Arthur Halgruber stürzt bei einem spektakulären Slackline-Act ab. Was zunächst wie ein Unfall aufgrund von Materialermüdung aussieht, erregt bald das Interesse der SOKO. Denn Halgruber zeichnete nicht nur für ein revolutionäres neues Karabiner-Patent verantwortlich, sondern auch für eine enttäuschte abgelegte Geliebte und einen unzufriedenen Geschäftspartner. Genug negative Energie also. Koproduktion ORF/ZDF.

10:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Heike Koslowski, Klaus Haderer, Mathias Kahler-Polagnoli, Gernot Haas; R: Gerald Liegel... Abgestürzt

Der Bärenwirt Martin Gross ist in den Bergen tödlich verunglückt. Was zunächst wie ein Unfall aussieht, stellt sich bald als offenbar raffiniert angelegter Mord heraus. Als wenig später auch ein Journalist, der dubiose Geschäfte in der Gastro-Branche aufdecken wollte, Opfer eines Anschlages wird, ist die SOKO mit einem komplexen Fall konfrontiert. Letztendlich laufen allerdings alle Fäden in der Küche zusammen - sehr zur Freude von Hannes Kofler, der die Ermittlungen seiner Tochter tatkräftig unterstützt. Koproduktion ORF/ZDF.

11:20
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Nikolaus Benda, Katharina Welser, Krystian Martinek, Marie-Christine Friedrich; R: Michael Zens... Weißer Kaviar

Der Tierarzt Dr. Hermann Granninger ist in seiner Praxis ermordet worden. Ein Telefonat führt die SOKO zu Gerd Skopek, dem Betreiber einer Fischzucht, der sich auf den weißen Stör und damit auf die Gewinnung teuersten Kaviars spezialisiert hat. Wie die enge Zusammenarbeit zwischen Skopek und dem Tierarzt ausgesehen hat, warum Martha Skopek plötzlich verschwunden ist, welche Rolle ihr Bruder Mark Kristan dabei spielt und woran der dubiose Geschäftsmann Gerlitsch größtes Interesse hat - das alles ist für Karin und Lukas zunächst vollkommen undurchsichtig. Koproduktion ORF/ZDF.

12:05
Wildes Lateinamerika: Amazonien - Ein Wald, viele Welten

Auf dem südamerikanischen Kontinent leben etwa ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten der Erde. Die fünfteilige Dokumentationsreihe stellt die faszinierenden Regionen Lateinamerikas in spektakulären Aufnahmen vor. Neben der exotischen Flora und Fauna zeigen die Filmemacher aber auch den Alltag der hier lebenden indigenen Völker, die versuchen, sich ihre traditionelle Lebensweise zu bewahren. Zwei Drittel des insgesamt rund sieben Millionen Quadratkilometer umfassenden Amazonas-Regenwaldes bedecken 40 Prozent des brasilianischen Staatsgebietes. Das restliche Drittel verteilt sich auf insgesamt neun weitere Staaten. Die Fläche des Regenwaldes im Amazonasbecken entspricht fast 50 Prozent aller Regenwälder weltweit und liefert 20 Prozent des Sauerstoffs und hält 20 Prozent der Süßwasserreserven der Erde bereit. Etwa 300 unterschiedliche Baumarten wachsen hier.

12:50
Wildes Lateinamerika: Das Pantanal - Brasiliens wildes Herz

Auf dem südamerikanischen Kontinent leben etwa ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten der Erde. Die fünfteilige Dokumentationsreihe stellt die faszinierenden Regionen Lateinamerikas in spektakulären Aufnahmen vor. Neben der exotischen Flora und Fauna zeigen die Filmemacher aber auch den Alltag der hier lebenden indigenen Völker, die versuchen, sich ihre traditionelle Lebensweise zu bewahren. Die europäischen Entdecker hielten das etwa 180.000 Quadratkilometer große im Dreiländereck zwischen Brasilien, Bolivien und Paraguay gelegene Pantanal für einen riesigen Binnensee. In seinen ausgedehnten Sümpfen leben unter anderem Alligatoren, Jaguare, Anakondas und Hyazinth-Aras. In der Regensaison werden 80 Prozent der Ebenen des Pantanals überflutet. Die Vielfalt der dort vorkommenden Tiere und Pflanzen ist überwältigend. Hier leben mehr als 1.000 Vogelarten, circa 400 Fischarten, 300 Säugetierarten, 480 Reptilienarten und 9.000 Unterarten wirbelloser Tiere.

13:35
Thailand - Raketen für die Götter

Jedes Jahr im Mai und Juni steht Thailands Provinz Isaan Kopf. Dann nämlich feiern die Bewohner vieler Dörfer das Raketenfestival, bei dem sie unzählige Feuerwerkskörper in den Himmel schießen. Sie bitten damit die Götter um Regen für die nächste Erntesaison - ein traditionelles Volksfest und gefährliches Kräftemessen der besten Pyrotechniker aus der Region. Jack Atthajak gehört zu den besten Raketenbauern Isaans, einer Provinz im Nordosten Thailands. Ab Mai, wenn die Menschen nach der Trockenzeit sehnlichst auf den Monsun warten, kann sich der gelernte Stukkateur vor Aufträgen kaum retten. Dann fertigt er statt Tempelschmuck ausschließlich Raketen für das Ban Bung Fai-Festival. Seine Auftraggeber sind meistens Dorfbewohner, deren Existenz von einer guten Ernte abhängt. Sie bitten mit ihren teuer erkauften Opferraketen die Götter um ausreichend Regen. Ein guter Start ihrer Rakete, aber auch die erreichte Flughöhe sollen dabei helfen - das wiederum hängt an Jack. Eine große Verantwortung für den jungen Familienvater.

14:30
Laos Wunderland

AUT

Es gibt Länder, die sich auf geheimnisvolle Weise der globalen Aufmerksamkeit entziehen. Sie bewahren Schätze, die anderswo längst verschwunden sind. Endlose Wildnis, weite Urwälder, phantastische Artenvielfalt, mythische Tiere und stolze, geheimnisvolle Völker. Ein solches Land ist Laos. Der Mekong ist einer der letzten ungezähmten Ströme der Erde. Gespeist von Hunderten Nebenflüssen bildet er eines der artenreichsten Süßwassersysteme der Erde, vergleichbar nur mit dem Kongo oder dem Amazonas. Die Fauna der Urwälder scheint einem Märchenbuch entsprungen: Tiger und Leoparden, Millionen regenbogenfarbener Schmetterlinge groß wie Handteller und einige der seltensten Tierarten unseres Planeten leben in diesem unzugänglichen Paradies. Diese Dokumentation folgt einer Gruppe von Wissenschaftlern der World Conservation Society auf der Suche nach den seltensten Arten der Welt. Eine Dokumentation von Harald Pokieser.

15:20
Asien - geheimnisvolle Metropolen: Benares - das Tor zum ewigen Leben

In die heilige Stadt Indiens pilgern seit über 3000 Jahren die Gläubigen, um im Ganges zu baden. Die faszinierende, palastartige Architektur steht im krassen Gegensatz zu den ständig brennenden Scheiterhaufen, auf denen die Verstorbenen ihre Reise in ein besseres Leben antreten.

16:05
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Jutta Fastian, Katrin Bühring, Holger Handtke, Thomas Gassner; R: Michael Zens... Tag der Rache

Der Star-Freeclimber Daniel Winkler hält für eine Redneragentur Motivations-Vorträge. Während einer Demonstration an einer Felswand stürzt er schwer ins Sicherungsseil und verletzt sich dabei. Einige Stunden später geht es für den Vortrags-Teilnehmer Dr. Martin Brunner weniger glimpflich aus. Er wurde offenbar aus seinem Hotelfenster gestoßen. Für die SOKO stellt sich die Frage, ob es zwischen dem Sturz des einen und dem Tod des anderen einen Zusammenhang gibt. Koproduktion ORF/ZDF.

16:50
ZIB 100
16:55
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Alexander Lutz, Anton Algrang, Andreas Nickl, Susanna Knechtl; R: Michael Zens... Restrisiko

Auf den Anlageberater Christian Fleiss wird ein Mordanschlag verübt. Alle kommen sie als Täter in Frage, vom Bürgermeister, dessen Gemeindevermögen Fleiss verspekuliert hat, über Mitglieder des Gemeinderats, ansässige Bauern bis hin zu Fleiss' Ehefrau Sabine und seinem Bruder - alle haben durch Christian Fleiss Geld verloren. Doch dann wird Sabine im Wald erschossen und plötzlich wird der Fall undurchsichtig. Um was geht es eigentlich? Um Geld, um Rache - oder um blanke Eifersucht? Koproduktion ORF/ZDF.

17:40
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Johannes Brandrup, Irma Wagner, August Schmölzer, Alexander Held, Daniela Wutte, Norbert Heckner; R: Gerald Liegel... Fleisch und Blut

Irene Kaltenschläger, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, ist in ihrem Haus erschossen worden. Die Leiche wurde von ihrem Ehemann Peter gefunden, die Tatwaffe bleibt verschwunden. Der Privatdetektiv Joe Becker berichtet der SOKO, dass er im Auftrag von Frau Kaltenschläger bei dem Cateringunternehmen Lanz geschnüffelt und ihr brisante Berichte übergeben hat. Nach einem Betriebsfest waren nämlich Mitarbeiter der Firma mit Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ist Irene einem Racheakt von Kurt Lanz zum Opfer gefallen oder hatte ihr Mann ganz private Gründe, seine Frau zu beseitigen? Koproduktion ORF/ZDF.

18:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Markus Hamele, Mehdi Moinzadeh, Clelia Sarto, Norbert Hülm; R: Gerald Liegel... Der Fluch des Teppichs

Der vielgereiste, etwas exzentrische Teppichspezialist Meinrad Klier bricht nach einem Vortrag über geheimnisvolle Codes in alten Teppichmustern tot zusammen. Vergiftet. Die Ermittlungen der SOKO konzentrieren sich schnell auf ein so wertvolles wie ominöses Teppichstück, das einst einem persischen Prinzen gestohlen und außer Landes gebracht worden ist. Klier soll das begehrte antike Stück besessen haben. Aber jetzt ist es verschwunden - und mit einem Fluch belastet. Koproduktion ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Ab 2. Juli blicken Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz immer donnerstags um 20.15 Uhr tief in die Seele der Österreicherinnen und Österreicher. Dafür haben sie erotische Schätze des ORF-Archivs gehoben.
21:05
Im Bad

In dieser Folge ihrer Reihe 'Alltagsgeschichte' begibt sich Elizabeth T. Spira mit Kameramann Peter Kasperak ins Hallenbad: sie spricht mit Schwimmern, Saunagästen und Tröpferlbad-Besuchern.

21:55
Meine Oma fährt im Winter nach Mallorca

'Meine Oma fährt im Winter nach Mallorca' ist die Alltagsgeschichte von Elizabeth T.Spira. Ab Dezember, wenn es in der Heimat kalt und ungemütlich wird, fahren tausende Rentner auf die spanische Insel, um zu überwintern. Sie leben in den großen Hotels an der Südküste, wo ihnen geboten wird, was sie zu Hause kaum noch finden: Gesellschaft, Unterhaltung und Betreuung.

22:45
Neun Flugstunden von Zuhause

AUT

Für die fünfzigste Folge der 'Alltagsgeschichte' macht Elizabeth T. Spira mit Kameramann Peter Kasperak eine filmische Urlaubsreise in die Karibik, in die Dominikanische Republik. Im exotischen Urlaubsparadies plaudert sie mit Touristen über 'des Meeres und der Liebe Wellen'. Mit viel Gespür entlockt Elizabeth T. Spira ihren Interviewpartnern deren Lebensgeschichten. Etwa die von Josef aus Pirk, der frisch geschieden ist. Nach einer 18-jährigen Ehe hat ihn seine Frau verlassen. Des Alleinseins müde, findet er Trost in den Armen einer karibischen Schönheit. Eine andere Urlauberin, Sabine aus Vorarlberg, fährt ebenfalls der Liebe wegen in die Dominikanische Republik. Ein Merengue-Tänzer namens Salvador hat es ihr angetan. Seinetwegen kommt sie und würde am liebsten auch bleiben.

23:30
Ab 2. Juli blicken Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz immer donnerstags um 20.15 Uhr tief in die Seele der Österreicherinnen und Österreicher. Dafür haben sie erotische Schätze des ORF-Archivs gehoben.
00:20
Fernsehen wie damals
01:05
Fernsehen wie damals
01:30
Das Murtal - Leben im Einklang

Alfred Ninaus stellt in seiner Dokumentation den Wandel der Zeit über die letzten 30 Jahre in der Region Murtal filmisch dar.

02:15
Alpenrinder - Die Grauen und die Roten

Die Pustertaler Sprinzen und die Murnau-Werdenfelser waren wie einige andere Alpenrinder vom Aussterben bedroht. Ihr Ertrag ist bis heute geringer als der einer Hochleistungskuh. Engagierte Bauern haben sich dennoch für sie eingesetzt und für ihren Fortbestand gesorgt. Es hat sich gelohnt. Viele Regionen unserer Alpen hatten früher eigene Viehrassen: eigene Ziegen, Schafe, Hühner und vor allem eigene Rinder. Das Tuxer Rind war zum Beispiel vorwiegend im Zillertal beheimatet, das Grauvieh in Tirol, die Pinzgauer im Pinzgau, das Original Braunvieh in der Schweiz und in Vorarlberg, die Pustertaler Sprinzen im Pustertal und die Murnau-Werdenfelser im bayerischen Alpenvorland. Dieser Film über die „Grauen und die Roten“ zeigt das Tiroler Grauvieh und vor allem die Murnau-Werdenfelser.

03:00
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 48

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

03:45
Fernsehen wie damals
04:30
Fernsehen wie damals
04:55
Markus Hauptmann feat. Martin Mader - Ein echter Lehrer geht nicht unter

Als Gott den Lehrer erschuf, meinte er es gut. Darum sind Lehrer grundoptimistische Menschen. Lehrer glauben ja, dass sich in der Bildung alles zum Besseren wendet - sie glauben aber auch, dass das Ozonloch um 18 Uhr schließt und dass Dornbirn eine tolle Partystadt ist. Martin Hauptmann sorgt mit seinen Einblicken in den Lehreralltag für beste Unterhaltung - und das abends im Wiener Ringturm.

06:00
WETTER/INFO
09:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Jutta Fastian, Katrin Bühring, Holger Handtke, Thomas Gassner; R: Michael Zens... Tag der Rache

Der Star-Freeclimber Daniel Winkler hält für eine Redneragentur Motivations-Vorträge. Während einer Demonstration an einer Felswand stürzt er schwer ins Sicherungsseil und verletzt sich dabei. Einige Stunden später geht es für den Vortrags-Teilnehmer Dr. Martin Brunner weniger glimpflich aus. Er wurde offenbar aus seinem Hotelfenster gestoßen. Für die SOKO stellt sich die Frage, ob es zwischen dem Sturz des einen und dem Tod des anderen einen Zusammenhang gibt. Koproduktion ORF/ZDF.

09:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Alexander Lutz, Anton Algrang, Andreas Nickl, Susanna Knechtl; R: Michael Zens... Restrisiko

Auf den Anlageberater Christian Fleiss wird ein Mordanschlag verübt. Alle kommen sie als Täter in Frage, vom Bürgermeister, dessen Gemeindevermögen Fleiss verspekuliert hat, über Mitglieder des Gemeinderats, ansässige Bauern bis hin zu Fleiss' Ehefrau Sabine und seinem Bruder - alle haben durch Christian Fleiss Geld verloren. Doch dann wird Sabine im Wald erschossen und plötzlich wird der Fall undurchsichtig. Um was geht es eigentlich? Um Geld, um Rache - oder um blanke Eifersucht? Koproduktion ORF/ZDF.

10:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Johannes Brandrup, Irma Wagner, August Schmölzer, Alexander Held, Daniela Wutte, Norbert Heckner; R: Gerald Liegel... Fleisch und Blut

Irene Kaltenschläger, eine erfolgreiche Geschäftsfrau, ist in ihrem Haus erschossen worden. Die Leiche wurde von ihrem Ehemann Peter gefunden, die Tatwaffe bleibt verschwunden. Der Privatdetektiv Joe Becker berichtet der SOKO, dass er im Auftrag von Frau Kaltenschläger bei dem Cateringunternehmen Lanz geschnüffelt und ihr brisante Berichte übergeben hat. Nach einem Betriebsfest waren nämlich Mitarbeiter der Firma mit Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Ist Irene einem Racheakt von Kurt Lanz zum Opfer gefallen oder hatte ihr Mann ganz private Gründe, seine Frau zu beseitigen? Koproduktion ORF/ZDF.

11:15
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Markus Hamele, Mehdi Moinzadeh, Clelia Sarto, Norbert Hülm; R: Gerald Liegel... Der Fluch des Teppichs

Der vielgereiste, etwas exzentrische Teppichspezialist Meinrad Klier bricht nach einem Vortrag über geheimnisvolle Codes in alten Teppichmustern tot zusammen. Vergiftet. Die Ermittlungen der SOKO konzentrieren sich schnell auf ein so wertvolles wie ominöses Teppichstück, das einst einem persischen Prinzen gestohlen und außer Landes gebracht worden ist. Klier soll das begehrte antike Stück besessen haben. Aber jetzt ist es verschwunden - und mit einem Fluch belastet. Koproduktion ORF/ZDF.

11:55
Panorama
12:15
Grüne Insel im Taifun - Taiwan

AUT

Die Insel Taiwan hat eine wechselvolle Naturgeschichte hinter sich - ständig umstürmt vom bekannt launenhaften Chinesischen Meer und regelmäßig erschüttert von einer hochaktiven geologischen Nahtstelle. Hier haben sich die Kontinentalplatten zu Südostasiens höchsten Gipfeln überworfen, über die Tropenstürme Regenmengen von mehreren Metern innerhalb weniger Stunden ergießen. Zu Erdbeben und Taifunen kam in den letzten Jahrzehnten noch eine überaus stürmische menschliche Besiedelung und Industrialisierung. Doch in den schwer zugänglichen Bergregionen im Zentrum der Insel konnte sich eine enorm vielfältige Tierwelt erhalten. Eine Dokumentation von Michael Schlamberger und Nick Upton.

13:05
Die letzten Paradiese: Mauritius

Zuerst wurde Mauritius erschaffen, dann das Paradies - die Insel im Indischen Ozean, die Mark Twain einst zu diesen Worten inspirierte, ist auch heute noch ein Traumziel vieler Urlauber.

13:50
Wildes Lateinamerika: Die Anden - Welt in den Wolken

Auf dem südamerikanischen Kontinent leben etwa ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten der Erde. Die fünfteilige Dokumentationsreihe stellt die faszinierenden Regionen Lateinamerikas in spektakulären Aufnahmen vor. Neben der exotischen Flora und Fauna zeigen die Filmemacher aber auch den Alltag der hier lebenden indigenen Völker, die versuchen, sich ihre traditionelle Lebensweise zu bewahren. Auf einer Länge von 7.500 Kilometern ziehen sich die Anden entlang der Westküste Südamerikas von Feuerland bis Venezuela. Damit bilden sie die längste Bergkette der Welt. Das erdgeschichtlich eher junge Gebirge wartet mit den höchsten Gipfeln der Welt nach dem Himalaya auf. Es ist gekennzeichnet durch mehrere Vulkangebiete und bildet einen Teil des Pazifischen Feuergürtels. Die Anden bestehen aus mehreren parallelen Bergketten, Cordilleras genannt. Ihre einzigartige klimatische Vielfalt reicht von Regenwäldern bis hin zu ewigen Gletschern und beherbergt eine regional stark differenzierte Tier- und Pflanzenwelt. In den Tälern der Kordilleren befinden sich menschliche Siedlungen. Das bekannteste indigene Volk der Gebirgsregion sind die legendären Inkas.

14:35
Wildes Indochina: Malaysia - Garten Eden aus der Balance

Imposante Bergketten, atemberaubende Wälder und ein schier unermesslicher Artenreichtum prägen die Natur in dem südostasiatischen Land Malaysia. Die Dokumentation blickt hinter das Geheimnis dieser unglaublichen Vielfalt. Sie zeigt unter anderem, wie sich in dem feuchtheißen Klima extrem unterschiedliche Lebensräume entfalten, und bietet gleichzeitig großartige Bilder von den seltenen Tieren, die dort leben und ums Überleben ringen. Der tägliche Kampf ums Dasein wird genauso thematisiert wie die Schönheit der tropischen Fauna. Die Dokumentation erzählt außerdem von Malaysias höchstem Berg, der jedes Jahr noch weiter wächst. Sie berichtet von Insekten, die es mit unglaublichen Tricks schaffen, ihre Beute in die Irre zu führen. Sie zeigt, was es für die Natur bedeutet, wenn pro Quadratmeter bis zu drei Meter Regen jedes Jahr fallen und an 365 Tagen im Jahr die Sonne zwölf Stunden lang scheint. Die Kamera hat seltene Momente eingefangen wie den erbitterten Kampf zweier Nashornkäfer und Badeszenen von Zwergelefanten, die es nur noch auf Borneo gibt. Malaysias Regenwald erscheint in seiner ganzen Pracht, und jedes der Bilder der Dokumentation bildet den Beweis für die Existenz eines einmaligen Naturparadieses.

15:20
Wildes Indochina: Thailand - Apotheke der Tiere

In Thailand treffen sowohl in der Landschaft als auch in der Tierwelt Extreme aufeinander. Die Dokumentation zeigt diese unterschiedlichen Lebenswelten, die in krassem Kontrast zueinanderstehen. Tiere und Pflanzen sind in diesem Land Südostasiens Bedingungen ausgesetzt, die das Überleben zum tagtäglichen Kampf machen. Doch Flora und Fauna wissen sich zu wehren. So enthüllt die Dokumentation unter anderem das Geheimnis von Thailands Tieren, die immer wieder Wege finden, den ständigen Gefahren zu trotzen. Der Naturfilm porträtiert einen Hotspot der Artenvielfalt, in dem zahlreiche Heilpflanzen vorkommen, die Menschen, aber auch Tiere zu nutzen wissen. Thailand ist wie eine Apotheke für die Tiere. Gleichzeitig besticht das Land durch seine grandiosen Millionen Jahre alten Landschaften und seine uralte Kultur. Die Dokumentation zeigt Mangrovenwälder, in denen Krabbenkämpfe auf Leben und Tod stattfinden, und Korallenriffe, die 4.000 Arten beherbergen. Und sie stellt eine Insel vor, auf der Makaken nur überleben, weil sie gelernt haben, Steine als Werkzeug zu benutzen.

16:10
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Katharina Stemberger, Nicole Beutler, Thomas Unger, Gertrud Roll, Eva Maria Gintsberg; R: Gerald Liegel... Die schönste Zeit ihres Lebens

Anna Bruckner, die Besitzerin einer exklusiven Seniorenresidenz, fällt einem Mordanschlag zum Opfer. Sie galt als herrische, streitbare Person, deren selten nachvollziehbare Entscheidungen ihre unmittelbare Umgebung gegen sie aufbrachten. Insbesondere ihre Töchter Marie und Ingrid, die sich auch beruflich nicht von der Über-Mutter befreien können. Auch der Hausarzt Dr. Gerald Rainer, ein Spezialist für Anti-Aging, hat sich bei der autoritären Alten in letzter Zeit nicht gerade beliebt gemacht. Klare Motive eigentlich, bis die SOKO Franziska Bauer kennen lernt, eine alleinstehende Erbin, die erst seit wenigen Monaten in der Residenz lebt. Koproduktion ORF/ZDF.

16:55
ZIB 100
17:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Brigitte Zeh, Hendrik Duryn, Sophie Wepper, Michael A. Grimm, Stephan Zinner, Janin Reinhardt; R: Gerald Liegel... Ganz in Weiß

Arnulf Christensen, ein schwerreicher Industrieller in den besten Jahren, steht kurz vor der Eheschließung mit seiner jungen Assistentin Nadine. Die Hochzeit im Schnee, mit Pomp und internationalen Gästen, droht allerdings zu platzen, als Sven Liemann, Mitarbeiter der beauftragten Event-Firma, mit Starkstrom getötet wird. Der notorische Trinker Erwin Stix hatte die Leitungen verlegt. Das Mordopfer hatte mit der Frau seines Chefs Michael Zeilinger eine Affäre gehabt und der betrogene Ehemann zieht durch merkwürdige nächtliche Fahrten vom Hotel zum Tatort den Verdacht auf sich. Da verraten die Brautjungfern einige Details aus dem Vorleben der Beteiligten und führen die SOKO auf ganz neue Spuren. Koproduktion ORF/ZDF.

17:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Matthias Matschke, Mathias Herrmann, Lukas Nathrath, Franziska Schlattner, Christoph Zadra, Sofia Welser; R: Gerald Liegel... Ein Junge namens Nono

Die 17jährige Silvie ist tot, offenbar mit einem Kissen erstickt. Das schwierige Mädchen aus desolaten Familienverhältnissen wurde durch den Sozialarbeiter Alex Struger betreut. Er ist es auch, der die SOKO auf Silvies besten Freund hinweist, den 16jährigen Nono. Nono ist stumm, ein scheuer, wilder Außenseiter, der bei seinem Vater in einem Zelt im Garten lebt. Ihm traut man einen solchen Akt der Gewalt zu. Aber Nono ist nach einem Zwischenfall auf einer Neurologentagung, auf der er durch seinen behandelnden Arzt vorgeführt wurde, unauffindbar. Koproduktion ORF/ZDF.

18:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Julia Richter, Claudia Mehnert, Pepi Grießer, Leopold Dallinger; R: Gerald Liegel... Aurum

Abseits des Pisten-Trubels führen Felix und Maja Nordegg eine radikal-ökologisch ausgerichtete Pension und einen Krieg gegen den Rest der Welt, vor allem gegen Helikopter-Ski-Unternehmer, Snowboarder und alles was mit Massen-Tourismus zusammenhängt. Dort vermutet das Paar auch den Attentäter, der Felix mit einem Motorschlitten angefahren und verletzt hat. Die SOKO verstärkt ihre Ermittlungen, als der alte Leo, der gelegentlich für die Nordeggs arbeitet, brutal ermordet wird. Sie nehmen vor allem Silvia Brantner, die Betreiberin eines Helikopter Flugdienstes, ins Visier. Denn sie liegt sich mit den Nordeggs nicht nur beruflich in den Haaren - Maja ist auch privat mit Silvia verstrickt. Koproduktion ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
I: Gunther Philipp, Walter Scheuer, Dany Sigel, Andrea Lamatsch, Ariane Calix... Sein bester Freund

AUT

In dieser Komödie von William Douglas-Home führte Gunther Philipp selbst Regie und spielte auch die Hauptrolle: als gestrenger Papa, dem die Heiratswünsche seiner Tochter ein turbulentes Treiben bescheren. In memoriam des beliebten österreichischen Boulevard-Komikers wiederholt der ORF diese Aufführung der Kleinen Komödie aus dem Jahr 1996. Der gelernte Arzt Gunther Philipp merkte rasch, dass vielen Patienten mit Humor auch geholfen werden konnte. Er legte den weißen Kittel ab und wurde ab den fünfziger Jahren einer der meist beschäftigten Komödiendarsteller, vor allem an der Seite von Peter Alexander. Berühmt wurde er unter anderem durch Filme wie Im Weißen Rößl, Die Abenteuer des Grafen Bobby, Mariandl und Unsere tollen Tanten.

22:10
I: Rudolf Otahal, Dany Sigel, Dagmar Kutzenberger, Gunther Philipp, Marcus Ganser... Da wird Daddy staunen

AUT

Ein Lustspiel über einen englischen Wissenschaftler, der im internationalen Auftrag unterwegs ist, um die Überbevölkerung der Welt durch Geburtenkontrolle zu reduzieren. Als seine Gattin aber durch ihn zu spätem Mutterglück kommt und gleich Zwillinge gebiert, erhält sein Auftrag eine komische Note. Der englische Wissenschafter versucht mit Hilfe seines Freundes Professor Morris, eines angesehenen Geburtenhelfers und Gynäkologen, die Situation vor der Öffentlichkeit zu rechtfertigen, wodurch die ganze Geschichte erst recht in ein skurriles Verwirrspiel gerät. Der Humorist Gunther Philipp hat diese Komödie nicht nur selbst geschrieben, sondern darin auch die Rolle des Professor Morris übernommen.

00:10
I: Elfi Eschke, Andreas Steppan, Heinz Reincke, Philip Leenders, Maria Köstlinger, Nora Heschl, Ernst Konarek, Haydar Zorlu, Gerhard Zemann, Martina Schwab, Manfred Dungl, Fritz Egger, Karl Ferdinand Kratzl, Alex Scheurer, Christian M. Fuchs; S: Reinhard Schwabenitzky; R: Reinhard Schwabenitzky... Die Kündigung

Mit Boris und Gustl im gemeinsamen Haushalt wird Sarahs Wohnung zu einem emtionalen Minenfeld. Da auch Anna die Anwesenheit ihres Ex-Mannes Boris im selben Haus nicht aushält, plant Sarah mit Boris auszuziehen. Willi und James reagieren bestürzt. Zur Reparatur der maroden Frauenquote wird Arabella zum Missfallen der Kollegen Postenkommandantin.

00:55
Fernsehen wie damals
01:40
Fernsehen wie damals
02:10
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 48

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

02:55
Markus Hauptmann feat. Martin Mader - Ein echter Lehrer geht nicht unter

Als Gott den Lehrer erschuf, meinte er es gut. Darum sind Lehrer grundoptimistische Menschen. Lehrer glauben ja, dass sich in der Bildung alles zum Besseren wendet - sie glauben aber auch, dass das Ozonloch um 18 Uhr schließt und dass Dornbirn eine tolle Partystadt ist. Martin Hauptmann sorgt mit seinen Einblicken in den Lehreralltag für beste Unterhaltung - und das abends im Wiener Ringturm.

04:00
Das Murtal - Leben im Einklang

Alfred Ninaus stellt in seiner Dokumentation den Wandel der Zeit über die letzten 30 Jahre in der Region Murtal filmisch dar.

04:45
Fernsehen wie damals
05:35
Kultur Heute
06:00
WETTER/INFO
08:50
Von der styriarte: Die Geschenke der Nacht

ORF III zeigt exklusiv von der styriarte die 'Die Geschenke der Nacht'. Das styriarte-Orchester - dirigiert von Alfredo Bernardini - gibt unter dem Titel 'Die Geschenke der Nacht' Ouvertüren und Arien der gleichnamigen Oper von Johann Joseph Fux zum Besten. Stimmgewaltige Unterstützung kommt dabei von Maria Ladurner (Sopran) und Valerio Contaldo (Tenor).

09:55
Die Inseln der Queen: Isle of Man (2/5)

Mitten in der Irischen See zwischen England und Irland liegt die Isle of Man. Sie ist Kronbesitz der Queen, aber ein Land mit eigener Sprache und Regierung. Die Menschen achten und schätzen ihre Insel, sie pflegen ihre Eigenarten und eine Kultur, die bis in die Zeit der einst hier siedelnden Wikinger zurückreicht. Es ist ein ungewöhnlicher Ort, der in Europa liegt und doch weit entfernt wirkt. Auf der Isle of Man haben Berufe und Traditionen überlebt, die anderswo längst ausgestorben sind: Die älteste Pferdetrambahn der Welt fährt durch die Hauptstadt, eine Dampfeisenbahn verbindet seit 150 Jahren die Städte der Insel. Auch das Parlament ist das älteste der Welt, es wird am Nationalfeiertag mit Rosshaarperücken und Blasmusik gefeiert. Zugleich ist die Insel ein Ort, der jungen Leuten Raum bietet, Neues zu entwickeln. Der Film stellt Menschen vor, die die Isle of Man nie verlassen haben oder zurückgekehrt sind, weil das Inselleben ihnen Zufriedenheit schenkt und ein Leben in Einklang mit der Natur ermöglicht.

10:45
Beruf: Königin - Mathilde von Belgien

DEU

Ein ORF-III-Themenmontag über die neuen Monarchinnen Europas. Die Filmemacher haben die drei jungen Königinnen Spaniens, der Niederlande und Belgiens ein Jahr lang bei Terminen im In- und Ausland begleitet und beobachtet.

11:35
Der Juwelenraub im Grand Hotel

Der Theaterproduzent Ed Opalsen hofft auf den großen Coup. Er lässt seine Frau mit einem sehr wertvollen Perlenhalsband in seinem neuen Stück auftreten. Aber noch am Abend der Premiere wird das Collier gestohlen. Opalsen fürchtet um seinen geschäftlichen Erfolg und bittet Poirot um Hilfe. Und obwohl dieser sich eigentlich erholen sollte, steckt er bald mitten in den Ermittlungen. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Hastings), Philip Hastings (Chief Inspector Japp), Pauline Moran (Miss Lemon) Regie: Ken Grieve GB 1993.

12:25
Auch Pünktlichkeit kann töten

Der Kunsthändler Gervase Chevenix und Hercule Poirot sind sich gleich in herzlicher Abneigung zugetan, als Ersterer einen Spiegel ersteigert, den auch Poirot für seine Wohnung haben möchte. Dennoch folgt Poirot einer Einladung Chevenix, für ihn tätig zu werden. Doch dazu kommt es nicht mehr. Gervase Chevenix wird tot aufgefunden. Alles sieht nach Selbstmord aus, aber Poirot hat seine Zweifel. Und bald stellt sich heraus, dass einige in der Familie ein Motiv hatten, Chevenix zu töten. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Hastings), Philip Hastings (Chief Inspector Japp) Regie: Brian Farnham GB 1993.

13:20
Maskenball

Als Poirot von Hastings dazu überredet wird, ihn auf einen Maskenball zur Feier des Jahrestags des englischen Siegs im Ersten Weltkrieg zu begleiten, ist er zunächst wenig begeistert. Aber wider Erwarten ist an diesem Abend Poirots kriminalistischer Spürsinn gefragt, denn einer der Ballgäste, der schwerreiche Lord Cronshaw, wird kurz nach Mitternacht mit einem Tafelmesser im Rücken ermordet aufgefunden. Am Tag darauf findet man seine Geliebte, die extrovertierte Schauspielerin Coco Courtney, tot in ihrer Wohnung – gestorben an einer Überdosis Kokain. Die Lösung scheint mit den Porzellanfiguren einer Commedia-dellArte-Truppe zusammenzuhängen, denen die Kostümierung der Opfer nachempfunden war. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Haistings), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) Regie: Renny Rye GB 1991.

14:15
Mord nach Fahrplan

Hastings wird nach seiner Rückkehr aus Südamerika von seinem Freund Poirot in dessen Wohnung eingeladen. Poriot berichtet ihm von einem anonymen Brief, der mit ABC unterzeichnet wurde. In diesem Brief wird eine Straftat zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Stadt Andover angekündigt. Hastings tut dieses Schreiben als Blödsinn ab, doch Poirot ist beunruhigt. Als am Tag danach eine Leiche einer Tabakladenbesitzerin in Andover gefunden wird, nehmen der Meisterdetektiv und der Captain die Ermittlungen mit Unterstützung von Scotland Yard auf. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Hugh Fraser (Captain Haistings), Philip Jackson (Chief-Inspector Japp) Regie: Andrew Grieve GB 1992.

16:00
Alpine Gipfel und mächtige Pferde

Das Noriker-Pferd, ein mächtige, urösterreichische Rasse drohte mit dem Aufkommen der Traktoren in den 1960iger Jahren fast auszusterben. Heute hat sich der Bestand erholt. Eine regelrechte Renaissance erlebt der Noriker als Nutztier. Für Vorarlberg, dem kleinsten Bundesland Österreichs, dessen Landwirtschaft vom alpinen Raum geprägt ist, gilt das besonders. Ob Schneeräumen im Winter, Lasten transportieren auf Almen oder Holzrücken in abgelegenen Waldstücken, der Noriker arbeitet sich immer mehr in Nischenbereiche vor und trotzt so der Macht der Maschine. In Vorarlberg mit seiner Grenznähe zu Deutschland und der Schweiz hat sich eine regelrechte Noriker-Szene entwickelt, die sich bei Zuchtausstellungen oder auch bei Fuhrmannstagen trifft, um sich dort beim Zugwettbewerb oder beim Holzrücken zu messen. Erleben sie den Blick in eine fast vergangen geglaubte Tier- und Arbeitswelt und auf Menschen für die nachhaltiges Wirtschaften mehr als nur ein Schlagwort ist.

16:25
Berggespräche: Thomas Maurer am Wagram

Andreas Jäger erkundet in der Sendung Berggespräche Österreichs Regionen und Landschaften gemeinsam mit prominenten Gästen aus Sport und Kultur. Dieses Mal bei ihm zu Gast: der Kabarettist, Staatskünstler, Schauspieler und Autor Thomas Maurer am Wagram in Niederösterreich. Thomas Maurer erzählt davon, wie er zu den Ideen für seine Programme kommt, dass die Staatskünstler manchmal auch von der Realität überholt werden und was Boxen, Fußball und Kabarett gemeinsam haben.

17:15
Eichkätzchen & CO: Wilde Nachbarn in der Stadt

AUT

Wenn sie hoch oben von Ast zu Ast springen, scheint die Schwerkraft aufgehoben. Eichkätzchen sind die elegantesten Kletterer in den Mischwäldern des Alpenvorlandes. Dort sammeln sie geschäftig die Früchte des Waldes und legen herbstliche Depots an, die sie im Winter nutzen. Doch nicht jedes Versteck wird auch wieder aufgefunden - so helfen sie indirekt auch Mäusen und anderen kleinen Nagetieren des Waldes durch den Winter. Für Parkbesucherinnen und Parkbesucher ist es immer eine große Freude, wenn sich eines dieser munteren Nagetiere zeigt. Ein Film von Franz Fuchs.

17:45
Im Grazer Bergland

Das Gebiet nördlich von Graz, zwischen Murtal, Teichalm und Weiz nennt sich Grazer Bergland. Im Norden sind die Berge zwar höher und die Skilifte länger, aber der eigentliche Charme dieser Gegend liegt in der wohltuenden Zurückhaltung seiner Bewohner. Entsprechend schwer haben sie sich lange Zeit getan in dieser Region. Die steirische Landesregierung wollte ganz besonders originell sein und erklärte die Gegend kurzerhand zur Slow-Region, um den Interessenten anzuzeigen, dass sie hier nicht viel erwarten dürfen. Dabei sind die Einheimischen viel pfiffiger, als es die Tourismusmanager vermuten. Sie haben ein feines Gespür für die Besonderheiten ihrer Heimat und sie haben viel Phantasie, jene Nischen zu finden, in denen sie ihr Auskommen finden können. Mit Trotz und Eigensinn und mitunter wunderlichen Ansichten.

18:35
Das Murtal - Leben im Einklang

Die Mur ist der steirische Fluss schlechthin. Er erzählt entlang seines Laufs die Geschichte des Landes, das er durchfließt: eine Geschichte über den Wandel des Murtales von der Industrie zum Tourismus, von der Ausbeutung hin zum Einklang mit der Natur. Nach dem Niedergang der Region durch die Krise des Bergbaus, der Stahlindustrie und der Verschmutzung der Mur durch die Papierindustrie ist die Region wieder im Aufwind: Die Mur hat sich von einer verschmutzten Kloake zum artenreichen Lebensraum gewandelt. Der landschaftliche und kulturelle Reichtum des Landes rückt mehr denn je in den Vordergrund: Die Berge der Krakau, der Naturpark Grebenzen und Brauchtumsveranstaltungen wie der Samson-Lauf bilden die Basis für einen sanften Tourismus. Selbst der Adler ist in die Region zurückgekehrt. Der Film Das Murtal von Alfred Ninaus schlägt aus spektakulären Landschaftsaufnahmen, Kultur, Brauchtum und den Menschen, die die Region prägen, einen bunten Bogen, der den aktuellen Zustand des Murtals, aber auch die Perspektiven für die Zukunft zeigt.

19:25
Alpenrinder - Die Grauen und die Roten

Die Pustertaler Sprinzen und die Murnau-Werdenfelser waren wie einige andere Alpenrinder vom Aussterben bedroht. Ihr Ertrag ist bis heute geringer als der einer Hochleistungskuh. Engagierte Bauern haben sich dennoch für sie eingesetzt und für ihren Fortbestand gesorgt. Es hat sich gelohnt. Viele Regionen unserer Alpen hatten früher eigene Viehrassen: eigene Ziegen, Schafe, Hühner und vor allem eigene Rinder. Das Tuxer Rind war zum Beispiel vorwiegend im Zillertal beheimatet, das Grauvieh in Tirol, die Pinzgauer im Pinzgau, das Original Braunvieh in der Schweiz und in Vorarlberg, die Pustertaler Sprinzen im Pustertal und die Murnau-Werdenfelser im bayerischen Alpenvorland. Dieser Film über die „Grauen und die Roten“ zeigt das Tiroler Grauvieh und vor allem die Murnau-Werdenfelser.

20:15
Österreich II: Jahr der Bewährung (24/32)

UT

Zum Jahr der Bewährung für Österreich wird das Jahr 1956. Es ist das erste Jahr der vollkommenen Eigenverantwortung der Österreicher. Es bringt soziale Unruhen. Vieles was unter der Besatzungszeit aufgestaut war an Forderungen, Unzufriedenheit und Kritik entlädt sich jetzt. Die Ärzte streiken, die Frauen demonstrieren, Neuwahlen sind angesetzt, um die politische Landschaft neu zu ordnen. Gleichzeitig feiern Österreichs Künstler Triumphe im Ausland, erzielen Österreichs Sportler Weltspitzenleistungen. Aber erst die Ereignisse im benachbarten Ungarn machen dieses Jahr zu einem Jahr der Bewährung - dort ist das Volk zum Aufstand angetreten gegen seine stalinistischen Unterdrücker. Und die Ungarn sind zunächst erfolgreich, führen das Land in die Demokratie. Doch da greift die Sowjetarmee ein, schickt ihre Panzer gegen Budapest. Nach harten Kämpfen mit Tausenden Toten wird die Revolution niedergewalzt. Fast 200 000 Ungarn fliehen über die österreichische Grenze. Österreichs Bundesheer steckt in den Kinderschuhen, doch die Regierung zeigt sich entschlossen: verfolgende Sowjettruppen sollen auf österreichischem Boden entwaffnet, angreifende Sowjettruppen mit Waffengewalt begegnet werden. Neutral, aber auch bereit, die Neutralität zu verteidigen. Und hilfsbereit: Die ungarischen Flüchtlinge werden mit großer Opferbereitschaft aufgenommen. Österreich wird von der Welt dafür mit Recht bewundert. Es hat sich seiner Freiheit würdig gezeigt.

21:50
Niki Lauda - Von Höhenflügen und Tragödien

Formel-1-Legende Niki Lauda ist tot. ORF III erinnert an das turbulente Leben des Ausnahmesportlers. Niki Lauda galt als lebende Rennsportlegende. Der Österreicher war nicht nur drei Mal Weltmeister der Formel I, er hat auch sonst viel gewagt - und viel verloren. Sein tragischer Unfall, der ihn 1976 fast das Leben gekostet hätte, hielt ihn nicht davon ab, mit dem Rennsport weiterzumachen. Damals zog er sich schwere Kopfverbrennungen zu, die sein Gesicht teilweise entstellten. Seit dieser Zeit trug er eine rote Baseballkappe, die über die Jahre zu seinem Markenzeichen wurde - wie er überhaupt sein Gesicht und seinen Namen stets für geschäftliche Unternehmungen einsetzte. Lauda, galt auch als fleißiger und aggressiver Geschäftsmann, der so arbeitet, wie er seine Rennen fuhr: Stets auf volles Risiko und mit dem Mut zum Scheitern. Unerschrocken und wagemutig investierte er in Autovermietungen und Serviceunternehmen. Kurz vor dem Ende seiner aktiven Rennsportkarriere gründete der begeisterte Hobbyflieger Lauda eine Fluglinie gleichen Namens, die er aber wegen finanzieller Schwierigkeiten vor einigen Jahren verkaufen musste. Doch Lauda gab nicht auf. Er gründete eine neue Airline, bei der er selbst als Pilot angestellt war. Niki Lauda war ein bekennender und grenzenloser Egoist. An andere zu denken fiel ihm schwer. Niki Lauda war ein Mensch der Aktion, er arbeitete wie besessen, 16 Stunden täglich und am schlimmsten war es, wenn alles nach Plan lief. Er suchte die Herausforderung. Jean Boué begleitete Niki Lauda einige Tage in Wien und erlebte einen Menschen, der getrieben war von seiner Arbeit und nichts mehr hasste als Stillstand.

22:35
Zeit.geschichte
23:25
Luis aus Südtirol

Luis aus Südtirol ist vermutlich eines der letzten Exemplare einer aussterbenden Spezies: als Bergbauer mit einem kleinen Hof auf 1400 m Meereshöhe hat man es nun einmal nicht leicht. Wind und Wetter und dem sonstigen Wahnsinn des alltäglichen Lebens ausgesetzt, meistert er jedoch den Alltag mit Bravour. Selten verschlägt es ihn in den Osten Österreichs - und dann gleich in ein Hochhaus, zu Kabarett im Turm. Doch es hat sich ausgezahlt: Manfred Zöschg brilliert in seiner Rolle als Luis - von der Partnersuche bis zum Leben in der modernen Welt, der Publikumsliebling sorgt für einen hochkomödiantischen Abend.

00:35
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 49

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

01:20
Fernsehen wie damals
02:05
Fernsehen wie damals
02:35
Luis aus Südtirol

Luis aus Südtirol ist vermutlich eines der letzten Exemplare einer aussterbenden Spezies: als Bergbauer mit einem kleinen Hof auf 1400 m Meereshöhe hat man es nun einmal nicht leicht. Wind und Wetter und dem sonstigen Wahnsinn des alltäglichen Lebens ausgesetzt, meistert er jedoch den Alltag mit Bravour. Selten verschlägt es ihn in den Osten Österreichs - und dann gleich in ein Hochhaus, zu Kabarett im Turm. Doch es hat sich ausgezahlt: Manfred Zöschg brilliert in seiner Rolle als Luis - von der Partnersuche bis zum Leben in der modernen Welt, der Publikumsliebling sorgt für einen hochkomödiantischen Abend.

03:40
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 49

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

04:25
Kultur Heute
04:50
Fernsehen wie damals