Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:00
WETTER/INFO
08:55
Dobar dan, Hrvati
09:25
Dober dan, Koroška
10:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Michele Oliveri, Susa Meyer, Heinz Trixner, Teresa Waas, Jürgen Tarrach, Gerhard Hynek; R: Olaf Kreinsen... Sunset

Als die SOKO in den frühen Morgenstunden das Schlafzimmer der Star-Schauspielerin Sophie Hoff betritt, bietet sich ihr ein nicht alltäglicher Anblick: Hoff liegt in einem roten Kleid gefesselt auf ihrem Bett. Tot. Die Tatumstände legen Fremdverschulden nahe und wirklich: Mindestens drei Personen aus Hoffs nächster Umgebung haben handfeste Mordmotive. Ihr jüngerer Ehemann Bernd Bayer, ein mäßig erfolgreicher Fotograf, wollte gerne frei für seine Geliebte sein, aber nicht aufs Geld seiner Frau verzichten. Hoffs Agent Emilio Sternberg, hätte von Hoff nach der Präsentation ihrer Autobiografie gekündigt werden sollen, was ihm nicht gefallen hat. Und die sozial engagierte Ärztin Dr. Eva Thalmann hat mit Bayer eine heimliche Affäre und hätte ihn gerne für sich alleine gehabt. Doch dann stellen die Obduktionsergebnisse alles in Frage. Koproduktion ORF/ZDF.

10:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Martin Semmelrogge, Sesede Terziyan, Ursula Gottwald, Michael Walde-Berger; R: Olaf Kreinsen... Auf Liebe und Tod

Nach einer nächtlichen Poker-Runde in den Pochlarner Stuben, an der auch Hannes teilnimmt, wird der Mechaniker Klaus Tauber erschossen. Tauber war allerdings im Auto seines Freundes Franz Spiegel unterwegs und wollte dessen Limousine vor der Villa des wohlhabenden Unternehmers abstellen. Spiegels Ehefrau Rita, eine gebürtige Portugiesin, hat gerade noch gesehen, wie jener Wagen, aus dem auf Tauber geschossen wurde, in der Dunkelheit verschwunden ist. Die SOKO ist sich ziemlich sicher: Es hat den Falschen erwischt. Über das Kennzeichen des beobachteten Wagens stoßen die Ermittler auf ein Escort-Service und dort auf Herbert Brunner, den mehrfach vorbestraften Chauffeur dieser Agentur, die Modelle an betuchte Kunden zwischen Kitzbühel und München vermittelt. Wie Spiegel aber damit zusammenhängen könnte ist ein hartnäckiges Rätsel. Erst ein genauerer Blick in die Vergangenheit des Chauffeurs bringt die Ermittler auf eine Spur. Koproduktion ORF/ZDF.

11:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Claudia Geisler, Nike van der Let, Max von der Groeben, Patrick Baehr, Martin Kurz, Coco Huemer, Emil Reinke, Johannes Terne; R: Michael Zens... Tod im Internat

In einem Nobel-Internat stürzt der 18jährige Damian Trausnitz aus einem Fenster zu Tode. Die Vermutung, dass er - wegen schlechter Leistungen in Mathematik und Angst vor der Matura - Selbstmord verübt haben könnte, bestätigt sich nicht. Damian ist offensichtlich in die Tiefe gestoßen worden. Karin und Lukas treffen sowohl beim Lehrkörper als auch bei Damians Mitschülern auf eine Mauer des Schweigens. Ein Video, das mit einer Handykamera während einer Exkursion aufgenommen wurde und bei der es zum tragischen Tod einer Schülerin gekommen war, bringt die SOKO dann endlich auf eine Spur. Koproduktion ORF/ZDF.

12:15
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Martin Bermoser, Harald Windisch, Jasmin Rischar; R: Michael Zens... Entsorgt

In der Nähe einer aufgelassenen Mülldeponie wird Marisa Schall erschlagen aufgefunden. Die Wissenschaftlerin ist nach Tirol gekommen, um an bestimmten Plätzen Bodenproben zu entnehmen. Dies sehr zum Missfallen ihres Bruders Christoph, der bei Werner Sevcik, dem Inhaber eines großen Müllentsorgungs-Unternehmens, beschäftigt ist. Und natürlich zum noch größeren Ärger von Sevcik selbst. Denn es geht um seine alte Deponie, die vor zwei Jahren aufgelassen wurde, mit der Auflage, dass Sevcik das gesamte Gelände sanieren muss. Was er aber nicht ordnungsgemäß durchgeführt hat. Ist Sevcik deshalb zum Mörder geworden? Oder soll ihm das Verbrechen untergeschoben werden? Denn es stellt sich bald heraus, dass der Fundort der Leiche nicht der Tatort ist. Koproduktion ORF/ZDF.

13:10
Das Villgratental in Osttirol

Kommen Sie zu uns, wir haben nichts! - hat ein Bergführer im Villgratental einmal aus Spaß zu einem Reisejournalisten gesagt - und mittlerweile ist dieser Spruch zum geflügelten Wort geworden. In dem stillen Seitenarm des Pustertals gibt es keine monströsen Bettenburgen, Einkaufszentren, Freizeitparks und nicht einmal Lifte - nur Natur pur. Umgeben von Wiesen, Weiden, Wäldern und Bergen kann man sich in kleinen Gasthöfen, Ferienwohnungen und Almhütten einquartieren und ungestört die Seele baumeln lassen. Das Villgratental in Osttirol ist ein Paradies für Urlauber, die dem Massen- und Event-Tourismus entgehen wollen. Doch die Idylle ist bedroht. Die Stimmen, die für eine stärkere touristische Erschließung plädieren, werden immer lauter: wenn man nicht bald kräftig investiere, sagen sie, werde das abgelegene Tal den Anschluss völlig verlieren.

13:55
Südtirol - Auf den Spuren des Steinbocks

Südtirol liegt auf der Südseite der Alpen im Norden Italiens. Neben Schneehuhn, Hirsch und Auerhuhn hat auch der Steinbock hier seinen Lebensraum. Über der atemberaubenden Landschaft kreiste seine Majestät, der Steinadler und teilt sich den Luftraum zunehmend mit dem wieder angesiedelten Bartgeier. Der Steinbock galt vor noch gar nicht langer Zeit als beinahe ausgestorben. Doch dank intensiver Bemühungen der Südtiroler Naturschutzbehörden und vieler Naturschutzorganisationen, ist er heute wieder der König der Bergtiere. Die Bestände haben sich gut erholt. Während der Paarungszeit vollführt der Steinbock im Werben um die Auserwählte artistische Tänze. Dabei scheinen die Gesetze der Schwerkraft im steilen Fels aufgehoben zu sein. Die agilen Tiere im schwer zugänglichen Hochgebirge zu filmen, hat das Kamerateam vor außergewöhnliche Herausforderungen gestellt.

14:40
Südtirols faszinierende Bergwelt

Der Norden Italiens vereint weltberühmte Berge, magische Orte und verborgene Schätze. Südtirol ist ein kleines Land - aber es ist einer der schönsten Flecken, den unsere Welt zu bieten hat. Seit vielen Tausend Jahren sind dort die Talböden und Hochebenen besiedelt und kleinstrukturierte Landwirtschaft und Viehzucht prägen bis heute die Berge. Neben den einmaligen Dolomiten begibt sich diese Dokumentation auf einem filmischen Streifzug durch die verschiedenen Nationalparks, beginnend von der Texelgruppe im Westen bis hin zum Rieserferner Ahrn im Osten. Im Fokus steht, vom kleinen Enzian, Zwerg-Himmelsherold und Dolomitenhauswurz bis hin zum Steinbock und Steinadler, die artenreiche Flora und Fauna in der faszinierenden Bergwelt Südtirols.

15:25
Südtirol - Berge und Traditionen

Südtirol mit seinen grandiosen Dolomiten ist eine weltbekannte und überaus beliebte Urlaubs-Region. Doch es gibt sie noch, die unberührten Paradiese im Norden Italiens in den Monti Pallidi, den bleichen Bergen. Der Film zeigt spektakuläre Kletterrouten am Sellastock, atemberaubende Panoramabilder vom Schlern und dem Rosengarten. Erzählt wird von Männern wie Luis Trenker, die mit ihren sensationellen Aufnahmen die Dolomiten weltberühmt gemacht haben. Das Filmteam hat faszinierende Bilder von Steinadlern, Murmeltieren und Wanderfalken eingefangen. Die letzten Paradiese zeigt uralte Kirchenbräuche wie die Bittgänge der Ladiner über mehrere Dolomitenpässe im Grödnertal, mittelalterliche Ritterkämpfe in der Festung Runkelstein und farbenfrohe Trachtenumzüge im Grödnertal. Das Kamerateam besucht einen historischen Bauernmarkt in der Altstadt Bozens und hilft mit bei der traditionellen Weinlese weltbekannter Marken wie Lagrein oder Gewürztraminer. Die Dolomiten in Südtirol zählen zu den eindrucksvollsten und geschichts-trächtigsten Berglandschaften Europas. Im Juni 2009 wurden sie von der UNESCO zum Weltnaturerbe erhoben.

16:10
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Harry Lampl, Inka Calvi, Michael Gampe, Anian Zollner, Cornelia Corba; R: Michael Zens... Jungbrunnen

Marie-Theres Zoller gibt eine Botox-Party in ihrer Villa. Dazu hat sie, neben einigen Bekannten, auch ihre besten Freundinnen Margit Schwarz und Clara Tannberg eingeladen und eigens dafür den renommierten Schönheitschirurgen Dr. Gilbert Wagensteiner engagiert. Aber noch bevor die Party zu Ende ist, wird Marie-Theres Zoller tot am Rand des Swimmingpools aufgefunden. Ist sie das Opfer eines Kunstfehlers oder war es Mord? Bei ihren Recherchen findet die SOKO heraus, dass Dr. Wagensteiner Gelder in seine eigene Tasche fließen hat lassen, was der Toten bekannt war. Karin und Lukas stoßen aber auch auf eine komplexe Beziehung zwischen dem schwerkranken Mann der Toten, ihrer Freundin Margit und deren 18jährigem Sohn Julian, die einen Schatten auf die Gegenwart wirft. Koproduktion ORF/ZDF.

16:55
ZIB 100
17:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Maddalena-Noemi Hirschal, Felix Hellmann, Matthias Lier, Berith Schistek; R: Michael Zens... Liebe, Friede, Tod

Am Morgen nach einer Goa-Party in der Nähe von Kitzbühel ist der Musiker, Komponist und DJ Luna Gil - bürgerlicher Name Gilbert Kmeiner - tot. Vergiftet. Seine Frau Gloria leitet ein Tanz- und Yoga-Zentrum, in dem auch die in Indien aufgewachsene Suri Advani als Tanzlehrerin arbeitet. Gilbert hat Suri vor einem Jahr in Goa kennen gelernt und überreden können, mit ihm nach Österreich zu kommen. Könnte Gloria in Suri eine Rivalin gesehen und ihren Mann aus Eifersucht getötet haben? Oder ist ein beruflicher Disput zwischen Luna Gil und seinem Musikerkollegen Marvin Winkler das wahre Mordmotiv? Und welche Rolle spielt die wunderschöne Pflanze im Garten des Yoga-Zentrums? Koproduktion ORF/ZDF.

17:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Kai Ivo Baulitz, Patricia Aulitzky, Daria Trenkwalder, Wolfgang Raudaschl, Tatjana Seibt, Nik Neureiter; R: Martin Kinkel... Der falsche Kiefer

Beim in Kitzbühel stattfindenden 41. Internationalen Zahnärztekongress wird dem Zahnarzt Dr. Hofreiter eine Box mit einem Übungskiefer überreicht. Zu seinem Entsetzen stellt der Arzt fest, dass dieser Unterkiefer von einem seiner Patienten stammt: Michael Frank. Der Kiefer passt auch tatsächlich zu einem Toten, der vor kurzem erst in Innsbruck erschossen aufgefunden wurde. Aber dieser Tote trug einen Körperspender-Ausweis bei sich, der auf den Namen Johannes Silber lautete. Hat Michael Frank ein Doppelleben geführt? Oder wer war Johannes Silber? Und hängt der Mord an jenem Gehilfen, der in der Traditions-Apotheke der Familie Frank gearbeitet hat mit Michael Franks Tod zusammen? Koproduktion ORF/ZDF.

18:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Stella Butz, Konstanze Breitebner, Beatrix Brunschko, Ronja Forcher; R: Martin Kinkel... Der schwarze Fürst

In einer kleinen Waldschlucht wird die Schülerin Sarah Fuchs tot aufgefunden. Erste Ermittlungen ergeben, dass Sarah über das Internetforum Fantasy Land ein heimliches Treffen mit einem Schwarzen Fürst vereinbart hat. Doch weder ihre Mutter, noch ihre beste Freundin, noch ihr Freund Christian wissen, wer hinter dem Pseudonym stecken könnte. Die SOKO befürchtet, dass es sich um einen Fall von Cybergrooming handeln könnte und stellt dem unbekannten mutmaßlichen Täter eine Falle. Er geht ihnen auch tatsächlich ins Netz und gesteht ein Treffen mit Sarah. Den Mord allerdings streitet er ab. Karin befindet sich in einem moralischen Dilemma: Sagt hier womöglich ein Kinderschänder die Wahrheit? Koproduktion ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (1/2)

Der Buckingham-Palast in London: Bühne für die königliche Familie, Schauplatz für Glanz und Glamour. Und doch in vielen Bereichen auch eine geheime und abgeschirmte Welt. Was geschieht wirklich hinter dieser Fassade? Die Dokumentation blickt zurück auf sechzig ereignisreiche Jahre seit der Krönung der Queen - und wagt einen Blick in die Zukunft. Mit atemberaubenden Reenactments und nie zuvor gesehenen Dokumenten enthüllen die Filme Geheimnisse hinter den Mauern des Buckingham Palace - ein Querschnitt durch die turbulente Geschichte, von guten und schlechten Zeiten, von Triumphen und Skandalen.

21:05
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (2/2)

Der Buckingham Palast, als einzigartiges britisches Symbol, ist eine ganz eigene Welt mit drei verschiedenen Funktionen: Wohnort, Arbeitsplatz und Baustein der Geschichte. Der Raum der Queen ist weit weg von den öffentlichen Blicken, gleich daneben ist dann ein Zimmer für ihre geliebten Corgis. Ebenso ist der Palast ein Ort der Arbeit, sowohl für die königliche Familie selbst als auch für die hunderten Bediensteten, die zum Teil seltsame Arbeitstitel wie „keeper of the privy purse“ (D: Hüter der geheimen Geldbörse) tragen. Der Palast ist jetzt ein berühmtes Gebäude, jedoch war es erst bei der Jahrhundertwende ein verlassenes und heruntergekommenes Gebäude, welches von Königin Victoria vernachlässigt und erst ihr Sohn 1901 verstand als perfekte royale Bühne zu verwenden. Er baute den Buckingham Palast und die Präsentation der royalen Familie zu einem monumentalen Element der Zeitgeschichte aus, das von seinem Sohn – George V. – weitergetragen wurde.

21:50
Harry und Meghan - Zwei Royals auf neuen Wegen

GBR

Am 8. Jänner erschütterte ein royaler Knalleffekt das britische Königreich. Prinz Harry und Herzogin Meghan gingen mit der Nachricht an die Öffentlichkeit, sich als führende Mitglieder der Königsfamilie zurückzuziehen. Die Queen ist enttäuscht und entsetzt, da sie erst recht kurzfristig davon erfahren habe. Ebenso Prinz Charles. Konsultationen habe es vorher nicht gegeben. Es ist ein Fluchtversuch aus Fremdbestimmung und Traditionen. Die beiden wollen nun arbeiten und unabhängig werden. Über Ursachen und Hintergründe, aber auch über das bisherige Leben von Meghan und Harry berichtet die Dokumentation.

22:35
Die Inseln der Queen - Jersey (5/5)

Nur 25 Kilometer Luftlinie trennen Jersey vom französischen Festland. Elisabeth II. ist zwar Staatsoberhaupt der sonnigen Kanalinsel, allerdings nicht als Königin von England und Nordirland, sondern als Duke of Normandy. Viele junge Leute gehen zwar zum Studieren aufs Festland, kehren aber im Laufe ihres Lebens wieder zurück. Das könnte am milden Klima, den bekannten Surfspots oder einem Höchststeuersatz von 20 Prozent liegen. Englands Monaco, wie Jersey auch genannt wird, ist auf jeden Fall eine Insel der Gegensätze und gilt als Steueroase. Mindestens jeder fünfte Einwohner arbeitet im Finanzsektor. Jersey ist übersät von Anwaltskanzleien und Banken.

23:20
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (1/2)

Der Buckingham-Palast in London: Bühne für die königliche Familie, Schauplatz für Glanz und Glamour. Und doch in vielen Bereichen auch eine geheime und abgeschirmte Welt. Was geschieht wirklich hinter dieser Fassade? Die Dokumentation blickt zurück auf sechzig ereignisreiche Jahre seit der Krönung der Queen - und wagt einen Blick in die Zukunft. Mit atemberaubenden Reenactments und nie zuvor gesehenen Dokumenten enthüllen die Filme Geheimnisse hinter den Mauern des Buckingham Palace - ein Querschnitt durch die turbulente Geschichte, von guten und schlechten Zeiten, von Triumphen und Skandalen.

00:05
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (2/2)

Der Buckingham Palast, als einzigartiges britisches Symbol, ist eine ganz eigene Welt mit drei verschiedenen Funktionen: Wohnort, Arbeitsplatz und Baustein der Geschichte. Der Raum der Queen ist weit weg von den öffentlichen Blicken, gleich daneben ist dann ein Zimmer für ihre geliebten Corgis. Ebenso ist der Palast ein Ort der Arbeit, sowohl für die königliche Familie selbst als auch für die hunderten Bediensteten, die zum Teil seltsame Arbeitstitel wie „keeper of the privy purse“ (D: Hüter der geheimen Geldbörse) tragen. Der Palast ist jetzt ein berühmtes Gebäude, jedoch war es erst bei der Jahrhundertwende ein verlassenes und heruntergekommenes Gebäude, welches von Königin Victoria vernachlässigt und erst ihr Sohn 1901 verstand als perfekte royale Bühne zu verwenden. Er baute den Buckingham Palast und die Präsentation der royalen Familie zu einem monumentalen Element der Zeitgeschichte aus, das von seinem Sohn – George V. – weitergetragen wurde.

00:50
Harry und Meghan - Zwei Royals auf neuen Wegen

GBR

Am 8. Jänner erschütterte ein royaler Knalleffekt das britische Königreich. Prinz Harry und Herzogin Meghan gingen mit der Nachricht an die Öffentlichkeit, sich als führende Mitglieder der Königsfamilie zurückzuziehen. Die Queen ist enttäuscht und entsetzt, da sie erst recht kurzfristig davon erfahren habe. Ebenso Prinz Charles. Konsultationen habe es vorher nicht gegeben. Es ist ein Fluchtversuch aus Fremdbestimmung und Traditionen. Die beiden wollen nun arbeiten und unabhängig werden. Über Ursachen und Hintergründe, aber auch über das bisherige Leben von Meghan und Harry berichtet die Dokumentation.

01:30
DIe Inseln der Queen - Jersey (5/5)

Nur 25 Kilometer Luftlinie trennen Jersey vom französischen Festland. Elisabeth II. ist zwar Staatsoberhaupt der sonnigen Kanalinsel, allerdings nicht als Königin von England und Nordirland, sondern als Duke of Normandy. Viele junge Leute gehen zwar zum Studieren aufs Festland, kehren aber im Laufe ihres Lebens wieder zurück. Das könnte am milden Klima, den bekannten Surfspots oder einem Höchststeuersatz von 20 Prozent liegen. Englands Monaco, wie Jersey auch genannt wird, ist auf jeden Fall eine Insel der Gegensätze und gilt als Steueroase. Mindestens jeder fünfte Einwohner arbeitet im Finanzsektor. Jersey ist übersät von Anwaltskanzleien und Banken.

02:15
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (1/2)

Der Buckingham-Palast in London: Bühne für die königliche Familie, Schauplatz für Glanz und Glamour. Und doch in vielen Bereichen auch eine geheime und abgeschirmte Welt. Was geschieht wirklich hinter dieser Fassade? Die Dokumentation blickt zurück auf sechzig ereignisreiche Jahre seit der Krönung der Queen - und wagt einen Blick in die Zukunft. Mit atemberaubenden Reenactments und nie zuvor gesehenen Dokumenten enthüllen die Filme Geheimnisse hinter den Mauern des Buckingham Palace - ein Querschnitt durch die turbulente Geschichte, von guten und schlechten Zeiten, von Triumphen und Skandalen.

03:00
Der Buckingham-Palast - Geheimnisse, Affären, Skandale (2/2)

Der Buckingham Palast, als einzigartiges britisches Symbol, ist eine ganz eigene Welt mit drei verschiedenen Funktionen: Wohnort, Arbeitsplatz und Baustein der Geschichte. Der Raum der Queen ist weit weg von den öffentlichen Blicken, gleich daneben ist dann ein Zimmer für ihre geliebten Corgis. Ebenso ist der Palast ein Ort der Arbeit, sowohl für die königliche Familie selbst als auch für die hunderten Bediensteten, die zum Teil seltsame Arbeitstitel wie „keeper of the privy purse“ (D: Hüter der geheimen Geldbörse) tragen. Der Palast ist jetzt ein berühmtes Gebäude, jedoch war es erst bei der Jahrhundertwende ein verlassenes und heruntergekommenes Gebäude, welches von Königin Victoria vernachlässigt und erst ihr Sohn 1901 verstand als perfekte royale Bühne zu verwenden. Er baute den Buckingham Palast und die Präsentation der royalen Familie zu einem monumentalen Element der Zeitgeschichte aus, das von seinem Sohn – George V. – weitergetragen wurde.

03:45
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 50

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

04:30
Fernsehen wie damals
05:20
Kultur Heute
06:00
WETTER/INFO
09:00
AdjIsten magyarok
09:25
Orientierung
10:00
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Karl Fischer, Monika Baumgartner, Hary Prinz, Susanne Czepl; R: Hans Werner... Ein Bombenschlag

AUT

Ein anonymer Anruf bei der Gendarmerie Kitzbühel kündigt eine mysteriöse Geldübergabe auf dem Gelände des fashionablen Golfklubs an. Kurz darauf explodiert ein Auto in der Nähe des Tatorts. Der Besitzer des Wagens, der Bankbeamte Benno Stubenrauch, ist und bleibt verschwunden. Andreas und Karin sehen sich mit einem mysteriösen Fall konfrontiert, in den nicht nur zwei Bankbeamte, sondern auch der aus Deutschland übersiedelte und in Wirtschaftsdelikte verwickelte reiche Golfklub-Besitzer Trausbach involviert erscheinen. Koproduktion ORF/ZDF.

10:45
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Anja Stöhr, Karlheinz Hackl, Dietmar Mössmer, Gerd Silberbauer, Martin Zauner, Georg Veitl, Martin Muliar; R: Stefan Klisch... Doppelfehler

AUT

Schauplatz Kitzbühel, während des internationalen Herren-Tennisturnieres Ende Juli: Eine Top-Ten-Spielerin, die mit einem deutschen Kaufhaus-Millionär seit Jahren liiert ist und in dessen Kitzbühler Villa wohnt, hat ein schockierendes Erlebnis: Vor ihren Augen wird ihr Münchner Rechtsanwalt und Berater, Dr. Metzien, brutal ermordet. Für Karin und Andreas ist es zunächst rätselhaft, warum dieser Mord geschah. Für zusätzliche Verwirrung sorgt ihre Entdeckung, dass der Tennisstar auch eine offenkundig mehr als bloß flüchtige Affäre mit einem alteingesessenen Hotelbesitzer, dem Grafen Lichtenfeld, hat. Koproduktion ORF/ZDF.

11:30
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Anja Stöhr, Christine Döring, Tonia Maria Zindel, Hubertus von Hohenlohe, Harald Schröpfer; R: Hans Werner... Todesmelodie

AUT

Tommy Kurtz, ein Star der volkstümlichen Schlagermusik, der mit seinem Hit Wenn dich die Liebe schützt Millionen verdient hat, wird während eines Konzerts - trotz Bodyguardbewachung - Ziel eines Anschlags. Sein Manager Stefan Falk, der urplötzlich verschwunden ist, die junge, gar nicht so traurige Witwe Gabriele und die Chefin des Tommy-Kurtz-Fanklubs von Kitzbühel - sie alle sind für Karin und Andreas verdächtig, in das Aufsehen erregende Verbrechen verwickelt zu sein. Koproduktion ORF/ZDF.

12:20
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Anja Stöhr, Christiane Krüger, Barbara Lanz, Sebastian Hölz, Katrin Ritt, Monika Finotti, Ludwig Dornauer, Harald Windisch; R: Hans Werner... Tod bei Tisch

AUT

Im Drei-Hauben-Restaurant von Hannes Kofler bricht die Nachwuchs-Skiläuferin Eva nach einem exquisiten Menü tot zusammen. Für den bekannten Skimodendesigner Luis Krott sollte sie - zusammen mit Kollegen und Models - ein paar Tage später dessen neue Wintersportkollektion präsentieren. Die Pochlarner Stuben müssen geschlossen werden, sowohl Karins Vater als auch Karin und Andreas sind bestürzt. Hat der Mordanschlag aber überhaupt Eva gegolten? Was können die Motive des mutmaßlichen Täters sein: Eifersucht, beruflicher Neid, private Rache? Ein wichtiger Hinweis der Gräfin Schönberg hilft ihnen bei der Aufklärung des Falles. Koproduktion ORF/ZDF.

13:15
Die Alpen - Der Steinadler

Quer durch Europa zieht sich auf einer Länge von 1200 Kilometern ein mächtiger Gebirgszug – die Alpen. Tausende Zinnen und Gipfel richten sich gegen den Himmel. In den Hochgebirgsregionen herrscht großteils ein unwirtliches Klima. Trotzdem ist dieser raue Lebensraum in Wirklichkeit dicht besiedelt. Zwischen Karwendel und Großglockner ist der um die Jahrhundertwende fast ausgerottete Steinadler wieder öfter zu sehen. Der Film beschreibt mit beeindruckenden Wildaufnahmen das Leben des größten Raubvogels der Alpen.

14:05
Karnische Alpen - Ein Gebirge voller Kostbarkeiten

AUT

Ganz unten, im Süden Österreichs, an der Grenze zu Italien, liegt ein Gebirgszug, der sich der alpinen Erlebniswelt unserer Tage weitgehend entzogen hat: die Karnischen Alpen. Naturliebhaber schätzen sie wegen ihrer unverdorbenen Ruhe und wegen vieler kleiner Kostbarkeiten - Paradieslilien, Alpenskorpione, Gebirgseidechsen. Weltberühmt wurden die Karnischen Alpen jedoch wegen ihrer Vergangenheit. Hier öffnet die Erdgeschichte Grenzlinien zwischen den Zeitaltern und bietet die seltene Gelegenheit, einen Blick auf Teile jenes Gebirges zu werfen, das vor den Alpen hier stand: Die Karnischen Alpen gelten als ein geologisches Wunderland. Ein Film von Manfred Christ.

14:55
Zurück zum Urwald - Nationalpark Kalkalpen

AUT

Tief in einem felsigen Flusslabyrinth verborgen, umgeben von schroffem Karstgebirge, liegt eine Waldlandschaft wie aus Grimms Märchen, unheimlich und finster: das Hintergebirge, die Bergwälder zwischen den Flüssen Enns und Steyr, das größte geschlossene Waldgebiet Österreichs. Hier finden sich umgestürzte Bäume, umrankt von Farnen und bewachsen mit Baumschwämmen zwischen mehreren hundert Jahre alten Riesen. Dieser Film erzählt die Geschichte der Entstehung eines Urwaldes in dramatischen Bildern. Wir erleben, wie neues Leben entsteht, wenn Bäume sterben dürfen. Wir sind Zeugen, wie Urwaldreste in verborgenen Tälern zu Keimzellen ungeahnter Vielfalt werden. Und wir folgen einer der scheusten und seltensten Raubkatzen Österreichs: dem Luchs. Er soll in diesen verzauberten Wäldern wieder eine Heimat finden. Ein Film von Rita und Michael Schlamberger.

15:40
Kals am Großglockner - Das Dorf der Bergsteiger

AUT

Das Dorf Kals am Fuß des Großglockners ist seit dem 19. Jahrhundert Zentrum und Ausgangspunkt für Bergsteiger, die den höchsten Berg Österreichs von der Tiroler Seite aus bezwingen möchen. Eingebettet in die grandiose Gebirgslandschaft der Hohen Tauern hat sich Kals viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren können. Der Nationalpark Hohe Tauern ist dabei zu einem Anziehungspunkt für Naturliebhaber aus Österreich und vielen Ländern Europas geworden. Das Erlebnis Österreich aus dem Landesstudio Tirol begleitet eine Glocknerbesteigung von Volksmusikstar Franz Posch, zeigt aber auch die gemütlichen Seiten von Kals: Zu beliebten Spezialitäten zählen Schlipfkrapfen oder Ziegenkäse.

16:10
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Martin Gruber, Edita Malovcic, Pia Baresch, Tatjana Velimirow, Katharina Quast, Gunther Gillian; R: Stefan Klisch... Die letzte Seilbahn

AUT

Im Bergrestaurant der Hahnenkamm--Bahn findet ein exklusives Clubbing statt. Andreas springt für den im letzten Augenblick verhinderten Gitarristen ein, in einer Band, in der auch sein bester Freund Charly spielt. Als es - während des abendlichen Events - zu einem Mord an einer jungen Frau kommt - der Mitbesitzerin einer Seilbahn-Herstellerfirma-, gerät ausgerechnet Charly in den dringenden Verdacht, der Täter zu sein. Dazu kommt, dass die Mordwaffe Andreas Dienstpistole ist. Für den jungen Kitzbühler Kriminalisten und seine Kollegin Karin eine überaus heikle und sehr emotionsgeladene Situation. Koproduktion ORF/ZDF.

16:55
ZIB 100
17:00
I: Kristina Sprenger, Hans Sigl, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Marion Rottenhofer, Nicholas Ofczarek, Mirijam Agischewa, Carl Achleitner; R: Stefan Klisch... Der Clan

AUT

Eine Bank in der Nähe von Kitzbühel wird ausgeraubt. Es ist nicht das erste Mal, dass sich ein Mann mit einer Pinocchio-Maske auf diese Weise Geld beschafft. Bemerkenswert allerdings ist, dass sich Karin und Andreas bei ihren Recherchen mit dem Autoreifenhersteller und Schlossbesitzer Konsul Tichalski auseinander setzen müssen. Da dieser von deren Ermittlungsarbeit wenig hält, wird Hannes zum aufkochenden Undercoveragenten, dem es auch tatsächlich gelingt, seiner Tochter und deren Kollegen kriminalistisch-professionell zu helfen. Koproduktion ORF/ZDF.

17:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Franziska Weisz, Stefan Murr, Rainer Haustein, Thomas Gross, Verena Altenberger, Michael Pink; R: Gerald Liegel... Casino

Während eines dramatischen Raubüberfalls auf ein Tiroler Spielcasino wird Walter Kranz, einer der Security-Männer, erschossen. Die beiden maskierten Täter können entkommen. Die SOKO überprüft zunächst einmal die naheliegenden Fragen: Wer hat am Tag des Überfalls frei gehabt? Welche Mitarbeiter wurden erst vor kurzem gekündigt? Wer hat Geld gebraucht? So wie Andi Kranz zum Beispiel, der Bruder des Toten. Er ist Extremsportler und auf der Suche nach Sponsoren Aber auch Maria Kranz, die Witwe, gerät ins Visier der Ermittler, denn sie pflegt eine recht enge Freundschaft mit Hugo Pölzl, dem Croupier des Casinos. Er war Augenzeuge des Überfalls und von seiner Aussage hängt Vieles ab. Koproduktion ORF/ZDF.

18:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Emily Cox, Franziska Singer, Nicholas Reinke, Ines Schiller, Sascha Titel, Karl Knaup, Margaretha Baumgartner; R: Gerald Liegel... Viererbande

Bei einer Lagerhalle wird Thomas Sautter, der Kopf einer Gruppe von militanten Tierschutzaktivisten, nach einer nächtlichen Spray-Aktion erschossen aufgefunden. Die anonyme Gruppe, die unter der Bezeichnung Kitzbüheler Stadtmusikanten zuletzt vor drei Jahren auffällig geworden ist, ist zurück. Aber warum jetzt und warum ein Mord? Bei ihren Ermittlungen im Umfeld des Toten stößt die SOKO auf den Pelzhändler Hugo Veltsin, der nach einem Angriff der Stadtmusikanten Selbstmord verübt hatte und auf ein ehemaliges Mitglied der Aktivistengruppe, Stefan Patek, und seine Schwester Patrizia, die von einer ganz seltsamen Traurigkeit erfüllt ist. Koproduktion ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Der Todeswirbel

Hercule Poirot ermittelt im Fall der Familie Cloade. Rosaleen ist die junge Witwe von Gordon Cloade, der in einer Gasexplosion in seinem Haus in London getötet wurde. Rosaleen hat das beträchtliche Vermögen ihres verstorbenen Mannes geerbt und sie und ihr Bruder David Hunter weigern sich, dieses mit anderen Mitglieder der Cloade Familie zu teilen. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Jennifer Agutter (Adela Mrchmont), Patrick Baladi (Rowley Cloade) Regie: Andy Wilson GB 2006.

21:50
Mrs. McGinty ist tot

Die Witwe Mrs. McGinty wird durch einen Schlag auf den Kopf ermordet. Der Verdacht fällt sofort auf ihren Untermieter James Bentley, auf dessen Kleidung Reste ihres Blutes und Haare gefunden werden. Inspector Spence hat Zweifel und deswegen beauftragt er Poirot, um Nachforschungen anzustellen. Mrs. McGinty hat vor ihrem Tod alte Fotos in der Zetiung erkannt, auf denen sich Mörder befinden. Poirot kann den Verdächtigenkreis auf 2 Personen eingrenzen. In der Gemeinde kommt es aufgrund seiner Kriminalarbeit zu einem Anschlag auf den Detektiv. Nun muss Hercule zum Äußersten greifen und konfrontiert den Täter vor der versammelten Bevölkerung mit dessen Vergangenheit. Mit: David Suchet (Hercules Poirot), Joe Absolom (James Bentley), Simon Molloy (District Judge), Richard Hope (Spence) Regie: Ashley Pearce GB 2008.

23:25
ORF III Spezial
01:00
Nikbakhsh & Oppitz - Niemand nennt uns Mitzi

Heiter und kritisch, ein satirischer Parcours durch die Untiefen der politischen Kommunikation: Das Erfolgsprogramm aus dem Wiener Rabenhof zieht in den obersten Stock des Ringsturms ein und feiert TV-Premiere in ORF III. Verrückte Zitate, absurde Pressefotos und lustige Tweets im Rahmen eines Polit-Quizs, die einige Fragen aufwerfen: Geht's noch? Glauben sie, wir merken das nicht? Und ist Atomkraft wirklich so gesund, wie alle behaupten.

02:00
R: Helmut Zenker... Tohuwabohu - Folge 50

AUT

TV-Chaotikum von Helmut Zenker.

03:00
Österreich II: Die Wiedervereinigung Österreichs (25/32)

UT

An den Anfang der ersten Folge seiner letzten Staffel von Österreich II stellte Hugo Portisch die Versöhnung von SPÖ und der Kirche in den 1950er Jahren. Mit diesem Ereignis ging ein fast hundertjähriger Kulturkampf zu Ende. Der neue Erzbischof von Wien, Franz König, hatte diesen Prozess eingeleitet, und als Zeitzeuge berichtet er: Ich ging einfach auf sie zu, ohne großes politisches Programm. Als erster Erzbischof betritt er das rote Rathaus in geistlicher Funktion. Der frühere Bürgermeister und spätere Bundespräsident Theodor Körner hatte sich ein kirchliches Begräbnis gewünscht. Als bald darauf der Stephansdom neue Glocken geweiht wurden, sitzt Körners Nachfolger, Adolf Schärf, in der ersten Reihe der Kirchenbänke. In Rom wird am 28. Oktober 1958 ein weltoffener Bischof zum Papst gewählt, Johannes XXIII., und Bruno Kreisky setzt seine Unterschrift unter ein bis dahin heiß umstrittenes Konkordat. 60 Jahre scheinen keine große Distanz. Aber gerade der Anblick der Filmdokumente von damals und ihr Vergleich mit dem Heute beweist, wie sehr dies alles doch schon Geschichte ist. Auch sonst bringt die neue Staffel der historischen Dokumentation Österreich II viel Erstaunliches und Überraschendes zum Vorschein. Damals ein Novum: ein Bundeskanzler der ÖVP bietet der FPÖ ein Wahlbündnis an. Österreich öffnet seine Grenzen und nimmt jeden Flüchtling auf, 180 000 sind es in wenigen Wochen. Der jüdische Weltkongress dankt Österreich für seine vorbildliche Hilfeleistung. Österreichische Jagdflieger steigen auf um amerikanische Luftgeschwader über Tirol zu stellen. Figl und Pittermann spielen Fußball in Leningrad. Und Maxi Böhm übt Hula Hoop auf dem Wiener Graben. Das Wahlbündnis mit der FPÖ schloss Julius Raab, um einen gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten aufzustellen, es ist der Chirurg Wolfgang Denk. Er sollte den SPÖ-Vorsitzenden Adolf Schärf besiegen, was ihm aber nicht gelingt. Die 180 000 Flüchtlinge waren aus Ungarn gekommen, als dort die sowjetischen Panzer den Volksaufstand niederwalzten. Und Österreich zeigte erstmals seine Zähne, wenn es auch Milchzähne waren, als amerikanische Luftgeschwader unter Verletzung des österreichischen Luftraums zur Verstärkung der US-Invasion im Libanon über Tirol flogen. Moskau war höchst misstrauisch, aber mit einem Staatsbesuch in der Sowjetunion wurde Chruschtschow beruhigt, so sehr, dass er bald darauf zum Gegenbesuch in Österreich eintraf. Hugo Portisch sorgt auch in dieser Staffel von Österreich II immer wieder für Überraschungen - was es da alles gab und wieviel davon für unsere heutige Zeit noch relevant ist.

04:25
Österreich II: Österreichs Weg in die Welt (26/32)

UT

Anfang der 1960er Jahre geht es mit Österreich aufwärts. Der Schilling ist stabil, der Wiederaufbau abgeschlossen, die Vollbeschäftigung scheint gesichert. Österreich erzeugt wieder ein eigenes Auto - klein aber fein - den Puch 500, gleich 43 000 Stück davon. Und man geht auch in die Luft: Die AUA fliegt nach London und nach Graz. Die VOEST baut Hochseeschiffe. Rotweißrot auf den Weltmeeren. So gab Hugo Portisch der 26. Folge der Dokumentarserie Österreich II den Titel Österreichs Weg in die Welt. Mit vielen überraschenden Filmdokumenten und Aussagen von Zeitzeugen führt Hugo Portisch den Zuschauern aber auch vor Augen, wie schwer es für Österreich war, sich diesen Weg in eine Welt zu bahnen, die alles andere als friedlich war. Es gelingt, den US-Präsidenten John F. Kennedy und den sowjetischen Ministerpräsidenten Nikita Chruschtschow zu einem Gipfeltreffen nach Wien einzuladen. Ihre Frauen, Jacky und Nina, sitzen auf goldenen Sesseln in Schönbrunn, während Bundespräsident Adolf Schärf versucht, die Konversation zwischen ihren Gatten aufrechtzuerhalten. Aber der damals beschworene Geist von Wien war eher ein Ungeist. Es gab keine Veränderung in Wien. Chruschtschow antwortet mit dem Bau der Berliner Mauer - mit der Teilung Deutschlands für die nächsten 30 Jahre. Er antwortet auch mit der Aufstellung von Atomraketen auf Kuba. Die Welt steht am Rande eines Atomkriegs. Und in Österreich weiß man genau, dass die Neutralität an sich nicht ausreicht, um Österreich zu schützen. Auch könnte das Bundesheer die Kriegsparteien am Durchmarsch durch Österreich nicht hindern. Eine aktive Sicherheitspolitik ist das einzig mögliche Mittel. Das heißt aber auch freundschaftliche Beziehungen zu möglichst allen Nachbarstaaten. Dies ist nicht so einfach. An der Ostgrenze gibt es Minenfelder und den Eisernen Vorhang, im Süden ein Südtirol-Problem, das erschreckend akut wird - mit Bombenanschlägen und Massenverhaftungen, mit einer militärischen Besetzung Südtirols. Außenminister Kreisky ruft die UNO zu Hilfe, und die UNO ruft Österreich. Erstmals ziehen österreichische Blauhelme in den Einsatz - im Kongo - und mit ihnen zieht eine tapfere Frau.

06:00
WETTER/INFO
08:00
Evangelischer Gottesdienst aus der Pfarrkirche Oberwart

ORF III überträgt den evangelischen Gottesdienst aus der Pfarrkirche Oberwart.

08:45
Panorama
09:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Wilfried Hochholdinger, Heinz-Josef Braun, Marc Oliver Schulze, Tanja Happacher, Thomas Weingartner; R: Martin Kinkel... Licht und Schatten

Ein Leben ohne Essen und Trinken - Lichtnahrung als Alternative: Unter diesem Motto will Amanda Bhavani, eine Galionsfigur der Lichtnahrungsbewegung, in einem Glaskubus einen aufsehenerregenden Selbstversuch durchführen. Im Detail: Zehn Tage ohne feste und flüssige Nahrung. Nach drei Tagen ist Amanda tot. Verhungert ist sie allerdings nicht. Vielmehr an einer Rauchgasvergiftung gestorben. Die SOKO durchleuchtet das Umfeld des Opfers akribisch. Aber erst ausgerechnet ein Fan der guten Küche bringt sie auf die richtige Spur. Koproduktion ORF/ZDF.

09:45
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Max Mayer, Oliver Bürgin, Eva Löbau, Katrin Reisinger, Nic Aklin, Berith Schistek; R: Gerald Liegel... Freunde fürs Leben

Bei einem Klassentreffen auf dem Gelände eines sogenannten Sportbogen-Parcours mit 3D-Tierattrappen, wird Hubert Reiser, der Chef eines Eventhotels, mit einem Pfeil aus kurzer Distanz erschossen. Wie die SOKO herausfindet, bildete Reiser mit dem Kunstmanager und Geschäftsmann Peter Brunner, dem Computer- und Technik-Freak Leo Perenz und dem Ex-Privatdetektiv und Aussteiger Ossi Mayerhofer, der im Wald in einem Tipi lebt und auch indianische Handwerksachen herstellt, eine verschworene Gemeinschaft. Also durchleuchten Karin und Lukas nicht nur die Gegenwart des Opfers, sondern auch seine Vergangenheit und stoßen dabei auf ein wertvolles Gemälde und den plötzlichen Tod seiner betagten Besitzerin. Koproduktion ORF/ZDF.

10:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Franziska Weisz, Stefan Murr, Rainer Haustein, Thomas Gross, Verena Altenberger, Michael Pink; R: Gerald Liegel... Casino

Während eines dramatischen Raubüberfalls auf ein Tiroler Spielcasino wird Walter Kranz, einer der Security-Männer, erschossen. Die beiden maskierten Täter können entkommen. Die SOKO überprüft zunächst einmal die naheliegenden Fragen: Wer hat am Tag des Überfalls frei gehabt? Welche Mitarbeiter wurden erst vor kurzem gekündigt? Wer hat Geld gebraucht? So wie Andi Kranz zum Beispiel, der Bruder des Toten. Er ist Extremsportler und auf der Suche nach Sponsoren Aber auch Maria Kranz, die Witwe, gerät ins Visier der Ermittler, denn sie pflegt eine recht enge Freundschaft mit Hugo Pölzl, dem Croupier des Casinos. Er war Augenzeuge des Überfalls und von seiner Aussage hängt Vieles ab. Koproduktion ORF/ZDF.

11:15
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Emily Cox, Franziska Singer, Nicholas Reinke, Ines Schiller, Sascha Titel, Karl Knaup, Margaretha Baumgartner; R: Gerald Liegel... Viererbande

Bei einer Lagerhalle wird Thomas Sautter, der Kopf einer Gruppe von militanten Tierschutzaktivisten, nach einer nächtlichen Spray-Aktion erschossen aufgefunden. Die anonyme Gruppe, die unter der Bezeichnung Kitzbüheler Stadtmusikanten zuletzt vor drei Jahren auffällig geworden ist, ist zurück. Aber warum jetzt und warum ein Mord? Bei ihren Ermittlungen im Umfeld des Toten stößt die SOKO auf den Pelzhändler Hugo Veltsin, der nach einem Angriff der Stadtmusikanten Selbstmord verübt hatte und auf ein ehemaliges Mitglied der Aktivistengruppe, Stefan Patek, und seine Schwester Patrizia, die von einer ganz seltsamen Traurigkeit erfüllt ist. Koproduktion ORF/ZDF.

12:00
Die Alpen - Der Steinadler

Quer durch Europa zieht sich auf einer Länge von 1200 Kilometern ein mächtiger Gebirgszug – die Alpen. Tausende Zinnen und Gipfel richten sich gegen den Himmel. In den Hochgebirgsregionen herrscht großteils ein unwirtliches Klima. Trotzdem ist dieser raue Lebensraum in Wirklichkeit dicht besiedelt. Zwischen Karwendel und Großglockner ist der um die Jahrhundertwende fast ausgerottete Steinadler wieder öfter zu sehen. Der Film beschreibt mit beeindruckenden Wildaufnahmen das Leben des größten Raubvogels der Alpen.

12:55
Karnische Alpen - Ein Gebirge voller Kostbarkeiten

AUT

Ganz unten, im Süden Österreichs, an der Grenze zu Italien, liegt ein Gebirgszug, der sich der alpinen Erlebniswelt unserer Tage weitgehend entzogen hat: die Karnischen Alpen. Naturliebhaber schätzen sie wegen ihrer unverdorbenen Ruhe und wegen vieler kleiner Kostbarkeiten - Paradieslilien, Alpenskorpione, Gebirgseidechsen. Weltberühmt wurden die Karnischen Alpen jedoch wegen ihrer Vergangenheit. Hier öffnet die Erdgeschichte Grenzlinien zwischen den Zeitaltern und bietet die seltene Gelegenheit, einen Blick auf Teile jenes Gebirges zu werfen, das vor den Alpen hier stand: Die Karnischen Alpen gelten als ein geologisches Wunderland. Ein Film von Manfred Christ.

13:40
Expeditionen
14:25
Zauberberge - Die Wildnis der Hohen Tatra

AUT

Im Herzen Europas liegt eine wilde Gebirgslandschaft: die Hohe Tatra. Wie ein gut gehütetes Geheimnis ragt die Bergkette im Norden der Slowakei in den Himmel. Einige Teile liegen in Polen, ein Ausläufer in Tschechien. Die Natur der Hohen Tatra beobachten, heißt auf Zeitreise zu gehen, zurück in eine Welt, in der Pflüge von Pferden gezogen und Bäume mit Äxten und Handsägen gefällt werden, zurück in eine europäische Wildnis, die noch genug Platz für große Jäger hatte. Wir erleben ein dramatisches Jahr in der Hohen Tatra, ein Jahr mit einer Luchsfamilie, von der Aufzucht der Jungen bis zur Jagd auf Gämsen, ein Jahr mit Kaiseradlern, die zu den seltensten Greifvögeln Europas zählen, und einen Sommer mit den Schafhirten und ihren Widersachern, den Wölfen. Ein Film von Tomas Hulik und Harald Pokieser.

15:10
Sonnenberge - Von der Rax zur Buckligen Welt

AUT

Die Landschaft im Süden Niederösterreichs ist geprägt von den letzten Ausläufern der Alpen. Dieser filmische Streifzug präsentiert die Sonnenberge mit ihrer vielfältigen Natur und Kultur - ein umfassendes Porträt dieses Lebensraumes und seiner Bewohner. Der eine züchtet Alpenlachse, der andere hat Pech: Hier gewinnen Bauern im Nebenerwerb als Pecher auf traditionelle Weise das Harz der Schwarzkiefer - für Kosmetikprodukte, Terpentinöl sowie Kolophonium für Instrumentensaiten. In der Region zwischen Rax und Buckliger Welt finden sich auch die Hausberge der Wiener: Für viele Erholung Suchende und Extremsportler, Naturliebhaber und Kulturfreunde liegt dieses Paradies praktisch vor der Haustür. Eine Dokumentation von Barbara Fally-Puskás.

16:00
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Achim Schelhas, Felix Kurmayer, Arndt Schwering-Sohnrey, Dieter Kirchlechner; R: Gerald Liegel... Grabesstille

Der Krippenbauer Kilian Hochleitner, der in seiner Werkstatt Krippen restauriert und Kurse abhält, wird eines Morgens von seiner Frau ermordet aufgefunden. Da der urlaubende Kroisleitner am aktuellen Kurs teilgenommen hat, kann er seinen Kollegen von der SOKO erste Informationen über das Verbrechen und auch über den Diebstahl einer wertvollen Krippe liefern, die aus dem Besitz der alteingesessenen Familie Angerer dem Krippenbauer zur Renovierung übergeben worden war. Da nicht nur der suspekte Antiquitätenhändler Malte Wickermann in den Diebstahl verwickelt zu sein scheint, sondern auch die Gräfin Schönberg, ergreift Hannes eine überraschende Initiative. Aufgrund des Alters der verwendeten Mordwaffe und weitere Indizien vermutet die SOKO einen Zusammenhang mit einem umstrittenen Kapitel Tiroler Nachkriegsgeschichte. Koproduktion ORF/ZDF.

16:45
ZIB 100
16:50
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Tonio Arango, Nina Petri, Tanja Raunig, Cornelius Obonya, Heide Hoffmann, Paul Matic, Markus Hamele, Manfred Sarközi; R: Olaf Kreinsen... Und nichts war wie zuvor (1/2)

Der wegen Raubes mit Todesfolge verurteilte Otto Pfeiler soll wegen Haftuntauglichkeit vorzeitig entlassen werden. Der Grund: Pfeiler ist todkrank. Hannes Kofler wird kontaktiert, weil er die Entlassung befürworten soll. Denn bei dem Überfall auf einen Geldtransporter, den Otto Pfeiler mit einem Komplizen 1994 verübt hat, wurde seine Frau Irene, Kommissarin Koflers Mutter, erschossen. Koproduktion ORF/ZDF.

17:40
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Tonio Arango, Nina Petri, Tanja Raunig, Cornelius Obonya, Heide Hoffmann, Paul Matic, Markus Hamele, Manfred Sarközi; R: Olaf Kreinsen... Und nichts war wie zuvor (2/2)

Karin und Hannes sind dazu gezwungen, die ebenso tragische wie gänzlich verdrängte Vergangenheit ihrer Familie aufzuarbeiten. Es zwingt Karin aber auch dazu, den Fall neu aufzurollen. Denn sie will dem Mörder ihrer Mutter in die Augen sehen. Koproduktion ORF/ZDF.

18:30
I: Kristina Sprenger, Jakob Seeböck, Andrea L'Arronge, Heinz Marecek, Ferry Öllinger, Christine Klein, Martin Leutgeb, Simon Hatzl, Simon Morzé, Nikolai Gemel, Martin Walch, Martin Muliar; R: Martin Kinkel... Sniper

Attacken von Heckenschützen auf Gebäude und Laternen versetzen Kitzbühel und Umgebung in Aufruhr. Als der Gemeindeangestellte Erich Wittmann erschossen aufgefunden wird, gehen die Ermittler davon aus, dass die Sniper ihren ersten Mord begangen haben. Sind der 17-jährige Paul Schubert, der wegen Wafffenbesitz registriert ist, und sein Freund Jonas die Täter? Oder nutzt jemand die Gunst der Stunde um einen Mord zu verschleiern? Andreas Schneider vom Tiroler Landeskriminalamt rückt zur Verstärkung an - und nervt Karin und Lukas ordentlich. Koproduktion ORF/ZDF.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
R: Franz Gruber... Leben am Hallstätter See

AUT

Das Leben rund um den Hallstättersee ist zum Teil noch so wie zu Großvaters Zeiten: eine pittoreske Landschaft, harte Jahreszeiten, zum Teil schwere körperliche Arbeit. Heimat Österreich zeigt die Menschen dort abseits der großen Touristenströme. Auf den Bergen und Almen rund um den malerischen See haben sich die Traditionen über Jahrzehnte erhalten. Zwischen den Gemeinden Obertraun, Gmunden und Hallstatt haben sich die Menschen in der schroffen, gebirgigen Landschaft daran gewöhnt, im Einklang mit der Natur und mit der jeweiligen Saison zu leben. Die körperlichen Anforderungen sind hoch, aber der Lohn ist eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit und das Gespür für das Jetzt. R: Franz Gruber.

21:05
Vom Salzkammergut in den Chiemgau: Der Salzalpensteig

Das Salzkammergut in Österreich ist seit Jahrtausenden ein Herzstück europäischer Kultur. Schauspieler Simon Schwarz wird nun auch für ORF III zur Spürnase und entdeckt für Land der Berge unglaubliche Spuren der jahrtausendealten Geschichte des Salzes von Hallstatt über Hallein bis zum Chiemgau. Der kulturhistorisch älteste Teil des Salzkammergutes ist von einer über 7000 Jahre alten Salz-Geschichte und seinen historischen Salzbergwerken in dieser Region geprägt. Was für die heutige Wirtschaft Erdöl und Erdgas sind, war in früherer Zeit das Salz für die Menschen. Auf Teilstücken des im Jahr 2015 eröffneten Weitwanderweges durch die Salzalpen begegnet Simon Schwarz Zeitzeugen und Menschen der Region in beeindruckender Landschaft, sie weisen ihm den Weg zu historischen Stätten der Salzregionen Oberösterreichs, Salzburgs und Bayerns.

21:55
Berge, Menschen und Seen im Salzkammergut

Das Salzkammergut gilt als eine der landschaftlich schönsten Regionen Österreichs. Es ist ein Dreiklang aus den Gebirgen, den Seen und den Menschen - und das Leben vieler Menschen ist von den Seen geprägt: Bootsbauer, Kapitäne, Fischer, Wirte am See, Taucher, Wasserbiologen, Künstler und Abenteurer. Sie alle erzählen in dieser Dokumentation aus dem ORF Landesstudio Oberösterreich über ihr Leben am See. Entstanden ist der Film im Lauf eines ganzen Jahres, somit sind die schönsten und eindrücklichsten Stimmungen rund um die Seen auch so zu erleben.

22:25
ORF III Spezial
00:00
R: Franz Gruber... Leben am Hallstätter See

AUT

Das Leben rund um den Hallstättersee ist zum Teil noch so wie zu Großvaters Zeiten: eine pittoreske Landschaft, harte Jahreszeiten, zum Teil schwere körperliche Arbeit. Heimat Österreich zeigt die Menschen dort abseits der großen Touristenströme. Auf den Bergen und Almen rund um den malerischen See haben sich die Traditionen über Jahrzehnte erhalten. Zwischen den Gemeinden Obertraun, Gmunden und Hallstatt haben sich die Menschen in der schroffen, gebirgigen Landschaft daran gewöhnt, im Einklang mit der Natur und mit der jeweiligen Saison zu leben. Die körperlichen Anforderungen sind hoch, aber der Lohn ist eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit und das Gespür für das Jetzt. R: Franz Gruber.

00:45
Vom Salzkammergut in den Chiemgau: Der Salzalpensteig

Das Salzkammergut in Österreich ist seit Jahrtausenden ein Herzstück europäischer Kultur. Schauspieler Simon Schwarz wird nun auch für ORF III zur Spürnase und entdeckt für Land der Berge unglaubliche Spuren der jahrtausendealten Geschichte des Salzes von Hallstatt über Hallein bis zum Chiemgau. Der kulturhistorisch älteste Teil des Salzkammergutes ist von einer über 7000 Jahre alten Salz-Geschichte und seinen historischen Salzbergwerken in dieser Region geprägt. Was für die heutige Wirtschaft Erdöl und Erdgas sind, war in früherer Zeit das Salz für die Menschen. Auf Teilstücken des im Jahr 2015 eröffneten Weitwanderweges durch die Salzalpen begegnet Simon Schwarz Zeitzeugen und Menschen der Region in beeindruckender Landschaft, sie weisen ihm den Weg zu historischen Stätten der Salzregionen Oberösterreichs, Salzburgs und Bayerns.

01:35
Berge, Menschen und Seen im Salzkammergut

Das Salzkammergut gilt als eine der landschaftlich schönsten Regionen Österreichs. Es ist ein Dreiklang aus den Gebirgen, den Seen und den Menschen - und das Leben vieler Menschen ist von den Seen geprägt: Bootsbauer, Kapitäne, Fischer, Wirte am See, Taucher, Wasserbiologen, Künstler und Abenteurer. Sie alle erzählen in dieser Dokumentation aus dem ORF Landesstudio Oberösterreich über ihr Leben am See. Entstanden ist der Film im Lauf eines ganzen Jahres, somit sind die schönsten und eindrücklichsten Stimmungen rund um die Seen auch so zu erleben.

02:00
Fernsehen wie damals
02:50
Fernsehen wie damals
03:15
Nikbakhsh & Oppitz - Niemand nennt uns Mitzi

Heiter und kritisch, ein satirischer Parcours durch die Untiefen der politischen Kommunikation: Das Erfolgsprogramm aus dem Wiener Rabenhof zieht in den obersten Stock des Ringsturms ein und feiert TV-Premiere in ORF III. Verrückte Zitate, absurde Pressefotos und lustige Tweets im Rahmen eines Polit-Quizs, die einige Fragen aufwerfen: Geht's noch? Glauben sie, wir merken das nicht? Und ist Atomkraft wirklich so gesund, wie alle behaupten.

04:15
R: Franz Gruber... Leben am Hallstätter See

AUT

Das Leben rund um den Hallstättersee ist zum Teil noch so wie zu Großvaters Zeiten: eine pittoreske Landschaft, harte Jahreszeiten, zum Teil schwere körperliche Arbeit. Heimat Österreich zeigt die Menschen dort abseits der großen Touristenströme. Auf den Bergen und Almen rund um den malerischen See haben sich die Traditionen über Jahrzehnte erhalten. Zwischen den Gemeinden Obertraun, Gmunden und Hallstatt haben sich die Menschen in der schroffen, gebirgigen Landschaft daran gewöhnt, im Einklang mit der Natur und mit der jeweiligen Saison zu leben. Die körperlichen Anforderungen sind hoch, aber der Lohn ist eine innere Ruhe und Ausgeglichenheit und das Gespür für das Jetzt. R: Franz Gruber.

05:00
Berge, Menschen und Seen im Salzkammergut

Das Salzkammergut gilt als eine der landschaftlich schönsten Regionen Österreichs. Es ist ein Dreiklang aus den Gebirgen, den Seen und den Menschen - und das Leben vieler Menschen ist von den Seen geprägt: Bootsbauer, Kapitäne, Fischer, Wirte am See, Taucher, Wasserbiologen, Künstler und Abenteurer. Sie alle erzählen in dieser Dokumentation aus dem ORF Landesstudio Oberösterreich über ihr Leben am See. Entstanden ist der Film im Lauf eines ganzen Jahres, somit sind die schönsten und eindrücklichsten Stimmungen rund um die Seen auch so zu erleben.