Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
06:25
de

Wie findet man einen seltenen Flugsaurier und was erzählen uns die Fossilien über die Welt vor 150 Millionen Jahren? Um das herauszufinden, sind die Xenius-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner nach Painten bei Regensburg zu einem großen Kalksteinbruch gefahren. Zwischen bestimmten Gesteinsschichten findet man dort Fossilien, die zu den schönsten weltweit gehören. Hier arbeiten Raimund Albersdörfer und seine Leute mit feinerem Gerät. Unter Anleitung des Fossiliensammlers starten Caroline und Gunnar einen Wettbewerb und stellen schnell fest: Die Fossiliensuche erfordert sehr viel Erfahrung und Geduld.

06:55
fr

Eddy liebt Musik, hat aber im Prinzip keine Ahnung, wie man Musik macht, geschweige denn, was Musik überhaupt ist. Deshalb beschließt er, Musikunterricht zu nehmen - und zwar bei der erfahrenen Klavierlehrerin Anna. Die Serie eröffnet Kindern spielerisch die nicht immer leicht zugängliche Welt der Musik: Welche Instrumente gibt es? Welche Rolle spielten sie in der Geschichte? Und welche Berufe und Musikrichtungen gibt es? Die amüsante Kindersendung führt die Zuschauer in kleinen Schritten und mit viel Humor an die Musiklehre heran.

07:10
, E873
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
de,fr

Ihre Arbeit ist für sie mehr als ein Beruf, sie ist eine Leidenschaft. Ihr Job gehört zu den gefährlichsten der Welt und bringt doch nur wenig Geld ein. Dennoch möchte keiner von ihnen etwas anderes machen - die Baumkletterer von Kalifornien. Per Seil und Kletterausrüstung erklimmen sie die Mammutbäume, um von hoch oben Meldung über ihren Zustand zu geben. 360° Geo Reportage hat einen der Extremkletterer begleitet.

08:00
de

Im Winter friert der insgesamt rund 1.200 Kilometer lange Sankt-Lorenz-Strom, der die großen amerikanischen Seen mit dem Atlantik verbindet, zu. Um nun den wichtigen Schifffahrtsweg von den Great Lakes in den Atlantik freizuhalten, bringt die Küstenwache der kanadischen Stadt Trois-Rivieres ein großes Hightech-Arsenal zum Einsatz. Eine Helikopter-Staffel sieht von oben nach dem Rechten; Inselflieger versorgen die im Winter monatelang eingeschlossenen Inseln im Strom mit allem Notwendigen und bringen die Kinder zur Schule - bis Ende Februar das Tauwetter einsetzt.

08:45
fr

London ist ein Patchwork aus prunkvollen Villen der viktorianischen Ära, alten Arbeitervierteln und weitläufigen Parks. Als der Maler Claude Monet 1870 in London ankam, war sie die am stärksten bevölkerte und industrialisierte Metropole der Welt.

09:45
fr

Robert Koch und Louis Pasteur - der eine Deutscher, der andere Franzose - waren schon zu Lebzeiten Legenden. Der erbitterte Wettbewerb der beiden Rivalen mit großem Ego und Nationalbewusstsein bescherte der Menschheit bahnbrechende Fortschritte im Kampf gegen Milzbrand, Tuberkulose, Tollwut, Pest, Cholera und Diphterie. Im Mittelpunkt des Dokudramas steht die ausschlaggebende Erkenntnis der Medizin, dass Krankheiten durch Keime übertragen werden können.

11:25
fr

Die Hälfte der Weltbevölkerung surft heute im Internet, täglich tauschen wir über digitale Geräte riesige Datenmengen aus. Doch wie beeinflusst dieser endlose Informationsstrom die Psyche? Sind den kognitiven Fähigkeiten des Gehirns Grenzen gesetzt? Sollte sich der moderne Mensch an die neue Realität anpassen - oder häufiger auf das Recht pochen, offline zu sein? In der Dokumentation erklären unter anderem Neurowissenschaftler, Psychologen und Unternehmer die Auswirkungen der digitalen Informationsflut auf das menschliche Gehirn. Sie erzählen von ihren Erfahrungen und diskutieren die neuesten Erkenntnisse.

12:15
S1, E296
de

Seit jeher gilt der Schrebergarten als Symbol deutscher Spießigkeit, viele Vereine achten auch heute noch penibel auf die Einhaltung der Satzung. Oft führen schon Kleinigkeiten zum Krieg am Gartenzaun. Etwa, wenn Hecken nicht ordentlich gestutzt sind. Doch es zeichnet sich ein Kulturwandel ab: kinderfreundlich statt kleinkariert, tolerant statt paragraphentreu. Wie lässt sich die neue Lust am Gärtnern mit provinzieller Piefigkeit vereinbaren?

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
fr

Das Pays d'Auge im Herzen der Normandie ist bekannt für seinen Küstenstreifen mit Stränden und Steilklippen. Das mittelalterliche Tallinn mit seinen Gässchen und Giebelfassaden gehört zu den bestbewahrten architektonischen Schmuckstücken Estlands.

13:45
I: Colin Firth,Scarlett Johansson,Tom Wilkinson,Judy Parfitt,Cillian Murphy,Essie Davis,Joanna Scanlan,Alakina Mann; R: Peter Webber... gb,lu

Delft, 1665: Die 17-jährige Griet zieht als Magd in das kinderreiche Haus des niederländischen Malers Johannes Vermeer und seiner Frau Catharina. Obwohl sie Welten, Bildung und sozialer Stand trennen, fühlt sich Vermeer zu Griet hingezogen. Schon bald sieht sich Griet nicht nur der Faszination für den Künstler und zugleich ihren Gefühlen für den Metzgersohn Pieter ausgesetzt, sondern auch den Nachstellungen von Vermeers Patron Van Ruijven und den Intrigen seiner Schwiegermutter Maria Thins.

15:20
fr

Vor der Küste Vietnams ragen acht Granitberge aus dem Südchinesischen Meer: die Cham-Inseln. Nur eine davon ist bewohnt: Hon Lao. Die Menschen dort leben vom Fischfang. Ihre Traditionen haben sie sich erhalten. So ist das Meer die Hauptnahrungsquelle der Menschen. Sie schützen und verehren es; ihr Glaube ist beeinflusst vom Buddhismus, Hinduismus und Taoismus und schließt auch Naturgeister mit ein. Der 63-jährige Sinh Trahn lässt sich in einem kleinen Boot von den Wogen des Meers von einer Insel zur nächsten tragen. Die Wetterlage spielt dabei keine Rolle. Damit verbundene Gefahren gehören zum Alltag dazu.

15:50
S1, E3
fr

Mit der talentierten Fotografin Ahn Jun geht es zu den vier bekanntesten Tempeln von Südkorea. Der berühmteste von ihnen heißt Haeinsa. Er ist einer der Haupttempel des buddhistischen Jogye-Ordens, liegt an der Flanke des Berges Gayasan und beherbergt die Tripitaka Koreana, einen buddhistischen Kanon auf 80.000 Holzdruckplatten. Die Reise gibt Einblicke in die uralten Rituale, die üppige Natur und das Leben der Mönche in diesen außergewöhnlichen Tempeln.

16:45
de

Caroline du Bled träumt von einem Bad in der Spree. Der Sprung in den Fluss ist aber verboten. Die Flüsse gehören den Ausflugsschiffen, und das Wasser erreicht auch nicht immer Badewasserqualität. Der Wille zur Veränderung ist aber da: In Berlin wird die ursprünglich von einer kleinen Gruppe verfochtene Idee eines Flussbads am Spreekanal inzwischen politisch breit unterstützt. Die Xenius-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner lassen sich das Projekt an einem besonderen Tag erklären: Beim Berliner Flussbad Pokal, bei dem man in der Spree Richtung Stadtschloss schwimmen darf.

17:10
fr

Die Bewohner der Insel Pemba im Sansibar-Archipel haben sich ihre Traditionen bewahrt und leben bis heute weitgehend autark. Die meisten von ihnen sind Muslime, doch die Frauen beginnen sich zu emanzipieren: Während die Männer fischen, nutzen sie das Meer auf ihre Weise; sie bauen Seetang zum Verkauf an - eine Form der Emanzipation mit der sie zum Unterhalt der Familie beitragen. Ali ist der angesehenste Fischer in seinem Dorf. Jeden Tag taucht und fischt er, um seine 15-köpfige Familie zu ernähren. Damit das Überleben der Gemeinschaft gesichert ist, musste sich Ali damit abfinden, dass seine Frau und seine Mutter mitarbeiten.

17:40
si,gl

Was passiert mit den Bewohnern eines extremen, einst vollkommen isolierten Lebensraums, die sich von einer auf Eigenversorgung basierenden Existenz auf Globalisierung umstellen müssen? Die Dokumentation begleitet Mitglieder der Inuit-Gemeinschaft in Ostgrönland, die beschlossen haben, ihre Kultur der Jagd und des Fischfangs aufrechtzuerhalten.

18:35
S1, E3
de

So kontrastreich wie die Landschaften des 15. Längengrades, so verschieden sind seine tierischen Bewohner. Wie sind die Lebensbedingungen in der Hitze des namibischen Damaralandes, in der Lausitz oder an der Küste Norwegens? Welche Herausforderungen müssen Elefanten, Wale oder Eisvögel gemeinsam mit ihren Begleitern meistern? Die vier Porträtierten aus vier Ländern verbindet eine gemeinsame Leidenschaft: die Herstellung eigener Nahrung und eigenen Essens. Welche kulinarischen Schätze verbergen sich in den unterschiedlichen Regionen von Spitzbergen über Schweden, Polen und dem Tschad?

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
S1, E297
de

Seit über 20 Jahren wühlen Rozalia und ihr Mann Gheorghe im Müll - auf der Suche nach allem, was sie zu Geld machen können. Ihr Schicksalen gleich dem von mehr als 1.500 Rumänen, die für weniger als umgerechnet zehn Euro am Tag auf Pata Rat, der größten Mülldeponie der Region, nach Wiederverwertbarem im Unrat wühlen - darunter hunderte von Kindern. Sie alle leben von dem, was andere wegwerfen. Dabei dürfte es die Mülldeponie laut EU-Richtlinie gar nicht mehr geben. Doch die neu gebaute, von der EU finanzierte Deponie ist bis heute nicht in Betrieb - Korruption und Misswirtschaft sind die Gründe.

20:15
fr

Im nordfranzösischen Auvers-sur-Oise, Sommer 1890. Hier verbringt Vincent van Gogh seine letzten zwei Lebensmonate. Er folgt dem dringlichen Rat seines Bruders Theo, sich bei Dr. Gachet behandeln zu lassen. Dieser soll ihn von seinen Kopfschmerzen und Depressionen befreien, an denen er seit seinem Nervenzusammenbruch in Arles leidet.

22:50
de

Neo Rauch ist der weltweit erfolgreichste deutsche Maler seiner Generation. Seine Bilder bestechen durch ihre Ungeklärtheit, seine Figuren scheinen wie aus der Zeit gefallen. Das, was der Maler auf die Leinwand bannt, bewegt sich im Bereich von Traum und ungreifbarer Wirklichkeit. Die Dokumentation zeigt den Künstler Neo Rauch in seinem Atelier, besucht Sammler in Deutschland, Italien, Korea und den USA, und sie lässt nicht nur die Bilder nachklingen, sondern auch die Worte eines nachdenklichen, sensitiven Malers.

00:30
I: Hilda Péter,Nicolae Motrogan,Orlando Chirvase,Narcis Romulus Dobrin,Gyöngyi Ferenczi,Sorin Leoveanu; R: Florin Serban... hr

Der Boxer Rafael und die Schauspielerin Cristina leben in derselben rumänischen Stadt und doch in verschiedenen Welten. Als Roma ist Rafaels ganzes Leben ein Kampf, während Cristina als eine der drei Tschechowschen Schwestern auf der Bühne steht. Außerdem gehört sie zur ungarischen Minderheit, einer leise verblühenden Kultur. Sie ist verheiratet und hat ein kleines Kind - er ist kaum erwachsen. Trotzdem folgt er ihr; immer wieder und unaufgefordert. Sie sind voneinander angezogen. Doch was sie trennt, ist ebenso stark.

02:00
S1, E8
ch,at,de,be,dk

Jackie geht der Theorie nach, dass die Höllen-Scheidung von Marius und Dahlia Loukauskis der Ausgangspunkt aller Morde ist. Sie will Dahlia noch einmal befragen - und findet sie tot im Garten. Dahlia wurde eindeutig ermordet. Zur Überraschung des Teams belegen die Beweise allerdings klar, dass Marius Loukauskis nicht der Mörder sein kann, obwohl es laut Zeugenaussagen vor seiner Flucht zu einem äußerst lautstarken und aggressiven Streit zwischen ihm und Dahlia gekommen war.

03:00
fr

Oldtimer müssen nicht immer blitzen und funkeln - sie finden auch in verrostetem Zustand ihre Liebhaber. Begegnungen mit Fans und Sammlern auf Autofriedhöfen in Deutschland, Frankreich, Österreich, den USA und der Schweiz.

03:45
, E1508
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

04:25
S1, E26
fr

Endlich haben die Götter es in den wohlverdienten Urlaub nach Ägypten geschafft! Götter-Touristen sind allerdings keinen Deut besser als der sterbliche Durchschnittsurlauber ...

05:00
de

Die Pianistin Khatia Buniatishvili und der Dirigent Zubin Mehta - zwei weltweit bekannte Stars der klassischen Musik - reisen zur Eröffnung eines neuen internationalen Musikfestivals in Tsinandali nach Georgien, Buniatishvilis Heimat. In zwei Tagen wollen sie Robert Schumanns Klavierkonzert zusammen mit dem Israel Philharmonic Orchestra aufführen. Doch noch ist das Amphitheater nicht fertiggestellt. Und auch bezüglich der Interpretation haben sie unterschiedliche Auffassungen. Wie der Titel der Dokumentation verrät: 48 Stunden in Georgien - Mit Khatia Buniatishvili und Zubin Mehta.

05:45
de

Caroline du Bled träumt von einem Bad in der Spree. Der Sprung in den Fluss ist aber verboten. Die Flüsse gehören den Ausflugsschiffen, und das Wasser erreicht auch nicht immer Badewasserqualität. Der Wille zur Veränderung ist aber da: In Berlin wird die ursprünglich von einer kleinen Gruppe verfochtene Idee eines Flussbads am Spreekanal inzwischen politisch breit unterstützt. Die Xenius-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner lassen sich das Projekt an einem besonderen Tag erklären: Beim Berliner Flussbad Pokal, bei dem man in der Spree Richtung Stadtschloss schwimmen darf.

06:15
R: Antje Christ... de

Innerhalb von nur zwei Jahrzehnten haben sich die Kaiserschnittraten in den meisten Industrienationen mehr als verdoppelt. Der Kaiserschnitt kann Leben retten, doch in manchen Ländern kommen mehr Kinder durch einen Kaiserschnitt zur Welt als auf natürliche Weise. Die Wissenschaftsdokumentation hinterfragt die medizinischen und gesellschaftlichen Folgen dieses weltweiten Trends und zeigt Unterschiede bei den Kaiserschnittraten in Deutschland und Frankreich.

07:10
, E874
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
de,fr

Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wird es die legendären Tasmanischen Teufel bald nicht mehr geben. Über 90 Prozent des Bestandes fielen bislang einer hochansteckenden Krebserkrankung zum Opfer. Biologen, Immunologen und Tiermediziner arbeiten mit Hochdruck daran, ein Gegenmittel zu finden. Auch private Initiativen kümmern sich inzwischen um kranke, verletzte und verwaiste Teufel. Die Öffentlichkeit in Tasmanien beginnt zu begreifen, wie wertvoll die Teufel für das Ökosystem der Insel sind.

08:00
de

Nicht jeder Winter in Estland ist bitterkalt. Aber selbst wenn die Ostsee komplett zufriert, verfällt dort niemand von den Bewohnern in den Winterschlaf. Dann eröffnen die Esten die längste Eisstraße Europas: 26 Kilometer lang, vom Festland bis zur Insel Hiiumaa. Raido Randmaa wird extra vom Straßenbauamt zum Eisstraßenmeister abgestellt. Er sorgt dafür, dass sich die Verkehrsteilnehmer an die Regeln halten. Anschnallen verboten, ist das oberste Gebot, denn falls man ins Eis einbrechen sollte, muss man so schnell wie möglich aus dem Auto heraus.

08:45
R: Fabrice Michelin... fr

Das Pays d'Auge im Herzen der Normandie ist bekannt für seinen Küstenstreifen mit Stränden und Steilklippen. Das mittelalterliche Tallinn mit seinen Gässchen und Giebelfassaden gehört zu den bestbewahrten architektonischen Schmuckstücken Estlands.

09:25
R: Matthias Heeder,Monika Hielscher... de

Eine Software, die voraussagt, wo und wann ein Verbrecher zuschlägt - was nach einem Science-Fiction-Szenario klingt, ist in Städten wie Chicago, London oder München längst Realität. Die Dokumentation gewährt umfassende Einblicke in die Methoden des Predictive Policing. Die Filmemacher Monika Hielscher und Matthias Heeder stellen einige der brennendsten Fragen der heutigen Zeit: Wie viel Freiheit sind wir bereit, für das Versprechen absoluter Sicherheit aufzugeben? Und können wir uns auf das Urteil von Computern und Algorithmen wirklich verlassen? Wie zuverla?ssig ist die Technologie und wer profitiert von dieser Entwicklung?

10:35
Die Hälfte der Weltbevölkerung surft heute im Internet, täglich tauschen wir über digitale Geräte riesige Datenmengen aus. Doch wie beeinflusst dieser endlose Informationsstrom die Psyche? Sind den kognitiven Fähigkeiten des Gehirns Grenzen gesetzt? Sollte sich der moderne Mensch an die neue Realität anpassen - oder häufiger auf das Recht pochen, offline zu sein? In der Dokumentation erklären unter anderem Neurowissenschaftler, Psychologen und Unternehmer die Auswirkungen der digitalen Informationsflut auf das menschliche Gehirn. Sie erzählen von ihren Erfahrungen und diskutieren die neuesten Erkenntnisse.
11:50
fr

Entlang der windgepeitschten Küste im Nordosten Brasiliens stellen sich die Fischer mit ganz speziellen wendigen Booten den Herausforderungen des Meeres. Geschickt steuern sie mit ihren Jangadas, die wie getunte Flöße wirken, die besten Fanggründe an. Doch ihre Boote dienen nicht nur dem Fischfang, sie werden auch bei Wettkämpfen eingesetzt. Bei regelmäßig ausgetragenen Regatten geben die Männer ihr Bestes, um sich als Meister ihres Fachs zu erweisen.

12:15
S1, E297
de

Seit über 20 Jahren wühlen Rozalia und ihr Mann Gheorghe im Müll - auf der Suche nach allem, was sie zu Geld machen können. Ihr Schicksalen gleich dem von mehr als 1.500 Rumänen, die für weniger als umgerechnet zehn Euro am Tag auf Pata Rat, der größten Mülldeponie der Region, nach Wiederverwertbarem im Unrat wühlen - darunter hunderte von Kindern. Sie alle leben von dem, was andere wegwerfen. Dabei dürfte es die Mülldeponie laut EU-Richtlinie gar nicht mehr geben. Doch die neu gebaute, von der EU finanzierte Deponie ist bis heute nicht in Betrieb - Korruption und Misswirtschaft sind die Gründe.

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
fr

Die Gaspésie-Halbinsel liegt an der Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms. Dichte Nadelwälder säumen die Klippen dieser Region im Osten Kanadas. Die Salinen entlang der slowenischen Adriaküste verhalfen Piran zu Glanz und Wohlstand.

13:55
gb

Moskau, in den 80er Jahren. Guy Bennett, ein ehemaliger englischer Spion, erzählt einer Journalistin seine Geschichte: Der junge britische Adlige Bennett entsagt in einem Eliteinternat der 30er Jahre dem Geist von Klassendenken und kolonialem Großmachtstreben. Als er seine Homosexualität offen ausleben will, wird er von der Gemeinschaft seiner Mitschüler immer stärker unter Druck gesetzt. Die Aufnahme in einen Eliteclub wird ihm verweigert - für ihn eine persönliche Demütigung und wegweisend für die angestrebte Diplomatenkarriere. Aus Rache wird er zum Spion.

15:25
fr

Im oberen Tal des Flusses Giffre in der Region Rhône-Alpes erstreckt sich der Ort Sixt-Fer-a-Cheval über verschiedene Täler in der Nachbarschaft des Cirque du Fer a Cheval. Dieser hufeisenförmige Talkessel, der 90 Meter hohe Wasserfall Cascade du Rouget, der auch die Königin der Alpen genannt wird, sowie die Schlucht Gorges des Tines bilden die einzigartige Kulisse der Savoyengemeinde. Der Talkessel liegt mitten in einem Naturschutzgebiet, Wohngebäude gibt es hier nicht, das Tal gehört allein den Steinböcken, Murmeltieren und Bartgeiern.

15:50
R: Jacques Debs... S1, E4
fr

Der Schriftsteller Song Sok-ze stammt aus der Andong-Region im Landesinneren Südkoreas und reist heute ins mittelalterliche Hahoe. Hier trifft er den Herzog und die Herzogin von Yoo, deren Vorfahren das Dorf vor tausend Jahren gegründet haben. In einer mittelalterlichen Fabrik stellt man hier Hanji her, ein traditionelles koreanisches Papier. Den Abschluss bildet ein Besuch in einem konfuzianischen Tempel, der im 16. Jahrhundert von dem Gelehrten Yi Hwang errichtet wurde.

16:45
I: Caroline Du Bled... de

Die Xenius-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner besuchen eine Baustelle der besonderen Art: Südöstlich von München wird innerhalb von drei Tagen ein Holzhaus aufgestellt - ein sogenanntes Passivhaus. Passivhäuser sollen sehr wenig Energie verbrauchen und gelten daher als die Häuser der Zukunft. Deutschland gilt als Vorreiter im Bau von Passivhäusern. Wissenschaftler arbeiten ständig an der Verbesserung von Passivhäusern, vor allem bei den Fenstern und Fassaden, bei der Belüftung, die es so nur in einem Passivhaus gibt, und den massiv eingesetzten Dämmstoffen. Sind Passivhäuser wirklich die Zukunft des Bauens?

17:10
fr

Im berühmten Naturschutzgebiet der Arguin-Sandbank, einem Gebiet aus Küstengewässern und Sandbänken im Norden Mauretaniens, leben die Imraguen. Diese Nachfahren beduinischer Nomaden wurden dort am Atlantik sesshaft, um überleben zu können.

17:40
us

Für den tibetischen Nomadenstamm der Dropka bedeuten ihre Yaks Leben - sie bieten Nahrung, Brennstoff und Lebensgrundlage für die gesamte Familie. Doch im Zuge des gesellschaftspolitischen Wandels in China ist ihre traditionelle Lebensweise vom Aussterben bedroht: Die Wüste rückt immer weiter in ihr Weideland vor, die chinesische.

18:35
S1, E4
de

So kontrastreich wie die Landschaften des 15. Längengrades, so verschieden sind seine Bewohner. Die Reise führt von den norwegischen Vesteralen in den Tschad, auf die Äolischen Inseln und ins Riesengebirge. In all diesen Landschaften und Kulturen sind die Menschen vereint in ihrer Liebe zu ihren Kindern und dem Bestreben, der Generation von morgen etwas mitzugeben.

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
S1, E298
de

Jeder zweite Deutsche stirbt im Krankenhaus. Dabei ginge es auch anders: zu Hause, gut umsorgt und nicht alleine. Die Reportage zeigt, wie Menschen, Städte und Gemeinden sich darum bemühen, Sterben und Tod zu enttabuisieren und wieder mehr in den Alltag zu integrieren.

20:15
I: Lars Mikkelsen,Jasmin Gerat,Veerle Baetens,Carlos Leal,Ida Engvoll,Miriam Stein,Hilde Van Mieghem,Alexandra Rapaport,Andreas Pietschmann,Leo Gregory... S1, E1
ch,at,de,be,dk

Ein siebenfacher Mord in einer kleinen Pension im dänischen Marschland veranlasst Europol zur Bildung eines neuen internationalen Teams. Hauptverdächtiger der Ermittler ist zunächst der Besitzer der Pension, ein Deutscher. Er ist verschwunden, unter den Toten sind neben seiner Frau auch mehrere illegale Einwanderer. Nur eine junge Frau konnte dem Massaker offenbar entkommen - doch wo ist sie? Und weiß der Killer, dass es eine Zeugin gibt?

21:10
I: Lars Mikkelsen,Jasmin Gerat,Veerle Baetens,Carlos Leal,Ida Engvoll,Miriam Stein,Hilde Van Mieghem,Alexandra Rapaport,Andreas Pietschmann,Leo Gregory... S1, E2
ch,at,de,be,dk

Bei einer erneuten Durchsuchung der Marsh Farm stößt Nelly Winther auf einen geheimen Kellerraum mit Dokumenten, die eindeutig auf Verbindungen zur Caliphate Union hinweisen. Währenddessen wartet Mariam Barkiri, Malus Mutter, die nach ihrer Flucht aus Syrien bei einem Freund in London sicher untergekommen ist, angespannt auf ihre Tochter. Als tagelang kein Lebenszeichen von Malu kommt, macht sie sich trotz aller Warnungen auf den Weg, um ihre Tochter zu suchen ?

22:10
I: Lars Mikkelsen,Jasmin Gerat,Veerle Baetens,Carlos Leal,Ida Engvoll,Miriam Stein,Hilde Van Mieghem,Alexandra Rapaport,Andreas Pietschmann,Leo Gregory... S1, E3
ch,at,de,be,dk

Gibt es einen Maulwurf bei der Polizei? Alle Erkenntnisse, die das Team unter Verschluss halten wollte, um die Ermittlungen nicht zu gefährden, werden in den TV-Nachrichten preisgegeben. Während Helle schläft, nimmt sich Malu ihr Auto, um nach etwas Wichtigem zu suchen, das sie bei ihrer Flucht verloren hat. Dabei kann sie einer Polizeistaffel mit Suchhunden gerade noch entwischen. Allerdings erregt sie jetzt Mortens höchste Aufmerksamkeit: Eine fremdländisch aussehende Frau, die im Auto seiner Freundin über die Straßen der Kleinstadt rast? Das kann nicht mit rechten Dingen zugehen?

23:10
I: Ariane Labed,Ermin Bravo,Ada Condeescu,Franco Nero,Leon Lucev,Lee Delong,Branka Petric,Bojana Gregoric; R: Jasmila Zbanic... hr,de,ch

Das junge Paar Liliane und Grebo verbringt einen All-inclusive-Urlaub an der kroatischen Adriaküste. Liliane ist hochschwanger, sie will vor der Geburt ihres Kindes noch einmal die Zweisamkeit mit Grebo genießen. Doch als bei einem Karaoke-Abend die hinreißende Flora auftaucht, fühlt sich Grebo sofort von der Tauchlehrerin angezogen - und die fassungslose Liliane entdeckt in Flora ihre große Liebe wieder, die sie vor Jahren verlassen hat. Es folgen Urlaubstage - Gefühlschaos inklusive.

00:30
us

In Kentucky Fried Movie parodiert Regisseur John Landis die Medienlandschaft seiner Zeit: Im Rahmen einer losen Folge von mehr als 20 Sketchen werden Werbespots, Kult- und Trendfilme aus Fernsehen und Kino satirisch überzeichnet. Daraus entsteht letztlich eine humoristische Gesellschaftskritik, die nicht davor zurückschreckt, auch unterhalb der Gürtellinie anzusetzen.

01:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

02:15
us,ca,no

Eine rund tausend Kilometer lange Reise durch die kanadische Arktis, die 65 Tage dauern wird - bei zumeist minus 35 Grad: Vier Männer begeben sich mit ihren Skiern und Schlittenhunden auf die Spuren des berühmten norwegischen Polarforschers Otto Sverdrup (1854-1930). Von 1898 bis 1902 kartierte die 15 Mann starke Besatzung unter Sverdrups Leitung 150.000 Quadratkilometer der kanadischen Arktis. Bei Lands Lokk, dem Ende der Erde, errichtete Sverdrup eine Steinpyramide, die den nördlichsten Punkt der Expedition markierte. Bis heute wurde sie nicht wiedergefunden.

03:05
R: Thierry Berrod... fr

Oldtimer müssen nicht immer blitzen und funkeln - sie finden auch in verrostetem Zustand ihre Liebhaber. Begegnungen mit Fans und Sammlern auf Autofriedhöfen in Deutschland, Frankreich, Österreich, den USA und der Schweiz.

03:45
R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1509
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite. Moderation: Elisabeth Quin.

04:30
R: Jean-Paul Guigue... S1, E27
fr

Ödipus ist ein Meister, wenn es um das Beantworten der Fragen beim Radioquiz Das 1000-Obolus-Spiel' geht. Doch live vor dem Mikrofon und einem Studiopublikum die richtige Antwort zu finden, ist natürlich eine ganz andere Sache.

05:00
de

1977 gegründet und 2008 nach zwölf veröffentlichten Studioalben aufgelöst, meldeten sich Toto 2015 mit ihrem ersten Studioalbum in neun Jahren zurück - Toto XIV. Am Touren hingegen haben sie schon länger wieder Gefallen gefunden. Bei der Baloise Session 2015 präsentieren sich die Herren um Gitarrist und Gründungsmitglied Steve Lukather in bester Spiellaune und performen sowohl ihre großen Hits wie Hold the Line, Rosanna oder Africa als auch Lieder ihres neuen Albums.

06:15
fr

Die Sendung berichtet unter anderem über die Bombenangriffe von Assads Truppen und seiner Alliierten auf syrische Krankenhäuser. Ihnen ist jedes Mittel recht, den Widerstand der letzten Hochburg der Freien Armee Syriens zu brechen.

07:10
, E875
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
de,fr

Ein Nationalpark im Ostkongo, in einer der krisenreichsten Regionen der Erde, wo fünfhundert Berggorillas mehr Aufmerksamkeit erfahren als die Menschen, die in seinem Umfeld leben? Das weckt Neid und Begehrlichkeiten - und auch Gewalt. Die Verteidigung des Virunga Nationalparks und seiner Bewohner, der letzten Berggorillas auf der Welt, ist eine tägliche Herausforderung. 360° Geo Reportage porträtiert beide Seiten: Ranger, die täglich ihr Leben riskieren, und Menschen, die sich durch den Nationalpark um ihr Eigentum gebracht sehen.

08:00
de

Hainan ist das Urlaubsparadies im Reich der Mitte: Chinas einzige Tropeninsel lockt mit endlosen weißen Stränden, Palmen und Ananas. Hainan war einmal ein nahezu unberührtes Eiland im Südchinesischen Meer. Doch seitdem jährlich etwa 13 Millionen Urlauber - fast ausschließlich Chinesen - auf die Trauminsel fliegen, ist es mit der Idylle dort vorbei. Chinesen, die nach Hainan reisen, wollen möglichst viel Trubel. MareTV' erkundet Hainan, Chinas einzige tropische Insel im Südchinesischen Meer.

08:45
fr

Die Gaspésie-Halbinsel liegt an der Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms. Dichte Nadelwälder säumen die Klippen dieser Region im Osten Kanadas. Die Salinen entlang der slowenischen Adriaküste verhalfen Piran zu Glanz und Wohlstand.

09:35
Künstliche Vitamine sind ein Milliardengeschäft. Ob gesunde Menschen sie wirklich brauchen, ist umstritten. Die synthetischen Mikronährstoffe werden vielen Lebensmitteln beigemischt, obwohl in Deutschland keine Gefahr besteht, dass Menschen mit Vitaminen unterversorgt wären - bis auf wenige Risikogruppen wie Schwangere oder ältere Menschen. Sind Vitamine überdosiert, steigern sie in den schlimmsten Fällen das Krebsrisiko und können sogar lebensbedrohlich werden. In Entwicklungsländern oder bei bestimmten Mangelerscheinungen hingegen sind Vitamine dringend notwendig.
11:05
S2, E5
de

Die Kupferschlucht in Nordmexiko gehört wohl zu den beeindruckendsten Naturlandschaften der Welt: Fast zwei Kilometer tiefe Schluchten durchziehen den gewaltigen Gebirgszug. Hier ist das Volk der Tarahumara zu Hause, einer der letzten Indianerstämme Amerikas. In den verwinkelten Tälern der Barranca del Cobre machen die Kinder sich auf den Weg. Vom tiefsten Punkt des Canyons müssen die Schüler bis auf rund 1.950 Meter hinaufklettern, denn ihre Schule liegt auf einem Tafelberg. Die Schüler müssen eine rutschige Schlucht passieren und im Anschluss einen reißenden Gebirgsfluss überqueren.

11:50
fr

Seit 3.000 Jahren leben die Kanaken auf den Inseln Neukaledoniens. Wie schon vor Urzeiten für ihre melanesischen Vorfahren ist ihr Haupttransportmittel das Auslegerkanu. Dessen Herstellung ist ein Geheimnis, das die Baumeister hüten wie ihren Augapfel. Denn für die Kanaken sind solche Pirogen weit mehr als ein Boot: In ihnen wohnen die Geister ihrer Ahnen und sie symbolisieren die Verbindung des Menschen mit dem Meer.

12:15
S1, E298
de

Jeder zweite Deutsche stirbt im Krankenhaus. Dabei ginge es auch anders: zu Hause, gut umsorgt und nicht alleine. Die Reportage zeigt, wie Menschen, Städte und Gemeinden sich darum bemühen, Sterben und Tod zu enttabuisieren und wieder mehr in den Alltag zu integrieren.

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... fr

* Paris, der Dschungel des Henri Rousseau * Whiskey, ein umstrittenes Getränk * Das absolute Muss: Das Sokos Hotel Viru in Tallinn.

13:50
fr,de

Wien zur Jahrhundertwende. Seit Jahren liebt der Baron Leisenbohg die schillernde Opernsängerin Claire Hell. Die flüchtigen Versprechen an den Baron entwickeln sich zu einem Spiel zwischen Schein und Realität. Doch die Hoffnungen des hochmütigen Freiherrn platzen zunächst: Claire heiratet den am Okkulten interessierten Fürsten Richard, der bald darauf verunglückt. Zurück an der Oper verliebt sich die Witwe in den norwegischen Sänger Siegfried. Doch warum verführt sie jetzt, eine Nacht vor der gemeinsamen Fahrt nach Norwegen, den Baron Leisenbohg?

15:25
fr

Frankreich verfügt über zahlreiche historische Ortschaften. Viele liegen in landschaftlich reizvollen Gebieten und besitzen kulturgeschichtliche Bedeutung. Die Dokumentationsreihe stellt 40 französische Orte mit ihren faszinierenden Besonderheiten und Geheimnissen vor. Die aktuelle Folge besucht das Dorf Yvoire, das idyllisch am südlichen Ufer des Genfer Sees liegt.

15:50
S1, E5
fr

Südkorea ist es wie durch ein Wunder gelungen, seine schmerzhafte Vergangenheit zu überwinden und in einen sagenhaften Wirtschaftserfolg zu verwandeln. Diese Meisterleistung beruht auf drei Grundsätzen: Bewahrung der Traditionen, technologischer Fortschritt und Schutz der Natur. Die Reihe stellt die Menschen vor, die zum koreanischen Wunder beitrugen, und porträtiert einige der Künstler, Schriftsteller, Industriellen, Bauern und Geistlichen, die dieses kleine Land zu einer Ausnahmenation unter den Industrieländern machten. Koreas zweitgrößte Stadt Busan ist auch eine der führenden Industriestädte des Landes.

16:45
de

In Deutschland gehört sie in zahlreichen Städten zum gewohnten Bild, in Frankreich erlebt sie gerade eine Renaissance: die Straßenbahn. Das Schienenfahrzeug hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Während heute der Antrieb per Stromleitung die Regel ist, wurde sie früher von Pferden durch die Straßen gezogen oder aber mit Dampf angetrieben. In den aktuellen Modellen stecken statt einfacher Hebel und Schalter Touchscreens und vorausschauende Kollisionswarnsysteme. Moderation: Caroline du Bled, Gunnar Mergner.

17:10
R: Nicos Argillet,Stéphane Corréa,Pierre-François Didek,Ludovic FOSSARD,Antoine de Meaux,Bruno Victor-Pujebet,Matthieu Maillet,Thibault Férié,Aleksandar Dzerdz... fr

Marc Thiercelin, Segler mit Leib und Seele, ist kein Ozean der Welt fremd. Für die Reihe Begegnung mit den Meeresvölkern macht er sich auf den Weg zu 20 Völkern, die an Land wie auf dem Wasser gleichermaßen zu Hause sind. Marc Thiercelin teilt den Alltag mit Menschen, die wie er das Meer als ihren natürlichen Lebensraum begreifen. Im Süden von Myanmar, auch Birma genannt, leben die Dawei in enger Symbiose mit dem Meer. Ihre Dörfer liegen an einem mehrere Hundert Kilometer langen Küstenstreifen der Andamanensee. Marc Thiercelin begibt sich auf eine Reise zu diesem interessanten Fischervolk.

17:40
kr

Die Dokumentation Das Kind, der Lama und der Lauf der Dinge verfolgt von 2009 bis 2016 das Leben des jungen Mönchs Padma Angdu und seines ihm fürsorglich zugewandten Lehrmeisters Urgain Rigzin. Im Alter von sechs Jahren wird Padma Angdu als Reinkarnation eines großen buddhistischen Meisters aus Tibet anerkannt - doch mit der Zeit schwindet die Anerkennung. Der alte Lama Urgain Rigzin stellt sein Leben in den Dienst des Jungen. Sie unternehmen eine abenteuerliche Reise von Nordindien bis an die Grenze Tibets. Eine mitreißende Geschichte über Hingabe, Lehren und Lernen.

18:35
de

Welche Ideen Menschen auf dem 15. Längengrad entwickeln, um die Zukunft zu gestalten und den Generationen von morgen eine lebenswerte Heimat zu hinterlassen, zeigen Zukunftsgestalter aus der kargen Namibwüste, den Gletscherwelten Spitzbergens, aus Sizilien und Kroatien.

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
S1, E299
de

Unbekannte Länder, fremde Sprachen, holprige Schlagloch-Pisten. Auf Robert, Tobias und Joris wartet das große Abenteuer. Zum ersten Mal nehmen sie an einer Rallye teil. Der Balkan Express führt sie - und 169 andere Teams - 4.000 Kilometer durch Osteuropa: durch Länder wie Rumänien, Bulgarien, Albanien und Montenegro bis nach Salzburg. Ohne Navi, GPS und Autobahnen. Um einen Platz auf dem Siegertreppchen zu ergattern ringen die Teilnehmer mit Bären, setzen Schafe auf den Beifahrersitz und versuchen bulgarische LKW-Fahrer im Armdrücken zu besiegen. Dabei geht es auch um Spendengelder.

20:15
fr

Nach der Landung der alliierten Truppen in der Normandie wird Frankreich befreit. Vor dem Nichts stehend, beschließen drei junge Frauen, jeweils einen unbekannten GI-Mann zu heiraten und mit ihm in die USA auszureisen. In einem Camp werden sie dafür vorbereitet und lernen unter anderem die englische Sprache und die amerikanische Nationalhymne. Doch das Leben, welches sie sich vorstellen, soll sich als schwieriger herausstellen, als sie selbst annahmen.

21:55
fr

Von der Ikone der 60er zur Grande Dame des französischen Chansons: Bereits im zarten Alter von 18 Jahren wurde Françoise Hardy mit ihrem ersten großen Hit Tous les garçons et les filles (1962) zum Idol des Yéyé. Die Einzigartigkeit ihrer melancholischen Chansons und ihre sanfte Stimme ließen sie zu einer der bekanntesten Pop- und Chansonsängerin Frankreichs werden. Nach einer Pause in den 90er Jahren kehrte sie wieder zur Musik zurück, im gleichen einfühlsamen Stil. Hardy ist so zeitlos geblieben wie ihre Lieder und trifft auch heute noch den Geschmack mehrerer Generationen.

22:50
gb

Jean-Michel Basquiat, der mit Warhol befreundet war und Madonna datete, war der Star in der Kunstszene der frühen 1980er Jahre in New York. Er lebte schnell, starb jung und schuf Tausende von Zeichnungen und Malereien, die heute für bis zu 50 Millionen Dollar pro Werk verkauft werden. In nicht mal einem Jahrzehnt stieg der Sohn eines Buchhalters aus Brooklyn vom unbekannten Graffitikünstler zu einem bahnbrechenden Kunststar auf. Nach seinem Tod wurde er zu einem der wichtigsten Künstler seiner Generation und zählt heute zu den einflussreichsten amerikanischen Künstlern des 20. Jahrhunderts.

23:45
S23, E7
fr,de

Die Themen der Sendung sind Shuffling', Ralph Gibson', Anupong Chantorn' und Vampillia'.

00:30
de

Beim Thema Peace hat er in seinen Songs und auch sonst immer klar Farbe bekannt: Eric Burdon setzt sich mit seiner Musik immer auch für den Frieden ein. Und er hat den Blues, den er unvergleichlich singen kann. Nach zahlreichen Aufs und Abs zeigt er nun einmal mehr: Ihm konnten die Jahre nichts anhaben. Bei Berlin Live rockt er zusammen mit seiner hochkarätigen Band den Saal - ein energiegeladenes Konzert mit alten Hits und neuen Perlen.

01:35
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:55
fr,be

Hommage an die belgische Regisseurin Chantal Akerman, drei Jahre nach ihrem Tod, mit einem ihrer eindrucksvollsten Dokumentarfilme, Süden, der 1999 auf den internationalen Filmfestspielen in Cannes gezeigt wurde und einen Lynchmord in einer texanischen Stadt thematisiert. Klima und Landschaft der amerikanischen Südstaaten bilden den Hintergrund von Akermans Film, der sich mit rassistischer Gewalt im US-amerikanischen Alltag auseinandersetzt.

03:10
za

Frösche können sich erstaunlich gut an ihre Umwelt anpassen und besitzen teilweise spektakuläre Fähigkeiten: Manche von ihnen verschlingen lebendige Tiere, die um vieles größer sind als sie selbst; andere produzieren körpereigenes Frostschutzmittel, um auch bei extremen Temperaturen zu überleben. Die Dokumentation zeigt die ungewöhnlichsten Verhaltensweisen der unterschätzten Amphibien in verschiedenen Ökosystemen - vom südamerikanischen Urwald bis in die afrikanischen Sumpfgebiete.

03:55
, E1520
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite. Moderation: Elisabeth Quin.

04:40
S1, E28
fr

Die Mythologie lebt! Und wie! Die Zeichentrickserie 50 Shades of Greek transportiert die großen Mythen der Antike in die heutige Zeit. Die Serie basiert auf den Comics des französischen Cartoonisten Jul, der für Silex and the City bekannt ist.

05:10
fr

Best of ARTE Journal bietet eine Auswahl der besten Reportagen der Woche. Unsere Sonderberichterstatter und Korrespondenten geben einen Überblick über das aktuelle Weltgeschehen und die internationale Kulturszene.