Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
06:30
Die Bergdienstleister - Hinter den Kulissen der Skigebiete

AUT

Über 300 Seilbahnen und Lifte sorgen in Vorarlberg jeden Winter dafür, dass zehntausende Wintersportler ihrem Freizeitvergnügen nachgehen können. Doch die wenigsten von ihnen haben eine Vorstellung davon, wie viel Aufwand hinter den Kulissen nötig ist, damit sie schnell auf den Berg und sicher ins Tal kommen - und sich dazwischen auch noch stärken können. Ein Team des ORF Vorarlberg hat die Pistenraupenfahrer, Seilbahntechniker, Pistenretter und Hüttenwirte eine Saison lang begleitet - und zeigt, wie sie sich auf die neue Saison vorbereiten.

07:00
WETTER/INFO
09:00
Dobar dan, Hrvati
09:35
Dober dan, Koroška
10:05
R: Christian Papke... Winterfreuden

AUT

Winter auf dem Land – das heißt Eisstockschießen, Schneemann bauen und Schlittenfahren. Viele dieser Freizeitbeschäftigungen lieben Kinder und Jugendliche auf dem Land seit Generationen. Oft werden Schlittschuhe, Schlitten und anderes Sportgerät noch von den Großeltern verwendet. Sportarten wie das Eisstockschießen sind beliebte gesellschaftliche Treffpunkte, wo es nicht primär um das Gewinnen geht, sondern um den angeregten Austausch zwischen den Menschen. Christian Papke portraitiert die Winterhobbys der Österreicherinnen und Österreicher an einigen Orten ländlicher Idylle.

10:55
R: Christian Papke... Winterzauber in den Alpen - Von Filzmoos bis Achensee

AUT

Winter auf dem Land und in den Bergen – das heißt einerseits Gemütlichkeit in der Stube bei knisterndem Feuer im Kamin. Doch auch die Natur draußen hält ihre winterlichen Freuden bereit: Man trifft sich beim Eisfischen, Eisstockschießen oder Eislaufen. Diese Volkssportarten halten die Gemeinschaft zusammen, auch wenn Minusgrade sonst eher zum Zuhausebleiben einladen. Christian Papke hat für Heimat Österreich mehrere heimische Regionen und ihre Winterfreuden portraitiert.

11:40
Ski Heiligenblut - Wintersport am Großglockner

Schon lange vor der Entwicklung eines modernen Schigebietes waren die Hänge im Kärntner Glocknergebiet Anziehungspunkt für die ersten Wintersportler. Als Mitte der 1960er Jahre eine Sesselbahn von Heiligenblut zur Mittelstation Rossbach eröffnet wurde, war dies der Start in eine moderne Zeit des Schifahrens. Heute präsentiert sich das Bergsteigerdorf als hochalpines Wintersportzentrum, das sowohl für Pistenfahrer als auch für Free-Rider beste Verhältnisse zu bieten hat. Gestalter Arnulf Prasch zeigt Wegbereiter des Schigebietes und die vielfältigen Möglichkeiten, den Winter am Fuße des höchsten Berges Österreichs zu erleben.

12:10
Die Bergdienstleister - Hinter den Kulissen der Skigebiete

AUT

Über 300 Seilbahnen und Lifte sorgen in Vorarlberg jeden Winter dafür, dass zehntausende Wintersportler ihrem Freizeitvergnügen nachgehen können. Doch die wenigsten von ihnen haben eine Vorstellung davon, wie viel Aufwand hinter den Kulissen nötig ist, damit sie schnell auf den Berg und sicher ins Tal kommen - und sich dazwischen auch noch stärken können. Ein Team des ORF Vorarlberg hat die Pistenraupenfahrer, Seilbahntechniker, Pistenretter und Hüttenwirte eine Saison lang begleitet - und zeigt, wie sie sich auf die neue Saison vorbereiten.

12:35
Panorama
12:55
Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks: Chinas wilde Berge

Die Wälder des Nationalparks Fanjing in der chinesischen Provinz Guizhou sind unberührt und dank der Bemühungen des Reservatleiters Yang Yequin geschützt. Doch er wird sich demnächst als Forschungsleiter zurückziehen. Sein Nachfolger Nui Kefeng hat sich entschieden, mit Überwachungskameras zu arbeiten, die herausfinden sollen, wie sich die letzten 700 noch lebenden Guizhou-Goldaffen verhalten, wenn keine Beobachter in der Nähe sind. Dabei erwartet die Forscher eine erstaunliche Überraschung. Etwa 1.000 Kilometer nordöstlich erhebt sich in der Provinz Anhui ein anderer heiliger Berg. Auf dem Tianzhu steht das 400 Jahre alte buddhistische Nonnenkloster Jidi An. Die friedliche Stimmung wird durch eine Baustelle gestört: Ein neues Gebäude für den großen goldenen Buddha von Jidi An soll entstehen. In einem Tal am Fuße des Fanjing liegt ein geheimnisvoller blauer Teich, dessen glasklares Wasser auf die Menschen wie ein Jungbrunnen wirkt. Angeblich kann deshalb auch Yang Heping, ein alter Papiermacher aus dem angrenzenden Dorf, noch unermüdlich seiner uralten Profession nachgehen. Am Berg Tianzhu läuft das Leben inzwischen glücklicherweise wieder in geregelten Bahnen. Der Einblick in den Klosteralltag in Jidi An offenbart, dass genügsame Selbstversorgung und ein tiefer Respekt für die Natur das Leben der Nonnen bestimmen. So kann die Äbtissin endlich zu ihrer Reise in die Heimat der Goldaffen, auf den Berg Fanjing, aufbrechen. Von ihrer Höhenangst will sie sich dabei nicht aufhalten lassen, denn sie ahnt, dass sie auf dem Gipfel des Fanjing ein betörender Ausblick erwartet.

13:40
Wildes Thailand

In dieser Dokumentation über die unermessliche Vielfalt der Tierwelt in Thailand werden die Balz und die Paarung der Doppelhornvögel gezeigt. Elefanten leben hier friedlich neben dem Gaur, dem asiatischen Rind, und graben auf der Suche nach lebenswichtigem Salz seltsame Löcher. Sambar-Hirsche kämpfen um die Vorherrschaft in ihrer Herde, und Fasanblatthühnchen kümmern sich um ihre Küken, die damit zu kämpfen haben, aus ihren Eiern zu schlüpfen. Im Regenwald spielen und kämpfen Makaken und in der lebensfeindlichen, felsigen Umgebung in den nördlichen Bergen Thailands lebt der Langschwanzgoral.

14:25
Assam - Im Land der Bienenbäume

AUT

Assam zählt zu den schönsten Bundesstaaten des indischen Subkontinents. Wo Tiger, Panzernashörner und Elefanten durch die tropischen Wälder streifen, ist die Natur großteils noch in Ordnung. Doch eines der aufregendsten Naturschauspiele bieten nicht die Großtiere, sondern Bienen: Assam ist die Heimat der Riesenhonigbiene, die gewaltige, von Zweigen hängende Nester auf Bäumen baut. Österreichische Wissenschafter betreiben in Zusammenarbeit mit einer indischen Universität ein großes Forschungsprojekt, um das Verhalten dieser Insekten näher zu studieren. UNIVERSUM begleitet die Riesenhonigbienen auf ihrer jährlichen Wanderung von den Hängen des Himalaya in die Ebenen von Assam und beobachtet mit Hilfe von extremen Aufnahmetechniken einen dieser Bienenbäume, auf dem über 100 Bienennester hängen. Eine Dokumentation von Paul Reddish Deutsche Bearbeitung: Sabine Holzer.

15:20
Japans wilde Jahreszeiten

Japan ist ein Land voller Gegensätze: Technische Errungenschaften stehen alten Traditionen gegenüber. Neben Millionenstädten findet man unberührte Natur, in der eine Vielzahl von Arten ihr Zuhause haben. Japan verfügt über eine ursprüngliche, faszinierende Wildnis, die nur wenige Kilometer vor den Toren der Millionenstadt Tokio beginnt.

16:05
Curaçao - Das blaue Wunder der Karibik

Das erste blaue Wunder auf Curacao erlebten die spanischen Eroberer: Ihre Orangenbäume wollten auf den kargen Böden einfach nicht gedeihen. Enttäuscht zogen sie wieder ab - ein Fehler, denn aus schrumpeligen Bitterorangen destillierte ein Insulaner später den heute weltberühmten blauen Likör. Heute ist Curacao einer der beliebtesten Anlaufpunkte zahlloser Kreuzfahrtschiffe auf ihren Karibik-Törns. Die Insel liegt nämlich außerhalb des Hurrikangürtels. Die Dokumentation besucht die Bewohner der Insel, die lässig aus allem das Beste machen.

16:50
ZIB 100
16:55
Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

AUT

Der Indische Ozean - eine blaue Wüste, deren Oasen tropische Inseln sind, von Palmen bewachsen, gesäumt von weißen Stränden und Korallenriffen - Paradiese wie aus dem Reisekatalog. Auf Mauritius, Rodrigues und Réunion - den Maskarenen - sind Naturwunder und sagenhafte Erzählungen von Piratenschätzen und Gespenstern auf fantastische Art und Weise miteinander verwoben. Jenseits der palmenbewachsenen Traumstrände existiert eine unbekannte mystische Welt, die von Schatzsuchern, Geistersehern und Seeräuber-Anekdoten geprägt wird. Ein Film von Harald Pokieser und Manfred Christ.

17:45
Wildes Afrika: Okavango - Perle der Kalahari

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

18:30
Wildes Afrika: Ngorongoro - Der Garten Eden

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Kitzbühel und die Reichen

AUT

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

21:05
Kitzbühel - Ein Wintermärchen

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

21:55
Gipfel, Gips und Apres-Ski - Der Winterzirkus in Sölden

DEU

Die Reportage zeigt die logistische Meisterleistung, die hinter einem erfolgreichen Skitag in Sölden steckt - von der gastronomischen Versorgung auf 3.000 Metern bis zur kontrollierten Lawinensprengung.

22:30
Rummelplatz Alpen (1/2)

Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung - so sehen Tourismusmanager die Zukunft in den Alpen. In spannenden Montagen werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

23:15
Rummelplatz Alpen (2/2)

Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung - so sehen Tourismusmanager die Zukunft in den Alpen. In spannenden Montagen werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

00:05
Kitzbühel und die Reichen

AUT

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

00:55
Kitzbühel - Ein Wintermärchen

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

01:40
Gipfel, Gips und Apres-Ski - Der Winterzirkus in Sölden

DEU

Die Reportage zeigt die logistische Meisterleistung, die hinter einem erfolgreichen Skitag in Sölden steckt - von der gastronomischen Versorgung auf 3.000 Metern bis zur kontrollierten Lawinensprengung.

02:10
Rummelplatz Alpen (1/2)

Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung - so sehen Tourismusmanager die Zukunft in den Alpen. In spannenden Montagen werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

03:00
Rummelplatz Alpen (2/2)

Schneekanonen, Mini-Dirndl, Liftheizung - so sehen Tourismusmanager die Zukunft in den Alpen. In spannenden Montagen werden die Zusammenhänge zwischen Erhaltung der Kulturlandschaft der Alpen, Tourismus und Klimawandel dargestellt.

03:50
Kitzbühel und die Reichen

AUT

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

04:35
Kitzbühel - Ein Wintermärchen

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

05:25
Gipfel, Gips und Apres-Ski - Der Winterzirkus in Sölden

DEU

Die Reportage zeigt die logistische Meisterleistung, die hinter einem erfolgreichen Skitag in Sölden steckt - von der gastronomischen Versorgung auf 3.000 Metern bis zur kontrollierten Lawinensprengung.

05:55
Fernsehen wie damals
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
UT

. UT

Ausreiseverbot aufgehoben – Mülkiye Laçin ist wieder in Österreich Bosnier/innen über Alma Zadić Umweltbewusstsein bei Migrantinnen und Migranten.

09:30
Orientierung
10:00
Kitzbühel und die Reichen

AUT

Am 24. Jänner starten die diesjährigen Hahnenkammrennen in Kitzbühel. Aus diesem Anlass beschäftigt sich der ORF-III-Themenmontag in zwei Dokumentationen mit dem Kultskiort, der jedes Jahr im Jänner zum Mekka für Promis und zum Schicki-Micki-Hotspot wird.

10:45
Die Bergdienstleister - Hinter den Kulissen der Skigebiete

AUT

Über 300 Seilbahnen und Lifte sorgen in Vorarlberg jeden Winter dafür, dass zehntausende Wintersportler ihrem Freizeitvergnügen nachgehen können. Doch die wenigsten von ihnen haben eine Vorstellung davon, wie viel Aufwand hinter den Kulissen nötig ist, damit sie schnell auf den Berg und sicher ins Tal kommen - und sich dazwischen auch noch stärken können. Ein Team des ORF Vorarlberg hat die Pistenraupenfahrer, Seilbahntechniker, Pistenretter und Hüttenwirte eine Saison lang begleitet - und zeigt, wie sie sich auf die neue Saison vorbereiten.

11:10
Panorama
11:25
ORF III AKTUELL
12:10
Ski Heiligenblut - Wintersport am Großglockner

Schon lange vor der Entwicklung eines modernen Schigebietes waren die Hänge im Kärntner Glocknergebiet Anziehungspunkt für die ersten Wintersportler. Als Mitte der 1960er Jahre eine Sesselbahn von Heiligenblut zur Mittelstation Rossbach eröffnet wurde, war dies der Start in eine moderne Zeit des Schifahrens. Heute präsentiert sich das Bergsteigerdorf als hochalpines Wintersportzentrum, das sowohl für Pistenfahrer als auch für Free-Rider beste Verhältnisse zu bieten hat. Gestalter Arnulf Prasch zeigt Wegbereiter des Schigebietes und die vielfältigen Möglichkeiten, den Winter am Fuße des höchsten Berges Österreichs zu erleben.

12:40
Mauritius - Schatzinsel im Indischen Ozean

AUT

Der Indische Ozean - eine blaue Wüste, deren Oasen tropische Inseln sind, von Palmen bewachsen, gesäumt von weißen Stränden und Korallenriffen - Paradiese wie aus dem Reisekatalog. Auf Mauritius, Rodrigues und Réunion - den Maskarenen - sind Naturwunder und sagenhafte Erzählungen von Piratenschätzen und Gespenstern auf fantastische Art und Weise miteinander verwoben. Jenseits der palmenbewachsenen Traumstrände existiert eine unbekannte mystische Welt, die von Schatzsuchern, Geistersehern und Seeräuber-Anekdoten geprägt wird. Ein Film von Harald Pokieser und Manfred Christ.

13:25
Curaçao - Das blaue Wunder der Karibik

Das erste blaue Wunder auf Curacao erlebten die spanischen Eroberer: Ihre Orangenbäume wollten auf den kargen Böden einfach nicht gedeihen. Enttäuscht zogen sie wieder ab - ein Fehler, denn aus schrumpeligen Bitterorangen destillierte ein Insulaner später den heute weltberühmten blauen Likör. Heute ist Curacao einer der beliebtesten Anlaufpunkte zahlloser Kreuzfahrtschiffe auf ihren Karibik-Törns. Die Insel liegt nämlich außerhalb des Hurrikangürtels. Die Dokumentation besucht die Bewohner der Insel, die lässig aus allem das Beste machen.

14:15
Expeditionen
15:10
Wildes Afrika: Okavango - Perle der Kalahari

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

16:00
Wildes Afrika: Ngorongoro - Der Garten Eden

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

16:45
ZIB 100
16:50
Wildes Afrika: Namibia - Wüstenträume

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

17:40
Wildes Afrika: Sambesi

Afrika. Wiege der Menschheit und Heimat zahlloser Naturwunder. Der Vierteiler gewährt tiefe Einblicke in das Herz dieses faszinierenden Erdteils. Bilder von monumentalen Landschaften, abenteuerlichen Expeditionen ins Tierreich und bewegenden Zeugnissen uralter Kulturen bezeugen Afrikas unglaubliche Vielfalt. Von der wildreichen Savanne des Ngorongoro-Kraters bis in die scheinbar lebensfeindliche Wüste Namib - Wildes Afrika zeichnet das eindrucksvolle Porträt eines Kontinents.

18:30
Im Bann der Drachenberge

AUT

Ein Portrait des höchsten Gebirges im südlichen Afrika. Die Drakensberge sind ein südafrikanischer Nationalpark und Weltnatur- und -kulturerbe. Die Hauptdarsteller des Films sind ein Trupp von Pavianen und eine Familie von Elen-Antilopen. Beide Arten ziehen mit den Jahreszeiten und dem verfügbaren Nahrungsangebot Jahr für Jahr aus den Ebenen am Fuß der Drakensberge hinauf in die Gipfelregion, wo sie Kälte, Stürme und heftige Unwetter erwarten. Der Film wird im Speziellen ein Elen-Kalb ein Jahr lang auf seinem Weg durch die Bergwelt und beim Heranwachsen begleiten. Ein Film von Lynn und Philipp Richardson.

19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Sisi - Allüren und Zwänge einer Kaiserin

Kaiserin Elisabeth wurde zur Ikone der Emanzipation verklärt – doch ihr lebenslanger Selbstverwirklichungstrip hatte einen handfesten finanziellen Hintergrund. Ohne die unerschöpfliche Kassa ihres kaiserlichen Gemahls hätte sie sich nichts von den Dingen leisten können, die sie ja dann doch nicht glücklich machten. Christian Papke beschreibt anhand Sisis Beispiel den „Lifestyle“ einer österreichischen Kaiserin: die Körperpflege, die Garderobe, der Freizeitsport und die Reisen. Der Ehefrau des österreichischen Monarchen fehlte es an nichts, so wie übrigens auch „Lebensfreundinnen“ und andere heimliche Liebschaften aus dem kaiserlichen Füllhorn reichlich bedacht wurden. Die ORF-III-Neuproduktion für Erbe Österreich zeigt, wie es sich lebte als Herrscherin am Hof.

21:05
Die Hermesvilla - Sisis Schloss der Träume

Die malerische Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten überrascht Besucher auch heute noch mit einem Flair aus Kaisers Zeiten. Als Geschenk Kaiser Franz Josephs an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth erhielt die Villa den Beinamen Schloss der Träume. Kunstliebhaber Karl Hohenlohe geht in dieser Dokumentation der Geschichte des verträumten Bauwerks nach.

21:55
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: Autor und Volkswirt Thilo Sarrazin, Autorin Zana Ramadani und Schriftsteller sowie Autor und Regisseur Peter Keglevic. Heinz Sichrovsky lädt zu einer Runde der Gegensätze. Thilo Sarrazin polarisiert mit seinen Büchern, so auch mit Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht. Auch Zana Ramadani steht dem Islam kritisch gegenüber. Früher setzte sie dabei auf die feministische Gruppe Femen, heute auf Bücher. Mit Die verscheierte Gefahr. Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen und Sexismus: Über Männer, Macht und #Frauen sorgt sie für Kontroversen. Peter Keglevic hat als Filmemacher und Drehbuchautor zahlreiche Preise, wie den Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischer Filmpreis und den Goldenen Löwe erhalten. Nun hat er mit Wolfsegg einen Roman vorgelegt, der in die Abgründe der menschlichen Natur führt.

22:45
Sisis Juwelier: Herrenhaus Köchert am Traunsee

Er war Sisis Juwelier und entsprechend reich und angesehen, um sich ein phantastisches Herrenhaus an einen von Österreichs schönsten Seen zu bauen. Jakob Heinrich Köchert übernahm 1831 das Privileg des damaligen Hofjuweliers Cohen und arbeitete sich in die Nomenklatur des Habsburgerreiches hinauf. Er lieferte Schmuck für die Kaiserin und auch für Katharina Schratt. Das Gutshaus am Traunsee war die Frucht der jahrzehntelangen engen Zusammenarbeit der Familie Köchert mit dem Kaiserhaus. Karl Hohenlohe stellt den geschmackvollen Herrensitz vor, der noch heute von den Nachfahren der Familie bewohnt wird.

23:35
Sisi - Allüren und Zwänge einer Kaiserin

Kaiserin Elisabeth wurde zur Ikone der Emanzipation verklärt – doch ihr lebenslanger Selbstverwirklichungstrip hatte einen handfesten finanziellen Hintergrund. Ohne die unerschöpfliche Kassa ihres kaiserlichen Gemahls hätte sie sich nichts von den Dingen leisten können, die sie ja dann doch nicht glücklich machten. Christian Papke beschreibt anhand Sisis Beispiel den „Lifestyle“ einer österreichischen Kaiserin: die Körperpflege, die Garderobe, der Freizeitsport und die Reisen. Der Ehefrau des österreichischen Monarchen fehlte es an nichts, so wie übrigens auch „Lebensfreundinnen“ und andere heimliche Liebschaften aus dem kaiserlichen Füllhorn reichlich bedacht wurden. Die ORF-III-Neuproduktion für Erbe Österreich zeigt, wie es sich lebte als Herrscherin am Hof.

00:25
Die Hermesvilla - Sisis Schloss der Träume

Die malerische Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten überrascht Besucher auch heute noch mit einem Flair aus Kaisers Zeiten. Als Geschenk Kaiser Franz Josephs an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth erhielt die Villa den Beinamen Schloss der Träume. Kunstliebhaber Karl Hohenlohe geht in dieser Dokumentation der Geschichte des verträumten Bauwerks nach.

01:10
Sisis Juwelier: Herrenhaus Köchert am Traunsee

Er war Sisis Juwelier und entsprechend reich und angesehen, um sich ein phantastisches Herrenhaus an einen von Österreichs schönsten Seen zu bauen. Jakob Heinrich Köchert übernahm 1831 das Privileg des damaligen Hofjuweliers Cohen und arbeitete sich in die Nomenklatur des Habsburgerreiches hinauf. Er lieferte Schmuck für die Kaiserin und auch für Katharina Schratt. Das Gutshaus am Traunsee war die Frucht der jahrzehntelangen engen Zusammenarbeit der Familie Köchert mit dem Kaiserhaus. Karl Hohenlohe stellt den geschmackvollen Herrensitz vor, der noch heute von den Nachfahren der Familie bewohnt wird.

01:55
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: Autor und Volkswirt Thilo Sarrazin, Autorin Zana Ramadani und Schriftsteller sowie Autor und Regisseur Peter Keglevic. Heinz Sichrovsky lädt zu einer Runde der Gegensätze. Thilo Sarrazin polarisiert mit seinen Büchern, so auch mit Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht. Auch Zana Ramadani steht dem Islam kritisch gegenüber. Früher setzte sie dabei auf die feministische Gruppe Femen, heute auf Bücher. Mit Die verscheierte Gefahr. Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen und Sexismus: Über Männer, Macht und #Frauen sorgt sie für Kontroversen. Peter Keglevic hat als Filmemacher und Drehbuchautor zahlreiche Preise, wie den Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischer Filmpreis und den Goldenen Löwe erhalten. Nun hat er mit Wolfsegg einen Roman vorgelegt, der in die Abgründe der menschlichen Natur führt.

02:45
Fernsehen wie damals
03:35
Fernsehen wie damals
03:55
Sisi - Allüren und Zwänge einer Kaiserin

Kaiserin Elisabeth wurde zur Ikone der Emanzipation verklärt – doch ihr lebenslanger Selbstverwirklichungstrip hatte einen handfesten finanziellen Hintergrund. Ohne die unerschöpfliche Kassa ihres kaiserlichen Gemahls hätte sie sich nichts von den Dingen leisten können, die sie ja dann doch nicht glücklich machten. Christian Papke beschreibt anhand Sisis Beispiel den „Lifestyle“ einer österreichischen Kaiserin: die Körperpflege, die Garderobe, der Freizeitsport und die Reisen. Der Ehefrau des österreichischen Monarchen fehlte es an nichts, so wie übrigens auch „Lebensfreundinnen“ und andere heimliche Liebschaften aus dem kaiserlichen Füllhorn reichlich bedacht wurden. Die ORF-III-Neuproduktion für Erbe Österreich zeigt, wie es sich lebte als Herrscherin am Hof.

04:45
Die Hermesvilla - Sisis Schloss der Träume

Die malerische Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten überrascht Besucher auch heute noch mit einem Flair aus Kaisers Zeiten. Als Geschenk Kaiser Franz Josephs an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth erhielt die Villa den Beinamen Schloss der Träume. Kunstliebhaber Karl Hohenlohe geht in dieser Dokumentation der Geschichte des verträumten Bauwerks nach.

05:30
UT

Diesmal zu Gast bei erLesen: Autor und Volkswirt Thilo Sarrazin, Autorin Zana Ramadani und Schriftsteller sowie Autor und Regisseur Peter Keglevic. Heinz Sichrovsky lädt zu einer Runde der Gegensätze. Thilo Sarrazin polarisiert mit seinen Büchern, so auch mit Feindliche Übernahme: Wie der Islam den Fortschritt behindert und die Gesellschaft bedroht. Auch Zana Ramadani steht dem Islam kritisch gegenüber. Früher setzte sie dabei auf die feministische Gruppe Femen, heute auf Bücher. Mit Die verscheierte Gefahr. Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen und Sexismus: Über Männer, Macht und #Frauen sorgt sie für Kontroversen. Peter Keglevic hat als Filmemacher und Drehbuchautor zahlreiche Preise, wie den Grimme-Preis, den Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischer Filmpreis und den Goldenen Löwe erhalten. Nun hat er mit Wolfsegg einen Roman vorgelegt, der in die Abgründe der menschlichen Natur führt.

06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
08:30
Pressefoyer nach dem Ministerrat 22.01.2020

ORFIII überträgt live das Pressefoyer nach dem Ministerrat.

09:05
Die Bergdienstleister - Hinter den Kulissen der Skigebiete

AUT

Über 300 Seilbahnen und Lifte sorgen in Vorarlberg jeden Winter dafür, dass zehntausende Wintersportler ihrem Freizeitvergnügen nachgehen können. Doch die wenigsten von ihnen haben eine Vorstellung davon, wie viel Aufwand hinter den Kulissen nötig ist, damit sie schnell auf den Berg und sicher ins Tal kommen - und sich dazwischen auch noch stärken können. Ein Team des ORF Vorarlberg hat die Pistenraupenfahrer, Seilbahntechniker, Pistenretter und Hüttenwirte eine Saison lang begleitet - und zeigt, wie sie sich auf die neue Saison vorbereiten.

09:30
Ski Heiligenblut - Wintersport am Großglockner

Schon lange vor der Entwicklung eines modernen Schigebietes waren die Hänge im Kärntner Glocknergebiet Anziehungspunkt für die ersten Wintersportler. Als Mitte der 1960er Jahre eine Sesselbahn von Heiligenblut zur Mittelstation Rossbach eröffnet wurde, war dies der Start in eine moderne Zeit des Schifahrens. Heute präsentiert sich das Bergsteigerdorf als hochalpines Wintersportzentrum, das sowohl für Pistenfahrer als auch für Free-Rider beste Verhältnisse zu bieten hat. Gestalter Arnulf Prasch zeigt Wegbereiter des Schigebietes und die vielfältigen Möglichkeiten, den Winter am Fuße des höchsten Berges Österreichs zu erleben.

10:00
Nationalratssitzung

Erste Nationalratssitzung nach Regierungserklärung Der Nationalrat tritt zu seiner ersten Sitzung nach der Vorstellung der neuen Regierung zusammen. Auf der Tagesordnung stehen neben einem Bericht der Behindertenanwaltschaft hauptsächlich Oppositionsanträge. Dabei geht es unter anderem um die neue Sozialhilfe, die Anerkennung der häuslichen Pflege, das Rauchverbot in der Gastronomie, die sechste Urlaubswoche und den Umgang des Parlaments mit Bürgeranliegen. Gesetzesbeschlüsse sind keine geplant. Auf Schiene gebracht werden könnte außerdem der von SPÖ und NEOS verlangte Ibiza-Untersuchungsausschuss. Davor braucht es allerdings noch grünes Licht vom Geschäftsordnungsausschuss des Nationalrats. Die Sitzung beginnt mit einer Aktuellen Stunde initiiert von der FPÖ zum Thema totalitäre Tendenzen an Schulen und Universitäten. Danach geht es in der Aktuellen Europastunde auf Verlangen der SPÖ um die faire Besteuerung von Online-Giganten. ORF III überträgt die Sitzung live.

16:45
ZIB 100
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Heimat Österreich
21:05
Land der Berge
21:55
Lawinen im Zeichen des Klimawandels

Ob beim Schifahren oder beim Schneeschuhwandern - etwa 100 Menschen lassen jedes Jahr in den Alpen bei Lawinenunglücken ihr Leben. Die Schneemassen zu stoppen ist unmöglich, die Vorhersage von Lawinen nach wie vor sehr schwierig. Im weltgrößten Lawinenforschungszentrum, der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) in Davos in der Schweiz, erforschen Wissenschaftler die Ursachen von Lawinen und den Einfluss des Klimawandels auf ihre Entstehung. Quantensprung - die Doku begleitet ein Jahr lang Forscherinnen und Forscher aus Österreich, der Schweiz, Frankreich und Deutschland, die ihr Leben der Erforschung der weißen Naturgewalt verschrieben haben. Unter Einsatz modernster Technik schätzen Schnee-Profiler jeden Tag das Lawinenrisiko ein, speziell ausgebildete Trainer bieten Kurse für Freizeitsportler im Gelände an. Und: am Forschungsgelände der WSL werden unter kontrollierten Bedingungen Lawinen ausgelöst, um in Zukunft möglichst frühzeitig gefahren einschätzen zu können.

22:50
Tragödien im Schnee - Die größte Lawinenkatastrophe der Alpen

Es war die größte Lawinen-Katastrophe in den Alpen. Im Jänner 1954 vernichteten insgesamt 13 Lawinen das Dorf Blons im Großen Walsertal. Mehr als 50 Menschen starben unter den Schneemassen. Es war dies die größte Katastrophe im Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg. Bei den Rettungsmaßnahmen setzten die französischen Besatzungssoldaten Helikopter ein. Auch amerikanische Soldaten halfen. Mit der Katastrophe von Blons begann die technische Schutzverbauung der Alpen. Jahrhunderte hatten die Bewohner der Alpentäler mit dem Weißen Tod gelebt, Lawinen als Schicksal hingenommen. Die hochgelegenen Dörfer des Walsertals bewahren bis heute einen Einblick in ein fast archaisches Leben der Bergbevölkerung. Überlebende der Katastrophe von Blons erzählen über das Leben und Sterben damals, wie Warnungen ignoriert, Gefahren missachtet und das Leid überwunden wurde. Die Dokumentation knüpft an den Buch-Bestseller Der Atem des Himmels des einstigen Austro-Pop-Sängers Reinhold Bilgeri an, dessen Mutter damals die Lawinenkatastrophe in Blons überlebte. Eine Dokumentation von Gerhard Jelinek und Sabine Zink.

23:45
Galtür - Die Chronik einer Katastrophe

AUT

Vor 20 Jahren ging im Tiroler Bergdorf Galtür eine Jahrhundertlawine nieder. Mehr als 300.000 Tonnen Schnee begruben Teile des beliebten Wintersportortes. 31 Menschen starben in Galtür. Diese Gemeinde galt als sicher, Bebauungspläne waren ausgearbeitet worden, die möglichen Lawinenabgänge waren in allen wissenschaftlichen Berechnungen als ungefährlich eingestuft worden. Und dennoch schlug der weiße Tod zu. Die Lawine von Galtür führte zu umfangreichen neuen Forschungen über die Entwicklung und Wirkung von Lawinen. In dieser Dokumentation von Claudia Ernstreiter, Gerhard Jelinek und Peter Liska wird ein Protokoll dieser dramatischen Tage gezeigt. Wie kam es zur gefährlichen Situation? Wie haben Behörden reagiert? Und wie erinnern sich Retter und Angehörige von Opfern an die dramatischen Stunden und Tage im Februar 1999.

00:40
Kaprun - Inferno im Gletschertunnel

Bei einem Brand im Tunnel der Gletscherbahn Kaprun kamen am 11. November 2000 150 der 162 Passagiere durch Rauchgasvergiftungen zu Tode. Es handelte sich dabei um den größten Unfall, der sich bis dahin in Österreich seit dem Zweiten Weltkrieg ereignet hat. Insgesamt starben dabei 155 Menschen, so auch der Zugführer und ein Tourist im Gegenzug sowie drei Personen auf der Bergstation. War es grobe Fahrlässigkeit, wie es im Verfahren um die Brandkatastrophe von Kaprun den 16 Beschuldigten vorgeworfen wurde, oder eine Verkettung unglücklicher Umstände? Für die Hinterbliebenen waren die Freisprüche jedenfalls ein harter Schlag. Sie sprechen über ihre Trauer, ihren Schmerz und ihren Zorn. Wie sie damit leben gelernt haben und was ihnen die Katastrophe genommen hat. Auch die Kapruner Bevölkerung trägt schwer an der Katastrophe, sie hat ebenfalls Opfer zu beklagen. Karo Wolm schildert die Chronologie der Ereignisse und hat Betroffene interviewt, die das Gespräch über ihre verletzte Seele als Therapieform verstehen.

01:35
Die Hermesvilla - Sisis Schloss der Träume

Die malerische Hermesvilla im Wiener Lainzer Tiergarten überrascht Besucher auch heute noch mit einem Flair aus Kaisers Zeiten. Als Geschenk Kaiser Franz Josephs an seine Gemahlin Kaiserin Elisabeth erhielt die Villa den Beinamen Schloss der Träume. Kunstliebhaber Karl Hohenlohe geht in dieser Dokumentation der Geschichte des verträumten Bauwerks nach.

02:20
Sisi - Allüren und Zwänge einer Kaiserin

Kaiserin Elisabeth wurde zur Ikone der Emanzipation verklärt – doch ihr lebenslanger Selbstverwirklichungstrip hatte einen handfesten finanziellen Hintergrund. Ohne die unerschöpfliche Kassa ihres kaiserlichen Gemahls hätte sie sich nichts von den Dingen leisten können, die sie ja dann doch nicht glücklich machten. Christian Papke beschreibt anhand Sisis Beispiel den „Lifestyle“ einer österreichischen Kaiserin: die Körperpflege, die Garderobe, der Freizeitsport und die Reisen. Der Ehefrau des österreichischen Monarchen fehlte es an nichts, so wie übrigens auch „Lebensfreundinnen“ und andere heimliche Liebschaften aus dem kaiserlichen Füllhorn reichlich bedacht wurden. Die ORF-III-Neuproduktion für Erbe Österreich zeigt, wie es sich lebte als Herrscherin am Hof.

03:10
Sisis Juwelier: Herrenhaus Köchert am Traunsee

Er war Sisis Juwelier und entsprechend reich und angesehen, um sich ein phantastisches Herrenhaus an einen von Österreichs schönsten Seen zu bauen. Jakob Heinrich Köchert übernahm 1831 das Privileg des damaligen Hofjuweliers Cohen und arbeitete sich in die Nomenklatur des Habsburgerreiches hinauf. Er lieferte Schmuck für die Kaiserin und auch für Katharina Schratt. Das Gutshaus am Traunsee war die Frucht der jahrzehntelangen engen Zusammenarbeit der Familie Köchert mit dem Kaiserhaus. Karl Hohenlohe stellt den geschmackvollen Herrensitz vor, der noch heute von den Nachfahren der Familie bewohnt wird.

03:55
Lawinen im Zeichen des Klimawandels

Ob beim Schifahren oder beim Schneeschuhwandern - etwa 100 Menschen lassen jedes Jahr in den Alpen bei Lawinenunglücken ihr Leben. Die Schneemassen zu stoppen ist unmöglich, die Vorhersage von Lawinen nach wie vor sehr schwierig. Im weltgrößten Lawinenforschungszentrum, der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL) in Davos in der Schweiz, erforschen Wissenschaftler die Ursachen von Lawinen und den Einfluss des Klimawandels auf ihre Entstehung. Quantensprung - die Doku begleitet ein Jahr lang Forscherinnen und Forscher aus Österreich, der Schweiz, Frankreich und Deutschland, die ihr Leben der Erforschung der weißen Naturgewalt verschrieben haben. Unter Einsatz modernster Technik schätzen Schnee-Profiler jeden Tag das Lawinenrisiko ein, speziell ausgebildete Trainer bieten Kurse für Freizeitsportler im Gelände an. Und: am Forschungsgelände der WSL werden unter kontrollierten Bedingungen Lawinen ausgelöst, um in Zukunft möglichst frühzeitig gefahren einschätzen zu können.

04:50
Tragödien im Schnee - Die größte Lawinenkatastrophe der Alpen

Es war die größte Lawinen-Katastrophe in den Alpen. Im Jänner 1954 vernichteten insgesamt 13 Lawinen das Dorf Blons im Großen Walsertal. Mehr als 50 Menschen starben unter den Schneemassen. Es war dies die größte Katastrophe im Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg. Bei den Rettungsmaßnahmen setzten die französischen Besatzungssoldaten Helikopter ein. Auch amerikanische Soldaten halfen. Mit der Katastrophe von Blons begann die technische Schutzverbauung der Alpen. Jahrhunderte hatten die Bewohner der Alpentäler mit dem Weißen Tod gelebt, Lawinen als Schicksal hingenommen. Die hochgelegenen Dörfer des Walsertals bewahren bis heute einen Einblick in ein fast archaisches Leben der Bergbevölkerung. Überlebende der Katastrophe von Blons erzählen über das Leben und Sterben damals, wie Warnungen ignoriert, Gefahren missachtet und das Leid überwunden wurde. Die Dokumentation knüpft an den Buch-Bestseller Der Atem des Himmels des einstigen Austro-Pop-Sängers Reinhold Bilgeri an, dessen Mutter damals die Lawinenkatastrophe in Blons überlebte. Eine Dokumentation von Gerhard Jelinek und Sabine Zink.