Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ORF 3
05:50
Mit dem Namen Habsburg verbindet man meist Wien, Schönbrunn und die Hofburg. Doch die Wurzeln der mächtigen Herrscherdynastie liegen in der Schweiz.
06:15
Peter Fässlacher hat heute die Schauspielerin, Regisseurin und ehemalige Direktorin des Wiener Volkstheaters Emmy Werner zum Gespräch eingeladen.
07:00
WETTER/INFO
09:00
Orientierung
09:30
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Julia Stinshoff, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Irene Schober, Gabriela Schmoll, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Zwei Ereignisse bringen Unruhe ins Dorf Ilm, wo die neue Bürgermeisterin Mitzi mit einer Heile-Welt-Imagekampagne den Tourismus ankurbeln möchte. Das eine ist der Tod von Rosi Schiller, der Besitzerin des örtlichen Bordells während einer Botox-Party und das zweite die Ankunft von Pippa, eine junge Frau, die es schon bei der ersten Konfrontation mit Julie wagt, das letzte Wort zu haben. Und das soll kein Einzelfall bleiben. Dass die Dorfärztin statt Botox ein tödliches Gift in Rosis Gesicht gespritzt hat, bringt nicht nur Lola in argen Stress, sondern den ganzen Ort wieder einmal auf Mörderjagd.
10:25
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Philipp Rudig, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Die Eröffnung des neuen Wasserkraftwerkes wird durch einen Anschlag des Sohnes des stellvertretenden Werksdirektors Wörz zu einer Blamage. Dass am nächsten Tag auch noch die resche Direktorin Martina Hochstöger tot am Flussufer gefunden wird, sorgt für vielfältige Gerüchte und bringt Julie und ihre Mitstreiterinnen in Hektik. Zunehmend richtet sich ihr Augenmerk auf die junge Pippa, die sich im Dorfgasthof einquartiert hat und sich zunehmend verdächtig macht. Doch es stellt sich heraus, dass die junge Frau auf der Suche nach ihrer Mutter ist.
11:15
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Martin Brambach, Gustav Peter Wöhler, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Dass ein deutsches Gästepaar, welches aber jeweils mit einem anderen Partner liiert ist, in einem Feriendomizil während des heißen Liebesaktes in Flammen aufgeht, kann niemanden momentan wirklich aus der Fassung bringen. Anderes ist viel wichtiger. Wer ist wirklich Pippa? Vielmehr wer ist ihre Mutter, die sie im Dorf Ilm vermutet und die sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat. Der Gendarm Paulmichl wird von der Schwangerschaft seiner Freundin und Kollegin gestresst. Der Dorfwirt hat eine geniale Idee zu Ilmer Passionsspielen. Und Julie hadert mit einem dunklen Punkt ihrer Vergangenheit. Wer hat da schon Zeit für ein abgebranntes Touristenpaar.
12:00
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Kristian Wanzl, Robert Finster, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Siegfried Kraller ist ein unguter Typ, der nicht nur seine Frau und seinen Sohn tyrannisiert, sondern auch seinen friedvollen Nachbarn und alle jene die bei diesem im Garten fernöstliche Lebenskunst erlernen wollen. Keiner trauert auch nur einen Augenblick, als Kraller, eines Morgens von einer Giftschlange aus seinem Terrarium gebissen, tot aufgefunden wird. Friedvoll beschäftigen sich derweil der Wirt Salchegger und Julies Lover, der desertierte Dorfpfarrer Raphael, mit der Vorbereitung ihres Passionsspiels. Und der Haubenkoch Franzi präsentiert seine ganz neue Naturküche. Dass sich der Ex-Postler und Neo-Hilfspolizist Toni in Pippa verknallt hat, nötigt Julie zu einem überraschenden Bekenntnis.
12:55
Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. Es gibt kein Land in der südlichen Hemisphäre, das höher gelegen ist als Bolivien. Und auf der Hochebene Altiplano befindet sich auch der höchstgelegene schiffbare See der Welt, der berühmte Titicacasee. Dahinter erstreckt sich die gewaltige Kette der Anden, Heimat der Götter der Aymara und Quechua. Dieses Hochgebirge beherbergt zahllose geologische Besonderheiten, darunter Vulkane, heiße Quellen und den größten Salzsee der Welt, den Salar de Uyuni. Für ein Land, das so viele Bodenschätze besitzt wie Bolivien, ist die Bevölkerung vergleichsweise sehr arm. Das betrifft auch die indigenen Völker Aymara, Quechua und Guaraní. Sie führen die Legenden und die Kultur der Inka fort, die den spanischen Konquistadoren zum Opfer fielen.
13:35
Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. An der Grenze zwischen Europa und Asien erstreckt sich der Kaukasus. Der Gebirgszug trennt nicht nur zwei Kontinente, er ist auch ein Symbol für das Aufeinanderprallen verschiedener Kulturen. So liegt der südliche Teil des Hochgebirges zwischen dem christlichen Armenien und dem islamischen Aserbaidschan. Der Gomshasar ist mit 3.724 Metern die höchste Erhebung in Berg-Karabach, einer Region, die nur ungefähr 100 Kilometer lang und 80 Kilometer breit ist und die seit jeher ein Zankapfel zwischen Armenien und Aserbaidschan ist. Nach dem Zerfall der Sowjetunion kam es in der Region erneut zu heftigen politischen Spannungen, die in mehrere militärische Auseinandersetzungen mündeten. Im Jahr 1991 erklärte die in erster Linie von Armeniern bewohnte Republik Berg-Karabach ihre Unabhängigkeit von Aserbaidschan, wurde jedoch bis heute durch die internationale Staatengemeinschaft nicht offiziell anerkannt.
14:20
Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. In dem südamerikanischen Land Ecuador gibt es unzählige Berggipfel. Es zählt allein 50 Vulkane, von denen sieben noch aktiv sind. So lebt von den über 13 Millionen Einwohnern des Landes etwa ein Drittel in ständiger Bedrohung durch einen Vulkanausbruch. Angesichts dieser Gefahr hat die Bevölkerung eine starke Religiosität entwickelt. Ihrer Ansicht nach schützt im Schatten der Vulkane nur der Himmel vor dem Zorn der Erde. Einer der gefährlichsten Vulkane des Landes ist der über 5.000 Meter hohe Tungurahua. Aber die 20.000 Einwohner der nahe gelegenen Stadt Banos scheinen nicht beunruhigt zu sein. In den letzten fünf Jahrhunderten erlebte man hier mehrere Vulkanausbrüche, die Stadt wurde jedoch nie zerstört. Also vertrauen die Einwohner auf Gott - in wichtigen wie in unwichtigen Angelegenheiten.
15:05
Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. Das Massiv aus Granit des Mount McKinley kulminiert in einem Gipfel, der sich fast 6.200 Meter über die Tundra Zentralalaskas erhebt. Der höchste Berg des nordamerikanischen Kontinents ist gleichzeitig einer der schwierigsten und gefährlichsten Berge der Welt, der zum ersten Mal am 7. Juni 1913 von Hudson Stuck bestiegen wurde. Diejenigen, die sich entschlossen haben, in diesem amerikanischen Bundesstaat der Trapper und des Goldrauschs zu leben, sind in erster Linie abgehärtete Einzelgänger. Am Fuße des Mount McKinley liegt der Denali-Nationalpark. Das riesige Naturreservat erstreckt sich über eine Fläche von fast 25.000 Quadratkilometern und wird jährlich von mehr als 400.000 Menschen besucht. Außer den Bussen des Nationalparks sind motorisierte Fahrzeuge innerhalb der Parkgrenzen verboten, um die ungefähr 40 verschiedenen Tierarten, die dort frei leben, nicht zu stören.
15:50
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Julia Stinshoff, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Irene Schober, Gabriela Schmoll, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Zwei Ereignisse bringen Unruhe ins Dorf Ilm, wo die neue Bürgermeisterin Mitzi mit einer Heile-Welt-Imagekampagne den Tourismus ankurbeln möchte. Das eine ist der Tod von Rosi Schiller, der Besitzerin des örtlichen Bordells während einer Botox-Party und das zweite die Ankunft von Pippa, eine junge Frau, die es schon bei der ersten Konfrontation mit Julie wagt, das letzte Wort zu haben. Und das soll kein Einzelfall bleiben. Dass die Dorfärztin statt Botox ein tödliches Gift in Rosis Gesicht gespritzt hat, bringt nicht nur Lola in argen Stress, sondern den ganzen Ort wieder einmal auf Mörderjagd.
16:40
ZIB 100
16:45
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Philipp Rudig, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Die Eröffnung des neuen Wasserkraftwerkes wird durch einen Anschlag des Sohnes des stellvertretenden Werksdirektors Wörz zu einer Blamage. Dass am nächsten Tag auch noch die resche Direktorin Martina Hochstöger tot am Flussufer gefunden wird, sorgt für vielfältige Gerüchte und bringt Julie und ihre Mitstreiterinnen in Hektik. Zunehmend richtet sich ihr Augenmerk auf die junge Pippa, die sich im Dorfgasthof einquartiert hat und sich zunehmend verdächtig macht. Doch es stellt sich heraus, dass die junge Frau auf der Suche nach ihrer Mutter ist.
17:35
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Martin Brambach, Gustav Peter Wöhler, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Dass ein deutsches Gästepaar, welches aber jeweils mit einem anderen Partner liiert ist, in einem Feriendomizil während des heißen Liebesaktes in Flammen aufgeht, kann niemanden momentan wirklich aus der Fassung bringen. Anderes ist viel wichtiger. Wer ist wirklich Pippa? Vielmehr wer ist ihre Mutter, die sie im Dorf Ilm vermutet und die sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat. Der Gendarm Paulmichl wird von der Schwangerschaft seiner Freundin und Kollegin gestresst. Der Dorfwirt hat eine geniale Idee zu Ilmer Passionsspielen. Und Julie hadert mit einem dunklen Punkt ihrer Vergangenheit. Wer hat da schon Zeit für ein abgebranntes Touristenpaar.
18:25
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Kristian Wanzl, Robert Finster, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Siegfried Kraller ist ein unguter Typ, der nicht nur seine Frau und seinen Sohn tyrannisiert, sondern auch seinen friedvollen Nachbarn und alle jene die bei diesem im Garten fernöstliche Lebenskunst erlernen wollen. Keiner trauert auch nur einen Augenblick, als Kraller, eines Morgens von einer Giftschlange aus seinem Terrarium gebissen, tot aufgefunden wird. Friedvoll beschäftigen sich derweil der Wirt Salchegger und Julies Lover, der desertierte Dorfpfarrer Raphael, mit der Vorbereitung ihres Passionsspiels. Und der Haubenkoch Franzi präsentiert seine ganz neue Naturküche. Dass sich der Ex-Postler und Neo-Hilfspolizist Toni in Pippa verknallt hat, nötigt Julie zu einem überraschenden Bekenntnis.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
In der neuen ORF-III-Dokumentation begibt sich Erich Pröll in einem spektakulären Tauchgang auf die Spuren der Pfahlbauer aus der Zeit 6000 bis 2800 v. Chr.
21:05
Nach 18 Jahren an der Spitze des Burgenlandes legt Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am 28. Februar sein Amt zurück.
21:55
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
22:25
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
23:15
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
23:45
Unbefangen plaudert der geniale Modeschöpfer Karl Lagerfeld vor der Kamera des Filmemachers Loic Prigent über sein Leben und seinen Durchbruch in der Pariser Modewelt. Ein intimes Tete-a-tete mit dem genialen Modeschöpfer Karl Lagerfeld in dessen Studio in Paris: An seinem Arbeitstisch sitzend, erzählt Karl Lagerfeld von seinem bewegten Leben und lässt dabei die wichtigsten Stationen und Begegnungen auf seinem Zeichenblock lebendig werden. Er erzählt von seiner Kindheit in Norddeutschland bis zu seiner Ankunft in Paris in den 50er Jahren und berichtet von seinem Durchbruch in der unkonventionellen Welt der Mode bis zu seinen Erfolgen für die Haute-Couture-Häuser Fendi und Chanel in den 80er Jahren. Das filmische Porträt über Karl Lagerfeld ist eine intime Begegnung zwischen einem Genie der Modekreation und einem Regisseur, der es versteht, diese Genialität mit der Kamera einzufangen.
00:40
Im Brennpunkt (Nukleare UnSicherheit)
01:10
Fernsehen wie damals (16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
01:50
Fernsehen wie damals (Klassiker der Reportage)
02:20
In der neuen ORF-III-Dokumentation begibt sich Erich Pröll in einem spektakulären Tauchgang auf die Spuren der Pfahlbauer aus der Zeit 6000 bis 2800 v. Chr.
03:05
Nach 18 Jahren an der Spitze des Burgenlandes legt Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) am 28. Februar sein Amt zurück.
03:55
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
04:45
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
05:15
ORF III beleuchtet in drei Dokumentationen das politische und gesellschaftliche Wirken der drei Langzeit-Landeshauptmänner.
05:40
Fernsehen wie damals (Klassiker der Reportage)
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
Heimat fremde Heimat
09:30
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Martin Brambach, Gustav Peter Wöhler, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Dass ein deutsches Gästepaar, welches aber jeweils mit einem anderen Partner liiert ist, in einem Feriendomizil während des heißen Liebesaktes in Flammen aufgeht, kann niemanden momentan wirklich aus der Fassung bringen. Anderes ist viel wichtiger. Wer ist wirklich Pippa? Vielmehr wer ist ihre Mutter, die sie im Dorf Ilm vermutet und die sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat. Der Gendarm Paulmichl wird von der Schwangerschaft seiner Freundin und Kollegin gestresst. Der Dorfwirt hat eine geniale Idee zu Ilmer Passionsspielen. Und Julie hadert mit einem dunklen Punkt ihrer Vergangenheit. Wer hat da schon Zeit für ein abgebranntes Touristenpaar.
10:15
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Kristian Wanzl, Robert Finster, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Siegfried Kraller ist ein unguter Typ, der nicht nur seine Frau und seinen Sohn tyrannisiert, sondern auch seinen friedvollen Nachbarn und alle jene die bei diesem im Garten fernöstliche Lebenskunst erlernen wollen. Keiner trauert auch nur einen Augenblick, als Kraller, eines Morgens von einer Giftschlange aus seinem Terrarium gebissen, tot aufgefunden wird. Friedvoll beschäftigen sich derweil der Wirt Salchegger und Julies Lover, der desertierte Dorfpfarrer Raphael, mit der Vorbereitung ihres Passionsspiels. Und der Haubenkoch Franzi präsentiert seine ganz neue Naturküche. Dass sich der Ex-Postler und Neo-Hilfspolizist Toni in Pippa verknallt hat, nötigt Julie zu einem überraschenden Bekenntnis.
11:00
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Gail Anderson, Horst Goldemund, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Nachdem die Ilmer Dorfbewohner erfahren mussten, dass die stramme Julie mit dem damals minderjährigen Toni im Vollrausch ein Kind gezeugt und dieses nun im Alter von 25 Jahren mit dem Namen Pippa in den Ort gekommen ist, ist Julie bei allen unten durch. So findet sich auch keiner der gerne bereit ist, Julie zu helfen nach Pippa zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Nachdem aber auch Toni und Franzi verschwinden, führt eine Spur zum abseits gelegenen Hof der alten Pichler-Zwillinge. Ein jahrelang gut behütetes Geheimnis wird aufgedeckt.
11:45
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Josef Forster, Georg Blumreiter, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Andreas Kiendl, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Die Internationale Saunaweltmeisterschaft hält Dorf Ilm in Spannung. Hier profiliert sich der Ex-Bürgermeister Pepperl Nothdurfter um seiner Ex-Frau und Amtsnachfolgerin Mitzi eins auszuwischen. Dass der finnische Schwitz-Superstar den Löffel für immer abgibt und der Lokalmatador Stockinger sich ins Koma flüchtet, war nicht geplant. Hat da nicht jemand den Thermostat manipuliert? Wilde Gerüchte von Russenmafia bis Versicherungsbetrug! Davon wenig beeindruckt gedeihen die Ideen zum Passionsspiel. Und Franzi vollzieht seinen Wandel vom Gourmetkoch zurück zum Einser-Golf in Pink. Julie und Pippa in nun bekennender Mutter-Tochter-Beziehung lösen den Sauna-Fall in gewohnt radikaler Weise.
12:35
Panorama
12:55
Im Zentrum der 20-teiligen Dokumentationsreihe stehen Bergregionen, die zu den höchsten der Welt gehören, und die Menschen, die hier ihren Alltag bewältigen. Ausschlaggebend für die Auswahl der porträtierten Gebirgszüge waren ihre natürlichen oder kulturellen Besonderheiten, ihre spezielle Flora und Fauna und die Traditionen, die hier - fernab der westlichen Zivilisation - gelebt werden. An der Seidenstraße, die einst die Hauptverbindung zwischen Europa und China darstellte, erheben sich die über 7.000 Meter hohen Gipfel der Himmlischen Berge des Tian Shan. Der größte Teil des Gebirges liegt auf den Staatsgebieten der ehemaligen Sowjetrepubliken Kasachstan und Kirgisistan, die seit dem Untergang der UdSSR unabhängig sind. Die ältesten Legenden Asiens stammen aus diesen beinahe menschenleeren Gegenden, in denen die Bevölkerungsdichte geringer ist als in jeder anderen Region Zentralasiens. Nachdem die kirgisischen Bauern in den sowjetischen Kolchosen jahrzehntelang gezwungen waren, sesshaft zu leben, kehren viele von ihnen nun langsam wieder zur nomadischen Lebensweise ihrer Vorfahren zurück. Sie haben deren Wissen bewahrt, um in hochgelegenen Regionen zu überleben, in denen man oft wochenlang von der Außenwelt abgeschnitten ist.
13:40
Expeditionen (Tiefer Schnee - Heliskiing in den Rocky Mountains)
14:25
Höher geht es nicht und länger gibt es nicht: einmal quer über den Himalaya erstreckt sich die längste, schwerste und höchstgelegene Trecking-Tour der Welt. Wer extreme körperliche Erfahrungen sucht, wird sicher nicht enttäuscht. Die Summe der Einzelabschnitte des Großen Himalaya Trails ist mehr als 10.000 Kilometer lang und ist damit das größte hochalpine Wegenetz der Erde. Die Dokumentation aus der Reihe Reisen in ferne Welten erkundet den Großen Himalaya Trail und sucht Antworten auf Fragen wie: Wieso ist die Zahl der Nervenzusammenbrüche im Urlaub nirgends so hoch wie im Himalaya? Wie dick ist dünne Luft, und wie viel Sauerstoff braucht man für einen Höhenrausch.
15:10
Wild, bizarr und schwierig zu begehen ist die Bergwelt Kurdistans. Sie war vor Jahrtausenden bereits Heimat einer blühenden Hochkultur, deren Einflüsse bis nach Ägypten reichten. Durch die innerpolitischen, blutigen Auseinandersetzungen der letzten Jahrzehnte in der Türkei - dem Kampf der Kurden um eine Autonomie ihres Landes - ist der größte Teil des Gebietes militärisches Sperrgebiet. Das musste auch das LAND DER BERGE-Team erfahren, dem nur unter schwierigsten Bedingungen die faszinierenden Bilder aus einer großartigen Landschaft mit einer Geschichte gelang, die noch viel weiter, bis in die Urzeit der Menschheit zurückreicht: schließlich soll in der Bergwelt Kurdistans einst die Arche Noahs gestrandet sein. Sollten sich die politischen Unruhen einmal legen, so könnte das alpinistisch größtenteils noch unerschlossene Hochland der Götter sicher ein neues Wander- und Kletterparadies werden.
16:00
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Martin Brambach, Gustav Peter Wöhler, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Rupert Henning; R: Andreas Prochaska... Dass ein deutsches Gästepaar, welches aber jeweils mit einem anderen Partner liiert ist, in einem Feriendomizil während des heißen Liebesaktes in Flammen aufgeht, kann niemanden momentan wirklich aus der Fassung bringen. Anderes ist viel wichtiger. Wer ist wirklich Pippa? Vielmehr wer ist ihre Mutter, die sie im Dorf Ilm vermutet und die sie nach der Geburt zur Adoption freigegeben hat. Der Gendarm Paulmichl wird von der Schwangerschaft seiner Freundin und Kollegin gestresst. Der Dorfwirt hat eine geniale Idee zu Ilmer Passionsspielen. Und Julie hadert mit einem dunklen Punkt ihrer Vergangenheit. Wer hat da schon Zeit für ein abgebranntes Touristenpaar.
16:45
ZIB 100
16:50
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Kristian Wanzl, Robert Finster, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Markus Linder, Gail Anderson, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Siegfried Kraller ist ein unguter Typ, der nicht nur seine Frau und seinen Sohn tyrannisiert, sondern auch seinen friedvollen Nachbarn und alle jene die bei diesem im Garten fernöstliche Lebenskunst erlernen wollen. Keiner trauert auch nur einen Augenblick, als Kraller, eines Morgens von einer Giftschlange aus seinem Terrarium gebissen, tot aufgefunden wird. Friedvoll beschäftigen sich derweil der Wirt Salchegger und Julies Lover, der desertierte Dorfpfarrer Raphael, mit der Vorbereitung ihres Passionsspiels. Und der Haubenkoch Franzi präsentiert seine ganz neue Naturküche. Dass sich der Ex-Postler und Neo-Hilfspolizist Toni in Pippa verknallt hat, nötigt Julie zu einem überraschenden Bekenntnis.
17:40
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Nike van der Let, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Gail Anderson, Horst Goldemund, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Nachdem die Ilmer Dorfbewohner erfahren mussten, dass die stramme Julie mit dem damals minderjährigen Toni im Vollrausch ein Kind gezeugt und dieses nun im Alter von 25 Jahren mit dem Namen Pippa in den Ort gekommen ist, ist Julie bei allen unten durch. So findet sich auch keiner der gerne bereit ist, Julie zu helfen nach Pippa zu suchen, die spurlos verschwunden ist. Nachdem aber auch Toni und Franzi verschwinden, führt eine Spur zum abseits gelegenen Hof der alten Pichler-Zwillinge. Ein jahrelang gut behütetes Geheimnis wird aufgedeckt.
18:30
I: Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Michael Ostrowski, Raimund Wallisch, Josef Forster, Georg Blumreiter, Georges Kern, Charly Rabanser, Gerhard Greiner, Harald Schrott, Brigitte Jaufenthaler, Markus Linder, Andreas Kiendl, Rupert Henning; R: Wolfgang Murnberger... Die Internationale Saunaweltmeisterschaft hält Dorf Ilm in Spannung. Hier profiliert sich der Ex-Bürgermeister Pepperl Nothdurfter um seiner Ex-Frau und Amtsnachfolgerin Mitzi eins auszuwischen. Dass der finnische Schwitz-Superstar den Löffel für immer abgibt und der Lokalmatador Stockinger sich ins Koma flüchtet, war nicht geplant. Hat da nicht jemand den Thermostat manipuliert? Wilde Gerüchte von Russenmafia bis Versicherungsbetrug! Davon wenig beeindruckt gedeihen die Ideen zum Passionsspiel. Und Franzi vollzieht seinen Wandel vom Gourmetkoch zurück zum Einser-Golf in Pink. Julie und Pippa in nun bekennender Mutter-Tochter-Beziehung lösen den Sauna-Fall in gewohnt radikaler Weise.
19:18
Österreich Heute
19:30
Österreich Heute - Das Magazin
19:45
Kultur Heute
20:15
Niki Lauda gilt vielen bis heute als lebende Rennsportlegende. Der Österreicher war nicht nur drei Mal Weltmeister der Formel I, er hat auch sonst viel gewagt - und viel verloren. Sein tragischer Unfall, der ihn 1976 fast das Leben gekostet hätte, hielt ihn nicht davon ab, mit dem Rennsport weiterzumachen. Damals zog er sich schwere Kopfverbrennungen zu, die sein Gesicht teilweise entstellten. Seit dieser Zeit trägt er eine rote Baseballkappe, die über die Jahre zu seinem Markenzeichen wurde - wie er überhaupt sein Gesicht und seinen Namen stets für geschäftliche Unternehmungen einsetzte. Lauda ist bis heute ein fleißiger und aggressiver Geschäftsmann, der so arbeitet, wie er seine Rennen fuhr: Stets auf volles Risiko und mit dem Mut zum Scheitern. Unerschrocken und wagemutig investierte er in Autovermietungen und Serviceunternehmen. Kurz vor dem Ende seiner aktiven Rennsportkarriere gründete der begeisterte Hobbyflieger Lauda eine Fluglinie gleichen Namens, die er aber wegen finanzieller Schwierigkeiten vor einigen Jahren verkaufen musste. Doch Lauda gab nicht auf. Er gründete eine neue Airline, bei der er selbst als Pilot angestellt ist. Der Dienstplan eines Berufspiloten bestimmt jetzt sein Leben. Niki Lauda ist ein bekennender und grenzenloser Egoist. An andere zu denken fällt ihm schwer. Niki Lauda ist ein Mensch der Aktion, er arbeitet wie besessen, 16 Stunden täglich und am schlimmsten ist es, wenn alles nach Plan läuft. Er sucht die Herausforderung. Jean Boué begleitete Niki Lauda einige Tage in Wien und erlebte einen Menschen, der getrieben ist von seiner Arbeit und nichts mehr hasst als Stillstand.
21:05
R: Elias Von Salomon... Spätestens seit dem Film Rush ist die sportliche Rivalität zwischen dem rationalen Niki Lauda und dem Lebemensch James Hunt dem größeren Publikum bekannt. Der Teil Rivalen der Reihe Rennlegenden beschäftigt sich mit den beiden unterschiedlichen Charakteren, die mit ungleichen Voraussetzungen die Rennsaison 1976 geprägt haben. Die Dokumentation blickt auf die Vergangenheit beider Rennfahrer und wie sie ihr Leben nach dieser unglaublichen Saison gestaltet haben. Niki macht als Airlinegründer und Geschäftsmann Karriere und James bleibt als Fernsehkommentator dem Rennsport erhalten, bis zu seinem frühen Tod 1993 im Alter von 45 Jahren. Niki Lauda erzählt im Interview von seiner außergewöhnlichen Freundschaft mit dem Briten und wie er seine Zeit in der Königsklasse des Rennsports erlebt hat.
21:50
zeit.geschichte (Jochen Rindt - Der erste Popstar der Formel 1)
22:40
R: Elias Von Salomon... Die Taktiker unter den Rennsportlern stehen im Mittelpunkt der zweiten Folge der Dokumentationsreihe Die Rennlegenden. Zu ihnen gehört Jackie Stewart, der im Motorsport schon als Jugendlicher seinen Ausgleich fand. Als starker Legastheniker war ihm die Boxengasse lieber als das Klassenzimmer. Mit seiner präzisen Renntaktik jedoch konnte er in den 60er und 70er Jahren drei Weltmeistertitel erringen. Jahre zuvor konnte Juan Manuel Fangio, als Pionier der Formel 1 Aufsehen erregen. Trotz seines hohen Alters (er begann seine Karriere mit fast 40 Jahren) wurde er fünffacher Weltmeister, ein Rekord, der erst 2003 von Michael Schumacher eingestellt werden konnte. Die Geschwindigkeitsfanatiker setzen sich täglich lebensgefährlichen Situationen aus und die Sicherheitsvorkehrungen wurden erst mit der Zeit besser. Jackie Stewart erzählt im Interview von einer Zeit, als es noch nicht zum Standard gehörte, dass ein Team aus Notfallärzten jederzeit bereit stand.
23:30
R: Elias Von Salomon... Die Alleskönner stehen im Mittelpunkt des letzten Teils der Dokumentationsreihe Rennlegenden. Neben der Formel 1 sind die Langstreckenrennen wie das 24-Stunden Rennen von Le Mans oder Tourenwagenrennen herausfordernde Bewerbe des Motorsports. Nur wenige Vielseitigkeitstalente haben es geschafft, Titel in den unterschiedlichsten Rennklassen zu erringen. Zu ihnen gehören Jochen Mass und Jacky Ickx oder Hans im Glück Hermann, der wirklich waghalsigste Rennen fuhr. Teil dieser Dokumentation sind aber auch die Schattenseiten des Motorsports. Unfälle, wie die Katastrophe von Le Mans, bei der Pierre Levegh und mehr als 80 Zuschauer ums Leben kamen erschütterten die Welt. Trotz all der Gefahr des Motorsports erzählen die Interviewpartner aber auch von den Sonnenseiten des Lebens als Rennfahrer. Stirling Moss berichtet unter anderen von seiner Karriere als Silberpfeil, dem Alltag auf der Rennstrecke und den Boxengirls.
00:15
Niki Lauda gilt vielen bis heute als lebende Rennsportlegende. Der Österreicher war nicht nur drei Mal Weltmeister der Formel I, er hat auch sonst viel gewagt - und viel verloren. Sein tragischer Unfall, der ihn 1976 fast das Leben gekostet hätte, hielt ihn nicht davon ab, mit dem Rennsport weiterzumachen. Damals zog er sich schwere Kopfverbrennungen zu, die sein Gesicht teilweise entstellten. Seit dieser Zeit trägt er eine rote Baseballkappe, die über die Jahre zu seinem Markenzeichen wurde - wie er überhaupt sein Gesicht und seinen Namen stets für geschäftliche Unternehmungen einsetzte. Lauda ist bis heute ein fleißiger und aggressiver Geschäftsmann, der so arbeitet, wie er seine Rennen fuhr: Stets auf volles Risiko und mit dem Mut zum Scheitern. Unerschrocken und wagemutig investierte er in Autovermietungen und Serviceunternehmen. Kurz vor dem Ende seiner aktiven Rennsportkarriere gründete der begeisterte Hobbyflieger Lauda eine Fluglinie gleichen Namens, die er aber wegen finanzieller Schwierigkeiten vor einigen Jahren verkaufen musste. Doch Lauda gab nicht auf. Er gründete eine neue Airline, bei der er selbst als Pilot angestellt ist. Der Dienstplan eines Berufspiloten bestimmt jetzt sein Leben. Niki Lauda ist ein bekennender und grenzenloser Egoist. An andere zu denken fällt ihm schwer. Niki Lauda ist ein Mensch der Aktion, er arbeitet wie besessen, 16 Stunden täglich und am schlimmsten ist es, wenn alles nach Plan läuft. Er sucht die Herausforderung. Jean Boué begleitete Niki Lauda einige Tage in Wien und erlebte einen Menschen, der getrieben ist von seiner Arbeit und nichts mehr hasst als Stillstand.
01:05
R: Elias Von Salomon... Spätestens seit dem Film Rush ist die sportliche Rivalität zwischen dem rationalen Niki Lauda und dem Lebemensch James Hunt dem größeren Publikum bekannt. Der Teil Rivalen der Reihe Rennlegenden beschäftigt sich mit den beiden unterschiedlichen Charakteren, die mit ungleichen Voraussetzungen die Rennsaison 1976 geprägt haben. Die Dokumentation blickt auf die Vergangenheit beider Rennfahrer und wie sie ihr Leben nach dieser unglaublichen Saison gestaltet haben. Niki macht als Airlinegründer und Geschäftsmann Karriere und James bleibt als Fernsehkommentator dem Rennsport erhalten, bis zu seinem frühen Tod 1993 im Alter von 45 Jahren. Niki Lauda erzählt im Interview von seiner außergewöhnlichen Freundschaft mit dem Briten und wie er seine Zeit in der Königsklasse des Rennsports erlebt hat.
01:50
zeit.geschichte (Jochen Rindt - Der erste Popstar der Formel 1)
02:40
Fernsehen wie damals (16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
03:25
Fernsehen wie damals (Klassiker der Reportage)
03:55
UT

tpm schaut hinter die Kulissen der Pharmaindustrie, im Spitals- und Lebensmittelbereich und der Forschung. Prof. Siegfried Meryn diskutiert mit Experten über die tödliche Gefahr von Krankenhauskeimen.

04:45
tpm schaut hinter die Kulissen der Pharmaindustrie, im Spitals- und Lebensmittelbereich und der Forschung. Prof. Siegfried Meryn diskutiert mit Experten über die tödliche Gefahr von Krankenhauskeimen.
05:35
Fernsehen wie damals (16mm - Schätze aus dem Fernseharchiv)
06:35
Kultur Heute
07:00
WETTER/INFO
09:00
R: Sylwia Rotter... AUT

(Porträt, AUT 2005) Er war wohl der wichtigste satirische Chronist Österreichs - der Karikaturist Manfred Deix. Er scheute sich nie, den Menschen einen bitterbösen Spiegel vorzuhalten und kämpfte bis zu seinem Tod mit scharfem Pinsel gegen die Missstände in unserer Gesellschaft. Ziel seiner Kritik waren meistens Spießbürgerlichkeit und Stumpfsinnigkeit, Rassismus, Populismus und die Macht der Kirche. Wie viel Persönliches hinter seinen Zeichnungen steht, zeigt das Filmporträt von Sylwia Rotter, in dem er und seine Wegbegleiter Bernhard Paul, Gottfried Helnwein und natürlich auch seine große Liebe Marietta Deix zu Wort kommen.

09:50
I: Paul Dahlke; S: Erich Kästner; R: Kurt Hoffmann... DEU

Die Schüler des Internats zu Kirchberg leben in einer Dauerfehde mit ihren Erzfeinden aus der Realschule. Dramatischer Höhepunkt ist die Gefangennahme eines Gymnasiasten und die Verbrennung der Diktathefte. Aber Klassenlehrer Bökh hat wieder einmal Verständnis für seine Schüler. Denn die fröhliche Horde probt eifrigst für die Weihnachtsfeier das Theaterstück vom Fliegenden Klassenzimmer.

11:20
I: Paul Klinger; S: Maria von der Osten-Sacken; R: Thomas Engel... DEU

Pünktchen fühlt sich von ihren steinreichen Eltern vernachlässigt. In dem zwölfjährigen Anton findet sie einen aufrichtigen Freund. Als dessen Mutter schwer erkrankt, wollen die beiden Geld für eine Kur besorgen. Pünktchens Einfälle dazu sind manchmal sehr exzentrisch.

12:50
ORF III Spezial (Das doppelte Lottchen)
14:35
I: Peter Finkbeiner; S: Robert A. Stemmle; R: Robert A. Stemmle... DEU

Der zwölfjährige Emil Tischbein soll die Ferien bei seiner Großmutter in Berlin verbringen. Auf der Zugreise in die große Stadt lernt er den netten Herrn Grundeis kennen, der ihm Bonbons schenkt. Emil nickt ein und wacht erst in Berlin wieder auf. Sein gesamtes Geld und Herr Grundeis sind jedoch verschwunden. Mit einer Schar gewiefter Kinder nimmt Emil die Verfolgung des Diebes auf.

16:10
Der ORF III Quantensprung-Moderator Andreas Jäger erkundet bei den Berggesprächen Österreichs Regionen und Landschaften gemeinsam mit einem prominenten Gast aus Sport und Kultur. In dieser Ausgabe trifft er in Tux-Finkenberg den Schauspieler und gebürtigen Tiroler Gregor Bloéb. Bei bis zu minus fünfundzwanzig Grad geht es in die Berge. Ihm aber macht das nichts. Für eine Skitour eigentlich ideal, meint er. Und Berggespräche-Moderator Andreas Jäger bleibt nichts anderes übrig, als ihm zu folgen. Ein wahrhaft cooler Tag in den Bergen, und Gregor Bloéb erzählt von seinen Erfahrungen am Theater, beim Film und von seiner großen Liebe: Nina Proll.
16:55
In einem Atemzug mit Stradivari wird oft der Tiroler Geigenbauer Jakob Stainer genannt: In dem kleinen Dorf Absam im Tiroler Inntal baut Stainer im 17. Jahrhundert meisterhafte Streichinstrumente, die bald einen internationalen Ruf haben. Doch Jakob Stainer steht auch für einen massiven Konflikt mit der katholischen Kirche des 17. Jahrhunderts. Er besaß lutherische Schriften, wurde nach einem Inquisitionsverfahren exkommuniziert und erst nach einer Sühnezeremonie wieder in die Christenheit aufgenommen. Das Österreich-Bild aus dem Landesstudio Tirol zeigt den meisterhaften Geigenbauer und den streitbaren Kirchenkritiker Jakob Stainer im Licht modernster Forschungsergebnisse.
17:20
Hämmern und Schleifen, Kleben und Flicken, Lackieren und Polieren: Alte oder ramponierte Musikinstrumente wieder zum Klingen zu bringen, ist ihr Hobby. Mit Liebe zum technischen Detail und zur Musik verbringen ein Lehrer, ein Tontechniker, ein Fernfahrer, ein Kapellmeister, ein Handwerker und ein Pensionist Tage und Nächte damit, Geigen, Gitarren, Trompeten und Ziehharmonikas wieder brillante Töne zu entlocken.
17:50
Unser Österreich (Darf ich bitten? So tanzt die Steiermark)
18:20
R: Elisabeth Eisner... Die Gemeinde Pöllauberg mit ihrer wunderbaren Marienwallfahrtskirche auf dem Samstagsberg steht am Beginn der 183. Sendung Klingendes Österreich. Danach spannt sich der Bogen über die hügelige, reizvolle Landschaft des Grazer Berglandes zum Schloss Frondsberg, nach Anger zum Rauchstubenhaus in Edelschachen und durch die eindrucksvolle Weizklamm zu den zaubervollen Höhlenwelten des Katerlochs, der Grasslhöhle und der Semriacher Lurgrotte. Regie führt Elisabeth Eisner.
19:25
Land der Berge (Leben zwischen Dreitausendern)
20:15
R: Birgit Mosser-Schuöcker... Im Februar vor 100 Jahren fanden in Österreich die ersten freien und gleichen Wahlen statt. Aus diesem Anlass zeigt ORF III ausgewählte Teile der Erfolgsserie „BaumeisterInnen der Republik“ - und eine Neuproduktion. Die neueste Fortsetzung der erfolgreichen BaumeisterInnen“-Reihe widmet sich dem „Verkünder der Republik“ – Franz Dinghofer. Er war es, der 1918 vorm Parlament unter dem Jubel der versammelten Massen ausrief: „Deutschösterreich ist eine Republik“ Vor allem aber war Dinghofer eine Führungsfigur des dritten großen politischen Lagers der Ersten Republik, des großdeutschen Lagers. 1920 war er an der Gründung der Großdeutschen Volkspartei beteiligt, dessen Obmann er auch wurde. Die Partei sprach sich vehement für die Vereinigung Österreichs mit Deutschland aus und vertrat offen antisemitische Inhalte. Bereits in der k. u. k.-Monarchie hatte Dinghofer für das großdeutsche Lager als Reichsratsabgeordneter fungiert. Als sich im Herbst 1918 die Provisorische Nationalversammlung für die Republik Deutschösterreich versammelte, wurde Dinghofer zu einem ihrer drei Präsidenten gewählt. In dieser Funktion oblag es dann ihm, am 12. November 1918 die Ausrufung der Republik zu verkünden. Die ORF-III-Neuproduktion beleuchtet die Rolle des Großdeutschen Lagers in der Ersten Republik und einen ihrer wichtigsten Politiker. Neben historischen Aufnahmen kommen Historiker und Politologen zu Wort und bemühen sich um eine Einschätzung des Wirkens von Franz Dinghofer.
21:00
AUT

Lisbeth Bischoff führt uns auf eine dokumentarische Reise durch die letzten 90 Jahre der Geschichte des Wiener Opernballs. Historische Aufnahmen sowie Interviews zeigen Aufreger, Impressionen, Anekdoten, G'schichterln und Staatstragendes rund um den Opernball.

21:50
R: Ernst A. Grandits... In einer neuen Folge von Österreich Privat widmet sich Regisseur Ernst A. Grandits den privaten Aufnahmen der ‚Fünften Jahreszeit', dem Fasching. Tausende Super8- und Videofilme lagern in Schachteln zu Hause bei Herrn und Frau Österreicher. Ein filmischer Schatz der österreichischen Alltagskultur, den das Filmarchiv Austria seit 2012 systematisch begonnen hat zu sichern. Mit landesweiten Suchaufrufen im Burgenland, in Niederösterreich und in Salzburg wurden bis dato über 100.000 Amateurfilme archiviert - und damit im Haus die größte Schmalfilmsammlung Europas aufgebaut. Fasching in Österreich, ist in den letzten Jahrzehnten geprägt von Bällen aller Art. Feuerwehren, Sportler, Zünfte, Standesvertretungen und Vereine veranstalten landauf, landab tausende Bälle. Und Umzüge. Wobei interessant ist, dass diese öffentlichen Straßenumzüge und Faschingsveranstaltungen im Laufe der Jahrzehnte immer seltener wurden. Bemerkenswert ist auch, wie die Kinder in diese Kulturtradition eingeführt werden. Zahlreiche Filmdokumente zeigen Kinder- und Maskenbälle der Kleinen. Etwas aus der Mode gekommen sind die zahlreichen Hausbälle und private Faschingspartys der 70er und 80er Jahre. Alle Ausschnitte ergeben zusammen ein spannendes Bild, wie sich Herr und Frau Österreicher beim Feiern verewigt haben.
22:35
Zeit.geschichte (Schatten der Vergangenheit: Die Wiener Philharmoniker im Nationalsozialismus)
23:15
I: Mario Adorf, Günter Lamprecht, Bruno Ganz, Otto Tausig, Annie Giradot, Nina Hoss, Josefina Vielsmaier; S: Jens Urban; R: Urs Egger... DEU

Weihnachten 1985: Die drei jüdischen Freunde Jochen Epstein, Adam Rose und sein Bruder Karl beschließen, zum ersten Mal seit dem Krieg, gemeinsam das Weihnachtsfest zu feiern. In einer Spandauer Kirche, bei der Christmesse, erleben sie eine entsetzliche Überraschung. Von der Kanzel predigt Pfarrer Groll. Epstein erkennt in ihm seinen Peiniger, den KZ-Aufseher Obersturmführer Giesser. Oder ist er es doch nicht? Die drei Männer können nicht anders: Sie müssen sich Gewissheit verschaffen...

00:40
Kult.reloaded (Aus dem Simpl: Lacherfolge)
02:10
I: Monica Weinzettl, Vivian Bartsch, Sigrid Hauser, Fifi Pissecker, Giro de Luca, Rupert Henning, Grissemann & Stermann, O. Lendl... AUT

Die ORF-Comedy.

02:45
R: Sylwia Rotter... AUT

(Porträt, AUT 2005) Er war wohl der wichtigste satirische Chronist Österreichs - der Karikaturist Manfred Deix. Er scheute sich nie, den Menschen einen bitterbösen Spiegel vorzuhalten und kämpfte bis zu seinem Tod mit scharfem Pinsel gegen die Missstände in unserer Gesellschaft. Ziel seiner Kritik waren meistens Spießbürgerlichkeit und Stumpfsinnigkeit, Rassismus, Populismus und die Macht der Kirche. Wie viel Persönliches hinter seinen Zeichnungen steht, zeigt das Filmporträt von Sylwia Rotter, in dem er und seine Wegbegleiter Bernhard Paul, Gottfried Helnwein und natürlich auch seine große Liebe Marietta Deix zu Wort kommen.

03:35
Kult.reloaded (Aus dem Simpl: Lacherfolge)
05:05
UT

Im Jahr 1928 machte der schottische Bakteriologe Alexander Fleming eine revolutionäre Entdeckung: Die beachtliche Wirkung bestimmter Substanzen auf Bakterien, die im Schimmelpilz Penicillium vorhanden sind. Er legte damit den Grundstein für eine der größten Erfolgsgeschichten in der Medizin: Jahre später trat der Wirkstoff als Antibiotikum seinen Siegeszug als Arzneimittel gegen viele bakteriell verursachten Infektionskrankheiten an. Und Alexander Fleming erhielt für seine Entdeckung 1945 den Nobelpreis. Knapp ein Jahrhundert später sieht die Faktenlage nicht mehr so positiv aus: Antibiotika zählen zwar weltweit zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten, aber genau darin liegt die Gefahr: Durch resistente Keime bleiben sie immer häufiger wirkungslos. Die Mikroorganismen haben sich angepasst und reagieren nicht mehr auf die Arznei. Das stellt die Humanmedizin vor enorme Probleme und veranlasst auch die Pharmaindustrie nun fieberhaft nach neuen Medikamenten zu forschen, denn die Zahl der resistenten Keime nimmt stetig zu. Die Ursachen sind nicht nur in der Humanmedizin zu suchen, denn auch in der Veterinärmedizin, der Massenproduktion von Tierfleisch und Lebensmittelindustrie kommen Antibiotika zum Einsatz. Gegen Viren sind Antibiotika ja bekanntermaßen wirkungslos und trotzdem werden virale Infekte ambulant oft mit Substanzen mit breitem Wirkungsspektrum behandelt, quasi zur Prophylaxe. Ein weiteres großes Problem taucht mittlerweile im stationären Bereich auf: Sogenannte Superkeime, die durch ihre Widerstandsfähigkeit Therapien massiv erschweren, Krankenhausaufenthalte verlängern und letztlich auch zum Tode führen können. Auf internationaler wie nationaler Ebene gibt es daher Bestrebungen, diese Entwicklung noch aufhalten zu können und neue Substanzen zu entwickeln. treffpunkt medizin schaut hinter die Kulissen: bei Institutionen, in der Pharmaindustrie, im Spitalsbereich, in der Lebensmittelindustrie und der Forschung.