Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
05:45
I: Caroline Du Bled,Gunnar Mergner... , E3
de

Heute sind die Xenius-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner zu Gast bei einem Bio-Bauern, den Gunnar bereits 2010 besucht hat: Sepp Braun. Damals war er noch ein Einzelkämpfer. Auch lief bei ihm noch nicht alles nach Wunsch und er musste Ernteverluste in Kauf nehmen, um konsequent nachhaltige Landwirtschaft betreiben zu können. Doch schon damals glaubte Sepp Braun fest daran: Bio für alle ist möglich. Caroline und Gunnar wollen wissen: Wie geht es ihm heute? Wie geht es der Öko-Landwirtschaft in Frankreich und Deutschland insgesamt? Und glaubt Sepp Braun immer noch an Bio für alle?

06:15
R: Claudia Ruby... de

Die sogenannte alternative Medizin verspricht Heilung ohne Nebenwirkungen, ohne Chemie oder Pharmaindustrie. Vor allem wenn es um lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs geht, sind Patienten und ihre Angehörigen bereit, alles zu tun - und alles zu zahlen -, was ihnen ein Heiler verspricht. Welche zum Teil abstrusen Therapien Heilpraktiker und Ärzte krebskranken Patienten anbieten, konnte Filmautorin Claudia Ruby in einer monatelangen Undercover-Recherche herausfinden.

07:10
, E962
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:15
R: Sabine Streckhardt,Lutz Neumann... de,fr

In Jerusalem, der Heiligen Stadt von Juden, Muslimen und Christen, wird sogar die Müllentsorgung bisweilen zum religiösen Konflikt. Doch ein jüdischer und ein arabischer Müllmann haben das Kunststück geschafft, sich und die Kollegen zwischen Heiligtümern und Unrat perfekt zu organisieren. 360° Geo Reportage durfte die Mülltruppen durch das alltägliche Chaos der weltberühmten Stadt begleiten.

08:00
R: Laura Humphreys... S1, E5
gb

Großbritanniens vielfältige Natur bietet zahlreichen außergewöhnlichen Tierarten einen vom Menschen noch weitgehend unberührten Lebensraum. In der fünfteiligen Dokumentationsreihe fangen die Filmemacher Bill Markham und Martha Holmes mit atemberaubenden Aufnahmen die natürliche Schönheit des wilden Großbritanniens ein. In der vierten Folge entführt ARTE den Zuschauer auf einige der über 6.000 britischen Inseln und zeigt unter anderem die naturbelassenen Lebensräume der größten Otterpopulation Europas sowie jene der Papageientaucher.

08:45
R: Fabrice Michelin... fr

Der französische Romancier Maurice Leblanc stammte aus der Normandie. Die Felsen von Etretat, der Leuchtturm von Tancarville oder auch die Ruinen der Abtei von Jumieges, dienten ihm als Kulisse für die Abenteuer des Meisterdiebs Arsene Lupin.

10:30
R: Denis Delestrac... ca,fr

In den letzten 15 Jahren wurde mehr Gold gefördert als in sämtlichen Jahrtausenden zuvor. Wie ist dieser Goldrausch zu erklären? Welche Auswirkungen hat er auf Wirtschaft, Umwelt und unseren Lebensstil? Die zweiteilige Dokumentation gibt Einblick in ein korruptes System, in dem sich mächtige Staaten sowie kriminelle Banken und Unternehmen bereichern - auf Kosten von Minenarbeitern und mit fatalen Folgen für die Umwelt.

11:25
R: Lixin Fan... ca,cn

Wenn rund 130 Millionen Wanderarbeiter zum chinesischen Neujahrsfest zu ihren Familien zurückkehren, erlebt China die größte Reisewelle der Welt. Die Dokumentation begleitet die Bauernfamilie Zhang aus der Provinz Sichuan. Während die Eltern in einer Textilfabrik in der Stadt den Lebensunterhalt verdienen, wohnen die Kinder bei den Großeltern auf dem Land. Doch Vater und Mutter tragen schwer an ihrem Opfer, und die Kinder leiden unter schulischem Druck.

12:15
S1, E175
de

Immer mehr Europäer zieht es in die Städte - dahin wo es Jobs gibt. Doch dort wird Wohnraum knapp, die Mieten explodieren. Re: begleitet Menschen, die nach Lösungen suchen - wie Alice Beaulat und Jonas Quack. Ihre Antwort: weniger Raum. Sie kaufen sich ein Tiny-Haus - mit 20 Quadratmetern Wohnfläche - reduziert auf das Wesentliche, aber unabhängig von stetig steigenden Mieten.

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... fr

Der Zeitglockenturm in Bern wird jede Stunde aufs Neue lebendig, wenn sich eine Parade bewaffneter Bären in Marsch setzt. Der Bär ist das Wahrzeichen der Stadt. Mit seinem Bärenstreich traf Napoleon die Berner an ihrer empfindlichsten Stelle.

13:50
I: Robert Young,Randolph Scott,Dean Jagger,Virginia Gilmore,John Carradine,Chill Wills,Barton MacLane,Victor Kilian; R: Fritz Lang... us

1861: Während die (nicht mehr) Vereinigten Staaten sich immer tiefer im Sezessionskrieg verstricken, lässt sich der Revolverheld Vance Shaw von der Firma Western Union anheuern, um den Bau der ersten transamerikanischen Telegrafenleitung zu sichern. Dabei gerät er mit seiner alten Bande aneinander, die im Auftrag der Konföderierten den Bau sabotiert - unter anderem, indem sie Indianer aufstachelt und zu Angriffen auf die Arbeiter der Western Union verleitet. Der Anführer der Bande ist Vances Bruder, Jack Slade. Es kommt zum unvermeidlichen Bruder-Duell.

15:50
R: Jeremy J.P. Fekete... S1, E3
fr

Wie ein Spinnennetz umspannten die Straßen der Römer ein gewaltiges Reich. Sie wurden jahrhundertelang als Handelsstraßen, Marschrouten und Nachrichtenpassagen genutzt, an denen Städte und ganze Zivilisationen entstanden. Der Filmemacher Jeremy J.P. Fekete hat nach den Einflüssen des goldenen Zeitalters der Römer geforscht, die bis heute in Europa spürbar sind. Die Via Aquitania durchquert die Regionen Languedoc, Midi-Pyrénées und Aquitaine und verband Colonia Narbo Martius (Narbonne), Tolosa (Toulouse) und Burdigala (Bordeaux). Neben der Sprache führten die Römer auch den Wein in Gallien ein.

16:45
I: Dörthe Eickelberg,Pierre Girard... , E4
de

Für die Xenius-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard geht es nach Paris - an den Ort, der in Frankreich für Wissenschaft steht: die Cité des Sciences. Denn für diese Folge haben sich die beiden nichts Geringeres vorgenommen, als eine der großen Fragen der Menschheit zu beantworten: Ist das Universum endlich oder unendlich? Und was bedeutet das? Zusammen mit ihren Gästen schicken Dörthe Eickelberg und Pierre Girard die Xenius-Rakete durchs All. Wo wird sie wohl landen?

17:10
R: David Perrier,Olivier Lassu... S1, E4
fr

Dieses Mal ist der französische Philosoph Philippe Simay im burkinischen Dorf Tiébélé zu Gast. Das Dorf liegt im Grenzgebiet zwischen Burkina Faso und Ghana, 172 Kilometer südlich der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou. An der Seite von Cyril, einem der Prinzen von Tiébélé, lernt Philippe Simay hier ein Volk kennen, für das Architektur vor allem Sache der Gemeinschaft ist: die Kassena. Hier befindet sich der architektonisch faszinierende Königshof: Durch seine unterschiedlich geformten Lehmhütten, die mit farbigen Motiven verziert sind, entsteht auf 1,5 Hektar Fläche ein organisches Gesamtkunstwerk.

17:40
R: Julia Finkernagel... ee

Auf Kihnu kann man an den Farben der Röcke erkennen, ob die Frauen glücklich oder traurig sind. Ein Farbkodex verrät ihre Lebenslage. Auf der kleinen Insel in der Rigaer Bucht leben 400 Esten nach alten Regeln, die von Frauen geprägt und an ihre Kinder weitergegeben wurden. Ihr Leben ist durch Abgeschiedenheit und die Abwesenheit der Ehemänner bestimmt. Diese sind Seeleute oder Fischer. Die Frauen sind zuständig für Haushalt, Ernte, familiäre Angelegenheiten. Heute kämpfen sie um den Erhalt ihrer kulturellen Identität und deren Vereinbarkeit mit modernen Entwicklungen.

18:35
R: Andreas Kieling... de

In Neuseeland sucht Andreas Kieling den seltensten Vogel der Welt: den Kakapo. Weniger als 150 Exemplare leben noch, verteilt auf drei abgeschottete Inseln im Fjordland der Südinsel. Pro Jahr darf nur ein einziges Filmteam auf eine der Inseln reisen. In der Steppe Kasachstans dreht Kielings Team die Geburt von Saiga-Babys. Die Saiga ist die einzige eurasische Antilope. Früher gab es Millionen Individuen der Huftiere.

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
de

Im Januar 2017 ging es los - zwei Jahre lang zahlt der finnische Staat 2000 ausgewählten arbeitslosen Bürgern 560 Euro im Monat aus. Zum ersten Mal ein offizielles, bedingungsloses Grundeinkommen. Wie verändert es das Leben seiner Empfänger? Juha Järvinen, 38 Jahre alt und sechsfacher Familienvater, und Rosa Kultalahti-Singh, 26 Jahre alt und zweifache Mutter, berichten.

20:15
I: Stéphane Caillard,Adama Niane,Jérémie Laheurte,Alex Descas,Issaka Sawadogo; R: Olivier Abbou... S1, E1
fr

Die junge Polizistin Chloé wird aus disziplinarischen Gründen in das Übersee-Département Französisch-Guayana versetzt. In Cayenne, der Hauptstadt, angekommen, wird sie gleich mit ihrem ersten Fall konfrontiert, den sie zusammen mit dem eher abweisenden, einheimischen Kollegen Dialo aufklären soll: dem grausamen Mord an einem französischen Ehepaar, dessen neunjähriger Sohn allem Anschein nach entführt worden ist. Die Ermittlungen werden zu einem Wettlauf gegen die Zeit. Wird es diesem ungleichen Team gelingen, den kleinen Jungen lebend zu finden?

20:55
I: Stéphane Caillard,Adama Niane,Jérémie Laheurte,Alex Descas,Issaka Sawadogo; R: Olivier Abbou... S1, E2
fr

Eine Spur führt Chloé und Dialo zu Cyril Boné. Er gilt vorerst als Hauptverdächtiger im Fall des ermordeten Ehepaares, da seine Fingerabdrücke überall auf dem Boot der beiden Toten nachgewiesen werden konnten. In seiner Behausung finden sie eine Gefangene, eine junge Brasilianerin, die nach dem Eintreffen der Beamten allerdings flüchtet. Dann nimmt der Einsatz eine unerwartete, lebensgefährliche Wendung.

21:40
I: Stéphane Caillard,Adama Niane,Jérémie Laheurte,Alex Descas,Issaka Sawadogo; R: Olivier Abbou... S1, E3
fr

Chloé hat den Angriff überlebt und wird schwer verletzt von ihren Kollegen ins Krankenhaus gebracht. Dialo begibt sich, nachdem er bei der Polizei unehrenhaft entlassen wurde, nach Saint-Laurent-du-Maroni auf die Spuren des Verdächtigen, vor allem aber auf die Spuren seiner eigenen Vergangenheit. Noch geschwächt von ihrer Verletzung, geht Chloé ihren Ermittlungen nach und erkennt, dass die Geschichte von Dialo eng mit einer Reihe von auf dem Fluss verschwundener Menschen verbunden ist.

22:25
I: Stéphane Caillard,Adama Niane,Jérémie Laheurte,Alex Descas,Issaka Sawadogo; R: Olivier Abbou... S1, E4
fr

Nach dem Eingriff der Polizei während des Iskander-Kultes wurde der kleine Junge zwar gerettet, aber sein Zustand hat sich seit seiner Einlieferung ins Krankenhaus nicht verbessert. Ist er nur schwer traumatisiert oder hat das Ritual, dem er ausgesetzt war, schwere psychische Schäden hinterlassen?

23:05
I: Justin Wang,Endurance Newton,Nabyl Fally Koivogui,Richmond N'Diri Kouassi,Didier Mubilanzila,Hellen Omoruyi; R: Boris Lojkine... fr

Léonard, ein junger Kameruner, ist auf der Flucht aus seinem Land in Richtung Europa. Hope, eine junge Frau, hat Nigeria verlassen, ihre Heimat. Die beiden treffen in der Sahara aufeinander. Hope will Léonard durch die Wüste folgen. Dieser weist sie zunächst schroff zurück, aber Hope bleibt ihm dicht auf den Fersen. Bei der gemeinsamen Reise lernen sie sich nach und nach kennen und lieben. Bald werden sie jedoch mit Ungerechtigkeiten und Rassismus konfrontiert.

00:35
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:00
I: Juliette Binoche,Benoît Régent,Florence Pernel,Hélene Vincent,Philippe Volter,Hugues Quester,Emmanuelle Riva,Julie Delpy,Zbigniew Zamachowski,Alain Decaux; R: Krzysztof Kieslowski... fr

Als Julie ihren Mann und ihre Tochter bei einem Autounfall verliert, verkauft sie das Landhaus der Familie und zieht in eine kleine Pariser Wohnung. Nach dem herben Schicksalsschlag lebt sie dort allein und zurückgezogen und versucht, sich von der Vergangenheit zu lösen. Das gelingt ihr schließlich - mit der Liebe eines Mannes und ihrer eigenen Liebe zur Musik. ARTE zeigt Drei Farben: Blau zum Auftakt der diesjährigen Berlinale, bei der Hauptdarstellerin Juliette Binoche 2018 den Juryvorsitz innehat.

02:35
R: Jean-Marc Barbiers,Christophe Tison... S23, E18
fr,de

Rosalía hat es in kürzester Zeit von den kleinen Bühnen ihrer katalanischen Heimat ins internationale Rampenlicht geschafft. Die Wiedergeburtshelferin des Flamencos räumt Gold und Platinauszeichnungen ab und hat gerade zwei Grammys gewonnen.

03:20
R: Marion Pöllmann... de

Hoch oben im Kronendach der tropischen Regenwälder erstreckt sich ein einzigartiger Lebensraum. Auf den ersten Blick eine enthobene, opulente Welt. Doch hinter dem paradiesischen Bild tobt ein unerbittlicher Überlebenskampf. Die Sonne lockt das Leben bis zu 60 Meter hoch in die Wipfel der Bäume. Die Bewohner führen ein Leben über dem Abgrund. Tiere und Pflanzen, die sich hier behaupten, haben sich - jeder auf seine Weise - an einen der schwierigsten Lebensräume der Erde angepasst. Das gilt auch für den kleinen Totenkopfaffen, der in der heimlichen Welt im Kronendach manches Abenteuer besteht.

04:05
I: Élisabeth Quin; R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1616
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

04:50
fr

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

05:00
I: Stefan Mathieu... de

Für die vier Jungs von The Kooks aus dem südenglischen Brighton war letztes Jahr das bisher erfolgreichste ihrer Karriere. Auf einer ausverkauften Tour und unzähligen Festivalauftritten präsentierten sie ihr brandneues Album Let's Go Sunshine, mit dem sie nach Meinung der Kritiker einen echten Brit-Klassiker geschaffen haben. Die Indie-Rocker sind also zurück mit viel positiver Energie, auch wenn sie niemals wirklich weg waren. Ein Konzert der Extraklasse bei Berlin Live, nicht nur mit energetisierenden neuen Songs, sondern auch mit einigen ihrer zeitlosen Hits.

06:10
fr

Themen: * Haiti - Zu früh geboren: Acht Jahre nach dem Erdbeben ist die medizinische Versorgung noch immer prekär - und lebensgefährlich für zu früh geborene Kinder. * Südafrika - Radikale Land-Besetzer: 25 Jahre nach dem Ende der Apartheid und dem Aufbruch unter Nelson Mandela ist in Südafrika die Kluft zwischen arm und reich größer als jemals zuvor.

07:05
, E963
de,fr

Die Nachrichtensendung ist speziell für Acht- bis Zwölfjährige ausgelegt, und berichtet über relevante Themen aus Europa und der ganzen Welt. In jeder Sendung stellen deutsche oder französische Schüler Fragen zu einem aktuellen Thema.

07:10
I: Maria-Christina Degen... de,fr

Der Trüffel gilt als einer der teuersten Speisepilze der Welt. Bei der seltenen und heiß begehrten Delikatesse denken die meisten Gourmets an Italien oder Frankreich. Istrien, die kroatische Halbinsel an der Adria, haben die wenigsten vor Augen. Dabei hat sich gerade diese kleine Region in den letzten Jahren zu einem Paradies für Trüffelsucher entwickelt, mit guten Böden, sauberer Luft und reichlich Beute. Bis zu 25 Tonnen wurden hier in guten Jahren schon gefunden. Doch die Region ist relativ klein und die Konkurrenz groß.

07:55
R: Laura Humphreys... S1, E6
gb

Großbritanniens vielfältige Natur bietet zahlreichen außergewöhnlichen Tierarten einen vom Menschen noch weitgehend unberührten Lebensraum. In der fünfteiligen Dokumentationsreihe fangen die Filmemacher Bill Markham und Martha Holmes mit atemberaubenden Aufnahmen die natürliche Schönheit des wilden Großbritanniens ein. Die letzte Episode der Dokumentationsreihe ist den ländlichen Gefilden des Vereinigten Königreichs gewidmet. ARTE heftet sich zusammen mit dem Zuschauer an die Fersen von Hasen, Füchsen und den bedrohten Zauneidechsen und wirft einen Blick in das Nest einer Steinkauzfamilie.

08:40
R: Fabrice Michelin... fr

Der Zeitglockenturm in Bern wird jede Stunde aufs Neue lebendig, wenn sich eine Parade bewaffneter Bären in Marsch setzt. Der Bär ist das Wahrzeichen der Stadt. Mit seinem Bärenstreich traf Napoleon die Berner an ihrer empfindlichsten Stelle.

09:25
R: Andreas Orth... de

Droht ein neuer Kalter Krieg? Nach der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar 2018 stehen alle Zeichen der Weltmächte auf Konfrontation statt auf Deeskalation. Die Gefahr, dass Europa Schauplatz eines begrenzten Nuklearkriegs werden könnte - da sind sich die Experten einig - ist heute wieder so groß wie zu Zeiten des Kalten Krieges. Filmemacher Andreas Orth zeigt eine kritische Bestandsaufnahme der aktuellen atomaren Aufrüstung und mögliche Auswirkungen des Einsatzes einer international geächteten Waffe mit fatalen Folgen.

10:20
R: François Cauwel... fr

Der Konflikt zwischen Nordkorea und den USA spitzt sich allmählich zu und macht Europa Angst. Ein Blick zurück zeigt: Nordkorea verharrt seit 70 Jahren in einer defensiv-provokativen Haltung, während die USA in der Region an Einfluss verlieren und China langsam erstarkt. Experten eruieren, ob es womöglich die langjährige Stabilität Nordkoreas ist, die momentan für eine hochexplosive Stimmung sorgt.

11:15
R: Pierre-Olivier François... fr

Darf man in Nordkorea lachen? Tanzen? Heiraten? Wie sieht das Leben der Nordkoreaner aus? Have Fun in Pjöngjang gibt Einblicke in den Alltag des südostasiatischen Landes, mit dem nur wenige Menschen in Europa mehr verbinden als einen megalomanen Diktator, Militärparaden und Atomtests. Doch Nordkorea hat auch eine andere Seite: hohe Berge und fruchtbare Felder, boomende Städte und neuerdings sogar eine echte Tourismusindustrie. Eine Dokumentation jenseits der propagandistischen Bilder, die das Augenmerk weg vom autoritären Regime auf die nordkoreanische Bevölkerung selbst legt.

12:15
de

Im Januar 2017 ging es los - zwei Jahre lang zahlt der finnische Staat 2000 ausgewählten arbeitslosen Bürgern 560 Euro im Monat aus. Zum ersten Mal ein offizielles, bedingungsloses Grundeinkommen. Wie verändert es das Leben seiner Empfänger? Juha Järvinen, 38 Jahre alt und sechsfacher Familienvater, und Rosa Kultalahti-Singh, 26 Jahre alt und zweifache Mutter, berichten.

12:50
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... fr

Oberhalb der Stadt Potosí erhebt sich der heilige Berg Cerro Rico. Die darin lagernden Vorkommen an Silbererz machten die Stadt zur größten Silbermine des spanischen Reichs. Die Eroberer ließen die örtliche Bevölkerung in den Bergwerken schuften.

13:55
I: Spencer Tracy,Fredric March,Gene Kelly,Florence Eldridge,Dick York,Harry Morgan,Donna Anderson,Elliott Reid,Claude Akins,Noah Beery Jr.,Norman Fell; R: Stanley Kramer... us

1925. Der junge Lehrer Bertram T. Cates muss sich in einer Stadt des amerikanischen Südens vor Gericht verantworten, weil er in der Schule Darwins Evolutionslehre behandelt und damit viele strenggläubige Einwohner gegen sich aufgebracht hat. So kommt es zu einem dramatischen Prozess, in dem sich Anklage und Verteidigung ein erbittertes Duell liefern. Anwalt Henry Drummond kämpft vehement für die Freiheit des Denkens, während der Ankläger Brady ein verbissener Verfechter eines militanten Bibelglaubens ist. Der packende Gerichtsfilm mit Spencer Tracy, Gene Kelly und Fredric March beruht auf einer wahren Begebenheit.

15:55
R: Jeremy J.P. Fekete... S1, E2
fr

Wie ein Spinnennetz umspannten die Straßen der Römer ein gewaltiges Reich. Sie wurden jahrhundertelang als Handelsstraßen, Marschrouten und Nachrichtenpassagen genutzt, an denen Städte und ganze Zivilisationen entstanden. Der Filmemacher Jeremy J.P. Fekete hat nach den Einflüssen des goldenen Zeitalters der Römer geforscht, die bis heute in Europa spürbar sind. Die Via Cassia ist eine Rekonstruktion einer etruskischen Straße. Sie durchquerte die Regionen Latium und Tuscia und verband Rom über Siena mit Florenz, der Stadt, die erst nach dem Untergang Roms zu wahrer Blüte kam.

16:50
I: Emilie Langlade,Adrian Pflug... , E27
de

Die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug machen einen Kurs als Hightech-Mediziner am Krebsforschungszentrum IRCAD in Straßburg - wie Carolin Matzko und Gunnar Mergner vor knapp zehn Jahren. Dabei finden sie heraus, was sich seit dem Besuch ihrer Kollegen verändert hat und was hier in den nächsten zehn Jahren zu erwarten ist. Künstliche Intelligenz spielt eine wichtige Rolle. Mit ihr lassen sich Patienten bereits jetzt in 3D-Modellen rekonstruieren. Mediziner rechnen damit, dass in Zukunft künstliche Intelligenz Einzug in den Operationssaal hält und den Chirurgen bei Operationen navigiert.

17:20
R: David Perrier,Olivier Lassu... S1, E5
fr

Der französische Philosoph Philippe Simay stellt ungewöhnliche Behausungen in aller Welt vor und erkundet, was die Architektur über die Lebensweise der Bewohner aussagt. Dieses Mal besichtigt er chinesische Rundhäuser, auch Tulou genannt. In der Provinz Fujian im Südosten Chinas trifft Philippe auf das Volk der Hakka, die in sogenannten Tulou leben, einer Mischung aus Festungswall und bäuerlichem Gemeinschaftsbau. Die großen Rundgebäude haben eine lange Tradition und sind das Symbol eines gemeinschaftlichen Lebens. Für den Bau dieser aus Lehm und Holz bestehenden Häuser benötigen hundert Personen mehrere Jahre.

17:45
R: Volker Arzt,Robert Sigl... de

Jedes Lebewesen - von der Amöbe bis zum Blauwal - braucht eine geeignete Hülle. Die Natur setzt dabei auf geniale Materialien und gewagte Entwürfe. Jede Mode scheint erlaubt. So trägt das Pangolin in der afrikanischen Savanne einen extravaganten Schutzanzug, dem selbst Löwen nichts anhaben können. Wasserflöhe schneidern sich Rüstungen nach Maß, je nachdem, wer sie bedroht. Und Fahnenbarsche wechseln mit der Kleidung auch das Geschlecht. Die Natur tut ihr Bestes in Sachen Mode, aber selbst im Tierreich ist Aussehen nicht alles: Zur richtigen Kleidung gehört immer auch das richtige Verhalten.

18:30
R: Andreas Kieling... de

In der Dokumentation widmet sich Andreas Kieling Arten, die sehr gut an ihre extreme Umwelt angepasst sind. Im Norden Neuseelands trifft Andreas den Meeresbiologen Jochen Zaeschmar. Er erforscht den Kleinen Schwertwal. Im Trockenflusstal des Hoanib lebt eine Familie der letzten 600 Wüstenelefanten Namibias. Andreas Kieling kommt ungewöhnlich nah an die Tiere heran. Im Dreiländereck Mazedonien, Bulgarien, Griechenland filmt Andreas Kieling die sehr seltenen Krauskopfpelikane.

19:20
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
S1, E166
de

Die Arbeitslosenquote unter jungen Neapolitanern beträgt in manchen Vierteln um die 80 Prozent. Vor allem gut ausgebildete Fachkräfte haben es in Süditalien schwer, einen Job zu finden und von ihren Eltern unabhängig zu werden. Eine Generation zwischen Krise und Aufbruch. Viele müssen sich entscheiden: Bleiben oder gehen?

20:15
I: Anna Ferzetti,Luigi Diberti,Nicola Mastroberardino,Alessandro Tedeschi,Tatiana Winteler,Ivan Sgarbossa,Diego Benzoni,Aglaja Amado,Krunoslav Sebrek; R: Bindu De Stoppani... ch,de,fr

Weinen oder doch einfach lachen? Es ist nicht das erste Mal für Camille, sich in der Situation wiederzufinden, dass ihr demenzkranker Vater Edoardo knietief im Gartenteich steht und verzweifelt eine Camille sucht. Aber wer ist diese Camille? Denn scheinbar meint Edoardo nicht seine Tochter. Um dem Mysterium auf den Grund zu gehen, macht sich Camille mit ihrem Vater auf den Weg nach Bosnien, wo Edoardo in den 1990er Jahren seinen letzten großen Einsatz als Kriegsjournalist hatte.

21:45
I: Karl Lagerfeld; R: Loic Prigent... fr

An seinem Arbeitstisch sitzend, erzählt Karl Lagerfeld von seinem Leben und lässt dabei die wichtigsten Stationen und Begegnungen auf seinem Zeichenblock lebendig werden. Er erzählt von seiner Kindheit in Deutschland bis zu seiner Ankunft in Paris.

22:35
R: Loic Prigent... fr

Vom ersten Entwurf bis zum Verkauf an die Kundinnen: In seiner Dokumentation enthüllt Filmemacher Loic Prigent die Geheimnisse der Haute Couture unter der ebenso genialen wie entschiedenen Führung von Modeschöpfer Karl Lagerfeld, der mit seinen Entwürfen, Ideen und Änderungswünschen das Geschehen bei Chanel bestimmt hat. Diese Dokumentation ist ein Best-of der gleichnamigen 5-teiligen Reihe aus dem Jahre 2005. ARTE wiederholt diesen Beitrag als Hommage an den kürzlich verstorbenen Modemacher.

23:30
R: Jean-Marc Barbiers,Christophe Tison... S23, E21
fr,de

Die Filmindustrie aus dem Reich der Mitte befindet sich im Aufwind und wird nach allen gängigen Prognosen in wenigen Jahren weltweit führend sein. Es ist Zeit, sich einmal beim chinesischen Filmemachernachwuchs umzuschauen.

00:15
I: Fritz Kalkbrenner; R: Stefan Mathieu... Fritz Kalkbrenner gehört zweifellos zu den Stars der weltweiten Techno-Szene. 2018 veröffentlichte er sein mittlerweile fünftes Album Drown. Pünktlich zum Release macht er für Berlin Live wieder Station in seiner Heimatstadt. Mit einem Mix aus Singles seiner aktuellen Platte und bekannten Hits wie Get a Life und Back Home, die ihm zum internationalen Durchbruch verhalfen, bringt er die Tanzfläche des SchwuZ in Berlin zum Beben. Ein ausgelassener Abend für Freunde der elektronischen Musik, den ARTE nun ausstrahlt.
01:25
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:45
R: Susanne Müller,Andreas Coerper... de

Die Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies ist wohl so alt wie Menschheit selbst. In den Vereinigten Staaten von Amerika machte man sich nach dem Zweiten Weltkrieg daran, diesen Menschheitstraum in die Wirklichkeit umzusetzen. Als Hawaii 1959 der 50. Staat der USA wurde, erfasste das Land eine Exotik-Begeisterung ohnegleichen. Das Nachkriegsamerika projizierte seine Träume und geheimen Wünsche auf die Südsee und ihre Bewohner. Das Hula-Girl und der Tiki-Gott wurden zu Symbolen erotischer Freiheit. Die Popkultur des Tiki-Pop diente allein dem Entertainment - einem Paradies von der Stange.

02:40
R: Marion Pöhlmann... de

Die Baumkronen des tropischen Regenwaldes in Südamerika sind ein Füllhorn an Leben, trotzdem ist es der Hunger, der hier oben alles bestimmt, der über Bestehen und Vergehen entscheidet. Sei es der Hunger der Pflanzen nach Licht, nach Wasser und Nährstoffen. Oder der Hunger der Tiere nach Nektar, Früchten und frischem Fleisch. Denn trotz des üppigen Wachstums und der vielen verschiedenen Lebewesen ist das Nahrungsangebot dürftig. Die Jagd danach ist mühsam und der Preis hoch. Selbst für Pflanzenfresser ist es beinahe unmöglich, im Kronendach satt zu werden. Denn die Pflanzen wenden raffinierte Abwehrmechanismen an.

03:25
R: David Perrier,Olivier Lassu... S1, E1
fr

Heute besucht Philippe Simay das Andenvolk der Uros in Peru, das auf künstlichen Inseln mitten im Titicacasee ein Zuhause gefunden hat. Die zweieinhalb Meter dicke Schicht aus Totora, welche das Fundament bildet, die Anker, die das schwimmende Eiland an seinem Platz halten, sowie die Häuser werden regelmäßig erneuert. Sonst würde die Insel untergehen - mitsamt ihren Bewohnern und deren Kultur. Doch gibt das Volk erst durch die ständige Wiederholung des Auf- und Abbaus seiner Siedlung einen Sinn. Fernab der Zivilisation leben sie im Einklang mit der Natur. Der Verzicht auf Boden schafft ein ganz einzigartiges Gefühl der Freiheit.

03:55
I: Élisabeth Quin; R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1617
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

04:45
fr

In drei Minuten alles über einen Star aus der Welt des Films, der Musik, Literatur oder Mode, einen Künstler, Sportler, Politiker oder Superhelden. Mit Ironie und Absurdität skizziert jede Folge eine Person des Zeitgeschehens, die Schlagzeilen machte.

04:50
fr

Das Magazin bietet eine Auswahl der besten Reportagen der Woche.

05:20
R: Sabine Carbon... de

Bette Davis ist die verstörendste Filmdiva, die Hollywood je erlebt hat. Ihr Leben und ihre Rollen reflektieren die Brüche im amerikanischen Frauenbild. Sie war dominant, intelligent, manchmal herzlos und wollte doch vor allem geliebt werden. Diese Rechnung ging im Privaten nicht auf. Sie war zu stark für die Männer, und auch ihre Tochter wandte sich von ihr ab. Doch das Publikum liebte sie immer, obwohl die von ihr dargestellten Charaktere selten sympathisch waren. Sie war nie die makellose Schönheit, sondern die Frau, die sich den Weg zum Glamour mit harten Bandagen erkämpfte.

06:15
R: Carlos Franklin,Jivko Darakchiev... S5, E3
fr

Der britische Maler J. M. W. Turner war seit jeher vom Meer fasziniert. 1840 präsentierte er der Royal Academy of Arts ein Gemälde, das aus einer anderen Zeit zu stammen schien: Es zeigt die Schrecken eines Sklavenschiffs mit einem Kapitän, der kranke Sklaven über Bord werfen lässt. Doch vielleicht thematisiert Turner in dem Bild gar nicht die Vergangenheit. Es könnte sich auch um eine zeitgenössische Szene handeln, um ein ausländisches Schiff, das sich seiner Sklaven entledigt, um seinem britischen Verfolger zu entkommen. Oder stimmen vielleicht beide Interpretationen?

06:45
Ein indisches Ehepaar bittet den Hindu-Gott Ganesh um einen Sohn. Der Wunsch wird erfüllt, doch durch einen Tumor ist sein Kopf so deformiert, dass er dem Elefantengott - seinem Namenspaten - auch äußerlich ähnelt. Der dadurch entstehende Medienrummel macht einen kanadischen Chirurgen auf den Fall aufmerksam. Er möchte der Familie helfen und den Jungen operieren.
07:40
de

Die Auswahl des richtigen Stahls entscheidet über die Qualität eines Messers, genauso wie das fachmännische Schmieden und der Schliff der Klinge. Die Herstellung eines Qualitätsmessers ist eine Wissenschaft für sich. In der Küche ist man mit vier verschiedenen Messertypen für alle Anforderungen gerüstet. Kenner und Sammler dagegen schwören auf die teuren Damastmesser. Die Sendung fragt nach, was eine Klinge wirklich scharf macht, das Material oder der Schliff.

08:05
R: Fabrice Michelin... fr

Als F. Scott Fitzgerald am Ende des Ersten Weltkriegs nach New York kam, stürzte er sich sofort in den Trubel der Metropole und die durchgedrehten Nächte der High Society. In dieser Zeit schrieb der Autor sein Meisterwerk Der große Gatsby'.

08:45
R: Bernhard Rübe... de,fr

Die Südspitze Südamerikas ist karg, eiskalt und sturmgepeitscht. Sie besteht aus einem Labyrinth Tausender zerklüfteter Inseln, eingebettet in die berüchtigten Gewässer um Kap Hoorn. Im August - mitten im antarktischen Winter - gehen die Fischer in den Kanälen und Buchten Feuerlands auf die mühsame Suche nach einer immer seltener werdenden Spezialität: der Patagonischen Königskrabbe, auch Seespinne oder Centolla genannt. 360° Geo Reportage begleitet die chilenischen Fischer bei der Centolla-Jagd und taucht dabei in die faszinierende Unterwasserwelt von Kap Hoorn ein.

09:40
de,fr

Eine uralte Tradition ist in die so schönen wie faltigen Gesichter der Großmütter gezeichnet; die letzte Generation von Frauen in Tunesien, die Berbertätowierungen auf Gesicht und Körper trägt. Denn seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist diese Tradition unter zunehmendem Einfluss der islamischen Gesellschaft verpönt. Die junge Tätowiererin Manel Mahdouani will den alten Motiven nun zu neuem Leben verhelfen. 360° Geo Reportage ist mit ihr unterwegs.

10:20
R: David Perrier,Olivier Lassu... S2, E3
fr

Weiße Sandstrände, Karneval und imposante Granitberge locken Menschen aus aller Welt nach Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens ist bunt, vielfältig, dynamisch. Typisch für Rios Alltag ist nicht nur seine Lebensart, sondern auch die rund 700 Favelas. In diesen ursprünglich provisorischen Armenvierteln leben heute fast 20 Prozent der Bevölkerung. Lange standen sie für Gewalt und Drogenhandel, doch seit den 1990er Jahren hat die Stadt massiv in die Favelas investiert. Und auch die Bewohner selbst ergreifen Initiativen, um ihr Alltagsleben zu verbessern.

10:50
I: Hanna Leissner; R: Kristian Kähler... , E1
de

Ein Wahrzeichen Nordfrieslands sind die unzähligen Schafe und Lämmer. Simon Lossau ist Deichschäfer an der Nordseeküste, kurz vor der dänischen Grenze. Die Leidenschaft für Schafe teilt er mit seiner Frau Anna. Sie kocht oft mit Lammfleisch und probiert gerne Neues aus wie Pulled Lamb, zerzupfte Lammkeule, mit orientalischen Gewürzen. Aber auch Lammfrikadellen und für die Region übliche gestovte Kartoffeln stehen auf dem Speiseplan. Als Beilage zu Lammkotelett kocht Anna Queller aus den Salzwiesen. Als Dessert gibt es luftige Futjes mit Apfelmus und Zimt und Zucker.

11:15
R: Laurent Frapat... fr

Der erste Teil führt in den Nationalpark Les Ecrins im Südosten Frankreichs. Dieser umfasst einen Teil der französischen Alpen mit etwa 150 Dreitausendern und einer Gletscherfläche von mehr als 10.000 Hektar. Aufgrund seiner Lage zwischen zwei biogeografischen, klimatischen und geologischen Zonen beherbergt er eine überwältigende Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten.

12:00
R: Jean-Christophe Chaton... fr

Der Nationalpark Le Mercantour in den französischen Seealpen bietet mit seinem besonderen Klima, seinen Kalksteinfelsen, Geröllhalden und vielfältigen Wäldern ideale Lebensbedingungen für zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten. Er beherbergt auch das berühmte Vallée des Merveilles, zu Deutsch Tal der Wunder, mit bis zu 5.000 Jahre alten Felsgravuren. Im zweiten Teil der Dokumentation erkunden die Helden der Animationsfilme die endemische Flora und Fauna dieses Nationalparks.

12:45
R: Jean-Christophe Chaton... fr

Der Nationalpark Guadeloupe auf der gleichnamigen französischen Karibikinsel kann mit über 1.800 Pflanzenarten aufwarten, von denen etwa 500 nur hier vorkommen. Diese Biodiversität ist nicht zuletzt dem bis heute aktiven Vulkan La Soufriere zu verdanken. Im dritten Teil der Dokumentation tauchen die Helden der Animationsfilme in die faszinierende Welt der Tropenwälder dieses französischen Übersee-Départements ein.

13:30
S1, E1
de

In Bangladesch ist Bambus der Baustoff der Armen. Mit atemberaubenden Aufnahmen von den Bambuswäldern des Landes beginnt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz seine Einführung in die raue Welt der Männer, die den Bambus aus dem Wald holen und für Großhändler über eine 300 Kilometer lange Flussstrecke Richtung Dhaka, der Landeshauptstadt, flößen. Mit Witz und Schmerz erzählen die Männer auf ihrer Floßreise, warum sie so an einer Arbeit hängen, die hart, schlecht bezahlt und gefährlich ist.

14:15
S1, E1
de

In Bangladesch ist Bambus der Baustoff der Armen. Mit atemberaubenden Aufnahmen von den Bambuswäldern des Landes beginnt der mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilmer Shaheen Dill-Riaz seine Einführung in die raue Welt der Männer, die den Bambus aus dem Wald holen und für Großhändler über eine 300 Kilometer lange Flussstrecke Richtung Dhaka, der Landeshauptstadt, flößen. Mit Witz und Schmerz erzählen die Männer auf ihrer Floßreise, warum sie so an einer Arbeit hängen, die hart, schlecht bezahlt und gefährlich ist.

15:00
R: Michel Viotte... fr

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich der amerikanische Schriftsteller Jack London (1876-1916) mit seinen Abenteuerromanen einen Namen: Zu seinen bekanntesten Werken zählen Ruf der Wildnis, Wolfsblut und Der Seewolf. Auch seine eigene Biografie liest sich abenteuerlich: Als Landstreicher, Goldsucher und Seemann, aber auch als Rancher und Kriegsreporter sowie als engagiertes Mitglied der Sozialistischen Partei Amerikas (SPA) erlebte er die gesellschaftspolitischen Umwälzungen vom Ende der Pionierära bis zum Ersten Weltkrieg.

16:35
R: Fabrice Michelin... fr

Der Maler, der in seinem Gemälde Der Schrei' die Angst verbildlichte, wuchs am Oslofjord auf. Im Sommer, wenn die Sonne über der Nordhalbkugel steht und die Tage endlos sind, wirkt diese Küstengegend unbeschwert und heiter.

17:15
fr

Die Reportage zeigt ein aktuelles Tagebuch der Krise, die Venezuela zu zerreißen droht. Auf der einen Seite beharrt Präsident Nicolas Maduro und auf der anderen Seite steht der selbst ernannte junge Präsident Juan Guaido.

18:10
, E5
fr

Äthiopien gilt als die Wiege der Menschheit: Hier wurde 1974 bei Grabungsarbeiten das Skelett von Lucy gefunden. Auf dem heutigen Staatsgebiet von Äthiopien und Eritrea befand sich einst das Kaiserreich Abessinien, der zweitälteste Staat des Christentums und Reich der Königin von Saba. Neben seiner Zivilisation hat Äthiopien entlang des großen Grabenbruchs Rift Valley spektakuläre Naturschauplätze zu bieten. Nach Jahren von Diktatur, Krieg und Hungersnot erlebt Äthiopien derzeit einen Aufschwung.

18:25
I: Vincent Froehly... de,fr

Das Vertrauen in die Heilkraft der Pflanzen ist so alt wie die Menschheit, und in den letzten Jahren erlebt die Kräutermedizin in ganz Europa eine Arte Renaissance. In den Vogesen, im Osten Frankreichs, gibt es zahlreiche wild wachsende Heilpflanzen - wie auch die eigenwillige Arnika montana. Tinkturen und Salben aus Arnika helfen gegen Prellungen, Ödeme, Muskel- und Gelenkschmerzen. Labore aus ganz Frankreich warten jedes Jahr voller Ungeduld auf die wenigen Erntetage für die kleine Blume - denn 90 % des gesamten Bedarfs stammt aus den Vogesen. 360° Geo Reportage wandelte einen Sommer lang auf den Spuren der Arnika.

19:10
fr

Das Magazin wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:30
R: Joachim Förster... S3, E2
de

Die Yungas-Täler zwischen Anden und Amazonasbecken: Die Kinder in dieser abgeschiedenen und armen Region legen weite und unvorstellbar gefährliche Wege zurück. Sie trotzen Naturgewalten, Hunger und Erschöpfung. Alles für ein Ziel: Bildung. Der siebenjährige Elmer träumt davon, Ingenieur zu werden und sich ein neues Haus zu bauen, weit weg von seinem jetzigen Zuhause. Denn von dort aus führt nur ein einziger, lebensgefährlicher Weg zur Schule: Ein altes, durchhängendes Drahtseil, gespannt über eine 200 Meter tiefe Schlucht.

20:15
I: Sigrun Laste... Der Perückenmacher Léonard Minet lebt 1775 unter König Ludwig XVI. in Paris. Der Wunsch nach Extravaganz und Luxus lässt in jener Zeit den Beruf des Damenfriseurs entstehen. Für Léonard ist es die einzige Möglichkeit, den starren Vorgaben seines Vaters und der Gesellschaft zu entfliehen.
21:05
I: Sigrun Laste... An der Seite der Hebamme Anna Stein wird ein Tag des Jahres 1629 in der frühneuzeitlichen Metropole Köln wieder lebendig. In einer Zeit voller Krankheiten und Krisen kämpft Anna Stein für das Wohl der Frauen und Kinder der Stadt am Rhein. Doch die Angst vor Hexerei geht um, und Anna gerät in den Verdacht, mit dem Teufel im Bund zu stehen.
22:00
R: Karlo Malmedie... de

Angst leitet uns sicher durchs Leben. Wenn Angst aber krankhaft wird, kann sie Menschen das Leben zur Hölle machen. 14 Prozent aller Westeuropäer leiden unter Angststörungen. In der Dokumentation schildern Betroffene ihre Leidenswege, und führende Wissenschaftler stellen ihre neuesten Forschungsergebnisse vor. Deutlich wird, dass Angststörungen zwar nicht geheilt, aber mit modernen Methoden erfolgreich behandelt werden können.

22:55
R: Anja Krug-Metzinger... de

Etwa sechs bis 15 Prozent aller Menschen hören irgendwann einmal im Leben Stimmen. Viele Stimmenhörer leben mit ihren unsichtbaren Begleitern sogar ein ganzes Leben lang. Weit über die Hälfte der Stimmenhörer führen ein unauffälliges Leben. Trotzdem werden Stimmenhörer stigmatisiert. Die Dokumentation beleuchtet das Phänomen. Betroffene beschreiben die Stimmen in ihrem Kopf und Wissenschaftler erklären die Ursachen, die dazu führen, dass Menschen Stimmen hören.

23:45
R: Philippe Truffault... fr

Bedeutet ein nicht klar zum Ausdruck gebrachtes Nein eigentlich ein Ja? Und muss ausdrückliche Zustimmung zwangsläufig völliges Einverständnis heißen? Kann man nicht auch seiner eigenen Unterwerfung zustimmen? Wäre es nicht sinnvoller, die eigenen Wünsche klar und bewusst zum Ausdruck zu bringen? Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur sexuellen Gleichberechtigung?

00:15
fr,de

Eigentlich lebt und arbeitet der neuseeländische Komponist Denis Smalley in London. Doch ein paar Monate im Jahr verbringt er in Südfrankreich, im mittelalterlichen Städtchen Fabrezan. Dort erfüllten sich zwei junge Frauen ihren Traum - mit der Gründung des stattlichen Weingutes Domaine Paul Huc. Ein Film mit Sound-Kompositionen des Elektroakustikers Denis Smalley ...

00:40
fr

Kurzschluss - Das Magazin zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews. Heute: * Nenn mich nicht Bruder, Kurzfilm von Gina Wenzel, Deutschland 2018 * Begegnung - Gina Wenzel und Marie Schulte-Werning * 14,74 oder Das Streben nach Mittelmäßigkeit, Kurzfilm von Antoine Dengler, Deutschland 2016 * Porträt - Mateo Wansing Lorrio.

01:35
fr

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

01:55
R: Joshua Oppenheimer... dk,id,no,fi,gb

Der Genozid der 60er Jahre ist für die Bewohner Indonesiens noch immer aktuell. Tür an Tür leben die Opfer mit den Mördern ihrer Familien, die bis heute nicht zur Rechenschaft gezogen wurden. Der Regisseur besucht solche Opfer-Familien und fragt, wie sie mit dem Geschehenen umgehen. Dabei trifft er auf Adi, der seinen Bruder verloren hat. Regelmäßig trifft er dessen Mörder im Supermarkt - von Reue keine Spur. Endlich konfrontiert er sie und will genau wissen, was mit seinem Bruder geschehen ist.

03:35
I: Élisabeth Quin; R: Adrien Soland,Rémi Fournis... , E1618
fr

28 Minuten ist das Kulturmagazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt ein aktuelles Thema aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe und führt hin zu kulturellen Hintergründen, die sich in der Tagesaktualität sonst nicht auf den ersten Blick erschließen. Dafür stehen den Moderatoren, sowohl Fachleute für die einzelnen Bereiche, als auch ein täglich wechselnder Gast aus dem kulturellen Leben zur Seite.

05:20
fr

Die Themen der Sendung sind unter anderen: Jane und Serge, das Ende einer Liebe?', Brels Abschied von der Bühne', Ikone - Eyes Wide Shut', Kubricks letzter Film Rare Perle: The End von The Doors'.