Slovenske TV

Podnaslovljene TV

Lokalne TV

EX YU TV

Angleške TV

Nemške TV

Italijanske TV

Ostale TV

ARTE
06:05
Risiko Zucker? - Entzug von der süßen Sucht; DE

Zucker - zwischen 60 und 100 Gramm essen Deutsche und Franzosen davon täglich. Die WHO empfiehlt jedoch maximal 25 Gramm am Tag, das sind etwa sechs Teelöffel. Oft ist der Zucker in Lebensmitteln gar nicht so leicht zu entdecken, sondern versteckt - zum Beispiel in Fertigprodukten. Die Folgen des übermäßigen Zuckerkonsums: Karies, Übergewicht und schließlich Diabetes. Xenius fragt: Wo versteckt sich Zucker überall? Wie gelingt es, erfolgreich über gesunde Ernährung und weniger Zucker aufzuklären? Kann eine Zuckersteuer dabei helfen?

06:30
R: Agnes Molia... Madagaskar - Feier mit den Toten; FR

Auf Madagaskar feiert der Stamm der Merina die Einheit zwischen Lebenden und Toten mit einem fröhlichen und gleichzeitig makabren Totenwendungsfest. Während der Famadihana betrachten sie die Toten für kurze Zeit als Lebende, exhumieren sie und feiern mit ihnen zusammen.

07:00
Folge 1604; E1556
DE. Folge 1604; E1556
FR

Alle 10- bis 14-jährigen ARTE-Zuschauer können sich auf ihre werktägliche, sechsminütige Nachrichtensendung freuen! Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

07:05
R: Vincent Froehly... Wilde Schweiz: Von Ringern und Schwingern; DE. Wilde Schweiz: Von Ringern und Schwingern; FR

Schwingen oder Hosenlupf ist eine Abart des Ringens und die Nationalsportart der Schweiz. Große und kräftige Männer ringen in Sägemehl nach festen Regeln miteinander. Die uralte Tradition ist die populärste Sportart der Schweiz. Alle drei Jahre wird an wechselnden Orten das Eidgenössische Schwingfest ausgetragen. Der siegreiche Schwingerkönig erringt den Status eines Popstars. GEO Reportage zeigt die kämpferische Seite der Schweiz.

07:50
Von den Anfängen Afrikas; S2E4
FR. Von den Anfängen Afrikas; S2E4
CA

Afrika wird meist als ein junger Kontinent wahrgenommen, da er erst seit dem 19. Jahrhundert vollständig erforscht ist. Allerdings ist er in Wirklichkeit der älteste der Kontinente, der sich schon sehr früh in der Erdgeschichte zusammengesetzt und tektonischen Spannungen lange Zeit weitgehend standgehalten hat. Der Kontinent besteht aus bis zu drei Milliarden Jahre alten Plattenformen und war vor zwei Millionen Jahren die Wiege der Menschheit.

08:35
R: Fabrice Michelin... Provence / Finnland / Griechenland / Hautes-Pyrénées; FR

* Provence: Jean-Henri Fabre und der große Reiz des Kleinen * Finnland: Heiß, heißer, Sauna! * Griechenland: Marias Fasolada * Hautes-Pyrénées: Ein Gipfel der Frauenfeindlichkeit.

09:25
R: Sarah Jobling... GB

Circa 50 Kilometer nordwestlich von Cambridge wurden im Rahmen eines Archäologieprojekts die Überreste einer Siedlung aus der Bronzezeit freigelegt, die mitten im größten Sumpfgebiet von Großbritannien lag, den Fens, und einst einem tragischen Brand zum Opfer fiel. Die Dorfbewohner mussten offenbar plötzlich fliehen. Viele Jahrtausende lang schlummerte die Siedlung in den Tiefen der Fens, perfekt konserviert, bis sie 1999 zufällig entdeckt wurde. Im Flussschlamm versunken, haben die Überreste der Siedlung mit komplettem Hausrat bis heute überdauert.

10:35
R: Pauline Coste... FR

Die Erforschung der oft außergewöhnlichen Grabstätten des Paläolithikums revolutioniert unser Bild vom steinzeitlichen Menschen. Die Stätten, von denen die meisten vor rund 25.000 Jahren entstanden, weisen üppige Verzierungen auf. Zu welchem Zweck? Die paläolithische Kultur war offenbar viel differenzierter als lange gedacht - auch was die gesellschaftliche Stellung von Frauen und Männern betrifft.

11:30
Die Verdonschlucht in Südfrankreich - ein Paradies für Natur und Sport: Das Filmemacherpaar Marie Arnaud und Jacques Debs hat zwei Vogelliebhaber, die es meisterhaft verstehen, Vogelstimmen mit ihrem Gesang zu imitieren, in die schwindelerregenden Höhen des Verdon eingeladen, um mit ihnen den türkisfarbenen Fluss und seine Geheimnisse zu erkunden. Ob in der Luft, im Wasser, auf der Erde oder am Felsen: Gleitschirmflieger, Höhlenforscher und Kletterer haben gelernt, mit den Gefahren dieser rauen und majestätischen Umgebung umzugehen. Eine Hommage an eine beeindruckende Flusslandschaft in der französischen Provence.
12:15
R: Sabine Howe, Nadja Frenz... Es war einmal ... Das Märchenland Oman; S1E2
DE

Sagenumwoben und weithin unbekannt: Oman. In den letzten Jahren hat sich das Sultanat westlichen Besuchern mehr und mehr geöffnet. Sie erleben eine vielfältige Landschaft: endlose Weiten in der Wüste, grüne Hochgebirge und fruchtbare Oasen sowie kilometerlange Küstenstreifen mit kristallklarem Wasser. Im Landesinneren wird deutlich, warum Oman den Beinamen Land der Schlösser, Burgen und Festungen verdient hat. Die Hauptstadt Maskat zeigt, dass das Sultanat auf dem Weg in die Moderne ist.

12:50
I: Meline Freda... vom 24.06.2021, 12:50 Uhr; FR. vom 24.06.2021, 12:50 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... Suzanne Valadons Montmartre / Portugal / Türkei / Marseille; FR

Themen: * Montmartre: Die Freiheit der Suzanne Valadon * Portugal: Mit dem Zug durch das Douro-Tal * Türkei: Naims Lokum * Marseille: Eine originelle Besucherin.

13:45
I: Jacques Gamblin, Sara Forestier, Zinedine Soualem, Carole Franck, Jacques Boudet, Michele Moretti; R: Michel Leclerc... FR

Die engagierte Bahia hat ihre eigene Art, die Welt zu verbessern: Getreu dem Hippie-Motto Make love, not war schläft sie mit reaktionären und konservativen Männern, um sie ideologisch umzudrehen. Als sich Bahia in den peniblen Beamten Arthur verliebt, gestaltet sich die Beziehung entsprechend stürmisch.

15:30
R: François Guillaume... Villa Gamberaia; FR

Mit einem einzigartigen Blick über Florenz und Zitronenpflanzen so weit das Auge reicht, thront in dem kleinen Dorf Settignano die Villa Gamberaia. Die toskanische Villa und der dazugehörige Renaissancegarten, die im Laufe der Zeit unterschiedlichsten italienischen Großfamilien gehörten, reizen durch ihre Lage und Gestaltung. Die bei einer Umgestaltung des Anwesens Ende des 19. Jahrhunderts verwendeten Materialien wie Kies, Naturstein und Muscheln lassen den Renaissancestil bis heute bestehen.

16:00
R: Roland Theron, Jean-Philippe Urbach... FR

Italien, die stiefelförmige Halbinsel zwischen den Alpen und der Spitze Siziliens, erscheint auf der Weltkarte wie ein Bindeglied zwischen Afrika und Europa. Weil es an der Schnittstelle aktiver tektonischer Platten liegt, war das Land schon immer von Erdbeben und Vulkanausbrüchen bedroht. Als vierte europäische Wirtschaftsmacht schöpft Italien seine Stärke aus seiner Vielfalt und seinen regionalen Besonderheiten. Der Film veranschaulicht die Komplexität der italienischen Landschaften aus der Vogelperspektive und erklärt, was getan wird, um die alte Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden Italiens zu verringern.

16:50
Zwischen Funkloch und 5G - Wie gut ist unsere Netzabdeckung?; DE

Die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug suchen mit Fiete Wulff von der Bundesnetzagentur nach Funklöchern. Er berichtet, wie sie doch noch geschlossen werden sollen. Während einige User immer noch mit einem lückenhaften LTE-Netz kämpfen, träumen Mobilfunkanbieter schon vom Netz der Superlative: 5G, der Basis für das sogenannte Internet der Dinge.

17:20
R: Luc Di Rosa... Russland - Mit dem Medizinzug durch Sibirien; S3E4
FR

Bernard Fontanille ist diesmal in Pirowskoje, einem Dorf im Herzen Sibiriens, rund 3.500 Kilometer von Moskau entfernt. Hier kann er einem wahren Medizin-Event beiwohnen: der Ankunft eines Medizinzugs, der seit 20 Jahren die Dörfer Sibiriens abfährt, damit auch die entlegeneren Ortschaften medizinisch versorgt werden können. Ein Zug der ganz besonderen Art, in dem Koordination und Vorsorge zu den wichtigsten Aufgaben der Medizin zählen. Bernard Fontanille hat die Allgemeinmedizinerin Ljudmila Danilova und mehrere Spezialisten zwei Wochen lang an Bord der rollenden Klinik begleitet.

17:50
R: Jean Froment... S1E3
FR

Die Dokumentationsreihe Kulissen des Kultkinos macht sich anhand legendärer Filme auf zu spektakulären Drehorten. Von Abbesses bis Sacré-C_ur, vom Canal Saint-Martin bis zum Gare de l'Est - die Welt von Amélie Poulain aus dem Film Die fabelhafte Welt der Amélie steckt voller Fantasie, Nostalgie und einem Hauch Magie. Eines Tages beschließt die schüchterne Kellnerin, anderen Menschen zu helfen, und verändert damit ihr Schicksal. Das gebrochene Herz ihrer Concierge heilen oder die Spur ihres Traumprinzen aufstöbern, Amélie widmet sich heimlich zahlreichen Aufgaben, die ein wenig Glück und Poesie um sie herum verbreiten.

18:30
R: Xavier Lefebvre, Denis Dommel... Paris; S1E1
FR

Die Dächer von Paris sind unverwechselbar, doch die sagenhaften Aussichtspunkte auf eine der weltweit schönsten Städte und ihre vielen Sehenswürdigkeiten sind für Besucher meist unzugänglich: In der französischen Hauptstadt werden die Dächer jedoch langsam von ihren Bewohnern erobert, die ihrer Stadt ein neues Gesicht verleihen wollen. Auf dem berühmten Glasdach des Pariser Grand Palais hat ein Imker Bienenstöcke aufgestellt. Immer mehr Dachterrassen verwandeln Paris in eine grüne Oase. Und das Dach des Tour Montparnasse dient einer Feuerwehreinheit als Übungsterrain für besonders gefährliche Einsätze.

19:20
I: Meline Freda... vom 24.06.2021, 19:20 Uhr; FR. vom 24.06.2021, 19:20 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
R: Sabine Howe... Vereinigte Arabische Emirate; S1E3
DE

Menschen aus über 200 Nationen leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten - die Ausländer stellen fast 90 Prozent der Bevölkerung und haben aus den sieben kleinen Scheichtümern am Golf einen ansehnlichen Wirtschaftsstandort gemacht. Inzwischen werden die Ölreserven knapp, und die Araber besinnen sich mehr auf ihre eigenen Fähigkeiten. So ist Fatima Mulla mit ihrem Modelabel FFM erfolgreich, und Tata Aida schreibt Kinderbücher, damit die Kleinen ihre Muttersprache nicht verlernen. Die Dokumentation zeigt die Vielfalt in Dubai, Abu Dhabi & Co.

20:15
R: Heike Nikolaus... DE

Seit über 100 Jahren machen Menschen Urlaub im Zelt oder im Wohnwagen. Camping ist Freiheit und Abenteuer für wenig Geld. Ab Mitte der 1930er Jahre, mit Einführung des bezahlten Urlaubs, wird Camping populär. Ob mit Zelt, Wohnwagen oder später im Wohnmobil: Camper lieben das Leben zwischen Gaskocher und Klappbett. Ihre rollenden Miniheime sind Kult und Spiegel ihrer Zeit.

21:05
R: Georgi Bogdanov, Boris Missirkov... BG. DE

Ein eigenes Auto war auch im sogenannten Ostblock der Traum vieler Menschen. Doch in der sozialistischen Planwirtschaft musste man dafür bis zu 15 Jahre Wartezeit in Kauf nehmen. Das Auto war für seine Besitzer mehr als ein einfaches Fortbewegungsmittel. Es verkörperte immer auch ein Stück Selbstbestimmung. Viele der Automarken, die in den Ostblock-Staaten vom Band liefen, waren im Westen nur wenigen bekannt. Die Dokumentation rekonstruiert schlaglichtartig die spektakuläre Geschichte sozialistischer Pkw und lädt ein zu einer spektakulären Fahrt durch die Geschichte und Gegenwart sozialistischer Auto-Kultur.

22:00
I: Antonia Zegers, María Gracia Omegna, Daniela Vega, Alberto Guerra, Paula Luchsinger, Mariana Di Girólamo; R: Lucía Puenzo, Nicolás Puenzo, Marialy Rivas, Sergio Castro... Folge 1; S1E1
CL

Was tun, wenn sexuelle Gewalt gegen Mädchen alltäglich ist, aber die Opfer nicht ernst genommen werden? Eine Gruppe Schülerinnen der katholischen Schule Colegio Santa Inés in Santiago de Chile setzt sich gegen den übergriffigen Lehrer Ossandón zur Wehr und besetzt in einer aufsehenerregenden Aktion das Schulgebäude. Anführerin des Protestes ist Blanca, die Tochter des Studienleiters. Doch eines Tages ist sie verschwunden ...

22:55
I: Antonia Zegers, María Gracia Omegna, Daniela Vega, Alberto Guerra, Paula Luchsinger, Mariana Di Girólamo; R: Lucía Puenzo, Nicolás Puenzo, Marialy Rivas, Sergio Castro... Folge 2; S1E2
CL

Die Stimmung in Santiago de Chile ist aufgeheizt. Im Kreuzfeuer der Kritik steht die Polizei, denn die Ermittlungen zum Verschwinden der Schülerin Blanca Ibarra laufen nur schleppend. Zudem taucht in den sozialen Netzwerken ein Video auf, das eine Gruppenvergewaltigung zeigt - das Opfer ist Blanca. Die Kommissarinnen Olivia Fernández und Elisa Murillo, die in dem Fall ermitteln, stehen unter hohem Druck. Celeste Ibarra, die ihre Schwester auf eigene Faust sucht, dringt unterdessen immer weiter in die mysteriöse Online-Welt des Spiel des Wolfes vor, das offenbar etwas mit dem Verschwinden ihrer Schwester zu tun hat ...

23:40
I: Antonia Zegers, María Gracia Omegna, Daniela Vega, Alberto Guerra, Paula Luchsinger, Mariana Di Girólamo; R: Lucía Puenzo, Nicolás Puenzo, Marialy Rivas, Sergio Castro... Folge 3; S1E3
CL

Obwohl sie sicher sind, dass es sich bei den Vergewaltigern von Blanca Ibarra um vier Rugbyspieler aus der Mannschaft der Schule Colegio Santa Inés handelt, schaffen Fernández und ihre Kolleginnen es aus Mangel an Beweisen nicht, sie länger in Gewahrsam zu halten. Die Jugendlichen haben einflussreiche Eltern und scheinen sich vor nichts zu fürchten. Und von Blanca fehlt weiterhin jede Spur ...

00:30
R: Thierry Berrod... Australien - Kontinent der Wüsten; S1E4
FR

Australien ist Weltmeister im Rindfleischexport. Doch heute rächen sich die Fehler der Vergangenheit: Die rücksichtslosen Methoden der Farmer haben zu Versteppung und Klimaveränderungen geführt, was den riesigen Viehherden zunehmend die Nahrungsgrundlage entzieht. Sandstürme, gewaltige Buschfeuer, Dürren, plötzliche Überschwemmungen, ausgelaugte Böden - die Natur scheint verrückt zu spielen. Mehr denn je ist schnelles Handeln geboten. Die australische Regierung entsendet Wissenschaftler in die betroffenen Gebiete, um im Dialog mit den Aborigines moderne Methoden und überliefertes Wissender Ureinwohner zu kombinieren.

01:15
R: Thierry Berrod... Atacama - Dem Wasser auf der Spur; S1E3
FR

Die Atacama-Wüste in Südamerika ist die trockenste Wüste der Erde: In manchen Gegenden ist seit 500 Jahren kein einziger Tropfen Regen gefallen. In dieser extremen Umwelt begrenzt sich das Leben auf ein Minimum und konzentriert sich um die Orte, an denen ein wenig Wasser verfügbar ist. Doch die lebensfeindliche Wüste ist reich an Erzen. Der Bergbau und die großen Küstenstädte haben sich der wertvollen Wasserressourcen bemächtigt - zum Schaden der Bauern in den kleinen Dörfern und der fragilen Ökosysteme.

01:55
R: Thierry Berrod... China - Der Kampf gegen den Gelben Drachen; S1E1
FR

China ist bedroht. Seine uralten, vor langer Zeit im Norden und in der Mitte des Landes entstandenen Wüsten wachsen unaufhörlich. Und neue bilden sich. Immer weniger und immer kleiner werden die natürlichen Vegetationsbarrieren am Rande der Wüsten und können den Sand nicht mehr aufhalten - der sich in Form von ockerfarbenem Nebel auch auf Peking niederlässt und den Menschen dort die Luft zum Atmen nimmt.

02:45
R: Thierry Berrod... Aralkum - Die jüngste Wüste der Welt; S1E2
FR

Die im Herzen von Zentralasien gelegene Aralkum ist die zeitgeschichtlich jüngste Wüste der Welt und Mahnmal für eine der größten vom Menschen verursachten Umweltkatastrophen. Die lebensfeindliche Salzwüste ist entstanden, da der Aralsee - einst das viertgrößte Binnengewässer der Welt - auf verheerende Weise verlandet. Seit 1960 hat der Aralsee 85 Prozent seiner Fläche und 90 Prozent seines Volumens verloren. Der Wasserpegel sank im letzten halben Jahrhundert um bis zu 25 Meter. Die Dokumentation geht der Frage nach, ob sich das vom Menschen zerstörte ökologische Gleichgewicht wiederherstellen lässt.

03:30
R: François Guillaume, Jean-Michel Vennemani... Marqueyssac; FR

Der barocke Garten des Palácio dos Marqueses de Fronteira in Lissabon besticht durch seine monumentalen Darstellungen, bestehend aus Tausenden kleiner, mosaikartig zusammengefügter Keramikfliesen, den berühmten Azulejos. Die Fliesenbilder erzählen vom ruhmreichen Kampf um die Unabhängigkeit Portugals im 16. Jahrhundert. Trotz seiner regelmäßigen Gliederung im französischen oder italienischen Stil erinnert die Gartenanlage unweigerlich an die maurischen Gärten mit ihren erfrischenden Brunnen.

03:55
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Orlan / Ist ein Atomabkommen mit Teheran noch möglich?; E2320
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

04:41
R: Emilie Sengelin... Fleißig wie eine Biene?; S3E14
FR

Faulheit ist menschlich. Das Filmteam schaut tief in den Bienenstock und den Ameisengang. Die Sendung geht den Fragen nach, was am Klischee des fleißigen Bienchens dran ist und ob sie wirklich die besseren Arbeitstiere als der Mensch sind.

05:10
Sudan: Die letzten Rebellen in Darfur; FR

In der Region um das Massiv des Marra in Darfur leben die letzten Rebellen gegen die Regierung des Sudan. Nach 18 Jahren Bürgerkrieg mit 300.000 Toten und drei Millionen Vertriebenen ist die Region um den Vulkan Marra noch immer die Heimat der letzten Rebellinnen und Rebellen von Darfur. In Nigeria vergiften selbsternannte Propheten viele Eltern mit ihrem Aberglauben an angebliche Hexenkinder. Hunderte Propheten in Nigeria vergiften die Herzen und Seelen ihrer Anhänger mit dem Aberglauben an böse Geister, die angeblich in ihre Kinder fahren, um den Menschen zu schaden.

06:05
Zwischen Funkloch und 5G - Wie gut ist unsere Netzabdeckung?; DE

Die Xenius-Moderatoren Emilie Langlade und Adrian Pflug suchen mit Fiete Wulff von der Bundesnetzagentur nach Funklöchern. Er berichtet, wie sie doch noch geschlossen werden sollen. Während einige User immer noch mit einem lückenhaften LTE-Netz kämpfen, träumen Mobilfunkanbieter schon vom Netz der Superlative: 5G, der Basis für das sogenannte Internet der Dinge.

06:35
R: Agnes Molia, Marie-France Barrier, Nathalie Laville, Mikael Lefrançois, Thibaud Marchand, Hélene Maucourant... Guatemala - Drachen für die Toten; FR

Guatemala hat sich aus der Kolonialzeit ein architektonisches, aber auch ein religiöses Vermächtnis bewahrt: Am 1. November wird anlässlich des Feiertags Allerheiligen (Día de Todos los Santos) der Toten gedacht. Im Bezirk Sacatepéquez geschieht dies auf eine ganz besondere Art: Anstatt ihre Toten zu beweinen, lassen die Einwohner Drachen steigen, um somit eine Verbindung zu ihnen herzustellen.

07:00
Folge 1605; E1557
DE. Folge 1605; E1557
FR

Alle 10- bis 14-jährigen ARTE-Zuschauer können sich auf ihre werktägliche, sechsminütige Nachrichtensendung freuen! Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

07:10
R: Stefan Richts... Chile, die Leuchttürme am Ende der Welt; DE. Chile, die Leuchttürme am Ende der Welt; FR

Leuchttürme im Süden von Chile - an spektakulären Küsten sichern sie die Schifffahrt und die Landesgrenze. Ob im Norden Feuerlands oder an den Eisfeldern am Beagle Kanal - im rauen Klima Patagoniens sind sie Außenposten des chilenischen Staates. Die Marine ist für die Instandhaltung und die Versorgung der Leuchttürme und ihrer Besatzungen zuständig. Viele Leuchttürme sind bemannt, mit Marineangehörigen und ihren Familien. GEO Reportage hat die einsamen Leuchtturmwärter besucht.

07:55
Afrika heute; S2E5
FR. Afrika heute; S2E5
CA

Erdgeschichtlich gesehen ist Afrika erst seit kurzem ein eigenständiger Kontinent. Während er in seiner Frühzeit relativ stabil war, ist der afrikanische Kontinent seit einigen Millionen Jahren ständig in Bewegung und nähert sich unaufhaltsam der eurasischen Landmasse - die Kollision hat bereits begonnen. Einst trennte das Tethysmeer Afrika und Eurasien, doch dieser Ozean verschwand, und der unausweichliche Zusammenprall von Europa und Asien war von Gibraltar bis Anatolien zu spüren. Zwei Zentimeter pro Jahr schiebt sich der afrikanische Kontinent heute unaufhaltsam gen Norden.

08:40
R: Fabrice Michelin... Suzanne Valadons Montmartre / Portugal / Türkei / Marseille; FR

Themen: * Montmartre: Die Freiheit der Suzanne Valadon * Portugal: Mit dem Zug durch das Douro-Tal * Türkei: Naims Lokum * Marseille: Eine originelle Besucherin.

09:25
Arterhalt; S1E1
KR

Da sich Pflanzen nicht fortbewegen können, müssen sie sensibler auf ihre Umwelt reagieren und aktiver mit dieser interagieren. So haben sie die unterschiedlichsten Methoden entwickelt, um sicherzustellen, dass ihre Samen sich dennoch effektiv verbreiten und ihre Nachkommen an optimalen Standorten wachsen. Da Feuer ideale Keimbedingungen schafft, geben einige Pflanzen ihre Samen erst nach großer Hitzeeinwirkung frei. Die lampionähnlichen Früchte der Blasenesche können vom Wind über weite Strecken getragen werden und sind aufgrund ihrer Form sogar imstande, auf dem Wasser zu schwimmen.

10:10
Nahrung; S1E2
KR

Auch Pflanzen brauchen Nahrung. Um zu wachsen, sind sie allerdings nicht nur auf Sonne und Wasser, sondern auch auf Mineralien angewiesen. Die auf der Insel Borneo heimischen Kannenpflanzen sind bei der Nahrungsbeschaffung äußerst kreativ: Einige Arten gehen eine Symbiose mit Fledermäusen ein. Die Pflanzen dienen den Tieren als Schlafplatz, im Gegenzug ziehen sie aus dem hinterlassenen Fledermauskot die benötigten Nährstoffe. Andere Arten ernähren sich von herabfallenden Pflanzenteilen, die sie mit ihren Kannen auffangen.

10:55
Liebesdienste; S1E3
KR

Da Pflanzen sich nicht fortbewegen können, sind sie bei ihrer Bestäubung auf tierische Unterstützung angewiesen. Dabei machen sie sich die Triebe und Instinkte ihrer Helfer zunutze. Der Frauenschuh ködert Bienen mithilfe seiner violetten Färbung. Die Tiere werden im Blütenkessel gefangen und von dort aus zum Pollen geleitet. Bestimmte Orchideenarten erinnern nicht nur optisch an Pilze, sondern verströmen auch einen pilzartigen Geruch. Auf diese Weise werden Fliegen angelockt, die dann als Bestäuber dienen.

11:40
R: Sabine Howe... Saudi-Arabien - Der Westen; S1E1
DE

Wie leben die Menschen in Saudi-Arabien, einem der konservativsten und reichsten Länder der Welt? Antworten findet die Regisseurin des Films Sabine Howe in der Hafenstadt Dschidda am Roten Meer. Hier träumt die junge Ballerina Jumana davon, eines Tages öffentlich auftreten zu können, während der junge Ali mindestens einmal jährlich nach Mekka pilgert, um sich zu reinigen. Die Sehnsüchte und Träume der saudischen Bevölkerung sind so unterschiedlich wie überall auf der Welt.

12:15
R: Sabine Howe... Vereinigte Arabische Emirate; S1E3
DE

Menschen aus über 200 Nationen leben in den Vereinigten Arabischen Emiraten - die Ausländer stellen fast 90 Prozent der Bevölkerung und haben aus den sieben kleinen Scheichtümern am Golf einen ansehnlichen Wirtschaftsstandort gemacht. Inzwischen werden die Ölreserven knapp, und die Araber besinnen sich mehr auf ihre eigenen Fähigkeiten. So ist Fatima Mulla mit ihrem Modelabel FFM erfolgreich, und Tata Aida schreibt Kinderbücher, damit die Kleinen ihre Muttersprache nicht verlernen. Die Dokumentation zeigt die Vielfalt in Dubai, Abu Dhabi & Co.

12:50
I: Meline Freda... vom 25.06.2021, 12:50 Uhr; FR. vom 25.06.2021, 12:50 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

13:00
R: Fabrice Michelin... Oscar Niemeyer und Sao Paulo / Der Lot / Italien / Istanbul; FR

Beiträge: * Oscar Niemeyer und das widerspenstige Sao Paulo * Der Lot: Ein Fluss mit Geschichte(n) * Italien: Giacomos Suppli * Istanbul: Mit dem Orient-Express in de

13:50
I: Kate Winslet, Judy Davis, Liam Hemsworth, Hugo Weaving, Sarah Snook, Julia Blake; R: Jocelyn Moorhouse... AU

In den 1950er Jahren kehrt die in Paris zur Schneiderin ausgebildete Tilly in ihre australische Heimat zurück, die sie viele Jahre zuvor als angebliche Mörderin eines kleinen Jungen verlassen musste. Mit der erlernten Kunst der Haute Couture will Tilly zunächst öffentliches Ansehen erringen und dann Rache nehmen für das ihr angetane Unrecht. Aber so einfach machen es ihr die verschworenen Kleinstädter nicht. Die Familie des ermordeten Jungen engagiert eine andere Schneiderin, die ihr Konkurrenz machen soll.

16:00
R: Hamid Sardar... FR

Die ausgedehnten Steppen der Mongolei sind eine der letzten unberührten Landschaften der Erde. Doch die kräftigen weißen Pferde der Nomadenstämme sind dort immer seltener zu sehen. Im Darhat-Tal werden die Tiere geraubt und für ein paar Rubel an russische Schlachthöfe verscherbelt. Shukhert, ein Reiter vom Stamm der Darhat, möchte die Räuber nicht ungeschoren davonkommen lassen. Der Filmemacher und Ethnograf Hamid Sardar begleitet Shukhert auf einer seiner Verfolgungsjagden durch die mongolische Taiga. Die Dokumentation, die wie ein moderner Western anmutet, taucht in die Lebenswirklichkeit der heutigen Mongolei ein.

16:55
Wertvoller Safran - Köstlich, aber nicht fälschungssicher; DE

Das wahrscheinlich teuerste Gewürz der Welt: Im Handel kostet Safran bis zu 40 Euro pro Gramm. Die aufwendige Handarbeit der Safranernte erklärt seinen Wert. Jeder Safran-Krokus blüht nur drei Tage im Jahr, wird per Hand gepflückt und einzeln von seinen Fäden befreit. Die drei Stempelfäden des Safran-Krokus sind rot und trompetenförmig. Nach ihrer Trocknung verlieren sie circa 80 Prozent ihres Gewichts. Safran reift mit der Zeit nach. Junger Safran schmeckt süßlich und erinnert an Honig- und Karamellaromen. Nach ein paar Wochen entwickelt sich ein herberer Geschmack, der ein wenig an Whisky oder Süßholz erinnert.

17:20
R: Luc Di Rosa... Guayana - Tropenmedizin auf dem Maroni; S3E5
FR

Bernard Fontanille reist nach Maripasoula, einer Stadt mit zehntausend Einwohnern, eingebettet zwischen dem Regenwald und dem Fluss Maroni, der gleichzeitig die Grenze zu Surinam bildet. Hier liegt der Wilde Westen von Französisch-Guyana. Der Zugang ist nur per Flugzeug, Hubschrauber oder Einbaum möglich, eine Straße gibt es nicht. Bernard Fontanille trifft hier auf Cécile Rabiller. Die junge Allgemeinmedizinerin arbeitet im Gesundheitszentrum von Maripasoula, nimmt aber auch an Visiten in abgelegenen Indiodörfer teil.

17:50
R: Emma Baus... Alle Macht geht vom Volk aus; FR

Eine demokratische Mehrheit ist eine weitaus bessere Überlebensgarantie als jede Tyrannei. Viele Tierarten, die dutzende, ja sogar tausende Individuen umfassen, treffen ihre Entscheidungen auf gleichberechtigte Weise und folgen keinem Anführer. Eine Reise in die europäische Fauna, wo abgestimmt und dann erst gehandelt wird. Vielleicht haben die Griechen die Demokratie ja gar nicht erfunden.

18:35
R: Emma Baus... Oben und Unten; FR

In der Not ist Kooperation unter Wildtieren Überlebenssache. Ob in Kenia, Südafrika oder Botswana und unerachtet noch so strenger Hierarchien suchen die Anführer eines Rudels oder einer Herde Rat bei den Mitgliedern der Gruppe. Jede Tierart hat dabei ihre eigene Fasson, dem Chef ihren Standpunkt klar zu machen.

19:20
I: Meline Freda... vom 25.06.2021, 19:20 Uhr; FR. vom 25.06.2021, 19:20 Uhr; DE

ARTE Journal, das europäische Nachrichtenmagazin, wirft einen aktuellen, weltoffenen und europäischen Blick auf Politik und Kultur.

19:40
R: Sabine Howe, Steven Galling... Die kleinen Nachbarn Bahrain, Katar, Kuwait; S1E4
DE

Kristallklares Wasser, spektakuläre Salzwüsten, jahrtausendealte Grabhügel: Kuwait, Katar und Bahrain sind die kleinsten Staaten der Arabischen Halbinsel. Aber die Menschen dort sind nicht weniger selbstbewusst. Das marmorverzierte Katar gilt sogar als reichstes Land der Welt. Dort lernen schon die Kleinsten den arabischen Schwerttanz. Bahrain hat den Ruf, das liberalste Land der Arabischen Halbinsel zu sein. Es herrscht Religionsfreiheit, und es gibt Bars und Nachtleben, während die Menschen im weltoffenen Kuwait gutes Essen, teure Autos und schnelle Kamele lieben.

20:15
I: Christina Hecke, Rudolf Kowalski, Robin Sondermann, Franziska Brandmeier, Emilie Neumeister, Sophie von Kessel; R: Matthias Tiefenbacher... DE

Eine mysteriöse Internetbekanntschaft, eine Drogen-Razzia auf einer Party, der plötzliche Tod eines Mädchens - wie hängt all das zusammen? Im Kofferraum eines Unfallwagens, der von einem Drogendealer gefahren wurde, wird die Leiche der 16-jährigen Jette entdeckt. Zu ihrem Schrecken erkennt Kommissarin Judith Mohn in der Toten die Tochter eines befreundeten Ehepaars. Sie hatte die Jugendliche am Abend zuvor bei einer Razzia gesehen und allein nach Hause geschickt. Judith nimmt die Ermittlungen auf.

21:45
R: Julien Dunand... FR

Emmanuelle machte den Softporno gesellschaftsfähig: Der im Sommer 1974 erschienene französische Erotikfilm von Just Jaeckin gilt als Kultstreifen der sexuellen Revolution. Zwölf Jahre lang lief er in den Filmhäusern der Champs-Elysées und zog allein in Frankreich neun Millionen Zuschauer in die Kinos. Das sexuelle Erwachen der jungen Frau mit Kurzhaarfrisur und Perlenkette verdrehte in den 70er Jahren der gesamten Männerwelt den Kopf. Mittlerweile hat das Bild der barbusigen Sylvia Kristel auf dem Pfauenstuhl seinen festen Platz im sexualkulturellen Gedächtnis der Welt.

22:40
R: Alessandro Melazzini... DE. FR

Zwischen Kunst und Kitsch, Pop und Provokation, Sex und Showbusiness: Ilona Cicciolina Staller. Über Jahrzehnte inszenierte sie den bewussten Skandal, um gegen Prüderie und patriarchalische Strukturen in Italien zu kämpfen. Sie war die Erste, die zeigte, wie sich mit hemmungslosem Kult der Oberfläche Politik machen lässt, und sie wurde damit zur Patin für Gruppen wie Femen oder Künstlerinnen wie Beyoncé Knowles, die eine nach eigenem Bekunden moderne, offensiv sexualisierte Form des Feminismus betreiben.

23:35
R: Jean-Marc Barbiers, Christophe Tison... Genre-Fluid Music / Amalia Ulman / Adel Abdessemed / Karmine Corp; S24E86
FR. Genre-Fluid Music / Amalia Ulman / Adel Abdessemed / Karmine Corp; S24E86
DE

Das Popkultur-Magazin wirft einen ganz besonderen Blick auf Musiker und Zeitgeist.

00:05
Musik, Kunst und Vielfalt - das finnische Flow Festival bietet für jeden etwas. Fast 90.000 Musikliebhaber aus der ganzen Welt strömen Jahr für Jahr für ein Wochenende nach Helsinki, um dort eines der besten genreübergreifenden Festivals in Europa mitzuerleben, wie es die Huffington Post nennt. Auch 2019 bot das Flow Festival wieder drei Tage grandiose Musik auf mehreren Bühnen in einmaliger Atmosphäre.
01:10
I: Fabrice Luchini, Judith Henry, Maurice Garrel, Marie Bunel, François Toumarkine, Brice Beaugier; R: Christian Vincent... FR

Der Schriftsteller Antoine fällt aus allen Wolken als seine Freundin ihn verlässt. Sein Freund Jean macht dem Gekränkten ein verlockendes Angebot: Geld verdienen und Rache nehmen. Antoine soll eine Frau verführen und darüber schreiben.

02:45
R: Enrico Cerasulo... FR. IT

Sie war die führende Charakterdarstellerin des Neorealismus: Anna Magnani hat mit Rom, offene Stadt Filmgeschichte geschrieben. Sie spielte die einfachen Frauen aus dem Volk so einfühlsam, dass sie zu einer der populärsten Schauspielerin Italiens der Nachkriegszeit wurde. Auch Hollywood beeindruckte sie mit ihrer schauspielerischen Präsenz: Als erste Italienerin gewann sie einen Oscar. Neben seltenen Archivdokumenten und Privataufnahmen zeigt das Porträt ein unveröffentlichtes Interview, das die italienische Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci mit der Schauspielerin führte.

03:40
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 2351; E2322
FR

28 Minuten ist das Polit-Magazin bei ARTE, täglich frisch und frech aus Paris. Jede Sendung nimmt aktuelle Themen aus Gesellschaft, Politik, Wirtschaft oder Wissenschaft unter die Lupe. Es moderiert die französische Kulturjournalistin Élisabeth Quin.

04:24
R: Emilie Sengelin... Was bedeutet passiv-aggressiv?; S3E15
FR

Schräges Schulfernsehen für Erwachsene: In Wer nicht fragt, stirbt dumm! liefert Professor Schnauzbart wissenschaftliche Erklärungen für kuriose Alltagsphänomene. Die schwarzhumorigen Animationen klären unter anderem auf, warum Kokosnüsse gefährlicher als Haie sind, welche Schlafgewohnheiten Ameisen haben und dass Raketenrucksäcke nicht nur Vorteile mit sich bringen.

05:25
R: Loic Prigent... FR

Christian Dior war ein genialer Zeichner. Seine Kleider entwarf er stets selbst; die Skizzen dazu verwahrte er an einem sicheren Ort in Paris. Heute erzählen sie die Geschichte eines Mannes, der Anfang 1947 mit seiner allerersten Kollektion die Welt eroberte. So etwas hatte die Modebranche noch nie gesehen. Es war die Geburtsstunde des berühmten New Look. Die Dokumentation lässt ehemalige Mitarbeiter, Freunde, Modehistoriker, aber auch die Schneiderinnen zu Wort kommen, die heute für Christian Dior arbeiten.

06:20
R: Wolf Truchsess Von Wetzhausen... DE

Nur wenige Frauen im 19. Jahrhundert führen ein so schillerndes Leben wie Lola Montez. Sie ist der Traum, aber auch der Albtraum vieler Männer. Sogar ein König ist durch seine Liaison mit ihr gestürzt: Ludwig I. von Bayern. Das abenteuerliche Leben dieser Frau beginnt, nachdem sie sich wegen Ehebruchs hat scheiden lassen und daraufhin versucht, sich in einer von Männern und enger Moral geprägten Welt zu behaupten.

07:10
R: Galina Breitkreuz... Lettland: das Land der Sänger; DE. Lettland: das Land der Sänger; FR

Das Singen gehört zum Leben der Bewohner Lettlands wie die Flüsse und das Meer. Ob auf dem Land oder in der Hauptstadt Riga: Tausende Letten singen in unterschiedlichen Chören die traditionellen Volkslieder, die von der klaren Schönheit und Poesie ihrer Heimat erzählen. Vor rund 25 Jahren, während ihrer Singenden Revolution, spendeten die Lieder den Letten Kraft im Kampf um nationale Unabhängigkeit - heute sind sie ein Teil der Popkultur geworden.

08:05
R: Svea Andersson... Andalusien: Edle Pferde, wilde Stiere; DE. Andalusien: Edle Pferde, wilde Stiere; FR

Viehherden ziehen quer durchs Land, als wäre die Zeit stehengeblieben. Die Rinder und Schafe von Familie Belenchon müssen zu ihren Sommerweiden im Norden 400 Kilometer in 20 Tagen überwinden. Dort bleiben sie bis zum November, dann geht es wieder zurück. Herde und Treiber ziehen dabei auf Jahrhunderten alten Wegen. Die großen Wanderungen von Sommer- zu Winterweiden gehören in Spanien zum Kulturerbe. Transhumanz nennt sich diese Wanderviehwirtschaft.

09:00
R: Serge Viallet... 1949. Proklamation der Volksrepublik China; S6
FR

Der 1. Oktober 1949 ist ein großer Tag in der Geschichte des kommunistischen Chinas. An diesem Tag feiert das Land die Geburt der Volksrepublik China. Auf dem großen Tian'anmen-Platz kündigt Mao Tsetung vor tausenden Menschen dieses Ereignis an.

09:30
R: Serge Viallet... 1936. US-Präsident Roosevelt im Wahlkampf; S6
FR

Drei Jahre nach Franklin Roosevelts Einzug ins Weiße Haus begann Amerika, sich von den Folgen der Weltwirtschaftskrise von 1929 zu erholen. Während des Wahlkampfs reist er monatelang durch über 30 Bundesstaaten und hielt Reden in über 100 Städten.

10:20
R: Agnes Molia, Marie-France Barrier, Nathalie Laville, Mikael Lefrançois, Thibaud Marchand, Hélene Maucourant... Amazonien - Vom Kind zum Mann; FR

Im Amazonasregenwald in Brasilien trifft die Anthropologin Anne-Sylvie Malbrancke Sergio und seinen zwölfjährigen Sohn Jackson. Für den Jungen ist es an der Zeit, innerhalb des Sateré-Mawé-Stammes in den Rang der Krieger aufzusteigen.

10:45
R: Adama Ulrich... Kapverden; E256
DE

In dieser Sendung wird von Kapverden und den Essgewohnheiten der Bewohner berichtet. Auf Santo Antao, der zweitgrößten Insel der Kapverden, wachsen mannshohe Kaffeesträucher. Dies sei der beste Kaffee der Welt, behaupten Kenner.

11:15
R: Duncan Bulling... GB

Er ist der gefährlichste Vulkan der Welt: der Campi Flegrei im Westen Neapels. Der feuerspeiende Riese wird immer aktiver Die Sendung geht der Frage nach, ob Wissenschaftler vorhersagen können, wie sich die nächste Katastrophe abspielen wird.

12:10
R: Thierry Berrod... China - Der Kampf gegen den Gelben Drachen; S1E1
FR

China ist bedroht. Seine uralten, vor langer Zeit im Norden und in der Mitte des Landes entstandenen Wüsten wachsen unaufhörlich. Und neue bilden sich. Immer weniger und immer kleiner werden die natürlichen Vegetationsbarrieren am Rande der Wüsten können den Sand nicht mehr aufhalten, der sich in Form von ockerfarbenem Nebel auch auf Peking niederlässt und den Menschen dort die Luft zum Atmen nimmt.

12:55
R: Thierry Berrod... Aralkum - Die jüngste Wüste der Welt; S1E2
FR

Die im Herzen von Zentralasien gelegene Aralkum ist die zeitgeschichtlich jüngste Wüste der Welt und Mahnmal für eine der größten vom Menschen verursachten Umweltkatastrophen. Die lebensfeindliche Salzwüste ist entstanden, da der Aralsee - einst das viertgrößte Binnengewässer der Welt - auf verheerende Weise verlandet. Seit 1960 hat der Aralsee 85 Prozent seiner Fläche und 90 Prozent seines Volumens verloren.

13:40
R: Thierry Berrod... Atacama - Dem Wasser auf der Spur; S1E3
FR

Die Atacama-Wüste in Südamerika ist die trockenste Wüste der Erde: In manchen Gegenden ist seit 500 Jahren kein einziger Tropfen Regen gefallen. In dieser extremen Umwelt begrenzt sich das Leben auf ein Minimum und konzentriert sich um die Orte, an denen ein wenig Wasser verfügbar ist. Doch die lebensfeindliche Wüste ist reich an Erzen. Die Bergbauindustrie sowie große Städte entlang der Küste haben die kostbaren Wasserressourcen in Beschlag genommen auf Kosten kleinerer Dörfer.

14:25
R: Thierry Berrod... Australien - Kontinent der Wüsten; S1E4
FR

Australien ist Weltmeister im Rindfleischexport. Doch heute rächen sich die Fehler der Vergangenheit: Die rücksichtslosen Methoden der Farmer haben zu Versteppung und Klimaveränderungen geführt, was den riesigen Viehherden zunehmend die Nahrungsgrundlage entzieht. In Australiens Landesinnerem haben sich mehr als zehn Wüsten ausgebreitet. Die Australier haben erkannt, dass die Ureinwohner ihnen dabei helfen können, das Leben in den Weiten Zentralaustraliens wieder heimisch werden zu lassen.

15:10
R: Thierry Berrod... Sahara - Der Wüste die Stirn bieten; S1E5
FR

Die Sahara erstreckt sich über zehn Länder, vom Atlantik bis zum Roten Meer. Im Norden grenzt sie an das Mittelmeer und im Süden an die Sahelzone, einen semiariden Übergangsraum zu den Tropen. Die Sahara war nicht immer so lebensfeindlich. Vor 6.000 bis 8.000 Jahren herrschte ein deutlich feuchteres Klima. Angesichts der heutigen Landschaft ist es schwer vorstellbar, dass hier einst ein grüner Garden Eden lag, eine herrliche, baumbestandene Savanne mit einer vielfältigen und artenreichen Fauna.

15:55
R: Timothée Janssen... FR

Spanien ist die fünftstärkste Wirtschaftsmacht der Europäischen Union. Für viele Europäer ist das Land der Inbegriff von Urlaub. Der Film präsentiert Spanien aus der Vogelperspektive und zeichnet ein völlig neues Bild von dem beliebten Urlaubsland.

17:30
Julian Assange / Lettland; FR

Die Sendung befasst sich mit dem Fall Julian Assange und es geht um die Entvölkerung Lettlands.

18:20
R: Holger Riedel... Sambia - Die Wassernomaden vom Sambesi; DE. Sambia - Die Wassernomaden vom Sambesi; FR

Der gewaltige Sambesi durchzieht den Süden Afrikas und bildet riesige Überschwemmungsgebiete: In Sambia zwingt die Flut jedes Jahr ein ganzes Volk zum Umzug. Die Reportage hat die steigende Flut und die Feierlichkeiten begleitet.

19:10
I: Meline Freda... vom 26.06.2021, 19:10 Uhr; FR. vom 26.06.2021, 19:10 Uhr; DE

Die Nachrichtensendung bereitet täglich das aktuelle Tagesgeschehen auf.

19:30
R: Uli Patzwahl... DE

Die im Südwesten Marokkos gelegene Stadt Marrakesch war die Endstation für die Karawanen aus der Sahara. In den letzten Jahren ist die Stadt zum wichtigsten marokkanischen Reiseziel für Europäer geworden. Die Dokumentation gewährt einen exklusiven Einblick in einen der wichtigsten traditionellen Wohnpaläste Marrakeschs. Inmitten einer märchenhaften, pulsierenden Kulisse zeigt sie den Alltag, die Lebenskultur und die Geschichten einer altehrwürdigen und zugleich modernen marokkanischen Familie.

20:15
R: Pascal Goblot... FR

Prähistoriker, Musikwissenschaftler und Archäologen versuchen seit einigen Jahren herauszufinden, wann und wie die Musik in der Menschheitsgeschichte erstmals in Erscheinung trat. Sie untersuchen die ersten Musikinstrumente der Menschheit.

21:10
FR

n den letzten 30 Jahren hat sich ein Zweig der Altertumsforschung dank neuer digitaler Technologien und interdisziplinärer Ansätze enorm weiterentwickelt: die Musikarchäologie. Ihr Ziel ist es, die Musik der Antike zu entdecken.

22:05
R: Jürgen Hansen, Simone Stripp... DE

Die Dokumentation begleitet Wissenschaftler in Rumänien, der Slowakei, Slowenien, Polen, Italien und in den Pyrenäen und zeigt, wie wichtig Bären für die Artenvielfalt in Europa sind und wie ein Zusammenleben mit den Menschen möglich ist.

23:00
FR

Die Hochebenen der Anden sind der natürliche Lebensraum des Brillenbären. Erstmals erforscht ein ecuadorianisches Wissenschaftlerteam die Lebensweise der letzten verbleibenden Bärenart Südamerikas. Die Biologen folgen den Spuren zweier Weibchen.

23:45
CA

Wenn Nestwärme Männersache ist.

00:30
Lebe deine Lust - Aber wie?; S11E2
DE

Die Moderatorin beschäftigt sich mit der Frage, was Glück ist und wie man lustvoll leben kann.

00:55
Extravaganz; FR

Diese Sendung befasst sich unter anderem mit den Kurzfilmen Cockpera und Mad in Xpain.

01:50
I: Juan Carlos Aduviri... FR. AR. GR

Spielfilm Griechenland/Argentinien/Frankreich 2019.

02:30
Von den Anfängen Europas; S1E1
FR. Von den Anfängen Europas; S1E1
CA

Vor 3,5 Milliarden Jahren bildeten sich an der Erdoberfläche die ersten Landmassen. Dass die älteste unter ihnen, das heutige Skandinavien, damals noch irgendwo in der südlichen Hemisphäre schwamm, fand man anhand winziger Kristalle heraus, die Diamantensucher bei ihrer Arbeit entdeckt hatten. Diese Steine heißen Zirkonen und haben zwar keinen kommerziellen Wert, sind für die Geologen jedoch äußerst kostbar.

03:15
Abe Sada - Von Liebe und Tod; S1E9
FR

Im Mai 1936 erdrosselt die ehemalige Geisha Abe Sada ihren Liebhaber durch erotische Strangulation. Der Fall wurde von der Presse aufgegriffen, denn der erotisch motivierte Mord ereignet sich zu einer Zeit extremer gesellschaftlicher Spannungen.

03:45
R: Adrien Soland, Rémi Fournis... Folge 2352; E2323
FR

Das Kulturmagazin nimmt ein aktuelles Thema aus Politik oder Wirtschaft unter die Lupe.

05:00
R: Agnes Molia... Äthiopien - Sprung ins Erwachsensein; FR

Überall auf der Welt haben Menschen Rituale, die sie verbinden und die ihrem Leben einen Sinn geben. Sie behandeln zentrale Themen wie Geburt und Tod. Für die Männer vom Stamm der Hamar in Äthiopien ist der Bullensprung ein unerlässliches Ritual.